online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kriege im Großraum Mittlerer Osten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (18): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Kriege im Großraum Mittlerer Osten
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.03.2018 ~ 07:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 910456
gelesener Beitrag - ID 910456


Sergej Rudskoi, General-Oberst und Verwaltungsleiter des russischen Generalstabs, hat der Presse soeben mitgeteilt, dass US-Kriegsschiffe mit Hunderten Marschflugkörpern im Mittelmeer und im Roten Meer eindeutige Angriffsformationen bilden und einen massiven Angriff auf Syrien vorbereiten.
Demnach bereiten radikal-islamistische Terroristen im umzingelten Ost-Ghouta eine chemische False-Flag-Aktion, um die syrische Armee und Regierung medienwirksam des "Chemieangriffs" zu beschuldigen. Die russische Armee beobachtet die Situation mit einem sehr ernsten Blick, da eine schwerwiegende Eskalation bevorstehe, sollten die USA Syrien angreifen.

Quelle-1: https://topwar.ru/138024-genshtab-rf-ssha-gotovyatsya-k-nan…
Quelle-2: https://ria.ru/syria/20180317/1516597612.html
Quelle-3: http://tass.ru/armiya-i-opk/5040216
Quelle-4: https://www.kommersant.ru/doc/3577119
Quelle-5: http://rusvesna.su/news/1521297265



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.03.2018 ~ 08:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 910607
gelesener Beitrag - ID 910607


Zitat:
Krieg in Syrien. Türkische Armee rückt in Afrin ein.
Die türkische Armee und ihre Verbündeten sind in die nordsyrische Stadt Afrin vorgedrungen. Die Einheiten hätten die vollständige Kontrolle des Stadtzentrums übernommen, sagte der türkische Präsident
Erdogan.
[Quelle: tagesschau.de; 18. März 2018]

Das ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg.
Erdogan ist somit ein Kriegsverbrecher.
Diese BRD liefert dem Kriegsverbrecher Waffen.
Die Merkel-Junta ist somit Kriegsverbrecher.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



19.03.2018 ~ 16:35 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 910642
gelesener Beitrag - ID 910642


Zitat:
gastli hat am 19. März 2018 um 08:07 Uhr folgendes geschrieben:

Das ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg.
Erdogan ist somit ein Kriegsverbrecher.
Diese BRD liefert dem Kriegsverbrecher Waffen.
Die Merkel-Junta ist somit Kriegsverbrecher.


Daran gibt es keinen Zweifel.
Bei der Fernseh- Übertragung von Afrin wurde das Video ganz schnell weg gestellt, als kurz ein Deutscher Panzer links im Bild zu sehen war.

Wie die Markenkiller auch alle heißen, keiner ist besser.
Alle wie bei den Römern in den Löwenkäfig stecken, sage ich nur.

Es muss nicht immer Bier sein. rotes Gesicht

Wenn es sein muss kann doch Frau Merkel Ersatzteile für die Deutschen Panzer an Putin liefern.
Wenn wir wieder vor Stalingrad stehen kann er uns dann entgegen kommen.


Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 19.03.2018 16:47.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.03.2018 ~ 18:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 910909
gelesener Beitrag - ID 910909


Na fein, nun hat unser NATO-Terror-Partner Türkei die Provinz Afrin zu Klump gebombt, tausende getötet und auch noch den letzten friedlichen Zipfel Syriens in ein Schlachtfeld verwandelt.

Zitat:
Afrin hat eine Fläche von 2033 km² und besteht aus sieben Gemeinden: der Stadt Afrin im Zentrum, Jindêrês, Scharan, Mobetan/Mahbatli, Rajo, Bulbul, Maydana und Schiyê, mit insgesamt 366 Dörfern oder Weilern wie z. B. Katma, Kastall, Qîbar und Rajo. Der Name Afrîn bedeutet auf Kurdisch „(gesegnete) Schöpfung“. Zu sagen, dass man aus Afrin kommt, ist in der Gegend um Aleppo die verklausulierte Form um auszudrücken, dass man Kurde ist.
[Quelle: Wikipedia]

Der türkische völkerrechtswidrige Terrorkrieg gegen Afrin begann vor zwei Monaten.
Jetzt weht dort der türkische Halbmond.

Zitat:
Die Einnahme von Afrin ist für Erdoan innenpolitisch ein Triumph erster Güte. Aber auch in Syrien werden die Karten neu verteilt. Zwischen dem Euphrat und der türkischen Provinz Hatay beherrscht die Türkei nun einen größeren Streifen syrischen Gebiets. Außerdem hat sie im Süden von Afrin die Rolle als Schutzmacht über das Rebellengebiet von Idlib übernommen. Ein großer Teil der Rebellengruppen in Idlib hat sich im Verlaufe der »Operation Olivenzweig« Erdoans Hilfstruppen angeschlossen und firmiert nun entweder unter der alten Bezeichnung »Freie Syrische Armee« (FSA) oder unter »Nationale Armee«. Diese Armee setzt sich aus vielen kleinen, oft nur lokal verankerten und jihadistisch orientierten Gruppen zusammen. Das mindert ihre Schlagkraft, hat aber für Erdoan den Vorteil, dass diese Gruppen nicht in der Lage sind, eine von der Türkei unabhängige Politik zu entwickeln.
Außerdem kann die türkische Regierung ihre Hilfstruppe noch immer als gemäßigt verkaufen, denn die Nachfolgeorganisation der von al-Qaida gegründeten al-Nusra-Front namens »Komitee zur Befreiung Syriens« (HTS) ist nicht dabei. Mit einer soliden territorialen Basis, starkem Einfluss auf den größten Teil der nichtkurdischen Oppositionsgruppen und einer Armee aus Syrern hat Erdoan nun gute Aussichten in Syrien.
[Quelle: https://jungle.world/artikel/2018/12/halbmond-ueber-afrin]

Die Merkel-Junta begleitete dieses Verbrechen mit intensiven Wegsehen, Schweigen und Ignorieren.
Merkel wusch ihre christlichen Hände in Unschuld und nutzte die Gelegenheit noch mal ordentlich Reibach zu machen.
Mehr Krieg im Nahen Osten bedeutet auch mehr Geld verdienen mit deutschen Waffenexporten.

Zitat:
Trotz Exportstopp - GroKo genehmigt Rüstungslieferung nach Saudi-Arabien
Der Bundessicherheitsrat hat eine Lieferung von acht Patrouillenbooten an Saudi-Arabien genehmigt - obwohl sich Union und SPD auf einen Exportstopp verständigt hatten. Eine Klausel macht die Lieferung möglich.
Die Bundesregierung hat die Lieferung von acht Patrouillenbooten an das Königreich Saudi-Arabien genehmigt - ungeachtet der Beteiligung des Königreichs am Jemen-Krieg. Das teilte Wirtschaftsminister Peter Altmaier dem Wirtschaftsausschuss des Bundestags in einem Schreiben mit, das SPIEGEL ONLINE vorliegt.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1199467.html]

Das ist wieder ein Paradebeispiel dafür wie Merkel die Fluchtursachen verschärft und den Migrationsdruck gen Nordeuropa stark vergrößert.
Widerliches Gesindel.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.03.2018 ~ 18:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 910911
gelesener Beitrag - ID 910911


Es gibt eigentlich nur eine echte Macht, die das richtige tut, sich einsetzt, militärisch etwas bewirkt und viele Menschenleben rettet – die YPG.
Im Kampf gegen den IS waren die kurdischen Volksverteidigungeinheiten YPG die wichtigsten Verbündeten des Westens.
Es ist nur der YPG zu verdanken, daß nicht alle Jesiden abgeschlachtet wurden.

Zitat:
Die Volksverteidigungseinheiten (kurdisch Yekîneyên Parastina Gel, Kürzel YPG) sind eine bewaffnete kurdische Miliz in Syrien und kontrollieren verschiedene mehrheitlich kurdisch besiedelte Gebiete in Nordsyrien, darunter auch solche mit einem bedeutenden Anteil an arabischer Bevölkerung. Die YPG werden als bewaffneter Arm der kurdisch-syrischen Partei der Demokratischen Union (PYD) betrachtet. Sie werden oft als syrische Fraktion der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) angesehen. Die Führung der YPG gab trotz deren Nähe zur PYD und PKK an, unabhängig zu sein und nicht der PKK anzugehören.
[Quelle: Wikipedia]

Statt nun aber die YPG zu lobpreisen, kann ich noch nicht mal eine YPG-Flagge in diesen Forum einstellen.
Weil ich dann möglicherweise Besuch von der Staatsmacht bekomme.
Zu verdanken hätte ich das dem zu schweren Lügen neigenden ehemaligen Bundesinnenminister de Maizière, der offensichtlich das tut, was Erdogan von Deutschland verlangt.

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich….
https://www.youtube.com/watch?v=Rd7nxci5o_M



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.04.2018 ~ 09:14 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 913035
gelesener Beitrag - ID 913035


Trump versprach, dass für einen angeblichen Angriff mit Chemiewaffen am Samstag ein "hoher Preis" bezahlt werden würde.
Der Angriff, angeblich gegen die Stadt Douma, ist noch nicht bewiesen, aber die US-Regierungsvertreter sehen ihn bereits als Vorwand für einen Krieg.
Wem nützten die angeblichen Massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein?
Damit wurde ein Kriegsgrundlüge erschaffen, von dem der militärisch-industrielle Komplex der USA profitierte.
Wem nützten die Anschläge vom 11. September 2001?
Krieg ist ein Geschäftsmodell im Sinne der Rüstungswirtschaft.

Wie blind kann man sein, auf diese offensichtlichen Aktionen unter falscher Flagge noch immer hereinzufallen, wie es beispielsweise die Bundesregierung oder Macron tut?
Wird der Westen jetzt offen auf Seiten islamistischer Milizien mitkämpfen, gegen die Assad-Regierung?
Soll die Terrormiliz ISIS wieder an die Macht gebombt werden?
Auf welcher Seite steht der Westen?
Wie soll das enden?
Welche Aktionen unter falscher Flagge werden noch kommen?



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 10.04.2018 09:18.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.04.2018 ~ 18:09 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 913411
gelesener Beitrag - ID 913411


Zitat:
Krieg in Syrien. Trump kündigt Raketenangriff an.
US-Präsident Trump hat Russland via Twitter aufgefordert, sich auf einen Raketenangriff auf Syrien einzustellen. „Mach dich bereit Russland“, twitterte er. Russland hatte zuvor bereits Vergeltung angekün-
digt.“
[Quelle: tagesschau.de; 11. April 2018]

Die Welt am Abgrund.
Und nicht zu vergessen:
Dieses rechte Gesindels namens Trump, Erdogan, Duterte, Orban oder KaczyDski wurde von geistig wie moralisch unfähigen WÄHLERN in die Regierungssessel gesetzt und an die Abzüge der Waffen gestellt. Wenn nicht auch alle anderen daran glauben müssten, würde ich nur sagen:
Verreckt dran!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
10.154 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.04.2018 ~ 22:39 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
928 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 913427
gelesener Beitrag - ID 913427


Zitat:
gastli hat am 12. Oktober 2014 um 09:22 Uhr folgendes geschrieben:
Ein sehr interessanter Vortrag über IS/ISIS und was das Endziel des Westens ist.

youtube]2P3TioWAQfQ[/youtube]


https://www.youtube.com/watch?v=2P3TioWAQfQ
Zitat:


Auf welchen Internetseiten findet man solche Videos gastli?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 12.04.2018 22:45.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.04.2018 ~ 13:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 913659
gelesener Beitrag - ID 913659


Irgendwas mit www.

Zurück zum Thema:

Zitat:
Möglicher Militärschlag in Syrien. Lambsdorff kritisiert Merkels Haltung.
Deutschland beteiligt sich nicht an einem Militärschlag in Syrien – diese Aussage der
Kanzlerin findet die FDP „bedauerlich“. Außenpolitiker Lambsdorff nannte die Idee
eines Angriffs nachvollziehbar.
[Quelle: tagesschau.de; 13. April 2018]

Nichts ist bewiesen in Sachen Giftgasangriff in Syrien.
Aber der Herr Graf wollen schon mal Bomben werfen und ist traurig darüber, dass Deutsche nicht mitbombardieren sollen.
So kennen wir das Aristokratengesindel.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.04.2018 13:22.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.04.2018 ~ 18:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 913964
gelesener Beitrag - ID 913964


Zitat:
Nach mutmaßlichem Giftgasangriff. Gemeinsame Luftangriffe auf Syrien.
Die USA, Frankreich und Großbritannien haben in der Nacht Syrien angegriffen. Laut US-Verteidigungsministerium war die Aktion auf drei Ziele begrenzt, die mit dem Chemiewaffenprogramm in Verbindung stünden. (…) Kritik an Syrien-Angriffen. „USA haben keine Beweise.“ Russland und Iran haben die Angriffe auf Syrien einmütig verurteilt. In Russland wurde der Verdacht geäußert, dass die Arbeit der OPCW-Chemiewaffenexperten behindert werden solle. Kanzlerin Merkel stellte sich hinter die Angriffe.
[Quelle: tagesschau.de; 14. April 2018]

Mutmaßlich, keine Beweise – und Merkel ist dennoch für diese Angriffe, will aber die Deutsche Wehrmacht am Schießen nicht beteiligen, sondern die anderen die Mordarbeit erledigen lassen.
Diese BRD beschränkt sich darauf, ordentlich Waffen in die Region zu liefern. Also auf Profitmaximierung.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (18): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 15 16 17 18 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kriege im Großraum Mittlerer Osten

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD