online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Auto & Motorrad » Brennstoffzellen Auto » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Brennstoffzellen Auto
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.220 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.05.2020 ~ 23:23 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 988666
gelesener Beitrag - ID 988666


Methangas gibt es Preiswert für die Heizung in Gastanks Wasserstoff kostet ~10€ pro Kg = 33,33 kWh/kg Wasserstoff kostet ~ 4x soviel wie Erdgas, für die gleiche Energiemenge.
Im Vergleich zum Diesel 100Km kosten 7€, Wasserstoff 10€, Erdgas 5,38€.

Zitat:
Damit entspricht der Energiegehalt von einem Kilogramm Erdgas etwa 1,5 Litern Benzin, ca. 1,3 Litern Diesel bzw. ca. 1,9 Litern Autogas.
https://www.erdgas.info/erdgas-mobil/erd...n-rechnet-sich/


Erdgas ~7ct/KWh 1Kg = 13,3KWh ~93ct Heizung 1,16€/Kg Auto

Letztendlich ist Wasserstoff unwirtschaftlich.

Methanol: 5,5 kWh/kg, Kosten ~ 2,5€/L
https://www.energie-lexikon.info/methanol.html



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.05.2020 ~ 00:07 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
371 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 988671
gelesener Beitrag - ID 988671


Zitat:
Meta hat am 06. Mai 2020 um 23:23 Uhr folgendes geschrieben:
Letztendlich ist Wasserstoff unwirtschaftlich.
Wenn Du den Wasserstoff mit fossilem Erdgas vergleichst, stimmt das.

Wasserstoff ist heute noch im Vergleich zu allen fossilen Brennstoffen nicht wirtschaftlich konkurrenzfähig.


Pfiffikus,
der dachte, Du meintest synthetisch hergestelltes Methan, welches für die Energiewende benötigt wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.220 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.05.2020 ~ 13:52 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 989107
gelesener Beitrag - ID 989107


Wozu sollen wir Methan synthetisch herstellen? Es reicht doch das Methan, welches die Natur geschaffen hat, das klappt mittels Bakterien sogar ohne Technik wie geistig degeneriert muß man sein etwas technisch machen zu wollen was die Natur seit Milliarden von Jahren ganz allein geschaffen hat? Ist nicht der Mensch ein geistiges Fossil, welcher Naturprodukte, in abwertender Form, als fossil bezeichnet.
Manche Menschen wollen alles besser machen, besser als die Natur, obwohl ihnen die Reife (Vernunft) dazu noch fehlt (siehe Pol Pot).
Nur weil das Methangas die Natur produzierte soll es schlechter sein als wenn es der Mensch tut? Was ist das für eine riesen Einfältigkeit?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 07.05.2020 13:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.05.2020 ~ 15:40 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
371 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 989123
gelesener Beitrag - ID 989123


Zitat:
Meta hat am 07. Mai 2020 um 13:52 Uhr folgendes geschrieben:
Wozu sollen wir Methan synthetisch herstellen? Es reicht doch das Methan, welches die Natur geschaffen hat, das klappt mittels Bakterien sogar ohne Technik
Qualitativ stimmt das zwar, was Du da schreibst, quantitativ geht das aber absolut in die Hose.

Erstens:
Damit die Bakterien Methan schaffen können, müssen zuvor Pflanzen mit Hilfe von Photosynthese Kohlehydrate produzieren. Entweder in der Vergangenheit (fossile Brennstoffe) oder in der Gegenwart (Biogas).
Und da kommt es auf die Geschwindigkeit an. Du hast es ja selbst sehr treffend formuliert:
Zitat:
Meta hat am 07. Mai 2020 um 13:52 Uhr folgendes geschrieben:
was die Natur seit Milliarden von Jahren ganz allein geschaffen hat?
Um die fossilen Brennstoffe für etwa zwei Jahrhunderte zu produzieren, hat die Natur Millionen von Jahren gebraucht.

Die noch verbleibenden Vorräte werden deshalb ganz sicher über kurz oder lang zur Neige gehen. Völlig unwichtig, ob das noch zwei, drei oder zehn Jahrzehnte dauert.


Photosynthese hat in etwa nur einen geschätzten Wirkungsgrad von einem Prozent. Der Rest vom Sonnenlicht wird von den Blättern wieder reflektiert, zur Erwärmung oder zur Verdunstung von Wasser verwendet. Aber dieses eine Prozent wirkt nur in der Vegetationsperiode. Also bei einem Maisfeld etwa von Mitte Juni bis September. Für den Rest des Jahres trifft die Sonnenstrahlung nutzlos auf braunen Boden oder braune Blätter.

Schon die billigsten ausrangierten Solarpaneele aus den Neunzigern des vergangenen Jahrhunderts haben einen höheren Wirkungsgrad als Photosynthese. Moderne Zellen verwandeln sogar 25% und mehr Strahlung in Strom - sogar ganzjährig!

Welche Art der Energieausnutzung von Sonnenstrahlung kann den rasant steigenden Energiehunger in der Zukunft nur decken?

Zweitens:
Um den Naturprozess der Photosynthese in Biogasanlagen zu nutzen, um daraus Methan oder Strom zu gewinnen, ist der Anbau von riesigen Monokulturen aus Mais oder anderen Energiepflanzen nötig. Diese Vermaisung der Landschaft ist heute schon eine ökologische Katastrophe für Artenschutz, Insektensterben, Pestizideinsatz usw.
Diese Biogasanlagen sind sehr sinnvoll, wenn sie Abfälle, die ohnehin schon vorhanden sind, vergären können (Gülle, Speisereste, Stroh usw.). Aber zur großen Entlastung der Energiewirtschaft kann dieses Methan aus physikalischen Gründen niemals beitragen.


Also wenn in ferner Zukunft wirklich Methan in nennenswerten Mengen zum Einsatz kommen soll, kann das nur vorwiegend aus Ökostrom hergestelltes synthetisches Methan sein.


Pfiffikus,
der auch noch keinen Kletterkran in Sicht hat, der (abgesehen von einer Baugenehmigung) Deine Riesenwindräder bauen wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.087 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.05.2020 ~ 18:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 989150
gelesener Beitrag - ID 989150


Zitat:
Pfiffikus hat am 07. Mai 2020 um 15:40 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der auch noch keinen Kletterkran in Sicht hat, der (abgesehen von einer Baugenehmigung) Deine Riesenwindräder bauen wird


Leg doch einmal wegen besserer Sicht eine 90 Grad gewinkelte Hand oberhalb der Augen an die Stirn.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Auto & Motorrad » Brennstoffzellen Auto

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD