online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Fachkräftemangel » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (14): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Fachkräftemangel
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Mitglied
8.643 geschriebene Beiträge
Wohnort: bei Berlin



27.07.2018 ~ 06:16 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-1931.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
654 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924614
gelesener Beitrag - ID 924614


Zitat:
Meta hat am 27. Juli 2018 um 03:37 Uhr folgendes geschrieben:
Weltherrschaft eine Spielart des Faschismus


Der Pinky...der Pinky...der Pinky und der Bran, Bran, Bran......

@Meta, ihrem Text entspringt nicht das hauptsächliche.

In fast allen ihrer vergangenen Beiträgen reden sie von menschlicher Trennung nach Hautfarbe, Glauben und Herkunft.

Wenn ich ein Skatblatt nehme und mische ergibt das ein ehrliches Spiel!
Oder ich betrüge und ich schiebe ein Farbspiel zusammen.
Das ist Genozidpolitik.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.612 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.07.2018 ~ 07:45 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
368 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924620
gelesener Beitrag - ID 924620


Es geht hier um Fachkräftemangel; nur Extremisten interessieren sich ständig für Extremismus und beschönigen ihn, ich habe allerdings daran keinerlei Interesse so wie Sie.
Extremisten geht es nur um eines: Das terrorisieren anderer - daran sind sie zu erkennen.

Kennen Sie den Struwwelpeter? Paß auf gleich kommt der Nikolas und steckt Dich in das Tintenfaß.

http://www.halem-verlag.de/wp-content/up...69622842_ih.pdf
Totschweigen und Skandalisieren



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.263 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.07.2018 ~ 08:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1737 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924622
gelesener Beitrag - ID 924622


Zitat:
Meta hat am 27. Juli 2018 um 07:45 Uhr folgendes geschrieben:
Es geht hier um Fachkräftemange


Dann halte dich daran und vermülle nicht das Thema mit deinem Unfug.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.612 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.07.2018 ~ 18:24 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
368 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924675
gelesener Beitrag - ID 924675


Dann antworten Sie einmal, wenn Sie dazu in der Lage sind, auf meinen sachlichen Beitrag hier (vorige Seite).
Fachkräftemangel



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.263 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.07.2018 ~ 09:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1737 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924691
gelesener Beitrag - ID 924691


Dir auf dein Geschwafel zu antworten ist in keinem Fall zielführend.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.612 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.07.2018 ~ 09:33 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
368 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924692
gelesener Beitrag - ID 924692


Jeder geht zuerst von sich selbst aus. Wer sich wie Sie für etwas besseres hält auch, womit wir wieder bei Extremisten wären.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.07.2018 09:34.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Mitglied
8.643 geschriebene Beiträge
Wohnort: bei Berlin



28.07.2018 ~ 10:33 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-1931.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
654 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 924695
gelesener Beitrag - ID 924695


:groel :soll ich lachen, oder geschockt sein?

Reaktion wie in der kleinen Gruppe als ich 4 war!

Wer schmeißt denn jetzt mit Steinen, aber ihre Zwergen-Kiesel schmerzen mir nicht darum lache ich lieber.

Das Leben ist schön, sehr interessant, lustig und manchmal wundersam @Meta.
Sie verbringen ihr gesamtes Rentnerdasein damit ihr eigenes Wohl zu fördern, erregen sich merklich über ihnen fremde Meinungen und haben im Hinterkopf sie zu ändern.
Doch das ist keine Pflicht, sondern steht zur freien Wahl.
Irgendwann bekommen sie noch einen Herzinfarkt in ihrer Aufregung der Erkenntnis: "keiner macht was ich sage".
Warum nur nicht?
@Meta, denken und erkennen sie!
Hören sie auch mal auf andere Menschen. Auf die richtigen wohl bemerkt.
Jetzt hängen sie an den falschen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.263 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.08.2018 ~ 08:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1737 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 926472
gelesener Beitrag - ID 926472


Fachkräfte aus dem Ausland: Eine Unterschicht unterhalb aller Unterschichten
Die Süddeutsche berichtet:
Zitat:
Das Treiben dieser hauptsächlich aus Afrika stammenden Arbeiter findet keineswegs im Verborgenen statt. Wer über das Land fährt, vorbei an den riesigen, meist mit transparentem Kunststoff überspannten Tomatenfeldern, erblickt sie überall. Sie leben hier, und das oft schon seit vielen Jahren. Fast alle arbeiten. In den frühen Morgenstunden fahren sie los, laden so viele Arbeiter ein, wie in den Kleinbus hineinpassen, und bringen diese auf ein Feld. Für diesen Dienst kassieren sie eine Vermittlungsgebühr sowie von jedem der Arbeiter eine Transportkostenpauschale. Ein Arbeitstag bringt zwanzig bis dreißig Euro (manchmal gibt es auch weniger) und dauert bis zu zwölf Stunden, was insgesamt auf weniger als die Hälfte der Summe hinauslaufen dürfte, die ein Landwirt einem legal eingestellten, ungelernten Arbeiter mindestens zu zahlen hätte (874,60 Euro pro Monat). So entsteht eine Unterschicht unterhalb aller Unterschichten.

In diesem Gewerbe, haben Ökonomen ausgerechnet, werden pro Jahr etwa fünf Milliarden Euro umgesetzt, wobei dem Staat etwa 1,8 Milliarden Euro an Steuern verloren gehen. Trotzdem gibt es wenig Interesse des Staates an einer Verrechtlichung dieser Arbeitsverhältnisse. Die Landwirtschaft und mit ihr die Lebensmittelindustrie ziehen ihren Vorteil daraus.
[Quelle: https://www.sueddeutsche.de/kultur/illeg...chten-1.4086096]

Tja Leute: Wir können Menschenrechte haben, oder Kapitalismus – aber nicht beides.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.08.2018 08:44.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.08.2018 ~ 13:33 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
175 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 926487
gelesener Beitrag - ID 926487


Zitat:
gastli hat am 13. August 2018 um 08:43 Uhr folgendes geschrieben:
Fachkräfte aus dem Ausland: Eine Unterschicht unterhalb aller Unterschichten...
Manno! Gastli!

Das Thema hier heißt "Fachkräftemangel".
Wir befinden uns im Unterforum "Deutschlandpolitik".

... und Du spammst uns hier mit Aushilfskräften in Italien voll. Du zitierst hier (zugegebenermaßen sehr niedrige) Zahlen und verzichtest auf einen Hinweis, dass diese Löhne in Italien gezahlt (bzw. unterschlagen) werden.


Pfiffikus,
der meint, das ein einziger Themenfremd-Spammer(in) fürs Forum völlig ausreichend ist



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.263 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.08.2018 ~ 08:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1737 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Fachkräftemangel Beitrag Kennung: 926565
gelesener Beitrag - ID 926565


Zitat:
Pfiffikus hat am 13. August 2018 um 13:33 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
gastli hat am 13. August 2018 um 08:43 Uhr folgendes geschrieben:
Fachkräfte aus dem Ausland: Eine Unterschicht unterhalb aller Unterschichten...
Manno! Gastli!

Das Thema hier heißt "Fachkräftemangel".
Wir befinden uns im Unterforum "Deutschlandpolitik".


Das existiert doch längst auch in dieser BRD.
Stichwort: Schlachtbetriebe.

ALLE, die die sich in den Medien in irgendeiner Weise über fehlendes humanes Ausbeutungsmaterial ausweinen, beziehen sich doch dabei auf "Fachkräftemangel".

Der Bezug zu tatsächlichen Fachkräften ist daher nicht maßgebend für die Verwendung des Begriffs.

Seis drum.
Machen wir eben an andere Stelle weiter.

Zitat:
Keine Besserung in Sicht
im Handwerk fehlen bis zu 250.000 Fachkräfte

Wer einen Handwerker braucht, muss oft wochenlang auf einen Termin warten. Denn die Betriebe leiden unter einem drastischen Fachkräftemangel.
[Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Im-Handwe...le20568375.html]

Fachkräftemangel-Propaganda in Endlosschleife.
Zitat:
Einen Fachkräftemangel gebe es vor allem in technischen Berufen, etwa in der Gebäudetechnik, aber auch bei Elektronikern. „Wir haben sehr viele Betriebe, die gar keine offenen Stellen mehr melden“, sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. „Deshalb schätzen wir die Zahl der fehlenden Fachkräfte im Handwerk auf 200.000 bis 250.000.
[Quelle: wie oben]

Für mich das Zitat des Tages.

Wer keine Stellen ausschreibt, der hat keinen Bedarf.
Punkt.
Denn wenn ich wirklich Leute benötige, dann nehme ich auch in Kauf, dass ich viele untaugliche Bewerbungen erhalte und sortieren muss.
Auch Fortbildungen, Schnellkurse und Einbarbeitungszeiten würde ich voll bezahlen, wenn ich wirklich Leute benötigen würde.
Allein diese kleine Karikatur zeigt, was tatsächlicher Fachkräftemangel bedeuten würde.
Wenn, ja wenn es tatsächlich einen Fachkräftemangel gäbe.
Und davon sind wir meilenweit entfernt, denn seit der Agenda 2010 sind über 200.000 deutsche Fachkräfte in die Schweiz AUSgewandert.
Als Grenzgänger kommen weitere 200.000 dazu, die lieber in der Schweiz als in Deutschland arbeiten. Alles dank der von CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE-Einheitsdpartei gewollten, immer mieseren Arbeitsbedingungen hier in Deutschland.

Kleines Beispiel:
Im oben genannten Elektrohandwerk gibt es derzeit 10,95 Euro brutto als Branchen-Mindestlohn.
Und genau das ist auch automatisch der Lohn, den die ausgebildeten Fachkräfte bekommen.
Auch als langjährige Mitarbeiter.
ABER: Diesen Lohn gibt es oft nur für zehn Monate, weil zwei Monate wegen Schlechtwetterphase wegfallen.
Und wer einen Betriebsrat gründen will, ist genauso schnell entlassen wie diejenigen, die "nicht mehr funktionieren".
Und damit ist man noch gut bedient.
Denn Ausbeutungen über Sub-Subunternehmer und Scheinselbstständigkeit sind politisch gewollt.

Fachkräftemangel?
Darf ich den Witz nochmal hören?

Somit kommen wir zum Kern des gesamten Berichts.

Zitat:
Handwerkspräsident Wollseifer fordert, dass die Bundesregierung handelt - mit viel Geld.
[Quelle: wie oben]

Denn natürlich wollen die Handwerksbetriebe keine höheren Löhne oder bessere Arbeitsbedingungen anbieten.
Nein, sie wollen stattdessen Geld von uns Steuerzahlern.
Zitat:
Auf Drängen der Branche sei ein Berufsbildungspakt in den Koalitionsvertrag genommen worden. „Der muss jetzt aber auch inhaltlich gefüllt werden“, sagte Wollseifer. „Und da muss man auch über Geld sprechen und mehr Geld in die Hand nehmen. Es geht darum, berufliche Bildung und akademische Bildung auch finanziell gleichwertig zu behandeln. Wir wollen keine Milliarden, aber eine wesentlich bessere Mittelausstattung“, sagte der 63-Jährige.
[Quelle: wie oben]

Im Klartext:
Die Steuerzahler sollen auch die Ausbildung im Handwerk bezahlen.

Fachkräftemangel?


Übrigens:
Die Pflegeberufe werden ja auch gerade so schön zer-Spahnt.
Vielleicht erfindet die CDU ja auch noch ein Zwangsjahr Bildung für den Kampf gegen den Fachkräftemangel.
Bei den Pflegeberufen diskutiert man ja auch schon über die Wiedereinführung des Zivi-Dienstes
Oder ist das die Neuauflage des RAD!?

Link gelöscht

5.8.1. Linksammlungen in Beiträgen
Unter Linksammlung fallen alle Beiträge mit mehr als drei Links pro Beitrag wobei auch ein Splitten von Beiträgen zur Umgehung der Grenze bei Linksetzungen als Verstoß gegen diese Regel geahndet wird.



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von SirBernd: 14.08.2018 17:22.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (14): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Fachkräftemangel

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD