online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Worum geht es wirklich in der Ukraine ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (17): « erste ... « vorherige 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Worum geht es wirklich in der Ukraine ?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Londoner   Londoner ist weiblich FT-Nutzer
1 geschriebene Beiträge
Wohnort: EU



17.07.2015 ~ 11:52 Uhr ~ Londoner schreibt:
im Forum Thüringen seit: 17.07.2015
0 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 775178
gelesener Beitrag - ID 775178


Endlich! Die EU will die Kiewer Junta nicht mehr sponsern. Bin gespannt, was das Weiße Haus auf den Brief von Federica Mogherini antworten wird.

http://www.open-report.de/299908/eu-sagt...finanzhilfe-ab/



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina
Benutzerkonto wurde gelöscht



26.07.2015 ~ 22:13 Uhr ~ Tina schreibt:
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 776668
gelesener Beitrag - ID 776668


Nur ein Link und ne Menge zu lesen. http://mzw-widerstand.info/mh-17-abschus...5-ist-bewiesen/



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bellatt   FT-Nutzer
1 geschriebene Beiträge
Wohnort: asg



07.08.2015 ~ 15:18 Uhr ~ Bellatt schreibt:
im Forum Thüringen seit: 07.08.2015
0 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 779029
gelesener Beitrag - ID 779029


Allem Anschein nach droht der Ukraine ein neuer Putsch. Die nationalistische Partei UNA-UNSO hat sich vom Rechten Sektor abgespaltet und plant Petro Poroschenko und Dmitro Jarosch zu beseitigen. Darüber teilt die israelische Zeitung Haaretz mit:

http://www.neopresse.com/politik/mossads...seitigt-werden/


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bellatt: 07.08.2015 15:19.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.08.2015 ~ 08:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 780745
gelesener Beitrag - ID 780745


Zitat:
Steinmeier: Situation in der Ukraine ist "explosiv"
Separatisten verlangen nach Zunahme der Kampfhandlungen schnelles Eingreifen der Normandie-Gruppe, um das Ausbrechen eines vollen Kriegs zu verhindern

Die Situation in der Ukraine ist völlig verfahren. Die Kampfhandlungen von beiden Seiten nehmen zu, Separatisten und ukrainisches Militär werfen sich gegenseitig Verletzungen des Waffenstillstands vor. Das Minsker Abkommen ist schon lange zu einem Papiertiger geworden, da in den entscheidenden Fragen zum vereinbarten Sonderstatus der "Volksrepubliken" keine Fortschritte mehr erzielt werden.
...
Außenminister Steinmeier äußerte gleichfalls "allergrößte Sorge" in einem Telefongespräch mit dem russischen Außenminister Lawrow, der Bild am Sonntag gegenübver sagte er, die Lage sei "explosiv". Während in Kiew die Meinung vertreten wird, dass die "Volksrepubliken" einen Angriff starten, erklären die Verantwortlichen von diesen, Kiew würde sich auf einen Angriff vorbereiten. Unterstützt werden sie von russischen Experten, die sagen, Poroschenko arbeite mit den Amerikanern zusammen eine militärische Lösung des Konflikts aus

[Quelle: http://www.heise.de/tp/artikel/45/45718/1.html]

Steimeier war es doch, der sich mit Faschisten zum gemeinsamen Fototermin einfand.
Damit hat es doch den Grundstein mit gelegt für "allergrößte Sorge".
So verlogen muss man erst einmal sein.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.08.2015 ~ 09:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 780747
gelesener Beitrag - ID 780747


MH17 – Die ungestellten und die unbeantworteten Fragen

Viele Informationen und wie immer sehr gut recherchiert.
Unbedingt lesenswert.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.08.2015 ~ 17:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 781925
gelesener Beitrag - ID 781925


Wenn Faschisten ihren Freunden im Geiste Hilfe leisten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.09.2015 ~ 09:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 783339
gelesener Beitrag - ID 783339


No Comment.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.10.2015 ~ 09:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 793536
gelesener Beitrag - ID 793536


Wenn man sich das Wahlergebnis vom 25.10.2015 ansieht, dann kann man sagen: Das Erwartete ist eingetreten.
Poroschenko erlitt nämlich eine demütigende Niederlage.
Die ukrainische Regierung in Kiew, die durch den Westen an die Macht gebracht wurde bleibt zutiefst unpopulär.
Sie ist ein korruptes Regime von Oligarchen, das für die Oligarchen installiert wurde.
Die Bedingungen für Russland für eine neue "farbige Revolution" in Kiew wären gegeben, wenn Moskau es wollte.
Aber Russland ist nicht im Geschäft des "Regimewechsels" .
Die USA haben dieses Monopol.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.01.2016 ~ 10:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 805092
gelesener Beitrag - ID 805092


TeleSur, der multistaatliche TV-Satellitensender aus Lateinamerika und Kooperationspartner von RT Deutsch, hat ohne Scheuklappen einen Dokumentarfilm über das Leben im Donbass erstellt.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
14.284 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.01.2016 ~ 06:38 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 805690
gelesener Beitrag - ID 805690


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....ssaker-veruebt/
Zitat:
Studie: Vom Westen unterstützte Opposition hat Maidan-Massaker verübt

Eine Studie der Universität von Ottawa kommt nach Auswertung von tausenden Belegen zum Ergebnis: Die Schüsse gegen die Demonstranten am Maidan kamen nicht von der Regierung, sondern aus den Reihen der vom Westen unterstützten Opposition. Seit 1. Januar ist die Ukraine mit der EU assoziiert – eine vergiftete, späte Frucht der Gewalt vom Maidan.

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 2. Januar 2016 | 85 Kommentare




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.01.2016 ~ 08:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 805709
gelesener Beitrag - ID 805709


Um das zu wissen braucht es doch keine Studie.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.02.2017 ~ 10:14 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 870375
gelesener Beitrag - ID 870375


In der Ukraine, war jetzt trauriger Jahrestag des Maidan- Putsches von 2014, durch den der demokratisch gewählte Präsident Janukowitsch zur Flucht gezwungen wurde.
Der 2014 vom Westen angezettelte und unterstützte Putsch in Kiew lief nicht ganz so wie geplant.
Die Hauprajteure des Putsch waren:
US- Vizeaussenministerin Nuland,
der damalige deutsche Außenminister Steinmeier,
der polnische und der französische Außenminister,
ein Vasall namens Klitschko, der heute Bürgermeister von Kiew ist.
Es gibt auch den damals auf US-Wunsch eingesetzten und von Merkel, der EU verhätschelten Neonazi Jazenjuk nicht mehr.
Die Ukraine ist heute wirtschaftlich am Ende und hängt am Tropf von EU und IWF.
Jetzt geht es wieder los.
Rechtsextreme Nationalisten randalieren in Kiew, liefern sich Straßenschlachten mit der Polizei.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.11.2017 ~ 10:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 897240
gelesener Beitrag - ID 897240


Zitat:
Maidanmorde: Drei Beteiligte gestehen
Drei Georgier geben zu, unter den Maidanschützen gewesen zu sein, die auf Polizisten und Zivilisten schossen - bewaffnet und angestiftet unter anderem von einem ukrainischen Oppositionspolitiker.
...
Sie alle seien mit weiteren Georgiern im Dezember 2013 in Tiflis angeworben worden - mit dem Auftrag, die Maidan-Revolte zu unterstützen. Am 15. Januar ging es per Flugzeug und mit falschen Pässen nach Kiew. Jeder von ihnen habe 1000 Dollar bekommen sowie das Versprechen, insgesamt 5000 Dollar für seine Dienste zu erhalten.

Zuerst seien sie in den Auseinandersetzungen mit der Polizei ohne Schusswaffen aktiv gewesen, berichten die Männer. "Unsere Aufgabe war es, Provokationen zu arrangieren, damit die Polizei die Menge angreift", sagt Alexander Revazishvilli. Am 18. Februar wurden aber schließlich Schusswaffen an die Kämpfer aus Georgien und Litauen verteilt, die im Hotel Ukraina wohnten.

"Die Dinge sind komplizierter geworden, wir müssen anfangen zu schießen", habe Mamulashvili den Kämpfern gesagt. "Wir können nicht bis zu den Präsidentenwahlen warten." Es sei nicht wichtig, wohin genau geschossen werde, sondern dass Chaos und Konfusion entstünden, so der Kommandeur weiter.

Sergey Pashinsky, ein Politiker von Julia Timoschenkos Vaterlandspartei, war einer derjenigen, der Taschen voller Waffen in die Zimmer der Kämpfer brachte, heißt es in dem Bericht.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Maidanm....html?seite=all]

Bis heute unterstützt diese BRD die faschistischen Putschisten.
Es ist eine Schande.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.03.2018 ~ 08:20 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 910768
gelesener Beitrag - ID 910768


Zitat:
ARD im Tiefschlaf: Das seltsame Desinteresse an einer Aufklärung der Maidan-Morde
Indizien und Zeugen, die auf eine westliche Scharfschützen-Operation deuten, werden in der Berichterstattung weitgehend ignoriert. Die ARD wiegelt ab oder berichtet überhaupt nicht
Die Scharfschützenmorde bei den Kiewer Maidan-Protesten Anfang 2014 waren ein weltpolitischer "Game Changer". Sie ermöglichten den hastigen Machtwechsel hin zu einer pro-westlichen Regierung, was wiederum die Ukraine-Krise auslöste, inklusive des russischen Krim-Anschlusses und eines neuen Kalten Krieges zwischen Washington und Moskau. Seither wird wieder von einer "Ostflanke" der NATO gesprochen, ganz so, als sei ein großer Krieg mit Russland im Bereich des Denkbaren.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/ARD-im-...de-3996302.html]

Seitdem aufgrund von Zeugenaussagen immer offensichtlicher wird, dass eine westliche Terror-Operation für die politischen Morde in der Ukraine verantwortlich ist, wird über die Ukraine nicht mehr berichtet.
Die mühsam errichtete Propaganda vom ukrainischen Volk, welches sich von Russland abwendete, darf halt nicht gefährdet werden.
Schon gar nicht über Enthüllungen, dass die "westliche Wertegemeinschaft" mit gezielten Auftragsmorden einen blutigen Bürgerkrieg anzettelte.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.11.2022 ~ 14:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1092516
gelesener Beitrag - ID 1092516


Noch ein Update zu: Worum geht es wirklich in der Ukraine ?

Zitat:
MH17-Prozess endet erwartbar mit Verurteilungen, überraschend mit einem Freispruch
...
Hat das erwartbare Urteil 8 Jahre nach dem Vorfall noch eine Bedeutung, sieht man von den Angehörigen der Opfer ab? Eher nicht, der Westen sieht sich in seinem Urteil von 2014 bestätigt, Russland hat sich mit verqueren Alternativszenarien diskreditiert, anstatt wirkliche Beweise vorzulegen, was allerdings die USA und die Nato auch nicht gemacht haben. Dass sich Gerichte auf Untersuchungen von zweifelhaften Organisationen wie Bellingcat berufen, fördert das Vertrauen in die Rechtsprechung nicht. Dass die Ukraine Teil der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe (JIT) wurde, hat das Vertrauen in die Ermittlungen ebenfalls nicht befördert. Vermutlich haben Separatisten versehentlich die MH17 abgeschossen und mit einer Militärmaschine verwechselt. Möglich wurde dies, weil die Ukraine eben auch mit Militärflugzeugen gegen die Separatisten und die ukrainische (!) Bevölkerung der „Volksrepubliken“ vorgegangen ist, aber den Luftraum nicht gesperrt hat, um nicht auf Einnahmen zu verzichten. Das blieb außen vor. Ob der Kreml wirklich die Separatisten unter seiner vollen Kontrolle hatte, ist zumindest fraglich.[Quelle: https://overton-magazin.de/top-story/mh1...nem-freispruch/]


Klappe zu.
Alle tot.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
14.284 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.11.2022 ~ 08:29 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1092634
gelesener Beitrag - ID 1092634


Wenn ich mich zurückerinnere hier beim Lesen gastli, so kommt mir das Gruseln, wenn ich an die Ukraine, Sanktionen und Unterstützung denke.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
14.284 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.04.2023 ~ 09:10 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1112216
gelesener Beitrag - ID 1112216


Zitat:
Merkur
Selenskyjs Berater macht auf einmal den Westen für den Ukraine-Krieg verantwortlich
Artikel von Nail Akkoyun • Vor 2 Std.

„Fehler der Vergangenheit“

Selenskyjs Berater macht auf einmal den Westen für den Ukraine-Krieg verantwortlich
Ein Berater des ukrainischen Präsidenten Selenskyj gibt dem Westen eine Mitschuld am Ukraine-Krieg. Ex-Präsident Clinton fühlt sich „betroffen“.
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/po...9b346f36&ei=134


Füchse schlagen Haken! So erlebt man es immer wieder.


Zitat:
Xi Jinping spricht erstmals seit Kriegsbeginn mit Wolodymyr Selenskyj
Chinas Präsident habe Selenskyj mitgeteilt, dass „Verhandlungen der einzige Ausweg“ seien.
Doch dafür müsse der ukrainische Präsident auch Bereitschaft zeigen.
AFP / Christian Gehrke
26.04.2023 | aktualisiert am 27.04.2023 - 7:23 Uhr
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/po...9b346f36&ei=134


Ohne Bereitschaft wird es nicht gehen. Ich denke das hätte man bei etwas Vernunft schon früher erreichen können. Warum hatte diesbezüglich Biden ganz andere Pläne?
Mit etwas Vernunft wäre das schon früher möglich gewesen, da hätte man nicht einmal Sanktionen gegen Russland gebraucht. Der Kollateralschaden ist nun riesig; besonders in der EU und der Ukraine! Es wird Jahrzehnte dauern bis die Schäden wieder beseitigt sind.
Da wäre der Wideraufbau der Ukraine, die Beseitigung der Sanktionsschäden in der EU, bis hin zu einer möglichen Währungsreform infolge Verschuldung und massiven Wertverlust des €, sowie die Belastungen durch Kriegsflüchtlinge.

Zitat:
2022 rund 170 Mrd. Euro Kaufkraftverlust allein in Deutschland
Aktuelles Arnulf Hinkel, Finanzjournalist – 22.08.2022
© Umicore
Laut dem „Zinsradar für Deutschland“ im August 2022 vernichtet die Inflation in der Eurozone mehr Spareinlagen als vielen Anlegern bewusst sein dürfte: Demnach wird sich allein im von der Inflation überdurchschnittlich betroffenen Deutschland der Kaufkraftverlust in diesem Jahr auf ungefähr 170 Mrd. € belaufen.
https://www.xetra-gold.com/gold-news/new...in-deutschland/


Der Ukrainekrieg und das was damit zusammenhängt wird über Jahrzehnte das Wachstum besonders der EU und der G7 Staaten negativ beeinflussen. Wie wird sich das auf die Weltwirtschaft auswirken? Ex Bundeskanzlerin Merkel hätte sich nicht so bluffen lassen wie BK Scholz. da stellt sich auch die Frage des fairen Umgangs mit dem neuen Bundeskanzler, welcher quasi überrumpelt wurde, bzw. je nach Gesichtspunkt sich überrumpeln ließ.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
14.284 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.10.2023 ~ 18:09 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1130815
gelesener Beitrag - ID 1130815


Zitat:
Ukraine will rasche Verhandlungen mit der EU
Die Stadt Awdijiwka im Osten der Ukraine markiert seit 2014 die Front zwischen ukrainischer Armee und russischen Kräften. Nun rückt Russland dort weiter vor.
Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski dringt auf schnelle Verhandlungen mit der Europäischen Union über einen EU-Beitritt seines Landes.
https://www.handelsblatt.com/politik/int...u/29470606.html


Wenn die EU darauf eingeht so landet diese in einer Falle; sie wird automatisch zum Kriegsteilnehmer gegen Russland und tritt so in den Krieg gegen Russland ein. Davon dürften sich einige EU-Staaten distanzieren, was zu einer Spaltung der EU führen könnte.

Wolodymyr Oleksandrowytsch Selenskyj (* 25. Januar 1978 in Krywyj Rih, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist seit Mai 2019 der Präsident der Ukraine. Nach seinem Jurastudium erlangte er in der Ukraine und in Russland Popularität als Schauspieler.

Selenskyj dürfte sich dann eins ins Fäustchen lachen, wenn russische Atombomben auf die EU fallen. Letztendlich dürfte dann Deutschland wegen BK Olaf Scholz, welcher im Auftrage von Biden die Sanktionen ausrief, samt seines Kabinetts aus SPD, Grünen und FDP, der Buhmann sein. Deutschland müsste demzufolge den gesamten Schaden tragen.

Rechnen Sie die Fakten einmal zusammen, was unter solchen Bedingungen passieren wird.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.714 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



02.11.2023 ~ 21:02 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1282 erhaltene Danksagungen
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1131548
gelesener Beitrag - ID 1131548


Zitat:
Meta hat am 28. Oktober 2023 um 18:09 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn die EU darauf eingeht so landet diese in einer Falle; sie wird automatisch zum Kriegsteilnehmer gegen Russland und tritt so in den Krieg gegen Russland ein.
Das ist aus zwei verschiedenen Gründen nicht korrekt.
  1. Die EU ist im Wesentlichen ein Wirtschaftsbündnis. Sofern die EU die Ukraine aufnehmen würde, dann wäre damit keine Veränderung der militärischen Situation verbunden.
    Nun ja, Sowohl die EU, als auch die Ukraine führen derzeit einen Wirtschaftskrieg gegen Russland. Auch daran würde sich bei einer Aufnahme der Ukraine in die EU nichts verändern.
  2. Wir sind ja bereits Kriegspartei und im militärischen Krieg mit Russland. Das geht aus der Einschätzung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor.
    Zitat:
    Seite 6:
    Erst wenn neben der Belieferung mit Waffen auch die Einweisung der Konfliktpartei bzw. Ausbildung an solchen Waffen in Rede stünde, würde man den gesicherten Bereich der Nichtkriegsführung verlassen.
    Damals, im März 2022, als diese Einschätzung verfasst wurde, stand nur die Lieferung von 5000 Helmen und von Maschinengewehren zur Diskussion. Heute wurde ja schon viel mehr Material geliefert, bis hin zu Leopard-Panzern. Mit diesem Wissen in Hinterkopf sollte man die verlinkte Einschätzung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages einfach noch einmal lesen.



Pfiffikus,
der sich über jeden Monat freut, in dem wir noch nicht von den direkten Einwirkungen der Kriegsteilnahme betroffen werden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.11.2023 ~ 21:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1131553
gelesener Beitrag - ID 1131553


Es tut sich was im Ukraine Krieg.
Lest mal diese beiden Texte in der "Time":

"Niemand glaubt so an unseren Sieg wie ich." Wolodymyr Selenskyjs Kampf, die Ukraine im Kampf zu halten

In Selenskyjs Welt

Sehr aufschlussreich.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.714 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



02.11.2023 ~ 22:20 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1282 erhaltene Danksagungen
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1131580
gelesener Beitrag - ID 1131580


Zitat:
gastli hat am 02. November 2023 um 21:13 Uhr folgendes geschrieben:
Es tut sich was im Ukraine Krieg.
Ist das jetzt eine gute Nachricht für Deutschland?

Wir wissen ja schon lange, dass es sich an dieser Stelle um einen Stellvertreterkrieg handelt, in dem der eine Akteur weit abseits vom Kriegsgeschehen residiert.
Leider kommt nun der Zeitpunkt, dass auch der letzte noch aufzubietender Ukrainer als Kanonenfutter verheizt worden ist.


Pfiffikus,
der nun befürchtet, dass die andere Kriegspartei schon auf der Suche nach einem neuen Stellvertreter ist, den sie in diesen Krieg hetzen kann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
James T. Kirk    James T. Kirk ist männlich Zeige James T. Kirk auf Karte FTplus bis 01.02.2024
24.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deltaquadrant



03.11.2023 ~ 11:10 Uhr ~ James T. Kirk schreibt:
images/avatars/avatar-91.gif im Forum Thüringen seit: 27.03.2004
128 erhaltene Danksagungen
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1131654
gelesener Beitrag - ID 1131654


Wieso eigentlich suchen? Der neue Stellvertreterkrieg der Amerikaner findet doch in Nahost bereits statt.

Und was die Ukraine betrifft - wenn man sich einmal die Mühe macht, nicht über, sondern mit Ukrainern zu sprechen, ergibt sich ein ganz anderes Bild.

Die Ukraine ist in ihrem Innern ein tief zerrissenes Land, und das nicht erst seit dem sogenannten Euromaidan. Es stehen sich nicht nur Russen und Ukrainer ablehnend gegenüber, sondern auch (nicht russisch geprägte) Ostukrainer und (westlich und/oder polnisch beeinflusste) Westukrainer.

Intern geht man bereits jetzt von einem Waffenstillstand mit nachfolgender Abtretung der von Russland besetzten Ostgebiete im Frühjahr 2024 aus. Selenskij wird seine Position, egal wie oft er diese noch postuliert, nicht halten können. Maßgeblich dazu beitragen wird die fehlende Unterstützung durch die USA. Die Restukraine wird anschließend sehr wahrscheinlich zügig in die EU, jedoch nicht in die NATO aufgenommen werden.

Einen Präsidenten Selenskij wird es dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr geben ...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
14.284 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.11.2023 ~ 09:02 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1132606
gelesener Beitrag - ID 1132606


Zitat:
Geschichte der Ukraine:
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte...rwanderungszeit


Letztendlich ist die Ukraine ein Land aus einstigen Völkersplittern. Daraus kann man in der heutigen Zeit der Migration sehr viel lernen. Dazu einige Fragen und Anmerkungen:
Was wurde aus den Griechen in Byzanz durch die Übernahme von Byzanz durch die Türkei.
Es kam zu einer Zerstörung der Hochkulturen im Mittelmeerraum und angrenzenden Bereichen. Die Geschichte von Paris im einstigen Byzanz und heutigen Frankreich.
Es kam zu einem riesigen Verlust der einstigen Menschenrechte, Vertreibungen in diesen Gebieten und die Vernichtung von Hochkulturen. Besonders zur Unterdrückung der Frauen, usw..


Letztendlich lässt sich sagen: Es wird zum Massenexodus in der Ukraine kommen, wenn man sich nicht auf friedlichem Wege zusammenfindet. Es gibt ganz einfach nichts um was es sich unter solchen Bedingungen zu kämpfen lohnt. Letztendlich handelt es sich um aufgebauschte Kleinigkeitskrämereien der Mächtigen, welche nur negative Ergebnisse für die aufgehetzte Bevölkerung haben, welche dabei nichts, aber auch gar nichts wirklich gewinnen kann. Darüber sollten die Menschen einmal nachdenken. Ca. ein Jahrzehnt geht dieses Gestänker nun schon. Aber was nützen alle Verhandlungen, wenn die welche es betrifft womöglich nicht sonderlich Frauen akzeptieren usw. usf. .
Die Lieferung von Waffen dient nur einer Ausuferung der Probleme und keine Lösungen. Das ist in meinen Augen eine besondere Art der Dummheit der Selbstzerstörung.
Ein Befehlsempfang an den schwächsten europäischen Politiker verschärfte alles was BK-lerin Merkel mühsam zu verhindern suchte. Das ist ein Trauerspiel auch mit der EU dem die politische Garde ohne zu mahnen, darüber zu debattieren und zu sprechen unwidersprochen zuschaute bzw. mit machte.
Regierungen haben sich auf ihr Parlament zu stützen und nicht ein einziger unbesonnen vorzupreschen, dann kann man auch ganz aufs Parlament verzichten, wenn man wie ein überängstlicher Unterdiktator quasi auf Befehlt eines Diktators handelt. Wenn man einer Rolle nicht gewachsen ist, so sollte man diese nicht annehmen bzw. nicht vorpreschen und antreiben zu lassen ohne entsprechende ausführliche Beratungen.

Wie wäre es mit einem Waffenstillstand und mit dem Beginn von Verhandlungen, auch wenn keinem dann die Ergebnisse so recht gefallen, so ist diese Lösung günstiger als die Vernichtung einer halben Generation von Menschen und des Landes.

Wer Verhandlungsergebnisse anstrebten will, der muss zum gegenseitigen Vorteil verhandeln, sonst wird es nichts.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.11.2023 ~ 16:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1132650
gelesener Beitrag - ID 1132650


Zitat:
Meta hat am 11. November 2023 um 09:02 Uhr folgendes geschrieben:
Wer Verhandlungsergebnisse anstrebten will, der muss zum gegenseitigen Vorteil verhandeln, sonst wird es nichts.


Das ist mit den geostrategischen Bestrebungen der USA inklusive NATO und EU völlig unmöglich.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
14.284 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.11.2023 ~ 23:57 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Worum geht es wirklich in der Ukraine ? Beitrag Kennung: 1133912
gelesener Beitrag - ID 1133912


Das sagt die Leitfigur von BK - Merkel:

George Soros in Davos - Deutschland und Merkel tragen Mitschuld am Krieg!
https://www.youtube.com/watch?v=MUg1zK9jZsw



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.937 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.02.2024 ~ 16:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2253 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 1142881
gelesener Beitrag - ID 1142881


Nanu, wer hätte so etwas ahnen können?

https://oezlem-alev-demirel.de/2023/09/b...uf-der-ukraine/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.156 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.02.2024 ~ 17:36 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1763 erhaltene Danksagungen
RE: Umsturzpläne in der Ukraine - Westen involviert Beitrag Kennung: 1142905
gelesener Beitrag - ID 1142905


Das war mir so nicht bekannt, überrascht aber auch nicht wirklich.
Nur das eben der deutsche Steuerzahler von den Regierenden blöd gehalten werden soll, damit er nach Kriegsende den Wiederaufbau (nun wissen wir für wen) ohne Murren finanziert.
Das ist auch ein großes Armutszeugnis für die Ampelparteien.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (17): « erste ... « vorherige 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Worum geht es wirklich in der Ukraine ?

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen