online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook
FT auf Twitter

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Faschisierung Europas » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (43): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Faschisierung Europas
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.571 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.05.2016 ~ 13:41 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
976 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828787
gelesener Beitrag - ID 828787


Zitat:
Meta hat am 25. Mai 2016 um 08:13 Uhr folgendes geschrieben:
Also gab es vor der Herrschaft des Finanzkapitals keinen Faschismus?


Na bitte, Du merkst ja doch mal was.

Das Finanzkapital entstand im Zuge der Ausbildung des Imperialismus durch Verschmelzung von Industrie- und Bankkapital. Erst diese neue Schicht der Kapitalisten BRAUCHT den Faschismus zum Machtausbau und -erhalt.

Der falsche Gebrauch des Begriffes für alles Mögliche (z.B. massenweise im Metaspam zu finden) soll nur vom tatsächlich zunehmenden Faschismus ablenken.

Daß der Faschismus auch in der B'R'D an die Macht gebracht werden soll, ist nicht nur an PEGIDA, AfD und zunehmendem faschistischem Terror zu erkennen, sondern auch daran, daß die parlamentarischen Parteien auch immer offener faschistische Positionen beziehen (Ausrede: das Volk will es so bzw. man will der AfD die Wahlfarceteilnehmer ausspannen). Staat un faschistische Strukturen sind in der B'R'D seit jeher verfilzt (siehe NSU/NPD-mit-VS/BKA-Verflechtung).



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.05.2016 ~ 15:47 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1041 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828810
gelesener Beitrag - ID 828810


Faschismus gab es schon im römischen Reich.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.571 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.05.2016 ~ 16:13 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
976 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828811
gelesener Beitrag - ID 828811


Zitat:
Meta hat am 25. Mai 2016 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Faschismus gab es schon im römischen Reich.


Dummheit gab's schon im Römischen Reich.

Und schriftliche Propaganda (z.B. gegen die Kelten und alle anderen Opfer Roms).

Und meta. Als Vorsilbe bezogen auf Hierarchien bedeutet das nach / hinter.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.05.2016 ~ 16:27 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1041 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828813
gelesener Beitrag - ID 828813


Auch im römischen Reich gab es Massenproduktion und herrschte das Finanzkapital oder glauben Sie die hatten noch kein Geld? Übrigens Rom ist durch die Herrschaft des Finanzkapitals untergegangen. Einfach einmal Oppenheimer System der Soziologie lesen.

System der Soziologie. Vierter, historischer Band: Abriss einer Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Europas von der Völkerwanderung bis zur Gegenwart. 1. Rom und die Germanen; 2. Adel und Bauernschaft. Das Mitttelalter 3. Stadt und Bürgerschaft. Die Neuzeit. EA. Band 4 (von 4) in 3 Bänden.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



25.05.2016 ~ 16:34 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828815
gelesener Beitrag - ID 828815


Wer aus dem Internet ein paar Bruchstücke über Oppenheimer sammelt hat seine Werke noch lange nicht gelesen geschweige denn verstanden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.571 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.05.2016 ~ 17:43 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
976 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828826
gelesener Beitrag - ID 828826


Zitat:
Meta hat am 25. Mai 2016 um 16:27 Uhr folgendes geschrieben:
Finanzkapital ... Geld


Au weia, Du bist noch nicht mal in der Lage, zu lesen. Finanzkapital ist ein gesellschaftswissenschaftlicher Begriff für das miteinander verschmolzene Industrie- und Bankkapital.

Was bürgerliche Historistiker (beachte die Schreibweise) sich auftragsgemäß aus den Fingern saugen, sind Dummheiten über oberflächliche Erscheinungen ohne die Betrachtung der gesellschaftlichen Grundlagen.

Nebenbei: da Du so ein großer Fan von Religionsbetrachtungen bist: das Wesen einer Gesellschaft spiegelt sich sehr gut in Religionen wider. Zur Sklavenhalterei gehört der Polytheismus, zu Feudalismus und Kapitalismus der Monotheismus, im Feudalismus in der repressiven Form mit gottgegebenen Herrschern, im Kapitalismus in der Form des selbstgewählten Duldens und Leidens. Der Faschismus bietet ein buntes Mischgeschwurbel verschiedenster Religionen, zunehmend bestimmend wird aber ein Neomystizismus, der sich sehr gut in Literatur und Film der spätimperialistischen Gesellschaft nachvollziehen läßt (Harald Töpfer, Stargate und der ganze andere Monster-, Vampir- und Alienscheiß, der gerade als StarWars-Welle global gezielt den Restverstand der Staatsinsassen plattwalzen soll).

Die Faschisierung ist eben keine Idee irgendwelcher Spinner, sondern eine allgemeine Tendenz imperialistischer Staaten.

Die B'R'D unterstützt, schützt und fördert dabei nicht nur die eigenen Faschisten, sondern ist seit ihrer Nichtgründung der beste Kumpel jedes einzelnen Faschisten und jedes faschistischen Staates, derzeit z.B. der Ukraine und Türkei.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 25.05.2016 17:43.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.738 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sankt Petersburg



25.05.2016 ~ 17:55 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
675 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828832
gelesener Beitrag - ID 828832


Man, man, man!!!
Ich komm wirklich langsam ins zweifeln!
Ich dachte eigentlich hier sind die (meisten großes Grinsen ) älter wie drei Jahre.
Aber da habe ich mich wohl geirrt!

Das weiß wohl keiner der hier lesenden weil er nicht dabei war als das erste Tauschgeschäft abgeschlossen wurde.

Auch das war natürlich "Kapital"!
Der eingetauschte Wert des jeweiligen Dings entspracjh der Gegenleistung.
Wenn nicht für jeden, doch aber des jenigen inm dessen Kopf der Wert bestant.

Finanz und Tauschgeschäffte trugen also den gleichen markannten Beigeschmack.
Also ist doch sehr früh etwas entstanden gegen was @orca Bestand sucht.
Jegliches Widerwort ist also falsch, genau wie ihr euch über Gottes Worte echauffiert.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.738 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sankt Petersburg



25.05.2016 ~ 18:00 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
675 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828833
gelesener Beitrag - ID 828833


Ach, @orca. Auch wenn es zu diesem Zeitpunkt noch keine Banken gab oblag die Gewalt über Werte einem kleineren aber genauso Stimmberechtigten Kreis.

Nach, zugegeben, etwas flinken Rechergen muss ich auf die Mehr- oder Zweideutigkeit des Wortes Finanzkapital hinweisen.
Wie würdest du den doch sehr auschlaggebenden Hinterton für dich ausmachen?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 25.05.2016 18:17.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.571 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.05.2016 ~ 18:13 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
976 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828835
gelesener Beitrag - ID 828835


Zitat:
timabg hat am 25. Mai 2016 um 17:55 Uhr folgendes geschrieben:
als das erste Tauschgeschäft abgeschlossen wurde (...) Auch das war natürlich "Kapital"!


So richtig sicher scheinst Du aber nicht zu sein, sonst setztest Du Kapital nicht in Anführungszeichen.

Nebenbei: Da gibt's so 'ne Analyse in drei Bänden. Hat ein Herr Marx geschrieben und sinnvollerweise "Das KApital" genannt. Und die ganzen bürgerlichen Wirtschaftsscharlatane haben davon weder irgendetwas widerlegen können noch in den Griff bekommen, daß sich die darin analysierten Prozesse, insbesondere Entstehung gewaltiger Krisen, ständig wiederholen.

Da steht auch drin, warum im einfachen Warentausch kein Kapital im Spiel ist.

Aber das ist eben das Schlimme an und Typische für B'R'D-Insassen: Je ungebildeter, mit desto größerer Überzeugung krähen sie aufgeschnappte Dummheiten herum.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.738 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sankt Petersburg



25.05.2016 ~ 18:26 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
675 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Faschisierung Europas Beitrag Kennung: 828838
gelesener Beitrag - ID 828838


Ich meinte, in der Kürze erfasste Eindrücke, die mir folgende Frage aufdrängen.:
Zitat:
Marxistische Verwendung

Der Begriff wurde vom Austromarxisten Rudolf Hilferding geprägt. In seinem Buch Das Finanzkapital (1910) beschreibt er eine Entwicklungsstufe des Kapitalismus, in der die Konzentration innerhalb des Bankwesens ein bedeutender Motor für das Erreichen des höchsten Stadiums der kapitalistischen Konzentration in Form von Trusts und Kartellen ist. Dadurch wächst die Abhängigkeit der Industrie von den Banken. Ein immer größerer Anteil des benötigten Investitionskapitals wird durch die Banken zur Verfügung gestellt, in deren Besitz ein wachsender Anteil des Industriekapitals übergeht. Es kommt zu einem Konzentrationsprozess des Bankkapitals, an deren Endpunkt eine Bank oder Bankengruppe die Verfügung über das gesamte Geldkapital erhält. „Eine solche ‚Zentralbank‘ würde dann die Kontrolle über die gesamte gesellschaftliche Produktion ausüben.“[1] Hilferding verband damit die Vorstellung von der Milderung der Krisen durch die finanzkapitalistische Mega-Vergesellschaftung von Industrie- und Banken-Agglomerationen.[2]

Der Begriff Finanzkapital wurde wichtig für die sozialdemokratische Theorie vom organisierten Kapitalismus und der leninistischen Theorie des Imperialismus als dem höchsten Stadium des Kapitalismus. Innerhalb des Marxismus ist diese Begriffsverwendung allerdings umstritten.

[2]
Antisemitische Verwendung

Auf den Sozialwissenschaftler Werner Sombart[3][4][5] und den nationalsozialistischen Wirtschaftspolitiker Gottfried Feder geht die Unterscheidung zwischen „schaffendem“ Industriekapital und „raffendem“ Finanzkapital zurück, wobei das raffende Finanzkapital mit der „jüdisch-internationalen Hochfinanz“ identifiziert wurde.[6][7] In Mein Kampf unterscheidet Adolf Hitler unter Berufung auf Gottfried Feder „die beiden Kapitals-Arten“, des „reinen Kapitals als letztes Ergebnis der schaffenden Arbeit“ und einem „Kapital, dessen Existenz ausschließlich auf Spekulation“ beruht.[8]

Auch heute kann das Wort Finanzkapital antisemitische Konnotationen enthalten.[9] (siehe auch Struktureller Antisemitismus).

Finanzkapital



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (43): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Faschisierung Europas

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD