online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook
FT auf Twitter

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft"
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.08.2019 ~ 08:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1912 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 959400
gelesener Beitrag - ID 959400


Zitat:
Mann stirbt nach wiederholten Fixierungen durch Polizei- und Justizbeamte
Er soll massiven Widerstand geleistet haben: In Karlsruhe ist ein 28-Jähriger gestorben, nachdem er von mehreren Beamten wiederholt fixiert wurde.
[Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/k...-a-1280742.html]

Die Obduktion hat "keine konkreten Informationen über die Todesursache" ergeben.
Also SO einen klaren Fall von Selbstmord gab es lange nicht mehr.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.09.2019 ~ 06:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1912 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 963297
gelesener Beitrag - ID 963297


Wieder in Hamburg
Da war sie wieder.
Die hässliche Fratze des Kapitals !!
Die Büttel des RECHTSstaates toben sich wieder an Kindern aus.
Was anderes lernen und können die nicht!!

Zitat:
"Schmerzgriff"-Vorwurf Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
Sind Polizisten am Rande der Klimademo in Hamburg übertrieben hart gegen demonstrierende Minderjährige vorgegangen? Gegen solche Kritik wehrt sich die Behörde nun - und erhebt ihrerseits Vorwürfe.
[Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/h...-a-1287981.html]

https://twitter.com/Sitzenbleibenhh/stat...092514350665728


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 23.09.2019 06:38.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
984 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.09.2019 ~ 10:59 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
649 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 963304
gelesener Beitrag - ID 963304


Mir stellt sich die Frage, was dieser "Sitzstreik" eigentlich bringen sollte. Wollten die Leute dort sitzen bleiben bis das Klima gerettet ist oder welchen Grund gibt es?
Die allermeisten haben friedlich demonstriert, leider bringen solche Grüppchen wie die "Sitzstreiker" damit nichts zählbares zustande.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.10.2019 ~ 19:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1912 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964326
gelesener Beitrag - ID 964326


Zitat:
Staatsanwaltschaft ermittelt
Thüringer Polizisten sollen Frau im Dienst vergewaltigt haben

Gegen zwei Polizisten aus Thüringen ist Haftbefehl erlassen worden. Den Beamten wird vorgeworfen, gemeinsam eine Frau vergewaltigt zu haben, als sie ihre Wohnung durchsuchten. Innerhalb der Polizei sorgte der Fall für Entsetzen und Diskussionen.
[Quelle: https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west...brauch-100.html]

Wie viele Fälle von Polizeigewalt nie in den Statistiken landen - weil vertuscht und verschwiegen - kann man nur erahnen.
Bei dieser Truppe herrscht Corpsgeist - der wohl hier Lücken bekommen hat.
So das sie sich im Allgemeinen sicher fühlen können.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
984 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.10.2019 ~ 19:48 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
649 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964335
gelesener Beitrag - ID 964335


Und was hast du zu den täglichen sexuellen Übergriffen, begangen durch "Schutzsuchende", zu sagen?
Da schweigt des Sängers Höflichkeit, oder?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.10.2019 ~ 19:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1912 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964338
gelesener Beitrag - ID 964338


Wenn es sich dabei um Polizisten handelt... gerne doch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
984 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.10.2019 ~ 21:07 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
649 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964344
gelesener Beitrag - ID 964344


Vergewaltigung bleibt Vergewaltigung, egal durch wen begangen.
Du scheinst aber doch Unterschiede zu machen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
564 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



07.10.2019 ~ 21:28 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 964849
gelesener Beitrag - ID 964849


Was würde wohl geschehen, wenn wir hier einen neuen Thread aufmachen "Asylanten-Kriminalität" ? Ich kann es mir ausmalen. Es würde auch zu einer Spaltung führen. Ist also sinnlos, obwohl es in meinen Augen sprichwörtlich ein blinder Fleck ist. Er hat sogar einen Namen: "Toleranz" .



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2020 ~ 06:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1912 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973270
gelesener Beitrag - ID 973270


Zitat:
Gewalt in Leipzig-Connewitz an Silvester
Eskalation mit Ansage

In Leipzig werden PolizistInnen angegriffen – und eine neue Debatte über linke Gewalt entbrennt. Einiges bleibt widersprüchlich.
...
Wenig später sei die Polizei aus einer kleinen Gruppe heraus mit Böllern beworfen worden. Als daraufhin PolizistInnen in die Menge stürmten, folgte die Situation, in der der Beamte angegriffen und verletzt wurde. Die Augenzeugen berichten, sie hätten gesehen, dass der Polizist seinen Helm noch trug, als er von Kollegen weggetragen wurde.

Auch blieb unklar, auf welche Weise und wie schwer verletzt der Beamte wurde. Ab Mittwochabend schrieben zahlreiche Medien unter Berufung auf Polizeikreise von einer schweren Ohrverletzung und weiteren Kopfverletzungen. “Leipziger Polizist fast das Ohr weggesprengt“, schlagzeilte Focus Online.

In Krankenhauskreisen zeigte sich man sich verwundert über diese Darstellung und die Polizeimeldung von einer „Notoperation“. Von dort erfuhr die taz, dass es einen Eingriff an der Ohrmuschel des Beamten unter lokaler Betäubung gegeben habe. Der Mann sollte demnach am Donnerstag oder Freitag wieder entlassen werden. Lebensgefahr oder drohender Gehörverlust hätten nicht bestanden.
...
Jener Polizeichef, Torsten Schultze, hatte zuvor klare Worte verloren. „Polizeibeamte sind Menschen. Es ist erschreckend, wie skrupellos Personen in der Silvesternacht am Connewitzer Kreuz durch offensichtlich organisierte Angriffe schwerste Verletzungen von Menschen verursachen. Es gibt keine rechtsfreien Räume.“ Bemerkenswert: Schultze benannte in seiner Mitteilung auch einen Kritiker, den linken Aktivisten Marco Bras dos Santos, namentlich. Dass dieser via Twitter die Angriffe rechtfertige, sei „erschreckend“.

All dies wirkt wie eine Eskalation mit Ansage.
...
Marco Bras dos Santos, den Polizeichef Schultze anging, wiederum kritisierte seinen Kritiker. Seit Schultze im Amt sei, würden Demonstrationen angegriffen oder diese in Pressemitteilungen herabgewürdigt. Dos Santos hatte in der Silvesternacht via Twitter den Großeinsatz der Polizei kritisiert und bemerkt, wie Schultze „seine Leute verheizt“. In der Polizeimeldung werde nun auch er „stark verkürzt“ wiedergegeben, bemerkt dos Santos. „Aber wenn ich nun namentlich genannt werde, scheine ich den Nerv getroffen zu haben.“
[Quelle: https://taz.de/Gewalt-in-Leipzig-Connewitz-an-Silvester/!5650003/]

Hier wurde und wird analog zum Hamburger Schanzenviertel ein Stadtteil in dem linkes und alternatives Klientel beheimatet ist so lange mit Repressionen und Provokationen überzogen, bis man endlich die Bilder bekommt, die man provoziert hat.
Das ist schändlich!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
984 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.01.2020 ~ 10:45 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
649 erhaltene Danksagungen
RE: Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft" Beitrag Kennung: 973278
gelesener Beitrag - ID 973278


So lange du Meta die Epoch Times vorhältst, solltest du nicht die taz bemühen. Beide Blätter sind Schwestern im Geiste.

Aber sag mal, was wäre passiert, wenn zu DDR-Zeiten eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Rudolstadt aus einer Gruppe Leute heraus mit Böllern beworfen worden wäre?

Hätten beide Gruppen anschließend gemütlich zusammen Glühwein getrunken?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (25): « erste ... « vorherige 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Schwere Vorwürfe wegen Misshandlungen und Gewalt durch Polizeibeamte Ermittlungen: "Mangelhaft"

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD