online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Terror is coming home. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Terror is coming home.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.08.2017 ~ 20:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 888049
gelesener Beitrag - ID 888049


Zitat:
Attacken in Barcelona und Cambrils. (...) Die finnische Polizei vermutet hinter der
tödlichen Messerattacke von Turku ein terroristisches Motiv. (...) Russland. Mann sticht
auf Passanten ein – acht Verletzte.
[Quelle: verschiedene Meldungen tagesschau]

Bin ich böse, wenn ich frage, wie viele Menschen heute in all den Kriegen ums Leben gekommen sind, die der Westen im Nahen und ferneren Osten, in Nordafrika und im Mittelmeer gegen die Flüchtlinge führt oder führen lässt?



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 19.08.2017 20:52.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Mitglied
547 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.08.2017 ~ 22:23 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
257 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 888056
gelesener Beitrag - ID 888056


Du solltest nur präziser sein. Es sind genau genommen Leute, die ihr riesiges Kapital für die ganzen Schweinereien einsetzen oder einsetzen lassen. Dazu gehören auch die Aktionäre im Hintergrund, die für ihren Profit von der Rüstungsindustrie bis zum ökologischem Raubbau jede Sauerei fördern und unterstützen. Da werden in Staaten Diktatoren ans Ruder gebracht, Kriege angezettelt, Wirtschaften zerstört usw.
Daß die sogen. Terrorristen geistig minderbemittelt sind, merkt man daran, daß sie immer die Normalbevölkerung verletzen oder ermorden. Wesentlich mehr Wirkung würden Sie mit Anschlägen auf Politiker erreichen. Ich wüßte auch welche das beträfe.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Mitglied
785 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



20.08.2017 ~ 18:35 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
106 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 888131
gelesener Beitrag - ID 888131


@Tina: Sehr guter Beitrag.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.11.2017 ~ 14:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 898165
gelesener Beitrag - ID 898165


Update zu: Schon der dritte Bundeswehrler wurde jetzt unter Terrorverdacht festgenommen.

Zitat:
Terrorverdacht bei Bundeswehr
Bundesgerichtshof hebt Haftbefehl gegen Franco A. auf

Franco A. ist wieder auf freiem Fuß: Der Bundesgerichtshof hat den Haftbefehl gegen den rechtsextremen Bundeswehrsoldaten aufgehoben. Der terrorverdächtige Mann hatte sich als syrischer Flüchtling ausgegeben.
...
Aus dem bisherigen Ermittlungsergebnis lasse sich der dringende Tatverdacht für die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat nicht herleiten, teilte das Gericht mit.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/schalte-...eswehr-101.html]

Er hatte ja auch seine Mission noch nicht erfüllt.
Da muss er schon noch mal los.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.01.2018 ~ 08:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 903346
gelesener Beitrag - ID 903346


Update zu: Todesfahrt von Berlin
Was bekannt ist und was nicht

Zitat:
Anschlag auf dem Breitscheidplatz: Aus dem Weg befördert
Die Berliner Polizei hat Führungskräfte der Staatsschutzabteilung befördert – trotz Fehlern nach dem Weihnachtsmarktanschlag. Passt das zur versprochenen Aufklärung?
...
Der Sonderermittler Bruno Jost wirft dem Berliner LKA vor, den späteren Attentäter Anis Amri nicht konsequent genug verfolgt zu haben, obwohl der Tunesier als Gefährder bekannt war. Nach der Tat sollen Beamte dann Akten manipuliert haben, um diese Fehler zu vertuschen. Doch das Landeskriminalamt hat ein Jahr nach dem Anschlag ganz eigene Konsequenzen gezogen: Es hat nach Informationen von ZEIT ONLINE eine Reihe jener Führungskräfte befördert, die in der zuständigen Staatsschutzabteilung gearbeitet haben. Einige durften in höhere Besoldungsgruppen aufrücken, andere auf bessere Posten innerhalb des Amtes wechseln. Das geht aus internen Dokumenten des Landeskriminalamts hervor.

Die LKA-Spitze winkte diese Beförderungen durch, noch bevor geklärt werden konnte, wer für die Versäumnisse verantwortlich war.
[Quelle: http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-01/...-befoerderungen]

Warum überrascht mich das nicht?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.03.2018 ~ 08:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 909976
gelesener Beitrag - ID 909976


Afrin: Den Krieg in die Nato-Länder tragen
TELEPOLIS zitiert die in mehreren Sprachen verfasste Gegenwehr:
Zitat:
"Ermöglicht wird der Angriff auf Afrin durch den massiven Einsatz modernster NATO-Technologie wie Kampfjets, Artillerie, Panzern und Drohnen. Der faschistisch-islamistische Angriffskrieg gegen Afrin ist nicht nur der Versuch Erdogans die kurdische Freiheitsbewegung zu zerstören; während Russland der türkischen Luftwaffe die Tür öffnet und das syrische Assad-Regime de facto untätig zuschaut, unterstützt die NATO diesen Krieg aktiv mit nachrichtendienstlichen Informationen, militärischer Technologie, Waffen und Munition aus westlichen Fabriken.

Wir werden die Kosten für diejenigen, die von diesem Krieg profitieren hochtreiben. Wir werden diejenigen zur Verantwortung ziehen, die den Mord an Zivilist*innen gutheißen und als vermeintlichen „Krieg gegen den Terror“ legitimieren. Und wir werden die betäubte europäische Öffentlichkeit aufhorchen lassen, unsere Gesellschaften daran erinnern das wir alle eine Verantwortung für tragen, was die Regierungen in unserem Namen geschehen lassen."
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Afrin-D....html?seite=all]

Tja Leute: Lasst uns noch mehr Soldaten und Waffen in alle Welt schicken und morden.
Das bringt bestimmt ganz viel Frieden.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.846 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.12.2018 ~ 09:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Terror is coming home. Beitrag Kennung: 937055
gelesener Beitrag - ID 937055


Parallelen und ein unterdrücktes déjà-vu.

Zitat:
Der Attentäter hatte am Dienstagabend das Feuer in der Straßburger Innenstadt eröffnet und Menschen auch mit einem Messer angegriffen. Zeugen haben ihn nach Angaben des Chefermittlers Rémy Heitz “Allahu Akbar” rufen hören. Anschließend war er auf der Flucht vor der Polizei von Soldaten verletzt worden und zunächst spurlos verschwunden.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/anschl...ssburg-107.html]

Das wirkt sachlich und stimmig.
Es fehlt nur der Hinweis, dass Zeugenaussagen, weil immer subjektiv, mit Vorsicht zu genießen sind.
Kann man wirklich einen arabischen Ausruf wahrnehmen und verstehen, während der Knall von Pistolenschüssen aufs Trommelfell schlägt?
Aber weiter im Text auf tagesschau.de:

Zitat:
Am Donnerstagabend hatten Spezialeinheiten den 29-Jährigen mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt im Straßburger Stadtteil Neudorf erschossen. Nach Angaben von Innenminister Christophe Castaner hatte sich Chekatt seiner Festnahme widersetzt und das Feuer auf die Polizisten eröffnet.
[Quelle: wie oben]

Der Tote ist nicht erwiesenermaßen identisch mit dem Attentäter.
Und noch eine Unregelmäßigkeit fällt auf:
In der Internet-Version heißt es, "Spezialeinheiten" hätten den Mann erschossen.
In den TV-Berichten hingegen, drei einfache Streifenpolizisten hätten ihn aufgespürt und getötet.
Ja was denn nun?
Mit Verlaub, diese Darstellung weckt heftige Zweifel.
Genauer den Verdacht, dass da kurzer Prozess gemacht wurde, eine Hinrichtung.
Weitere Fragen stellen sich uns.
Nicht aber unseren Qualitätsjournalisten.
Wirkte die Story auf die ARD-aktuell-Redaktion nicht wie ein déjà-vu, kam kein "Aha-Gefühl" auf?
Ist denen nicht die vollkommene Übereinstimmung mit dem Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt aufgefallen?
In Straßburg wie in Berlin standen die mutmaßlichen Täter schon zuvor unter enger Überwachung von Staatsschutz und Polizei.
Beide sollten wegen "Gefahr im Verzug" kurz vor den Attentaten festgenommen werden.
Beide konnten flüchten trotz der engen Überwachung.
Beide hatten ein Netz von Komplizen, wahrscheinlich auch weit in die Geheimdienste hinein. Beide wurden kurz nach der Tat gesehen, verfolgt und schließlich "auf der Flucht erschossen".
Und es können nun beide nicht mehr aussagen.
Über sich, die Motive ihrer Tat, ihre Hintermänner.
Wie praktisch, nicht?
Es funktioniert immer wieder prima.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (15): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Terror is coming home.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD