online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (123): « erste ... « vorherige 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 [123] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tina FT-Mitglied
507 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.11.2018 ~ 20:44 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
222 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 934300
gelesener Beitrag - ID 934300


Hattest Du Dich eigentlich schon mal bei Meta bedankt?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.231 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



10.11.2018 ~ 21:52 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
181 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 934301
gelesener Beitrag - ID 934301


Nun, bei den vielen Tapeten, die sie fleißig hier ins Forum einstellt, verursacht es mir hin und wieder einen Sehnenscheidentzündung im Zeigefinger. So intensiv muss ich das Rollrad der Maus betätigen.


Aber selbstverfreilich habe ich mich auch schon bei Meta bedankt. ----> Klick



Pfiffikus,
der jetzt zu faul ist, die damaligen Dankesworte an orca heraus zu suchen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina FT-Mitglied
507 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.11.2018 ~ 22:39 Uhr ~ Tina schreibt:
FT-Nutzer seit: 26.03.2014
222 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 934305
gelesener Beitrag - ID 934305


Ich kenne zwar diese Dankesworte nicht, aber sie müssen umwerfend gewesen sein, daß er sie nicht überlebt hat. unglücklich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.11.2018 ~ 13:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 934650
gelesener Beitrag - ID 934650


Zitat:
Bericht des Bundesrechnungshofs: Schlampereien auf 300 Seiten
Überteuerte Krankentransporter bei der Bundeswehr, abenteuerliche Ausreden aus dem Verkehrsministerium, lasches Vorgehen gegen Steuerbetrug: Ein Papier des Bundesrechnungshofs listet Fälle von Steuerverschwendung auf.
[Quelle: tagesschau.de; 15.11.2018]

Fragt sich gerade jemand empört, wieso hier veruntreutes Steuergeld in Milliardenhöhe vom Staatsfernsehen als nur "Schlamperei" bezeichnet wird?
Dann hat er natürlich vollkommen recht.
In jedem tatsächlichen Rechtsstaat würde solch eine Veröffentlichung für klickende Handschellen und Gerichtsprozesse führen.
Wir leben aber stattdessen in dieser BRD.
Da hat eine Behörde wie der Bundesrechnungshof lediglich die Rolle eines Hofnarren, der lustige Berichte veröffentlichen darf.
Ansonsten aber exakt NULL zu melden.
Und dementsprechend lachend werden deren alljährlichen Berichte auch von der Junta in die Ablage P. geworfen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.11.2018 ~ 11:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 935239
gelesener Beitrag - ID 935239


Update zu: So agieren die widerlichen Menschen, ....

Nächster Milliarden-Betrug: Steuerdiebstahl mit "Phantom-Aktien"

Und der Lacher ist ja:
Als DIE LINKE im Bundestag frühzeitig den "Cum-Ex" Betrug skandalisierte, stellte sich Bundesfinanzminister Scholz [SPD was für eine Schande] noch wie ein aufgeblasener Gockel im Bundestag hin und lachte die Linken wegen "Phantomschmerzen" aus.
Jetzt wird bekannt, dass er nicht nur den "Cum-Ex" Betrug tatenlos laufen ließ, sondern auch zahlreiche andere Verbrechen der organisierten Finanzkriminalität.
Aber so sind sie.
Die widerlichen Menschen, die in diesem widerlichen System ihre widerlichen Motive ausleben.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.11.2018 ~ 09:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 935296
gelesener Beitrag - ID 935296


Es gibt wohl tatsächlich eine Erklärung dafür, wieso Bayer Monsanto gekauft hat!
Und der Artikel ist von 2016.

Zitat:
Tatsächlich handelt es sich dabei nur nach außen um eine feindliche Übernahme, denn die Fusion wurde von den Großaktionären angeschoben, die in beiden Konzernen dieselben sind. So sind, in dieser Reihenfolge, die größten Aktionäre von Bayer: Blackrock, Sun Life Financial, Capital World, Vanguard und die Deutsche Bank; zu den größten Aktionären von Monsanto gehören dagegen, wenn auch in etwas anderer Rangfolge: Capital World, Vanguard, Blackrock, State Street, Fidelity und Sun Life Financial.
[Quelle: https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaeng...ck-kapitalismus]

Warte mal, Blackrock, Blackrock, wer war da nochmal der Aufsichtsratsvorsitzende?
Aufsichtsratchef des deutschen Ablegers ist die neoliberale Speerspitze der CDU, Merz.
Na da schau her.
Passt mal wieder alles wie Arsch auf Eimer!
Oder ist der Arsch aus dem Eimer?
Oder sind Arsch und Eimer dasselbe?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.12.2018 ~ 06:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 936375
gelesener Beitrag - ID 936375


Neues aus der Bananenrepublik,
Der Bundesrechnungshof hat sich mal die Bahn angeguckt.

Zitat:
Kritik an der Bahn
Abkassieren durch Abwarten?
Es läuft einiges schief bei der Bahn - vor allem auf den Gleisen, kritisiert der Präsident des Bundesrechnungshofs. Sein Vorwurf: Die Bahn spare solange, bis nicht sie, sondern der Bund zahle.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bun...f-bahn-103.html]

Die Bahn spart also solange, bis nicht sie, sondern der Bund zahlen muss.
Die Eisenbahninfrastruktur wurde jahrelang auf Verschleiß gefahren.

Zitat:
Als die Bahn vor 20 Jahren zur Aktiengesellschaft umgebaut wurde - zu 100 Prozent im Besitz des Bundes - sollte das Unternehmen moderner, schneller und pünktlicher werden.
Aber keines dieser Ziele sei erreicht worden
[Quelle: wie oben]

NEIN!
DOCH!
OOOOOH!

Der Artikel wird echt immer besser.
Hier erklären sie, wieso auf Verschleiß arbeiten sich für die Bahn lohnt.

Zitat:
Scheller nennt ein Beispiel: "Die durchschnittliche Lebensdauer einer Brücke ist 122 Jahre, und hier fällt natürlich Instandsetzungsaufwand an: Die Tragfähigkeit lässt nach, es müssen Einzelteile erneuert werden." Die Bahn muss eine solche Brücke ständig mit kleineren Reparaturen instand halten - auf ihre Kosten. Tut sie das nicht, verfallen Gleise, Weichen und natürlich auch Brücken viel schneller.
Wird etwa eine Brücke dann so baufällig, dass nur noch ein Abriss übrig bleibt, ist die Bahn finanziell nicht mehr in der Pflicht - dann zahlt der Bund einen Neubau.
[Quelle: wie oben]

Na das ist ja eine großartige Anreizstruktur!
So arbeiten sie - die widerlichen Menschen, die in diesem widerlichen System ihre widerlichen Motive ausleben können.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.921 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.12.2018 ~ 08:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 936466
gelesener Beitrag - ID 936466


Echt.
Manchmal kann man in dieser BRD den Eindruck gewinnen, dass es die letzten 10 Minuten keine Skandale gab.
Aber keine Sorge.
Die kriminellen Organisationen sorgen für Nachschub.

Skandal bei VW!
Oder bei der Deutschen Bank!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.004 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.12.2018 ~ 09:39 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
370 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 936468
gelesener Beitrag - ID 936468


Wer brauchte denn die Staatsanleihen?
Wer hatte daran politisches Interesse?
Warum wurde das fertig entwickelte 3 Liter Auto nicht gebaut?
Womöglich alles wegen einer Reise nach Saudi-Arabien?
Wem war damals der CO2 Ausstoß vollkommen total egal?
Wer genehmigte das Meßverfahren für Kraftstoffverbrauch etc. pp., welches erforderlich war damit der Schwindel klappt?

Ich vermisse noch immer eine Überprüfung dieses gewaltigen Schwindels, welcher nicht allein von der Automobilindustrie ausgegangen sein kann, weil er weltweit stattfand.

Bei einer Messung im realen Verkehr wäre das nicht möglich gewesen; aber das haben ja alle nicht gewußt, außer das den Kunden es sofort aufgefallen ist.
Praxiserfahrungewn dazu:
https://www.motor-talk.de/forum/autobahn...0-t3419325.html

Daran ist zu erkennen wie lange die Verantwortlichen die Augen vor dem Skandal geschlossen ließen.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 09.12.2018 09:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.231 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



09.12.2018 ~ 23:10 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
181 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 936555
gelesener Beitrag - ID 936555


Zitat:
gastli hat am 09. Dezember 2018 um 08:57 Uhr folgendes geschrieben:
Oder bei der Deutschen Bank!
Ja dan musste doch eigentlich jedem klar gewesen sein, dass da etwas schief läuft.







Pfiffikus,
dem das sofort klar war, als er las, dass es hier um die Danske Bank unter ihrem Chef Hallandsen geht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (123): « erste ... « vorherige 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 [123] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD