online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.11.2017 ~ 16:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregist Beitrag Kennung: 896464
gelesener Beitrag - ID 896464


Zitat:
Meta hat am 11. November 2017 um 05:01 Uhr folgendes geschrieben:
Wo ist der Unterschied zwischen Intersexualität und Zwitter etc. pp.?

......


Da ist BILD für Abiturienten die falsche Recherche-Adresse.

Zum betreffendne Fall:
Zitat:
Laut einer vorgelegten Chromosomenanalyse ist er aber weder Frau noch Mann. Der Mensch trägt nur ein X-Chromosom, ein zweites Chromosom, das ihn als weiblich (X-Chromosom) oder als männlich (Y-Chromosom) ausweisen würde, fehlt.
[Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundesverfassungsgericht-fordert-
drittes-geschlecht-in-geburtenregister-15283020.html]

Das hat mit Zwitter oder Transsexualität absolut nichts zu tun.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.02.2018 ~ 07:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregist Beitrag Kennung: 905398
gelesener Beitrag - ID 905398


Zitat:
Die Gender-Theorie geht davon aus, dass jeder - neben seinem biologischen Geschlecht - sein eigenes soziales Geschlecht selbst bestimmen kann.
Wer heute Mann ist, kann sich morgen als Frau definieren. Dass diese auf Selbstoptimierung ausgerichtete Ideologie, die in ihrer verkürzten Logik die Familie negiert, mit dem christlichen Menschenbild nichts zu tun hat, ist offenkundig.
1999 hat Bundeskanzler Gerhard Schröder die als Gender-Mainstream bezeichnete Ideologie als Staatsziel zur Gleichstellung von Frauen und Männern beschlossen und zwar als durchgängiges staatliches Leitprinzip.
Papst Franziskus hat jüngst die Gender-Theorie als „Feind der Ehe“ bezeichnet. „Es gibt heute einen Weltkrieg, um die Ehe zu zerstören“, sagte er. Die Ehe werde nicht „mit Waffen zerstört“, sondern „man zerstört sie mit Ideen.“ Der Evolutionsbiologie Prof. Ulrich Kutschera hat in einem Artikel im Focus (38/2015) belegt, dass die Gendertheorie keiner wissenschaftlichen Prüfung standhalten könne. Sein Fazit: „Solche Lehren sind eine Schande für den Wissenschaftsstandort Deutschland“.
Auf Ihr Kommen freut sich Ihr
Karl-Heinz B. van Lier
Landesbeauftragter Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz.
[Quelle: http://www.kas.de/wf/doc/kas_24565-1442-...df?171213101703]

Ich verstehe gar nicht, wieso sich diese Gaga-"Christ"demokraten überhaupt so betroffen fühlen.
Wieso interessiert es sie so irrsinnig, welche geschlechtliche Identität andere Menschen haben?
Warum möchten diese Erzkonservativen unbedingt haargenau wissen welche Art Geschlechtsorgane sich in den Unterhosen der Menschen befinden?
Was treibt sie um, daß sie so intensiv über Penisse, Vulven, Klitorides und Testikel von Müttern und Vätern nachdenken?
Was treibt sie zu der irrigen Ansicht, der Wert eines Menschen, oder seine/ihre Fähigkeit Kinder groß zu ziehen, hinge von ihren Genitalien ab?
Offensichtlich können die konservativen Herren und Damen, genau wie die katholischen Männer in den bunten Kleidern an nichts anderes denken als den bevorzugten koitalen Akt.
Früher war das mal einfacher.
Da waren zwar auch schon viele Menschen mit nicht eindeutig biologischen Geschlechtsmerkmalen unterwegs.
Da gab es zwar schon genauso viele Jungs, die lieber mit anderen Jungs schmusten und Frauen, die nicht gern vergewaltigt werden mochten.
Aber man sah sie nicht, weil sie es heimlich im Dunkeln taten.
Und wenn man es doch mal bemerkte, kamen sie ins Zuchthaus.
Da war die Welt für diese Gaga-"Christ"demokraten von der Anti-Gender-Front noch in Ordnung.
Zum Glück ist das eben nicht mehr so.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
7.012 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



13.03.2018 ~ 10:35 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregist Beitrag Kennung: 909894
gelesener Beitrag - ID 909894


Zitat:
gastli hat am 03. Februar 2018 um 07:44 Uhr folgendes geschrieben:




Ich verstehe gar nicht, wieso sich diese Gaga-"Christ"demokraten überhaupt so betroffen fühlen.
Wieso interessiert es sie so irrsinnig, welche geschlechtliche Identität andere Menschen haben?
Warum möchten diese Erzkonservativen unbedingt haargenau wissen welche Art Geschlechtsorgane sich in den Unterhosen der Menschen befinden?




Da haste den Salat.
Nach den neuen Gesetzen war das abzusehen.

https://www.stern.de/panorama/weltgesche...of-7898272.html

Wie soll Sparkassenchef xy wissen, ob Frau keinen Pimmel trägt, oder Aqua-Planik hat?

Ich sehe da nur eine möglichkeit.......https://www.youtube.com/watch?v=2LIr0k1e8Xg

Öffne dich:https://www.youtube.com/watch?v=NoWIULUSBnY

Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 13.03.2018 10:51.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Super_Mario FT-Mitglied
5 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



20.04.2018 ~ 17:37 Uhr ~ Super_Mario schreibt:
images/avatars/avatar-2151.jpg FT-Nutzer seit: 20.04.2018
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregist Beitrag Kennung: 914359
gelesener Beitrag - ID 914359


In Uni- bzw Intellektuellen-/ Kunstkreisen wird oft vorher gefragt, mit welchem Pronomen man angesprochen werden möchte. Wie das im Alltag, außerhalb der "Blase" funktionieren soll, weiß ich auch nicht... Ich glaube, dass es kurzfristig hilft, sich am äußeren Erscheinungsbild zu orientieren: Trägt Person XY einen Rock, dann ist sie (zumindest in dem Moment) halt erstmal als Frau anzusprechen, ob sie einen Bart hat oder einen Schw*** ist dann erstmal egal.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.08.2018 ~ 08:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregist Beitrag Kennung: 926760
gelesener Beitrag - ID 926760


Zitat:
Beschluss des Kabinetts
Drittes Geschlecht soll amtlich werden

Im Geburtenregister soll künftig der Eintrag einer dritten Geschlechtsoption möglich sein. Das Bundeskabinett beschloss einen Gesetzentwurf, der neben "männlich" und "weiblich" auch den Eintrag "divers" vorsieht.

Intersexuelle Menschen können künftig offiziell anerkannt werden. Neben dem männlichen und weiblichen Geschlecht soll es im Geburtenregister nun auch den Eintrag "divers" geben. Bislang gab es lediglich die Möglichkeit, dass Standesbeamten die Geburt ohne eine Geschlechtsangabe eintragen. Auch das wird weiterhin möglich sein.

Die Große Koalition setzt damit eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem vergangenen Jahr um. Darin wurde die geltende Regelung als Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht und das Diskriminierungsverbot des Grundgesetzes gewertet. Bis Ende 2018 muss die Gesetzesänderung umgesetzt sein.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/drittes...binett-101.html]

Es ist selten.
Hier dsarf tatsächlich einmal auf eine gute Gesetzgebung gehofft werden.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Urteil zur Intersexualität-Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD