online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an James T. Kirk, leckfetz, Hexli, Anja, Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, Jens626, Oma, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Region Ostthüringen » geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
6.597 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.02.2015 ~ 07:21 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
327 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Daumen runter
geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 749941
gelesener Beitrag - ID 749941


http://www.jenapolis.de/2015/01/16/bunde...-in-tautenhain/
Zitat:
Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), steht einem möglichen Windpark an dieser Stelle sehr kritisch gegenüber: „Ich halte dies für eine sinnlose Vernichtung bzw. Verschandlung von Waldflächen in Thüringen. Ich bezweifele, dass die Windräder tatsächlich benötigt werden. Viele Windräder in Thüringen stehen oft still, weil bereits jetzt schon zu viel Energie produziert wird.“ Weiler verweist zudem auf den Raumordnungsplan Ostthüringen, in dem die dort ausgewiesenen Windgunststandorte ein Ausschlusskriterium für eine Bebauung in Tautenhain darstellen. Zudem sieht er die unmittelbare Nähe zum Kurort Bad Klosterlausnitz als Erholungsgebiet problematisch.


Informationen zu Windkraftanlagen:
http://www.lfu.bayern.de/umweltwissen/do..._gesundheit.pdf
Auch Sonne und Erde erzeugen Infraschall. Die Erde schwingt mit einer Frequenz von 6 bis 42 Hz. Diese Schwingung wird durch die Sonne erzeugt.

Hoffentlich bekommen dann die Tautenhainer nicht Solaranlagen. Dagegen sollte man prophylaktisch gleich mit demonstrieren, denn auch diese erzeugen Energie welche man nicht braucht und zudem übermäßig teuer.

Über das Aussehen der Windkraftanlagen läßt sich streiten. Schließlich gibt es ja allerhand Türme welche das gleiche Empfinden auslösen könnten, vom Funkturm bis zum Minarett.
Dabei hat man es im Mittelalter sogar mit klappernden und quietschenden Windmühlen ausgehalten, welche später durch Gewohnheit als schön empfunden wurden.
Vielleicht wären ja die Minarette günstiger zu bauen, wenn man sie als Windrad errichtet. Ein Umgang für den Gebetsrufer wäre da auch möglich könnte jedoch auch durch eine Lausprecheranlage ersetzt werden. So war es bei den Russen früher auch auf den Dörfern, da klingelte keiner mehr aus wie in Deutschlands Nachkriegszeiten, da sprach schon der Bürgermeister oder sein Beauftragter über Megaphon zur Dorfbevölkerung. Da war man damals schon weitaus moderner als in Deutschland noch nach 1945.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 17.02.2015 07:22.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
19.265 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.02.2015 ~ 10:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1655 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 749973
gelesener Beitrag - ID 749973


Seid bitte so nett und kennzeichnet die entsprechenden Bereiche eurer Beiträge als Satire.
Es kann helfen Zweifel am Gesundheitszustand des Schreibers auszuräumen.
Danke.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte FT-Mitglied
15.926 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.02.2015 ~ 11:22 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
images/avatars/avatar-1301.gif FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 749985
gelesener Beitrag - ID 749985


@ Meta warst Du schon einmal in dem betroffenen Waldgebiet? Wenn nicht einfach einmal dort hinfahren die Natur genießen und verstehen warum die Bürger in Tautenhain gegen diese Windräder sind. Im Wald um Tautenhain gibt es eine für Osthüringen ungewöhnlich intakte Natur dem Naturfreund begegnen dort neben Wildschweinen, Rehen, Damwild auch ungewöhnlich viele schützenswerte Kleintiere und Insekten. Der Wald dort ist ein wahres Paradies für Erholungssuchende und Menschen die Spaß am Wandern haben. Das muss nicht mit Windkraftanlagen zerstört werden. Ich hoffe das selbst ein Naturfeind wie Du in der Lage sein sollte zu erkennen das wir nicht jeden ha. Wald, der Lebensraum für Tiere und Pflanzen ist die die meisten noch nicht mal aus dem Naturkundemuseum oder Tierpark kennen, mit solchen Anlagen zerstören können. Meine Unterstützung haben die Tautenhainer. Die Region übrigens heißt nicht umsonst Holzland.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
6.597 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.02.2015 ~ 14:44 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
327 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 750032
gelesener Beitrag - ID 750032


Nur damit wir nicht aneinander vorbeireden Adeodatus; es handelt sich um das Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes der Bundeswehr. Davon abgesehen macht es auch keinen Sinn für andere Energieerzeugung wie Solaranlagen, auch das sieht für Erholung suchende Fußgänger und Radfahrer nicht besser aus. unglücklich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte FT-Mitglied
15.926 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.02.2015 ~ 15:12 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
images/avatars/avatar-1301.gif FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 750036
gelesener Beitrag - ID 750036


Ich weiß ganz genau wo diese Dinger hingestellt werden sollen, zum einen handelt es sich bei dem Gebiet des ehemaligen Schießplatzes der NVA um die ehemalige "Luft Muna" wo sich bis Frühjahr 1945 eine Außenstelle des KZ Buchenwald befand das KZ Oberndorf. Die Fläche die dort vorgesehen ist ist ein Traum in einem zusammenhängenden Waldgebiet das von Bad Klosterlausnitz bis nach Reichhardsdorf reicht. Man kann dort wie ich es schon erwähnt habe wunderschöne Wanderungen unternehmen ohne Horden von Wanderern oder Radfahrern zu begegnen, es ist ein ruhiger Ort in dem sich noch Tiere tummeln, gerade auf den ehemaligen Schießbahnen hat sich die Natur wieder entfalten können die angelegten Entwässerungsgräben haben ihren Dienst quittiert und es entstehen nach und nach Feuchtwiesen wie es sie in diesem Gebiet häufig gab, ich habe dort mal einen schönen Spaziergang gemacht wo ich sogar einen Uhu beobachten konnte. Wer mal noch Zauneidechse oder Feuersalamander in freier Wildbahn sehen will ist genau dort wo die Windräder hinsollen am richtigen Ort. Dort habe ich bei manchem Sommerlichen Abendspaziergang Damwild, Hirsche und Wildschweine fotografieren können, ohne dass ein Zaun sie behindert. Bei dem Gebiet handelt es sich um intakte Natur die vergewaltigt werden soll, stehen die Windräder erst einmal verschwinden die Tiere im Umkreis von mehreren hundert Metern. Die Vögel die die Windräder bauen wollen sollen sich doch einmal umschauen was wir in den letzten 25 Jahren mit der Natur angestellt haben wer von hier ist wird wissen wie viele Lebensräume inzwischen für Wind- und Solarparks, für Straßen und Gewerbegebiete und nicht zuletzt für Einfamilienhaussiedlungen geopfert wurde. Wer in unzerstörter Natur Windräder aufstellen will produziert keinen Ökostrom sondern schmutzigen Strom für dessen Rendite die Natur geopfert wurde.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
do4rd   Zeige do4rd auf Karte FT-Mitglied
792 geschriebene Beiträge
Wohnort: Hier Natürlich



17.02.2015 ~ 19:15 Uhr ~ do4rd schreibt:
images/avatars/avatar-1293.jpg FT-Nutzer seit: 26.01.2008
37 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 750067
gelesener Beitrag - ID 750067


Was die Fliegen und Mücken betrifft, die sind nicht auf die Elsterufer angewiesen, es gibt ja noch Kleingärten mit viele ruhigen Gewässern. Ich brauch nur aus dem Küchenfenster rauszuschauen, am Lasener Bach als auch der Steinersberg voller Regenfässer...

Klar muß was geschehen, allerdings die Schlagschatten durch die Rotorblätter sind schon heftig. Hinzu kommen noch die Erschliessungswege und das notwenige Freihalten hinzu. Solarparks sind da auch nicht Besser. Richtiggenohmen ist die Energiebilanz einer PV/Windkraftanlage auch nicht viel besser als die eines Atomkraftwerkes, das nie als Spitzenlastkraftwerk funktionierte. Viel wichtiger ist es allerdings in die Energiespeicherung zu investieren. Den Nachts hat noch nie die Sonne geschienen, bei Windstille stehen die Rotoren. Wasserkraft bringt hier in Gera mangels geeigneter Geländeschnitte nicht viel, ausser man setzt auch Schiffsmühlen.

Achso, in Korbusener Gewerbegebiet stehen Windräder...


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von do4rd: 17.02.2015 19:16.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
pittcher FT-Mitglied
2 geschriebene Beiträge
Wohnort: Tautenhain



30.04.2015 ~ 23:16 Uhr ~ pittcher schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.04.2015
4 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 763475
gelesener Beitrag - ID 763475


Hallo Leute, bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und wollte einfach nur mal so lesen, was in der "Bevölkerung" so an Wissen über unser Problem hier in Tautenhain bekannt ist. Ich muß zu meinem Ertstaunen feststellen, daß keiner von Euch so richtig Ahnung hat. Im Januar 2015 hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben ein 330 ha großes Waldgebiet nördlich von Tautenhain (ehemaliger Übungsplatz der Raketeneinheit Tautenhain) für die Errichtung von Windkraftanlagen zur Verpachtung ausgeschrieben. Durch Zufall haben wir davon Kenntnis erhalten und erstmal ungläubig dagestanden. "Das gibt es doch nicht" und "da müssen wir doch was tun" war unsere Reaktion darauf. Mittlerweile sind wir in einer Bürgerinitiative"proholzlandwald e.V." organisiert und zählen 64 Mitglieder. In Infoveranstaltungen rund um das Mühltal, so in Tautenhain, Weißenborn, Bad Klosterlausnitz, Seifartsdorf, in der Robertsmühle bei Rauda und am 18.05.2015 in Eisenberg im Schloßhof bringen wir den Bürgern unserer Region dieses Vorhaben nahe. Es soll hier ein Windpark von ca. 25 WKA's der neusten Generation (180 m Nabenhöhe und ca. 120 m Rotorduchmesser) entstehen. Dazu muß unser Wald gerodet werden. Das Mühltal als Naherholung kann man dann vergessen. Soweit zum Sachverhalt.Das Windräder im Wald nichts zu suchen haben versteht sich von selbst. Jedes Windrad in thüringer Wäldern ist wie ein Stich ins "grüne Herz Deutschlands". Unsere Rot-Rot-Grüne Landesregierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag für eine Vorreiterstellung für sogenannte erneuerbare Energieen ausgesprochen, und das auch in unseren Wäldern. Co²-Reduzierung durch Rodung der Wälder, welch Irrsinn. Es geht doch hier nur um Profite der Windkraftlobby. Wer nun von Euch mehr wissen möchte, kann sich gern Informationen zum Thema bei mir einholen. Tautenhain ist der Anfang dieser ganzen Sch.... und in anderen Regionen werden ebenfalls diese Türme wie Pilze aus der Erde schießen. Wie heißt es doch so schön: "Wehret den Anfängen!", das tun wir jetzt!!!
Gute Nacht Deutschland und hört auf zu atmen, denn ihr setzt CO² frei!
...meint der pittcher



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Digedag   Zeige Digedag auf Karte FT-Leitung # Moderator Spiele
5.443 geschriebene Beiträge



01.05.2015 ~ 10:56 Uhr ~ Digedag schreibt:
images/avatars/avatar-2.gif FT-Nutzer seit: 01.02.2006
280 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 763530
gelesener Beitrag - ID 763530


Vielen Dank Pittcher für die Hintergrundinformationen, die hoffentlich nicht abreisen werden.
Das Thema Tautenhainer Windparks habe ich vom Geraer Thema Energieversorgung Gera plant Windparks in Großaga und Wernsdorf geteilt, damit es nicht untergeht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Markus   Zeige Markus auf Karte FT-Leitung # Systemadministrator
3.719 geschriebene Beiträge



01.05.2015 ~ 13:04 Uhr ~ Markus schreibt:
images/avatars/avatar-1784.jpg FT-Nutzer seit: 06.08.2004
732 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 763607
gelesener Beitrag - ID 763607


Hat das große Abholzen für den Windpark im Seifartsdorfer / Tautenhainer Forst trotz Bürgerbegehren schon begonnen ?
Eindrücke von heute.












mehr Fotos zum Thema:https://picasaweb.google.com/11041016443...2xugE#slideshow



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
pittcher FT-Mitglied
2 geschriebene Beiträge
Wohnort: Tautenhain



05.05.2015 ~ 17:53 Uhr ~ pittcher schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.04.2015
4 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur Beitrag Kennung: 764594
gelesener Beitrag - ID 764594


Ja Markus, das Abholzen ist sicher eine Vorstufe. Der Bundesforst holt das Maximum an Geld in Form von Holz aus dem Waldstück. Aber das bringt nicht viel. Wenn wir gerade von Geld reden hier eine kleine Rechnung. Mal angenommen, die BimA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) verpachtet diese 330 ha an einen Windkraftbetreiber, nennen wir ihn JUWIoder ENERCON oder..., für 5 € /m² im Jahr. Das gäbe bei 3.300.000 m² Wald 16,5 Mio.€ Pachteinnahme.Das kann man mit Holz niemals erreichen. Dazu käme der Anteil am Erlös der Energieproduktion, den der jeweilige Betreiber zahlen muß. Jemehr WKA's im Windpark, desto mehr Einnahmen, desto gröser der Erlös. Da die ganze Sache nun noch vom Staat subventioniert ist und mit der EEG Umlage verwurschtelt wird, ist das eine tolle, gewinnbringende Geldanlage, die auch schon ausländische Investorengruppen erkannt haben und kräftig mitverdienen.Wer bezahlt nun die ganze Sache? Ich und Du und Du und Ich, wir alle mit unserem Stromgeld, das durch saubere Energie nicht etwa niedriger wird, sondern immer etwas mehr wird. Da nun diese aus Wind gewonnene Energie nicht grundlastfähig ist, müssen unser herkömmlichen Kraftwerke nebenher weiterlaufen, denn wenn kein Wind oder Sonne, dann kein Strom.
Ja Leute , diese Gedankengänge haben sich sicher unsere Politiker auch gemacht. Was dabei rausgekommen ist seht ihr im ganzen Land.
Bis bald und denkt dran, nicht zu hastig atmen wegen dem CO² Augenzwinkern
...mein der pittcher



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Region Ostthüringen » geplanter Windpark in Tautenhain zerstört intakte Natur

Event-Thueringen | Spiele-Thueringen | Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD