online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Literatur » Thomas Mooz©timabg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Thomas Mooz©timabg
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.082 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



03.08.2020 ~ 21:21 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
Text
Thomas Mooz©timabg Beitrag Kennung: 998472
gelesener Beitrag - ID 998472


Vision des Todes

Viele Eingebungen, die dem tatsächlichen Geschehen dieser vorausgingen haben über Jahre hinweg mein Leben gezeichnet.
Manche konnte ich niederschreiben, wiederum andere ließen mich Schweiß gebadet erwachen und Grausame Erinnerungen forttragen die ich nie in Worte zu fassen vermochte!
Manchmal dachte ich, ich kann mich nicht vollends erinnern und manch mal wollte ich es einfach nicht wahr haben.
Sie schienen zu grausam zu sein als das es die volle Geschichte sein konnte.
Doch in heftiger Trauer muss ich erkennen dass meine Visionen in Wirklichkeit treten.
Bilder in denen ich nicht nur mein Heimatvolk Tod am Boden liegen sah.
Nein, der Kontinent der einst meine Heimat war fiel an Dinge die meinen Träumen längst inne standen!
Und die Grausamkeiten des Hitlerregim´s werden durch deren Schatten überdeckt!
Die Geschichte so vieler Menschen die es mir andenken weil sie sie nachvollziehen können, diese also grausamen Visionen.
Der Virus den ich sah ist kein Virus, es ist nicht Corona!
Corona kam nur denen recht, die um Ausdünnung der Menschheit kämpfen.
Ja denen die Tod und Verderben um jeden Preis fördern um Selektion in Gange zu bringen.
Viele der bereits geschehenen Dinge sind auch in meinen eigenen Worten in den Tageslosungen festgehalten, auch wenn meine Krankheit sie mach mal wirr zeichnet.
Kämpft liebe Mitmenschen, kämpft!
Nehmt niemals Reißaus vor dem Tod, seht ihm ins Auge und heißt ihn willkommen.
Flucht heißt Unvernunft!
Egal welche Muttersprache die eure ist, egal wenn eure Haut in verschiedenen Tönen schimmert oder welche Farbe euer Haar hat.
Ihr müsst kämpfen!
Die Selektion die wir vom Anfang des 20´ten Jahrhundert kennen ist nichts, aber auch gar nichts gegen das kommende.
Nicht das kleinste Teil meiner vergangenen Sagen spricht von Zeit, vielleicht ist es morgen, vielleicht aber auch erst in ein paar Jahren.
Doch ihr seht das geschieht was ich sagte, und ihr erkennt es mit gleichem Erschrecken wie ich selbst!
Wir kämpfen gegen Corona, doch die tatsächliche Gefahr liegt bei allen Worten gegen die Menschlichkeit!
Auf den größten Kontinenten dieser Erde haben sie die Macht des Wirkens errungen.
Und sie sind nahe gerutscht, hinein in das Land in dem wir leben.
Der Kontinent ist vergiftet und wird zu großen Teilen erliegen!
Doch euer Licht, eure Güte und jeder noch so kleine Funke Wahrheit wird euch schützen.
Gegner des Glaubens werden jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, doch seit beruhigt denn ich rede von menschlicher Hingabe.
Denn auch dort siegt die Güte!
Kriege wohin man schaut, gewaltvolle Mächte die den Erdball regieren.
Und immer noch sieht keiner dass einzig die Grenzen der Grund sind.
Deutschland sollte jeden ein deutliches Beispiel sein.
Es wird nichts geschehen durch meine Worte, doch euch mitgeteilt zu haben was meine Visionen mir längst schon erzählten stellt den Grund des Lebens für wenige!

Thomas Mooz©timabg


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 03.08.2020 21:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.082 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



29.08.2020 ~ 10:35 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
RE: Thomas Mooz©timabg Beitrag Kennung: 1000572
gelesener Beitrag - ID 1000572


Da mein Forum nicht mehr bedient wird möchte ich hier das Thema Gedanken © Thomas Mooz / timabg
für alle greifbarer machen und verlinken!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.082 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



08.09.2020 ~ 08:12 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
RE: Thomas Mooz©timabg Beitrag Kennung: 1001708
gelesener Beitrag - ID 1001708


Angst einflößende Stille

Was ist nur los?
Verschwiegenheit in wessen Interesse?
Seit Jahren schreibe ich hier, seit so ewiger Zeit in der sich der Eindruck festigt das politisches Interior alles und jedes menschliche Interesse verdrängt.
Dabei muss doch beides ineinander greifen um die Welt in gesündere Zeiten zu leiten.

Menschlichkeit, ja die Aussagen, die Gefühle und Empfindungen die den politischen Pfad lenken sollten oder gar müssen dürfen an keiner Stelle fehlen an der politik zur Diskussion steht.

Denn dieses ist doch das Maß gebende einer jeden Entscheidung!

Seit ihr zehn, zwanzig oder siebzig Jahre alt?
Das ist egal, denn wenn die Menschlichkeit fehlt seit ihr TOD!

Ich könnte auch sagen starr, versteinert, ohne Hauch einer, ja menschlichen Regung.

Ich erinnere mich noch allzu gut an die Anfänge auf dieser Seite, auch wenn wir noch keine zwanzig waren und voller Saft standen.
Ha, was waren wir voller Tatendrang!

Manchmal komme ich in Versuchung die menschliche Seite im vollen abzuerkennen.

Seit ihr alle im Greisenalter?

Sind eure Gedanken genau im gleichen Maß gealtert wie euer Körper?

Eine meiner bekanntesten Aussagen ist: “Ich bin 18”.

Im gedanklichen Sinne ist es aber genau das was der Welt fehlt, der junge, neue, lebendige Gedanke.

Einer der die festgefahrenen Gedanken, ich will fast sagen die eines Greises ablöst und neue Wege auftut.

Und dieses sage ich nicht nur in Hinsicht auf politische Sackgassen, nein.
Es ist doch fast wie bei einem Tierhalter der über Jahrzehnte Schafe auf der Weide hielt und jetzt Fische ziehen will.

Leute, dann braucht er eben nen Bagger, um den Teich zu errichten.

Wenn ihm die erstarrten Menschen das Benzin aus dem Tank stehlen muss er eben tanken!

Macht neu, lasst euch von den versteiften Gedanken anderer nicht in den Bann ziehen.
Politik zum Trotz, macht neu!

Thomas Mooz©timabg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.082 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



12.10.2020 ~ 05:04 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
RE: Thomas Mooz©timabg Beitrag Kennung: 1005578
gelesener Beitrag - ID 1005578


Wenn ich mich schon vertippt habe möcht ich doch wenigstens etwas einstellen!


Reltivitätstheorie


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 12.10.2020 05:44.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.082 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



13.10.2020 ~ 04:33 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
RE: Thomas Mooz©timabg Beitrag Kennung: 1005705
gelesener Beitrag - ID 1005705


Das Land nach unserer Zeit

Erschreckend, meint ihr nicht auch?

Der Tod legt sich übers Land!
Nicht, dass Hunger und Not nicht schon seit langer langer Zeit über weite Gebiete dieser Welt herrschen.
Krankheiten und Seuchen Überwandern diese Erde.
Menschen führen Kriege um ach so werte Ressourcen für ihre Nation, egoistisch und unbedacht anderer Menschen in Anspruch zu nehmen.
Schuld wird nach gesagt!
Der Westteil des Planeten beschuldigt den Osten.
Rassismus blüht.
Länder und Kontinente kapseln sich ab.
Sie erbauen Mauern und bringen Geschütze in Stellung.
Fahren Kriegsschiffe auf die Ozeane und weisen Hilfegesuchen ab.
Menschen bewaffnen sich und rüsten zu Regimentern zur Verteidigung auf.

Noch erscheint alles heilbar.
Aber vor zwanzig Jahren waren die Menschen im gleichen verlogenen Trott!
Sie sehen die Welt als hätte sich nichts geändert.
Doch deren Müllberge wuchsen unaufhaltsam in die unumkehrbare Weite.
Nicht die Enge auf diesem Planeten ist Grundlegend dafür, sondern die unbezwingbare Arroganz!
Mir wird flau, wenn ich an die nächsten Jahre denke.
Aber was sollte dieser Tatsache entgegenwirken?
Und die tatsächliche Antwort auf diese Frage lautet, „nichts“.
Nichts wird das menschliche Treiben zur Umkehr bewegen.
Das irdische Leben wird neuen Wegen folgen.
Und genau wie heute wird die Arroganz die Zeiten schreiben.
Wie ein Eimer Wasser unter dem Hahn im Garten!
Erst füllt er sich, wenn man ihn nicht abdreht, läuft er über, um nach einer halben Stunde im Erschrecken gelehrt zu werden.
Doch er wird sich wieder füllen und es wäre nicht der Mensch, der ihn dann in Gedanken behält!

Thomas Mooz©timabg


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 13.10.2020 04:36.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.082 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



19.11.2020 ~ 04:53 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
683 erhaltene Danksagungen
RE: Thomas Mooz©timabg Beitrag Kennung: 1009816
gelesener Beitrag - ID 1009816


Lustig, wie schön meine Worte der letzten Jahre zur Wahrheit finden!

Gestern, ich war früh halb sieben nochmal kurz an meiner alten Wohnung um die Mülltonne zur Abholung zu stellen, als es mir plötzlich sehr schwer fiel Balance zu halten.
Ich kante dieses Gefühl.
Keinen Schmerz oder ähnliches!
Sondern einfach das Gefühl nach rechts zu Fallen!
Ein wenig ist es noch immer da, aber hey, shit happans!
Die alten "vier Wände" bin ich ab heute los, und wenn wiederum versucht wird Kapital aus meiner Situation zu ziehen werdet ihr, liebe Leser, die ersten sein die davon Kenntnis erhalten.
Es ist nicht das mein Lungenvolumen in Vergangenheit das beste war, aber ich komme nicht umher euch zu sagen das ich seit gestern etwas knapper bemessen bin wenn ich Luft hole!

PS! Das Leben ist manchmal knapp bemessen, aber wenn ihr es in Zufriedenheit genießt, habt ihr schon gewonnen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Literatur » Thomas Mooz©timabg

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD