online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Computer, Technik & Co » Riesenwindräder mit Kletterkran bauen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Riesenwindräder mit Kletterkran bauen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.655 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.04.2018 ~ 16:09 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1022 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914288
gelesener Beitrag - ID 914288


Hier gibt es noch einige Informationen zu den Tieffliegern unter den Vögeln. Bitte dabei keine hinterlüstigen Gedanken, es ist ehrlich gemeint. Diese Informationen finden Sie hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Flugh%C3%B6he



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.447 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



19.04.2018 ~ 20:45 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
302 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914305
gelesener Beitrag - ID 914305


Zitat:
Meta hat am 19. April 2018 um 16:07 Uhr folgendes geschrieben:
Vögel fliegen nicht in diesen Höhen.
Siehe:
https://www.welt.de/wissenschaft/article...ein-Airbus.html
http://www.zoologicalbulletin.de/BzB_Vol...erger_Heinz.PDF
http://www.davvl.de/de/beitrag/flughoehe...ege-deutschland
Dann lies Dir mal durch, was in diesen Dokumenten steht. Also keine Entwarnung von Meta!



Zitat:
Meta hat am 19. April 2018 um 16:07 Uhr folgendes geschrieben:
Warum wird in unserem Land auf dem Gebiet nicht geforscht
Du darfst davon ausgehen, dass die Unternehmen derartige Forschungen anstellen. Aber bei diesen Höhen gibt es diverse statische Probleme zu überwinden. Der Mast muss ganz anderen Belastungen standhalten, die ein 400 oder 500 Meter langer Hebel mit sich bringt. Weiterhin gibt es bei diesen Baugrößen Probleme, die Einzelteile über das normale Straßennetz an den Einsatzort zu transportieren.



Pfiffikus,
der sich sicher ist, dass in einigen Jahren derartig hohe Windkraftwerke gebaut werden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.655 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.04.2018 ~ 16:48 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1022 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914559
gelesener Beitrag - ID 914559


Das Fraunhofer Institut forscht gem. gesetzlichem Beschluß bis 290 m Maximalhöhe. Das zeigt den deutlichen politischen Willen die Grundversorgung nicht über Windenergie in Angriff zu nehmen.
Ich habe vor < 2 Jahren entsprechende Infos gelesen.

Wenn Sie der Meinung sind das es technisch nicht machbar ist dann schauen Sie sich einmal diese Liste an:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_...uwerke_der_Welt

Fernsehturm Ostankino, Moskau, Russland. Der Fernsehturm wurde 1967 fertiggestellt er ist 537 Meter hoch.
Der Berliner Fernsehturm hat eine Höhe von 376 m erbaut 1969.
Wikipedia:
Das intern als „Fernmeldeturm 32“ bezeichnete Bauwerk dient neben seiner Hauptfunktion als Standort mehrerer Rundfunksender für Hörfunk und Fernsehen als Aussichtsturm mit einer Aussichtsetage inklusive Bar auf 203 Metern Höhe und beinhaltet ein Drehrestaurant. Darüber hinaus dient der Berliner Fernsehturm als Veranstaltungsort.

Wie sie sehen gab es schon vor 50 Jahren keinerlei Probleme solche und höhere Türme zu errichten.

Luftschiffe könnten bis 250 Tonnen transportieren. leider scheiterten nach dem Zeppelin entsprechende Projekte durch kommerzielle, nicht durch technische Bedingungen. alles ist eine Frage des Bedarfs und der entsprechenden kosten. Mit Kletterkränen lassen sich auch solche Probleme lösen. Wissen Sie was ein Kletterkran ist? wenn nicht dann erkläre ich es Ihnen gern.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 22.04.2018 16:49.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   Zeige kritiker auf Karte FT-Nutzer
1.436 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.04.2018 ~ 20:10 Uhr ~ kritiker schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914586
gelesener Beitrag - ID 914586


Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:
Fernsehturm Ostankino, Moskau, Russland. Der Fernsehturm wurde 1967 fertiggestellt er ist 537 Meter hoch.
Der Berliner Fernsehturm hat eine Höhe von 376 m erbaut 1969.

und die fernsehtürme haben alle riesige rotorblätter. Ja
bis dann



Nutzersignatur
"Earlier were patriots in the government and criminals in prison. But now, the times have changed."
(unknown from the www)


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.655 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.04.2018 ~ 21:13 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1022 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914590
gelesener Beitrag - ID 914590


Wie hoch sind denn die Kräfte welche an den Rotorblättern im Verhältnis zum Turm wirken? Rechnen Sie es mir einmal vor. So lasse Ich mich gern von Ihnen überzeugen. Ich vermute jedoch, Sie bekommen nicht einmal die wirkenden Kräfte zusammen.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.447 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



22.04.2018 ~ 22:40 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
302 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914591
gelesener Beitrag - ID 914591


Zitat:
kritiker hat am 22. April 2018 um 20:10 Uhr folgendes geschrieben:
und die fernsehtürme haben alle riesige rotorblätter. Ja
Richtig. Das ist einer der Unterschiede. Diese Rotoren erzeugen nicht nur eine Windlast, die mindestens ebenso groß ist, wie die Windlast des Mastes. Und sie sind nicht starr, sondern rufen durch die Rotation gewisse Vibrationen und Schwingungen hervor. Aus diesem Grunde steht man beim Windradbau vor ungleich größeren Herausforderungen, als bei Türmen.


Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:
Das Fraunhofer Institut forscht gem. gesetzlichem Beschluß bis 290 m Maximalhöhe.
Sei mal bitte so nett und nenne mir das Gesetz, welches die Freiheit der Wissenschaft derartig einschränkt.


Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn Sie der Meinung sind das es technisch nicht machbar ist dann schauen Sie sich einmal diese Liste an:
Fernsehturm Ostankino, Moskau, Russland. Der Fernsehturm wurde 1967 fertiggestellt er ist 537 Meter hoch.
Der Berliner Fernsehturm hat eine Höhe von 376 m erbaut 1969.
...
Wie sie sehen gab es schon vor 50 Jahren keinerlei Probleme solche und höhere Türme zu errichten.
Doch doch!
Wenn Du schon den Turm erwähnst, solltest Du die Seite komplett lesen. Die Baukosten liefen nämlich völlig aus dem Ruder. Für ein Prestigeobjekt wie den Fernsehturm ist das zu verschmerzen. Die Bauherren des Burj Khalifa stehen ganz sicher nicht in dem Ruf, die Ärmsten dieser Welt zu sein.
Bei zahlreichen Windrädern würden die entstehenden Kosten die Rentabilität absolut vermasseln.


Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:alles ist eine Frage des Bedarfs und der entsprechenden kosten.
Eben die sind derzeit noch nicht vernünftig darstellbar.
Die Kosten eines Bauwerkes, das einen solch riesigen Rototor in riesiger Höhe stabil tragen muss, in einem rentablen Rahmen zu halten, ist eine weitere Herausforderung, die bisher noch nicht gelang.


Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:
Mit Kletterkränen lassen sich auch solche Probleme lösen. Wissen Sie was ein Kletterkran ist? wenn nicht dann erkläre ich es Ihnen gern.
Auf dieses Angebot greife ich gerne zurück.


Pfiffikus,
der Deine Erklärungen mit Spannung erwartet



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.655 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.04.2018 ~ 23:02 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1022 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914593
gelesener Beitrag - ID 914593


Bringen Sie doch mal Ergebnisse aus der Forschung um mich zu wiederlegen, bisher verbreiten Sie nur Behauptungen und bla, bla, bla.
Wo sind die Forschungsprojekte für Windräder in der Erdwirbelzone die Machbarkeitsstudien und Kostenanalysen für verschiedene Bauvarianten. Diese Dinge gibt es nicht und weil es sie nicht gibt reden Phantasten wie Sie Unsinn.

Wer nicht will der hat und wer nicht ißt ist satt. Denken Sie einmal so darüber nach.

Sonnenenergie kostet bei weitem mehr und ist hierzulande Unfug. Das stört Sie jedoch nicht, es Zeigt jedoch wes Geistes Kind Sie sind.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.447 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



23.04.2018 ~ 00:56 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
302 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914594
gelesener Beitrag - ID 914594


Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 23:02 Uhr folgendes geschrieben:
Bringen Sie doch mal Ergebnisse aus der Forschung um mich zu wiederlegen, bisher verbreiten Sie nur Behauptungen und bla, bla, bla.
Also bisher habe ich hier nur blabla von Riesenwindrädern gelesen, die laut Meta machbar und rentabel sein sollen. Warum sollen wir jetzt irgendwas widerlegen?

Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 23:02 Uhr folgendes geschrieben:
Wo sind die Forschungsprojekte für Windräder in der Erdwirbelzone die Machbarkeitsstudien und Kostenanalysen für verschiedene Bauvarianten.
Genau so etwas würde ich gerne lesen.



Zitat:
Meta hat am 22. April 2018 um 23:02 Uhr folgendes geschrieben:
Sonnenenergie kostet bei weitem mehr und ist hierzulande Unfug. Das stört Sie jedoch nicht, es Zeigt jedoch wes Geistes Kind Sie sind.
Was konfabulierst Du hier? Über Sonnenenergie habe ich kein Wort verloren?


Pfiffikus,
der viel lieber die versprochenen Erläuterungen für den Kletterkran lesen würde



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
as65   Zeige as65 auf Karte FT-Nutzer
10.352 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.04.2018 ~ 14:56 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg FT-Nutzer seit: 28.01.2006
139 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914637
gelesener Beitrag - ID 914637


das schöne an meta`s beiträgen ist dass sie themen bringt wo man noch was lernen kann. zumindest dann aus Pfiffikus antworten. :-)


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von as65: 23.04.2018 14:56.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
25.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.04.2018 ~ 15:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1890 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 914641
gelesener Beitrag - ID 914641


Na, gerade mal noch die Kurve bekommen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Computer, Technik & Co » Riesenwindräder mit Kletterkran bauen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD