online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.837 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.01.2014 ~ 08:41 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
370 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 670182
gelesener Beitrag - ID 670182


Wenn es der USA gelingt einen künstlichen Magnetpol zwischen Kanada und Grönland zu erzeugen, welcher annähernd die Stärke des Erdmagnetpols hat, dann fällt die Erderwärmung aus.

Chemtrails aus Aluminiumsulfat (schwefelsaure Tonerde)
http://de.wikipedia.org/wiki/Chemtrail
http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumsulfat

Leider steigt dann auch wieder der Energieverbrauch und eine "Kleine Eiszeit" entsteht, welche die Weltbevölkerung auf ~ 1/4 ca. 1,5Mio. Menschen dezimiert.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 02.01.2014 08:49.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



02.01.2014 ~ 09:16 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
FT-Nutzer seit: 02.02.2007
204 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 670188
gelesener Beitrag - ID 670188


Meta, bist du gegen einen Böller gerannt?
Hör auf mit den Drogen.

Seid wann kann die ganz normale Entwicklung von Sternen und den sie umgebenden Planeten aufgehalten werden?

Glaubst du allen Ernstes an dieses Märchen vom Klimawandel verursacht durch Menschen?

Hör auf mit diesem Unsinn.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.837 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.01.2014 ~ 10:40 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
370 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 670218
gelesener Beitrag - ID 670218


Du bringst mich da auf eine Idee, wie wäre es wenn man den Jupiter, Mars oder Merkur vernichtet? Zum vernichten von Merkur oder Mars dürften die Atomsprengköpfe doch ausreichen. Die Merkurteile würden dann zB. sofort in die Sonne krachen und dessen Elemente wirken als katalytische Bremse bei der Kernfusion vom Wasserstoff in der Sonne.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.837 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.01.2014 ~ 17:39 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
370 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671010
gelesener Beitrag - ID 671010


Die Neue Eiszeit beginnt am Südpol:
Siehe:
http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbild...s-gefangen.html
Zitat:
Klimawandel-Wissenschaftler im rekordverdächtig dicken antarktischen Packeis gefangen
Kit Daniels
An Bord des Forschungsschiffs Akademik Schokalski, hielt sich auch eine Gruppe Klimaforscher auf, die weiterhin die Gefahren der »globalen Klimaerwärmung« propagieren, obwohl mehrere Versuche, das Schiff zu befreien, fehlschlugen. Seit Heiligabend steckte das Schiff, das sich auf einer australisch-asiatischen Expedition (AAE) in der Antarktis unter Führung des australischen Klimawandel-Professors Chris Turney befand, im Eis fest.

http://www.handelsblatt.com/panorama/aus...st/9282984.html



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 06.01.2014 17:46.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
SirBernd   Zeige SirBernd auf Karte FT-Leitung # Moderator
20.745 geschriebene Beiträge
Wohnort: Remscheid



06.01.2014 ~ 17:55 Uhr ~ SirBernd schreibt:
images/avatars/avatar-2086.jpg FT-Nutzer seit: 18.09.2007
789 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671012
gelesener Beitrag - ID 671012


Zitat:
Meta hat am 02. Januar 2014 um 10:40 Uhr folgendes geschrieben:
Du bringst mich da auf eine Idee, wie wäre es wenn man den Jupiter, Mars oder Merkur vernichtet? Zum vernichten von Merkur oder Mars dürften die Atomsprengköpfe doch ausreichen. Die Merkurteile würden dann zB. sofort in die Sonne krachen und dessen Elemente wirken als katalytische Bremse bei der Kernfusion vom Wasserstoff in der Sonne.


Allein den Jupiter nur etwas anschubsen zu wollen, hört sich ja schon vermessen an.
Hier mal was zum schlau machen und betrachten für den kleinen Erdenbewohner Meta, bevor sie unser Sonnensystem vollends auf den Kopf stellt ...

http://www.astronomie.de/fileadmin/user_...nnensystems.pdf



Nutzersignatur
* * * Ich. Mag. Es. Wie. Dein. Gehirn. Kleine. Pausen. Macht. Während. Du. Das. Hier. Liest. * * *


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



06.01.2014 ~ 22:13 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671038
gelesener Beitrag - ID 671038


Zitat:
[B][I]SirBernd hat am 06. Januar 2014 um 17:55 Uhr folgendes geschrieben:

Allein den Jupiter nur etwas anschubsen zu wollen, hört sich ja schon vermessen an.


Geht doch gar nicht dieser Kram. Nee Ne

Der Saturn hat ja schon eine Halskrause von einem Unfall.

Wie soll auch der Jupiter auf der Erde -rum kullern? geschockt




Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



07.01.2014 ~ 09:37 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
FT-Nutzer seit: 02.02.2007
204 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671122
gelesener Beitrag - ID 671122


Zitat:
Meta hat am 02. Januar 2014 um 10:40 Uhr folgendes geschrieben:
Du bringst mich da auf eine Idee, wie wäre es wenn man den Jupiter, Mars oder Merkur vernichtet? Zum vernichten von Merkur oder Mars dürften die Atomsprengköpfe doch ausreichen. Die Merkurteile würden dann zB. sofort in die Sonne krachen und dessen Elemente wirken als katalytische Bremse bei der Kernfusion vom Wasserstoff in der Sonne.


Na dann viel Spaß Meta.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.837 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.01.2014 ~ 14:44 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
370 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671179
gelesener Beitrag - ID 671179


Ihr paßt ja richtig auf, dann streiche ich eben den Jupiter, aber mit den 2 anderen ca. Mondgroßen Planeten Mars und Merkur dürfte man doch klar kommen.

Wenn sich der Mars in einen Asteroidentrümmerhaufen verwandelt und ebenso verteilt rückt dann nicht die Erde ein Stückchen von der Sonne weg?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



07.01.2014 ~ 15:21 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
715 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671192
gelesener Beitrag - ID 671192


Laut Wissenschaft befindet sich die Erde in unserem Sonnensystem genau an der richtigen Position damit Leben auf diesem Planeten möglich ist. Also ein Stück von der Sonne weg, und es wird Saukalt und ein bisschen näher ran an die Sonne und wir werden alle gegrillt..

Aber gut es gibt halt Menschen die sich Gedanken darüber machen wie man irgendwelche Nachbarplaneten Pulverisieren könnte anstatt sich damit zu beschäftigen das der einfachste Weg zur Vermeidung einer Klimaerwärmung die Einsparung von Ressourcen ist. Ob Energie oder Rohstoffe, Nahrungsmittel etc. Ein geringerer Verbrauch schont die Natur.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
schak   Zeige schak auf Karte FT-Mitglied
132 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



07.01.2014 ~ 15:55 Uhr ~ schak schreibt:
FT-Nutzer seit: 05.10.2006
6 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt. Beitrag Kennung: 671205
gelesener Beitrag - ID 671205


Wann begreifen endlich mal die Grünen Idioten in Deutschland und weltweit, das der Klimawandel aus dem Erdinnern ausgelöst wird!
Die Satelliten-Systeme erkennen jeden besoffenen Radfahrer,aber die von den über 1.Million Unterwasser-Vulkane (tätigen) ausgestoßenen Gase werden nicht erkannt und bewertet!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Wie sich der Klimawandel aufhalten läßt.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD