online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Was sonst noch auf der Welt geschah. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (49): « erste ... « vorherige 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was sonst noch auf der Welt geschah.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.09.2018 ~ 06:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 928597
gelesener Beitrag - ID 928597


Zitat:
Seehofer nach Chemnitz „Mutter aller Probleme ist die Migration“
[Quelle: welt.de]

Unfassbar:
Wer hat in den letzten 20 Jahren den sozialen Wohnungsbau in Bayern vergessen?
War es ein Syrer ?
Nein.
Wer hat die Rentenkürzungsprogramme nach der Jahrtausendwende verabschiedet die viele Mensch-en in die Altersarmut treiben?
Waren es die Afghanen?
Nein.
Wer hat mit dem Hartz IV- System ein Enteignungs- u. Unterdrückungsprogramm installiert?
Waren es Nordafrikaner?
Nein.
Wer hat die Leiharbeit zur Lohndrückerei umfunktioniert?
Waren es Somalier?
Nein.
Wer hat in den letzten 20 Jahren die Pfege vergessen?
DAS waren keine Migranten oder aus ihrer Heimat vertriebene Flüchtlibnge!
DAS WAR DIE CSU!

So ein Vollhorst!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.09.2018 ~ 15:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 928987
gelesener Beitrag - ID 928987


Polizei räumt ein: "Wir sind Teil des Problems"

Was für eine Abrechnung.

L E S E B E F E H L !!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.09.2018 ~ 07:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929142
gelesener Beitrag - ID 929142


Habt ihr das auch gehört?
Das Bundesamt für Verfassungsschutz kann nicht verboten werden.
Warum?
Zu viele V-Leute der Faschisten!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.09.2018 ~ 11:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929179
gelesener Beitrag - ID 929179


Zitat:
Nach Seehofers Rückendeckung. Maaßen bleibt im Amt – trotz Kritik.
... Nach Informationen von tagesschau.de warnte Maaßen vor allem vor linker Desinformation.
[Quelle: tagesschau.de; 13. September 2018]

Nein, er warnt nicht vor rechter Gewalt und der Bedrohung der Demokratie durch Rechtsextremismus wie Rechtspopulismus.
Nein, er warnt vielmehr und "vor allem" vor linker Desinformation – und informiert, wie mehrfach geschehen, hohe AfD-Vertreterinnen und -Vertreter und gibt ihnen Tipps, wie sie der Überwachung durch den Verfassungsschutz entgehen können.
Ein VerfassungsFaschistenschützer wie aus dem Bilderbuch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.09.2018 ~ 19:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929211
gelesener Beitrag - ID 929211


Auch das noch.

Zitat:
Seehofers Twitter-Start
Jetzt geht’s los mit den Parolen
[Quelle: http://www.taz.de/Seehofers-Twitter-Start/!5531797/]

Jetzt fängt er an zu trumpeln.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.09.2018 ~ 07:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929439
gelesener Beitrag - ID 929439


Zitat:
Pläne für die Schulen - Söder: "Dialekt macht intelligenter"
Was will der Ministerpräsident an den Schulen im Freistaat besonders fördern? „Wir starten eine Initiative für Dialekt und Mundarten“, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag nach der Kabinetts-Sitzung. Er sagte: „Sie alle wissen, dass Dialekt intelligenter macht, das sieht man an der bayerischen Staatsregierung jeden Tag.“
[Quelle: https://www.abendzeitung-muenchen.de/inh...3f149d87e8.html]

So sprach Söder.
In hochdeutsch wie immer.
Also Söder ist blöder.
Natürlich bringt das aber auch den Kindern Vorteile.
Das finde ich gut.
So stehen Schülern im späteren Berufsleben alle fünf Nachbardörfer offen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 17.09.2018 07:45.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.09.2018 ~ 08:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929549
gelesener Beitrag - ID 929549


Angeblich muss Maaßen gehen.
Das will die "Welt" erfahren haben, sonst hat die Meldung noch niemand.

Nicht traurig sein.
Da gibt es auch Gutes am rande.

Zitat:
Noch am vergangenen Donnerstag hatte Maaßen hingegen nach Informationen von WELT vor einer Gruppe von Unionsabgeordneten erklärt: „Horst Seehofer hat mir gesagt, wenn ich falle, dann fällt er auch.“
[Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/...gehen-muss.html]

Auch in der dunkelsten Dunkelheit gibt es immer auch einen Lichtblick!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.09.2018 ~ 08:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929637
gelesener Beitrag - ID 929637


Die Tagesschau eilmeldete gestern Abend noch fix das Maaßen gehen muss.
Natürlich nicht weg, nein.
Er wird Staatssekretär im Innenministerium.
Bei Heimathorst.
Statt den absolut unhaltbar gewordenen Maaßen endlich zu entlassen, wie es so ziemlich alle wollen, außer den Faschisten von der AfD und Seehofer, wird er befördert.
Und eine kleine Belohnung für deine notorische Lügerei und Vertuscherei gibt es auch.
Von B 9 zu B 11.
Das entspricht fast 1.500€ Unterschied netto.
Es ist der reale Irrsinn.
Maaßen, der Skandalkönig mit der endlosen Affärenliste, der nur noch von einer AfD-Fangruppe um die beiden psychotischen Rechtsaußen Lengsfeld und Pisse-Blogger Berger getragen wird, steigt auf.
Ist das noch BRD oder schon Schilda?

[Ich tippe mal, dass ich damit eine Wette mit meinem Nachbar gewinnen werde. Die besagt, dass Maaßen in der Politik bleibt und er dann später der AfD beitritt.
Also wenn Heimathorst auch gehen muss.]


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 19.09.2018 08:15.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



19.09.2018 ~ 20:27 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929700
gelesener Beitrag - ID 929700


Zitat:
gastli hat am 19. September 2018 um 08:07 Uhr folgendes geschrieben:
Statt den absolut unhaltbar gewordenen Maaßen endlich zu entlassen, wie es so ziemlich alle wollen, außer den Faschisten von der AfD und Seehofer, wird er befördert.

Der Mann hat sich mindestens 14 mal mit Vertretern der Linken getroffen, aber auch einige Male mit Vertretern der AfD.


Bei der Gerschen Montagsdemo gibt es sowas nicht. Da kennen sich die Demonstranten persönlich und reden sich mit Vornamen und DU an.
Aber bei einer größeren Demo kann an der Spitze niemand wissen, geschweige denn kontrollieren, was einige hundert Meter weiter hinten passiert. Gastli hat und derartige Vorfälle bereits beschrieben. Und es dürfte sich in Chemnitz ähnlich zugetragen haben, dass sich dem Trauerzug einige Verbrecher angeschlossen haben, egal woher die kamen.

Der Maaßen hat in einem Interview in Frage gestellt, ob für die Straftaten, die kürzlich in Chemnitz zu beobachten waren, die Tausende Demonstranten verantwortlich zu machen waren, wie in manchen reißerischen Presseartikeln dargestellt.
Auch ich stelle die Frage, ob für diese Chemnitzer Vorfälle, die selbstverständlich Verbrechen sind, dasselbe Vokabular verwendet werden soll, wie für die Vorfälle vom 9. November 1938.


Man kann diese Arbeitsweise gut finden oder auch weniger gut. Keine Frage, schließlich haben wir Meinungsfreiheit in Deutschland. Aber gastli, Du solltest Dich mal bei irgendeinem Gewerkschafter erkundigen, ob eine derartige Ausübung des Jobs ein Anlass für eine fristlose Kündigung wäre, die hier von so manchen Leuten gefordert wird oder ob schon ein mittelmäßig begabter Anwalt eine solche Kündigung erfolgreich anfechten könnte. Die Antwort würde uns hier alle interessieren.

Und wenn es eben keine belastbare Rechtsgrundlage gibt, ihn von seinem Job zu entfernen, bleibt nur eine andere Möglichkeit: Ein Deal. Und einen solchen Deal hat es offenbar gegeben, abgesegnet von den Unionsparteien, von der SPD und von Maaßen.


Pfiffikus,
der einen kompletten Rausschmiss zu keinem Zeitpunkt für möglich hielt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.09.2018 ~ 08:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929724
gelesener Beitrag - ID 929724


Zitat:
Pfiffikus hat am 19. September 2018 um 20:27 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der einen kompletten Rausschmiss zu keinem Zeitpunkt für möglich hielt


Ich auch nicht.
Und unter uns gesagt:
Als Verfassungsschutz-Chef hat MaaSSen auch sicherlich genug belastendes Material über zahlreiche CDU/CSU- und SPD-Leute mitsamt ihrer politischen Agenda gesammelt, damit er für DIESE Bundesregierung unkündbar ist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.09.2018 ~ 10:33 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929733
gelesener Beitrag - ID 929733


Interessant in diesem Zusammenhang ist die Erklärung von SPD-Chefin Nahles, nachzulesen bzw. auch als Video bei t-online abrufbar.
Aus jedem ihrer Worte spricht die Angst vor Neuwahlen, und das ist auch der Kitt, der die schlechteste Regierungskoalition aller Zeiten (noch) zusammenhält.
Nun lesen wir von wütenden Reaktionen diverser SPD-Mitglieder. War diesen Genossen nicht klar, dass sie mit der Waghl von Nahles zur Parteichefin genau das gewählt haben? Haben die wirklich gedacht, mit Nahles einen Neuanfang starten zu können? Da können die mir nur leid tun!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.09.2018 ~ 07:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929797
gelesener Beitrag - ID 929797


Das mir das noch einmal passieren würde hätte ich nie gedacht.
ich muss Panzerursel ein Lob aussprechen.
Fünf Jahre Verteidigungsministerin von der Leyen sind also ein echte Erfolgsgeschichte.

Nur vier von 128 Eurofighter-Kampfjets einsatzbereit.

Momentan ist keine einzige der 14 A400M-Transportmaschinen der Bundeswehr einsatzbereit. Das berichtete der Inspekteur der Luftwaffe, Karl Müllner, am Dienstagabend auf der Berliner Sicherheitskonferenz.

Seit das Unterseeboot U35 nach einer Havarie im Oktober mit einem beschädigten Ruderblatt in die Werft musste, fährt kein einziges deutsches U-Boot mehr. Alle sind in der Werft oder warten auf die Reparatur dort.

Von insgesamt 72 Transporthubschraubern des Typs CH-53 konnten im Schnitt 16 tatsächlich für Ausbildung und Einsatz genutzt werden.
Die Bundeswehr kann offenbar mehr als die Hälfte ihrer Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 nicht einsetzen. Von den 244 Panzern seien nur 95 einsatzbereit.


Die Bundeswehr als Witz ist mir immer lieber als eine einsatzbereite Bundeswehr.

Allerdings nervt es natürlich schon, wenn sich die Unfähigkeit so äußert wie im Moment.
Seit zwei Wochen ziehen Rauchschwaden über Norddeutschland, weil die Bundeswehr versehentlich mitten in der Trockenzeit ein Moor in Brand gesteckt hat.
Zum Glück ist die Bundeswehr erfahren in solchen Dingen.
Man ruft einfach die Bevölkerung in Niedersachsen, Bremen und Hamburg auf die Fenster zu schließen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.09.2018 ~ 06:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 929943
gelesener Beitrag - ID 929943


Noch einmal Maaßen.

Zitat:
Pfiffikus hat am 19. September 2018 um 20:27 Uhr folgendes geschrieben:
Und wenn es eben keine belastbare Rechtsgrundlage gibt, ihn von seinem Job zu entfernen, bleibt nur eine andere Möglichkeit: Ein Deal. Und einen solchen Deal hat es offenbar gegeben, abgesegnet von den Unionsparteien, von der SPD und von Maaßen.


Die Dealer haben noch einmal gedealt.
Maaßen wird doch nicht Staatssekretär sondern Sonderberater des Innenministers.
Er kriegt dort das gleiche Gehalt wie bisher auch.
So bleibt zusammen, was zusammengehört.
Heimathorst behält seinen Unrat.
Gemeinsam können sie nun weiter unbehelligt gegen das GG und die Bürgerrechte putschen.

Nahles ist erleichtert.

Für alle anderen [normale Menschen] ist das nach wie vor unbegreiflich.

Besonders geil ist der Lindner, der folgendes Statement zu Protokoll tweetete:
Zitat:
Abgekoppelt von realen Problemlösungen geht es nur noch um Gesichtswahrung und Beschwichtigung.

[Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/news...n/23099196.html]

NEIN!
DOCH!!
OOOOH!!!

Schon drei große Koalitionskrisensitzungen, die diese BRD an den Rande der Regierungsfähigkeit bringen, weil Merkel nicht in der Lage ist einen einzigen B9-Beamten zu feuern, der drauf und dran ist die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Erde lahmzulegen.
Hätten Maaßen und sein Beschützer Seehofer auch nur das kleinste bißchen Anstand und Integrität in sich, würden sie dem Land den Dienst erweisen und zurücktreten.
Das hartnäckig zu verweigern ist schon Beleg genug dafür, dass er in der Regierung nichts verloren hat.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 24.09.2018 06:41.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.09.2018 ~ 08:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 930084
gelesener Beitrag - ID 930084


Zwangsräumung: Rentnerin begeht Selbstmord

Die Verzweiflung war offenbar groß.
Bei der polizeilichen Zwangsräumung im Auftrag der profitinteressierten Wohnungsgesellschaft hat sich eine 70-jährige Frau aus Porta Westfalica aus dem Fenster ihrer Wohnung im 7. Stockwerk gestürzt.

Wir können ein Menschenrecht auf Wohnen haben, oder Kapitalismus – aber nich beides.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.09.2018 ~ 14:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 930097
gelesener Beitrag - ID 930097


Endlich wieder deutsche Leitkultur.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.09.2018 ~ 07:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 930182
gelesener Beitrag - ID 930182


Der Industriellenverband rechnet mit konjunktureller Abkühlung und verlangt Senkung der Unternehmenssteuern.
Merkel verspricht, zügig zu liefern.
Dem Pöbel muss schließlich klar gemacht werden, dass die Unternehmen jetzt unbedingt entlastet werden müssen.

Dafür muss der Wohnungsmangel, verrottende Schulen und Pflegenotstand auch mal ein wenig zurückstehen.
Niemand versteht das besser als die BRDlinge.
Man sieht es an jeglichen Wahlergebissen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.09.2018 ~ 07:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 930304
gelesener Beitrag - ID 930304


Gestern Abend war ich zu müde, so dass ich kein großes Erdoan-Fass aufmachen will.
So richtig fluffig-lustig ist die Stimmung beim Staatsempfang in Berlin ja offenbar nicht gerade.

Zitat:
Dann ist der türkisch-stämmige Cem Özdemir von den Grünen an der Reihe, der härteste Erdogan-Kritiker der Berliner Politik. Özdemir bleibt länger vor dem türkischen Präsidenten stehen. Er hat ihm nämlich etwas zu sagen, er will nicht so tun, als wäre das hier ein Routinetermin. Auf der Brust trägt Özdemir einen Button mit türkischer Aufschrift. "Geben Sie endlich Meinungsfreiheit", steht da.
"Ich hoffe, wir haben später noch Gelegenheit, ausführlicher zu sprechen", sagt der Bundestagsabgeordnete auf Türkisch. "Ich bedauere, dass von dem früheren Erdogan nichts mehr übrig ist." Der Präsident schaut ihn an, als wäre Özdemir ein unbekanntes Flugobjekt. Keine Reaktion, nur ein kurzes Nicken.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1230720.html]

Eine gute, mutige und konstruktive Aktion Özdemirs.
So muss man es machen!
Das ist die sehr viel bessere Politik als die ganzen Möchtegern-Mutigen, die den Staatsempfang bei Steinmeier einfach absagen.
Es wäre schon, wenn die deutsche Politik über so viel Özdemir-Rückgrat auch gegenüber schlimmen Typen wie Trump und Salman verfügte.

Heute ärgert mich der deutsche Souverän in seiner viel mehr als die Klasse Volksvertreter.
Die Impulse des gemeinen Wählers – bäh Erdoan, der ist doch, der soll weg – sind sinnfrei.
Offensichtlich weigern sich große Teile der Bevölkerung hartnäckig immer noch dagegen die Realität anzuerkennen und aus ihrer Traumwelt aufzuwachen.
Maas, Merkel und Steinmeier können eben nicht irgendeine netten Türken, der ihnen persönlich gefällt als türkischen Präsidenten einsetzen.
Sie müssen den nehmen, der offiziell amtiert.
Es ist völlig irrelevant ob wir Erdogan oder Trump mögen.
Rechtmäßige Präsidenten sind sie und daher muss man mit ihnen umgehen.

Ich hätte auch gern andere Ministerpräsidenten als Söder oder Kretschmer.
Es hilft nur nichts.
Die Bayern, bzw Sachsen haben mehrheitlich die Parteien gewählt, die solche Typen aufstellen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.10.2018 ~ 15:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 930659
gelesener Beitrag - ID 930659


Hambacher Forst:
Die Räumung kommt nicht voran, überall entstehen neue Baumhäuser – und RWE hat keine Argumente mehr. Denn egal ob Fraunhofer Institut, DIW oder Sachverständigenrat der Bundesregierung – alle kommen zu demselben Ergebnis: Die Braunkohle aus Hambach wird nicht mehr gebraucht, um die Stromversorgung zu sichern. Es geht nur noch um eines: Die Renditeinteressen des Konzerns.
TELEPOLIS war vor Ort und berichtet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.10.2018 ~ 06:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 930931
gelesener Beitrag - ID 930931


Köstliche Realsatire.
Als es vor 20 Jahren mit der deutschen "Comedy" losging, reichten ein halbes Dutzend Standardassoziationen für alle Witze aus:
Inge Meysel = alt,
Günther Strack = dick,
Verona Feldbusch = dumm.
Damit war endlich ein neues Genre geboren für alle, denen Kabarett zu intellektuell und Fips Asmussen zu schlüpfrig war.
Es gab natürlich schon vorher richtig guten deutschen Humor.
Loriot oder Heinz Ehrhardt.
Aber auch der funktionierte nicht ganz ohne Gehirn.
Ist also ungeeignet für heutige BRDlinge.
Mit RTL etablierte sich ein neues Format, welches schließlich zu Mario Barth führte.
Frauen sind dumm, Männer haben einen großen Pimmel und gelacht wird über Furzen und Rülpsen.
Humor auf diesem Niveau vermeide ich eigentlich.
Da denkst du doch es geht nicht mehr tiefer.
Aber dann kommt ein strammer Bayer daher.
Manchmal halten irgendwelche öffentlichen Blödmänner so einladende Stöckchen vor den Fuß, dass man gar nicht anders kann als drüber zu springen.

Zitat:
Söders Raumfahrtprogramm "Bavaria One" - Die Sterne im Blick
Ministerpräsident Markus Söder ist im Wahlkampfmodus: Er präsentiert seine Pläne für das bayerische Raumfahrtprogramm "Bavaria One" - mitsamt seinem Konterfei als Logo. Es hagelt Hohn und Kritik.

[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1231351.html]

Niemand kann mir nachsagen Söder-Fan zu sein, aber kurz vor der Wahl mit Steuergeldern eine Rakete bauen zu wollen, da seine eigene Fratze drauf zu malen und somit Millionen "Söder zum Mond schießen" Spottbilder zu provozieren, hat schon was.
Markus, bevor du aber zum Mond fliegst [und dort bleibst], nimm dir den Edmund und fahre mit dem Tansrapid zum Münchner Flughafen.
Popcorn.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.10.2018 ~ 08:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 931307
gelesener Beitrag - ID 931307


Ein paar Prozentpunkte weniger bei der Bayernwahl in einer Woche wären zwar glanzlos für den neuen Ministerpräsidenten, hätten aber andererseits den Vorteil endlich den Parteichef Seehofer als Sündenbock zu entsorgen.
Nun aber brechen die CSU-Umfragewerte derartig ein, daß schon eine Zahl in den hohen 30ern ein Achtungserfolg wäre. Es könnten aber auch 33 oder 34% werden.
Aus der staubigen Gruft des Franz Josef Strauß im Schatten der Klosterkirche von Rott am Inn hört man heftiges Rotieren.
Wie konnte das nur geschehen?
Es sind aber nicht nur die zwei Deppen Söder und Seehofer, die Straußens Partei in den Abgrund reißen.
Die CSU verfängt auch deswegen nicht mehr so gut bei den Bayern.
Weil sich selbst das bizarre Alpenvolk irgendwie weiterentwickelt.
Während die CSU einfach ideologisch stehenbleibt.
Sie dachten, es wäre bayerisch genug einfach so weiter zu wurschteln wie immer.
Ein paar Reminiszenzen an die 50er Jahre [Kruzifixzwang] und dazu ein paar Nazi-artige Sprüche, wie sie Strauß in seinen Bierzeltreden donnerte.
Die mit CSU-Anhängern vollgestopften Bierzelte johlen auch immer noch begeistert auf, wenn Söder gegen Multikulti hetzt.
Die Majorität der Bayern hat sich allerdings gewandelt.
Und die richtig Rechten, die ewig Gestrigen, werden zur AfD weitergereicht.
Die bayerische AfD-Kandidatiin Ebner-Steiner kann ihr Glück und die Doofheit der CSU-Spitze gar nicht fassen.
Seit Monaten macht die kostenlose AfD-Werbung und pumpte die AfD-Faschisten mit Hetze-CSU-Luft in die Zweistelligkeit.

Zitat:
Es sei nicht nur die Flüchtlingspolitik, die die Leute zur AfD treibe, sagt sie und spricht dann über die großen und kleinen Skandale örtlicher CSU-Politiker[….] Die CSU habe überall ihre Spitzel, sagt Ebner-Steiner. Sie kenne Bedienstete der Stadt Deggendorf, die nicht an ihrem AfD-Stand stehen bleiben dürften. "Für diese Leute ist es wie ein Befreiungsschlag, wenn sie jetzt heimlich AfD wählen können. Die sagen: Jetzt muss mal Schluss sein mit den Amigos und der sozialen Kontrolle." Dieses Empfinden habe sich über Jahre angestaut. Das Fass zum Überlaufen gebracht habe dann die Flüchtlingspolitik.
Auch da, sagt Ebner-Steiner, verstehe sie die CSU nicht. "Man kann die AfD so leicht bekämpfen, aber sie tun es einfach nicht." Vor allem Horst Seehofer mache alles falsch. "Der ist für uns wie ein Pressesprecher. Der macht Wahlwerbung für uns." Sein Satz, die Migrationsfrage ist die Mutter aller Probleme, sei großartig für die AfD. "Er hebt das Thema immer wieder hoch. Und jeder weiß, dass die AfD dieses Thema dominiert. Ich versteh nicht, dass die das nicht kapieren."
[Quelle: DER SPIEGEL Nr 41, 06.10.2018, s.20]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.10.2018 ~ 07:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 931938
gelesener Beitrag - ID 931938


Bayern hat gewählt.



Und warum haben die Bayern so gewählt?
- abschreckende Wirkung der Groko-Querelen
- unbeliebter Söder
- frische Grünen-Kandidaten
- langweilige, kaum wahrnehmbare SPD-Kandidatin
- der CSU-Kurs gegen Merkel hat genau wie vorhergesagt ihre Anhänger gespalten,
- Knapp 200.000 ehemalige CSU-Wähler machten rüber zu den AfD-Faschisten, weil sie lieber gleich das Original wollten
- und weitere knapp 200.000 wechselten zu den Grünen, weil ihnen die ausländerfeindliche profaschistische Rhetorik der CSU viel zu extrem war.
- trotz chaotischer, programmloser und zerstrittener AfD-Faschisten kam die Partei locker über 10%, da Seehofer ihr ununterbrochen Wahlgeschenke bereitete
- wegen Rückführungsabkommen, die drei bis sieben Menschen pro Land betreffen, ließ er die Bundesregierung wanken und hob den AfD-Faschistzen Wahlslogan "Die Migration ist die Mutter aller Probleme" auf die Agenda, zu einer Zeit als die Zuwandererzahlen so niedrig waren, wie seit vielen Jahren nicht

- das sehr gute Wetter half der CSU gerade angesichts des drohenden Desasters die Wahlbeteiligung drastisch zu erhöhen
- 200.000 ehemalige Nichtwähler bei der CSU ihr Kreuz machen zu lassen und somit die Katastrophe deutlich abzumildern


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 15.10.2018 07:30.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.10.2018 ~ 09:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 931941
gelesener Beitrag - ID 931941


Update

Wahlnachtbericht und erste Analyse von Horst Kahrs



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   prospero ist männlich Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
286 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



15.10.2018 ~ 13:15 Uhr ~ prospero schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.09.2007
129 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 931980
gelesener Beitrag - ID 931980


Da habe ich auch noch ein paar gedanken dazu:
Die Deutschen sind wach; sie lernen, wenn es sein muss und sie melden sich lautstark/ demonstrativ, wenn es die Zeit/ die Situation erfordert und eine gefühlte Schmerzgrenze erreicht ist. Das war 1968 – APO, Notstandsgesetze, 1979/ 1980 - NATO-Doppelbeschluss/ Mutlangen, mit Wackersdorf/ Gorleben, 1989/ 1990 – mit der Wende -, mit dem Immobilien- und Bankenhype (200cool so und es ist nun wieder so.

Lügner und Extremisten werden von den Deutschen/ von der deutschen Mitte wieder lautstark und nachhaltig abgestraft, weil sie ihr Land, ihre Demokratie, ihr Leben in Gefahr bringen/sehen.

Die AfD mit ihren kruden rechtsnationalen Thesen - ist und bleibt Protestpartei und wird genauso lautlos verschwinden, wie die NPD, die Republikaner, die Identitären, die Reichsbürger und die anderen rechten Pro- Bewegungen. Auch die Pegidas werden sich in der Demokratie wieder auflösen.

Die SPD subtrahiert sich weiter, wenn sie nicht endlich Bedeutendes zu sagen und Bedeutendes beizutragen hat. Die Linke verliert sich weiter, in ihrer Illusion des Demokratischen Sozialismus und im Aufstehen. Die FDP bleibt weiter die Yuppie-Partei. Und die CDU muss nun wach werden, wenn sie Volkspartei bleiben will.
Allein Die Grünen haben ein Stück weit verstanden, was die deutsche Mitte will und sie sind für ihr Verstehen/ für ihre Forderungen – sichere Arbeit, saubere Umwelt, bezahlbarer Wohnraum, Digitalisierung/Bildung, Kitas, etc. - belohnt worden.

Die CSU - allen voran ihre Granden Seehofer und Söder - hat den Schuss nicht gehört und ist dafür abgestraft worden. Abgestraft für ihren menschenfeindlichen Migranten-Tourismus, ihre Ankerzentren, für ihre Eingrenzung (Grenzkontrollen), für ihren Polizeistaat (Aufrüstung/ Polizeigesetz) und damit für ihr Paradies Bayern-Gefasel.
Die Könige Ludwig Marcus und Ludwig Horst sollten sich nach Neuschwanstein zurück ziehen und dort ihr Paradies zelebrieren.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.10.2018 ~ 13:26 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 931984
gelesener Beitrag - ID 931984


Das, was du hier den Grünen zuschreibst, sind auch aktuelle Themen bei SPD und den Linken, nur vermarkten die sich scheinbar nicht so gut.
Aber erkläre mir doch bitte mal, wie ein Hochtechnologieland wie Deutschland seine benötigte Energie aus Windrädern beziehen soll.
Das ist und bleibt ein Hirngespinst der Grünen.
Die werden aber auch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Warten wir nur ein wenig ab. Im Osten braucht diese ******* ohnehin kaum einer.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.10.2018 ~ 11:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932088
gelesener Beitrag - ID 932088


Die CSU Geschwätz-Automaten.

https://www.youtube.com/watch?v=7Nr4GNHKQBY



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.10.2018 ~ 19:04 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932126
gelesener Beitrag - ID 932126


Weimar.
Köln.
Zwei weitere Beispiele, die geeignet sind, die Integration zu fördern.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.10.2018 ~ 13:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932190
gelesener Beitrag - ID 932190


Die Integration muss immer und intensiv gefördert werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.10.2018 ~ 15:05 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932203
gelesener Beitrag - ID 932203


Rein von der einheimischen Bevölkerung oder sollten die Zugewanderten vielleicht auch ein klein bischen aktiv mitmachen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.10.2018 ~ 16:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932205
gelesener Beitrag - ID 932205


Natürlich gemeinsam.
So wie es täglich tausendfach erfolgreich stattfindet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.10.2018 ~ 18:25 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932216
gelesener Beitrag - ID 932216


Davon wird halt weniger berichtet, denn: The bad news is the good news



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



17.10.2018 ~ 22:12 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932229
gelesener Beitrag - ID 932229


Zitat:
Archivar hat am 16. Oktober 2018 um 19:04 Uhr folgendes geschrieben:
Weimar.
Köln.
Zwei weitere Beispiele, ...
Den hast Du vergessen. Da soll ein Junger Mann eine 18-Jährige in Plauen vergewaltigt haben.
https://gera.otz.de/web/gera/startseite/...haben-147452839


Pfiffikus,
der das gar nicht gut findet



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.10.2018 ~ 07:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932280
gelesener Beitrag - ID 932280


Das war deutsche Leitkultur.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.10.2018 ~ 08:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932281
gelesener Beitrag - ID 932281


VW nutzt Luxemburg, um massiv Steuern zu hinterziehen
Auf 5,8 Milliarden Euro Nettogewinn wurden nur 1,7!!! Millionen Euro an Steuern gezahlt.

Das wäre das Gleiche, als wenn auf 5.800 Euro Bruttolohn nur 1,70 Euro Lohnsteuer fällig würden. Tatsächlich zahlt man aber über 1.400 Euro an Steuern [1.339,16 Euro Lohnsteuer plus 73,65 Euro Soli].
Aber hey:
Als einfacher BRDling hat man auch keinen mafiösen Steuer-Paten wie Juncker und den ganzen Rest des widerlichen System an seiner Seite.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



19.10.2018 ~ 20:56 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932338
gelesener Beitrag - ID 932338


Zitat:
gastli hat am 19. Oktober 2018 um 07:57 Uhr folgendes geschrieben:
Das war deutsche Leitkultur.
Deshalb habe ich den Link ja eingefügt.


Pfiffikus,
der nicht möchte, dass das Forum sonst zu einseitig wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.10.2018 ~ 11:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932615
gelesener Beitrag - ID 932615


Zitat:
Exporte nach Saudi-Arabien. Warum Deutschland weiter Waffen liefert.
[Quelle: tagesschau.de; 22. Oktober 2018]

Warum?
Wegen schmutziger, elender Profitmaximierung!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.10.2018 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932677
gelesener Beitrag - ID 932677


Rechts vor Links – wohin treibt die Republik?
Die Diskussion mit Jens Berger, Christoph Butterwegge, Rainer Mausfeld und Peter Zudeick ist exemplarisch dafür, dass auch die linke Sozialdemokraten keinen Plan haben, wie man die Rechtsentwicklung stoppen könnte.
Es dauert fast 50 Minuten !!!, bis das Wort Kapitalismus und Eigentumsverhältnisse zum allerersten Mal genannt werden.
Direkt danach bleibt es nicht etwa im Mittelpunkt der Debatte, sondern es wird sofort das Thema gewechselt.
Das waren, abgesehen von diesem Hinweis von Rainer Mausfeld, mal wieder 80 Minuten meines Lebens, die ich verschenkt habe.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.10.2018 ~ 09:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932717
gelesener Beitrag - ID 932717


Stell Dir vor, es ist Hessenwahl.
Und niemand thematisiert die NSU-Vertuschung durch die CDU.
Im Bundesland Hessen war ein Mitarbeiter des hessischen Verfassungsschutzes bei der Ermordung eines Internetcafebesitzers direkt mit dabei, hat aber angeblich den Schuss nicht gehört und auch "nichts gesehen".
Damit der Verfassungsschutz dieses Lügenbgebilde aufrecht gehalten werden konnte, hat der amtierende CDU-Ministerpräsident Bouffier alles dafür getan, damit es nicht in sich zusammenfällt.
Die blitzartige Versetzung des Mannes, mehrmalige Sabotage des Untersuchungsausschusses, Blockade der Strafverfolgung und – wir erinnern uns – das staatliche Wegschließen der NSU-Akten für satte 120 Jahre!

Am Sonntag wird in Hessen gewählt.
Und keine einzige Qualitätspresse erinnert die Wähler daran, wie die CDU aktiv die Mordaufklärung !!! sabotiert.
Das müssen wieder die Blogger übernehmen.

Hessenwahl: Naziskandal



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.754 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



28.10.2018 ~ 18:30 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932934
gelesener Beitrag - ID 932934


Wieder wurde eine Neunjährige vergewaltigt!


Pfiffikus,
der es gut findet, dass der Täter gleich ergriffen werden konnte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.10.2018 ~ 22:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932951
gelesener Beitrag - ID 932951


ja sicher ist das gut so.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.10.2018 ~ 07:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 932953
gelesener Beitrag - ID 932953


Zitat:
Zwischenfall bei Pressekonferenz. Deutschland weist Erdogan-Kritiker aus.
Freiheit für Journalisten in der Türkei“ – mit diesem Spruch auf einem T-Shirt hatte der Regierungskritiker Yigit für einen Zwischenfall bei einer Pressekonferenz mit Merkel und Erdogan gesorgt. Nun wird er ausgewiesen.
[Quelle: tagesschau.de; 29. Oktober 2018}

Widerwärtig.
Er lebt seit 36 Jahren in Deutschland.
Das ist Beihilfe, wenn nicht zu Mord, so zu Existenzvernichtung.
Und es ist ein Kniefall vor einem üblen Diktator.
Schande über euch widerwärtiges profaschistisches Pack der deutschen Junta.
Schande!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (49): « erste ... « vorherige 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 [34] 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Was sonst noch auf der Welt geschah.

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen