online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Jens626, Shabanna, Susi37, Suse, Nightwolf, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss!
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



12.01.2008 ~ 18:03 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 100614
gelesener Beitrag - ID 100614


Die Tatsache, dass es in der DDR soziale (sozialistische) Errungenschaften gab ist eine objektive. Die Tatsache, dass es in der DDR eine erhebliche politische Verfolgung gab, ist ebenfalls eine objektive. Beides existierte objektiv, erstes ist positiv hervorzuheben, zweites ist zu verurteilen. Wo bitte besteht hier ein Widerspruch? Dies beiden Tatsachen stehen sich widersprüchlich gegenüber, ja sogar antagonistisch widersprüchlich. Sie waren eine der Ursachen des Unterganges der DDR. Dies hat wohl gar nichts, aber auch gar nkichts mit vorgeblich ausgehenden Argumenten zu tun, meine Herren.
In dieser BRD existiert in Teilbereichen durchaus (noch) Rechtsstaalichkeit, etwa im Sozial- oder Zivil- oder Strafrecht. Die Unabhängigkeit der Justiz ist im wesentlichen noch funktionstüchtig. Dem gegenüber präsentiert sich die BRD als US-amerikanisiertes Herrschaftssystem des Großkaptials und tritt grundlegendes Menschenrecht mit Füßen. Bestes Beispiel: Hartz 4. Auch ein Antagonismus.

Hier wird weder ein Balanceakt noch Propaganda versucht, sondern die Darstellung der Realität in dieser in sich vollkommen wirdersprüchlichen Gesellschaftsordnung. Das ist doch eigentlich so schwer nicht zu verstehen, oder?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.01.2008 ~ 04:58 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101159
gelesener Beitrag - ID 101159


Ich möchte passend zum Thema einen Link einstellen.

http://de.indymedia.org/2007/12/201975.shtml
(Clip Zur Blockade... anklicken)

Der Link verweist auf eine Video-Datei anlässich des "gestörten" NPD-Parteitages im Dezember 2007. Bewusst vermeide ich jeden wertenden Kommentar. Ich stelle ganz sachlich-rechtlich fest, was ist zu sehen:

1. Die NPD ist eine zugelassene Partei nach dem Parteiengesetz
2. Die Polizei setzt die Straßenverkehsrordnung durch.
3. Es wird eine Gegendemo angemeldet und durchgeführt.


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von U.Walluhn: 15.01.2008 04:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
aeffchen   aeffchen ist männlich Zeige aeffchen auf Karte FT-Nutzer
10.230 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.01.2008 ~ 08:12 Uhr ~ aeffchen schreibt:
images/avatars/avatar-1475.gif im Forum Thüringen seit: 24.07.2006
36 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101177
gelesener Beitrag - ID 101177


Wieso wird hier eigentlich nur von den Linksextremen geschrieben und diskutiert ?
Weil es so in der Überschrift steht ? Die hätte man auch gleich besser wählen können.
Ob Links- oder Rechtextrem oder ob Gewaltbereitschft aus der Mitte, jede dieser Formen gehört unterbunden.
Und wer immer wieder betont dass nur eine Form die schädlich ist muss damit rechnen selber genau in die andere Ecke geschoben zu werden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von aeffchen: 15.01.2008 08:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 08:45 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101182
gelesener Beitrag - ID 101182


Zitat:
Ob Links- oder Rechtextrem oder ob Gewaltbereitschft aus der Mitte, jede dieser Formen gehört unterbunden.


Du siehst es da genauso wie ich, äffchen. Weder links- nmoch rechtsextrem bin ich bereit zu tolerieren. Für mich ist Gewalt gleich Gewalt egal von welcher politischen Strömung sie ausgeht. Allerdings sehe ich gerade aus dem Linksspektrum eine nicht zu unterschätzende Gefahr.

Hier einige Kostproben linker Propaganda.

Zitat:
F. P. (Die Linke) empfiehlt dem Erfurter Stadtrat jeden Dialog mit dem Erfurter Bügerrat sofort abzubrechen.


Zitat:
Was sich hier zusammenbraut, ist eine Melange aus rechtem Volksmob und politischen Emporkömmlingen aus der rechtsextremistischen Ecke. Dies alles firmiert unter dem Deckmantel des "gewaltfreien Bürgerprotestes".


gemeint ist der Erfurter Bürgerrat. d.A.

Zitat:
...da der Bürgerrat Erfurt sich offen zur NPD bekennt gehört er politisch bekämpft...


Zitat:
Nein Möchtegernvertreter - nicht Menschen die sich dafür einsetzen damit andere Menschen ihre Wohnungen behalten dürfen - welche sich von Nazis einlullen ließen und oder selbst welche sind, sollen politisch bekämpft werden. Das ist auch notwendig.


gemeint ist der Erfurter Bürgerrat. d.A.


Zitat:

Der Ruf von Rechtsaußen, antifaschistische Gruppen gehörten verboten, ist aber sowieso nicht sonderlich ernst zu nehmen. Das ist, als würden Mörder und Diebe ein Verbot der Polizei fordern.


Zitat:
Sowohl beim Zulauf als auch bei der Angst war wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens. Der Bürgerrat ist bisher eher eine Lachnummer ohne Potenzial. Aber hier und da ein Schuss vor den Bug (natürlich nicht a la Lucifero ) schadet sicher nichts...quasi als Erinnerung, dass man sich nazionalistische Hampeleien nicht gefallen lässt. In diesem Sinne wünsche ich den Jungs und Mädels von der AG17 weiterhin so viel Erfolg. Das Gezeter von Walluhn & Co zeigt ja, dass man gut dabei ist...


Das soll erstmal als kleine Auswahl linker Aussprüche reichen.
Besonders beim letztem Ausspruch ist eine Rechtfertigung des Wirkens der AG17 deutlich erkennbar. Man darf daran erinnern das laut mehrerer vorhandener Beweisvideos es Mitglieder des Schwarzen Blockes der AG17 waren welche am Erfurter Hauptbahnhof randalierten und die Scheiben der Haupteingangstüren einschlugen. Der Schaden, mehrere tausend Euro.
Man darf daran erinnern das es ver.di Funktioär Lucifero war der grundlos mindestens 3 Schüsse gegen die Miglieder des nationalen Spektrums abfeuerte. Selbst die Polizei sah keinen Grund einzugreifen da keine Provokation, wie von den Linken behauptet, da war. Im Gegenteil die Linken unterstellten der Erfurter Polizei noch sie würde Rechte schützen.

Ebenfalls zur Erinnerung:
SPD-Meeting auf dem Wiesenhügel in Erfurt. Allein die Anwesenheit von 3 Mitgliedern des rechten Blockes reichten um die Erfurter Polizei heranzuziehen. In einem Gespräch mit einer Polizistin sagte mir diese:

Zitat:
Warum sollen wir hier eingreifen ich sehe keine Eskalation.


Hier mal ein Lob an die Polizei welche wirklich einen verdammt harten Job hat.
Ich hätte es nicht geglaubt aber ich habe es selbst erfahren müssen :Linke Politik ala Thälmann/Liebknecht/Luxemburg ist mit heutiger linken Politik nicht vereinbar weil so nicht tolerierbar.

Ich setze mich dafür ein das alle gewaltbereiten Organisationen verboten werden. Ob sie rechts, in der Mitte oder links angesiedelt sind ist mir dabei jedoch egal.

!989 wie heute gilt - Keine Gewalt!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bernhard P.: 15.01.2008 09:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
herrenlos   herrenlos ist weiblich Zeige herrenlos auf Karte FT-Nutzerin
19.797 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 12:57 Uhr ~ herrenlos schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.12.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101204
gelesener Beitrag - ID 101204


@mcbernie
also ist bei dir politische auseinandersetzung (natürlich nur wenn sie von links kommt???!) bereits gewalt? in deiner aufzählung kann ich von gewalt nämlich ansonsten nichts finden! und was an deiner aufzählung linksextrem sein soll, kann ich auch nicht entdecken (was aber ja wohl das thema war)

du machst in deinen beiträgen gemeinsam mit walluhn immer so schön auf verbrüderung, nicht rechts und links und so ("volksgemeinschaft" ich hör dir trapsen!), geiferst aber über antifaschisten und linke, gleichzeitig nennst du dich selbst marxist - kommst du mit den verschiedenen personen und standpunkten nicht gelegentlich durcheinander?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von herrenlos: 15.01.2008 12:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.524 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



15.01.2008 ~ 13:25 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
251 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101206
gelesener Beitrag - ID 101206


Ja so sind der eine oder andere Zeitgenosse denen wir begegnen recht(s) beliebig, flatterhaft wie ein Schmetterling, wenig kompetent, oft in sich sehr widersprüchlich, vielschreibend dabei aber nichtsagend.

Ich bemühe hier an dieser Stelle noch einmal Wikipedia:

Zitat:
Dennoch blieb die Antifa eine heterogene Bewegung, in der inzwischen ein Grundkonsens darüber erreicht wurde, dass man den Faschismus weder auf eine materialistische Theorie reduzieren noch ihn gänzlich ohne materialistische Bezüge erklären könne, sondern als Stadium des Kapitalismus und Imperialismus betrachten müsse. Daher konzentriert sich die Antifa nicht nur auf den Kampf gegen rechtsextreme Gruppen, Parteien und ihre Vernetzung, sondern behandelt zugleich immer auch soziale Fragen und sieht sich selbst als revolutionäre, antikapitalistische Kraft. Als bessere Gesellschaftsform der Zukunft wird dort fast immer Kommunismus oder Anarchismus favorisiert.

Bei den Mitteln des politischen Kampfes setzt die Antifa auf das Schaffen einer Gegenöffentlichkeit, die Aufklärung über rechtsextreme Tendenzen und direkte Aktionen gegen Rechtsextremisten. Deren Demonstrationen und Versammlungen werden durch Gegendemonstrationen begleitet und behindert. Dabei kommt es auch zu gewaltsamen Zusammenstößen mit Neonazis und Polizei.


Also links ist die Antifa schon aber nicht extrem.( Extrem ist bestenfalls die Dummheit von Menschen die links und rechts als Gleiches betrachtet und in einen Topf wirft.)Gründe für ein Verbot lassen sich erst recht nicht erkennen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 13:29 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101207
gelesener Beitrag - ID 101207


Zitat:

Zitat:
also ist bei dir politische auseinandersetzung (natürlich nur wenn sie von links kommt???!) bereits gewalt


Moment mal, was unterstellst du mir denn hier. Ich habe gesagt und wiederhole es gern noch einmal ich verabscheue Gewalt generell. Mir ist es egal ob die von Rechts oder Links kommt.

Immerhin habe ich einige Zitate Linksextremer augezählt. Es ist bei weitem nicht alles aber es reicht um eine Tendenz zu verdeutlichen denke ich.

Von den Vorkommnissen am Erfurter Hauptbahnhof gibt es einige Videos die zeigen wer die Scheiben eingeschlagen hat. Will man vielleicht noch behaupten das man ein Video gedreht mit Schauspielern, bewusst die Tatsachen verdreht hat, nur um einen Grund zu haben den Linken was in die Schuhe zu schieben?

Ich denke es gibt genug Leute die vielleicht persönliche Eindrücke hier schildern können oder ein Video einstellen.

Damit eins klar ist, keiner soll mir was unterstellen ich hätte irgendetwas gegen Linke. Ich habe etwas gegen stalinistisch geprägte Linksextreme nicht gegen überzeugte Kommunisten die sich wirklich an ihren Idealen orientieren. gGnauso wie ich etwas gegen wirklich Rechtsextreme (Hitleristen) habe aber nicht gegen Menschen mit einer nationalen rechten Einstellung. Wenn Gewalt außen vorbleibt bin ich für jeden gesprächsbereit.

Jawohl ich bin Marxist und einige Antifaschisten haben mit ihren historischen antifaschistischen Vorbildern leider nicht viel zu tun.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bernhard P.: 15.01.2008 13:34.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
herrenlos   herrenlos ist weiblich Zeige herrenlos auf Karte FT-Nutzerin
19.797 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 14:00 Uhr ~ herrenlos schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.12.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101211
gelesener Beitrag - ID 101211


Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 13:29 Uhr folgendes geschrieben:
Moment mal, was unterstellst du mir denn hier.

ich unterstelle nicht, ich habe gelesen und deshalb gefragt - die antwort bist du - wie so oft - schuldig geblieben

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 13:29 Uhr folgendes geschrieben:
Ich habe gesagt und wiederhole es gern noch einmal ich verabscheue Gewalt generell.

das mag ja sein, aber du unterstellst in deinen zitaten, die aus einer politischen auseinandersetzung stammen, dass sie gewalt seien, deshalb nochmals: was ist für dich eigentlich gewalt?

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 13:29 Uhr folgendes geschrieben:
Immerhin habe ich einige Zitate Linksextremer augezählt.

woran machts du fest, dass es LINKSEXTREME waren? ist jeder, der nicht auf deiner (m.e. niemals funktionieren könnenden) verbrüderungswelle und auf deinem schmusekurs mit rechts wandelt LINKSEXTREM? fein, dann hätten wir eine neue zurechtgebastelte definition (auch wenn das ein anderer thread war) und ich zähle dann auch dazu .....

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 13:29 Uhr folgendes geschrieben:
Von den Vorkommnissen am Erfurter Hauptbahnhof gibt es einige Videos die zeigen wer die Scheiben eingeschlagen hat. Will man vielleicht noch behaupten das man ein Video gedreht mit Schauspielern, bewusst die Tatsachen verdreht hat, nur um einen Grund zu haben den Linken was in die Schuhe zu schieben?

mit solchen unterstellungen "arbeiten" in diesem forum eigentlich nur wenige, und immer dann, wenn die luft dünn wird; deine zitate haben mit diesem konkreten ereignis nicht das geringste zu tun

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 13:29 Uhr folgendes geschrieben:
Damit eins klar ist, keiner soll mir was unterstellen ich hätte irgendetwas gegen Linke.

wer ist denn für dich dann noch linker?

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 13:29 Uhr folgendes geschrieben:
Jawohl ich bin Marxist und einige Antifaschisten haben mit ihren historischen antifaschistischen Vorbildern leider nicht viel zu tun.

du hälst dich für einen marxisten - das ist dein gutes recht; was ich denke, ist mein gutes recht; nicht immer steckt drin, was drauf steht - beispiel: babyöl


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von herrenlos: 15.01.2008 14:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
.:Volkwart:.   .:Volkwart:. ist männlich FT-Nutzer
70 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 14:38 Uhr ~ .:Volkwart:. schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.01.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101216
gelesener Beitrag - ID 101216


Also echt köstlich wie herrenlose Blaubären ständig linksextreme Gewalt verharmlosen und zu rechtfertigen versuchen....Antifa heißt Gewalt! Da gibt es nichts daran zu rütteln.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von .:Volkwart:.: 15.01.2008 14:45.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
aeffchen   aeffchen ist männlich Zeige aeffchen auf Karte FT-Nutzer
10.230 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.01.2008 ~ 14:43 Uhr ~ aeffchen schreibt:
images/avatars/avatar-1475.gif im Forum Thüringen seit: 24.07.2006
36 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101218
gelesener Beitrag - ID 101218


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 15. Januar 2008 um 13:25 Uhr folgendes geschrieben:
Extrem ist bestenfalls die Dummheit von Menschen die links und rechts als Gleiches betrachtet und in einen Topf wirft.


Meinst du nun wer rechte und linke Politik in einen Topf wirft oder wer rechte und linke Extremisten in einen Topf wirft ist Dumm?

Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

Bei ersterren bin ich mit dir einer Meinung.
Bei zweiteren sehe ich mich als beleidigt an da für mich Extremisten gleich sind.

Ich bin mir zwar nicht sicher und bilde mir eine eigene Meinung wenn es die ein oder anderen Videobeweise zu geben scheint (auf beiden Seiten), aber ich bin mir sicher dass es auf beiden Seiten Gewalt gibt und das nicht gerade wenig.
Von mir aus sollen sich die Extremisten gegenseitig die Köppe einschlagen, wie man so schön sagt. Aber wenn auch nur ein Unbeteiligter dabei Nachteile oder Schäden hat geht es schon zu weit und gehört bestraft.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
herrenlos   herrenlos ist weiblich Zeige herrenlos auf Karte FT-Nutzerin
19.797 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 15:09 Uhr ~ herrenlos schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.12.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101223
gelesener Beitrag - ID 101223


Zitat:
.:Volkwart:. hat am 15. Januar 2008 um 14:38 Uhr folgendes geschrieben:
Also echt köstlich wie herrenlose Blaubären ständig linksextreme Gewalt verharmlosen und zu rechtfertigen versuchen....Antifa heißt Gewalt! Da gibt es nichts zu rütteln.

aha, also jeder antifaschist ist gewalttätiger, interessant, aber wer hätte von einem "volkwart" (ist das eigentlich mehr als "blockwart"? und welches "volk" wird durch dich "gewartet"?) anderes erwartet? ich jedenfalls nicht

und noch einmal zum nachdenken, bevor man nur seiner rechten intention freien lauf lässt: die von mcbernie benutzten zitate haben mit gewalt nichts, mit politischer auseinandersetzung sehr viel zu tun; zu den (später genannten) vorgängen am erfurter hbf kann ich nichts sagen, da ich a) kein augenzeuge war, b) das video keine klarstellung liefert c) manchem hier anwesenden mitdiskutierer wegen voreingenommenheit bzw. unglaubwürdigkeit nicht zu trauen ist;

sachbeschädigungen sind im übrigen sinnlos und werden von mir abgelehnt, egal von wem sie vorgenommen werden

ansonsten mache ich darauf aufmerksam, dass rechte gewalt- und straftaten quantitativ häufiger sind und hier versucht wird, genau davon abzulenken; auch halte ich die verallgemeinerung, dass "die antifa" "linksextrem" und "gewalttätig" sei schlichtweg für falsch und den versuch, sich so einer kraft, die unbelehrbare ewiggestrige politisch bekämpft, zu entledigen, schlichtweg für untauglich

allgemein, damit keinen missverständnisse aufkommen, ist gewalt m.e. als mittel der politischen auseinandersetzung untauglich und daher abzulehnen, sofern nicht notwehrsituationen diese unumgänglich machen;



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 15:47 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101228
gelesener Beitrag - ID 101228


Zitat:

Zitat:
Also echt köstlich wie herrenlose Blaubären ständig linksextreme Gewalt verharmlosen und zu rechtfertigen versuchen....Antifa heißt Gewalt! Da gibt es nichts daran zu rütteln.


Ja so ist das eben. Ein Lehrer hatte immer einen schönen Spruch:

Zitat:
Wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das selbe.


Könnte voll eine Losung der Ultralinken sein.
Ja und herrenlos wenn du meinst das in den Verleumdungen gegen den Erfurter Bürgerrat keine Gewalt steckt dann kapierst du rein gar nichts. Hier setzt man genau auf die Mesche wenn man den Leuten lange ggenug einredet der Bürgerrat in Erfurt sei rechtsextrem so glauben die das eines Tages auch wirklich. Erfolge wurden doch da schon erzielt das Leute runtergerissen werden wo diejenigen die es tun die Zusammenhänge noch nichteinmal kennen und sich auf ideoligisch zurechtgebogene Zeitungsmeldungen verlassen um es mal ganz vornehm auszudrücken. Menschen werden im Stich gelassen mit ihren sozialen Problemen von den Linken. Menschen wird bei Demos Redeverbot erteilt von den Linken.
Deshalb ist herrenlos seine Behauptung wohl nicht zu verstehen wenn er behauptet meine Zitate der Linksextremen hätten mit Aufruf zur Gewalt nichts zu tun. Es ist voll beabsichtigt von der AG17 den Erfurter Bürgerrat zu kriminalisieren.. Durch stalinistische Parolen die ich anführte sollen Menschen die sich gegen soziales Unrecht wehreninsgesamt kriminalisiert werden.
Wo waren denn die Linken als die Menschen am Wiesenhügel beinahe ihre Wohnungen verloren haben? Selbst verstrickt im Korruptionssumpf?

Wie gesagt, letztendlich lacht sich das Kapital kaputt dem es immer wieder gelingt die politischen Blöcke aufeinanderzuhetzen. Die Linken merken dabei noch nicht mal das sie eigentlich für die Art Menschen die Drecksarbeit machen für die wahre Patrioten wie Thälmann ihr Leben ließen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.682 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.01.2008 ~ 16:29 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
708 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101234
gelesener Beitrag - ID 101234


Zitat:
.:Volkwart:. hat am 15. Januar 2008 um 14:38 Uhr folgendes geschrieben:

Antifa heißt Gewalt! Da gibt es nichts daran zu rütteln.

Aha? Wenn also hier im Forum dem Herrn Walluhn, dem mcbernie und natürlich dir jemand widerspricht, wenn die von ihnen verkündeten Weisheiten nicht unwidersprochen stehen bleiben, so nennst du das Gewalt? Und ich sehe gerade, dass es mcbernie ebenso nennt.
Tja, wenn das so ist, nach dieser Definition von Gewalt sind wohl die allermeisten Linken gewalttätig.


Pfiffikus,
der lieber gaaaanz vorsichtig argumentiert, damit er nicht zum Gewalttäter wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.01.2008 ~ 16:40 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101236
gelesener Beitrag - ID 101236


Zitat:
Ja so ist das eben. Ein Lehrer hatte immer einen schönen Spruch:

Zitat:
Wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das selbe.


Ja so ist das eben wenn man auf dem rechten Auge blind ist.

Es gibt da so eine gute Werbung vom ZDF. " Mit dem zweiten sieht man besser!!"

Hier einmal eine kleine Auswahl von Meldungen aus dem letzten Jahr

Fremdenfeindlichkeit: Berliner Jugendliche attackieren Griechen
http://www.stern.de/politik/panorama/:Fr...hen/599113.html

Attacken von Rechtsextremisten in Ost und West
http://www.netzeitung.de/deutschland/728270.html


Zitat:

2007-07-03 - 09:00 » Urteilsverkündung
Vier junge Männer sind der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung angeklagt. Sie sollen am 15.10.2005 bei Neuruppin Mitglieder einer mexikanischen Band aus rassistischen Motiven attackiert haben.
Amtsgericht Oranienburg, Saal 1 (source: OPP )

2007-08-23 - 09:00 - 15:00 » Rechtsextremist vor Gericht
Am Donnerstag, den 23.8.2007 wird gegen einen 28-Jährigen verhandelt, der einen Brandanschlag auf ein Eiscafé in Heinersdorf begangen haben soll. Der Mann soll außerdem eine Kindergruppe rassistisch beleidigt und bedroht haben.
Amtsgericht Fürstenwalde, Saal 101

2007-08-28 - 09:00 - 16:00 » Prozess wegen Angriff auf Imbissangestellten
Die drei angeklagten Veltener sollen nach einer verbalen Auseiandersetzung, bei der rassistische Sprüche gefallen sein sollen, einen Türken in Hennigsdorf angegriffen haben. Das Opfer erlitt eine Schläfenfraktur und befindet sich noch in Reha-Maßnahmen. Mindestens einer der Angeklagten ist als Mitglied der rechtsextremen Szene bekannt.
Amtsgerichts Oranienburg, Saal 1

2007-09-07 - 09:00 - 16:00 » Prozess gegen Potsdamer Neonazi
Ab dem 7.9.2007 muss sich vor dem Potsdamer Landgericht Oliver K. wegen gefährlicher Körperverletzung, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Landfriedensbruch verantworten. Der Neonazi soll sich an zwei Überfällen auf Jugendliche bei der »Babelsberger Livenacht« am 21. Mai 2005 und während des »Antirassistischen Stadionfestes« am 17. Juni 2005 beteiligt haben. Der Angeklagte sitzt zur Zeit eine Haftstrafe ab, zu der er in dem sogenannten »Tram-Prozess« verurteilt wurde.
Landgericht Potsdam, Saal 005

2007-09-10 - 09:00 - 16:00 » Prozess gegen Potsdamer Neonazi - Fortsetzung
Oliver K. wird vorgeworfen, sich an zwei Überfällen auf Potsdamer Jugendliche im Sommer 2005 beteiligt zu haben.
Landgericht Potsdam, Saal 009

2007-09-13 - 09:00 - 16:00 » Prozess gegen Potsdamer Neonazi - Fortsetzung
Oliver K. wird vorgeworfen, sich an zwei Überfällen auf Potsdamer Jugendliche im Sommer 2005 beteiligt zu haben.
Landgericht Potsdam, Saal 009

2007-09-14 - 09:00 - 16:00 » Prozess gegen Potsdamer Neonazi - Fortsetzung
Oliver K. wird vorgeworfen, sich an zwei Überfällen auf Potsdamer Jugendliche im Sommer 2005 beteiligt zu haben.
Landgericht Potsdam, Saal 005

2007-09-17 - 09:00 - 16:00 » Prozess gegen Potsdamer Neonazi - Fortsetzung
Oliver K. wird vorgeworfen, sich an zwei Überfällen auf Potsdamer Jugendliche im Sommer 2005 beteiligt zu haben.
Landgericht Potsdam, Saal 009

2007-09-20 - 09:00 - 16:00 » Prozess wegen Angriff auf Punks
Vor dem Amtsgericht Bad Freienwalde müssen sich drei Rechte verantworten, die zwei alternative Jugendliche im Januar dieses Jahres überfallen haben. Die Opfer wurden durch Tritte gegen Kopf und Oberkörper verletzt.
Amtsgericht Bad Freienwalde





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 16:51 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101242
gelesener Beitrag - ID 101242


Zitat:

Zitat:
Ja so ist das eben wenn man auf dem rechten Auge blind ist.


Bitte nicht beleidigend werden, spidy. Mache ich doch auch nicht. Ich gebe dir den dringenden Tipp mal den Verfassungsschutzbericht des Bundeninnenministeriums zu lesen. Anschließend können wir uns weiter unterhalten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.01.2008 ~ 16:55 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101245
gelesener Beitrag - ID 101245


Zitat:
Wieso wird hier eigentlich nur von den Linksextremen geschrieben und diskutiert ?

Ganz einfach, weil ich Militanz, Gewaltbereitschaft, Gewasltausführung, Sachbeschädigung, Landfriedensbruch, Nötigung usw. dieser linksextremen Organistaion thematisiert habe und das enge Zusammenwirken von Antifa und Linkspartei herausarbeiten will, die sich mehr und mehr anmaßt, nicht nur den politischen öffentlichen Raum, sondern auch den vorpolitischen öffentlichen Raum bestimmen und diktieren zu wollen. Dass man in diesem Zuammenhang mittlerweile gegen jeden Andersdenkenden die Nazikeule schwingt, versteht sich schon von selbst. Denn: Steinzeitstalinismus ist wirklich das Letzte, was wir in Thüringen brauchen können.

Leute macht ein Thema Rechtsextremismus auf und gut ist. Wozu die Köpfe heiß reden?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von U.Walluhn: 15.01.2008 16:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.01.2008 ~ 16:58 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101247
gelesener Beitrag - ID 101247


Zitat:
Bitte nicht beleidigend werden, spidy.


Bitte wo?

Zitat:
Ich gebe dir den dringenden Tipp mal den Verfassungsschutzbericht des Bundeninnenministeriums zu lesen. Anschließend können wir uns weiter unterhalten.


Aus welchem Jahr ? Für welchen Geltungsbereich ? z. B. Bundesrepublik gesamt, einzelne Bundesländer ?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 15.01.2008 17:00.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 17:03 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101248
gelesener Beitrag - ID 101248


Klar, jetzt von nichts wissen. Hast du das gesagt ich sei auf dem rechten Auge blind oder nicht? Aber gut, vergessen.

Verfassungsschutzbericht für 2006. Der von 2007 liegt sicher noch nicht in der Endform vor da 2008 gerade erst begonnen hat.

Ich halte Walluhns Vorschlag für gut auch ein Thema Rechtsextremismus aufzumachen wo man ja ebenfalls selbst erlebte Beispiele hier diskutieren kann.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bernhard P.: 15.01.2008 17:06.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
herrenlos   herrenlos ist weiblich Zeige herrenlos auf Karte FT-Nutzerin
19.797 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 17:15 Uhr ~ herrenlos schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.12.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101251
gelesener Beitrag - ID 101251


Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Ja und herrenlos wenn du meinst das in den Verleumdungen gegen den Erfurter Bürgerrat keine Gewalt steckt dann kapierst du rein gar nichts. Hier setzt man genau auf die Mesche wenn man den Leuten lange ggenug einredet der Bürgerrat in Erfurt sei rechtsextrem so glauben die das eines Tages auch wirklich. Erfolge wurden doch da schon erzielt das Leute runtergerissen werden wo diejenigen die es tun die Zusammenhänge noch nichteinmal kennen und sich auf ideoligisch zurechtgebogene Zeitungsmeldungen verlassen um es mal ganz vornehm auszudrücken.

ich konstatiere also: politische auseinandersetzung, meinungsäußerungen sind also nach deiner auffassung gewalt; sehr interessant; dann bist du aber sehr gewalttätig ....

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Menschen werden im Stich gelassen mit ihren sozialen Problemen von den Linken.

das ist schlichtweg deine meinung, meine erfahrung und meine sichtweisen sind andere, auch wenn ich nicht alles gut finde, was linke politik derzeit alles so fabriziert oder eben auch nicht zuwege bringt

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Menschen wird bei Demos Redeverbot erteilt von den Linken.

es gab bereits mehrfach den hinweis, dass diese aktivitäten gemäß der wortergreifungsstrategie der npd erfolgen und daher m.e. völlig zu recht ein nichtdulden angemessen ist

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Deshalb ist herrenlos seine Behauptung wohl nicht zu verstehen wenn er behauptet meine Zitate der Linksextremen hätten mit Aufruf zur Gewalt nichts zu tun. Es ist voll beabsichtigt von der AG17 den Erfurter Bürgerrat zu kriminalisieren.. Durch stalinistische Parolen die ich anführte sollen Menschen die sich gegen soziales Unrecht wehreninsgesamt kriminalisiert werden.

der bürgerrat und in diesem forum insbesondere der user walluhn haben oft genug gezeigt, dass sie der npd und deren anhängseln sehr, sehr nahe stehen, insofern ist die politische auseinandersetzung mehr als notwendig und hat mit aufruf zur gewalt nichts zu tun; und menschen, die sich gegen soziales unrecht wehren sollen weder kriminalisiert werden, noch will sie jemand in die rechte ecke stellen; wer sich aber mit den rechten selbst in eine ecke stellt, muss sich nicht wundern, dass er mit der gleichen elle gemessen wird

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Wo waren denn die Linken als die Menschen am Wiesenhügel beinahe ihre Wohnungen verloren haben? Selbst verstrickt im Korruptionssumpf?
soweit ich hier lesen konnte, waren auch sie vor ort

Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Wie gesagt, letztendlich lacht sich das Kapital kaputt dem es immer wieder gelingt die politischen Blöcke aufeinanderzuhetzen. Die Linken merken dabei noch nicht mal das sie eigentlich für die Art Menschen die Drecksarbeit machen für die wahre Patrioten wie Thälmann ihr Leben ließen.

mal abgesehen davon, dass thälmann gegen faschisten kämpfte und von faschisten umgebracht und von heutigen rechten verhöhnt wird, ist es eben dein schmusekurs, der dich selbst unglaubwürdig macht; denn die "drecksarbeit", wie du es nennst, soll von denen gemacht werden, mit denen du dich eingelassen hast, mit denen du eine "einheitsfront" schmieden willst; und wer sich dann wirklich warum und über wen "kaputt lacht", darüber solltest du vielleicht mal nachdenken ....



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.01.2008 ~ 17:16 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101252
gelesener Beitrag - ID 101252


Zitat:
Klar, jetzt von nichts wissen. Hast du das gesagt ich sei auf dem rechten Auge blind oder nicht? Aber gut, vergessen.


@ mcbernie

Wenn ich jemanden ansprechen will machen ich dies auf die alte Art und weise mit dem @ mcbernie, auch wenn ich Deine Aussage genommen habe habe ich meine Aussage allgemein für alle "Linksschieler" stehen lassen.

Zitat:
Ich halte Walluhns Vorschlag


Sag mal hast Du auch mal eine Eigene Meinung? Mach so ein Thema auf wenn Du der Meinung bist, mache es aber nicht auf weil Wallhuhn der Meinung ist.

Also schlage ich mal vor mache (Wenn Du der Meinung bist ) ein Sachliches Thema unter der Rubrik "Rechte Gewalt" und für die andere Fraktion von mir auch noch eins "Linke Gewalt"


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 15.01.2008 17:17.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 17:21 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101253
gelesener Beitrag - ID 101253


Also bevormunden lasse ich mich nicht. Was ich schreibe ist meine Meinung und die beruht zum Großteil auf eigenen Erlebnissen und nicht auf zurechtgebogenen Zeitungsartikeln.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
herrenlos   herrenlos ist weiblich Zeige herrenlos auf Karte FT-Nutzerin
19.797 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 17:28 Uhr ~ herrenlos schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.12.2007
13 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101255
gelesener Beitrag - ID 101255


Zitat:
mcbernie hat am 15. Januar 2008 um 17:21 Uhr folgendes geschrieben:
Also bevormunden lasse ich mich nicht. Was ich schreibe ist meine Meinung und die beruht zum Großteil auf eigenen Erlebnissen und nicht auf zurechtgebogenen Zeitungsartikeln.


und alle anderen, die andere "erlebnisse" und andere sichtweisen haben, haben sich die zeitungsartikel "zurechtgebogen" oder ihre sicht aus "zurechtgebogenen zeitungsartikeln"? rück den stein schon raus @mcbernie, den alle welt sucht - den der weisen .... Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.524 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



15.01.2008 ~ 18:00 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
251 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101268
gelesener Beitrag - ID 101268


Wenn ein Mitglied im Forum so nett ist und anderen Mitgliedern im Forum einen Ratschlag gibt dann ist das doch keine Beleidigung.

Zitat:
aeffchen hat am 15. Januar 2008 um 14:43 Uhr folgendes geschrieben:

Zitat:
Käptn Blaubär hat am 15. Januar 2008 um 13:25 Uhr folgendes geschrieben:
Extrem ist bestenfalls die Dummheit von Menschen die links und rechts als Gleiches betrachtet und in einen Topf wirft.


Meinst du nun wer rechte und linke Politik in einen Topf wirft oder wer rechte und linke Extremisten in einen Topf wirft ist Dumm?

Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.
Bei ersterren bin ich mit dir einer Meinung.
Bei zweiteren sehe ich mich als beleidigt an da für mich Extremisten gleich sind.



Gewalt ist prinzipiell abzulehnen.
Beleidigen will ich niemanden.

Jetzt wäre zu klären ob Antifaschisten überhaupt Extremisten sein können. Antifaschismus dient dem Erhalt der Demokratie.
Faschismus bekämpft sie. Organisationen die ihre Wurzeln darin haben oder sehen und faschistisches Gedankengut ihr Eigen nennen kann man daraus folgend schon eher als Extremisten bezeichnen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Käptn Blaubär: 15.01.2008 18:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.447 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



15.01.2008 ~ 18:30 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1058 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101274
gelesener Beitrag - ID 101274


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 15. Januar 2008 um 18:00 Uhr folgendes geschrieben:
Gewalt ist prinzipiell abzulehnen.


Und wie und warum bitteschön soll dann die gegenwärtige Gewalt der Herrschenden gegen die eigene Bevölkerung und überfallene ferne Länder und deren Einwohner aufhören? Mit Deiner "prinzipiellen Ablehnung" derer Gewalt entlockst Du denen nicht nur nicht mal ein müdes Lächeln, solange Du gleichzeitig brav mit Deinen Steuern deren Gewaltinstrumente mitfinanzierst, Mordinstrumente und deren Träger sponserst und sogar noch Andere von der Richtigkeit des Duldens, Leidens und der Hinnahme einseitiger Gewalt überzeugen willst.

NUR die Gewalt der Ausgebeuteten und Unterdrückten kann die ständig zunehmende Gewalt der Ausbeutenden und Unterdrücker beenden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 15.01.2008 18:30.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.682 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.01.2008 ~ 19:06 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
708 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101279
gelesener Beitrag - ID 101279


Zitat:
felixed hat am 15. Januar 2008 um 18:30 Uhr folgendes geschrieben:

Zitat:
Käptn Blaubär hat am 15. Januar 2008 um 18:00 Uhr folgendes geschrieben:
Gewalt ist prinzipiell abzulehnen.


Und wie und warum bitteschön soll dann die gegenwärtige Gewalt der Herrschenden gegen die eigene Bevölkerung und überfallene ferne Länder und deren Einwohner aufhören?

Natürlich gibt es auch die Möglichkeiten, völlig gewaltfrei gegen Kapitalisten vorzugehen. Insbesondere, wenn du ihnen etwas Wichtiges nimmst - den Profit.


Pfiffikus,
dem zum Beispiel Maßnahmen wie Boykotte einfallen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
.:Volkwart:.   .:Volkwart:. ist männlich FT-Nutzer
70 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.01.2008 ~ 20:47 Uhr ~ .:Volkwart:. schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.01.2008
0 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101304
gelesener Beitrag - ID 101304


Zitat:
Aha? Wenn also hier im Forum dem Herrn Walluhn, dem mcbernie und natürlich dir jemand widerspricht, wenn die von ihnen verkündeten Weisheiten nicht unwidersprochen stehen bleiben, so nennst du das Gewalt?


Nein. Das Antifa Gewalt bedeutet ist eine Tatsache. Einfach mal "Linke Gewalt" googeln.
Antifagruppen arbeiten anonym, das heißt Sie entziehen sich der Verantwortung für ihre Taten. Deswegen auch die ständige Vermummung, um ungehindert Straftaten zu begehen. Die selbsternannten Antifaschisten bekämpfen so ziemlich alles was nicht in ihre kleine Streichholzschachtelwelt passt. Politische Gegener bekommen eins mit der "Nazikeule" oder man fackelt ihnen das Auto ab oder dennunziert sie bei dem Arbeitgeber oder oder oder...
Friedlich und freundlich dem Bürger gegenüber sind sie nur wenn sie was wollen. Und da es ja DIE Antifa nicht gibt, kann ich ja auch KEINEN beleidigen. Allen "Linken" möchte ich natürlich nicht unterstellen das Sie Gewalttätig sind. Genauso wenig unterstelle ich allen "Rechten" Gewalttätigkeit. Dann formulier ich eben das mal anders: Antifa heisst auch Gewalt!

@herrenlos

Volkwart ist ein alter deutscher Vorname. Dessen Bedeutung nichts mit Blockwart oder ABV-ähnlichen Tätigkeiten zu tun hat.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von .:Volkwart:.: 15.01.2008 20:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



16.01.2008 ~ 01:49 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101336
gelesener Beitrag - ID 101336


Zitat:
der bürgerrat und in diesem forum insbesondere der user walluhn haben oft genug gezeigt, dass sie der npd und deren anhängseln sehr, sehr nahe stehen, insofern ist die politische auseinandersetzung mehr als notwendig und hat mit aufruf zur gewalt nichts zu tun; und menschen, die sich gegen soziales unrecht wehren sollen weder kriminalisiert werden, noch will sie jemand in die rechte ecke stellen; wer sich aber mit den rechten selbst in eine ecke stellt, muss sich nicht wundern, dass er mit der gleichen elle gemessen wird

Ich scheue mich keiner Auseinandersetzung, auch einer solchen wie zitiert nicht. Allerdings bitte ich darum, ein Thema Rechtsextremismus aufzumachen, denn hier ist es themenfremd.

Aber etwas passt nach hier: Ich transkribiere einmal den Jargon der Linken:
Die Antifa's sind die freien Kräfte der steinzeitstalinistischen PDSED. Und Mobit deren Tarnverein.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von U.Walluhn: 16.01.2008 02:28.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



16.01.2008 ~ 04:33 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101344
gelesener Beitrag - ID 101344


Zitat:
Jetzt wäre zu klären ob Antifaschisten überhaupt Extremisten sein können. Antifaschismus dient dem Erhalt der Demokratie.
Faschismus bekämpft sie. Organisationen die ihre Wurzeln darin haben oder sehen und faschistisches Gedankengut ihr Eigen nennen kann man daraus folgend schon eher als Extremisten bezeichnen.


Diese Aussage enthält für mich falsches und richtiges.
Falsch ist mit denm Methoden der heutigen Antifa kommen wir der Demokratie kein Stück näher die im Kapitalismus vom marxschem Standponkt aus sowieso nicht vorhanden ist. Eine Scheindemokratie ala BRD ist noch lange keine echte Demokratie. Richtig ist das Faschismus die Demokratie belämpft. Doch um das richtig zu deuten ist es erst mall nötig den Unterschied zwischen Nationalismus und Faschismus zu begreifen was ich bei einigen stark anzweifele.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



16.01.2008 ~ 04:58 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 101349
gelesener Beitrag - ID 101349


Zitat:
Antifaschismus dient dem Erhalt der Demokratie.

Oh ja, das hieß früher anders. Der Friede muss bewaffnet sein. Wir hassen die imperialistischen Kriegstreiber. Wo bitte soll es Antfaschismus geben, wenn es keinen Faschismus gibt? Faschismus (Fascho) gab es in Italien bis 1944. Demokratie? Bruchteil- und Scheindemokratie zum Erhalt imperialistischer Macht- und Ausbeutungsverhältnisse. Ich würde dies mal ganz anders formulieren: Die Linkspartei PDSED dient inzwischen als Steigbügelhalter des Großkapitalis. Den Sozialismus haben die Genossen inzwischen vollständig verraten. Selbst beim Wort Sozialismus zieren sie sich inzwischen. Feine Antifaschisten.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von U.Walluhn: 16.01.2008 04:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.02.2008 ~ 23:26 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110207
gelesener Beitrag - ID 110207


Niveauloser geht es wirklich kaum noch. Wers immer noch nicht glaubt was Linksextremismus ist der schaue doch mal auf der Seite der AG17 vorbei was man dort über den Bürgerrat in Erfurt schreibt. Da wird selbst vor persönlichen Beleidigungen nicht halt gemacht.
Das Volk hat dieses Verhalten bei der letzten Bürgerratsdemo nicht toleriert. Ältere Menschen haben nur mit dem Kopf darüber geschüttelt wie man hier mit den gebeutelten Menschen vom Erfurter Wiesenhügel umgeht und das im Auftrag der Erfurter Linkspartei.

Man kann über derartige Berichterstattung, fernab jeglicher Realität, wirklich nur mit dem Kopf schütteln.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.02.2008 ~ 23:52 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110212
gelesener Beitrag - ID 110212


Ich sehe, ein interessantes Thema ist reaktiviert. Nun bin ich gespannt, was die Genossen (wieder) zu sagen haben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
die_gute_fee   die_gute_fee ist männlich Zeige die_gute_fee auf Karte FT-Nutzer
1.622 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt/Jena



16.02.2008 ~ 01:39 Uhr ~ die_gute_fee schreibt:
im Forum Thüringen seit: 20.09.2007
4 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110237
gelesener Beitrag - ID 110237


Schöner Bericht - stimmt es, dass Ihr das "Offene Mikrofon" abgestellt habt? Das wäre ja interessant...
Die Bilder sind auch schön - ist das wirklichh Konny Förster auf dem ersten Bild - der hat ganz schön zugenommen... Und mit der Parteiunabhängigkeit des "Bürgerrates" scheint es auch nicht mehr weit her zu sein.

Besser kann man sich nicht selbst demontieren Klatschen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



16.02.2008 ~ 05:56 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110242
gelesener Beitrag - ID 110242


Finde es etwas vermessen etwas als schönen Bericht zu bezeichnen wenn durch die Gegendemo reihenweise Menschen beleidigt werden und Tatsachen verdreht werden. Da müsste man sich schon mal die Mühe machen und das ganze live ansehen und nicht nur achtlos vorbeigehen oder gar nicht erst kommen. Wie gesagt haben dort Menschen auch für den Erhalt ihrer Wohnungen demonstriert. Wenn man dazu eine Gegenkundgebung organisiert dolkumentiert man damit logischerweise das man für den Abriss der Wohnungen ist, das man einfach die Probleme der Menschen auf dem Wiesenhügel ignoriert. Das offene Mikrofon war ein Angebort des Bürgerrates damit auch Leute der Gegenseite sprechen konnten. Übrigens anders als jeden Donnerstag auf dem Erfurter Anger wo nur noch ein recht kleiner ausgesuchter Personenkreis überhaupt reden darf. Das es dann zur Schließung des offenen Mikrofons kam war ein Vorschlag der Polizei die verhindern wollte das der verbale Schlagabtausch ausartete. AG 17 Leute ließen jeglichen Anstand vermissen und machten sich an diesem Tage wohl ein weiteres Mal unglaubwürdig. Kein Mensch würde, im Gegensatz zur Demoleitung der Donnerstagsdemo, beim Bürgerrat auf die Idee kommen Leute des Platzes zu verweisen. Am folgendem Tag offenbarte die Donnerstagsdemo wieder ihr wahres Gesicht indem man sich, trotz polizeilicher Anweisung, es sich wiedermal nicht verkneifen konnte Andersdenkende zum Verlassen der Demo aufzufordern.

Zur Parteiunabhängigkeit:
Es ist traurig genug das Die Linke soztiale Ziele mehr und mehr aufgibt und im Pronzip gegen die Menschen am Erfurter Wiesenhügel arbeitet. Soll man dann mit dieser Partei noch zusammenarbeiten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
EFler   EFler ist männlich Zeige EFler auf Karte FT-Nutzer
646 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



16.02.2008 ~ 16:06 Uhr ~ EFler schreibt:
images/avatars/avatar-567.jpg im Forum Thüringen seit: 16.09.2007
1 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110338
gelesener Beitrag - ID 110338


Zitat:
die_gute_fee hat am 16. Februar 2008 um 01:39 Uhr folgendes geschrieben:



Schöner Bericht - stimmt es, dass Ihr das "Offene Mikrofon" abgestellt habt? Das wäre ja interessant...
Die Bilder sind auch schön - ist das wirklichh Konny Förster auf dem ersten Bild - der hat ganz schön zugenommen... Und mit der Parteiunabhängigkeit des "Bürgerrates" scheint es auch nicht mehr weit her zu sein.

Besser kann man sich nicht selbst demontieren Klatschen


Na du lobst wohl deinen eigenen Bericht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



16.02.2008 ~ 16:17 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110342
gelesener Beitrag - ID 110342


Folgende E-Mail, welche die AG 17 derzeit im Netz verschickt, finde ich recht interessant. Zeigt sie doch das Ihnen offenbar das Wasser bis zum Halse steht. Bildet euch mal euer Urteil selbst:

Zitat:
Einladung zu einem Vorbereitungstreffen im besetzten Haus Erfurt


Am 11. und 12. April finden die „days of action for Squats and autonomous spaces“ statt. An diesen Tagen soll durch Demonstrationen, Direkte Aktionen, Info-Tätigkeit, Feste und Besetztungen ... ect. europaweit auf die Situation von autonomen Räumen und besetzten Häusern aufmerksam gemacht werden. Die erkämpften Räume sind vielerorts von Reppression und Räumung bedroht.
Wir möchten euch in diesem Rahmen zu einem Treffen am 21.3. um 20 Uhr ins besetzte Haus Erfurt einladen. Wir das sind Leute aus dem Haus, die angesicht der Situation um den Verkauf des ehemaligen Topf und Söhne- Geländes Unterstützung brauchen.
Wir haben uns schon ein paar Gedanken gemacht, wären aber froh wenn ihr euch an den Vorbereitungen zu einem kreativen squat action day in Erfurt beteiligen könntet.


Mit freundlichen Grüßen
Leute aus dem besetzten Haus




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
EFler   EFler ist männlich Zeige EFler auf Karte FT-Nutzer
646 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



16.02.2008 ~ 16:20 Uhr ~ EFler schreibt:
images/avatars/avatar-567.jpg im Forum Thüringen seit: 16.09.2007
1 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110343
gelesener Beitrag - ID 110343


Hab ich auch bekommen, wenns um ihre Häuschen geht versuchen sie wohl eine Art Querfrontstrategie großes Grinsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



16.02.2008 ~ 18:33 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110386
gelesener Beitrag - ID 110386


Der Erfurter Bürgerrat arbeitet in erstklassiger Weise mit Ordnungsamt und Polizei zusammen. Die Einsatzleitung der Polizei bat mich als Veranstalter der Demo vom 13.02.2008, nach 2 "Redebeiträgen" keine weiteren Gegendemonstranten sprechen zu lassen. Die Begründung dazu war eher belustigend denn ernst: Die Polizei konnte (wie auch die anwesenden Zivilbürger auf dem Platz) selbst den Blödsinn der spontan angemeldeten Gegendemo nicht mehr ertragen. Im Gegensatz zur Antifa besteht das Polizeieinsatzkommando Erfurt-Nord aus richtig erwachsenen Frauen und Männern, die das richtige Leben tagtäglich erleben und auch im Kopf ein richtiges Urteilsvermögen besitzen.


Ich verweise zum Thema aktuell auf:

Die Sicherheit bei Demonstrationen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



17.02.2008 ~ 08:09 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110518
gelesener Beitrag - ID 110518


Ich bin froh das ich mit der Antifa nichts am Hut habe. Wenn man das so liest wäre man am liebsten unpolitisch. Man kann froh sein das die Polizei die Lage im Griff hat. Die sind um ihren Job wirklich nicht zu beneiden die Ruhe zu bewahren wenn kindhafte Spinner erwachsene Menschen maßregeln wollen. Mehr ist die AG17 doch nicht.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bernhard P.: 17.02.2008 08:10.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



17.02.2008 ~ 14:30 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110600
gelesener Beitrag - ID 110600


Die AG17 ist ja nicht die einzige autonome Gruppre die im Prinzip die Dreckarbeit für Die Linke macht. Ich denke hier sollte der Rechttstaat endlich mal zeigen das er einer ist und solche Gruppen mehr kontrollieren und beauflagen. Es kann nicht sein das diese stören dürfen wo es ihnen beliebt und friedlichen Demonstranten Auflagen erteilen. Vielleicht sollte man auch das Demonstrationsrecht im Punkt Sicherheit ändern?

Für ein Verbot der AG 17 bin ich jedoch nicht. Man könnte so mehr Untergrundarbeit befürchten was die politische Lage keineswegs verbessern würde. Aber eben wie gesagt man sollte doch künftig mehr auf autonome Gruppen aller politischen Richtungen mehr achten.

Vor allem und das ist für mich die wichtigste Erkenntnis. Gewalt bleibt immer Gewalt egal wer sie gegen wen ausführt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bernhard P.: 17.02.2008 14:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



17.02.2008 ~ 19:51 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss! Beitrag Kennung: 110682
gelesener Beitrag - ID 110682


Ein politisches Problem ist die Antifa nicht. Aber ein polizeiliches: Sachbeschädgung, Nötigung, Landfriedensbruch, Störung von Demonstrationen, Vermummung usw. Ein Problem sind die PDSED-Bonzen, die hinter den Antifa stehen und die unreifen Jüngelchen ideologisch auf ihre Linie trimmen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (8): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Die Antifa - eine linksextreme Organisation, die verboten werden muss!

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD