online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, Liesa44, Jumpa, HeMu, KIWI, James T. Kirk, guenniev, nightwolf, Shabanna, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der Fall Lina Engel aus Leipzig » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Fall Lina Engel aus Leipzig
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.130 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.11.2021 ~ 17:24 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
149 erhaltene Danksagungen
Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046259
gelesener Beitrag - ID 1046259


Zitat:
„Die inzwischen einjährige Untersuchungshaft gegen Lina ist ein weiterer Beweis für eine politische Justiz, die sich nicht der Verfolgung von Straftaten, sondern der Kriminalisierung von fortschrittlichen Bewegungen und antifaschistischen Gruppen widmet“, erklärte Anja Sommerfeld vom Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V. „Eingesperrt ist Lina – gemeint sind wir alle. Wir als Rote Hilfe e. V. stehen solidarisch an der Seite von Lina und allen anderen in diesem Verfahren Beschuldigten. Wir fordern die sofortige Einstellung der grotesken Verfahren nach § 129 und die umgehende Freilassung der Antifaschist*innen Lina, Dy und Findus und aller anderen politischen Gefangenen!“

Quelle: https://rote-hilfe.de/news/bundesvorstan...tersuchungshaft

Solidarische und antifaschistische Grüße aus Gera.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.11.2021 ~ 18:05 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1593 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046266
gelesener Beitrag - ID 1046266


Lieber holgersheim, das klingt alles so, als sei Lina rein willkürlich in Haft genommen worden.
Ich kann mir so etwas nicht vorstellen, zumal die Haft jetzt ein Jahr andauert.
Da soll nichts, rein gar nichts dran sein?

Immerhin stehen schwere Vorwürfe im Raum, die nicht irgendein Kinderkram sind.

Es bleibt zu hoffen, das in absehbarer Zeit Aufklärung geschaffen wird.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Ostthüringer    Ostthüringer ist männlich FTplus bis 01.01.2023
1.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ostthüringen



05.11.2021 ~ 18:12 Uhr ~ Ostthüringer schreibt:
images/avatars/avatar-2318.jpg im Forum Thüringen seit: 13.02.2009
49 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046268
gelesener Beitrag - ID 1046268


Zecken gehören hinter Gitter! Zekam!


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Ostthüringer: 05.11.2021 18:18.



Homepage von Ostthüringer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.261 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



05.11.2021 ~ 23:32 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1068 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046289
gelesener Beitrag - ID 1046289


Hallo holgersheim,

gastli hat dankenswerterweise einen Link gepostet, mit dem man sich mal grob über das Verfahren informieren kann. Gut, dass ich das Zeug mal gelesen habe.

Zitat:
holgersheim hat am 05. November 2021 um 17:24 Uhr folgendes zitiert:
„Die inzwischen einjährige Untersuchungshaft gegen Lina ist ein weiterer Beweis für eine politische Justiz, die sich nicht der Verfolgung von Straftaten, sondern der Kriminalisierung von fortschrittlichen Bewegungen und antifaschistischen Gruppen widmet“, erklärte Anja Sommerfeld vom Bundesvorstand der Roten Hilfe e. V.
Es stehen wohl auch für den Beobachter EdLopez einige Straftaten im Raum. Ja, die wären auch dann strafbar, wenn sie sich gegen Personen richten, die jemand als Faschist bezeichnet.
Nun, auf Grund von recht widersprüchlichen Zeugenaussagen ist möglicherweise nicht mit einem sehr strengen Urteil zu rechnen. Eine eventuell zu erwartende Strafe könnte zum Zeitpunkt des Urteilsspruches mit der Untersuchungshaft bereits abgegolten sein.

Doch man sollte auch mal einen Blick in die Strafprozessordnung werfen. Insbesondere halte ich §112 (2). 2. für lesenswert. Die Rote Hilfe e.V. hat das aus naheliegenden Gründen nicht weiter thematisiert. Doch man darf nicht vergessen, dass einer der Beschuldigten flüchtig und unbekannten Aufenthaltes ist. Wenn vor diesem Hintergrund eine Fortdauer der U-Haft angeordnet wird, ist das jedenfalls nachvollziehbar, auch ohne der Justiz eine politische Motivation unterstellen zu müssen.




Zitat:
holgersheim hat am 05. November 2021 um 17:24 Uhr folgendes zitiert:
Wir fordern die sofortige Einstellung der grotesken Verfahren nach § 129 und die umgehende Freilassung der Antifaschist*innen Lina, Dy und Findus und aller anderen politischen Gefangenen!“
Wie jetzt?
Wollen die jetzt auch die Freilassung von eingesperrten Nazis fordern?



Schauen wir doch mal hinein, was die Rote Hilfe so schreibt:
Zitat:
Die Rote Hilfe e.V. hat folgendes geschrieben:
Seit ihrer Festnahme ist Lina Mittelpunkt einer von den Behörden befeuerten medialen Hetzkampagne, die offen sexistische Züge trägt.
An dieser Stelle bin ich gastli sehr dankbar, dass er mir reichtzeitig die Möglichkeit gab, mal etwas über den Prozess zu lesen.

Mehrfach ging es darum, dass sich einige bekennende Nazis anfangs an mehrere männliche Täter erinnerten, erst später allerdings auch an eine Frau als Mittäterin. Ja in diesen Teilen des Prozesses wurde das Geschlecht der Angeklagten thematisiert. Allerdings ging es ausschließlich um die Frage, ob eine Frau dabei war oder nicht.

Was an dieser Art der Tätereingrenzung sexistisch sein sollte, bleibt wohl ein Geheimnis dieser Roten Hilfe.



Pfiffikus,
der keine Lebenszeit verschwenden muss, um den Rest von deren dermaßen befangenen Ausführungen weiter zur Kenntnis zu nehmen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.130 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.11.2021 ~ 08:03 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
149 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046295
gelesener Beitrag - ID 1046295


Lieber Pfiffikus.
Als Anwender der "Hufeisentheorie" kannst du nichts anderes schreiben. Das Anliegen der "Rote Hilfe e.V." verstehen auch nicht. Daran hindert dich dein Glaube an die Hufeisentheorie.

Faschismus gehört zum Kapitalismus wie die Wolken zum Regen.
Nazis gehören schon immer zur kapitalistischen Bundesrepublik Deutschland. Sie können keine deshalb politischen Gefangenen sein. Sie gehören zum System.
Nur Gegner dieses Systems, so wie die Antifaschisten gegen die in DD im Namen des Systems verhandelt wird, können in der Bundesrepublik Deutschland zu politischen Gefangenen werden.
Nazis in Gefängnissen sind immer nur eines: Verurteilte Verbrecher, denen der Prozess gemacht wird. Allerdings mit größter Milde (siehe dazu die um Jahre verschleppten Prozesse gegen die Nazis die 2016 Connewitz überfallen haben, die 2014 die Kirmes in Ballstädt überfallen haben, die die Maikundgebung des DGB in Weimar überfallen haben....).Die Liste ließe sich noch weit fortsetzen. IMMER lässt der Staat Bundesrepublik Deutschland in diesen Prozessen Milde walten. Und glaube mit: Diese Nazis sind bei Verurteilung keine politischen Gefangenen.

holgersheim, der annahm, dass so einfache Zusammenhänge für dich verständlich sind.
Die Blumensträuße der Nazis sind dir für die stete Anwendung der Hufeisentheorie oder dein Bashing gegen FFF an anderer Stelle im Forum auf alle Fälle sicher.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.11.2021 ~ 09:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046759
gelesener Beitrag - ID 1046759


Zitat:
holgersheim hat am 05. November 2021 um 17:24 Uhr folgendes geschrieben:
Die inzwischen einjährige Untersuchungshaft gegen Lina ist ein weiterer Beweis für eine politische Justiz, die sich nicht der Verfolgung von Straftaten, sondern der Kriminalisierung von fortschrittlichen Bewegungen und antifaschistischen Gruppen widmet“

Solidarische und antifaschistische Grüße aus Gera.


Dieser Prozess wird immer absurder.

Zitat:
Verteidiger in der Offensive
Fall Lina E.: Antrag auf Befangenheit gegen Richter, der Polizeiermittlung nicht prüfen will[Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/414253....-offensive.html]


Ich schließe mich den solidarischen und antifaschistischen Grüßen aus Gera an Lina E. an.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.11.2021 ~ 12:10 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1593 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1046769
gelesener Beitrag - ID 1046769


Die Quelle "Junge Welt" halte ich nicht für unbefangen, wir kennen ja diese Zeitung und wissen, in wessem Sinne das Blatt gemacht wird.
Unabhängig davon bleibt abzuwarten, ob sich Beweise im Sinne der Anklage finden.

Ich weiß nicht so recht, das unschuldige arme Mädchen, als das Lina E. dargestellt wird, scheint sie wohl doch nicht zu sein.
Eine derart lange U-Haft muss schließlich begründbar sein.
Wenn da rein gar nichts wäre, dauerte die Haft auch nicht so lange.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.04.2022 ~ 15:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061823
gelesener Beitrag - ID 1061823


Update zu meinem Beitrag: Der neue deutsche Faschismus

Fall Lina E.
Der politische Skandal-Prozess wird gemacht gegen eine angebliche Linksextremistin,
- die aufgrund von Aussagen von Neonazis verhaftet wurde
- von einer SOKO der Polizei, die selbst mit Beamten durchsetzt ist, die Rechtsextreme unterstützten,
- und einer SEK-Einheit, die aufgrund rechtsextremer Beamter aufgelöst wurde.

Ich hab Fragen.
Wenn die Hauptbelastungszeugen kriminelle Neonazis sind, gegen die derzeit ermittelt wird, hat das Folgen auf die Glaubwürdigkeit der Aussagen?
Im Prozess beteiligt Beamte der Soko Linx, gegen die derzeit selber ermittelt wird und Beamte des mobilen Einsatzkommandos, dass inzwischen aufgelöst wurde, unter anderem weil Schussübungen mit geklauter Munition bei einem Vertreter der rechtsextremen Nordkreuz-Gruppe durchgeführt wurden.
Wenn sich dann Beamte im Prozess auf ihr Auskunftsverweigerungsrecht berufen, um sich nicht selbst zu belasten, wird einiges klarer.
Es gibt so Zusammenhänge, da wird einem ganz anders.
Also wirklich ganz anders.

Alle weiteren Informationen zu dem politische Skandal-Prozess findet ihr hier: https://twitter.com/EdLopez86



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.04.2022 ~ 15:43 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1593 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061826
gelesener Beitrag - ID 1061826


Wir sollten der Justiz vertrauen. Sie wird feststellen, ob Lina Engel Verbrechen begangen hat oder ihrem Namen alle Ehre macht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.04.2022 ~ 16:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061835
gelesener Beitrag - ID 1061835


Tut mir leid, da kann ich nicht zustimmen.
Nein, ich vertraue [der sächsischen Justiz, wenn es um die Anklagen gegen Antifaschisten] nicht.

Der Prozess gegen Lothar König, den Pfarrer der Jungen Gemeinde Jena, an dem ich zu jedem Prozesstag im Gerichtssaal anwesend war, hat mich - wenn es um die Anklagen gegen Antifaschisten, besonders am Landgericht Dresden geht - eines Besseren belehrt.

Diese Erfahrungen haben mein Vertrauen in die Justiz, die ermittelnden und als Zeugen geladenen Beamten der Polizei grundlegend zerstört.
Da war von versuchter Beweismittelunterdrückung bis Meineid von Polizeibeamten alles dabei, sodass der Prozess abgebrochen wurde, weil sich das Anklagekonstrukt der Staatsanwaltschaft nicht aufrechterhalten ließ.

Ähnliches spielt sich in diesem Prozess erneut ab.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.04.2022 ~ 17:05 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1593 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061840
gelesener Beitrag - ID 1061840


Aber du wirst doch nicht so blauäugig sein, um hinter jedem Prozess gegen angeklagte linke Gewalttaten immer nur Voreingenommenheit zu sehen.
Das würde im Umkehrschluss besagen, dass du die Existenz linker Gewalttaten völlig ausschließt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.04.2022 ~ 17:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061845
gelesener Beitrag - ID 1061845


Selbstverständlich nicht.
Wie kommt man zu so einer absurden Annahme?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.04.2022 ~ 17:28 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1593 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061849
gelesener Beitrag - ID 1061849


Weil wir in Absurdistan leben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.261 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.04.2022 ~ 19:40 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1068 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061866
gelesener Beitrag - ID 1061866


Zitat:
gastli hat am 07. April 2022 um 16:50 Uhr folgendes geschrieben:
Da war von versuchter Beweismittelunterdrückung bis Meineid von Polizeibeamten alles dabei, sodass der Prozess abgebrochen wurde, weil sich das Anklagekonstrukt der Staatsanwaltschaft nicht aufrechterhalten ließ.
Daran siehst Du ja selbst, dass die Justiz funktioniert - das Gericht folgte nicht der Argumentation der Staatsanwaltschaft, sondern hat den Prozess erstmal unterbrochen.



Pfiffikus,
der weiß, dass die Justiz zwar bekanntermaßen langsam arbeitet, doch das Verfahren letztendlich eingestellt hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.04.2022 ~ 06:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061905
gelesener Beitrag - ID 1061905


Einstellen musste.
Aufgrund der Verstrickungen der von der Staatsanwaltschaft als Zeugen geladenen Polizeibeamten in Lügen und Falschaussagen.
Das Gericht hatte keinerlei Ambitionen, den Anträgen der Verteidigung zur Aufnahme von Beweismittel zu folgen.
Allein die durch die Verteidigung geforderte Vereidigung der lügenden Polizeibeamten brachte den Richter dazu, den Prozess abzubrechen.
Den Skandal, dass Polizeibeamte wegen Meineid noch im Gericht angeklagt werden, wollte er sich ersparen.
DAS war der maßgebliche Grund.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.261 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



08.04.2022 ~ 08:57 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1068 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1061910
gelesener Beitrag - ID 1061910


Zitat:
gastli hat am 08. April 2022 um 06:41 Uhr folgendes geschrieben:
Einstellen musste.
Aufgrund der Verstrickungen der von der Staatsanwaltschaft als Zeugen geladenen Polizeibeamten in Lügen und Falschaussagen.
Über die Einstellung der Staatsanwaltschaft und deren Zeugen sind wir uns einig.



Zitat:
gastli hat am 08. April 2022 um 06:41 Uhr folgendes geschrieben:
Das Gericht hatte keinerlei Ambitionen, den Anträgen der Verteidigung zur Aufnahme von Beweismittel zu folgen.
Richtig.
Das Gericht ist nicht die Staatsanwaltschaft. Das Gericht hat offenbar korrekt und unparteiisch geurteilt.


Du hast in Deinen Beiträgen die sächsische Justiz diffamiert. Die besteht aber aus mehr als nur der voreingenommenen Staatsanwaltschaft.


Pfiffikus,
der Dein umfassendes Pauschalurteil nicht teilen kann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.06.2022 ~ 08:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1066296
gelesener Beitrag - ID 1066296


Kurzes Update:



Der aktuelle Stand im Verfahren gegen Lina E zusammengefasst.
Gegen die Zeugen laufen Verfahren,
gegen Ermittlungsbeamte laufen Verfahren
und der Tatvorwurf der Bildung einer kriminellen Vereinigung ist absolut nicht belegt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.10.2022 ~ 12:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1087629
gelesener Beitrag - ID 1087629


Lina äußert sich in dem politischen Skandalprozess erstmals selbst.

Hier kann sich über den gesamten Verlauf des politischen Skandalprozesses informiert werden:
https://threadreaderapp.com/user/EdLopez86



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.689 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.10.2022 ~ 13:24 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1593 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1087630
gelesener Beitrag - ID 1087630


Ausgangspunkt war ja wohl der Umstand, dass Lisa Engel u.a. der schweren Körperverletzung beschuldigt wird.
Insoweit ist eine Prozesseröffnung kein Skandal, sondern eine ganz normale Sache.
Skandale können sich erst während des Prozesses entwickeln.
Diesen feinen Unterschied solltest auch du nicht ausblenden.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Archivar: 24.10.2022 13:25.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.10.2022 ~ 14:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2206 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1087633
gelesener Beitrag - ID 1087633


Richtig, genau deshalb meine Wortwahl .



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
agr   agr ist männlich FT-Nutzer
35 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.11.2022 ~ 12:37 Uhr ~ agr schreibt:
im Forum Thüringen seit: 19.01.2022
5 erhaltene Danksagungen
RE: Der Fall Lina Engel aus Leipzig Beitrag Kennung: 1090455
gelesener Beitrag - ID 1090455


Am 05.11.2020 wurde Lina von den Bullen mit großem inzenierten Spektakel verhaftet. Seitdem sitzt sie in U-Haft und muss gemeinsam mit den weiteren Beschuldigten zwei Mal in der Woche vor Gericht. Der Prozess ist eine Farce, über die Soko Linx werden immer wieder neue Skandale öffentlich und die BAW arbeitet mit öffentlich bekannten Neonazi-Akteuren zusammen.

In einer Zeit, in der es wieder vermehrt zu Brandanschlägen auf Geflüchtetenunterkünfte kommt und rechtsextreme Demonstrationen an Momentum gewinnen, ist es nur selbstverständlich, dass man sich dagegen wehren muss.

Wir senden solidarische Grüße und Kraft an alle inhaftierten Antifaschist*innen, die für ihren Aktivismus vom Staat kriminalisiert werden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von agr: 06.11.2022 12:37.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der Fall Lina Engel aus Leipzig

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen