online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.06.2019 ~ 21:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 952908
gelesener Beitrag - ID 952908


Heute waren wir in Chemnitz.
Dort war der sogenannte "Tag der deutschen Zukunft", der wieder zum Anlaufpunkt für tausende Neonazis aus ganz Deutschland werden sollte.
Kurzum: Der Tag wurde für die Nazis zum Reinfall!
Nicht mal 300 Nasen standen 2000 Antifaschist*innen gegenüber!
Danke allen Menschen, die den Weg nach Sachsen auf sich genommen, um den Faschismus in die Schranken zu weisen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.06.2019 ~ 06:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953145
gelesener Beitrag - ID 953145


Zitat:
Zum vierten Mal haben die drei Peiner Moscheevereine am Samstag zum öffentlichen Fastenbrechen eingeladen – und erneut ist es ein riesiger Erfolg: Die Organisatoren haben mit rund 2000 Besuchern gerechnet, doch es werden weit mehr Gäste. Obwohl die Besucher allenthalben zusammenrücken, reichen die Plätze nicht aus. Pragmatisch organisieren die Gäste Decken, das abendliche Fastenbrechen wird am Samstag zum Picknick nach Sonnenuntergang.

Im für Muslime heiligen Monat Ramadan fasten die Gläubigen von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang: Kinder, Kranke und Greise sind von der religiösen Pflicht ausgenommen. Eine starke Rede hält Adem Tatli von der Takva-Moschee am Samstag: Er schlägt einen Bogen zum deutschen Grundgesetz, das vor 70 Jahren in Kraft getreten ist. „Wir können stolz sein auf diese Verfassung“, sagt Tatli und ruft seinen Glaubensbrüdern und -schwestern zu: „Lassen Sie uns für die Werte dieser Verfassung eintreten. Deutschland ist unsere Heimat, auch wenn viele von uns wichtige Verbindungen in ihre Herkunftsländer oder die Länder ihrer Eltern und Großeltern pflegen.“
[Quelle: https://www.peiner-nachrichten.de/peine/...-Besuchern.html]

Großartig.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



04.06.2019 ~ 10:10 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
562 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953154
gelesener Beitrag - ID 953154


Zitat:
gastli hat am 24. Mai 2019 um 12:06 Uhr folgendes zitiert:
Personal-Agentur vermittelt keine AfD-Mitglieder
In dieser Agentur wird wohl im Bewerbungsgespräch nach der Parteizugehörigkeit gefragt?
Klick!


Pfiffikus,
der keine Ahnung hat, weshalb hier keine Gewerkschafter wegen dieses Tabubruches protestieren



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



04.06.2019 ~ 11:13 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953163
gelesener Beitrag - ID 953163


Es ist eine freie gewerbliche Entschuldigung und für meine Begriffe legitime.
Immerhin ist die Vermittlung dieser Parteizugehörigen als negative ein zuordnen.
Also ich würde meinem Unternehmen auch nicht einen solch blassen Stempel aufdrücken wollen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.06.2019 ~ 15:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953248
gelesener Beitrag - ID 953248


@Pfiffikus

Zitat:
Der Geschäftsführer der Lernzeit Schulpersonal-Service GmbH, Wolfhard Westphal, wies die Vorwürfe zurück. Für ihn sei die AfD eine im Kern fremdenfeindliche Partei. „Nahezu die Hälfte der Schüler in Hamburg hat einen Migrationshintergrund. Deshalb wollen wir als Personalagentur AfD-Mitglieder nicht auf die Hamburger Schülerschaft loslassen.“ Gleiches gelte für NPD- oder Sekten-Mitglieder.
[Quelle: https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...Mitglieder.html]

Eine völlig korrekte Entscheidung.

[Das die Faschisten mit ihrem typischen Mimimi reagieren, um sich als die Opfer darzustellen ist nicht überraschend.]

Von Gewerkschaftern erwarte ich, dass sie das Ansinnen der Schulpersonal-Service GmbH unterstützen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



06.06.2019 ~ 08:57 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
562 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953297
gelesener Beitrag - ID 953297


Zitat:
gastli hat am 05. Juni 2019 um 15:32 Uhr folgendes geschrieben:
Eine völlig korrekte Entscheidung.
Für Dein Empfinden mag das so sein. Angesichts des hohen Anteils von Menschen mit Migrationshintergrund liegt da auch eine gewisse Zweckmäßigkeit vor.


Die Frage ist an dieser Stelle immer noch: Wie kommt dieser Arbeitgeber legal und korrekt an die Information über eine eventuelle Parteimitgliedschaft von Bewerbern? Denn hier werden nicht nur Funktionäre der Parteien, die natürlich einigermaßen in der Öffentlichkeit stehen, ausgeschlossen, sondern ausdrücklich Parteimitglieder.


Pfiffikus,
der hofft, dass sich solche Dinge niemals wiederholen, die vor 86 Jahren begannen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.06.2019 ~ 09:36 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953298
gelesener Beitrag - ID 953298


Hier wiederhohlen sich ganz andere Dinge. Seit Schröder weg ist bekomme ich keine Socken bzw. Kniestrümpfe mehr für meinen Mann zu kaufen. An der Schuhgröße liegt es nicht, jedoch hat er kräftige Knochen. Knöchelumfang 30 cm, Fesselumfang 26 cm, am obereren Sockenumfang ca. 33cm.
Jetzt muß er im Sommer Wintersocken tragen, da habe ich erstmals wieder passende bekommen, aber leider keine Kniestrümpfe und bisher leider auch keine Kniestrümpfe und Socken für den Sommer.

So ein Deutschland kann keiner mehr gebrauchen die Zustände jetzt sind schlimmer als zu DDR Zeiten, dafür muss man sich nicht bei der Regierung bedanken, abdanken wäre inzwischen mehr als angebracht und ist inzwischen mehr als überfällig.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 06.06.2019 09:37.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



06.06.2019 ~ 19:53 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953334
gelesener Beitrag - ID 953334


Zitat:
Pfiffikus hat am 06. Juni 2019 um 08:57 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
gastli hat am 05. Juni 2019 um 15:32 Uhr folgendes geschrieben:
Eine völlig korrekte Entscheidung.
Für Dein Empfinden mag das so sein. Angesichts des hohen Anteils von Menschen mit Migrationshintergrund liegt da auch eine gewisse Zweckmäßigkeit vor.


Die Frage ist an dieser Stelle immer noch: Wie kommt dieser Arbeitgeber legal und korrekt an die Information über eine eventuelle Parteimitgliedschaft von Bewerbern? Denn hier werden nicht nur Funktionäre der Parteien, die natürlich einigermaßen in der Öffentlichkeit stehen, ausgeschlossen, sondern ausdrücklich Parteimitglieder.


Pfiffikus,
der hofft, dass sich solche Dinge niemals wiederholen, die vor 86 Jahren begannen


Die Spatzen pfeiffen es von den Dächern, dass der Linksfaschismus seine Netzwerke spielen lässt und kräftig supportet wird. Da wir bis in die 66.Generation hinein als schuldige Deutsche dazustehen haben, ist inzwischen jedes Mittel legitim, jemand politisch nicht auf Linie liegenden mit "rechts populistisch" oder besser gleich "rechtsradikal" zu bezeichnen. Unsere Parteien LINKS und GRÜN brauchen einfach mehr Wählerstimmen, um die Alleinherrschaft durchzusetzen. Da stört so eine Bürgerbewegung aus der Mitte einfach. Anetta Kahane und ihre Amadeo-Antonio-Stiftung bekommen sicher seit geraumer Zeit Leistungsprämie. Aktuell werden handstreichartig patriotisch gesinnte, freie journalistische Kanäle auf youtube gelöscht, da diese die Bevölkerung nur verunsichern könnten.
AB-SCHEU-LICH !



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.06.2019 ~ 23:35 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953347
gelesener Beitrag - ID 953347


Hier eine Seite aus dem Buch von Robert Michels die Verelendungstheorie.
Reprint von 1970, Original 1928



Auf Eure Meinung bin ich gespannt.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.06.2019 ~ 17:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953407
gelesener Beitrag - ID 953407


Zurück zum Thema

Zitat:
Hollywood-Stars bitten Görlitzer: Wählt weise!
Das gab es noch nie: Hollywood appelliert an die Bürger einer deutschen Stadt – um einen AfD-Wahlsieg zu verhindern. In einem Offenen Brief, der der LVZ vorab vorliegt, rufen internationale Oscar-Preisträger, Schauspieler, Filmemacher und Autoren die Görlitzer vor der OBM-Wahl am 16. Juni auf: „Gebt euch nicht Hass und Feindseligkeit, Zwietracht und Ausgrenzung hin.“
[Quelle: https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschl...d-gegen-die-AfD]

Eine Chance für die Vernunft.
Ich wünsche den Menschen in Görlitz und natürlich überall das sie siegt und den Faschisten eine Abfuhr erteilt wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.06.2019 ~ 20:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953473
gelesener Beitrag - ID 953473




Damit rückt er auf der Liste der Faschisten mit den geplanten zu ermordeten Personen weit nach oben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



08.06.2019 ~ 21:24 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953477
gelesener Beitrag - ID 953477


Zitat:
gastli hat am 07. Juni 2019 um 17:11 Uhr folgendes geschrieben:
Zurück zum Thema

Zitat:
Hollywood-Stars bitten Görlitzer: Wählt weise!
Das gab es noch nie: Hollywood appelliert an die Bürger einer deutschen Stadt – um einen AfD-Wahlsieg zu verhindern. In einem Offenen Brief, der der LVZ vorab vorliegt, rufen internationale Oscar-Preisträger, Schauspieler, Filmemacher und Autoren die Görlitzer vor der OBM-Wahl am 16. Juni auf: „Gebt euch nicht Hass und Feindseligkeit, Zwietracht und Ausgrenzung hin.“
[Quelle: https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschl...d-gegen-die-AfD]

Eine Chance für die Vernunft.
Ich wünsche den Menschen in Görlitz und natürlich überall das sie siegt und den Faschisten eine Abfuhr erteilt wird.


Polemische Schlagwörter, die immer wieder kommen, weiter nichts.
Wenn man die Opposition nicht leiden kann, weil sie so anders ist, wie sonst eine Opposition ist, dann müssen alte Werkzeuge, bald gänzlich abgenutzt, herhalten.
Da muss man diese Opposition natürlich in die rechte Ecke stellen und drauf spucken.
Es geht den Altparteien NUR um den Machterhalt, um NICHTS ANDERES.
Da liegt kein Mitgefühl oder Interesse für den kleinen Mann in diesem Land vor.
Sattdessen wird mit Triggerwörtern um sich geschmissen: "Hass", "Radikal", "Nazis",
um sich nicht mit den Ursachen für den Protest der bürgerlichen Mitte auseinanderzusetzen.
Der Bürger soll eben gefälligst die Art und Weise der Politik weiter erdulden, die seit 70 Jahren als "etabliert" gilt.

„ AFD “ Flugzeug
Sie können reiten, bis die Gäule verhungern und fliegen, bis die Kolben zerbersten,
aber ich lasse mich davon nicht manipulieren. cool



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



08.06.2019 ~ 21:53 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953480
gelesener Beitrag - ID 953480


Zitat:
Meta hat am 06. Juni 2019 um 23:35 Uhr folgendes geschrieben:
Hier eine Seite aus dem Buch von Robert Michels die Verelendungstheorie.
Reprint von 1970, Original 1928



Auf Eure Meinung bin ich gespannt.


Liebe Meta,
ich kann zeitlich nicht exakt einordnen, von welchen Jahren hier die Rede ist.
Aber sollte es um die Zeit gehen, in der Marx und Engels sich mit dem Kapitalismus wissenschaftlich auseinandersetzten, dann zeigt es das Elend, in dem sich die viel geschundenen Arbeiter befanden. "Übernahmen" nicht die Maschinen die Sympathie des Kapitalisten, waren sie wesentlich schneller und effizienter und verdrängten sie nicht den Arbeiter? Es muss wohl eine andere Zeit in London gewesen sein, wenn so viele mit Schiffen über das Meer kamen um in London zu leben. Davon habe ich jedenfalls nichts gehört, habe auch grad keine Google-Energie mehr Augenzwinkern .
Spontan würde ich sagen, dass es der Masseneinwanderung ähnelt.
Deutlich kommt im Text zum Ausdruck, dass die Polizei überfordert ist bzw. dass sich die Relationen in der Bewertung von Normen der Sitte und des Anstandes verschoben haben - durch neu Zugereiste.
Was meinst du ?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Dr.Sahnebacke: 08.06.2019 21:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.06.2019 ~ 10:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953495
gelesener Beitrag - ID 953495


Eine treffende Beschreibung des Kapitalismus.
Kapitalismus ist immer ein Verbrechen und der Faschismus nur eine seiner schlimmsten Ausformungen.

Da gibt es nur eine helfende Option:
Dagegen halten - Mund aufmachen.

Flüchtlinge bleiben - Nazis vertreiben!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.06.2019 ~ 19:47 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953548
gelesener Beitrag - ID 953548


Schauen Sie sich einmal die Geschichte von Byzanz an ehe Sie zu solchen Schlußfolgerungen kommen. Warum haben die Byzantiner nicht überlebt?
Waren die Byzantiner Faschisten?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.06.2019 ~ 18:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953610
gelesener Beitrag - ID 953610


Update zu: Hollywood-Stars bitten Görlitzer: Wählt weise! AfD-Bürgermeister in Görlitz verhindern!

Die Unterzeichner:

Daniel Brühl (Schauspieler “Inglourious Basterds”, “Captain America: Civil War”)

Stephen Daldry (Regisseur, „Der Vorleser“)

Daniel Kehlmann (Schriftsteller „Die Vermessung der Welt“)

Marius Müller-Westernhagen (Musiker und Schauspieler)

Burghart Klaußner (Schauspieler „Der Vorleser“, „Brecht“, “Das weiße Band”)

Tom Wlaschiha (Schauspieler “Game of Thrones”)

Bernhard Schlink (Schriftsteller, “Der Vorleser”)

Christian Schwochow (Regisseur, „Bad Banks“, „The Crown“)

Jakob Hein (Schriftsteller: “Zwei Bauern und kein Land”)

Marc Rothemund (Regisseur, oscarnominiert für “Sophie Scholl)

Brigitte Broch (Szenenbildnerin, Oscarpreisträgerin)

Peter Hartwig (Produzent, “Gundermann”)

Michael Simon de Normier (Autor und Filmemacher, Initiator des offenen Briefs)

Stephan Littger (Regisseur, dreht nächstes Jahr in Görlitz „Der fernste Ort“)

Virginia Maria Schmidt (Casterin)

Jan Dose (Schauspieler, „Schlussmacher“, „Tatort“)

Alex Boden (Production Consultant New York)

Michael Brandner (Schauspieler “Monuments Men”)

Jana Pallaske (Schauspielerin “Inglourious Basterds”)

Anna Molfenter (Production Consultant Babelsberg)

Miguel Pate (Assistant Director „Unkown Identity“)

Volker Bruch (Schauspieler „Der Vorleser“, „Babylon Berlin“)

Miriam Stein (Schauspielerin „Goethe!“, „Unsere Mütter, Unsere Väter“)

Désirée Nosbusch (Schauspielerin, “Bad Banks”)

Marcus O. Rosenmüller (Regisseur)

Esther Zimmering (Schauspielerin, “In aller Freundschaft”)

Philip Bender (Schauspieler)

Carlos Fidel (Assistant Director)

Silvia Schneider (Production Consultant NRW)

Karoline Schuch (Schauspielerin, “Ballon”)

Albrecht Schuch (Schauspieler, “Atlas”)

Sabine Rübsamen

Bettina-Anna Heinecke



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



11.06.2019 ~ 11:24 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
562 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953659
gelesener Beitrag - ID 953659


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 08. Juni 2019 um 21:24 Uhr folgendes geschrieben:
Es geht den Altparteien NUR um den Machterhalt, um NICHTS ANDERES.
Hä? Du denkst immer noch, dass die Kasper in der Berliner Quasselbude Macht und irgendetwas (Wichtiges) zu sagen haben? Und daran wird sich auch nichts ändern, wenn jetzt ein paar blau verkleidete Kasper dazu kommen und mit palavern.



Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 08. Juni 2019 um 21:24 Uhr folgendes geschrieben:
Da liegt kein Mitgefühl oder Interesse für den kleinen Mann in diesem Land vor.
Sag ich doch schon seit Jahren!



Pfiffikus,
der sich an dieser Stelle keine Illusionen macht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.06.2019 ~ 07:55 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953920
gelesener Beitrag - ID 953920


https://www.theeuropean.de/ramin-peymani...-antisemitismus
Zitat:
Radikale Muslime verehren Nationalsozialisten
von Ramin Peymani11.06.2019Innenpolitik, Medien

Am Samstag sind sie wieder aufmarschiert. 1.200 muslimische Faschisten haben in Berlin ihren „al-Quds-Tag“ abgehalten. Bei dem 1979 vom Iran initiierten „Tag des Judenhasses“ wird alljährlich am Ende des Ramadans in der gesamten schiitischen Welt zur Vernichtung Israels aufgerufen.
#
ff


https://zeltmacher.eu/wie-stoppt-man-rad...-ein-kommentar/

https://www.focus.de/politik/deutschland...d_10049144.html
Zitat:
Auch Zentralrat im Visier der Extremisten
Verfassungsschützer:
Muslimbrüder wollen islamischen Gottesstaat in Deutschland

dpa/Julian StratenschulteHeute findet in Köln der Tag der offenen Moschee statt.
FOCUS-Online-Reporter Axel Spilcker
Donnerstag, 13.12.2018, 11:01
#
ff
Vier Finger ausgestreckt an einer Hand. Mit dem „R4bia“-Gruß der Muslimbruderschaft (MB) hatte zuletzt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan seinen Anhängern zugewunken. Bei den Kundgebungen zum Besuch des umstrittenen Staatsoberhaupts in der Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld hatten viele seiner Fans die Geste wiederholt.
#
ff

Die Gemeinnützigkeit der Moscheen in Deutschland ist inzwischen anerkannt, sie kann aber auch wieder aberkannt werden. Wie Beispiele zeigen.
Suche:
--Islam Wolf Schafspelz
--Moschee Gemeinnützigkeit
Der einstige Kalif von Köln lebt jetzt in der Türkei. Hat er Erdogan inspiriert über die Muslimbrüder zum Kalifen von Europa zu werden? Das würde ihm bestimmt gefallen. Das Thema Scheindemokratie in Deutschland hätte sich damit erledigt; Direkte Demokratie wie im GG gefordert (Wahlen und Abstimmungen) hätte sich damit erledigt. Im islamischen Staat braucht man so etwas nicht da zählt nur Gottes und das Wort seiner Stellvertreter auf Erden.
Suche:
--Engels Urchristentum Islam
Siehe: Fußnote 1


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 14.06.2019 07:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.06.2019 ~ 10:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953923
gelesener Beitrag - ID 953923


Meta, das Thema beinhaltet "Dagegen halten - Mund aufmachen" gegen Rechtsextremismus und Faschismus.

Das Thema ist nicht für deine widerliche islamophobe Hetze gedacht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.06.2019 ~ 11:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953926
gelesener Beitrag - ID 953926


Zitat:
Umgang mit der AfD: Schluss mit Verständnis
"Später ist es zu spät", sagte einmal Erich Kästner.

Nach dem jahrelangen Credo, "man müsse besorgte Bürger ernst nehmen", gibt es seit einiger Zeit vermehrt auch andere Stimmen, die in Richtung AfD sagen: Klare Kante zeigen! Nicht einladen! Abgrenzen!
[Quelle: https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/...is,afd2310.html]

Anders habe ich das nie gesehen und werde ich das nie sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.06.2019 ~ 15:34 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 953948
gelesener Beitrag - ID 953948


gastli Sie sind doch nicht mehr ernst zu nehmen, Sie haben den klaren Blick verloren und drehen durch. Rechtsextremismus und Faschismus gibt es nicht nur bei den Deutschen. Das fängt mit Judenfeindlichkeit an und hört mit Extremismus auf.
Gehören Sie zu den Muslimbrüdern, das Sie sich so auf den Schlips getreten Fühlen.
Siehe:
https://www.welt.de/kultur/article128712...erbuendete.html
Zitat:
Wie Hitler sich mit den Muslim-Brüdern verbündete
Veröffentlicht am 18.03.2011 |




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



15.06.2019 ~ 18:53 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954025
gelesener Beitrag - ID 954025


Zitat:
gastli hat am 14. Juni 2019 um 10:26 Uhr folgendes geschrieben:
Meta, das Thema beinhaltet "Dagegen halten - Mund aufmachen" gegen Rechtsextremismus und Faschismus.

Das Thema ist nicht für deine widerliche islamophobe Hetze gedacht.


Wenn du das so einseitig betrachtet sehen willst, musst du das bei der Erstellung des Thema verschriftlichen.
Ich habe dazu im ersten Beitrag nichts gefunden.

Mit welchem Recht willst du, gastli, also
andere Gedanken zu "Dagegen halten - Mund aufmachen"
als diejenigen, die dir gefallen,
hier unterdrücken?

Wenn es mir gefällt, schreibe ich hier auch mal etwas über Köter,
die ständig ihre Kackwürste vor der Haustür ablegen, ohne dass
Herrchen ein Tütchen nimmt und das beseitigt.
Da muss man auch den Mund aufmachen und dagegen halten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.06.2019 ~ 07:41 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954055
gelesener Beitrag - ID 954055


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 15. Juni 2019 um 18:53 Uhr folgendes geschrieben:
Mit welchem Recht willst du, gastli, also
andere Gedanken zu "Dagegen halten - Mund aufmachen"
als diejenigen, die dir gefallen,
hier unterdrücken?


Ich kann dir das auch beantworten.

Mit dem Recht des Themenstarters. Der Eingangsbeitrag zeigt eindeutig, was dieses Thema beinhalten soll. Deshalb verweise ich erneut darauf:

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-106579.html

Den Mund aufmachen gegen Hetze auf Flüchtlinge, den Mund aufmachen gegen Rassisten, den Mund aufmachen gegen Rechtsextremisten jeder Art.

Es soll auch keine Meinung anderer unterdrückt werden. Es muss doch nur in die richtigen, die passenden Themen gepostet werden.

PS:
In einem vernünftig moderierten Forum sollte der themenfremde Müll einer Meta der "Delete-Taste" zum Opfer fallen. Das empfehle ich auch für alle anderen Themen hier im Forum.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.06.2019 ~ 11:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954180
gelesener Beitrag - ID 954180


Germanist: AfD-Sprache "Jargon von Verbrechern"

Sie sprechen die Sprache der Faschisten, weil sie Faschisten sind.
Faschisten sind Verbrecher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.06.2019 ~ 06:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954246
gelesener Beitrag - ID 954246


Ezé Wendtoin - SAGE NEIN

https://www.youtube.com/watch?v=LEH_cBe9KfU



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.06.2019 ~ 07:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954249
gelesener Beitrag - ID 954249


Kommentar zum Mordfall Lübke.

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-554573.html



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.06.2019 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954627
gelesener Beitrag - ID 954627


Ein Thüringen für alle.

https://www.thueringen.de/mam/th4/justiz...chafter_hd2.mp4



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.06.2019 ~ 15:42 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954644
gelesener Beitrag - ID 954644


Gefunden auf Facebook.
DankeDunja Hayali

Können Sie verstehen, dass man manchmal an den Punkt kommt, laut rufen zu wollen „Ich habe keinen Bock mehr!“?

Keinen Bock mehr auf Rechtsradikale, die meinen, man konnte morderische Gewalttaten damit relativeren, dass es auch Linksradikale gibt. Und auf die, die heimlich klatschen und andere fur sich (Zitat Carolin Emcke) „hassen lassen“.

Keinen Bock mehr auf brechreizerregenden Jubel „im sozialen Netz“, wenn ein Mensch ermordet wurde und darauf, dass dieser „Jubel“ geflissentlich ubersehen wird.

Keinen Bock mehr auf Leute, die formlich auf Terrorakte „aus einer anderen Ecke“ warten, nur um dadurch „beweisen“ zu konnen, dass die Gefahr nicht aus den eigenen Reihen kommt, sondern „vom Feind“.

Keinen Bock mehr darauf, dass Verantwortliche immer wieder feststellen, sie seien sich der Wahrscheinlichkeit von Gewalttaten bewusst gewesen – aber gegen die Feinde der Demokratie keine Lösungen finden.

Keinen Bock mehr auf die, die schweigen, wenn es im Sinne unserer Gemeinsamkeit laut werden muss!

Keinen Bock mehr auf Extremisten, Terroristen, Radikale, Lugner und Populisten, die uns spalten wollen und uns gegeneinander ausspielen

Keinen Bock mehr auf Leute, die sagen, „es passiert ja nur im Netz“ und vergessen, dass jeder Shitstorm Realität ist und jeder „Aufruf“ Realität werden kann.

Keinen Bock mehr auf die, die sagen, dass das Unsagbare sagbar geworden ist.

Keinen Bock mehr auf Leute, die dauernd zurückrudern.

Aber: ich habe auch „Bock“!

Bock nach vorne zu rudern zum Beispiel! Und das können wir! Davon bin ich überzeugt. Und gerade weil ich das glaube, habe ich auch weiterhin Bock auf die Verteidigung unserer Werte, unserer Demokratie, unseres Grundgesetzes, unserer Lebensform gegen ALLE, die meinen, das zerstoren zu wollen.

Es ist mehr als an der Zeit, dass die Menschen, die das auch so empfinden, endlich, endlich, endlich lauter werden. Klarer. Deutlicher. Fair. Gemeinsam. Eine Mehrheit fallt nicht dadurch auf, dass sie so lange in Schweigen versinkt, bis sie keine mehr ist!

Denn: Keinen Finger breit denen, die uns und unsere demokratische Gesellschaft angreifen wollen.

Keinen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.06.2019 ~ 10:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954665
gelesener Beitrag - ID 954665


Die Juristin Doris Liebscher übt gegenüber heute.de harte Kritik an Behörden im Umgang mit Neonazis.

Zitat:
„Alles was wir über rechte Netzwerkstrukturen wissen, wissen wir von Wissenschaftlern oder von engagierten Journalisten. Aber nicht vom Bundesamt für Verfassungsschutz. Die Antifa informiert uns oft viel besser. […] Wir dürfen keinen Kuschelkurs mit der AfD zulassen. Wenn der frühere Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen jetzt offen für Koalitionen zwischen der CDU und der AfD wirbt, dann halte ich das für ein sehr gefährliches Signal. Wir brauchen auch von konservativer Seite ein klares Statement gegen Rassismus, Antisemitismus, Islamophobie, Homophobie und völkisches Gedankengut - also gegen alles, wofür die AfD steht.“
[Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/heute/jur...mismus-100.html]

So weit so gut.
Ein klares Statement von konservativer Seite ist selbst wenn es käme nur eine Luftblase.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.06.2019 ~ 17:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954928
gelesener Beitrag - ID 954928


Zitat:
Pfarrer postet DNA-Analyse aus Protest gegen AfD-Anfrage
Mit einem ungewöhnlichen Facebook-Beitrag protestiert ein Stuttgarter Pfarrer gegen eine Anfrage der AfD zum Ausländeranteil an staatlichen Bühnen in Baden-Württemberg. Er selbst habe etliche Anteile aus anderen Nationalitäten im Blut. Das habe eine Auswertung seiner DNA ergeben, schreibt Matthias Vosseler, Pfarrer an der Stuttgarter Stiftskirche.

Zu 36 Prozent sei er demnach Skandinavier, zu 28 Prozent Italiener, knapp 10 Prozent seiner DNA stammten von einem Deutschen und 1,3 Prozent wiesen ihn als Nigerianer aus. «Als ’schwedischer Italiener‘ erkläre ich mich solidarisch mit den vielen Menschen aus so vielen verschiedenen Herkunftsländern, die hier auf den Bühnen des Landes Kultur zum Blühen bringen», schreibt Vosseler. Er rät den AfD-Abgeordneten, eine solche DNA-Analyse in Auftrag zu geben. «Die Ergebnisse werden euch sicher nicht begeistern, aber vielleicht die Augen öffnen.»
[Quelle: https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/...gen-afd-anfrage]

Auch eine Methode dieses Faschisten-Pack vorzuführen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.06.2019 ~ 10:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 954954
gelesener Beitrag - ID 954954


Zitat:
Ein Kreistagsabgeordneter der AfD darf nicht mehr im Auftrag der Gießener Marketing-Gesellschaft Stadtführungen anbieten. Ihm wird vorgeworfen, Migranten diffamiert zu haben.
[Quelle: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/...iessen-100.html]

Gute Entscheidung.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.06.2019 ~ 19:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955069
gelesener Beitrag - ID 955069


Zitat:
Hotel storniert Reservierung zwei Stunden vor der AfD-KlausurAm Freitagabend sollte im polnischen Stettin eine Klausur der AfD-Bundestagsfraktion stattfinden.
Doch zwei Stunden vor Beginn hat der Veranstaltungsort die gebuchten Räume storniert.
[Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/...fD-Klausur.html]

Wer will schon zwei mal von Faschisten heimgesucht werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.07.2019 ~ 07:06 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955077
gelesener Beitrag - ID 955077


https://www.epochtimes.de/meinung/gastko...o-a2929108.html
Zitat:
Bundestagsvizepräsidentin:
100 ist mehr als die Hälfte von 709. Ruhe da!

Von Jürgen Fritz / Gastautor29. Juni 2019 Aktualisiert: 29. Juni 2019 21:45

Laut Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages ist dieser nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte seiner Mitglieder im Sitzungssaal anwesend ist. Was am 27. Juni passierte, muss man gesehen haben, zeigt es doch überdeutlich, wo unser Land lange schon hinsteuert.
#
ff

Was sagt man zu sowas? Das ist ja eine tolle Demokratie. Gab es so etwas nicht schon einmal in Deutschland? Auf diese Art und Weise kann natürlich alles beschlossen werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.07.2019 ~ 08:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955081
gelesener Beitrag - ID 955081


Also ich finde, Claudia Roth hat gegen die Pöbeleien des AfD-Heinis [und von dem dämliche n Grinsen der Storch unbeeindruckt] wunderbar dagegen gehalten.
Das muss lobend erwähnt werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



01.07.2019 ~ 21:47 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955212
gelesener Beitrag - ID 955212


Zitat:
Meta hat am 01. Juli 2019 um 07:06 Uhr folgendes geschrieben:

Was sagt man zu sowas? Das ist ja eine tolle Demokratie. Gab es so etwas nicht schon einmal in Deutschland? Auf diese Art und Weise kann natürlich alles beschlossen werden.


Danke META für diesen dringend fälligen Beitrag. Ja
Wieder einmal sieht man Frau Roths selbstgefällige, bonzenartige Abgeklärtheit gegenüber Andersdenkenden.
Gleichzeitig fällt mir ihr Lebenslauf ein: 1974 Abitur, Dramaturgin am Theater, Band-Managerin für 3 Jahre, sonst nichts gelernt oder studiert.
Etliche Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden, tja und?

Offenbar erleben wir hier im Forum dazu auch keine Anmahnung oder einen Protest gegen diese ihre Ignoranz gegenüber geltenden Gesetzen. Und das wird dann auch noch vom gleichgeschalteten Lager mit Applaus bedacht.

Demokratiefeindliches Fehlverhalten!
Respektlosigkeit!

Und SO schreit es einem dann aus der Tagesschau entgegen:
"AfD will Bundestagssitzung kippen und scheitert"

Wollte hier jemand gern nochmal erklärt bekommen, was sich hinter "Framing" verbirgt ???
Das System nähert sich dem Ende.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



02.07.2019 ~ 15:31 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
562 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955316
gelesener Beitrag - ID 955316


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 01. Juli 2019 um 21:47 Uhr folgendes geschrieben:
Das System nähert sich dem Ende.
Wirklich?

Dass irgendwelche Abstimmungen mit nur ganz wenigen Abgeordneten durchgewunken werden, ohne dass jemand Anstoß daran nimmt. Ist auch kein Problem, wenn aus jeder Fraktion ebenso viele Abgeordneten fehlen, dass die Mehrheitsverhältnisse nicht ins Wanken kommen.
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/20...en-abstimmungen

Besonders negativ fiel die Sitzung vom 28. Juni 2012 auf, an der die Gesetze gerade mal von 26 Abgeordneten verabschiedet worden sind.

Neu an diesem Vorfall am 27. Juni ist offenbar, dass eine Fraktion aus dieser gängigen Praxis politisches Kapital schlagen wollte. Soll man das gutheißen?



Pfiffikus,
der seine Zweifel hat, ob die 90 Abgeordneten der AfD



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



02.07.2019 ~ 18:08 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955332
gelesener Beitrag - ID 955332


Na gut und schön, aber es gibt doch Grenzen. Man kann doch nicht beliebig runter gehen mit der Anwesenheitszahl pro Partei. Am Ende stimmen 24 Anwesende ab - da muss schon Einspruch erlaubt sein. Zumindest muss ein Aufschub möglich sein.

Mich stört dieses Rechthaberische an Frau Roth. Mir fehlt ein gehörig Mass an Neutralität und Zurückhaltung in ihrer Art des Abwägens.

Siehe auch hier:

Jürgen Braun meldete sich als Fraktionsgeschäftsführer für die AfD zu Wort. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, die die Sitzung leitete, herrschte ihn zunächst einmal mit einem „Was is?“ an, erteilte ihm dann aber im Tonfall einer Kindergärtnerin am Rande des Nervenzusammenbruchs das Wort. Herr Braun bat angesichts der Wichtigkeit der Materie um eine Überprüfung der Beschlussfähigkeit des Hohen Hauses, von der offensichtlich war, dass sie nicht gegeben war.

„Ruhe jetzt!“

Frau Roths Antwort war geeignet, Parlamentsgeschichte zu schreiben: „Wir haben hier oben miteinander diskutiert, wir sind der Meinung, dass die Beschlussfähigkeit gegeben ist,“ begleitet von kräftigem Applaus aus den Regierungsfraktionen. Nachfragen kommentierte Frau Roth mit „Sie haben jetzt keine Möglichkeiten, wir haben uns jetzt so entschieden,“ gefolgt von einem doppelten „Setzen Sie sich hin!“ nach rechts und einem nach links gebrüllten „Ruhe jetzt!“ Daraufhin wurden die Gesetze innerhalb von wenigen Minuten in jeweils zweiter und dritter Lesung durchgewinkt. Um die Sache schlimmer zu machen, hat am nächsten Tag das Bundestagspräsidium, in dem alle Fraktionen außer der größten Oppositionsfraktion vertreten sind, einmütig das Vorgehen Frau Roths gebilligt.

Quelle



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.07.2019 ~ 18:27 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955334
gelesener Beitrag - ID 955334


Braun wollte nur stören.

Ja wie soll Frau Roth denn sonst mit den Stänkerern vom rechten Rand umgehen? Sie hat alles richtig gemacht und dagegen gehalten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



02.07.2019 ~ 18:53 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955346
gelesener Beitrag - ID 955346


Auch du - bitte weitermachen.
Es hat seinen Sinn.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.07.2019 ~ 14:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 955419
gelesener Beitrag - ID 955419


Zitat:
Die scheidende Präsidentin der Bremischen Bürgerschaft, Antje Grotheer (SPD), hat in ihrer Abschlussrede die rechtspopulistische AfD als Motor der sprachlichen Verrohung in Deutschland kritisiert. Mit dem Einzug der AfD in Fraktionsstärke erlebe das Bremer Parlament eine Zäsur, betonte Grotheer zum Auftakt der konstituierenden Sitzung.

"Wir haben damit in Fraktionsstärke Vertreter einer Partei unter uns, die wiederholt unsere Werte – Menschenwürde, Gleichheit, Solidarität, bis hin zur Demokratie und sogar Meinungsfreiheit – in Frage stellt und verhöhnt", erklärte sie. Ihre Worte wirken wie Gift auf unsere Gesellschaft. Sie ist ein Motor für die Verrohung unserer Sprache. Leider macht sich das bereits auch in unserer bremischen Stadtgesellschaft bemerkbar. Das, was bislang nur Worte waren, mündet letztlich auch in Taten. Dass in unserem Land 74 Jahre nach der Befreiung vom Nationalsozialismus ein demokratisch gewählter Politiker von einem Rechtsradikalen ermordet wird, war für mich unvorstellbar. Und es macht Angst."

Antje Grotheer (SPD), stellvertretende Bürgerschaftspräsidentin
[Quelle: https://www.butenunbinnen.de/nachrichten...ke-afd-100.html]

Danke Bremen.

In Gera sitzen 12 Rechtsradikale Höcke-Anhänger im Stadtrat.
Eine Erklärung der demokratischen Stadtratsmitglieder für Toleranz und Mitmenschlichkeit wird von der Stadtverwaltung der Öffentlichkeit vorenthalten.

Zum Glück ist Gera nicht überall - Noch einmal: Danke nach Bremen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD