online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (33): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.02.2019 ~ 13:19 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941806
gelesener Beitrag - ID 941806


In der AfD sind scheinbar nur die "bösen" Juden, die guten stehen auf der anderen Seite.
Gastli, warum soll in der AfD nicht eine Gruppe jüdischer Bürger organisiert sein?
Es ist doch vom Grunde her völlig egal, ob jemand Jude ist oder nicht. Bei Katholiken und Protestanten kräht da kein Hahn danach.
Und wenn ich mich recht besinne, zeigte die gefilmte Gürtelattacke in Berlin als Täter eindeutig einen Nichtdeutschen.
In den arabischen Ländern ist der Hass auf Juden doch jahrhundertealte (traurige) Tradition.
Ich war vor über 20 Jahren mal in Dubai. Einreisebedingung war, dass in meinem Pass auf keinen Fall ein Ein- oder Ausreisestempel von Israel sein dürfte.
Vor etwa 10 Jahren hat mal ein Ägypter (der Esam, wer ihn kennt) für ein Jahr die Gaststätte "Bavaria" in Untermhaus geführt.
Ein netter und herzlicher Mensch. Aber eines Tages setzte er sich an unseren Tisch und hat uns in vollem Ernst erklärt, warum Juden so schlimm und gefährlich sind (seiner Meinung nach).
Wir müssen doch nicht immer nur auf die deutschen Auswüchse des Judenhasses schauen und die Storch zitieren.
Es ist nun mal Fakt, dass mit Einreise von wieviel Arabern auch der Judenhass mit eingereist ist.
Wer das nicht sehen kann bzw. will kann einem nur leid tun.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Archivar: 08.02.2019 13:19.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.02.2019 ~ 15:30 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941815
gelesener Beitrag - ID 941815


Sir gastli das gab es schon im 3. Reich. Suchen Sie einfach einmal hier nach:
Schoeps Leipzig Juden.
Ich denke jedoch das das nicht den Sachverhalt trifft, sowie die Ansichten damals und heute grundverschieden sind. Es sei denn man ist bösartig im unterstellen.
Ich kann mich noch wie heute an die Zeit im Kindergarten erinnern, da fragte mich im Kindergarten ein anderes Kind einmal: Gehörst du auch zu den Schoepsen?
Wessen Kinder das waren können sie sich sicher vorstellen.
Ich dachte bei der Frage an Schafe und sagte Was soll die Frage? Siehst Du nicht das ich kein Schaf bin?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 08.02.2019 15:33.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.02.2019 ~ 17:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941831
gelesener Beitrag - ID 941831


@Archivar
Du solltest nicht das Geschwafel der AfD mit religiösem Irrsinn vermengen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



09.02.2019 ~ 01:07 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941863
gelesener Beitrag - ID 941863


Zitat:
gastli hat am 08. Februar 2019 um 13:04 Uhr folgendes geschrieben:
"Juden in der AfD".
Was soll denn das sein?
Die AfD-Faschisten spielen sich damit als Beschützer der Juden auf.
Der verlogene Tenor: Die wahre Gefahr für das Judentum sind die Muslime – allen voran die muslimischen Flüchtlinge in Deutschland.
Es ist also nichts anderes als eine weitere Form von Hetze und Fremdenhass.
Siehe dazu auch die jüngsten ekelhaften Absonderungen der Storch.


Was das sein soll, fragst du, weil du nicht glaubst, dass es so etwas gibt. Schau mal hier: Henryk Broder persönlich ist in deinen so genannten "Faschisten-Saustall" rein gegangen und hat erheitert seine Rede Henryk-M-Broders-Rede-vor-der-AfD-Bundestagsfraktion vorgelesen. Und alle Zuhörer haben mehrfach mit geschmunzelt, weil die mediale Inszenierung allgegenwärtig an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten ist und Broder sein Mitleid für die ewige "Nazikeule" ausgedrückt hat. Natürlich hat laut Systemmedien (ARD, ZDF, heise, taz, stern u.a.) Broder "einen Fehler gemacht". HALLO Ja ER HAT EINEN EIGENEN KOPF und DENKT damit !!! Das geht ja gar nicht. Wahrscheinlich sitzen jetzt schon wieder etliche Honorar-Journalisten, die auch mal 9000 Eur im Monat verdienen wollen , wie ein durchschnittlicher ARD-Journalist, an ihren Laptops und recherchieren, ob Broder überhaupt mindestens einen Verwandten hat, der von den Nazis umgebracht wurde. Sonst kann er ja wohl kein echter Jude sein.

Und ich muss allen recht geben, die die Gefahr der ultrastarken Spannungen zwischen Muslimen und Juden sehen. Es sind dazu schon genügend Redner auf Pulte auch bei Pegida und AfD gestiegen und haben darüber gesprochen. Israeli auf Pegida-Demo Dass sie z.B. vor dem radikalen Islam nach Deutschland geflohen sind und nun holt sie dieser hier ein Imad Karim spricht in Kandel. Warum sollte es dann nicht stimmen, dass sich Juden in der AfD Zuflucht erhoffen, weil diese Partei aus eben dieser Mitte in der Bevölkerung entstanden sind, in der sie auch leben?


Israelische Juden würden AfD wählen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.02.2019 ~ 07:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941898
gelesener Beitrag - ID 941898


Nachdem der AfD-Heini nichts als rechte Hetze verbreitete zurück zum Thema.
####################

So meine lieben Liebenden!
Die lieben Volksverpetzer waren so nett und haben mal die 5 Lehrermeldeportale der AfD-Faschisten verlinkt.
Ist eure inzwischen wahrscheinlich verschimmelte Pizza immer noch nicht eingetroffen?
Wagt es der Geschichtslehrer eurer Kinder den Nationalsozialismus im Geschichtsunterricht durchzunehmen?
Dabei wäre Ornithologie doch viel geschichtsträchtiger?
Im Radio läuft nur entartete Musik?
Der Auspuff eures Diesels qualmt gar nicht braun sondern schwarz und stinkt?

Jetzt wieder die Möglichkeit nutzen und den AfDern MELDEN!
"Melden macht frei und belastet die AfD.

Zitat:
Die AfD ist der Meinung, dass Lehrkräfte sie im Unterricht unfair behandeln. Dazu richtete sie Melde-Seiten ein, auf welcher man anonym (!) AfD-kritische LehrerInnen melden sollte. Kinder werden zu Denunzianten gemacht und von der AfD für ihre Zwecke instrumentalisiert.


5 AKTIONEN, MIT DENEN DIE AFD-MELDE-SEITEN NUTZLOS GEMACHT WERDEN.

Viel Spaß und mitmachen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.02.2019 ~ 11:53 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941917
gelesener Beitrag - ID 941917


Zitat:
gastli hat am 08. Februar 2019 um 17:43 Uhr folgendes geschrieben:
@Archivar
Du solltest nicht das Geschwafel der AfD mit religiösem Irrsinn vermengen.

Mir ist das eine so egal wie das andere und ich vermenge da gar nichts, sei unbesorgt!
Es ist eben nur wieder einmal so, dass du auf einem Auge blind bist oder dich blind stellst.
Wird von Judenhass, ausgehend von Deutschen, berichtet, dann auf sie mit Gebrüll.
Erwähe ich eine im TV, frei von Fakes, gezeigte Szene mit einem "Flüchtling" als Täter, dann vermenge ich Geschwafel mit Irrsinn.
Nee gastli, so etwas ist einfach zu billig für dich, da warst du aber gar nicht in Form!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.02.2019 ~ 19:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941966
gelesener Beitrag - ID 941966


Zitat:
Annelie Buntenbach (DGB): „Wir brauchen aktive und im Wortsinn antifaschistische Bündnisse“
Annelie Buntenbach vom DGB-Bundesvorstand zu den Lehren aus Weimar: In der Auseinandersetzung mit Nazis muss die Mitte der Gesellschaft Verantwortung übernehmen.
[Quelle: https://www.tlz.de/web/zgt/politik/detai...ische-795360695]

Konsequenter Antifaschismus ist das Gebot der Stunde.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



09.02.2019 ~ 20:11 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941972
gelesener Beitrag - ID 941972


Ich wünsche der Dame viel Glück und vor allem ewig währenden Glauben an die "BRD"-Demokratie. Das ist ja eine ganz spezielle. Man nennt sie so, man tut so, als hätten wir sie (alle Macht geht dem vom Volke aus ).
Aber sie eröffnet ihre Rede mit den Ereignissen von Chemnitz und hat selbst NICHTS verstanden, WER dort auf der Strasse stand. Wahrscheinlich bei Wikipedia abgetippt. Das übliche "Chemnitz wird braun" usw. Ein paar Sätze weiter kommt dann "wir müssen die Bedürfnisse der Bürger ernst nehme". Wie kann man sich in so kurzer Zeit so schnell wirdersprechen?
Dann das typische "Rente- die AfD bekommt kein Konzept zustande". Seit 20 Jahren haben es sämtliche Altparteien nicht auf die Reihe bekommen, aber die Partei, der man am meisten misstraut, soll plötzlich eine von ganz oben nicht gewollte Geldleistung auf dn Weg bringen.
Es ist eine typische Rede eines Menschen in oberen Machtpositionen, der auf der Gutmenschenwelle schwimmt, selbst in einem gehobenerem Wohlstand lebt, später satte Pension bekommen dürfte.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.02.2019 ~ 07:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941981
gelesener Beitrag - ID 941981


Die AfD hat keine Lösung für die Probleme.
Deren wirtschaftspolitisches Programm ist Larifari.
Manches liest sich wie Klassenkampf.
Manches klingt marktradikal.
Eines macht die AfD.
Sie hören den Leuten erst einmal zu.
Sie geben vor, deren Probleme zu kennen und zu verstehen.
Die AfD kanalisiert die Wut der Leute.
Und sie kanalisiert sie in die einfachste aller möglichen Richtungen.
Immer nach unten.
Gegen die Flüchtlinge.
Gegen alle anderen die noch weniger haben.
Das scheint temporär zu funktionieren, jeder kann es auch in diesem Forum lesen.
Ich bleibe bei meiner Meinung
Am Ende ist und bleibt diese "Alternative" keine Alternative.

Annelie Buntenbach hat die richtigen Worte gefunden.

Zitat:
„Bei einer solchen Gefährdung der Demokratie dürfen wir die gesellschaftliche Mitte nicht aus ihrer Verantwortung lassen, nicht ein zweites Mal – ich glaube, in der Weimarer Republik ist die Auseinandersetzung mit den Nazis nicht zuletzt in der Mitte der Gesellschaft verloren worden“, lautet ihre Lehre aus der Geschichte. „Also brauchen wir aktive Bündnisse, im Wortsinn antifaschistische Bündnisse, und breite Debatten über die Werte, für die wir stehen.“
[Quelle: https://www.tlz.de/web/zgt/politik/detai...ische-795360695]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



10.02.2019 ~ 11:22 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 941993
gelesener Beitrag - ID 941993


Und wer genau ist jetzt für DIESES Rentensystem verantwortlich? Auch wieder die AFD?





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.225 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.02.2019 ~ 12:25 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
159 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942120
gelesener Beitrag - ID 942120


Zitat:
Rassismus im Alltag: So lernst du, wie du auf AfD-Sprüche reagieren kannst
Was tun, wenn in der Bahn ein Ausländer beschimpft wird? Oder wenn beim Familienessen rassistisch gehetzt wird? In vielen Städten in Deutschland kannst du dich jetzt zum "Stammtischkämpfer" ausbilden lassen - und deine Reaktionen schulen.



Gute Aktion. Mitmachen und weiterempfehlen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.02.2019 ~ 08:10 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942180
gelesener Beitrag - ID 942180


Ich kann mich noch erinnern, es gibt Menschen die haben auch ohne Rassismus andere mit Mobbing fertig gemacht, meinen Sie das?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



12.02.2019 ~ 19:24 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - den Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942230
gelesener Beitrag - ID 942230


Das hier könnte holgersheim auch gefallen:

Publikation »Demokratie ist kein Kindergeburtstag«

Eine Handreichung der Amadeu-Antonio-Stiftung unter maßgeblicher Federführung von Anetta Kahane. Interessante Biographie, jeder sollte eine zweite Chance haben!
Aber dann bitte die Wahrheit auf den Tisch.

Deutsche Wikipedia

..
Englische Wikipedia

Wer des Englischen nicht so mächtig ist, hier die Übersetzung:
Anetta Kahane (* 1954) ist eine deutsche Journalistin, linke Aktivistin und Gründerin der Amadeu Antonio Foundation. Sie gab zu, eine inoffizielle Mitarbeiterin (STASI-Mitarbeiterin) der ehemaligen DDR-Geheimpolizei (Stasi) zu sein, die Nachbarn und politische Dissidenten informierte, um von der DDR-Regierung Gefälligkeiten zu erhalten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.02.2019 ~ 08:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942254
gelesener Beitrag - ID 942254


Ex-Parteichef Lucke schreibt "an die nicht rechtsextremen Mitglieder der AfD".
Rechtsradikale [Faschisten] zum Parteiaustritt auffordern.

Der frühere AfD-Parteichef Lucke hat sich in einem offenen Brief an die "nicht rechtsextremen Mitglieder der AfD" gewandt.
Man darf den Rechtsextremismus in der AfD nicht tolerieren.
Wer dazu schweigt, macht sich mitschuldig.
Lucke fordert die gemäßigten AfD-Mitglieder dazu auf, öffentlich wieder und immer wieder den Parteiaustritt der Rechtsextremen zu fordern.
Denn Parteiausschlussverfahren seien zwecklos.

Hier Luckes offenen Brief im Wortlaut.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2019 ~ 14:50 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942270
gelesener Beitrag - ID 942270


In den kleinen Ländern herrscht mehr Demokratie wie in großen Staaten Siehe Belgien.
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2019 ~ 15:01 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942274
gelesener Beitrag - ID 942274


https://www.epochtimes.de/video/deutschl...r-a2794066.html
Zitat:
Weiterhin doppelter Krankenkassenbeitrag für 6 Millionen Betriebsrentner
13.02.2019 11:51 Uhr

Die Betriebsrentner müssen auch in Zukunft den doppelten Krankenkassenbeitrag auf ihre Altersvorsorge zahlen.

Ich wäre schon froh wenn ich endlich die Volle mir zustehende Rente aus der freiwilligen Zusatzrentenversicherung der DDR erhalten Würde;
für den Betriebsanteil würde ich dann gern den doppelten Krankenkassenbeitrag Zahlen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



13.02.2019 ~ 15:07 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942275
gelesener Beitrag - ID 942275


Zitat:
gastli hat am 13. Februar 2019 um 08:13 Uhr folgendes geschrieben:
Ex-Parteichef Lucke schreibt "an die nicht rechtsextremen Mitglieder der AfD".
Rechtsradikale [Faschisten] zum Parteiaustritt auffordern.

Der frühere AfD-Parteichef Lucke hat sich in einem offenen Brief an die "nicht rechtsextremen Mitglieder der AfD" gewandt.
Man darf den Rechtsextremismus in der AfD nicht tolerieren.
Wer dazu schweigt, macht sich mitschuldig.
Lucke fordert die gemäßigten AfD-Mitglieder dazu auf, öffentlich wieder und immer wieder den Parteiaustritt der Rechtsextremen zu fordern.
Denn Parteiausschlussverfahren seien zwecklos.

Hier Luckes offenen Brief im Wortlaut.


Das ist alles richtig und wichtig. Henryk Broder hat der AfD bei seinem Besuch neulich, auch nicht nur nette Worte gesagt, sondern einiges zum Nachdenken. Allerdings hat er auch deutlich den Kopf darüber geschüttelt, dass die Afd per se als "schlecht" in den Medien durchgereicht wird.
Die Mehrheit der AfD stellen aber nicht die Rechtsradikalen dar, wie man aus dem Inhalt des Briefes von Lucke schließen könnte, sondern Bürger aus der Mitte der Gesellschaft (ich meine NICHT die Mitte, die Frau Merkel für sich glaubt in Besitz genommen zu haben), die sich immer weniger von CDU, CSU, Linke, Grüne, FDP u.a. vertreten sehen. Protestwähler!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.02.2019 ~ 07:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942361
gelesener Beitrag - ID 942361


Zitat:
Sieg für «Kontext»: Zeitung darf über rechte Chats berichten
KARLSRUHE taz | Das Stuttgarter Magazin Kontext darf wieder über die rassistischen und nazistischen Chat-Aussagen des AfD-Abgeordnetenmitarbeiters Marcel Grauf berichten. Das entschied jetzt das Oberlandesgericht Karlsruhe als Berufungsinstanz im Eilverfahren. Grauf arbeitet für die baden-württembergischen AfD-Landtagsabgeordneten Heiner Merz und Christina Baum. Kontext erscheint online und als Beilage der taz.

Im Mai 2018 hatte Kontext unter dem Titel „Sieg Heil mit Smiley“ über die Chatprotokolle von Grauf berichtet. Zitiert wurden Aussagen wie: „Nigger, Sandneger. lch hasse sie alle“, „lch würde niemanden verurteilen, der ein bewohntes Asylantenheim anzündet“ oder „lch wünsche mir so sehr einen Bürgerkrieg und Millionen Tote. Frauen, Kinder. Mir egal. Hauptsache es geht los.“
[Quelle: http://www.taz.de/!5573132/]

Gut so.
Weiter machen.
Faschisten vertreiben - Flüchtlinge bleiben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



16.02.2019 ~ 10:14 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942461
gelesener Beitrag - ID 942461


Dann mal herein mit den Flüchtlingen! Du wirst bestimmt die ersten 20 in deine Haus aufnehmen.
Hier mal jemand, der auch dagegen hält und den Mund aufmacht:




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



16.02.2019 ~ 11:01 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942464
gelesener Beitrag - ID 942464


Zitat:
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Da gehst du ja als passendes Beispiel voran!


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 16.02.2019 11:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



17.02.2019 ~ 09:30 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942518
gelesener Beitrag - ID 942518


Gelle!? Ich habs sogar in der Signatur, damit sich ein bestimmter Typ Mensch immer wieder an Oberflächlichkeiten aufgeilen kann, falls ihm nichts Besseres in der zwischenmenschlichen Kommunikation einfällt.. Das wird schon noch!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.02.2019 ~ 23:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942686
gelesener Beitrag - ID 942686


Michel Friedman: Demokratie in Gefahr

https://www.facebook.com/watch/?v=183284692547748



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.02.2019 ~ 00:11 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942687
gelesener Beitrag - ID 942687


Mit diesem widerlichen Vogel hast du einen tollen Kronzeugen aufgerufen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.02.2019 ~ 03:58 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942688
gelesener Beitrag - ID 942688


Was er sagt ist richtig leider nur nicht vollständig, weil er nicht benennt von welchen Gruppen, welcher Menschenhass ausgeht und wie es sich auswirkt, eine herausgreift und das nicht in der Auseinandersetzung mit ihr, diese Auseinandersetzung findet nicht statt, das macht die Angelegenheit einseitig, oberflächlich, autoritär und überheblich. Das entspricht auch nicht demokratischen Prinzipien aber so ist er in seinem Auftreten doch immer anderen Gesprächspartnern gegenüber er würdigt andere Menschen herab, putzt herunter und stellt sich als besser dar; so kennt man ihn, das ist seine Marke in jeder TV Sendung.
Hier eine Parodie vom SWR:
https://www.youtube.com/watch?v=aSCrEsnQV-U
https://www.youtube.com/watch?v=OCObRtW6EuU
https://www.youtube.com/watch?v=kGe5GwKdr2c



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.02.2019 ~ 04:07 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942689
gelesener Beitrag - ID 942689


Was ist dieses Land?
https://www.youtube.com/watch?v=ikFemnG_Mbk

Interssant wie Michael Friedmann die Dialogpartner vor sich hertreibt.

Das Problem mit den Deutschen ist das ihre rhetorischen Fähigkeiten verkümmert sind. Das sind die Folgen einer autoritären Erziehung in einem autoritärem System in dem man Menschen mittels Erziehung, dazu gehören auch Ideologie und Propaganda, zu Trotteln formt und somit degradiert. Was denjenigen, welche nichts dafür können zum Vorwurf gemacht wird. Das ist auch eine Folge des Fehlens und praktizierens "Direkter Demokratie" in Deutschland und einer nicht mehr stattfindenden Aufklärung, denn die Zeit der Aufklärung ist in Deutschland schon lange vorbei. Ein unaufgeklärtes Volk läßt sich besser geistig vergewaltigen. Was uns Michael Friedman ganz deutlich vorführt.
Siehe:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU


Dieser Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 20.02.2019 04:31.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.02.2019 ~ 08:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942808
gelesener Beitrag - ID 942808


Zitat:
Keine Macht dem Ungeist
Von Gastautorin Herta Däubler-Gmelin
Was macht der clevere Rechtsextremist? Er leugnet seine widerwärtigen Aussagen und stellt sich als Opfer der „Lügenpresse“ dar. Vor dem Mannheimer Landgericht hatte Marcel Grauf damit Erfolg – zum Entsetzen der Bundesjustizministerin a.D. Herta Däubler-Gmelin. Das Urteil des OLG in Karlsruhe hat sie wieder versöhnt. Warum die Mannheimer Richter sorgfältig darüber nachdenken sollten, begründet sie in ihrem Exklusivbeitrag.

Das OLG-Urteil lässt uns aufatmen, nachdem die Entscheidung des Landgerichts uns zunächst den Atem geraubt hatte. Da verfährt der Mitarbeiter von bekannten AfD-Abgeordneten im Stuttgarter Landtag jahrelang nach dem beklagenswert bekannten Muster: Jüdische Holocaust-Opfer wie Anne Frank oder mutige Widerstandskämpferinnen gegen den Staatsterror der Nazis wie Sophie Scholl werden mit übelsten, sogar ekelhaften macho-sexistischen Schmähungen beschimpft, Flüchtlinge und Ausländer werden in Stürmer-Manier rassistisch verunglimpft und das Anzünden von Asylheimen wird mehr als verharmlost. Auch demokratische Politiker werden beleidigt, ja mit Gewalttaten bis hin zum Mord bedroht.

Kurz: Man findet alles, was bei den Rechtsextremen leider üblich ist. In widerlicher Deutlichkeit.
...
Das Mannheimer Gericht hatte auch alle Unterlagen vorliegen, hat sie aber nicht ausreichend verwendet. Natürlich stellt sich jeder jetzt die Frage, warum das LG Mannheim so versagte. War es Überlastung oder Flüchtigkeit? Kaum anzunehmen bei einer Entscheidungsdauer von acht Wochen für den Erlass einer einstweiligen Verfügung. Kannte das Gericht das bekannte Muster nicht, sich beim Erwischtwerden als Opfer zu stilisieren, und hat sich deshalb keine weitere Mühe machen wollen? Ist es dem deshalb auf den Leim gegangen? Korrekte Rechtsprechung, wie unsere verfassungsgemäße Rechtsordnung sie verlangt, war das jedenfalls nicht. Auch Beweislastregeln dürfen nicht als Waffe gegen Whistleblower und korrekten Journalismus und damit zum Schutz von cleveren Tätern angewandt werden.

Es ist gut, dass das Oberlandesgericht Karlsruhe das korrigiert hat. Bleibt die Aufforderung an die betroffenen Richter in Mannheim, das alles sorgfältig zu bedenken. Für künftige Entscheidungen. Und die Aufforderung an die Staatsanwaltschaft, endlich tätig zu werden, weil ja nicht nur die strafbaren Verleumdungen, Drohungen und Verharmlosungen von Straftaten, sondern auch mehrere falsche eidesstattliche Erklärung strafrechtlich verfolgt werden müssen.
[Quelle: https://www.kontextwochenzeitung.de/deba...eist-5736.html#]

Ein wichtiger Sieg über die neuen deutschen Faschisten.
Es ist immer wichtig und absolut erforderlich: Dagegen halten - Mund aufmachen



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



21.02.2019 ~ 16:32 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942832
gelesener Beitrag - ID 942832


Zitat:
Meta hat am 20. Februar 2019 um 04:07 Uhr folgendes geschrieben:
Was ist dieses Land?
https://www.youtube.com/watch?v=ikFemnG_Mbk

Interessant wie Michael Friedmann die Dialogpartner vor sich hertreibt.

Das Problem mit den Deutschen ist, dass ihre rhetorischen Fähigkeiten verkümmert sind. Das sind die Folgen einer autoritären Erziehung in einem autoritären System, in dem man Menschen mittels Erziehung, dazu gehören auch Ideologie und Propaganda, zu Trotteln formt und somit degradiert. Was denjenigen, welche nichts dafür können, zum Vorwurf gemacht wird. Das ist auch eine Folge des fehlenden Praktizierens "Direkter Demokratie" in Deutschland und einer nicht mehr stattfindenden Aufklärung, denn die Zeit der Aufklärung ist in Deutschland schon lange vorbei. Ein unaufgeklärtes Volk läßt sich besser geistig vergewaltigen. Was uns Michael Friedman ganz deutlich vorführt.
Siehe:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU


Die Angst der Elten vor dem Volk! https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack
Dieses Video hat z.Zt. pro Woche 4000 neue Aufrufe !
Unsere Angst vor Veränderungen ist so groß, dass es kein Wunder ist, wie viele unserer Mitmenschen durch Kondition auf "Klein bleiben, still sein, zum System halten, gegen rechts sein" getrimmt sind.
Es ist eben für viele viel zu anstrengend, ihre eigenen Werte und Ansichten zu hinterfragen und neu zu bewerten. Leider.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



22.02.2019 ~ 05:54 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942854
gelesener Beitrag - ID 942854


Welche Veränderung? Der Rechtsruck? Schlechte Erfahrungen und Wege bedürfen keiner Nachfrage, kein wiederkehrendes Erleben, keiner erneuten Konfrontation.
Sie müssen im Keim erstickt werden! Bevor sie weitere Triebe schlägt!
In Deutschland hat der braune Sprössling schon Rinde begonnen zu entwickeln.
Also hackt ihn ab, sonst nimmt er jedem anderen Trieb die Energie zum Leben!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von timabg: 22.02.2019 05:56.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.02.2019 ~ 08:30 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942859
gelesener Beitrag - ID 942859


Wir haben hier in Ostdeutschland ganz andere Probleme, die Kaufkraft der Menschen ist heute an der Armutsgrenze, ebenso wie die gesundheitliche Versorgung usw..

Was glauben sie warum hier keine Flüchtlinge leben wollen? Das liegt daran weil es ihren Bekannten in den alten Bundesländern wesentlich besser geht und sie inzwischen Wege gefunden haben zu ihnen zu kommen, mit Hilfe von so etwas wie Familienzusammenführung.
Siehe:
http://www.muslim-markt.de/
http://www.muslim-markt.de/Recht/grundge...grundgesetz.htm
http://www.muslim-markt.de/wtc/us-feldzug_gegen_den_irak.htm


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 22.02.2019 08:36.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.02.2019 ~ 08:38 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942860
gelesener Beitrag - ID 942860


Gastli; kann es sein das die Faschisten den Islam nach Deutschland bringen um die Juden zu vertreiben?
Ich finde es verdächtig wenn ich an die am meisten in islamischen Ländern gelesene deutsche Literatur denke.
https://www.israelnetz.com/gesellschaft-...rabischen-welt/
Zitat:
24.02.2017 ANTISEMITISMUS
Hitlers Erbe in der arabischen Welt
Der Antisemitismus in der arabischen Welt wird oft auf judenfeindliche Aussagen im Koran zurückgeführt. Doch besonders prägend ist eine direkte Verbindung zur Ideologie der Nationalsozialisten.
#
ff




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.02.2019 ~ 19:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 942929
gelesener Beitrag - ID 942929


Meta, das Thema befasst sich mit Widerstand gegen die AfD.
Gegen die hellblauen Faschisten gilt es: "Dagegen halten - Mund aufmachen".



NICHTS wird vergeben! NICHTS wird vergessen!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.02.2019 ~ 00:30 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943025
gelesener Beitrag - ID 943025


Der tiefe Staat ist keine Legende gastli sondern Tatsache. Das habe ich in Schule, Lehre, Studium usw. erfahren. Das findet man in jeder Partei, besonders in neugegründeten. Mal ist es Links-, mal ist es Rechtsextremismus. Ich versuche an erster Stelle das gute zu unterstützen, denn sehr schnell gleiten aus allen Richtungen die Dinge ins extreme ab. Wer die Menschen dreist mit Klimalügen heiß´macht, der ist nicht demokratisch, dahinter stecken Diktatoren gastli, welche man auch nicht gewähren lassen darf.
Wenn immer etwas auf dieser Welt nicht funktioniert sind immer die verantwortlich bei denen es funktioniert. Deshalb sollen die helfen. Ich halte nichts von Hilfe ohne Dankbarkeit, dafür gibt es viele Gründe, welche auf Erfahrungen und Erkenntnissen beruhen. Diejenigen welche nicht bereit sind selbst unzulängliche Zustände mit zu verändern sollen sie behalten, denn denen ist nicht zu helfen, weil sie nicht reif dafür sind die Situation mit zu verändern.
Es geht dabei auch um Kompromisse welche jeder machen muss, wenn dazu nicht alle bereit sind so ist es zwecklos, denn wer den nächsten nicht heute unterstützen will der wird ihn morgen schon gar nicht unterstützen. Das funktioniert nur bei gegenseitigen Respekt, Achtung und Unterstützung. Ich habe immer offene Ohren, für Dinge welche gut sind und gebraucht werden, aber ich werde nicht nicht mißbrauchen lassen. Ich wede nicht versuchen andere zu nötigen, meine Gedanken sind Angebote aber kein Zwang; wie er zB. mit den Klimawandel auf unsinnige und lügnerische Art und Weise betreiben wird.
Sie müssen nur dazu fragen, warum gibt es keine Windkraftanlagen in der Erdwirbelzone und schon wissen Sie was mit der Energiewende los ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.02.2019 ~ 08:21 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943045
gelesener Beitrag - ID 943045


Wir haben hier in Ostdeutschland ganz andere Probleme, die Kaufkraft der Menschen ist heute an der Armutsgrenze, ebenso wie die gesundheitliche Versorgung usw..

Was glauben sie warum hier keine Flüchtlinge leben wollen? Das liegt daran weil es ihren Bekannten in den alten Bundesländern wesentlich besser geht und sie inzwischen Wege gefunden haben zu ihnen zu kommen, mit Hilfe von Zusammenführung von Familien und Verwandten etc. pp..
Siehe:
http://www.muslim-markt.de/Recht/grundge...grundgesetz.htm
http://www.muslim-markt.de/wtc/us-feldzug_gegen_den_irak.htm


Gastli; kann es sein das die Faschisten den Islam nach Deutschland bringen um die Juden zu vertreiben?
Ich finde es verdächtig wenn ich an die am meisten in islamischen Ländern gelesene deutsche Literatur denke.
https://www.israelnetz.com/gesellschaft-...rabischen-welt/
Zitat:
24.02.2017 ANTISEMITISMUS
Hitlers Erbe in der arabischen Welt
Der Antisemitismus in der arabischen Welt wird oft auf judenfeindliche Aussagen im Koran zurückgeführt. Doch besonders prägend ist eine direkte Verbindung zur Ideologie der Nationalsozialisten.
#
ff



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 24.02.2019 08:22.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.02.2019 ~ 10:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943049
gelesener Beitrag - ID 943049


Zurück zum Thema:

Zitat:
Ulm. Rund 150 Menschen haben in Ulm am Samstag, 9. Februar, gegen die AfD und den steigenden Rechtsruck demonstriert.
Ein breites Bündnis hatte dazu aufgerufen. Die Stadt verhinderte zuvor eine von der AfD für den 9. Februar in Ulm angekündigte Veranstaltung. Auch ohne die ursprünglich von der AfD geplante Veranstaltung gab es für die Veranstalter der Demonstration vom Samstag genügend Gründe, um auf die Straße zu gehen. „Unser Motto haben wir angepasst und lautet nun: ‚Nazis raus aus der Stadt der Geschwister Scholl, nicht nur an Samstagen’“, hieß es in dem Aufruf, den ein breites Bündnis verschiedener Organisationen, Gewerkschaften und Parteien unterzeichnet hatte.
[Quelle: http://www.beobachternews.de/2019/02/21/...hwister-scholl/]

Danke an die Antifaschisten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.292 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.02.2019 ~ 22:08 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943074
gelesener Beitrag - ID 943074


Siehe:
Faschisierung Europas
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU
Zitat:
Willy Wimmer: „Deutschland hält die Luft an: wer nicht spurt, ist Nazi“




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.02.2019 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943095
gelesener Beitrag - ID 943095


Zurück zum Thema:

Hier findet jemand die richtigen Worte im Umgang mit den hellblauen Faschisten.

Zitat:
Der Grünen-Chefhaushälter Sven-Christian Kindler hielt Weidel „peinliche und durchsichtige“ Ausflüchte vor. „Wie lächerlich kann man sich machen? Die Opfer-Masche zieht nicht mehr“, sagte Kindler dem Handelsblatt. „Die Rechtsradikalen sollen endlich aufhören zu lügen und offenlegen, wer ihnen das ganze Geld zuschanzt und welche Interessen dahinterstecken.“
[Quelle: https://www.handelsblatt.com/politik/deu...n/24032714.html]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.02.2019 ~ 11:35 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943101
gelesener Beitrag - ID 943101


Einen grünen Waldheini als Kronzeugen?
Ein Mitglied einer Partei, die vor Jahren den Sex mit Kindern legalisieren wollte?
Ein Mitglied einer Partei, deren MdB Beck mit Rauschgift durch den Bundestag läuft?
Fürwahr, da hast du den richtigen ausgebuddelt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



26.02.2019 ~ 19:27 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943196
gelesener Beitrag - ID 943196


Zitat:
Meta hat am 24. Februar 2019 um 08:21 Uhr folgendes geschrieben:
.....
Gastli; kann es sein das die Faschisten den Islam nach Deutschland bringen um die Juden zu vertreiben?
Ich finde es verdächtig wenn ich an die am meisten in islamischen Ländern gelesene deutsche Literatur denke.
https://www.israelnetz.com/gesellschaft-...rabischen-welt/


Krass. Das höre ich jetzt zum wiederholten Male.
Dazu passt ja die Buchvorstellung durch den "Focus" (!!), auf welche sich wiederum M. Stürzenberger hier bezieht:
Zitat:
Der Historiker David Motadel beleuchtet in seinem Buch „Für Prophet und Führer“ das enge Verhältnis der Nazis zum Islam.
Moslems kämpften im Nazi-Islam-Pakt

Hier für 30 Euro zu haben: Buch: "Für Prophet und Führer" v. David Motadel
....
Demnach kämpften 1943 300.000 Moslems und 1944 600.000 Moslems unter Hitler. Sie "galten als effektive und brutale Kämpfer".
Himmler hielt sie wegen des gemeinsamen Feindes "Juden" für höchst geeignet! Meta, das ist unglaublich, wenn davon heute noch Strukturen existieren!!

In dem Focus-Artikel findet sich übrigens noch ein interessanter Kommentar :

Hallo "Bitte der Wahrheit eine Gasse!"


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Dr.Sahnebacke: 26.02.2019 19:28.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.02.2019 ~ 08:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943330
gelesener Beitrag - ID 943330


Sehr schöne Aktion.

Zitat:
Diese People of Color werden Geschichte schreiben
Kinder wollen Vorbilder, die aussehen wie sie selbst. Merkt euch die Gesichter dieser Menschen, denn sie legen Meilensteine für die Afro-Community.
[Quelle: https://www.vice.com/de_at/article/43z7w...ichte-schreiben]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



28.02.2019 ~ 18:39 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen Beitrag Kennung: 943391
gelesener Beitrag - ID 943391


Gastli, wie soll uns denn diese Multi-Kulti-Betrunkenheit weiterbringen?
Sieh doch das Schema, was hinter der Massenmigration steht, einmal längerfristig an. Wo bleiben wir? Wo bleibst du ? Wo bleibe ich? Glaubst du allen Ernstes an diese Theorie der "Fachkräfte aus dem afrikanischen Raum"? Es sind die seltenen Einzelfälle, wo das mal zutrifft. Aber hier soll uns wieder die ganze Migration schmackhaft gemacht werden. Alle negativen Aspekte werden komplett ausgeblendet . Wer drauf aufmerksam macht ist Nazi.
Typische Aktion von "Soros hat's bezahlt".



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (33): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen