online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, Archivar, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Flash Player Erweiterung für unsere Spiele ab 2021 .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
Amazon.de

Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Was macht eigentlich ...? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was macht eigentlich ...?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.01.2019 ~ 09:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 940434
gelesener Beitrag - ID 940434


Was macht eigentlich ... Friedrich Merz

Besagter Fast-CDU-Chef hat übrigens all seine Versprechen über seinen Einsatz für die Partei längst wieder vergessen.
Er ist lieber zu Blackrock zurückgegangen und weigert sich beim Wahlkampf seiner Partei zu helfen.
Hartnäckig gilt aber der Erfüllungsgehilfe der Heuschrecken und Superreichen immer noch als der Mann für die CDU-Wirtschaftskompetenz.
Warum denn!?

Zitat:
Was hatte Friedrich Merz im Wahlkampf um den CDU-Vorsitz nicht alles behauptet. Er trete aus persönlicher und staatspolitischer Verantwortung an, hatte Merz gesagt. Denn er sehe mit großer Besorgnis, dass es in Deutschland eine Abwanderung nach links, aber auch nach rechts gebe.
...
Es ist noch keine zwei Monate her, dass Merz all das gesagt hat. Aber seine persönliche Verantwortung scheint ihm inzwischen nicht mehr so wichtig zu sein. Am Wochenende kündigte er an, in diesem Jahr in keinem Wahlkampf auftreten zu wollen.
...
Wenn Merz die Eindämmung der AfD wirklich so wichtig wäre, wie er behauptet hat, würde er seiner Partei jetzt helfen. Doch seine Jobs bei Blackrock & Co. sind ihm offensichtlich wichtiger.




Marie-Antoinette von Österreich-Lothringen (*1755 in Wien; †1793 in Paris), die berühmte als Königin von Frankreich und Navarra geköpfte tut mir langsam Leid ob der Vergleiche, die sie posthum erdulden muss.

Das arme Mädel muss sich über 200 Jahre nach ihrem Tod immer noch mit Merz vergleichen lassen.
Das hat sie wirklich nicht verdient mit solchen Widerlingen in Verbindung gebracht zu werden.
Ob sie den bösen Spruch, für den sie heute noch berühmt ist, wirklich gesagt hat, weiß niemand genau.

Zitat:
Von ihr war die Anekdote im Umlauf, sie habe auf die Vorhaltung, die Armen könnten sich kein Brot kaufen, geantwortet: „Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie Brioche [Gebäck] essen.“ Dieser Ausspruch wurde allerdings bereits Jahre vor Marie-Antoinettes Thronbesteigung 1774 von Jean-Jacques Rousseau um 1766 zitiert. Im sechsten Buch seiner 1770 vollendeten und 1782 veröffentlichten Autobiografie Die Bekenntnisse findet sich die Stelle: « Je me rappelai le pis-aller d’une grande princesse à qui l’on disait que les paysans n’avaient pas de pain, et qui répondit: Qu’ils mangent de la brioche! » (deutsch: „Endlich erinnerte ich mich des Notbehelfs einer großen Prinzessin, der man sagte, die Bauern hätten kein Brot, und die antwortete: ‚Dann sollen sie Brioche essen!‘“) Es könnte sich um eine Wanderanekdote handeln, die auch schon der ersten Frau von Ludwig XIV. zugeschrieben wurde.
[Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Marie-Anto...eich-Lothringen]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.02.2019 ~ 07:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 940807
gelesener Beitrag - ID 940807


Was macht eigentlich ... Gerhard "Ex-BND-Chef" Schindler ?

Der ist jetzt Lobbyist.
In dieser Funktion macht er gerade Huawei madig und verbreitet geschäftsschädigenden Müll über das Unternehemen.

Huawei hat angeblich Killswitch für deutsches 5G-Netz

Harharhar der Schindler!
Einen unlaubwürdigen "Experte" haben sie wohl nicht?
Die kriminelle organisation BND hat ja Erfahrung mit Hintertüren in Kommunikationsequipment.
Das ist auch eindeutig die wahrscheinlchere Variante.
Was haben die denn zu gewinnen, wenn sie unser 5G ausknipsen?
Unser Handynetz muss man nicht ausknipsen, das bricht von ganz alleine ständig zusammen.

Was macht eigentlich Gerhard "Ex-BND-Chef" Schindler hier tatsächlich ?

Er macht den nützlichen Idiot für den Stinkstiefel aus den USA.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2019 ~ 13:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 951303
gelesener Beitrag - ID 951303


Was macht eigentlich.... der Prügel- und Suff-Bischof Mixa?

Tatsächlich ist der handgreifliche Alkoholiker aus Augsburg auch wieder da.
Man hatte ihn schon fast wieder vergessen, den kleinen sexuell übergriffigen sadistischen Fachmann für Nazivergleiche und besonders perfide Lügen.
Mixa vereinte alle negativen Exzesse, die man sich für einen Bischof vorstellen konnte, in einer Person.
Er begrabschte junge Männer, befummelte Kinder, war schon als Dorfpfarrer dafür berüchtigt Waisenkinder in kirchlichen Heimen grün und blau zu schlagen.
Er veruntreute Kirchengelder, soff wie ein Loch, frönte extrem rechten Ansichten.
Einige Zeit verbrachte der miese Widerling in der Versenkung
Nun ist er wieder da – als Gastredner der AfD-Faschisten[/url]!
Bei den Faschisten, die so revanchistisch, antisemitisch, xenophob, frauenfeindlich und islamophob sind, dass der israelische Botschafter Deutschlands grundsätzlich alle Kontakte mit AfDlern verweigert, fühlt sich der Ex-Bischof richtig wohl.

Zitat:
Immer wieder ist der frühere Bischof von Augsburg und Eichstätt für seine provokanten Aussagen als Hardliner kritisiert worden. Demnächst tritt er auch in Augsburg mal wieder in Erscheinung. Und zwar hält er am Freitag, 24. Mai, um 19 Uhr im Zeughaus einen Vortrag. Der frühere Bischof Walter Mixa kommt auf Einladung der AfD zu Vortrag nach Augsburg Das Thema, dem sich Walter Mixa bei der Veranstaltung widmen wird, lautet: „Islamisierung? Christentum“. Eingeladen hat ihn dazu die Alternative für Deutschland (AfD). Landtagsabgeordneter und Stadtrat Markus Bayerbach teilte dies mit. Schon im Januar hatte der frühere Bischof von Augsburg und Eichstätt auf Einladung der AfD einen Vortrag zu einem ähnlichen Thema gehalten - damals in Stuttgart beim Neujahrsempfang. Bei der Veranstaltung war es unter anderem auch um Moscheebau-Pläne in einem Stuttgarter Stadtteil gegangen.
...
Angesichts des geplanten Vortrags in Augsburg gibt es in den Sozialen Netzwerken ersten Widerstand gegen die Veranstaltung. Cemal Bozoglu, Landtagsabgeordneter der Grünen, hat auf Twitter beklagt, dass Walter Mixa mit dem Vortrag Teil der AfD-Propaganda werde.
[Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/aug...id54284486.html]

Es ist erschütternd, wenn solche ekelhaften Typen wieder aus ihren Löchern kriechen!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.05.2019 13:19.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2020 ~ 09:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 990777
gelesener Beitrag - ID 990777


Was macht eigentlich .... Christof Matschie, eine *PD Politiker, der aus Thüringen kommt?

Er redet Mist.
Gefährlichen Mist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.11.2020 ~ 08:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 1008363
gelesener Beitrag - ID 1008363


... der bekannteste Nazigrabredner den diese BRD hat Oettinger?

Zitat:
Ehemaliger EU-Kommissar
Günther Oettinger wird Aufsichtsrat bei Herrenknecht

Neuer Posten für Günther Oettinger: Der frühere EU-Kommissar wird Mitglied des Aufsichtsrats bei Herrenknecht. Das Familienunternehmen war am Projekt Stuttgart 21 beteiligt, das der CDU-Politiker vorangetrieben hatte.[Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschla...04-40e0434924f8]


Da fasst ein echter Widerling seinen Belohnungsposten ab, den er sich als politisches Personal des Kapitals "verdient" hat.
Oettinger ein Widerling par ex­cel­lence.

Als ob das noch nicht genug an Widerlichkeit wäre legt Oettinger noch einen drauf.

Zitat:
Auf eine wichtige Entscheidung wartet Oettinger nach Angaben der "Stuttgarter Zeitung" noch. Er will demnach auf Einladung des zunehmend autokratisch agierenden ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán den Innovationsrat des Landes leiten. Oettinger bat dafür bereits im Frühjahr um Genehmigung.[Quelle: wie oben]


Sich einem Faschisten andienen.
Das passt wieder besser zum Nazigrabredner.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.12.2020 ~ 15:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 1010815
gelesener Beitrag - ID 1010815


Update zu: Was macht eigentlich ...?
... der bekannteste Nazigrabredner den diese BRD hat: Oettinger?

Zitat:
Lobbyarbeit
Oettingers Seitenwechsel erzürnt Abgeordnete

Erst Kommissar, jetzt Lobbyist: Günther Oettinger hat nach seiner Karriere in Brüssel bei gleich 13 Arbeitgebern angeheuert - eine "Abkühlzeit" umging er. Im EU-Parlament regt sich gegen die laschen Auflagen nun Widerstand.[Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/oettin...er-job-101.html]


In solchen Fällen kann ich [teilweise] immer nicht die Aufregung verstehen.
Politisch korrekter Analyse befähigte Menschen wissen welche Rolle das politische Personal des Kapitals in Parlamenten spielt.
Und was wäre mit einer "Abkühlzeit" [in dieser Form] gewonnen?
Soll etwa so ein Widerling wie Oettinger der Allgemeinheit auf der Tasche liegen?
Das würde mich wesentlich mehr ärgern, wenn so ein gewissenloses moralisch degeneriertes Subjekt durch Steuergelder weiter alimentiert wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.229 geschriebene Beiträge
Wohnort: WG mit Haimoon



20.12.2020 ~ 13:06 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2175.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2007
221 erhaltene Danksagungen
RE: Was macht eigentlich ...? Beitrag Kennung: 1012345
gelesener Beitrag - ID 1012345


Was macht eigentlich der widerliche Drecksack verwirrt

Er ist immer noch der widerliche Drecksack. Ja



Wie jetzt? Dachte die Jungs sind die Rettung vor frauenfeindlichen Moslems. Verstehe ich jetzt nicht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Was macht eigentlich ...?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD