online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, Archivar, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Flash Player Erweiterung für unsere Spiele ab 2021 .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
Amazon.de

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Gedanken zur Zeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (34): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 [33] 34 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Gedanken zur Zeit
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.03.2020 ~ 07:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 979184
gelesener Beitrag - ID 979184


Ok, damit kann ich leben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.05.2020 ~ 10:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 990516
gelesener Beitrag - ID 990516


Wer dieser Tage einen gelben Stern mit der Aufschrift "Impfgegner", "Querfront" oder ähnliches trägt, ist für mich vor allem eines:
Ein im höchsten Maße verkommenes Subjekt.
In leichter Sprache: Ein dummes Arschloch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.229 geschriebene Beiträge
Wohnort: WG mit Haimoon



18.05.2020 ~ 20:23 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2175.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2007
221 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 990614
gelesener Beitrag - ID 990614


Ach du Kacke. :Ich habe gerade im ARD-Extra Bilder aus Gera von letzten Samstag gesehen, als diese Irren wieder auf dem Marktplatz zu gange waren. großes Grinsen Ihr seid ja echt bescheiden dran. Ein Drittel Verdachtsfälle des Verfassungsschutz sind Mitglieder des Stadtrates. Ja Ja Armes Gera. Ja Ja Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bilobea FT-Nutzer
7 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



18.05.2020 ~ 21:39 Uhr ~ Bilobea schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.05.2020
0 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 990632
gelesener Beitrag - ID 990632


Zitat:
Herasun hat am 05. September 2007 um 22:10 Uhr folgendes geschrieben:
Hallo, @prospero,
habe mit großem Interesse und teilweise auch erheitert deinen Beitrag gelesen.
Obwohl...wirklich lustig ist das Panoptikum, welches du uns hier präsentierst, nicht wirklich.
Weil es so real ist und trotzdem so skurril.
Ich hoffe auf weitere interessante Gedanken deinerseits und freue mich auch darauf.

Ich habe auch einen Wunsch:
Wenn du es schaffst, deine Texte ein wenig mehr zu gliedern, wäre das toll.
Es fällt wirklich sehr schwer, diese kompakten Texte durchgängig und ohne mehrere "Verwackler" zu lesen.


Ja deinen Ideen kann ich zustimmen. Den Text in einem zu lesen ist seeeeehr anstrengend. EIn paar Absätze wären nicht schlecht gewesen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
246 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



31.08.2020 ~ 15:21 Uhr ~ prospero schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.09.2007
121 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 1000768
gelesener Beitrag - ID 1000768


Demokrat zu sein, heißt Widerspruch auszuhalten. Das gilt nicht nur in eine Richtung.
Ich muss ertragen, dass manche Menschen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung für völlig überzogen halten.
Schwierig wird es, wenn Menschen, die gegen die Corona-Maßnahmen sind, mit gefälschten Fakten operieren. Dann geht der demokratische Widerstreit kaputt.
Aber - und das ist wichtig in der Diskussion um Corona - nicht alle, die gegen die aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung sind, operieren mit gefälschten Fakten. Sie wägen schlicht Dinge anders ab.
Man kann in einer Demokratie natürlich auch sagen, dass man lieber ein paar Corona-Tote in Kauf nimmt, wenn dafür das freie Leben aller anderen weitergehen kann.
Das ist nicht meine Position, aber sie ist eine mögliche.
Diese Position ist deshalb Teil des demokratischen Widerstreits der Positionen, weil sie anerkennt, was gerade abgewogen wird: Leben gegen andere Güter.
Deshalb ist es auch vollkommen in Ordnung, wenn Menschen auf die Straße gehen und gegen die Corona-Maßnahmen demonstrieren.
Schwierig wird es, wenn sie dabei glauben, die aktuellen Regeln wie (Maskenpflicht/Abstände) hätten für sie keine Gültigkeit, weil sie ja dagegen sind.

Unstrittig falsch wird es, wenn man auf der Demo plötzlich zwischen Rechtsradikalen steht, die die Reichskriegsflagge schwenken und versuchen den deutschen Bundestag zu stürmen. Unstrittig auf der falschen Demo ist man, wenn dort davon gefaselt wird, Deutschland sei kein souveräner Staat und wir lebten alle in einer Merkel-Corona-Diktatur.
In diesem Moment muss jede und jeder Corona-Maßnahmen-Kritikerin und -Kritiker verstehen, dass man auf eine antidemokratische Demo geraten ist.
In so einem Moment geht man nach Hause.
Wer sich gemein macht mit Demokratiefeinden, wer zusammen mit Reichskriegsflaggen schwenkenden Rechtsextremen auf der Straße steht, der ist nicht kritisch gegenüber den Corona-Maßnahmen, sondern ein Gegner der Freiheit.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.272 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



01.09.2020 ~ 05:07 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-2244.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
684 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 1000808
gelesener Beitrag - ID 1000808


Meine Gedanken zur Zeit bringen nichts gutes hervor!

Man liest den ein oder anderen Artikel und stößt dabei auf folgende Zeilen.

SO RECHTSEXTREM WAR BERLIN: AFD, NPD, III. WEG, IDENTITÄRE, HOLOCAUSTLEUGNER, GEWALT

Man muss sich dabei vor Augen halten das nahezu alle in den Medien zu sehenden Bilder mit Symbolik gespickt sind die weit zurück, in die dunkelste Zeit Europas und der Welt reichen.

Wenn dieses geleugnet wird ist man entweder Blind oder selbstmörderisch veranlagt!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
246 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



03.09.2020 ~ 15:10 Uhr ~ prospero schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.09.2007
121 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 1001195
gelesener Beitrag - ID 1001195


Was ist los in/auf dieser Welt?
Donnerstag, der 03.09.2020.
Ein Tag wie jeder anderer - und doch nicht:
Angela Merkel bläst zum Krieg auf Russland. Jedenfalls meldet die Tagesschau, dass Berlin "ungewöhnlich scharf" auf die Vergiftung eines russischen Regimekritikers reagiert, in dessen Blut sich Substanzen nachweisen lassen, die bei uns in handelsüblichen Medikamenten zu tausenden verabreicht werden.
Einfach mal nachschauen: Choseterinersterasehemmer sind auch Medizin, nicht nur Gift.
Währenddessen bläst der Führer der Muslime, der große Türke, zum Krieg gegen Griechenland. Ganz offen.
Es folgt: keine Sanktion, keine Drohung, kein Waffenembargo.
Ein großtürkisches Reich ist offenbar etwas anderes als ein großgemanisches Reich, also: tolerabel.
Beide sind Natostaaten: wie sieht es da mit der Bündnisverpflichtung im Kriegsfalle aus?
Die deutsche Marine unterstütz die Türkei, die deutsche Luftwaffe Griechenland? Oder wie?
Hilfe aus den USA wird da wohl nicht mehr kommen, weshalb Merkel ja - laut Tagesschau - nun ganz Europa gegen Russland aufhetzen will, denn: die USA fallen gerade auseinander, die üblichen Bürgerkriege in den Straßen eskalieren - und die Bürger haben die Schnauze voll.
Vielleicht auch vom Kapitalismus und seinen Nebenwirkungen, die Milliardäre immer reicher und Milliarden immer ärmer werden lassen. Aber womöglich wird deshalb gerade so in die Kriegstrompeten hineingestoßen (USA und China schenken sich da ja auch nichts), denn: wenn der Gewinnschub durch Corona so verpufft ist wie der durch die Ramschpapiere der Finanzkrise (durch die auch einige gut verdient haben) dann sind wir so ziemlich am Ende aller Möglichkeiten angelangt, durch Nichtstun im Casino noch richtig reich zu werden: und das gefällt dem Geldadel nicht.
Da hilft dann nur noch eins: ein Krieg muss her. Gegen Putin zum Beispiel: der hat nur noch 140 Millionen Einwohner - aber ganz viel Land.
Wir haben 500 Millionen: diesmal sollte das doch klappen mit Russland und dem Lebensraum im Osten.
China wäre auch schön, das ist weit weg und schont die heimischen Golfplätze, auf denen man den Krieg auszusitzen gedenkt.
Oder die USA zerfallen wie einst die Sowjetunion - auch das ist schon mal vorausgesagt worden - und wahrscheinlich können Hedgefonds an der Börse auch darauf wetten.
Das unserer Finanzwirtschaft nur noch wie ein Spielcasino, wie ein billige Wettbüro funktioniert, verstehen dankenswerterweise nicht viele Menschen: die Panik wäre nicht auszudenken, wenn das allen klar würde. Oder?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
246 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



19.10.2020 ~ 14:42 Uhr ~ prospero schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.09.2007
121 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 1006290
gelesener Beitrag - ID 1006290


Ach ja - dieses Corona, das kostet ja auch was. Die Linken haben jetzt mal nachgefragt, wie viel das so wäre: dabei hieß es früher immer, das Linke von Geld keine Ahnung haben.
Aber das war ja früher.
Die Antwort des Finanzministeriums war überdeutlich: 1, 5 Billionen wird Corona den deutschen Steuerzahler kosten - so alles in allem, Hilfszahlungen an andere Länder eingeschlossen.
Jetzt wird aber der geneigte Leser sagen: "Das ist doch kein Problem, wir haben hier doch vor ein paar Tagen gelesen, dass wir total viel Geld haben".
Ja, richtig, die Zahlen wurden veröffentlicht.
Nur dieses "wir" ... das stimmt nicht so.
Es gibt in Deutschland ein Privatvermögen von über 6 Billionen Euro - und es wäre jetzt an der Zeit sich daran zu erinnern aus welchem Wortstamm "privat" entspringt: der lateinische Ursprung war "privare" - das heißt: berauben. Privatvermögen sind Raubvermögen - sprachlich gesehen - und stehen zur Begleichung von Gemeinschafsschulden nicht mehr zur Verfügung.
Wer sich daran stört, dass die Wirtschaft von einer Marktwirtschaft zum Wohle aller zu einer Raubwirtschaft zum Wohle weniger geworden ist, ist übrigens ein Linker. Linke sind den Mächtigen solange nützlich, wie sie gegen Rechte ziehen, erinnern sie sich daran, wozu sie da sind, werden sie flugs zu "Kommunisten", was so schlimm ist wie Nazi, nur gerade mangels Linker selten benutzt - ändert nur nichts an den Fakten.
Und Fakt ist: diese 1,5 Billionen werden von denen bezahlt werden müssen, die jetzt schon nichts haben. Das kann man auch verstehen, ohne vorher nach der politischen Grundeinstellung gefragt zu haben.
Keiner von denen, die nur von Gemeinschaftsgeldern leben, wird sich daran beteiligen: kein Politiker, kein Arzt, kein Krankenkassenchef, kein Unternehmensverwalter (die ziehen im Gegenteil gerade nochmal richtig ab), kein Beamter - um nur mal ein paar von denen zu nennen, die in diesem Lande gut und gerne leben.
Bezahlen .... werden das mal wieder die Familien, die Alten, die Kranken, die Schwachen, die Niedriglöhner und die Helden der Krise, die dann doppelt Helden sind, weil sie nicht nur arbeiten sondern auch die Schulden bezahlen dürfen, während die anderen mit ihrem neuen Tesla-Automobil vor der Schule angeben.
Und das man immer wieder Bilder von Partys unserer "Privaten" sieht, wo sie ohne Maske zünftig feiern passt dazu hervorragend ins Bild, oder?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
27.686 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.10.2020 ~ 08:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1970 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 1007137
gelesener Beitrag - ID 1007137


Update zu dem beitrag: Das Bündnis aus Faschismus und Kapitalmacht hat Chile zum neoliberalen Experimentierlabor gemacht.

Zitat:
Referendum in Chile. „Heute haben wir Geschichte geschrieben.“
„Chile aprobó.“ – mit einer gewaltigen Mehrheit (von 78 Prozent; E.S.) haben die Chilenen für eine neue Verfassung gestimmt. Tausende Menschen feierten in der Hauptstadt Santiago.
[Quelle: www.tagesschau.de/ausland/neue-verfassung-chile-101.html]


Ja, das habt Ihr liebe Chilenen.
Ihr habt Geschichte geschrieben!
Ihr seid ein großes, ein wunderbares Volk!
Ein Volk das sich immer wieder erfolgreich gegen Faschisten auflehnt - statt Faschisten den Weg zu ebnen wie diese Deutschen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
246 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



15.11.2020 ~ 18:37 Uhr ~ prospero schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.09.2007
121 erhaltene Danksagungen
RE: Gedanken zur Zeit Beitrag Kennung: 1009565
gelesener Beitrag - ID 1009565


Eine junge "Querdenkerin" und Anne Frank
Auf Twitter kursiert ein Video einer "Querdenker"-Demo in Karlsruhe. Ein Mädchen, angeblich 11 Jahre alt, steht auf einer Bühne. Sie berichtet von ihrer Geburtstagsfeier, die ihre Eltern "möglich" machten, nachdem sie so traurig war. Sie erzählt, dass sie "ganz leise" sein mussten, wegen der Nachbarn.
Sie habe sich gefühlt wie "Anne Frank im Hinterhaus".
Beifall und Gejohle des Publikums.
Was tun diese Eltern ihrem Kind an? Was wächst da gerade mitten in unserer Gesellschaft heran? Es gibt Leute, die sich mit verfolgten Juden im Dritten Reich vergleichen, weil sie ein paar simple Pandemie-Regeln beachten sollen. Sie nennen die CDU/SPD-Regierung unter Angela Merkel in einem Atemzug mit dem Dritten Reich.
Es ist bodenlos.
Es ist gefährlich.
Es verharmlost den Nationalsozialismus und den Holocaust. Es radikalisiert "Widerstandskämpfer".
Die Forderung Söders und anderer ist richtig: Diese Leute müssen vom Verfassungsschutz beobachtet und strafrechtlich verfolgt werden.
Und das Mädchen: Das tut mir wirklich leid.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (34): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 [33] 34 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Gedanken zur Zeit

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD