online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » ein platz für informationen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (44): « erste ... « vorherige 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 [44] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen ein platz für informationen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.07.2019 ~ 07:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 956001
gelesener Beitrag - ID 956001


Der Hannibal-Komplex
Ein militantes, rechtes Netzwerk in Bundeswehr, Geheimdiensten, Polizei, Justiz und Parlamenten.

Gesamte Studie hier zum download.

https://www.imi-online.de/download/IMI-S...annibal-Web.pdf



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.07.2019 ~ 10:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 956357
gelesener Beitrag - ID 956357


Grundlagenwissen.
Adorno: Aspekte des neuen Rechtsradikalismus

https://archive.org/details/AdornoAspekt...dikalismus11208

Ein Vortrag von Theodor W. Adorno, gehalten an der Universität Wien am 4. Juni 1967.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.08.2019 ~ 09:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 959095
gelesener Beitrag - ID 959095


Zitat:
Der Faschismus-Coup
Der fingierte Reichstagsbrand von 1933 diente als Vorbild für spätere Aktionen unter falscher Flagge, mit denen die Eliten ihre Gewaltherrschaft zementierten und begründeten.

Eine schockierende Katastrophe im Zusammenhang mit einem symbolträchtigen Gebäude. Sofortige Präsentation von Tatverdächtigen aus einem ohnehin unliebsamen Personenkreis. Panik, öffentlich hochgepushte Empörung, vorschnelle Verhaftungen, Polizeiterror im Namen der „Sicherheit“ und schwere Angriffe auf die bürgerlichen Freiheiten als Folge... Wer dabei an die Anschläge auf das World Trade Center 2001 denkt, liegt nicht falsch. Die Rede ist hier aber von einem anderen Ereignis, das die Geschichte verändert hat: Der Reichstagsbrand von 1933 war in gewisser Weise 9/11, Maidan und Bataclan in einem. Noch weit in die Nachkriegszeit hinein wurde die Öffentlichkeit durch eine hanebüchene Einzeltäter-Hypothese hinters Licht geführt. Wer jedoch aus der Geschichte lernt, lässt sich auch bei neueren Ereignissen dieser Art nicht mehr so leicht etwas vormachen.
[Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/der-faschismus-coup]

Der Artikel auf Rubikon ist wie immer brillant recherchiert.
Mehr von Autor gibt es hier.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.08.2019 ~ 08:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 959203
gelesener Beitrag - ID 959203


Die zunehmende Kumpanei zwischen autoritärem Staat und braunem Mob ist Ausdruck der rasch voranschreitenden Faschisierung der Bundesrepublik

Teil 1

Teil 2



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.08.2019 ~ 10:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 959686
gelesener Beitrag - ID 959686


Prof. Dr. Hajo Funke

Zitat:
Die AfD – Gefährlicher als die NPD
Auf dem Weg zu einer neonationalsozialistischen Bewegungspartei. Zur Wahl in Brandenburg, Sachsen und Thüringen.


https://hajofunke.wordpress.com/2019/08/...landtagswahlen/

Sehr gute Argumente für die Auseinandersetzung mit den "besorgten Bürgern".



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.08.2019 ~ 09:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 960030
gelesener Beitrag - ID 960030


Zitat:
OSTDEUTSCHLAND VERSTEHEN
Die Treuhand, verständlich erklärt

Die Treuhand hat nach der Wiedervereinigung 8.400 Betriebe der ehemaligen DDR in das neue System überführt. Heute reden wieder alle über sie. Warum? Ist sie wirklich für den Aufstieg der AfD mitverantwortlich? Was haben Thilo Sarrazin und die RAF mit der Treuhand zu tun? Und was wäre die basisdemokratische Alternative zur rasanten Privatisierung gewesen? Hier beantworte ich die wichtigsten Fragen.
[Quelle: https://krautreporter.de/3018-die-treuha...-ohGOzPE6n_fHw0]

Lesebefehl!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.520 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.08.2019 ~ 07:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 960724
gelesener Beitrag - ID 960724


Heise klärt uns auf:

Lesen!
Verstehen!
Teilen!

Zitat:
Der neue Faschismus
20 Beobachtungen

1) Der neue Faschismus versteht sich als Abwehrkampf gegen Entwicklungen, die längst stattgefunden haben.....

2) Der neue Faschismus lebt in finanzieller und emotionaler Hinsicht von der Sympathie bürgerlicher Ehrenleute. .....

3) Weil das große, das mittlere und das kleine Bürgertum seine Interessen von der Polizei, den Geheimdiensten und der Bundeswehr beschützt sehen will (daher auch die ständigen Klagen über ihre mangelnde Schlagkraft), kann es die schleichende Übernahme der Organe durch Faschisten nicht einordnen. .....

4) Von der Dummheit des neuen Faschismus und von der Verrohung der Gesellschaft reden ist leicht. Aber beides musste vorbereitet und genährt werden. .....

5) Der Faschismus ist vieles, aber er ist auch eine Kultur (Christoph Spehr). Je deutlicher wird, dass er ein integraler Bestandteil der deutschen Kultur ist, desto wichtiger wird Goethe. In der Dresdner Frauenkirche ist es so sauber, weil nichts an die Ruine erin...her: gegen Schwächere hetzen, dabei als Rebell posieren.

6) Wie ihre Vorbilder sind die neuen Faschisten gerührt über ihre Großzügigkeit, wenn sie die Opferlisten nicht sofort abarbeiten. ...

7) Ohne die Feingeister, die dem Publikum erklären, dass das Hakenkreuz ja zunächst ein indisches Glückssymbol war, wollen auch die neuen Faschisten nicht auskommen. Zwar soll auch jetzt gehobelt werden, damit Späne fallen. ...

8) Der neue deutsche Faschist ist auch ein verfolgter Jude, weil er keine Autos mehr fahren darf, die bestimmte Abgasnormen nicht einhalten. ....

9) Ohne den neuen Faschismus können die anständigen Bürger die gute alte Zeit nicht als eine feiern, in der das Grundgesetz noch in Ehren gehalten wurde.

10) Am neuen Faschismus ist alles alt, sogar die Hinwendung zu den neuen Medien.

11) Die Angst vor der Rache für 500 Jahre Kolonialismus formulieren die neuen Faschisten als Wahnphantasie vom "großen Austausch". Das ist die einzige Spur von schlechtem Gewissen, die sich bei ihnen finden lässt. Sie kann nur mit Blut weggespült werden.

12) Indem sie ekstatisch "Absaufen, absaufen!" brüllen, binden sie wiederum ihre Lust an den Mord.

13) Ob es Krieg geben wird? Es gibt ja jetzt schon Krieg. Die neuen Faschisten wollen die denkbaren Kriege um Öl, Wasser, Lithium schneller. Sie haben Leichenhunger.

14) Machtkämpfe in den Parteien der Faschisten sind niemals ein Grund zur Hoffnung. Der Sozialdarwinismus ist hier erst recht das absolute Gebot. ...

15) Ewiges Vorbild Martin Luther: gegen Schwächere hetzen, dabei als Rebell posieren.

16) Das andere Deutschland gibt es immer noch nicht (H. Gremliza). Das ist das Problem an Parolen wie "Wir sind mehr". "#unteilbar" aber hat auf eine sehr düstere Weise recht.

17) Alles, was schon immer da war, kommt zurück.

18) Die Stärke der autochthonen Deutschen: Man sucht sich zuerst im Ausland Vorbilder und geht dann mit der SS als Erster durch's Ziel.

19) Selbstverständlich hatte das Aufkommen dieser HJ-Frisuren ("Undercut" etc.) vor einigen Jahren die Funktion eines ästhetischen Türöffners, genau wie der rückwärtsgewandte Dirndl- und Lederhosenunfug. Wo Analphabetismus herrscht, ist der Look die Ideologie. Undiskutiert und unreflektiert wird sie auch von denen gefördert, die sie nicht aktiv unterstützen, sondern nur den Look annehmen.

20) Dass Faschismus keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen, zeigt sich an den Meinungen der Faschisten zu ihren Verbrechen. Die vergangene Unschuld schließt die zukünftige mit ein.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Der-neu...us-4504351.html]


Nie wieder!
Nein zu den Neuen deutschen Faschisten!
Nein zur AfD!



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 26.08.2019 07:10.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   Zeige prospero auf Karte FT-Mitglied
216 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



28.08.2019 ~ 14:49 Uhr ~ prospero schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.09.2007
111 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: ein platz für informationen Beitrag Kennung: 960965
gelesener Beitrag - ID 960965


Der Rechtsruck, der unsere Gesellschaft in den letzten Jahren spürbar verändert hat, ist bislang ungebrochen. Er hat viele Dimensionen und vollzieht sich in vielen Feldern:
Für Angehörige von Minderheiten, für Linke und für alle, die den Rechten nicht das Feld überlassen wollen, ist der Rechtsruck eine potentiell tödliche Bedrohung. Der Mord an Walter Lübcke hat diese Bedrohung auch Leuten verdeutlicht, denen sie vorher nicht bewusst war.
Die erschreckende Wahrheit aber ist: Rassismus und Rechte Ideologie sind immer gewalttätig und zielen auf die Vernichtung von Menschen.
Antifaschismus bedeutet deshalb immer auch organisierten Selbstschutz und konkrete Abwehr dieser Gewalt.
Aber der Rechtsruck ereignet sich auch andernorts.
Mittlerweile ist es leider zur Normalität geworden, die geistigen Brandstifter zur Diskussion zu laden und es den Engagierten zur Aufgabe zu machen, mit den Rechten zu reden. Dabei ist klar: Nur die Rechten gewinnen dabei und wer mit den Rechten redet, bringt die zum Schweigen, die von den Rechten bedroht werden. Deshalb muss Schluss sein mit dem Dialog mit Nazis.
Ein weiteres Feld, auf dem sich der Rechtsruck vollzieht ist das Parlament. Und es braucht keine seherischen Fähigkeiten, um jetzt schon zu wissen, dass wir am nächsten Wochenende einen weiteren massiven Rechtsruck im sächsischen Parlament zu beklagen haben werden.
Doch dieser Rechtsruck ist nicht vom Himmel gefallen. Insbesondere in Sachsen ist er das Ergebnis einer jahrzehntelangen Verharmlosung von Rassismus und Nationalismus und einer langen Tradition des staatlichen Anti-Antifaschismus. Denn wo Antifaschist*innen kriminalisiert werden, können sich Neonazis ungestört ausbreiten.
Wenn wir also dem Rechtsruck Einhalt gebieten wollen, dann können wir das nur zusammen tun.
Kämpfen wir also gemeinsam als engagierte Demokraten und geschichtsbewusste Menschen, als überzeugte Christen und autonome Antifaschistinnen.
NUR so wird es funktionieren.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (44): « erste ... « vorherige 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 [44] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » ein platz für informationen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD