online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Mitglied
944 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



27.03.2019 ~ 11:38 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
327 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13 Beitrag Kennung: 946610
gelesener Beitrag - ID 946610


Jetzt schlägt's 13

Urheberrecht: Axel Voss weiß nicht genau, was in seinem Gesetz steht


Dieser idiotische Gesichtsausdruck spricht Bände. Auch wenn der Artikel schon etwas zurückliegt, glaub ich bei Voss & Co auf keinen Erkenntnisgewinn. Ich hoffe, dass die Jugendlichen den Weckruf gehört haben!?


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von 61diddi: 27.03.2019 11:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.974 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.03.2019 ~ 08:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13 Beitrag Kennung: 946670
gelesener Beitrag - ID 946670


Das Dokument:

EU-Richtlinie zum "Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt"
http://www.europarl.europa.eu/doceo/docu...-271-271_DE.pdf

Jeder kann sich ausmalen, was diese unsägliche Richtlinie für Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit bedeutet.
Wenn sich ein Forum-User hier mit irgendeinem Artikel der FAZ, SPON oder .... auseinandersetzen will, fällt es weg Passagen auch nur zu zitieren.
Was bleibt ist, dass man alles irgendwie umschreiben muss.
Praktisch ohne die Worte genau so zu bringen, wie sie vom Urheber ursprünglich gesetzt wurden.
Was für ein Unsinn.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Mitglied
518 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



28.03.2019 ~ 10:41 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.08.2008
452 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13 Beitrag Kennung: 946690
gelesener Beitrag - ID 946690


Wundert dich das?
Die Mitbestimmung, auch im besten Sinne "Demokratie" genannt, war von den Eliten nie gewollt.

"Dirk Müller - Basisdemokratie war nie gewollt - Was wir trotzdem tun können!"

145.911 Aufrufe seit 9 Tagen.



Nutzersignatur
Keiner ist umsonst auf der Welt. Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.974 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.05.2019 ~ 06:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13 Beitrag Kennung: 950342
gelesener Beitrag - ID 950342


Zitat:
Zivilgesellschaft wirkt
Kein Leistungsschutzrecht in der Schweiz

Im Februar hatte die zuständige Ständeratskommission in der Debatte zum Urheberrecht überraschend ein Leistungsschutzrecht für Verlage beschlossen. Der Vorstoss sah eine Linksteuer vor, die gravierender sein sollte als das, was die EU in der Zwischenzeit beschlossen hat. In der Folge hat sich in kürzester Zeit eine Allianz für ein faires Urheberrecht in der Schweiz gegründet, die sich mit aller Kraft gegen das selbstzerstörerische Vorhaben wehrt.

Am 23. März haben dann auch in Zürich über 1’000 Personen gegen die Urheberrechtsreform in der EU und der Schweiz demonstriert. Zwei Tage später waren wir in die zuständige Kommission im Ständerat eingeladen, um unsere Kritik am Leistungsschutzrecht und am Lichtbildschutz zu äussern – nachdem wir es zuvor bereits geschafft hatten, dass der Ständerat das Gesetz in die Kommission zurückgewiesen hat. Gestern hat diese nun beschlossen, auf das Vorhaben zu verzichten:

Anders als in der EU soll in der Schweiz vorerst kein Leistungsschutzrecht für Presseverlage eingeführt werden. Das hat die zuständige Ständeratskommission beschlossen.

Der Entscheid der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK) fiel einstimmig, wie Kommissionspräsident Ruedi Noser (FDP/ZH) am Montagabend vor den Medien in Bern sagte.

Die Kommission ist dabei unserem Hauptargumenten gefolgt:

Angesichts der Krise der Medien seien ihr die zusätzlichen Bestimmungen zunächst sinnvoll erschienen, sagte Kommissionspräsident Ruedi Noser (FDP/ZH). Die nähere Prüfung habe aber ergeben, dass sie sogar kontraproduktiv sein könnten. Sie könnten dazu führen, dass die Internet-Plattformen die Hinweise nicht mehr anzeigten. […]

Die Schweiz soll also abwarten und die laufende Urheberrechtsrevision ohne Leistungsschutzrecht durchführen. Der Bundesrat soll aber die Entwicklung in der EU verfolgen und das Schweizer Recht unter diesem Gesichtspunkt überprüfen. Das will die WBK mit einem Postulat verlangen. Schwerpunkt des Berichts soll die Situation der Verleger und Medienschaffenden sein.

Dies ist ein grossartiger Erfolg. Vielen Dank an alle, die dies möglich gemacht haben!
[Quelle: https://www.digitale-gesellschaft.ch/201...llschaft-wirkt/]

So einfach kann das sein.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » EU-Copyright-Reform - Der Kampf gegen Artikel 13

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD