online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Bedra, James T. Kirk, Jens626, Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, saltiel, Anja, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.10.2017 ~ 11:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 893044
gelesener Beitrag - ID 893044


Nachdem auch unser Mainstream die Propagandamaschine angeworfen hat und einseitig aus der Sicht der Merkel-Junta die Zustände zwischen Spanien und Katalonien kommentiert, musste man nun auch einmal die Gegenseite – nämlich Kataloniens Ministerpräsidenten Carles Puigdemont – zu Wort kommen lassen.
Und es überrascht nur wenig, dass das ZDF im "heute-journal" ausgerechnet die Sätze gezielt herausgeschnitten hat, in denen der Ministerpräsident die einseitige Medienberichterstattung kritisierte.


Das ZDF heute-journal schneidet Medienkritik aus Puigdemont-Rede.


Zitat:
„Unser Wunsch war immer, eine politische Lösung zu finden. Ich bin mir dessen bewusst, dass die Informationen, die Sie durch die Mehrheit der Medien erhalten, eine gewisse Tendenz haben und ich glaube, das hat auch dazu beigetragen, dass wir nun in der Situation sind, in der wir sind. Sie sollten wissen, dass wir keine Verbrecher sind, wir sind auch nicht verrückt, wir sind auch keine Putschisten und wir sind auch definitiv nicht von irgendwelchen Außerirdischen abgeholt worden. Wir sind Menschen, die einfach wählen wollen.“


Die durchgestrichene Passage wurde gezielt herausgeschnitten.

Für die deutsche Qualitätsjournaille wurde die Einheitslinie der Berichterstattung längst mit den Wünschen der Merkel-Junta gleichgeschaltet:
– Spanischer Prügel-Präsident = gut
– Kataloniens Volksabstimmung = schlecht


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.10.2017 11:47.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.388 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.10.2017 ~ 23:04 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 894658
gelesener Beitrag - ID 894658


http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...katalonien.html
Zitat:

Wie geht es weiter?
Madrid übernimmt das Sagen in Katalonien

29.10.2017, 21:29 Uhr | Emilio Rappold, dpa-AFX


Ein Fall von Zivilcourage?




###### Beitrag in richtiges Thema geschoben


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Markus: 30.10.2017 08:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.12.2017 ~ 14:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 901031
gelesener Beitrag - ID 901031


Die gute Nachricht des Tages

Zitat:
Katalonien: Unabhängigkeitsbefürworter erzielen absolute Mehrheit
...
Wie sich jetzt zeigt, ist die Wahlbeteiligung angestiegen, 80 Prozent der Wahlberechtigten haben an dem Werktag ihre Stimme abgegeben. Die Rechten, die PP und vor allem die Ciudadanos (Ciutadans), haben auf eine hohe Wahlbeteiligung gesetzt. Für die Ciudadanos hat sich dies ausgezahlt, sie werden nach den bislang ausgezählten Stimmen (mehr als 90 Prozent) wohl zur stärksten Partei, allerdings nur knapp. Sie könnten 36 Sitze in dem Parlament mit 135 Abgeordneten erzielen, nur zwei mehr als für die Unabhängigkeit eintretenden Junts per Catalunya (JxCat) mit 34 Sitzen, die Liste von Carles Puigdemont, der im Exil in Brüssel ist, und ERC mit 32 Sitzen, deren Vorsitzender Oriol Junqueras ist weiter in Haft. Die CUP erhält nur 4 Sitze, ebenso viele wie die PP. Die gegen die Unabhängigkeit eintretenden Sozialisten könnten 17 Sitze erhalten. Die linke Catalunya en Comú, der die Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau, angehört und die nur für ein Referendum, aber nicht für die Unabhängigkeit eintritt, könnte 8 Sitze erhalten.

Damit zeichnet sich ab, dass die Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien die absolute Mehrheit erreichen werden. Konnte man beim als illegal bezeichneten Referendum noch sagen, dass an ihm nicht einmal die Hälfte der Katalanen teilgenommen hat, so zeigt die hohe Wahlbeteiligung und die absolute Mehrheit der Unabhängigkeitsbefürworter bei der von Madrid verordneten Wahl, dass mit Repression und Ausreden nun Schluss sein muss.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Katalon...it-3926625.html]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.12.2017 ~ 07:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 901114
gelesener Beitrag - ID 901114


Zitat:
DEKLARATION DER VERTRETER VON KATALONIEN

Übersetzt von Melissa Otto

An das Volk von Katalonien und alle Völker dieser Welt,


https://www.rubikon.news/artikel/an-das-...ker-dieser-welt



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.12.2017 ~ 18:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 901314
gelesener Beitrag - ID 901314


Ein bewegender Brief
Der inhaftierte Vizepräsident der katalanischen Regierung, Oriol Junqueras, hat zu Weihnachten einen bewegenden Brief an seine kleinen Kindern geschrieben. Es sind ehrliche und tiefempfundene Zeilen eines grundanständigen Mannes, der im Gefängnis aufgrund von willkürlichen Anklagen sitzt, die in keinem anderen europäischen, demokratischen Land aufrecht zu halten wären. Junqueras ist ein vielseitiger Gelehrter, Historiker, Schriftsteller und Politiker. Er ist Vorsitzender der Partei Katalanische Republikanische Linke (ERC), er war einige Jahre Bürgermeister des Städtchens Sant Vicens dels Horts, nahe Barcelona, und seit 2015 Vizepräsident der katalanische Regierung und Landesminister für Wirtschaft. Ich schiebe andere geplante Artikel auf, um Platz für diese traurige Zeilen zu machen.

Der Brief



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.03.2018 ~ 12:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 911153
gelesener Beitrag - ID 911153


Zitat:
Polizei bringt Puigdemont in JVA Neumünster
Der katalanische Ex-Präsident Puigdemont wurde in Schleswig-Holstein festgenommen.
Er war auf der Rückreise von Finnland nach Belgien, wo er im Exil lebt.
[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/katal...nster-1.3920458]

Carles Puigdemont ist der demokratisch gewählte Ministerpräsident von Katalonien, der eine Volksabstimmung darüber führte, ob Katalonien weiterhin zu Spanien gehören soll.
Spaniens Zentralregime hat ihn daraufhin weggeputscht und einen fadenscheinigen internationalen Haftbefehl gegen diesen Mann verhängt.

Zitat:
Den hochrangigen Politikern soll der Prozess wegen Rebellion, Veruntreuung und Ungehorsam gemacht werden. Im Falle einer Verurteilung droht den Angeklagten bis zu 30 Jahre Haft. Nun muss ein deutsches Gericht über eine Auslieferung entscheiden.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/puigdemo...tnahme-101.html]

Eine Volksbefragung ist also "Veruntreuung von Steuergeld" sowie "Ungehorsam", was mit 30 Jahren Knast belegt wird?
Und DIE sind in der EU?

Ich bin mal gespannt, ob diese BRD an Spanien ausliefert.
Mit der Auslieferung katalanischer Ministerpräsidenten hat man ja schon einmal Erfahrungen gesammelt.
Und das Puigdemont politisches Asyl beantragt, wird seine Chancen leider nicht verbessern.
CDU und SPD hätten auch lachend einen Edward Snowden ausgeliefert mit dem Satz:
"Die USA sind ja ein Rechtsstaat. Da kann er sich verteidigen."



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.04.2018 ~ 09:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 912938
gelesener Beitrag - ID 912938


Kataloniens Ex-Regionalpräsident Puigdemont kommt unter Auflagen frei
Damit ist klar:
Schon die Verhaftung war ein [politisch gewollter] Skandal für jeden Rechtsstaat.
Die Verhaftung kam nämlich nur zustande, weil die CDU als Schwesterpartei des Spanischen Regimes diese Verhaftung wollte.
Die absurde Auslieferungsforderung der weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft zeigen das deutlich.
Ebenso unfassbar, dass immer noch kein vollständiger Freispruch plus Schadenersatz erfolgte, sondern sogar Kaution für seine Freilassung verlangt wurde.
Da wird immer noch der Volksentscheid als "Veruntreuung von Steuergeld" angeklagt – und vom OLG mit einem Korruptionsvorwurf gleichgesetzt.
Wenn DAS tatsächlich Gültigkeit erlangen sollte, dass politische Entscheidungen nachträglich vor Gericht gekippt werden und das dafür eingesetzte Steuergeld dann als Korruption eingestuft wird, dann müssen sich auch deutsche Politiker warm anziehen.
Denn zahlreiche von CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE verbrochene Gesetze wurden bereits vom BVerfG wieder kassiert, haben aber viel Steuergeld gekostet!
Und diese Verfassungsfeinde müssen dann wegen "Veruntreuung von Steuergeld" in den Knast?
Bitte sofort durchziehen.
JETZT!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.04.2018 ~ 08:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 914133
gelesener Beitrag - ID 914133


Spanischer Finanzminister entlastet Puigdemont vom Vorwurf der Veruntreuung
Während Pablo Llarena, der Richter des Spanischen Regimes, der den europäischen Haftbefehl gegen Puigdemont zusammenschmierte, gerade wegen Rechtsbeugung verklagt wird, muss nun auch der spanische Finanzminister Montoro völlig überraschend zugeben, dass an den "Veruntreuungsvorwürfen" nichts dran ist.

Wie wir also sehen, war die Verhaftung von Puigdemont von Anfang an politisch gewolltes Unrecht.
Wird Zeit, dass sich CDU/CSU und SPD offiziell bei Puigdemont entschuldigen und Schadenersatz zahlen.
Ach ja.
Eine Anklage wegen Rechtsbeugung wäre gegenüber diesem Gesindel auch angebracht.
Ja, ich weiss.
Wir sind ja in dieser BRD.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.06.2018 ~ 08:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran Beitrag Kennung: 919031
gelesener Beitrag - ID 919031


Zitat:
Misstrauensvotum gegen spanische Regierung Rajoy vor dem Sturz
Ein Gerichtsurteil belastet Spaniens Premier Rajoy und seine Partei mit dem Vorwurf der Korruption. Die Sozialisten haben ein Misstrauensvotum gegen ihn angestrengt. Sein Abgang gilt als nahezu sicher.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/sp...-a-1210548.html]

Grund für das Misstrauensvotum:

Zitat:
29 Angeklagte, allesamt der PP nahestehend, wurden zu insgesamt 351 Jahren Haft verurteilt. Darunter ehemals führende Parteimitglieder wie ihr Schatzmeister, Luis Bárcenas, der 33 Jahre Gefängnisstrafe erhielt.
[Quelle: wie oben]

Das größte Korruptionsverfahren des Landes.
Und wisst ihr, wer ihn retten könnte?
Kommt ihr NIE drauf!

Zitat:
Deshalb kommt es auf die nationalistischen Abgeordneten aus Katalonien und dem Baskenland an.
[Quelle: wie oben]

Popcorn!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Katalonien treibt Abspaltung von Spanien voran

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD