online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Bedra, James T. Kirk, Jens626, Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, saltiel, Anja, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (414): « erste ... « vorherige 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 [412] 413 414 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2018 ~ 06:30 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917067
gelesener Beitrag - ID 917067


Zitat:
timabg hat am 13. Mai 2018 um 06:02 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2018 um 21:40 Uhr folgendes geschrieben:
Auch Adolf Hitler wetterte gegen den Föderalismus. Wer gegen den Föderalismus ist ist auch gegen Demokratie, das war die Ursache des 3. Reiches. .


Willst du Hitler als Demokrat bezeichnen?
Als einen der keine Schuld an Kriegen und Millionen toten trug?
Diese Aussage ist absolut pervers!
Sieh' zu das du mit deinen Ansichten weit weg kommst, nur zu deiner Sicherheit!

Hitler war nichts,als ein Kopfkranker Massenmörder mit Macht über Völkermorde.
Und auch heute gehört jeder der seinem Gedanken folgt aus der Welt.


Ehe Sie hier solchen Blödsinn ablassen und damit den Sachverhalt verdrehen wollen, sollten sie sich erst einmal mit der Einstellung Hitlers zum Föderalismus beschäftigen, denn er war ein Feind des Föderalismus und der Demokratie, aber ein Freund des Zentralismus etc. pp..

Unterlassen Sie Ihre Schurkereien in Form von Verleumdungen und Hetzerei gegen mich.

Glauben Sie etwa das wirkliche Demokraten gegen den Föderalismus sind?
Der Föderalismus ist integraler Bestandteil des GG und wurde für Deutschland von den Alliierten als Lehre aus der Vergangenheit Deutschlands festgelegt.
Siehe GG: Artikel 23, 79

Zitat:

Art 79
(1) Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt. Bei völkerrechtlichen Verträgen, die eine Friedensregelung, die Vorbereitung einer Friedensregelung oder den Abbau einer besatzungsrechtlichen Ordnung zum Gegenstand haben oder der Verteidigung der Bundesrepublik zu dienen bestimmt sind, genügt zur Klarstellung, daß die Bestimmungen des Grundgesetzes dem Abschluß und dem Inkraftsetzen der Verträge nicht entgegenstehen, eine Ergänzung des Wortlautes des Grundgesetzes, die sich auf diese Klarstellung beschränkt.

(2) Ein solches Gesetz bedarf der Zustimmung von zwei Dritteln der Mitglieder des Bundestages und zwei Dritteln der Stimmen des Bundesrates.

(3) Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.05.2018 06:39.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.827 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2018 ~ 06:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1713 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917068
gelesener Beitrag - ID 917068


Zitat:
Meta hat am 13. Mai 2018 um 06:30 Uhr folgendes geschrieben:
Ehe Sie hier solchen Blödsinn ablassen und damit den Sachverhalt verdrehen wollen, sollten sie sich erst


Ganz allgemein:
Nur ein Forum Mitglied schreibt hier permanent Blödsinn und verdreht Tatsachen.
Du Meta.

Da wir alle noch davon ausgehen, dass du deinen Blödsinn nicht aus einer geschützen Anstalt heraus hier in dem Forum veröffentlichst, müssen wir annehmen, dass du es tatsächlich so meinst.
Deshalb ist der von dir verfasste Blösinn unverzeilich, menschenverachtend und hetzend.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.05.2018 07:08.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2018 ~ 07:49 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917070
gelesener Beitrag - ID 917070


https://www.epochtimes.de/politik/welt/i...625.html?text=1
Zitat:

Iran ist seit über 10 Jahren Atommacht

Iran Deal von Anfang an eine Farce

Von Andreas Lilge12. May 2018 Aktualisiert: 12. Mai 2018 22:48

Der Iran-Deal gab nur den offiziellen Teil der iranischen Nuklearanlagen zur Kontrolle frei und schloss die Kontrolle militärischer Anlagen komplett aus. Nach Aussagen von Hans Rühle (Bundesverteidigungsministerium und später bei der NATO tätig) war der Iran-Deal von Anfang an eine Farce. Der Iran war bei Abschluss des Deals schon seit 10 Jahren im Besitz von Atombewaffnung.
#
ff
Problemlösen durch Totschweigen

Der militärische Teil der Nuklearforschung- und entwicklung lief von vornherein im Geheimen unter der Führung der Revolutionsgarden ab. Die geheimen Beschaffungsmaßnahmen für Atomtechnik wurden nach Erkenntnissen verschiedener westlicher Dienste ausschließlich von Angehörigen der Revolutionsgarden durchgeführt.
#
ff
Iran testet in Nordkorea seine Gefechtsköpfe

Hinweise der Dienste, dass der Iran sich Konstruktionsunterlagen und Material für die moderneren und effektiveren P2 Zentrifugen beschafft hatte, fanden bei den Verhandlungen keine Berücksichtigung.
#
ff
Obama verpflichtete Geheimdienste zum Schweigen

Der damalige Präsident Obama, der schon bei seinem Amtsantritt verkündete: „Kein Krieg mit Iran, keine iranische Nuklearwaffe“ hatte das Ziel, unbedingt einen Deal mit dem Iran abzuschließen.
#
ff
Quelle: Irans geheimer Weg zur Bombe

Weitere Artikel zum Thema:
Iran Deal: Die Fakten sprechen für die Kündigung – Warum hält das EU-Establishment daran fest?

Iran-Konflikt: USA verhängen neue Sanktionen wegen Terrorunterstützung – UN-Chef warnt vor einem „Flächenbrand“

USA verhängen Sanktionen gegen Finanznetzwerk von iranischen Garden

Nun ist auch klar warum der Raketenschild der USA in Europa so wichtig ist. Wir wurden Jahrelang darüber getäuscht.


https://www.epochtimes.de/politik/welt/h...n-a2432862.html
Zitat:

Hardliner des Mullah-Regimes droht mit Zerstörung von israelischen Städten
Epoch Times12. May 2018 Aktualisiert: 12. Mai 2018 18:22

Irans Ober-Mullah Ajatollah Ahmad Chatami hat mit der Zerstörung von israelischen Städten gedroht. Chatami gilt innerhalb des Mullah-Regimes als besonders berüchtigter Hardliner.

Der iranische Ajatollah Ahmad Chatami hat mit der Zerstörung von israelischen Städten gedroht. Sollte sich Israel „töricht“ verhalten werde der Iran Tel Aviv und Haifa auslöschen.

Das sagte der islamische Geistliche in seiner vom Staatsfernsehen übertragenen Predigt zum Freitagsgebet. Zudem betonte er, der Iran werde trotz des Drucks des Westens seine Raketenstreitmacht weiter ausbauen. Die Anhänger des Hardliners applaudierten seiner Rede und skandierten „Tod Amerika“ und Tod Israel“.
#
ff
Lieberman: „Sollte der Iran Tel Aviv angreifen, werden wir Teheran treffen“
Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman sagte am Donnerstag dem saudi-arabischen Nachrichtenportal „Elaph“: „Israel will keinen Krieg (…), aber sollte der Iran Tel Aviv angreifen, werden wir Teheran treffen.“

Liebermans Äußerungen sind Ausdruck der wachsenden Spannungen zwischen beiden Ländern, die durch den syrischen Krieg angeheizt werden. Dort kämpfen iranische Milizen an der Seite von Staatschef Bashar al-Assad. Israel hat nach syrischen und russischen Angaben mehrfach Ziele in Syrien angegriffen und dabei iranische Kämpfer ins Visier genommen.

Der Iran bestreitet das Existenzrecht Israels und hat öfter mit einer Attacke auf Tel Aviv gedroht, wo sich das militärische Hauptquartier Israels befindet. Lieberman sagte, Israel werde jeden Vorposten in Syrien angreifen, in dem sich der Iran militärisch festsetze: „Wir werden das nicht erlauben, egal was es kostet.“
#
ff
Merkel und Putin für Erhalt des Atomabkommens

Die Lage eskaliert, da US-Präsident Donald Trump das umstrittene Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt hat.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der russische Präsident Wladimir Putin haben sich nun für den Erhalt des Abkommens ausgesprochen.

In einem Telefonat bekräftigten beide am Freitag, dass Deutschland und Russland auch nach dem US-Ausstieg aus dem Abkommen daran festhalten wollten, wie Regierungssprecher Steffen Seibert mitteilte.
#
ff
Siehe auch:
Iran ist seit über 10 Jahren Atommacht – Iran Deal von Anfang an eine Farce

Iran Deal: Die Fakten sprechen für die Kündigung – Warum hält das EU-Establishment daran fest?

Iran-Konflikt: USA verhängen neue Sanktionen wegen Terrorunterstützung – UN-Chef warnt vor einem „Flächenbrand“

USA verhängen Sanktionen gegen Finanznetzwerk von iranischen Garden

Die Wirklichkeit ist oft anders als Politiker sie darstellen.

https://www.epochtimes.de/suche?q=Atomma...&sort=relevance



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Mitglied
8.420 geschriebene Beiträge
Wohnort: bei Berlin



13.05.2018 ~ 07:58 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-1931.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
651 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917071
gelesener Beitrag - ID 917071


Zitat:
Meta hat am 13. Mai 2018 um 06:30 Uhr folgendes geschrieben:
...mit der Einstellung Hitlers zum Föderalismus beschäftigen, denn er war ein Feind des Föderalismus und der Demokratie, aber ein Freund des Zentralismus etc. pp..


Die Geschichte eines Hitlers ist genau wie die eines Furzes: Schnell weg, der stinkt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2018 ~ 11:49 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917085
gelesener Beitrag - ID 917085


Wie unschwer festzustellen ist, ist dem nicht so, der stinkt noch immer!
Ihre Verdummungspielchen (Takiya) ziehen nicht, oder hoffen Sie, daß viele darauf reinfallen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Mitglied
8.420 geschriebene Beiträge
Wohnort: bei Berlin



13.05.2018 ~ 20:51 Uhr ~ timabg schreibt:
images/avatars/avatar-1931.jpg FT-Nutzer seit: 11.08.2007
651 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917155
gelesener Beitrag - ID 917155


Zitat:
Meta hat am 13. Mai 2018 um 11:49 Uhr folgendes geschrieben:
Wie unschwer festzustellen ist, ist dem nicht so, der stinkt noch immer!


Da haben sie ausnahmsweise mal recht! Die AfD und alle anderen, derartigen Parteien stinken.
Doch die meisten Fürze brennen wenn sie sich erstmal an die Luft trauen.
Luft unterstützt die Verpuffung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.05.2018 ~ 06:08 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917182
gelesener Beitrag - ID 917182


Was ist der Unterschied zwischen Gehässigkeit und Haß?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.827 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.05.2018 ~ 07:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1713 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917185
gelesener Beitrag - ID 917185


Zitat:
Meta hat am 13. Mai 2018 um 07:49 Uhr folgendes geschrieben:
Die Wirklichkeit ist oft anders als Politiker sie darstellen.


Die Wirklichkeit ist immer anders als auf Epochtimes cdargestellt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.05.2018 ~ 08:10 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917199
gelesener Beitrag - ID 917199


http://www.theeuropean.de/doku-mentation...-beendet-werden
Zitat:

14.05.2018
Thesenpapier zu einer humanen und regulierten linken Einwanderungspolitik

Das Sterben im Mittelmeer muss beendet werden.
Dafür müssen die EU-Länder gemeinsam die Möglichkeit eröffnen, Anträge auf Asyl und subsidiären Schutz direkt in Botschaften von Ursprungs- und Transitländern zu stellen.

“DIE LINKE muss konsequent für eine humanitäre Flüchtlingspolitik eintreten. Der Schutz von Menschen in Not, die vor Krieg oder politischer Verfolgung fliehen, kennt keinerlei Einschränkungen. Wir wollen die Wiederherstellung des Asylrechts für politisch Verfolgte (insbesondere eine Überwindung der Dublin- Abkommen und Abschaffung der „sicheren Herkunftsstaaten“) und eine konsequente Anwendung des Nichtzurückweisungsprinzips an den Grenzen von BRD und EU. Der zunehmenden Militarisierung der EU-Außengrenzen wollen wir ein linkes Konzept entgegenstellen sowie unmenschlicher Internierung von MigrantInnen in- und außerhalb Europas einen Riegel vorschieben. Wir wollen umfassenden subsidiären Schutz für flüchtende Menschen, deren Leben durch Kriege in Gefahr ist.
#
ff
Zur Entlastung dieser Drittstaaten und um in Fällen existenzieller wirtschaftlicher Not (etwa bei Klima- oder Hungerkatastrophen) Menschenleben zu retten, wollen wir Programme zur kontingentierten Aufnahme von Flüchtlingen – wie es sie in der Geschichte der BRD für vietnamesische, jüdische oder syrische Flüchtlinge gab – verstärkt als Instrument nutzen."

Zum Thesenpapier kommen Sie hier

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Dokumentation - Texte im Original, Vera Lengsfeld, Jörg Hubert Meuthen.

Die Lösung ist denkbar einfach, die Kriege müssen durch effektiven Militäreinsatz in Afrika beendet werden, damit dieser Kontinent endlich zur Ruhe kommt. Die Verursacher der Unruhen sind dafür haftbar zu machen.
Als erstes wäre zu klären wer für die Kosten aufkommen soll, darüber wurde bis jetzt nie gesprochen. Es darf nicht geschehen, das dadurch Menschen anderer Länder quasi versklavt werden um für solche Aktionen die Kosten aufzubringen, solche Hilfsaktionen dürfen nicht zur Versklavung der Bevölkerung in den helfenden Ländern führen.

So lange darüber nicht offen gesprochen wird sollten solche Aktionen unterlassen werden, weil sie den Charakter von Strafaktionen gegen die Aufnahmeländer haben, die bei ungerechter Lastenverteilung überfordert und verelendet werden. Ohne einen internationalen Fond in den alle Länder einzahlen müssen sollten davon die Finger gelassen werden, weil ansonsten deren Sozialsysteme zusammenbrechen.

Wo arbeit sich nicht mehr lohnt, da hat es keinen Zweck zu arbeiten.
Zu dieser Erkenntnis könnten sehr schnell die Menschen in den Ländern kommen die zu Sklaven einer Hilfepolitik gemacht werden, welche ihr Leben zerstört.

Hierüber fehlen jegliche politische Abwägungen und die entsprechenden Gespräche mit der Bevölkerung. Eine Vergewaltigung der Bevölkerungen ist eine Politik der Versklavung der betroffenen Länder, sowie eine Genozidpolitik gegen die dort wohnende Bevölkerung.

Solche Aktionen verstoßen gegen das Völkerrecht.

Von einer humanen Einwanderungspolitik kann unter den solchen Verhältnissen nicht gesprochen werden.
Siehe:
https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord
Suche: Genozid Völkerrecht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.05.2018 ~ 05:27 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchtlingspolitik, scheitert EU Beitrag Kennung: 917546
gelesener Beitrag - ID 917546


http://www.theeuropean.de/juergen-fritz/...i-unter-erdogan
Zitat:

17.05.2018
Wie „denken“ Türken über Atheisten?

Mustafa Kemal Pascha (Atatürk), der erste Präsident der 1923 gegründeten Republik Türkei, führte mit strenger Hand von oben herab tiefgreifende Reformen im politischen und gesellschaftlichen System durch. Sukzessive wurde die Türkei in einen modernen, säkularen und europäisch orientierten Staat verwandelt.
#
ff

Aus Atatürk machte Erdogan Aktatürk; so funktioniert der islamische Kult. Es war für Erdogan ein leichtes Atatürk zu den Akten zu legen. So funktioniert Entsekularisierung oder hat daran Jemand noch Zweifel; der lese diesen Beitrag in voller Länge.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (414): « erste ... « vorherige 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 [412] 413 414 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD