online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Bedra, James T. Kirk, Jens626, Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, saltiel, Anja, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Slaverei und unser Wohlstand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Slaverei und unser Wohlstand
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.827 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.04.2018 ~ 08:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1713 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Slaverei und unser Wohlstand Beitrag Kennung: 914882
gelesener Beitrag - ID 914882


Das Verkaufen von Menschen – ein Thema von dem wir dachten, es wäre vorbei, erledigt, abgeschlossen. Es ist wieder da – schlimmer als zuvor.
Hauptakteur?
Unsere westlich-demokratisch-aufgeklärte Welt.
Zitat:
Wir sind Teil einer Gesellschaft, die systematisch auf Kosten anderer lebt. Es gibt heute mehr Sklaven als zur Zeit des Sklavenhandels, auch in Relation zur Gesamtbevölkerung. Ein Beispiel: Palmöl ist das billigste Fett der Welt. Warum? Weil Palmölkonzerne in Indonesien indigenen Völker das Land wegnehmen und illegal Wald niederbrennen können. Also haben die Menschen, die sich nirgends mehr selbst versorgen können, gar keine andere Wahl mehr, als zu miserablen Bedingungen in den Plantagen zu arbeiten.
[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/kultur/interv...ndels-1.3923268]

Es hat sogar mal jemand ausgerechnet, wie viel Sklaven jeder von uns Wohlstandsmenschen der Industrienationen persönlich zu verantworten hat.
Es sind derzeit 60!
Zitat:
Und wie findet man das heraus?
Entweder durch mühsame Einzelrecherche oder ganz bequem bei slaveryfootprint.org, im Internet. Bisschen makaber, dieser "Sklavenrechner", aber der ist sehr verantwortungsvoll konstruiert.


So weit, so schlecht.
Aber wehe, diese Sklaven machen sich auf den Weg nach Deutschland.
Um sich ihren Sklavenhalter hierzulande einmal anzuschauen.
Dann reagieren die deutschen "besorgten" und Wutbürger nicht anders, als die Sklavenhalter im Mittelalter.
Sie sind auch intellektuell keinen Schritt aus dieser Epoche herausgekommen.
Denn sie stellen nicht die Verteilungsfrage und damit die Systemfrage.
Teilen die Reichen in Deutschland mit den Armen in Deutschland?
Teilt das reiche Deutschland mit den ärmeren Ländern in Europa?
Teilt das reiche Europa mit den ärmeren Ländern der Welt?
Oder bauen die Reichen ihre eigenen Abschottungsmauern?
Und glauben ernsthaft, dass sie damit eine bessere Welt erschaffen?

Das wird niemals gut gehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.04.2018 ~ 19:38 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Slaverei und unser Wohlstand Beitrag Kennung: 914940
gelesener Beitrag - ID 914940


Wo ist seit ewigen Zeiten gedenken die Sklaverei zu Hause gastli? Wann und wo lernte das große römische Reich die Sklaverei kennen?
Ist Ihnen bekannt gastli, das die Geschichte in der Bibel, die Geschichte der Sklaverei wiederspiegelt?

Sie kommen nach Europa um sich die Ungläubigen als Sklaven zu unterwerfen, denn wer nicht an Allah glaubt hat kein Recht ein freier Mensch zu sein.

Siehe:
http://www.islam.de/13829.php?q=k%C3%A4mpft+gegen+sie
https://www.atheisten-info.at/downloads/...cht-Muslime.pdf
http://www.faz.net/aktuell/politik/der-k...t-13359933.html


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 25.04.2018 19:49.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.827 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2018 ~ 19:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1713 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Slaverei und unser Wohlstand Beitrag Kennung: 915034
gelesener Beitrag - ID 915034


Meta, deine islamophoben Dummzeug-Tiraden gehören nicht zu diesem Thema.
Las die Spamerei!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2018 ~ 23:04 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Slaverei und unser Wohlstand Beitrag Kennung: 915044
gelesener Beitrag - ID 915044


Schauen Sie sich einfach mal die Geschichte, ohne hier geistlos Anmache zu betreiben, an gastli, dann werden sie erkennen, was es mit dem Apfelbaum im Garten Eden auf sich hat; denn damals galt auch schon:
Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
Wenn Sie der Sache mit der Vertreibung aus dem Paradies nachgehen, werden Sie begreifen warum der Nahe Osten so ist wie er ist.
Jede geschichtliche Entwicklung hat seine Wurzeln, das wußten schon Marx und Engels. Vom dialektischem und historischem Materialismus scheinen Sie vollkommen unbeleckt zu sein. Sie spielen hier den Sozialisten und Marxisten Leninscher Prägung, jedoch Ihr Wissen darüber ist = 0. Sie schreien wie ein Kleinkind Mama ich will das; aber die Zusammenhänge haben Sie bis heute nicht begriffen.

http://www.marx-engels-stiftung.de/Texte...terialismus.pdf

https://www.welt.de/geschichte/article15...lite-waren.html


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 26.04.2018 23:12.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Slaverei und unser Wohlstand

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD