online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, saltiel, Anja, Luftblase, Liesa, kiwi, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Trump verhindert Frieden und Zweistaaten-Lösung im nahene Osten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Trump verhindert Frieden und Zweistaaten-Lösung im nahene Osten
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.12.2017 ~ 16:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1686 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Trump verhindert Frieden und Zweistaaten-Lösung im nahene Osten Beitrag Kennung: 899269
gelesener Beitrag - ID 899269


Zitat:
Presseschau zu Jerusalem "Trump öffnet die Tür zum Frieden" - "Trump erklärt der Welt den Krieg"
Donald Trump hat Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkannt - die Reaktionen darauf könnten in Israel und der arabischen Welt nicht unterschiedlicher ausfallen. Eine Presseschau.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/je...-a-1182151.html]

Der destruktive Irre will die Welt irgendwie schon kaputt bekommen.
Seit gestern zündelt er intensiv im Nahen Osten, indem er etwas so Wahnsinniges tut, das sogar der nicht unbedingt friedensliebende George W. Bush alle sechs Monate durch eine Unterschrift verhinderte, Clinton und Obama sowieso.
Sie alle sorgten stets dafür das entsprechende Gesetz nicht umzusetzen.

Zitat:
Der Erlass für den Sitz der Botschaft bezieht sich auf ein Gesetz aus dem Jahr 1995, in dem der amerikanische Kongress ihre Verlegung beschlossen hatte. Bislang verschoben aber alle Präsidenten die Umsetzung mit der Begründung, dies schade der nationalen Sicherheit. Die Frist wurde immer wieder um sechs Monate verlängert. Trump hatte die Verlegung der Botschaft im Wahlkampf versprochen.
[Quelle: dpa, 06.12.17]

Wir erleben ein Musterbeispiel von Trumps völliger Ignoranz.
Selbst Bush, der immerhin zwei illegale Angriffskriege begann, erkannte nicht offiziell die 1967 im Sechstagekrieg von Israel besetzte heilige Stadt der Araber als Hauptstadt Israels an.
Jeder Achtjährige kann sich ausrechnen, welchen Zündstoff so eine Wahnsinnstat in der ultraleicht entzündlichen Gegend darstellt.

Zitat:
Bevor Donald Trump Präsident der USA wurde, war er im Immobiliengeschäft tätig.
...
Das gilt auch für seinen Schwiegersohn Jared Kushner, der früher Hochhäuser baute und heute ein ranghoher Berater im Weißen Haus ist, von Trump damit beauftragt, Frieden zu schaffen zwischen Israel und den Palästinensern. Und es gilt für Jason Greenblatt, der sein ganzes Berufsleben als Anwalt mit Grundstücken zu tun hatte, bis ihn Trump voriges Jahr zu seinem Beauftragten für internationale Verhandlungen ernannte.
Insofern war die Frage nicht allzu ketzerisch, die der israelisch-amerikanische Medienunternehmer Haim Saban vor einigen Tagen Kushner bei einer Veranstaltung in Washington stellte. Kushner sollte erklären, wie er das hinkriegen wolle mit dem Frieden im Heiligen Land, an dem er seit Monaten bastelt. Und Saban machte keinen Hehl aus seinen Zweifeln: "In der ganzen Gruppe ist kein einziger Nahostexperte", stichelte er. "Ich meine, wie arbeitet ihr mit lauter Leuten, die keine Ahnung von nichts haben? Was macht ihr Jungs?"
[Quelle: https://donotlink.it/X4EG]

Der von keinerlei Bildung belastete Hobbygolfer begreift wieder einmal gar nicht was er anrichtet.
Das er den ohnehin unter seinem Freund Bibi nicht vorankommenden Friedensprozess damit beerdigt, ist Trump egal.
Er ist ein absolut bescheuertes *********.

Auch in Deutschland ist jeder Mensch mit mehr als drei Hirnzellen geschockt von der Entscheidung aus Washington.
Beifall klatschen Trump nur die übelsten rechtsradikalen Islamophoben in Deutschland.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Heute, ~ 07:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1686 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump verhindert Frieden und Zweistaaten-Lösung im nahene Osten Beitrag Kennung: 899859
gelesener Beitrag - ID 899859


Die Show beginnt.
Trump, dieser Bastard und seine zionistischen Arschlöcher...
Und hier in Deutschland interessiert es mal wieder kaum jemanden.
Die einen hetzen gegen Flüchtlinge, die anderen scheißen sich ein vor Selbstzufriedenheit über ihre Flüchtlingshilfe während in Palästina Verbrechen für Verbrechen verübt wird und der Widerstand der Menschen hauptsächlich darin besteht, eben nicht zu gehen.
Palästina braucht unsere Aufmerksamkeit.
Schluss mit Apartheit, Rassismus, Imperialismus! Schluss mit Krieg und Besatzung!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.706 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



Heute, ~ 16:41 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
358 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Trump verhindert Frieden und Zweistaaten-Lösung im nahene Osten Beitrag Kennung: 899889
gelesener Beitrag - ID 899889


Gastli, warum waren Sie gegen das Medianat Weimar? Weil Sie dagegen waren entwickeln die Flüchtlinge in Deutschland das Antigermanentum. Nun werden wir darunter zu leiden haben, weil bald alle Palästinenser zu uns kommen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Trump verhindert Frieden und Zweistaaten-Lösung im nahene Osten

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD