online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.07.2014 ~ 08:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 702005
gelesener Beitrag - ID 702005


TTIP – Ein Industrie-Sommermärchen? BDI fordert mehr Tempo bei Verhandlungen.

Zur vollsten Zufriedenheit des BDI wird der TTIP-Vertrag nach wie vor hinter verschlossenen Türen verhandelt. Und dass Konzerne nunmehr ganze Staaten verklagen können, wenn ihre Profite nicht in erwarteter Höhe abkassiert werden, ist in den Augen des BDI sogar ne ganz tolle Nummer - effizient, schnell und undemokratisch.
Bei so viel Jubel sollte man aber die Rückschläge nicht verschweigen.
Zitat:
Zitat:
Kritik hat der BDI allenfalls gegen diejenigen übrig, die TTIP skeptisch gegenüber stehen: Den Vorwürfen der TTIP-Kritiker fehle oftmals "eine fundierte Basis".

[Quelle: wie oben]



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.07.2014 ~ 07:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 704929
gelesener Beitrag - ID 704929


Zitat:
EU-Kommission
Merkel will Oettinger als Handelskommissar

Bundeskanzlerin Angela Merkel will nach Informationen der WirtschaftsWoche Deutschlands EU-Kommissar Günther Oettinger als Handelskommissar in der neuen EU-Kommission um Präsident Jean-Claude Juncker installieren. „Merkel arbeitet darauf hin, dass Oettinger die Zuständigkeit für Handel bekommt“, heißt es in EU-Kreisen. Damit wäre Oettinger auch Verhandlungsführer für das umstrittene transatlantische Freihandelsabkommen TTIP.

[Quelle: http://www.wiwo.de/politik/europa/eu-kom...r/10219282.html]

Ach du krasse Kacke. Der ehemalige Nazi-Grabredner der nach Brüssel abgeschoben wurde.

Der hier:


Der ideale Verhandlungsführer, der uns vor den hinterfotzigen Amis schützen kann.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.07.2014 ~ 08:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 705029
gelesener Beitrag - ID 705029


Gefährliche Geheimnisse
Wie USA und EU den Freihandel planen


Gesammeltes zum Thema auf den Seiten von 3sat.

TTIP ist der Kampf der Konzerne gegen Arbeitnehmer und Verbraucher, sowie der Kampf des Kapitalismus gegen Demokratie.
Oder noch kürzer: Der Kampf Reich gegen Arm. Klassenkampf eben.
Denn nicht nur die europäischen Bürger werden durch USA-Gesetze unter Beschuss genommen, sondern auch anders herum die US-Bürger.
Mit TTIP wird ein erneutes Rennen gestartet, mit denen Arbeitnehmer- und Verbraucherschutzrechte angegriffen werden. Und zwar nur darum um für die Konzerne [und somit für deren Manager und Multimillionäre] Profite zu sichern.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 23.07.2014 08:57.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.07.2014 ~ 09:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 705329
gelesener Beitrag - ID 705329


So kingt es, wenn sich einen völlig unterwürfige CDU im Analbereich der USA versenkt:
Zitat:
Fast nebenbei könne das Transatlantische Freihandelsabkommen auch einen wertvollen Beitrag dazu leisten, die bestehenden Risse im transatlantischen Verhältnis zu kitten.

[http://www.cdu.de/artikel/peter-tauber-t...uns-deutschland]



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.07.2014 ~ 14:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 705864
gelesener Beitrag - ID 705864


„Was geht mich TTIP an?“
Auswirkungen des geplanten Freihandelsabkommens auf die Kommunen.

Die Europäische Union verhandelt seit Juli 2013 unter Ausschluss der Öffentlichkeit über das Transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP), um „Handelshemmnisse“ mit den USA abzubauen.

Wenn soziale, ökologische, arbeits- und verbraucherschutzrechtliche Standards sowie demokratische Rechte nicht unter die Räder kommen sollen, ist jetzt aktives Handeln gefordert.

Kommt vorbei, informiert euch und diskutiert mit uns zu den Themen:
Demokratie & Rechtsstaatlichkeit, Kultur & Bildung, Verbraucherschutz, Arbeitsrecht, Umwelt- & Naturschutz, Landwirtschaft

13.08.2014, Mittwoch, 19:00 Uhr
Café Nerly, Marktstraße 6, Erfurt


Eine weitere Veranstaltung mit Vertreter_innen aus der Politik ist am 2.September 2014 , 19.00 Uhr ebenfalls im Cafe Nerly geplant.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.08.2014 ~ 10:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 708074
gelesener Beitrag - ID 708074


Zitat:
Der Handelsexperte der LINKEN im EU-Parlament, Helmut Scholz, gehört zu dem guten Dutzend Abgeordneten, die sich künftig in einem Leseraum über den Verhandlungsfortschritt beim Freihandelsabkommen EU-USA (TTIP) informieren dürfen. Seine Erkenntnisse muss er aber für sich behalten. Nicht einmal mit seinen Parteikollegen darf er sich darüber unterhalten.

[Quelle: http://www.neues-deutschland.de/artikel/...bgeordnete.html]

Ein Interview das man lesen sollte.

Ich hoffe, dass sich Menschen finden werden, die das Schweigen rechtzeitig brechen und Iformationen preisgeben.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.08.2014 ~ 08:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 708265
gelesener Beitrag - ID 708265


Die Süddeutsche Zeitung ruft zur Revolution:
Zitat:
Wenn es um TTIP geht, zieht sich ein Riss durch Europa: Bürger, zivilgesellschaftliche Organisationen, Gewerkschaften und Parlamentarier sehen in sozialen, ökologischen und demokratischen Standards zentrale Errungenschaften. Für den EU-Handelskommissar Karel De Gucht sowie Lobbyisten von multinationalen Unternehmen sind es "lästige nichttarifäre Handelshemmnisse", die es möglichst schnell für den unbegrenzten Markt zu schleifen gilt. Die Europäer müssen endlich aufwachen und aktiv werden.

Weiterlesen

Wie ich im Beutrag oben schon geschrieben hatte, wird TTIP weiterhin hinter verschlossenen Türen verhandelt. Allerdings ist das Abkommen mit Kanada gerade fertig ausgehandelt. Und es ist schön zu sehen, dass wenigstens eine Partei die sofortige Veröffentlichung fordert.

Zitat:
Nun muss die Bundesregierung beweisen, wie ernst ihr Transparenz, demokratische Beteiligung und die Ablehnung von Schiedsgerichten sind. Der Text muss sofort allen Bundestagsabgeordneten und der breiten Öffentlichkeit zur kritischen Prüfung zugänglich gemacht werden - nicht zuletzt, weil der Inhalt von CETA auch die Blaupause für das höchst umstrittene TTIP-Abkommen mit den USA ist und das Abkommen schon am 26. September auf dem EU-Kanada-Gipfel paraphiert werden soll. Außerdem erwarte ich, dass sich die Bundesregierung klar gegen das Abkommen positioniert, sollte es ein Investitionsschutzabkommen enthalten oder auf andere Weise demokratisch gesetzte Normen etwa im Arbeits-, Verbraucher- oder Umweltschutz gefährden. Demokratische Grundrechte, Erhalt politischen Handlungsspielraums und Verbraucherschutz dürfen nicht zur Disposition gestellt werden.


Falls ihr diesen Forderungen begeistert zugestimmt haben solltet, könnt ihr ja mal vorsichtig anklicken, wer tatsächlich eure Interessen vertritt - und ob das nicht schon längst mal ein Kreuz bei der Wahl verdient hätte.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.08.2014 ~ 17:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 708645
gelesener Beitrag - ID 708645


"Das ist ein Anschlag auf die parlamentarische Demokratie"
Heribert Prantl zur Situation der Grundrechte, TTIP und direkte Demokratie.
Interview auf heise.de



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.08.2014 ~ 14:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 709424
gelesener Beitrag - ID 709424


TTIP bietet die historische Chance, neben der NATO eine zweite transatlantische Klammer zu schaffen.

Heumann, der Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik warb am Dienstag im Handelsblatt für das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA.
TTIP und NATO in einem Satz.
Heumann weiß, worüber er spricht.
Auch das Verwenden des Wortes "Klammer" lässt keine schönen Bilder im Kopf entstehen.
Was bezweckt Heumann?
Oder redet er einfach nur so daher?
Beim ersten Lesen dachte ich, dass es Satire ist.
Beim zweiten Lesen dachte ich über das Wort "historisch" nach.
Dann aber schaute ich nach, was diese Bundesakademie macht.
Denn die war mir bis heute unbekannt.
Im Mittelpunkt der Lehre steht der umfassende Sicherheitsbegriff.
Schön.
Leider wird nicht erklärt, was diese Phrase aussagen soll.
Ich versuche das mal:
Kriege weltweit führen, Europa zerstören, Völker unterdrücken, Profite machen.
Das Impressum beseitigt dann letzte Zweifel:
Anbieter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Bundesministerin der Verteidigung.
Die Angriffs-Uschi ist überall.
Verdammte Kacke.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.08.2014 ~ 09:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1864 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern Beitrag Kennung: 711019
gelesener Beitrag - ID 711019


Die LINKE deckt auf:
Bundesregierung will TTIP durchdrücken

Gabriel macht gerade noch den Hampelmann, indem er "mehr Transparenz" beim Freihandelsabkommen TTIP fordert. Doch inzwischen hat sich seine "Grosse Koalition" längst darauf eingerichtet, die europaweite Bürgerinitiative gegen TTIP im EU-Parlament lachend zu ignorieren.

UPDATE: Das Portal "Netzpolitik" hat auch noch Lesenswertes zum Thema Freihandelsabkommen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (12): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Freihandelsabkommen TTIP stoppen und verhindern

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD