online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Begnadigung für Snowden? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Begnadigung für Snowden?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



10.06.2013 ~ 23:14 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
643 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Begnadigung für Snowden? Beitrag Kennung: 636428
gelesener Beitrag - ID 636428


PRISM: Tausende setzen sich für Begnadigung Snowdens ein

Mehr als 22.000 US-Bürger haben sich bis Montagnachmittag (Ortszeit) mit ihrer Unterschrift unter eine Petition an das Weiße Haus für eine Begnadigung von Edward Snowden eingesetzt. Die Aktion für den Ex-Geheimdienstmitarbeiter, der Informationen zu Überwachungsprogrammen der Regierung an Medien weitergegeben hatte, war am Sonntag auf der Webseite des Weißen Hauses gestartet worden. Snowden sei ein Nationalheld und solle für Verbrechen, "die er im Zusammenhang mit dem Verrat der geheimen Überwachungsprogramme des NSA begangen hat, begnadigt werden", lautet der Text.
Quelle: ZDF-Nachrichtencenter http://www.heute.de



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



12.06.2013 ~ 23:43 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
643 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 636836
gelesener Beitrag - ID 636836


NSA-Chef verteidigt Rechtmäßigkeit von Überwachungsprogrammen

Der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hat die Rechtmäßigkeit seiner umstrittenen Überwachungsprogramme verteidigt. Diese seien "strikten Richtlinien" unterworfen und stünden unter "rigoroser Aufsicht", sagte NSA-Chef Keith Alexander bei der Anhörung. "Wir operieren in einer Weise, die sicherstellt, dass wir das Vertrauen der US-Bevölkerung behalten." Zwei Zeitungen hatten die Existenz des Spähprogramms Prism aufgedeckt, bei dem die NSA die Nutzerdaten großer Internetkonzerne wie Google, Facebook und Microsoft auswertet.
Quelle: ZDF-Nachrichtencenter http://www.heute.de



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



24.06.2013 ~ 01:00 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 638725
gelesener Beitrag - ID 638725


US-Informant Snowden: Entwischt

Vielleicht ereilt ihn ja dann dort irgendwann ein mysteriöser Tod... Aber sicher erst wenn man dessen Anwesenheit in Ecuador weidlich politisch ausgenutzt hat. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.076 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.06.2013 ~ 07:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 638857
gelesener Beitrag - ID 638857


Amnesty International weist darauf hin, dass es eine Menschenrechtsverletzung ist, dass die USA Snowdens Pass ungültig gemacht haben.
Was kümmert die USA die Menschenrechte?

Es ist seit vielen Jahren bekannt, dass die Dienste alles an Daten abgreifen, was ihnen technisch möglich ist. Und jetzt kommt Snowden und plötzlich sind alle schockiert. Schockiert!
Die Briten hören nicht nur alles ab, die hören auch uns ab!
Also damit konnte ja wohl niemand rechnen!
Popcorn.

Von einer "diplomatischen Blamage für die USA" oder "Blamage für Obama" konnte man allerorten lesen. China, Russland, Kuba und Ecuador hätten die Vereinigten Staaten vorgeführt. Der "Verräter" komme wohl um eine Verhaftung herum, unkte es aus dem Äther.
Was für eine Sprache: Blamage, Verräter! Blamabel ist viel mehr dieser Verrat an objektiver Berichterstattung, dem sich die deutsche Medienlandschaft da ungeniert hingibt.

Pfui!

Snowden ist ein Held.
Verräter sind diese Mainstream-Journalisten der Konzernmedien.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 25.06.2013 07:33.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



25.06.2013 ~ 22:31 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 639015
gelesener Beitrag - ID 639015


Zitat:
gastli hat am 25. Juni 2013 um 07:27 Uhr folgendes geschrieben:
Snowden ist ein Held.


Aber doch nur weil Leute wie du ihn dazu zu machen versuchen. M.E. ist er ein potenzieller Selbstmörder und solche Menschen sind niemals Helden.

Momentan scheint es ihm in Russland zu gefallen, sofern der dortige Geheimdienst ihn nicht gar in der Mangel hat. Zutrauen würde ich es denen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.076 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.06.2013 ~ 10:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 639153
gelesener Beitrag - ID 639153


Der Bote des Unheils wird geköpft und nicht der Unheilverursacher. Und unsere jämmerlichen Medien machen das mit.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



30.06.2013 ~ 01:47 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 639474
gelesener Beitrag - ID 639474


Die Angelegenheit gerät augenscheinlich zur Posse.

Russland meint Snowden niemals hätte einreisen lassen wenn die USA sie früher über den Passentzug des Snowden informiert hätte und Ecuador könne über Asyl nur entscheiden wenn dieser auf ecaudorianischem Gebiet wäre. Werden sie dessen nun überdrüssig oder ist der Druck aus den USA zu groß?

Snowden selbst ist gar zur Rückkehr nach den Staaten bereit, knüpfe dies aber an bestimmte Bedingungen wie sein Vater offiziell erklärte. Auch fühle sich Snowden von WikiLeaks massiv unter Druck gesetzt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.076 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.07.2013 ~ 08:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 639731
gelesener Beitrag - ID 639731


[ZDF]
Gauck zog den Vergleich zur Bundeswehr: Jeder einzelne Soldat habe das Recht zu widerstehen, wenn Menschenrecht gebrochen werde. „Wir haben keinen Kadavergehorsam." Für "puren Verrat", so Gauk, "oder die Überschreitung von Verpflichtung, die man selber eingegangen hat und mit seiner Unterschrift besiegelt hat, dafür habe ich kein Verständnis."

* So sieht es der "Freiheitskämpfer" und Regime-Apologet Gauck. der ist noch schlimmer las man annehmen kann.
Wenn ein BW-Soldat sich weigert, ein am Boden liegendes unbewaffnetes Kind zu erschießen, dann ist der einer der Guten.
Snowden, das ist doch bloß ein Verräter, das hätte der sich halt vorher überlegen müssen, bevor er eine Geheimhaltungsverpflichtung unterschreibt. Dann muss er ewig schweigen über die Dinge, die er in Erfahrung bringt. Da soll jeder ewig darüber schweigen egal wie furchtbar es ist, welches Unrecht begangen wird.
Pfui Gauck.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.076 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.07.2013 ~ 13:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1751 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 640459
gelesener Beitrag - ID 640459


Wie Golem berichtet haben international agierende Terrorbanden den Luftverkehr erheblich gestört.

Weil der NSA-Whistleblower an Bord der bolivianischen Präsidentenmaschine vermutet wurde, soll ihr der Überflug über Frankreich kurzfristig verweigert worden sein. Die Maschine musste aus Treibstoffmangel in Wien landen.
...
Die Sperrung des französischen Luftraums sei von den USA befohlen worden, die den NSA-Whistleblower an Bord vermuteten und die Maschine so zur Zwischenlandung zwingen wollten.




Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



03.07.2013 ~ 16:08 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
716 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Begnadigung für Snowdens? Beitrag Kennung: 640494
gelesener Beitrag - ID 640494


Da hat der bolivianische Präsident Morales aber richtig Glück jedenfalls kann man das so mancher Schlagzeile wie in der Frankfurter Allgemeinen entnehmen die titelt so "Boliviens Präsident Morales darf nach Hause fliegen"

Um es mal auf den Punkt zu bringen was die USA von Recht und Gesetz halten hat man jetzt eindeutig bewiesen und die EU wird zum willigen Handlager degradiert. Würden andere Staaten in dieser Form mit dem Amerikanischen Präsidenten verfahren, wären sie schon einmal ganz schnell in "der Achse des Bösen" gelandet. Für mich war das eine Geiselnahme, durch die Geheimdienste.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Begnadigung für Snowden?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD