online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (45): « erste ... « vorherige 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Moon
geschriebene Beiträge



10.01.2013 ~ 20:12 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit:
10 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 605007
gelesener Beitrag - ID 605007


Zitat:
gastli hat am 10. Januar 2013 um 17:26 Uhr folgendes geschrieben:
Nein.
Kirchen sind architektonische Glanzleistungen die von vielen ehrbaren Menschen selbst unter Einsatz ihres Lebens erbracht wurden.

Das ist eine Spitzfingigkeit ... du weisst genau das ich nicht die Gebäude gemeint habe.

Zitat:
gastli hat am 10. Januar 2013 um 17:26 Uhr folgendes geschrieben:
Was ich absolut nicht mag ist der Missbrauch dieser Gebäude unter Ausnutzung des Glaubens von ehrlichen Menschen für den Missbrauch.
Die wissentliche Duldung und Verschleierung dieser Verbrechen durch die Führung der katholischen Kirche ist die Potenzierung der Verbrechen. ...


Wieso werden diese Gebäude missbraucht? Sie wurden zu Ehren Gottes, zur Andacht und des Gebetes errichtet und genau zu diesem Zweck werden sie bis heute auch genutzt, in ihnen wird ja keine Parteiversammlung der Linken abgehalten. DAS wäre ein Missbrauch.

Wieso wird der Glauben für den Missbrauch genutzt? Steht in der Bibel das es die Pflicht der Geistlichen ist Kinder zumissbrauchen, oder steht dort das sie straffrei ausgehen, wenn sie soetwas begehen? Ich glaube nicht!
Soetwas ist eine Sünde und die wird von keinen Gott toleriert.

Kinderschänder gibt es leider in allen Bevölkerungschichten und deshalb ist es verkehrt sich hier nur auf die Kirche "einzuschiessen" und vergesse nicht: die meisten sexuellen Übergriffe werden im familiären Umfeld begangen.

Die Kirche und das ist das Einzige wo ich dir Recht gebe, verschleiert und klärt nicht genug diese Fälle auf und sie sollten von diesen unsinnigen "Zölibat" Abschied nehmen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Mitglied
795 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



11.01.2013 ~ 06:48 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
108 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 605102
gelesener Beitrag - ID 605102


Zitat:
...das zeigt doch, dass möglicherweise – so ist der Eindruck im Moment – die Kirche am Ende die Hand darauf haben wollte, darauf, was soll wirklich veröffentlicht werden und was nicht an Erkenntnissen, die gewonnen werden.

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesministerin der Justiz

Sehr geehrte Frau Justizministerin,
haben sie etwa wirklich daran geglaubt, dass ein gutorganisierter Kinderfickerring wie Teile dieser kath. Kirche es offensichtlich sind irgendein Interesse an irgendeiner Aufklärung gehabt hätte? Oder wollen sie uns nur glauben machen, dass sie das geglaubt haben?
Tun sie als Justizministerin lieber etwas gegen die diversen rechtlichen Sonderbehandlungen dieser menschenverachtenden kriminellen Organisation und leisten sie einen Beitrag dazu, dass die Schuldigen nicht noch nicht mit Geldern und Ehrungen überhäuft, sondern in den Knast gesteckt werden!

Zitat:
Evangelisch oder Katholisch?
Vergewaltiger gibt es überall, unter den Heterosexuellen sowie unter den Homosexuellen beiderlei Geschlechts.


Sehr richtig.
Deshalb bitte ich darum das diese Fälle von Missbrauch in eigenen Themen behandelt werden.
Dieses Thema beschränkt sich auf: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche.
Danke, nameless, die das gern übernimmt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Mitglied
795 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



11.01.2013 ~ 06:55 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
108 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 605104
gelesener Beitrag - ID 605104


Zitat:
"Meta"
So kommt es im kirchlichen Milieu nicht vordergründig zu aggressiven Handlungen aber eben zu Gewalthandlungen gegenüber ängstlichen Menschen. Das macht die Situation für Kinder welche auf Vertrauen angewiesen sind gefährlich. Ich vermute mal das in diesem Bereich die Mißbräuche stattfinden, es trifft sozusagen schwache und wehrlose Kinder, welche nicht genügend durch ihre Eltern aufgeklärt sind.


Sie werden von ihren gläubigen unglaublich ******* Eltern höchstpersönlich in die Missbrauchs-Hölle geschickt!


*** Änderung durch FT-Team - Beitrag verstößt gegen eine Forum-Regel ***
7. Sei freundlich zu den Anderen




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.02.2013 ~ 08:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 609735
gelesener Beitrag - ID 609735


Die Katholische Kirche versucht es mit der Opfermasche.
Kölns Erzbischof macht in der Gesellschaft eine katholikenfeindliche Stimmung aus, die Tapferkeit verlange. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken pflichtet ihm bei.
Ja alles klar Katholische Kirche, IHR seid die Opfer. Nicht die missbrauchten Kinder, die als Hexen verbrannten Menschen, die Opfer der Kreuzzüge, die Millionen sonstigen Opfer eurer Schreckensherrschaft über Menschen....
Das alles zu ignorieren verlangt keine Tapferkeit. Das verlangt vollkommene moralische und ethische Verkommenheit. Und davon habt ihr mehr als die Menschen noch ertragen können.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



09.02.2013 ~ 10:59 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 609745
gelesener Beitrag - ID 609745


Wir wollen mal die "Kirche im Dorfe" lassen.
Wo gibt es den in der Gegenwart noch die Schreckensherrschaft der Kirche hää?
Entweder man geht rein, oder man geht raus. Ja
Es hauen doch schon ein großes Teil ab. Ja
Wollen wir den hier Geschichtsbücher schreiben weil raus gekommen ist, was raus kommen musste?

Hätte dem Meisner seine Mutter die Pille genommen, läge er jetzt in der Klärgrube. großes Grinsen
Damit wäre das geklärt. großes Grinsen

Das bedeutet aber nicht gleich, das alle welche die Kirche verlassen nicht mehr gläubig sind.
Was Kinder anbetrifft, Max und Moritz, Gebrüder Grimm, oder die Bibel alle sind entsprechen dem Alter Lehrreich. Vor allem die 10 Gebote wenn man sie als Vorbild nimmt.
Meine Mutter hat immer gesagt, ihr könnt alles in der Scheune machen nur kein Feuer, also habe ich alles probiert. großes Grinsen großes Grinsen

Aber wie in jeder Partei gibt es solche und andere.

Es soll ja auch "Linke" Murmelgänger geben. Ja

Also jedem "Tierchen sein Pläsierchen." Ja


Frettchen.



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 09.02.2013 11:02.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.539 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.03.2013 ~ 10:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1866 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 614887
gelesener Beitrag - ID 614887


ZDF - 04.03.2013 - 20:15 Uhr
"Und alle haben geschwiegen"
Im Mittelpunkt des Filmes steht die junge Luisa, die Anfang der 60er Jahre wegen der Erkrankung ihrer alleinerziehenden Mutter von den Behörden in die Obhut eines kirchlichen Kinderheims geschickt wird. Hier erfährt sie die ganze Härte des Systems, wird seelisch und körperlich misshandelt.

* Schläge im Namen des Herrn.
Religiöser Terror gegen Kinder.
Keine Hilfe für die Opfer.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   Zeige kritiker auf Karte FT-Mitglied
1.436 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.03.2013 ~ 22:24 Uhr ~ kritiker schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 615042
gelesener Beitrag - ID 615042


Zitat:
"Und alle haben geschwiegen"


habe mir diese schandtaten dieser "göttlichen verbrecher" bis zum schluß angesehen und bin nun in meiner ansicht bestätigt! mir fehlen ganz einfach die worte angesichts solcher verbrechen. ich wünsche jedem kirchenmitglied gleiche erfahrungen! vielleicht hört dann dieser wahnsinn auf!
die hoffnung stirbt immer zuletzt!
bis dann



Nutzersignatur
"Earlier were patriots in the government and criminals in prison. But now, the times have changed."
(unknown from the www)


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



04.03.2013 ~ 22:29 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 615044
gelesener Beitrag - ID 615044


Zitat:
gastli hat am 04. März 2013 um 10:10 Uhr folgendes geschrieben:
ZDF - 04.03.2013 - 20:15 Uhr
"Und alle haben geschwiegen"
Im Mittelpunkt des Filmes steht die junge Luisa, die Anfang der 60er Jahre wegen der Erkrankung ihrer alleinerziehenden Mutter von den Behörden in die Obhut eines kirchlichen Kinderheims geschickt wird. Hier erfährt sie die ganze Härte des Systems, wird seelisch und körperlich misshandelt.

* Schläge im Namen des Herrn.
Religiöser Terror gegen Kinder.
Keine Hilfe für die Opfer.


Ich habe es gesehen und frage mich wo war die Kontrolle und Obhutsflicht des Staates?
Warum laufen Täter von der Ekelhaften Bande immer noch frei -rum?
Es werden sich doch wohl noch Opfer finden die nichts mehr zu verlieren haben und das Gesetz in ihre Hand nehmen.
Im Namen des Herren, eine Täter-liste ordentlich abarbeiten,.. kann ich dazu nur sagen.
Wäre ich Betroffener, so wahr mir Gott helfe, ich brauchte keine Kommission zur Schadensregulierung.

Frettchen.



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
geschriebene Beiträge



04.03.2013 ~ 22:32 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
FT-Nutzer seit:
10 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 615046
gelesener Beitrag - ID 615046


Zitat:
kritiker hat am 04. März 2013 um 22:24 Uhr folgendes geschrieben:

ich wünsche jedem kirchenmitglied gleiche erfahrungen!


Mir ist seit langem klar was für ein mieser Typ du bist!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von RudiRatlos: 04.03.2013 22:33.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   Zeige kritiker auf Karte FT-Mitglied
1.436 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.03.2013 ~ 23:04 Uhr ~ kritiker schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche Beitrag Kennung: 615052
gelesener Beitrag - ID 615052


Zitat:
RudiRatlos hat am 04. März 2013 um 22:32 Uhr folgendes geschrieben:
Mir ist seit langem klar was für ein mieser Typ du bist!


versuch doch erst mal zu denken, bevor du blind um dich schlägst! im beleidigen bist du ja schon der beste! aber du bist ja für dein tun nicht zuständig, du wirst ja von "oben" gesteuert smile
du bist eben auch geschädigt!
bis dann



Nutzersignatur
"Earlier were patriots in the government and criminals in prison. But now, the times have changed."
(unknown from the www)


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (45): « erste ... « vorherige 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Leben & Religion » Sexueller Missbrauch und Gewalt in der katholischen Kirche

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD