online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Was sonst noch geschah. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (47): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was sonst noch geschah.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.05.2010 ~ 00:47 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 408099
gelesener Beitrag - ID 408099


Im russischen Parlament gibt es einen neuen Skandal: 449 Abgeordnete stimmten angeblich für eine Gesetzesnovelle zu Alkoholfahrten ab – dabei waren nur 88 Parlamentarier anwesend.

Zu dumm wenn man sich dabei filmen läßt großes Grinsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.05.2010 ~ 08:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 408124
gelesener Beitrag - ID 408124


Positiver Trend seit 10 Jahren.

Im Jahr 2000 hatte die CDU noch etwa 616.000 Mitglieder. Im Februar 2010 waren es nur noch 518 284 CDU-Mitglieder. Damit hat die CDU seit Merkels Antritt als Bundesvorsitzende knapp 100 000 Mitglieder verloren.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.05.2010 ~ 08:42 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 408126
gelesener Beitrag - ID 408126


Die haben halt auch mit dem Pillenknick zu kämpfen, was oben wegfällt wächst da unten eben nicht so fix nach; also mal nicht überbewerten. Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.05.2010 ~ 09:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 408139
gelesener Beitrag - ID 408139


UPDATE zu: Was sonst noch geschah.

Russland hat das mit der Demokratie und den Wahlen schnell gelernt. Von den Amis.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.05.2010 ~ 09:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 408569
gelesener Beitrag - ID 408569


Eine schöne Aktion aus den Reihen der Kirche.
Bei den Ordensleute für den Frieden vertritt man die berechtigte Meinung, dass der Kapitalismus über Leichen geht.

Die «Initiative Ordensleute für den Frieden» forderte vor dem Hauptsitz der Deutschen Bank in der Taunusanlage: «Her mit den Milliarden!»
Pater Gregor Böckermann, der Vorsitzende der Initiative, verlangte zeitgleich auf der Hauptversammlung der Bank in der Festhalle, dass Vorstandschef Josef Ackermann einen Scheck über fünf Milliarden Euro unterschreiben solle – als Ausgleich für die Bürger Frankfurts. Die Kommunen litten unter der Sparpolitik, und die Finanzkrise habe bislang weltweit 400 000 Kinder das Leben gekostet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



31.05.2010 ~ 11:31 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 408872
gelesener Beitrag - ID 408872


Das "Blau Kreuz" hat Jubiläum. Das ist eine Anlaufstelle für Alkoholkranke.

Ich habs auch ohne die geschafft. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.06.2010 ~ 18:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409479
gelesener Beitrag - ID 409479


Eine seltsame Krankheit oder wohl eher ein seltsamer Virus hat Deutschland befallen. Der Virus führt zu Spitzenpolitiker-Sterben. Ne nicht echt nur in ihrer Funktion alös Darsteller eines Amtes. Erst Koch nun Köhler.
Woher stammt der Virus fragen sich die Experten. Der Verlauf der Krankheit nach Befall lässt die Partei-Freunde und die System-Medien im Ungewissen. Das Spitzenpolitiker-Sterben kommt spontan. Keiner der Befallenen zeigte irgendwelche Symptome. Jede Wiederbeatmung der hingeworfenen Funktionen versagten. Dabei sind Politiker schon von Natur aus mit einer dicken Fell und Bevölkerungsresistenz ausgestattet. Selbst offensichtliche Lügen oder Parteispenden-Affären machern ihnen nichts aus oder haben ihr Immunsystem geschwächt.
Normal verläuft bei ihnen die Krankheit in Phasen. Es gibt eine "ichweißvonnichts" Phase. Fast immer kommt danach die "ichwerdeverleumdet" Phase bis zum fortgeschrittenem Stadium der Krankheit in der "ichhabedochnurimInteressedesLandesgehandelt" Phase. Der Verlauf der Krankheit zieht sich über Monate hin und vielfach tritt nach dem etwas Gras über die Sache gewachsen ist und der Michel alles vergessen hat Besserung ein. Manche Politiker scheinen aber eine Teflonhaut zu besitzen. Dort prallen die Angriffe der Gegner direkt ab. Diese Haut wurde auf Titten-Wahlkampf-Plakaten schon gesichtet.
Man vermutet der Virus der zum Spitzenpolitiker-Sterben führt wurde in den Gen-Laboren der Zentralbanken entwickelt. Der Virus-Stamm ist im Rahmen der Griechenlandkrise und Eurokrise mutiert. Ês war eine 750 Milliarden EUR Impfung notwendig um die weitere Ausbreitung zu stoppen. Wie gesagt, man weiß es nicht genau woher das Virus kommt. Vermutlich ist die Merkel wegen ihrer Teflonhaut immun. Ihre Kälte und Gefühlslosigkeit bei bei beiden Rücktritten, die durch den Virus der zu Spitzenpolitiker-Sterben von Spitzenpersonal aus ihrem schwarzen Block führte, legt diesen Schluss nahe.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



01.06.2010 ~ 18:14 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409487
gelesener Beitrag - ID 409487


Zitat:
RudiRatlos hat am 31. Mai 2010 um 11:31 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Blau Kreuz" hat Jubiläum. Das ist eine Anlaufstelle für Alkoholkranke.

Ich habs auch ohne die geschafft. Ja


Das ist aber nicht Schick.
Saufen bis der Arzt kommt ist Affen Geil.
Und das zum ermäßigtem Mehrwertsteuersatz in der Kneipe von Guido oder seiner Freundin. großes Grinsen

Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 01.06.2010 18:15.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
phoenix
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.06.2010 ~ 18:47 Uhr ~ phoenix schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409505
gelesener Beitrag - ID 409505


Zitat:
RudiRatlos hat am 31. Mai 2010 um 11:31 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Blau Kreuz" hat Jubiläum. Das ist eine Anlaufstelle für Alkoholkranke.

Ich habs auch ohne die geschafft. Ja


wieso?? ich dachte das ist "Malteserkreuz" Ja großes Grinsen

Gruß phoenix



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



01.06.2010 ~ 19:11 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409516
gelesener Beitrag - ID 409516


Gut Phoenix, gegen den Faschisten, habe ich auch nichts ein zuwenden.
Die vernichte ich einfach wenn sie kostenlos sind.




Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



01.06.2010 ~ 19:17 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409521
gelesener Beitrag - ID 409521


Zitat:
Meister hat am 01. Juni 2010 um 18:14 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
RudiRatlos hat am 31. Mai 2010 um 11:31 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Blau Kreuz" hat Jubiläum. Das ist eine Anlaufstelle für Alkoholkranke.

Ich habs auch ohne die geschafft. Ja


Das ist aber nicht Schick.
Saufen bis der Arzt kommt ist Affen Geil. Und das zum ermäßigtem Mehrwertsteuersatz in der Kneipe von Guido oder seiner Freundin. großes Grinsen

Meister


finde ich irgendwie schon geschmacklos betroffenen gegenüber, die ernsthaft in dieser mühle sind oder waren.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



01.06.2010 ~ 19:48 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409529
gelesener Beitrag - ID 409529


Zitat:
strubbel hat am 01. Juni 2010 um 19:17 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meister hat am 01. Juni 2010 um 18:14 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
RudiRatlos hat am 31. Mai 2010 um 11:31 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Blau Kreuz" hat Jubiläum. Das ist eine Anlaufstelle für Alkoholkranke.

Ich habs auch ohne die geschafft. Ja


Das ist aber nicht Schick.
Saufen bis der Arzt kommt ist Affen Geil. Und das zum ermäßigtem Mehrwertsteuersatz in der Kneipe von Guido oder seiner Freundin. großes Grinsen

Meister


finde ich irgendwie schon geschmacklos betroffenen gegenüber, die ernsthaft in dieser mühle sind oder waren.


Ach nein, nach meinem Geschmack ist für Betroffene, Besoffene alles denkbar.
Ein Gläschen in Ehren, kann keiner verwehren.
Ein Glas Rotwein fördert die Denke, so sagen es zumindest die Wissenschaftler.

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.06.2010 ~ 22:13 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409597
gelesener Beitrag - ID 409597


Dann hast Du den Satz von @RudiRatlos nicht verstanden, ließ ihn einfach noch einmal und denke darüber nach, wenn Du Dir Deine Antwort auf @ strubbels Einwurf noch einmal zu Gemühte führst wirst Du feststellen das sie Recht hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.06.2010 ~ 23:58 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409646
gelesener Beitrag - ID 409646


Ich bin auch für meisterliche Weiterbildung...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



02.06.2010 ~ 08:48 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 409689
gelesener Beitrag - ID 409689


Da haben wir aneinander vorbei geschrieben.
Ich habe nicht von der anerkannten Alkoholkrankheit geschrieben.
Wer sich da selber raus zieht hat meine Respekt verdient.
Ich hatte eigentlich das gefährliche Coma Saufen, von Jugendlichen gemeint, welches in Mode gekommen ist.
Deshalb habe ich kein Verständnis für die Mehrwertsteuersenkung, welche an die Kunden doch nicht weiter gegeben wird.
Alkohol kann eigentlich zum Schutz mancher Menschen, nicht teuer genug sein.
In manchen Ländern ist er ja ganz verboten.




Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 02.06.2010 08:52.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.06.2010 ~ 08:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 410238
gelesener Beitrag - ID 410238


Regierungsumsturz am Wochenende? Neuwahlen? FDP exit



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



04.06.2010 ~ 08:35 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 410242
gelesener Beitrag - ID 410242


Nachdem wir nun seit einiger Zeit über die DM-2 verfügen gibts nun sicher auch eine neue Regierung..., alles im grünen Bereich. ich lach mich tot



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.06.2010 ~ 10:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschehen sollte Beitrag Kennung: 412262
gelesener Beitrag - ID 412262


Seid einmal mutig. Singt mal wieder.

Lieb Vaterland, magst ruhig sein,
die Großen zäunen ihren Wohlstand ein.
Die Armen warten mit leerer Hand,
lieb Vaterland!

Lieb Vaterland, wofür soll ich dir danken?
Für Versicherungspaläste oder Banken?
Atomkraftwerke für die teure Wehr
wo Schulen fehlen, Lehrer und noch mehr.

Konzerne dürfen maßlos sich entfalten,
im Dunkeln steh’n die Schwachen und die Alten.
Für Krankenhäuser fehlen dir Millionen,
doch das Geschäft mit Schwarzgeld scheint zu lohnen.


Bevor ihr aber in der Öffentlichkeit diesen Text von Udo Jürgen Bockelmann zur Melodie der deutschen Nationalhymne singt, solltet ihr unbedingt einen Anwalt kontaktieren. Der wird sicher empfehlen, diesen Text nur zu summen und dabei zum Ausdruck euer politischen Abscheu die Faust in der Hosentasche zu ballen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.06.2010 ~ 19:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 412538
gelesener Beitrag - ID 412538


Aufregung in der Halbzeitpause gegen Australien: ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein rutschte heraus, für Miroslav Klose müsse sein Tor ein "innerer Reichsparteitag" gewesen sein. Prompt kam Protest im Internet auf - der Sender verspricht, eine solche Entgleisung werde nicht mehr vorkommen.

Darum mach deutsch die Schei*e.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frank   Frank ist männlich Zeige Frank auf Karte FT-Nutzer
2.501 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



15.06.2010 ~ 00:35 Uhr ~ Frank schreibt:
images/avatars/avatar-939.gif im Forum Thüringen seit: 31.05.2008
7 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 412663
gelesener Beitrag - ID 412663


Zitat:
gastli hat am 14. Juni 2010 um 19:21 Uhr folgendes geschrieben:
Aufregung in der Halbzeitpause gegen Australien: ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein rutschte heraus, für Miroslav Klose müsse sein Tor ein "innerer Reichsparteitag" gewesen sein. Prompt kam Protest im Internet auf - der Sender verspricht, eine solche Entgleisung werde nicht mehr vorkommen.


Zitat:
Auf dem 12. Reichsparteitag der KPD in Dresden im Mai 1929 - dem letzten in der Weimarer Republik - erklärten sie den Kampf gegen den sozialdemokratischen "Sozialfaschismus" zu einem Hauptziel ihrer zukünftigen Politik.
quelle

Bissl gewundert hats mich auch, dass das ZDF so olle Kamellen wie einen Reichsparteitag bringt. Naja, kann schon mal passieren in der Euphorie des großen deutschen Sieges über Australien.
Aber selbst die, die Sport nicht von Politik trennen können, müssten seit heute die Definition des "inneren Reichsparteitages" kennen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



16.06.2010 ~ 00:17 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 412886
gelesener Beitrag - ID 412886


solche Meldungen sind ja sehr passend und sind die "beste" werbung für das top-supi-klasse-bolle wm-tamtam

streik großes Grinsen

den rest überlasse ich den kompetenten verschwörungstheoretikern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
SirBernd    SirBernd ist männlich Zeige SirBernd auf Karte FT-Leitung # Moderator
21.088 geschriebene Beiträge
Wohnort: Remscheid



16.06.2010 ~ 00:52 Uhr ~ SirBernd schreibt:
images/avatars/avatar-2086.jpg im Forum Thüringen seit: 18.09.2007
800 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 412888
gelesener Beitrag - ID 412888


Nu ja, ein bisserl dämlich sind einige Angestellte bzw Profiteure der GEZ schon ...und je öfter, schneller sie ihr Unvermögen zeigen, umso besser *fg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.06.2010 ~ 18:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 413149
gelesener Beitrag - ID 413149


Der Irre des Tages:

[Tagesschau]
Das ist doch wirklich ein Chamäleon, dieser Dirk Niebel: Eben noch ganz seriös und gradlinig die Entwicklungshilfe reformieren - und gleich am nächsten Tag im Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" wieder den lustigen Größenwahnsinnigen geben. Ganz locker aus der Hüfte und ohne Rot zu werden schüttelte unser Entwicklungsminister nämlich folgenden Satz: "Deutschland wird deshalb Weltmeister, weil Deutschland immer nur dann Weltmeister geworden ist, wenn die FDP in einer Bundesregierung gewesen ist." Und er fügte wissend hinzu: "Deswegen hat es auch 2006 nicht geklappt."



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



17.06.2010 ~ 19:04 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 413154
gelesener Beitrag - ID 413154


Lachen lässt sich nur so erkären, dass unsere zweitkönigin guido seine glückshormone so toll verteilt hat

vermessen, vermessen...aber lacher war´s wert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.06.2010 ~ 19:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 413904
gelesener Beitrag - ID 413904


Lacher des Tages: Kai Diekmann ("Bild") soll der Telekom 42.000 Euro Roaming-Gebühren zahlen.
Weil er aus seinem Marokoo-Urlaub gebloggt hat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.06.2010 ~ 17:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 414362
gelesener Beitrag - ID 414362


In Amsterdam gab es so viele antisemitische Übergriffe, dass die Polizei sich jetzt als orthodoxe Juden verkleiden will. Sie sprechen in dem Artikel von "Lockjuden".
Finde ich eine gute Idee.
Sowas sollten wir hier auch mal machen. Unsere Polizisten sollten sich als Lockdemonstranten verkleiden, und sich dann mal ordentlich vermöbeln lassen, und dann die Prügelcops rauskanten. Das wäre mal was!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



25.06.2010 ~ 11:20 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 414460
gelesener Beitrag - ID 414460


Darum geht es aber den Holländern nicht sondern um Atisemitismus, hauptsächlich um antijüdische Angriffe durch hauptsächlich marokkanische Jugendbanden. Aber was sollte man von einem Anzizionisten auch anderes erwarten als das Ummünzen auf angeblich mehrheitlich gewalttätige deutsche Staatsorgane.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.06.2010 ~ 18:51 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415010
gelesener Beitrag - ID 415010


Arbeitgeber verurteilt: Angestellte schufteten für Hungerlöhne

und...es gehören (leider) immer mind. zwei dazu, die das da mitmachen ...


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 29.06.2010 19:14.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



29.06.2010 ~ 19:38 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415016
gelesener Beitrag - ID 415016


Stimmt so nicht @strubbel das ist das Ergebnis der deutschen Arbeitsmarktpolitik, und selbst die Gerichte spielen mit denn, bei solch einem Urteil

Zitat:
Ein Unternehmer zahlte Stundenlöhne von 1,80 Euro und weniger - am Dienstag wurde er nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro verurteilt.

Quelle: OTZ


Lacht man sich krank, der Kerl hat in dem Zeitraum einen Gewinn eingefahren der ihn über die Geldstrafe nur müde lachen lassen dürfte, hier hätte das Gericht den Unternehmer zur Nachzahlung des Differenzbetrages zum Tariflohn verurteilen müssen und zur vollen Übernahme der Sozialbeiträge, dieses Urteil sagt solchen Leuten nur Du kannst ruhig bescheißen 1000,00 Euro Geldbuße hat man in der Portokasse.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.06.2010 ~ 20:05 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415017
gelesener Beitrag - ID 415017


Zitat:
spidy hat am 29. Juni 2010 um 19:38 Uhr folgendes geschrieben:
Lacht man sich krank, der Kerl hat in dem Zeitraum einen Gewinn eingefahren der ihn über die Geldstrafe nur müde lachen lassen dürfte, hier hätte das Gericht den Unternehmer zur Nachzahlung des Differenzbetrages zum Tariflohn verurteilen müssen und zur vollen Übernahme der Sozialbeiträge, dieses Urteil sagt solchen Leuten nur Du kannst ruhig bescheißen 1000,00 Euro Geldbuße hat man in der Portokasse.


dem stimme ich sehr zu Ja

schlimm finde ich aber, dass der mindestlohn nicht für ALLE gilt (also nur für angestellte in anerkannten berufen) wer aber auf anderer basis tätig ist (und da rede ich nicht von der selbständigkeit) und da werden mitbetroffene (namen nenne ich hier nicht) ein liedchen mitsingen.

das ist der eine haken an der sache: es wird für mindestlohn geharkt und hochbeworben und verschwiegen,dass es den nur bedingt gibt. wie gesagt, schließe ich die selbständigkeit aus, denn das ist das eigene "bier"

es gibt aber leute, die sind für die stadt tätig und das für im artikel genannte stundensätze und es gibt leute,die z.B. bei krankentransportgeschichten auch gerade mal einen lacher von stundensatz bekommen. das sind nur zwei beispiele, wo es A keine anstellungsverhältnisse gibt und B dann mit solchen einkommen "abgespeist" werden.

klar, wie gesagt, gehören mindestens 2 dazu, die das mitmachen. ich habe mich aus einem solchen verhältnis gelöst, wenn auch mit herzchenweh, aber die konsequenz musste einfach sein. es ist nämlich zermürbend, wenn es nicht koscher abläuft und dann orientiert man sich (wenn auch nicht gern) halt um.

auf eine art meine hochachtung, dass leute eben arbeiten wollen und sich erstmal an diesen strohhalm hängen und vor allem ihr herzblut in ihre jeweiligen tätigkeiten stecken (und nein,ich rede hier nicht von ehrenamt, auch wenn die ebenfalls hochachtung verdienen) aber auch für sie wird es zermürbend sein.

andererseits ist es natürlich fatal, dass sich genau auf DAS verlassen wird. man schwebt praktisch in einem verhältnis,welches weder angestelltenverhältnis ist noch ist es ehrenamt.

und so hart es auch klingt: solange leute das mitmachen, wird sich an der einkommensgeschichte wie achsosupi-mindestlohn (der für mich derzeit eine arge lüge ist) nichts ändern. wenn das ding namens "mindestlohn" hand und fuß haben soll, dann bitte für ALLE in unselbständiger tätigkeit. dann müssten für alle, die im moment zwischen baum und borke stecken, ihren mindestlohn bekommen und sei der auch nach qualifizierung und anerkennung des berufes (da ja nicht jede tätigkeit anerkannt wird) gestaffelt sein kann, was ich gerecht finden würde. aber zumindest müsste man (vorausgesetzt vollzeit) davon leben können.

würden alle betroffenen,die ich hier anspreche "ich" rufen können, wären aber etliche wütende "ich´s" hier auf der matte.

solange auf kommunaler und landesweiter ebene aber keine bemerkenswerte änderungen kommen (vorausgesetzt, die denken mal ein stück nach und gucken mal, was es für miss-stände gibt), wird es auch so bleiben.

ich bin nicht unbedingt der mindestlohnforderer (jedenfalls nicht mit 10 euro), aber entweder wird es vernünftig geregelt und ordentlich bestraft und nicht wie die läppische bestrafung im artikel) oder man lässt "oben" (die fordernden fraktiönchen) die diskussion darum ganz, denn für mich ist das von vorn bis hinten unglaubwürdig.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 29.06.2010 20:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



29.06.2010 ~ 22:11 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415032
gelesener Beitrag - ID 415032


Zitat:
strubbel hat am 29. Juni 2010 um 18:51 Uhr folgendes geschrieben:
Arbeitgeber verurteilt: Angestellte schufteten für Hungerlöhne

und...es gehören (leider) immer mind. zwei dazu, die das da mitmachen ...



Und nun wie weiter? verwirrt
Wie steht der Kurs im Verhältnis, der Währung der Ausländischen Arbeitern,.. zur Euro Währung? und was würde der gleiche Arbeiter in seinem Heimatland verdienen, oder sich dafür leisten können?
Und warum ist der Arbeitgeber nicht stink reich, an statt bettelarm und hat Konkurs eingereicht?



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



29.06.2010 ~ 22:49 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415045
gelesener Beitrag - ID 415045


kurs hin oder her, wer schon solche niedriglöhne veranschlagt und diese auch noch so hingenommen werden, dann ist praktisch der markt erfüllt (angebot und nachfrage) ob das nun richtig ist oder nicht (ich finde es eher verwerflich). aber es sind sich halt zwei vertragsparteien einig (oder steht wer mit der knarre dahinter und zwingt zur unterschrift?).

selbes haben wir ja (leider) eben nicht nur in dem bereich (siehe von mir oben beschriebenes). die zwickmühle der not des einen und die so gewonnene macht des anderen (wo aber das eine das andre voraussetzt) haben wir überall. entweder man kann damit leben oder lässt es bleiben. denn sittenwidrige löhne bzw. stundensätze (wie auch immer wir das kind nennen) müssen nicht hingenommen werden, werden sie aber leider oftmals, siehe beispiel oben.

da ist der kurs zwischend den währungen und den verschiedenen verhältnissen völlig unabhängig. oder wie erklärst du dir die zustände hier (in deutschland)?

und auch bei ausländern gilt: gesetz ist gesetz (unabhängig, was wir davon halten, dass der niedriglohnsektor da noch mehr floriert, da ist der ges. mindestlohn, WENN richtig realisiert, auch sinnvoll und nötig), die gleiche arbeit, die sie wie auch die einheimischen verrichten, sollten auch ihnen so bezahlt werden und vor allem ein arbeitsvertrag bestehen. (sonst schwarzarbeit)



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



30.06.2010 ~ 07:44 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415071
gelesener Beitrag - ID 415071


Zitat:
Wie steht der Kurs im Verhältnis, der Währung der Ausländischen Arbeitern,.. zur Euro Währung?


Was hat das mit dem Lohnbetrug zu tun? Hungerlöhne wurden schon seit der Wende erst an Ausländern getestet, unterhalte Dich einmal mit Bauarbeitern die inzwischen für Gehälter arbeiten, die noch vor zehn Jahren portugiesischen oder polnischen Arbeitnehmern gezahlt wurden.

Zitat:
Und warum ist der Arbeitgeber nicht stink reich, an statt bettelarm und hat Konkurs eingereicht?


Ein Konkurs ist also das Indiz das ein Arbeitgeber Bettelarm ist? Ich schmeiß mich weg, Du glaubst allen Ernstes dass jemand der seine Arbeitnehmer und die Sozialkassen bescheißt den unrechtmäßig erzielten Gewinn brav in der Firmenkasse läst?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 30.06.2010 07:44.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



30.06.2010 ~ 08:23 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415076
gelesener Beitrag - ID 415076


Zitat:
spidy hat am 30. Juni 2010 um 07:44 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Wie steht der Kurs im Verhältnis, der Währung der Ausländischen Arbeitern,.. zur Euro Währung?


Was hat das mit dem Lohnbetrug zu tun? Hungerlöhne wurden schon seit der Wende erst an Ausländern getestet, unterhalte Dich einmal mit Bauarbeitern die inzwischen für Gehälter arbeiten, die noch vor zehn Jahren portugiesischen oder polnischen Arbeitnehmern gezahlt wurden.

Zitat:
Und warum ist der Arbeitgeber nicht stink reich, an statt bettelarm und hat Konkurs eingereicht?


Ein Konkurs ist also das Indiz das ein Arbeitgeber Bettelarm ist? Ich schmeiß mich weg, Du glaubst allen Ernstes dass jemand der seine Arbeitnehmer und die Sozialkassen bescheißt den unrechtmäßig erzielten Gewinn brav in der Firmenkasse läst?



Hin und her schmeißen nützt nichts.
Fakt ist, das ein Konkurs oder Insolvenz Gerichtlich bestätigt und überprüft werden muss. Zuständige Fahnder sind schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen.
Hier werden alle Konnten und das eventuelle Guthaben genau wie bei H4 überprüft und offen gelegt.
Es stellt sich allerdings die Frage, zweimal im Jahr werden die Löhne und Sozialabgaben durch die ARGE in jedem Betrieb vor Ort Routinemäßig überprüft.
Die gleiche Überprüfung trifft zu auf die Gesundheitskassen, welche genauso zweimal im Jahr überprüfen.
Warum haben also die zuständigen Überprüfungen, nicht schon eher zum Erfolg geführt, oder haben die zuständigen Stellen im frühen Stadion schon geschlafen.

Und ganz am Rande, bei meiner Buchführung waren die Überprüfungen pünktlich zweimal in einem Jahr.

Und die nächste Frage bleibt offen, wenn die Arbeiter ordentlich und legal angestellt waren, warum haben sie keine Aufstockung von H4 bekommen.
Bei den Standardmäßigen Überprüfungen, hätte die ARGE gleich darauf stoßen müssen.
Hier haben also auch andere, noch Leichen im Keller.

Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 30.06.2010 08:26.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



30.06.2010 ~ 08:55 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415079
gelesener Beitrag - ID 415079


Zitat:
Fakt ist, das ein Konkurs oder Insolvenz Gerichtlich bestätigt und überprüft werden muss. Zuständige Fahnder sind schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen. Hier werden alle Konnten und das eventuelle Guthaben genau wie bei H4 überprüft und offen gelegt.


Geprüft werden alle Firmenkonten aber nicht die privaten Konten solange es sich bei der Firma um eine GmbH handelt, bei GbR und KG wo der Firmeninhaber als Vollhafter ( = persönlich haftenden Gesellschafter einer Personengesellschaft ) gilt, wird auch das privat Vermögen überprüft und zur Befriedigung der Gläubiger herangezogen.

Und Insolvenz heißt nicht das die Firma von der Bildfläche verschwindet, eine Übernahme durch Familienangehörige ist sehr beliebt, und wird gerade von solchen Unternehmern angewendet um den Behörden und einer möglichen Strafe zu entgehen.

Zitat:
Es stellt sich allerdings die Frage, zweimal im Jahr werden die Löhne und Sozialabgaben durch die ARGE in jedem Betrieb vor Ort Routinemäßig überprüft.


Das glaubst aber auch nur Du! Die Überprüfung erfolgt eventuell wenn Eingliederungsbeihilfen gezahlt werden, aber auch da nur wenn sich ein Arbeitnehmer beschweren sollte.

Für Arbeitsangebote gilt.

Zitat:
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine umstrittene Prüfgrenze für sittenwidrige Löhne eingeführt. Dies geht aus einer Dienstanweisung der Zentrale in Nürnberg hervor. Die Arbeitsgemeinschaften (ARGE) sollen gegen sittenwidrige Löhne für Hartz IV-Empfänger erst vorgehen, wenn die Löhne „im Regelfall deutlich unter 3 Euro pro Stunde“ liegen.

Quelle: SRW


Zitat:
Die gleiche Überprüfung trifft zu auf die Gesundheitskassen, welche genauso zweimal im Jahr überprüfen.


Dazu muss man seine Arbeitnehmer aber ersteinmal bei den Sozialkassen anmelden! Gelle!

Zitat:
Und ganz am Rande, bei meiner Buchführung waren die Überprüfungen pünktlich zweimal in einem Jahr.


Dazu muss es aber einen triftigen Grund gegeben haben, ich kenne Unernehmen die sind noch nie geprüft worden. Ja Ja Ja großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Zitat:
Und die nächste Frage bleibt offen, wenn die Arbeiter ordentlich und legal angestellt waren, warum haben sie keine Aufstockung von H4 bekommen.


Wenn sie hier als Gastarbeiter tätig sind haben sie keinen deutschen Hauptwohnsitz und sind somit nicht berechtigt Gelder nach SGB II zu beantragen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 30.06.2010 08:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



30.06.2010 ~ 08:59 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415080
gelesener Beitrag - ID 415080


Zitat:
Und ganz am Rande, bei meiner Buchführung waren die Überprüfungen pünktlich zweimal in einem Jahr. Und die nächste Frage bleibt offen, wenn die Arbeiter ordentlich und legal angestellt waren, warum haben sie keine Aufstockung von H4 bekommen. Bei den Standardmäßigen Überprüfungen, hätte die ARGE gleich darauf stoßen müssen. Hier haben also auch andere, noch Leichen im Keller. Meister


nicht nur am rande, das wird auch so gewesen sein.

was prüfungen betrifft: warum sind nicht schon ganz andere unternehmen bestraft worden? ich rede von z.B. bekannten ketten, die zwar hierund da mal in den meldungen sind, aber von strafen lese ich nirgens.

wir müssen uns auch nicht den kopf anderer zerbrechen, oder?

was die aufstockung und legal etc. betrifft, da würde mir zuviel einfallen und ich hab keine lust auf gebetsmühlenartige erkärungen cool lohnt sich hier auch nicht

sind ganz andere leichen großes Grinsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



30.06.2010 ~ 10:11 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415089
gelesener Beitrag - ID 415089


Zitat:
spidy hat am 30. Juni 2010 um 08:55 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Fakt ist, das ein Konkurs oder Insolvenz Gerichtlich bestätigt und überprüft werden muss. Zuständige Fahnder sind schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen. Hier werden alle Konnten und das eventuelle Guthaben genau wie bei H4 überprüft und offen gelegt.


Geprüft werden alle Firmenkonten aber nicht die privaten Konten solange es sich bei der Firma um eine GmbH handelt, bei GbR und KG wo der Firmeninhaber als Vollhafter ( = persönlich haftenden Gesellschafter einer Personengesellschaft ) gilt, wird auch das privat Vermögen überprüft und zur Befriedigung der Gläubiger herangezogen.

Und Insolvenz heißt nicht das die Firma von der Bildfläche verschwindet, eine Übernahme durch Familienangehörige ist sehr beliebt, und wird gerade von solchen Unternehmern angewendet um den Behörden und einer möglichen Strafe zu entgehen.

Zitat:
Es stellt sich allerdings die Frage, zweimal im Jahr werden die Löhne und Sozialabgaben durch die ARGE in jedem Betrieb vor Ort Routinemäßig überprüft.


Das glaubst aber auch nur Du! Die Überprüfung erfolgt eventuell wenn Eingliederungsbeihilfen gezahlt werden, aber auch da nur wenn sich ein Arbeitnehmer beschweren sollte.

Für Arbeitsangebote gilt.

Zitat:
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat eine umstrittene Prüfgrenze für sittenwidrige Löhne eingeführt. Dies geht aus einer Dienstanweisung der Zentrale in Nürnberg hervor. Die Arbeitsgemeinschaften (ARGE) sollen gegen sittenwidrige Löhne für Hartz IV-Empfänger erst vorgehen, wenn die Löhne „im Regelfall deutlich unter 3 Euro pro Stunde“ liegen.

Quelle: SRW


Zitat:
Die gleiche Überprüfung trifft zu auf die Gesundheitskassen, welche genauso zweimal im Jahr überprüfen.


Dazu muss man seine Arbeitnehmer aber ersteinmal bei den Sozialkassen anmelden! Gelle!

Zitat:
Und ganz am Rande, bei meiner Buchführung waren die Überprüfungen pünktlich zweimal in einem Jahr.


Dazu muss es aber einen triftigen Grund gegeben haben, ich kenne Unernehmen die sind noch nie geprüft worden. Ja Ja Ja großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Zitat:
Und die nächste Frage bleibt offen, wenn die Arbeiter ordentlich und legal angestellt waren, warum haben sie keine Aufstockung von H4 bekommen.


Wenn sie hier als Gastarbeiter tätig sind haben sie keinen deutschen Hauptwohnsitz und sind somit nicht berechtigt Gelder nach SGB II zu beantragen.


Also @spidy es ist zum Teil nicht richtig.
Meine Firma wurde Regelmäßig zweimal im Jahr überprüft.
Die Firma meines Sohnes ebenfalls.
Und eine große Firma in meiner Verwandtschaft (Bäckerei)welche im gesamten Raum Thüringen von Arnstadt bis Erfurt als GmbH vertreten ist, genauso.
Die Werbung kommt täglich vom Wetterbericht des MDR um 19 Uhr 30.
Die Überprüfung beinhaltet die Stundenlöhne, die Arbeitszeit und die Sozialabgaben.
Alles andere ist nur gedichtet.

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



30.06.2010 ~ 10:39 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 415090
gelesener Beitrag - ID 415090


nunja, ich höre von einigen, dass sie ständig prüfungen haben, andere wiederum wenig bis garnicht (puh großes Grinsen ) ich fänd diese prüfungen auch nicht schlecht (oder hat man da gar schweißausbrüche?)

wir wissen nicht genau, auf welcher basis diese leute in dem artikel tätig waren, wir können uns also gebetsmühlenartig heißdiskutieren. richtig wäre auf alle fälle mehr strafe. ich habe die verpflichtung, angestellte hier und da anzumelden (KK, ges.UV etc.)

was da abgelaufen ist, ist aber nicht nur schuld einer seite, denn die mitarbeiter dort haben sich ja darauf eingelassen, es gehören eben immer zwei dazu Ja

dass der eine oder andere auf die ausländer frust schiebt (die noch heute armhochstreckende fraktion), da sie mit ihrem mitmachen den stundenlohn senken und auch die einen oder anderen arbeitsplätze flöten gehen, ist die eine sache, was ich auch nicht so toll finde, aber wem müssen wir die hauptverantwortung geben? schnell werden die ausländer verhasst und beschimpft. aber sind es die hauptverantwortlichen? sie nutzen einfach den "fruchtbaren" boden, den sie geboten bekommen (und da kommen wir auf die "kurse" der währung und der daraus resultierenden lebensverhältnisse hier und da)

wenn also schon mindestlohn, dann halt gestaffelt (nach qualifikation etc.), sodass für selbe tätigkeit mit selben voraussetzungen (abschlüsse etc.) auch selbes geld, ob einheimischer oder nicht! und mehr prüfungen, von mir aus monatlich, damit die beamten nicht aus der übung kommen.

es sind viele unternehmen oder eben "kleinkrauter", die dieses aber ausnutzen, denn sonst kämen solche "verhältnisse" nicht zustande. und die gehören dafür drangenommen! aber mächtig gewaltig...(egon) und nicht mit läppischen 1000€!

topbeispiele: spargelernte, gurkenernte und und und....wie steht es da? nachdenklich meister, da findest du kaum einheimische, die das machen und wer wird dort meistens rekrutiert?

des einen not, des andern profit Ja


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von strubbel: 30.06.2010 11:15.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
strubbel   strubbel ist weiblich Zeige strubbel auf Karte FT-Nutzerin
6.999 geschriebene Beiträge
Wohnort: little GDR



06.07.2010 ~ 22:25 Uhr ~ strubbel schreibt:
images/avatars/avatar-1529.jpg im Forum Thüringen seit: 22.05.2009
85 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 416969
gelesener Beitrag - ID 416969


Zitat:
Einen Euro soll dem deutsch-amerikanischen Investor Berggruen der insolvente Warenhauskonzern "Karstadt" kosten. Mit dem Kauf des Traditionsunternehmens übernimmt er allerdings auch Schulden von etwa 65 Millionen Euro. Derzeit sind die Verhandlungen zur Rettung von "Karstadt" jedoch ins Stocken geraten.
artikel

na bestens ... cool großes spannendes theater



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



06.07.2010 ~ 22:37 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 416970
gelesener Beitrag - ID 416970


Zitat:
strubbel hat am 06. Juli 2010 um 22:25 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Einen Euro soll dem deutsch-amerikanischen Investor Berggruen der insolvente Warenhauskonzern "Karstadt" kosten. Mit dem Kauf des Traditionsunternehmens übernimmt er allerdings auch Schulden von etwa 65 Millionen Euro. Derzeit sind die Verhandlungen zur Rettung von "Karstadt" jedoch ins Stocken geraten.
artikel

na bestens ... cool großes spannendes theater


Ein Euro ist doch ein Haufen Zeug.

So manche DDR-Firma wurde für weniger verhökert.
Und die welche verhökert haben, liegen heute auf Bora Bora und holen sich einen Hautkrebs.

Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 06.07.2010 22:47.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (47): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Was sonst noch geschah.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD