online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (30): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.980 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.08.2015 ~ 09:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1879 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 781346
gelesener Beitrag - ID 781346


Zitat:
Studie: bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland
Ein bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe von 800 Euro monatlich für Volljährige sowie 380 Euro monatlich für Minderjährige könnte in Deutschland durch eine Besteuerung des Arbeitseinkommens mit einem pauschalen Steuersatz von knapp 70 Prozent einschließlich aller Arbeitnehmersozialversicherungsbeiträge finanziert werden. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Wirtschaftswissenschaftlern der Freien Universität Berlin um Viktor Steiner, Professor für Empirische Wirtschaftsforschung und Wirtschaftspolitik.
[Quelle: http://www.wirtschaft.com/studie-bedingu...in-deutschland/]

Nach den Niederlanden und Finnland kommt auch in der BRD wieder Bewegung in die Sache.
Interessant ist auch die Volksabstimmung 2016 in der Schweiz zum bedingungslosen Grundeinkommen.

Zitat:
In der Schweiz findet im Jahr 2016 eine Volksabstimmung zur Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens in Höhe von 2.500 Franken (etwa 2.325 Euro) statt. Würde ein Grundeinkommen in dieser Höhe in Deutschland eingeführt, träten deutlich stärkere Effekte auf.
[Quelle: wie oben]



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.419 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



22.08.2015 ~ 23:13 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
300 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 781428
gelesener Beitrag - ID 781428


Zitat:
gastli hat am 22. August 2015 um 09:48 Uhr folgendes geschrieben:
[quote]Studie: bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland
... durch eine Besteuerung des Arbeitseinkommens mit einem pauschalen Steuersatz von knapp 70 Prozent einschließlich aller Arbeitnehmersozialversicherungsbeiträge finanziert werden.

Erstmal tief durchatmen!

Warum nur Arbeitseinkommen, warum keine Zinsen und Dividenden?

Rechnerisch mag das ja in dieser Studie theoretisch aufgehen.


Pfiffikus,
der sich fragt, wie viele Leute dann noch arbeiten werden, wenn einem nur noch etwa 30 Prozent vom verdienten Geld in der eigenen Hand verbleiben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.980 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.09.2015 ~ 10:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1879 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 783715
gelesener Beitrag - ID 783715


m Rahmen eines Forschungs­projekts am Lehr­stuhl für Arbeits- und Organisations­psychologie der Freien Univer­sität Berlin hat ein Student eine Onlineumfrage erstellt, an der voll­jährige Erwerbs­tätige teil­nehmen können.
Ich bitte um rege Teilnahme.

Umfrage



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.419 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



06.09.2015 ~ 12:33 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
300 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 783733
gelesener Beitrag - ID 783733


Zitat:
gastli hat am 06. September 2015 um 10:34 Uhr folgendes geschrieben:
Ich bitte um rege Teilnahme.

Ich versuche es gerade.

Zitat:
gastli hat am 06. September 2015 um 10:34 Uhr folgendes geschrieben:
m Rahmen eines Forschungs­projekts am Lehr­stuhl für Arbeits- und Organisations­psychologie der Freien Univer­sität Berlin hat ein Student eine Onlineumfrage erstellt,

Und dann lese ich solche derart unsauber bzw. missverständlich formulierte Fragestellungen:
Zitat:
Ich sehe, dass meine Arbeit zu meinem persönlichen Wachstum beiträgt.




Pfiffikus,
der seit Jahren keinen cm mehr gewachsen ist



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



06.09.2015 ~ 13:13 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
717 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 783740
gelesener Beitrag - ID 783740


Ich hatte es auch versucht und spätestens hier "Die Arbeit, der ich nachgehe, dient einem höheren Zweck." frage ich mich was will der Künstler hier eigentlich herrausfinden.

Ich persönlich halte diese Umfrage für absoluten Nonsens.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 06.09.2015 13:14.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.419 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



06.09.2015 ~ 14:59 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
300 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 783755
gelesener Beitrag - ID 783755


Zitat:
Adeodatus hat am 06. September 2015 um 13:13 Uhr folgendes geschrieben:
Ich persönlich halte diese Umfrage für absoluten Nonsens.

Der tiefere Sinn dürfte im Schluss der Umfrage liegen, als gefragt wurde, ob man trotz BGE weiter arbeiten würde. Naja, lassen wir ihnen ihren Spaß!


Nun, ein realistisches BGE, welches nicht in Form einer Inflation sofort wieder auf eine realistische Höhe korrigiert würde, stand im Prolog der Umfrage gar nicht zur Diskussion.

In den kommenden Jahren dürfte jede derartige solche Diskussion, ob jede sich legal in Deutschland aufhaltende Person bedingungslos 600 Euro oder mehr bekommen könnte, sich als Zeitverschwendung entpuppen.



Pfiffikus,
der diese Wünsche nach einem BGE angesichts der aktuellen Vorgänge an Schengens Außengrenzen sogar für sehr gefährlich hält



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



06.09.2015 ~ 16:37 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
717 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 783770
gelesener Beitrag - ID 783770


Ein bedingungsloses Grundeinkommen, ist genauso realistisch wie fliegende Elefanten. Denn selbst wenn es gelingen würde ein BGE einzuführen würde sich nichts an der sozialen Situation in der Gesellschaft ändern. Denn alle Ideen zum BGE berücksichtigen keinesfalls das der größte Teil der Menschen ihre Brötchen mit den eigenen Händen verdienen will, und nicht durch wie auch immer geartete Alimentierung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.980 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2015 ~ 15:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1879 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 785149
gelesener Beitrag - ID 785149


Zitat:
Rekordarbeitslosigkeit, Prekarisierung (stetig steigender Anteil der Teilzeitarbeit) und Massen von Menschen die in Europa eine bessere Zukunft suchen, zeigen, dass sich das kapitalistische Lohnarbeitssystem sowohl lokal als auch global nachhaltig in der Krise befindet. Eine Welle der Robotisierierung, Automatisierung durch RFID-Chip und Vernetzung, Industrie 4.0 usw. steht noch bevor und wird vor allem produktive, gut bezahlte Lohnarbeit überflüssig machen.

Die Politik antwortet nach wie vor mit Verleugnung der Realität und hofft, indem sie den Druck auf Arbeitslose, Arme, Invalide sowie Asylwerber und MigrantInnen erhöhen will und Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielt von den Profiteuren des Turbokapitalismus in den oberen Etagen der Gesellschaftspyramide ablenken zu können.

Der Verein Aktive Arbeitslose Österreich unterstützt daher die 8. Internationale Woche des bedingungslosen Grundeinkommens, die von Montag den 14.9.2015 bis Sonntag den 20.9.2015 mit dem bislang umfangreichsten und vielfältigsten Programm in ganz Österreich statt findet.

Ein durch Rückverteilung und Besteuerung der Systemproduktivität finanziertes bedingungsloses Grundeinkommen in Zusammenhang mit einer Arbeitszeitverkürzung wäre ein erster Schritt um die drohende soziale Katastrophe durch Ausscheiden von immer mehr Menschen als Überflüssige und dem Herabsinken der LohnarbeiterInnen zu extrem ausgebeuteten billigen DienstbotInnen und TagelöhnerInnen zu verhindern.

Der Verein Aktive Arbeitslose Österreich ruft die Medien auf, ihrer demokratiepolitischen Pflicht nachzukommen und über das Programm und die Anliegen der 8. Internationale Woche des bedingungslosen Grundeinkommens zu berichten, um so zu einer Redemokratisierung Österreich beizutragen.

Programm der 8. Internationale Woche des bedingungslosen Grundeinkommens
http://www.pro-grundeinkommen.at/WdGE201...r_WdGE2015.html
https://www.facebook.com/RTbGE/events?_rdr=p

[Quelle: http://www.aktive-arbeitslose.at/]

Sehr lesenswert.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.980 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2015 ~ 09:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1879 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 796796
gelesener Beitrag - ID 796796


Zitat:
Finnland plant Basis-Einkommen von 800 € für jeden Bürger
Menschen ihren existentiellen Druck nehmen,
Die Planung für das Basis-Einkommen haben vor allem mit den Wahlen im April 2015 in Finnland zu tun. Dort haben Parteien viele Sitze gewonnen, die absolut für eine solche Einführung waren und nach wie vor auch sind. Vor allem das Problem der steigenden Arbeitslosigkeit soll mit dem Basis-Einkommen angegangen werden. Viele Menschen die einmal arbeitslos geworden sind, versuchen sich irgendwie mit irgendwelchen unpassenden Jobs durchzuschlagen um Zuschläge zu bekommen und trotz einem guten sozialen Auffangsystem, diese Menschen sind so mit unpassender Arbeit beschäftigt, dass sie da nicht mehr rauskommen, denn der Druck ist enorm. Finnland will ihnen den Druck nehmen und mit helfen wieder in ein gefestigtes Leben zurückzufinden. Der existentielle Druck muss zunächst weg und genau das soll durch das Basis-Einkommen erreicht werden, auch wenn dabei beobachtet werden muss, dass Menschen dieses idealerweise nicht einfach verschleudern. Im November 2016 soll das Pilotprojekt anlaufen. Auch die Stadt Utrecht in den Niederlanden zählt schon heute zu den Vorreitern des Basis-Einkommens um existenziellen Druck von den Bürgern zu nehmen und so ihre Kreativität in der Lebensbewältigung zu entfalten.
[Quelle: http://www.trendsderzukunft.de/finnland-...ger/2015/11/12/]

Wieder scheint es, dass der Fortschritt aus Finnland seinen Weg findet.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



13.11.2015 ~ 15:02 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 796868
gelesener Beitrag - ID 796868


Zitat:
gastli hat am 13. November 2015 um 09:00 Uhr folgendes geschrieben:
[quote]Finnland plant Basis-Einkommen von 800 € für jeden Bürger
Menschen ihren existentiellen Druck nehmen,
http://www.trendsderzukunft.de/finnland-...ger/2015/11/12/]

Wieder scheint es, dass der Fortschritt aus Finnland seinen Weg findet.


Wie das übernommene Bildungssystem aus der DDR.
Ordentlich sage ich nur und das reiche Deutschland? rotes Gesicht rotes Gesicht


Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 13.11.2015 15:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (30): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD