online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (30): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Eisenacher   Zeige Eisenacher auf Karte Benutzerkonto wurde stillgelegt
602 geschriebene Beiträge
Wohnort: Eisenach



05.02.2012 ~ 10:58 Uhr ~ Eisenacher schreibt:
FT-Nutzer seit: 01.02.2012
25 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 540687
gelesener Beitrag - ID 540687


Ist es was gutes viel Arbeitslosengeld zu zahlen? In der "sozialen" DDR, hat man mir einmal erklärt das es die Sorge um den Menschen notwendig macht das man zur Arbeit verpflichtet. Beugt Herz und Kreislauferkrankungen vor. Man hat das Gefühl mehr das man Gebraucht wird.
Schön zu lesen das ich nicht alleine stehe das 50 Mark damals wenig war. Der Unterschied in den Argumenten besteht wohl darin wer gibt und wer will etwas.
Vergißt nicht mancher "Rechte" die Vergangenheit. Mancher "Linke" dies auch.Oft hat etwas Vor und Nachteile. Nur einseitige Kritik hilft da wohl nicht.

Wer Argumente sucht der findet auch welche.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.02.2012 ~ 14:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 540744
gelesener Beitrag - ID 540744


Zitat:
Wohl kaum, als religöser Mensch der ich nunmal bin ist mir Uneigennutz eine Tugend, jedoch nicht gänzlich unbegrenzt.


Da wird mir bange.
Deshalb der Verweis auf Friedrich Wilhelm Nietzsche. Der wusste schon früh wie dieses dieses scheinheilige Christentum zu entzaubern ist.

Zitat:
Das Christentum macht keinen Mut zum Leben, es erzieht zum Muckertum, zum Herdendasein, zur Verderbnis der Vernunft durch die Erbsünde, verschließt die Augen vor der Wirklichkeit, weder die Moral noch die Religion berührt im Christentum mit irgendeinem Punkte Wirklichkeit. Es verlegt das Schwergewicht des Lebens ins Jenseits, nicht ins Leben. Richtet nicht, sagen sie, aber sie schicken alles in die Hölle, was ihnen im Wege steht".


Er traf dabei den Nagel auf dem Kopf.

Für Interessierte ein wichtiger Veranstaltungshinweis.
Am 25. Februar 2012 findet eine Treffen der Regionalinitiativen Grundeinkommen Ost in Berlin statt. Mehr dazu findet ihr hier:
https://www.grundeinkommen.de/15/12/2011...-in-berlin.html



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos
Benutzerkonto wurde gelöscht



05.02.2012 ~ 15:35 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 540748
gelesener Beitrag - ID 540748


Zitat:
gastli hat am 05. Februar 2012 um 14:53 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Wohl kaum, als religöser Mensch der ich nunmal bin ist mir Uneigennutz eine Tugend, jedoch nicht gänzlich unbegrenzt.


Da wird mir bange.


Schreibt einer der den Kommunismus als erstrebenswerteste Ideologie propagiert, aber den Sinn der Religion gänzlich verachtet.

Widerlich eben...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.03.2012 ~ 07:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 551598
gelesener Beitrag - ID 551598


Sehr schön. Die Diskussion bekommt wieder Schwung.
Ein Artikel in der taz und eine Klarstellung der #Sozialpiraten.

[taz]
Piraten und das Grundeinkommen- Unterm Strich weniger als Hartz IV
440 Euro* soll der Staat allen Bürgern als Bedingungsloses Grundeinkommen zahlen. Das fordert eine Arbeitsgruppe der Piraten.

[#Sozialpiraten]
Piraten wollen Hartz IV unterbieten? Eine Klarstellung
Heute erschien in der Printausgabe der taz ein Artikel von Ben Seel, der suggeriert, die Piraten wollten Sozialabbau betreiben und ein Grundeinkommensmodell vorschlagen, das das heutige Hartz IV-System noch unterbietet. Als einer der Autoren des Modells möchte ich ein paar Dinge klarstellen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
schak   Zeige schak auf Karte FT-Nutzer
132 geschriebene Beiträge
Wohnort: Altenburg



30.03.2012 ~ 16:37 Uhr ~ schak schreibt:
FT-Nutzer seit: 05.10.2006
6 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 551686
gelesener Beitrag - ID 551686


Stalin sagte,'' Wer gut arbeitet soll auch gut Leben''
Für das Grundeinkommen ist jeder selbst verantwortlich indem er sich verkauft,seine Arbeitskraft! Der Betrug ist ja z.Z. wie mit den Versprechungen zur Altersvorsorge, verbundenen Eingezahlten Beträgen, umgegangen wird.
Mein Nachbar, ein notorischer Faulpelz seit 20 Jahren arbeitslos, erhält Wohngeld u.u.u.,ist arbeitsfähig und möchte nun ein Grundeinkommen von 940.00 Einkommen vom Staat da Ihn kein Arbeitgeber für seine Lohnforderung einstellt!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless FT-Nutzer
795 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



31.03.2012 ~ 06:27 Uhr ~ nameless schreibt:
FT-Nutzer seit: 06.08.2007
108 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 551795
gelesener Beitrag - ID 551795


Stalin hatte Recht. Dein Nachbar auch.
Niemand sollte sich verkaufen. Weder seine Arbeitskraft noch seinen Körper.
Unter 940,00 Euro sollte NIEMAND seine Arbeitskraft zur Gewinnmehrung eines anderen anbieten. Das wäre ein richtiger Schritt in die Richtung: '' Wer gut arbeitet soll auch gut Leben''.
Die Gewerkschaften sind nicht mehr in der Lage das zu regeln. Hier habe ich große Hoffnung in Menschen wie deinen Nachbar. (Dabei ist es erst einmal unerheblich ob er sich wie du ihm unterstellst aus Faulheit verweigert). Wichtig ist die Verweigerung unter diesem Lohn seine Arbeitskraft anzubieten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.11.2012 ~ 16:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 595114
gelesener Beitrag - ID 595114


[cicero]
Grundeinkommen ist mit links zu machen
Die Debatte um ein Grundeinkommen rührt an den großen Fragen unserer Zeit. Wie soll künftig Arbeit und Soziales organisiert werden? Katja Kipping, Vorsitzende der Linkspartei, wirft einen Blick in die linke Ideengeschichte des Grundeinkommens und wirbt für ihr Konzept eines bedingungslosen Grundeinkommens. Eine Streitschrift

* Venceremos



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.12.2012 ~ 11:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 600164
gelesener Beitrag - ID 600164


„Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum”



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.01.2013 ~ 12:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 606925
gelesener Beitrag - ID 606925


Ein Beitrag aus Österreich.
Wer dem armen Schlucker die Sozialhilfe neidet, der kürzt sich am Ende selbst das Einkommen.
Warum eine generöse Mindestsicherung und ordentliche Mindestlöhne für alle gut sind - auch für die, die mehr verdienen und nie in Gefahr kommen, von der Stütze leben zu müssen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
24.672 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.08.2013 ~ 12:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1867 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 648230
gelesener Beitrag - ID 648230


[Themen der Zeit]
Plädoyer für ein bedingungsloses Grundeinkommen
Die Frage eines bedingungungslosen Grundeinkommens bleibt sehr aktuell und die Parteien wären gut beraten, sich weitergehend als bisher mit diesem Thema zu beschäftigen. Der folgende Text erschien zuerst bei Gegenwind - einer Zeitschrift für Politik und Kultur in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Der Autor ist Bundestagsabgeordneter für Bündnis90/Die Grünen und tritt sehr engagiert für ein BGE ein.

* Siehe auch Positionen zum Grundeinkommen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (30): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] 22 23 24 25 26 27 28 29 30 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD