online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (107): « erste ... « vorherige 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 [84] 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



16.02.2011 ~ 12:03 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 462335
gelesener Beitrag - ID 462335


Manche haben ja "untenrum" ein Problem. großes Grinsen

Was wir dort noch erwarten, kann zur Zeit noch keiner wirklich sagen.
Darum sollte man nicht, vorher darin herum stochern.

Bekommen wir die gescheiterte Diktatur des Proletariats, oder eine neue des Militärs, oder Grundsätzlich eine des Kapitalismus, "abwarten und Tee trinken".


Frettchen.



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.221 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.03.2011 ~ 08:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1861 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 472453
gelesener Beitrag - ID 472453


Im Windschatten des verbrecherischen Angriffskrieges der NATO gegen Libyen genehmigt sich auch der Schurkenstaat Israel mal wieder den Spaß Palästinenser zu ermorden.

Israelische Flugzeuge fliegen seit ca 0.34 Uhr Angriffe auf Gaza--Seit zwei Stunden hört man israelische Flugzeuge am Himmel, jetzt ruft der Iman zum Morgengebet 2.40 Uhr unserer Zeit, ich hoffe, es hat keineToten gegeben #Gaza ---und Israel hört endlich auf mit dem Psychoterror, kein Wunder, dass ein Großteil der Kinder traumatisiert ist.--Azaan from Gaza, through @imNadZ live feed, Mash`Allah so beautiful


http://www.ustream.tv/channel/gaza-tonig...m_medium=social



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



24.03.2011 ~ 08:32 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 472460
gelesener Beitrag - ID 472460


Zitat:
gastli hat am 24. März 2011 um 08:18 Uhr folgendes geschrieben:
Im Windschatten des verbrecherischen Angriffskrieges der NATO gegen Libyen genehmigt sich auch der Schurkenstaat Israel mal wieder den Spaß Palästinenser zu ermorden.

Israelische Flugzeuge fliegen seit ca 0.34 Uhr Angriffe auf Gaza--Seit zwei Stunden hört man israelische Flugzeuge am Himmel, jetzt ruft der Iman zum Morgengebet 2.40 Uhr unserer Zeit, ich hoffe, es hat keineToten gegeben #Gaza ---und Israel hört endlich auf mit dem Psychoterror, kein Wunder, dass ein Großteil der Kinder traumatisiert ist.--Azaan from Gaza, through @imNadZ live feed, Mash`Allah so beautiful


http://www.ustream.tv/channel/gaza-tonig...m_medium=social


Ey Donnerlittchen, das sind doch "die Guten". verwirrt großes Grinsen


Frettchen



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



24.03.2011 ~ 09:13 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 472465
gelesener Beitrag - ID 472465


Reaktion und Gegenreaktion - ein Teufelskreis:

Zitat:
Angriff auf Soldaten im Gazastreifen vereitelt

Die israelische Armee hat am Dienstag einen Panzergranaten-Angriff palästinensischer Terroristen aus dem nördlichen Gazastreifen auf israelische Soldaten vereitelt. Nach palästinensischen Angaben gab es zwei Verwundete. Eine am Morgen auf Südisrael abgefeuert Kassam-Rakete richtete keinen Schaden an. Die israelische Luftwaffe flog in der Nacht zum Montag Angriffe auf Terrortunnel, Waffenlager und weitere Terrorziele im Gazastreifen. Am Wochenende waren mehr als 50 Mörser-Granaten und Raketen vom Gazastreifen auf Südisrael abgefeuert worden, darunter eine Grad-Rakete, die Aschkelon traf. Zwei israelische Landwirte wurden verwundet und mehrere Häuser beschädigt. Die israelische Armee ist besorgt über die Zunahme von „Terrortunneln“, über die Terroristen nach Israel geschleust werden. Auch die Entführer des israelischen Soldaten Gilad Schalit waren durch einen Tunnel nach Israel eingedrungen. Offenbar um weitere israelische Militäraktionen im Gazastreifen zu verhindern, wiederholte die Hamas am Montag, sich an den inoffiziellen Waffenstillstand mit Israel halten zu wollen.

http://www.icej.de/





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



05.04.2011 ~ 18:19 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 476372
gelesener Beitrag - ID 476372


Zitat:
UN hält am Goldstone-Bericht fest - Richter Goldstone distanziert sich

Der UN-Menschenrechtsrat hält am Goldstone-Bericht fest. Das sagte ein Sprecher des Rates am Montag. Die Distanzierung des südafrikanischen Richters Richard Goldstone, der die UN-Untersuchung der israelischen Militäroperation „Gegossenes Blei“ 2008/2009 in Gaza geleitet hatte, sei dessen persönliche Sichtweise. Sie spiegle nicht die Meinung der anderen Ratsmitglieder wieder. Goldstone habe zudem keine offizielle Rücknahme des Berichtes gefordert, erklärte der UN-Sprecher.

Am Freitag veröffentlichte die „Washington Post“ einen Kommentar Goldstones, in dem er die Anschuldigungen des nach ihm benannten Berichts bedauerte, Israel habe bei der Militäroperation in Gaza vorsätzlich Zivilisten ins Visier genommen. Israel habe glaubwürdige interne Untersuchungen durchgeführt. Hätte er damals gewusst, was er heute wisse, wäre der Goldstone-Bericht anders ausgefallen, schrieb Goldstone. Die USA sehen ebenfalls keinen Hinweis darauf, dass Israel Kriegsverbrechen in Gaza begangen oder vorsätzlich Zivilisten angegriffen haben könnte. Mark Toner vom US-Außenministerium sagte, er sei besorgt über eine gegen Israel gerichtete Voreingenommenheit des UN-Menschenrechtsrates.

http://tools.emailsys.net/mailing/66/708...x3td/index.html




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.221 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.04.2011 ~ 10:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1861 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 479312
gelesener Beitrag - ID 479312






Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.221 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2011 ~ 07:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1861 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 484107
gelesener Beitrag - ID 484107


Neue Wege gehen – Ein offener Brief von deutschen Juden und Palästinensern.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.221 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.05.2011 ~ 18:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1861 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an Beitrag Kennung: 484757
gelesener Beitrag - ID 484757


Hamas bringt dann mal Israel in den Grenzen von 1948 ins Gespräch.
Und sie haben völlig Recht damit.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



24.05.2011 ~ 11:00 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 484908
gelesener Beitrag - ID 484908


Die arabisch-stämmigen Palästinenser hatten bereits 1947 die Gelegenheit durch Gründung eines eigenen Staates die "Ausbreitung der jüdischen Siedler" einzudämmen (und seither mehrfach verstreichen lassen!). Statt dessen aber wollte man einen Staat Israel mit Waffengewalt verhindern, mit bekanntem Ausgang und bekannten Ursachen.

Tausende Palästinenser verloren dadurch ihr angestammtes Land da sie zur Finanzierung der Kriege gegen die Juden bzw. Israel eben dieses sogar veräußern mussten. Käufer waren Israelis und dies führte zu (legitimen) Landgewinn für den jungen jüdischen Staat.

Eine vernünftige; jedoch niemals gerechte; Grenzziehung kann bestenfalls in den Ergebnissen der kriegerischen Konflikte von 1967 erfolgen. Die internationale Staatengemeinschaft als Unterstützer der Gründung des Staates Israel hat von Anfang an total versagt, man hat sowohl die arabischen Palästinenser als auch die Israelis ihrem Schicksal überlassen, wohl mit der Überlegung dass die Zeit schon alles richten werde.

Es bleibt zu hoffen dass sich speziell die HAMAS von ihrem Dogma der Vernichtung Israels löst um so eine Zweistaatenlösung zu ermöglichen. Gänzlich friedlich wird es in dieser Region wohl nie werden, jedoch wäre ein kalter Krieg zwischen einem israelischen und einem palästinensischem Staat immer noch erstrebenswerter als die jetzige Situation welche die Vernichtung des Staates Israel zum Ziel hat.

Die einseitige Forderung an Israel sich nach den gewonnenen militärischen Konflikten letztlich selbst zum Verlierer zu erklären kann und darf nicht die engültige Lösung sein.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von RudiRatlos: 24.05.2011 11:06.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
RudiRatlos   Zeige RudiRatlos auf Karte Nutzer ist leider verstorben
9.023 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



02.06.2011 ~ 01:07 Uhr ~ RudiRatlos schreibt:
images/avatars/avatar-1746.png FT-Nutzer seit: 09.09.2007
264 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der Nahostkonflikt Beitrag Kennung: 486651
gelesener Beitrag - ID 486651


Zitat:
Terrorgefahr für Israel wächst

Der israelische Generalstabschef Benny Gantz hat am Dienstag gesagt, dass Israel einer wachsenden Terrorgefahr in der Region gegenübersteht. Die israelische Armee werde eine signifikante Anhebung des Verteidigungshaushaltes fordern, so Gantz. Die Terrorgefahr reiche von einer einzelnen Messerattacke bis hin zu einem Angriff eines atomar bewaffneten Iran. Auch neue Bedrohungen seien hinzugekommen. Dazu gehöre die für Juni erwartete zweite türkische „Hilfsflottille“ für den Gazastreifen. „Die Organisatoren der Flottille arbeiten daran, Provokation und Hass gegen Israel zu schüren“, erklärte Gantz. Es gäbe keine humanitäre Krise in Gaza. Jeden Tag lieferten hunderte Lastwagen Lebensmittel und Materialien. Vor kurzem habe UN-Generalsekretär Ban Ki-moon die Rechtsgültigkeit der Blockade bestätigt, die Hilfsflottillen jedoch illegal genannt, so Gantz. Die israelische Armee werde jeden Versuch, die Seeblockade zu durchbrechen, verhindern.


Derweil rufen palästinensische Gruppen auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken dazu auf, am 3., 5. und 7. Juni 2011 die Grenzen Israels mit Jordanien, Ägypten, Libanon, Syrien und Gaza zu stürmen.

Zur Quelle



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (107): « erste ... « vorherige 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 [84] 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Der Nahostkonflikt - Israels zionistische Terrorbande richtet Blutbad in Gaza an

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD