online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Atomkraft - Welche Gefahr besteht? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Atomkraft - Welche Gefahr besteht?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.10.2013 ~ 09:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 658789
gelesener Beitrag - ID 658789


Ich kann jedem nur empfehlen, sich mal per Google Street-View in Fukushima umzuschauen.
Denkt bei eurer Online-Expedition nur mal daran, dass eure Wohnung eine davon wäre - mitsamt eurer Nachbarschaft, die für immer unbewohnbar bleiben wird. Und mitsamt eurem ganzen Hab und Gut, welches verstrahlt hinterlassen werden musste.
Aber hey, bei uns ist Atomkraft sicher.
Bitte gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.10.2013 ~ 16:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 659039
gelesener Beitrag - ID 659039


Großbritannien baut wieder AKW. In Großbritannien werden erstmals seit 1995 wieder Atomreaktoren gebaut. An dem privat finanzierten Projekt sind auch chinesische Investoren beteiligt. Kritik gibt es an den hohen Garantiepreisen für den künftig dort
erzeugten Strom.
[tagesschau.de; 21. Oktober 2013]

* Dumm, dümmer, Atomstrom.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.10.2013 ~ 21:05 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 659317
gelesener Beitrag - ID 659317


Wie sieht es eigentlich mit der unendlichen Energiereserve aus der Kernfusion aus? Ist das Projekt Kernfusion aufgegeben worden?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.10.2013 ~ 08:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 659624
gelesener Beitrag - ID 659624


[Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. (IPPNW)]
Der heute vorgelegte Bericht des Komitees der Vereinten Nationen für die Folgen von Strahlung (UNSCEAR) verharmlost systematisch das wahre Ausmaß der gesundheitlichen Folgen der Fukushima-Katastrophe. Es handelt sich um eine gezielte Missinformation der Öffentlichkeit. Das kritisieren IPPNW-Ärzte aus Deutschland, den USA, Schweiz, Frankreich, Italien, Nigeria, Malaysia, Ägypten und den Niederlanden in ihrer Analyse des Berichts.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Will
Benutzerkonto wurde gelöscht



31.10.2013 ~ 14:15 Uhr ~ Will schreibt:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 660404
gelesener Beitrag - ID 660404


Alles hat seine Vor- und Nachteile. Und beiläufig gesagt, die Atomkraft ist im Prinzip weniger gefährlich als Biokraftstoff, den uns die Regierung und Konzerne aufhalsen. Doch erheben es sich Bedenken gegen die Anwendung der Kernenergie. Ich meine jetzt französische AKW. Die meisten von ihnen sind zu alt und der Atomreaktor im AKW Cattenom ist genau derselbe wie im Fukushima-AKW. Jeden Augenblick kann also eine Atomunfall passieren! Und die Franzosen treffen keine Vorkehrungen dagegen! Wenn Hollande das Problem nicht lösen will, dann ist das in Brüssel gelöst zu werden. Frankreich muss seine AKW stilllegen, denn sie bedrohen nicht nur Deutschland, sondern auch ganz Europa!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



31.10.2013 ~ 16:38 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 660442
gelesener Beitrag - ID 660442


Ja alles hat Vor-und Nachteile. verwirrt
Die Nachteile dürfen aber nicht überwiegen.
Bis dato ist die Entsorgung des Atomschrottes nach wie vor noch nicht gelöst, (Endlager) punkt



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.10.2013 ~ 19:58 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 660489
gelesener Beitrag - ID 660489


Irgendwann kommen wir alle ins Endlager...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.11.2013 ~ 09:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 662910
gelesener Beitrag - ID 662910


»Wir stehen an einem sehr kritischen Punkt«
In Fukushima soll jetzt die Bergung der Brennelemente beginnen. Wenn dabei etwas schief geht, droht der Nordhalbkugel atomare Katastrophe. Gespräch mit Sebastian Pflugbeil

* Das Schlimme daran ist. Wir alle sind dieser Bedrohung gegenüber ohnmächtig.

Hiergegen müssen und können wir uns wehren:
Die große Koalition würgt die Energiewende ab. Sie setzt auf alte Energieträger. Energiewende rückwärts!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.01.2014 ~ 08:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 671323
gelesener Beitrag - ID 671323


Gundremmingen Block B wegen Tropfleckage am Reaktordruckbehälter vom Netz genommen.

* Aber macht euch keine Sorgen:
Es besteht nach Angaben des Kernkraftwerks keine Gefährdung für das Personal oder die Umgebung.

Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns ist Atomkraft sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.01.2014 ~ 09:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 671550
gelesener Beitrag - ID 671550


Wissenschaftler warnen vor einer extremen Gefahr: Die aktuell größte Bedrohung für die Menschheit geht von den Brennstäben in den Abklingbecken in Fukushima aus.
Der Kernkraftexperte Arnie Gundersen [ein Audiointerview mit ihm ist hier aufzurufen] und die Ärztin Helen Caldicott [ein Video dazu hier] sind beide der Meinung, dass die Bewohner der gesamten nördlichen Halbkugel der Erde evakuiert werden müssten, wenn eines der Abklingbecken in Fukushima einstürzt.
Gundersen sagte:

“Wenn das passiert, sollten Sie sich südlich des Äquators in Sicherheit bringen; eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.”

http://politik-im-spiegel.de/wissenschaf...-fukushima-aus/

Wenn also derartige Gefahren vorhanden sind, dann ist es die Aufgabe die Menschen zu retten.
Aber, was erleben wir?
Die, welche es angeht tun so, als könnte nichts getan werden.
Die nördliche Halbkugel evakuieren — da sind wir auch dabei.
Dazu folgende Frage:
Wer soll uns aufnehmen?
Uns, die wir Flüchtlinge ins Meer zurückschubsen und kaltblügig zu Tausenden ersaufen lassen.
Uns, die wir unsere Vorurteile auf Lebenszeit pflegen, statt offene und ehrliche Freundschaften zu anderen Völkern.
Uns, die wir jeden Roma und Sinti, jeden Asiaten und Araber dahin wünschen, wo eventuell auch kein Pfeffer wächst?
Uns, die wir jedem Menschen außerhalb unserer Landesgrenzen jede Form von Anpassung und Dankbarkeit für jedes Bisschen Freundlichkeit erwarten.
Uns, die wir uns herausnehmen, uns in anderen Ländern zu benehmen, wie die Axt im Walde?
Uns, wer soll uns nehmen, die wir nur noch Fordern kennen.
Uns, die sich an kriegerischen Auseinandersetzungen als Vasallen der USA beteiligen.
Uns, die wir eine Clique dulden, die anderen Staaten unsere Wirtschaftsdoktrin aufzwingt.
Uns, die wir aus dummen Rassismus andere einfach so als Armutsflüchtlinge betiteln.
Wer soll uns aufnehmen?
Ich weiß es nicht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



09.01.2014 ~ 17:36 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 671612
gelesener Beitrag - ID 671612


@ gastli auf der Nordhalbkugel leben ca. 4 Mrd. Menschen, diese zu evakuieren ist schier unmöglich, zum einen logistisch aber auch aus Gründen die in der Natur des Menschen liegen. Solche Meldungen sollte man m.E. auch ein wenig mit Skepsis betrachten ebenso wie Meldungen das es auch nur eine sichere Art der Energiegewinnung gäbe. Denn egal auf welche Art wir Energie erzeugen vor der Energiegewinnung steht immer eine massive und dauerhafte Schädigung der Natur und die Zerstörung von Lebensräumen darüber sollte man auch Nachdenken. Selbst dort wo Öko drauf steht ist niemals Öko drin.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.01.2014 ~ 17:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 671614
gelesener Beitrag - ID 671614


Richtig, wobei ein Baggerloch nicht vergleichbar ist mit einer nuklear verseuchten unbewohnbaren Zone.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.01.2014 ~ 08:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 673137
gelesener Beitrag - ID 673137


Zwischenfall in Cattenom: Reaktor 3 wurde vom Netz genommen ...
.....wegen eines Problemes mit dem Kühlwasser.

Aber keine Sorge, denn:
Der Zwischenfall habe weder Konsequenzen auf die Sicherheit der Anlage noch auf die Umwelt gehabt, betonen die Behörden.

Natürlich nicht!
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns ist Atomkraft sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Fored1966
Benutzerkonto wurde gelöscht



19.01.2014 ~ 19:44 Uhr ~ Fored1966 schreibt:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 673213
gelesener Beitrag - ID 673213


Wir sollten uns glaube ich darüber verständigen, dass Autoenergie aus diversen offensichtlichen Gründen eine Menge Gefahren birgt. Und der nächste Schritt sollte sein, sich Wege zu Überlegen wie wir dieses Monstrum so schnell und sicher wie möglich wieder los werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.01.2014 ~ 10:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 673259
gelesener Beitrag - ID 673259


Zitat:
Fored1966 hat am 19. Januar 2014 um 19:44 Uhr folgendes geschrieben:
.... Überlegen wie wir dieses Monstrum so schnell und sicher wie möglich wieder los werden.


NIE



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.01.2014 ~ 20:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 673614
gelesener Beitrag - ID 673614


EU-Kommission setzt auf AKW. Von einer Wende im Atomkurs keine Spur: Die EU setzt voll und ganz auf AKW. Europaweit plant die EU nach ZDF-Recherchen, gut 69 Meiler zu bauen – die deutsche Umweltministerin kündigt ihren Widerstand an.
[heute.de; 22. Januar 2014]

* Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns ist Atomkraft sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.01.2014 ~ 10:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 673892
gelesener Beitrag - ID 673892


Wieder ein Zwischenfall in Fessenheim: Im nicht-nuklearen Bereich des umstrittenen Kernkraftwerks hat sich eine Panne ereignet. Ein Block des elsässischen Atommeilers wurde deshalb automatisch heruntergefahren.

* Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns ist Atomkraft sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.01.2014 ~ 18:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 675201
gelesener Beitrag - ID 675201


[Tagesschau]
Strahlung in britischer Wiederaufbereitungsanlage
Erhöhte Radioaktivität in Sellafield

Wegen erhöhter Werte von Radioaktivität sind Mitarbeiter der Atomanlage im englischen Sellafield aufgefordert worden, zu Hause zu bleiben. Die Wiederaufbereitungsanlage laufe weiter im normalen Betrieb, allerdings nur mit den wichtigsten Mitarbeitern, teilte der Betreiber mit. Eine Gefahr für die Arbeiter vor Ort bestehe nicht, betonte ein Sprecher.

* Na selbstverständlich besteht keine Gefahr für die Mitarbeiter.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns ist Atomkraft sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.02.2014 ~ 08:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 677648
gelesener Beitrag - ID 677648


Aus der beliebten Kategorie "bei UNS ist Kernkraft SICHER", heute:
"Weitere rostige Atommüllfässer in Brunsbüttel gefunden".

* Na selbstverständlich besteht keine Gefahr für die Menschen. Rost? was ist schon Rost?
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns ist Atomkraft sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



19.02.2014 ~ 09:01 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 678454
gelesener Beitrag - ID 678454


Zitat:
Drei Jahre Haft für 84-jährige Nonne wegen Eindringens in Atomanlage

Sie war in eine US-Atomanlage eingedrungen, um gegen Atomkraft zu demonstrieren: Ein US-Gericht hat eine 84-jährige Nonne nun wegen Sabotage zu fast drei Jahren Haft verurteilt. Die Nonne zeigte sich dankbar.

Weil sie in einem pazifistischen Protest auf das Gelände einer schwer bewachten Atomanlage eingedrungen war, ist eine 84-jährige Nonne in den USA zu fast drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Im Prozess bat die Friedensaktivistin Schwester Megan Rice den Richter, die Höchststrafe gegen sie zu verhängen, wie die Zeitung The Tennessean berichtete: Es wäre eine Ehre für sie, wenn sie den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringen würde, sagte Rice.

Rice und ihre zwei Mitangeklagten sitzen bereits seit Mai vergangenen Jahres in einem Bezirksgefängnis in Georgia, nachdem sie für schuldig befunden worden waren. Das ihnen vorgeworfene Vergehen lautet: "versuchte Verletzung der nationalen Verteidigung". Ihr Eindringen auf das Gelände der Atomanlage war eine große Blamage für die US-Regierung, schließlich zeugt es nicht gerade von hohen Sicherheitsstandards, wenn eine betagte Frau mit zwei Komplizen scheinbar mühelos in eine Atomanlage hineinspazieren kann.

Quelle: Sueddeutsche de





So Reagiert ein echter "Rechtsstaat" auf Proteste gegen Atomkraft.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 19.02.2014 09:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



11.03.2014 ~ 18:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 682074
gelesener Beitrag - ID 682074




Aber keine Sorge, denn:
Bei uns ist Atomkraft sicher.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.03.2014 ~ 09:58 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685705
gelesener Beitrag - ID 685705


Gibt es einen Riesenvulkanausbruch; vielleicht durch die von Japan eingeplante Kernschmelze um Fukushima?
http://netzfrauen.org/2014/01/10/japan-p...a-zu-vermeiden/
Zitat:
Zitat:
Warum ist die Bergung so schwierig? wenn der Reaktor tatsächlich einstürzen sollte, müsste Japan und alle Bewohner der Westküste Nordamerikas evakuiert werden.


http://netzfrauen.org/2013/11/19/warum-i...akuiert-werden/

Das wäre auch das aus für die Nutzung der Nordwestpassage, denn das verstrahlte Gebiet würde niemand mehr durchfahren können.
Ein weiteres Problem ist der Golfstrom welcher die radioaktive Strahlung im Meer verteilt und die Ostküste Amerikas sowie Nordeuropas erreicht.
Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Golfstrom


Dieser Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 31.03.2014 10:05.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.03.2014 ~ 12:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685717
gelesener Beitrag - ID 685717


Aber keine Sorge, denn:
Bei uns ist Atomkraft sicher.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.03.2014 ~ 17:34 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685749
gelesener Beitrag - ID 685749


Was ist zu erwarten, wenn sich die Radioaktivität welche durch Fukushima frei wird weltweit verbreitet? Gegenüber Tschnobil dürfte die Menge ein mehrfaches sein
Es werden sämtliche Meere verseucht, bis auf Mittelmeer und Schwarzes Meer.
Fast an allen anderen Küsten weltweit ist mit extremen Verseuchungen zu rechnen.
Besonders stark betroffen sind:
Nordamerika, das Nordmeer, Indonesien, Südasien und Afrika.

Siehe auch:
http://www.focus.de/wissen/natur/katastr...aid_620382.html
http://kizuna-in-berlin.de/wp-content/up.../FukushimaD.pdf
http://www.ensi.ch/de/dossiers/fukushima...zu-tschernobyl/

Was wird zB. aus den Fischen in den Ozeanen werden, werden diese alle aussterben?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 31.03.2014 17:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



31.03.2014 ~ 17:58 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685757
gelesener Beitrag - ID 685757


Zitat:
Was wird zB. aus den Fischen in den Ozeanen werden, werden diese alle aussterben?


Sind rund um das Bikiniatoll alle Fische ausgestorben als die Amis dort 67 Atombombenversuche mit Bomben zwischen 15 kT und 110 kt Sprengkraft durchführten, oder sind rund um Semipalatinsk dem russischen Atomtestgebiet alle Lebewesen ausgestorben? Die Natur wird so etwas überleben sie hat schon größere Katastrophen als den Menschen erlebt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 31.03.2014 17:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Tina
Benutzerkonto wurde gelöscht



31.03.2014 ~ 23:05 Uhr ~ Tina schreibt:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685832
gelesener Beitrag - ID 685832


Es werden schon verschiedene Tier- und Pflanzenarten nicht überleben, es werden aber auch neue entstehen, denn die Strahlung ist ja auch gegenwärtig für Mutationen verantwortlich. Allerdings wird es der Mensch nicht überleben.
Wie allerdings die gegenwärtige und wahrscheinlich schon nicht mehr umkehrbare Umweltsituation eingeschätzt wird, käme die atomare Hinrichtung" zu spät.
Ich vermute, daß die Lebenserwartung der Menschheit mit Kernkraftwerken und bei starker Verringerung des CO2-Ausstoßes höher wäre. Von den daraus resultierenden Vorteilen für die Atomlobby hätte diese keinen Vorteil, weil es rund um den Erdball schon jetzt schwierig ist, Fluchtpunkte zu finden.
Das Argument der Strahlen-Belastung nachfolgender Generationen:
welcher Generationen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.04.2014 ~ 07:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685879
gelesener Beitrag - ID 685879


Zitat:
Meta hat am 31. März 2014 um 17:34 Uhr folgendes geschrieben:
Was wird zB. aus den Fischen in den Ozeanen werden, werden diese alle aussterben?


Wen interessiert das?
Sie werden ev. größer, schmecken anders und sehen überhaupt anders aus.
Die Spielzeugindustrie passt sich doch auch schon an.



Aber keine Sorge, denn:
Bei uns ist Atomkraft sicher.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.04.2014 ~ 08:07 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 685881
gelesener Beitrag - ID 685881


Da die Menschheit in der Masse explodiert, bis 2100 wird sie sich mehr als verdoppeln, werden nur die strahlenresistenten Menschen überleben, also solche Menschen welche in Bereichen mit natürlichen Kernreaktoren lebten.
Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Naturreaktor_Oklo
http://www.scilogs.de/mente-et-malleo/de...aktor-von-oklo/
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-553785.html



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.04.2014 ~ 07:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 686505
gelesener Beitrag - ID 686505


IPPNW meldet eine akute Unfallgefahr im AKW Gundremmingen.

Zitat:
„Der Turbinenkondensator kann jederzeit und mit erschreckend hoher Wahrscheinlichkeit ausfallen. Die Folge wäre ein plötzlicher Druckstoß im Reaktor, der den so genannten Auslegungsdruck weit überschreitet“, warnt IPPNW-Atomenergieexperte Henrik Paulitz.

[Quelle: http://www.ippnw.de/startseite/artikel/1...mkraftwerk.html]

Aber keine Sorge, denn:
Bei uns ist Atomkraft sicher.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.04.2014 ~ 16:54 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 689454
gelesener Beitrag - ID 689454


Zitat:
Rauchwolken über dem Akw Fessenheim – Vorfall verunsichert
Erneut hat es einen Vorfall im Akw Fessenheim gegebenen: Rauchwolken über dem Reaktor lösten Alarm aus. Ursache sei kein Feuer gewesen, sondern ein Problem mit einem Sicherungsschalter in einem Nebengebäude des Maschinenraums von Block ein. Das teilte die Akw-Leitung mit.

[Quelle: http://www.badische-zeitung.de/rauchwolk...-akw-fessenheim]

Aus der beliebten Reihe "bei UNS ist Kernkraft SICHER".
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.04.2014 ~ 07:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 689498
gelesener Beitrag - ID 689498


Zitat:
Die Gegend um das Katastrophen-AKW Tschernobyl galt lange als Todeszone. Doch manche Tiere sind von der Strahlung offenbar gänzlich unbeeindruckt. Viele Vögel aus der Sperrzone sind sogar gesünder als Artgenossen in strahlungsarmen Gegenden.

[http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...g-a-966105.html]

Sind sie nicht köstlich beim ehemaligen Nachrichtenmagazin?

Seht ihr, sag ich doch schon immer. Kernkraft ist kerngesund.
Alleine wenn ich sehe wie viele Allergien die Menschen haben. Die könnte man alle heilen.
Auf gehts, lasst den nächsten Reaktor platzen.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.05.2014 ~ 08:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 692099
gelesener Beitrag - ID 692099


Zitat:
Arbeiter in Cattenom verstrahlt
Im Atomkraftwerk Cattenom sind zehn Arbeiter leicht verstrahlt worden. Die Beschäftigten einer externen Firma arbeiteten auf einer Baustelle im Block zwei, der derzeit nicht am Netz ist.

[Quelle: http://www.sr-online.de/sronline/nachric...strahlt100.html]

Aus der beliebten Reihe "bei UNS ist Kernkraft SICHER".
Seht ihr die Arbeiter wurden nur leicht verstrahlt. Davon kriegen sie bestimmt nur leichten Krebs und einen vielleicht leichten Tod.
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
setup   FT-Nutzer
5 geschriebene Beiträge
Wohnort: erfurt



12.05.2014 ~ 20:08 Uhr ~ setup schreibt:
images/avatars/avatar-1956.jpg im Forum Thüringen seit: 06.05.2014
1 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 692514
gelesener Beitrag - ID 692514


Planet Wissen hatte da mal einen ganz guten Bericht: http://www.planet-wissen.de/natur_techni...raft/kernkraft/



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.05.2014 ~ 10:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 693236
gelesener Beitrag - ID 693236


Nachdem im AKW Grohnde Ende April ein erheblicher Generatorschaden festgestellt wurde, sind jetzt bei weiteren Untersuchungen auch Probleme im nuklearen Teil der Anlage festgestellt worden: Im Reaktordruckbehälter des AKW wurden Fremdkörper entdeckt.
[Quelle: http://www.contratom.de/2014/05/16/akw-g...il-der-anlagen/]

Aus der beliebten Reihe "bei UNS ist Kernkraft SICHER".
Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.06.2014 ~ 10:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 697402
gelesener Beitrag - ID 697402


Zitat:
Bei 50 japanischen Kinder in der Präfektur Fukushima wurden mittlerweile Schilddrüsenkrebs-Operationen durchgeführt. Das geht aus einem Bericht des Fukushima Health Management vom 19. Mai 2014 hervor. 39 weitere Kinder haben krebsverdächtige Biopsieergebnisse und müssen noch operiert werden. Es ist zu erwarten, dass die Zahl der Krebsfälle weiter steigen wird, da bislang erst für 78% der betroffenen Kinder Ergebnisse publiziert wurden und bei rund 400 Kindern mit verdächtigen Ergebnissen in den ersten Reihenuntersuchungen noch keine Folgeergebnisse vorliegen. Japanische Krebsstatistiken belegen in der entsprechenden Altersgruppe normalerweise eine Inzidenz von weniger als einem Schilddrüsenkrebsfall pro Jahr.

[Quelle: http://www.ippnw.de/startseite/artikel/7...ilddruesen.html]

Aus der beliebten Reihe "bei UNS ist Kernkraft SICHER".
Bitte gehen Sie weiter.
Es gibt nichts zu sehen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 07.06.2014 10:07.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



07.06.2014 ~ 16:38 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 697451
gelesener Beitrag - ID 697451


Erzählt mir einmal einen Schwank, wo die Energie herkommen soll?

Atomkraft nein,
Kohle nein,
Fracking, nein,
Gas bestimmt Putin, wenn ihr nicht artig seit nein,
Wälder abholzen nein,
Öko-Öl tankt natürlich keiner,
Wind-Energie verletzt die Vögel und macht Geräusche,
Solar-Energie macht Probleme bei einem Brand,

Was nun lieber Leser? zu Fuß gehen und im Winter frieren?

Wie hätten Sie es den gerne?



Meister


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 07.06.2014 16:40.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



08.06.2014 ~ 09:17 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 697575
gelesener Beitrag - ID 697575


Zitat:
Meister hat am 07. Juni 2014 um 16:38 Uhr folgendes geschrieben:
Erzählt mir einmal einen Schwank, wo die Energie herkommen soll?


Wie hätten Sie es den gerne?



Meister


Natürlich unbedingt protestieren, gegen alles was Energie ist, zum Beispiel Wasserkraft im Thüringer Wald.

Vielleicht Polens Muttererde mit viel Wasser? wie es die DDR praktiziert hat?


Meister


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 08.06.2014 09:21.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.06.2014 ~ 08:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 700709
gelesener Beitrag - ID 700709


Die Russen haben ihren neuen Schnellen Brüter angeschaltet.


Die Anlage befindet sich ca. 3500 Kilometer von hier entfernt. Wir haben also eine Überlebenschance bei einem dortigen Störfall.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.07.2014 ~ 08:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 702006
gelesener Beitrag - ID 702006


Deutschlands geheime Atomtransporte

Der sogenannte Atomausstieg ist eine Mogelpackung. Deutschland spielt weiterhin eine entscheidende Rolle in der Kernenergie - bei der Anreicherung von Uran und der Produktion von Brennstäben. Eine ZDF-Reportage.

Aus der beliebten Reihe "bei UNS ist Kernkraft SICHER".
Bitte gehen Sie weiter.
Es gibt nichts zu sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.07.2014 ~ 21:04 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Atomkraft - Welche Gefahr besteht? Beitrag Kennung: 702911
gelesener Beitrag - ID 702911


Ich frage mich warum die Flaschen in der Forschung noch immer nicht die Kernfusion hin bekommen haben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (9): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Atomkraft - Welche Gefahr besteht?

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen