online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Bedra, James T. Kirk, Jens626, Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, saltiel, Anja, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Streiks in Deutschland » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Streiks in Deutschland
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wallace   Zeige Wallace auf Karte FT-Mitglied
132 geschriebene Beiträge
Wohnort: Großbrembach



02.04.2006 ~ 18:18 Uhr ~ Wallace schreibt:
FT-Nutzer seit: 28.01.2006
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 2003
gelesener Beitrag - ID 2003


Erstellt: 14.02.06, 08:37

Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder und Kommunen setzen ihren Arbeitskampf gegen die geplante Verlängerung der Wochenarbeitszeit fort.
In Hamburg wollen heute um die 2000 Mitarbeiter der Stadtreinigung und der Wasserbetriebe streiken, aber auch in anderen Gegenden sind Streiks geplant.
Laut der Gewerkschaft VERDI wollen um die 15 000 ihrer Mitglieder ihren Streik mit der Teilnahme an einer Demo gegen die geplante EU-Dienstleistungsrichtlinie vor dem Europaparlament in Straßburg verbinden.

Wie seht Ihr die Sache ist dies gerechtfertigt oder einfach nur übertreiben, da in der freien Wirtschaft schon längst länger gearbeitet wird, oder seht ihr in Arbeitszeitverlängerung eine Erhörung der Arbeitslosigkeit?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
carlos   Zeige carlos auf Karte Benutzerkonto wurde stillgelegt
618 geschriebene Beiträge
Wohnort: Bad Köstritz



09.04.2006 ~ 01:02 Uhr ~ carlos schreibt:
images/avatars/avatar-345.gif FT-Nutzer seit: 07.11.2002
2 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3158
gelesener Beitrag - ID 3158


Erstellt: 14.02.06, 08:50

Dieser Streik ist lächerlich. Hier gehen die jenigen die teilweise die sichersten Arbeitsplätze haben auf die Strasse wegen 18 min Arbeit mehr in der Woche.

das hier 250000 Arbeitsplätze gefährdet sind wurde ja nun schon mehrfach angezweifelt, diese Zahl ist reine Spekulation und Panikmache.

Das gute ist, die Kommunen bedienen sich im Moment zunehmend privater Dienste um die Ausfälle zu kompensieren und machen mit einigen privaten Firmen nun neue verträge so das dieser Streik in vielen bereichen wohl nach hinten losgehen wird und der ein oder andere Arbeitsverweigerer dann weohl ohne Job da stehen wird.

Die Kommunen haben kein geld und müssen hier hart bleiben, manche Dinge müssen eben ausgefochten werden und zum Glück gibt es noch die privatwirtschaft und die reibt sich im moment die Hände.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
as65   Zeige as65 auf Karte FT-Mitglied
10.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.04.2006 ~ 01:03 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg FT-Nutzer seit: 28.01.2006
138 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3159
gelesener Beitrag - ID 3159


Erstellt: 14.02.06, 09:50

Ich sehe es auch so, dass die (angeblichen?) Entlassungen ein Vorwand sind. Wenn es nach einer Arbeitszeitverlängerung zu solchen kommt, kann immer noch reagiert werden. Zumal ein Verzicht auf Personalabbau Vertraglich festgelegt werden kann.

AS65



Homepage von as65 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Digedag   Zeige Digedag auf Karte FT-Leitung # Moderator Spiele
5.495 geschriebene Beiträge



09.04.2006 ~ 01:03 Uhr ~ Digedag schreibt:
images/avatars/avatar-2.gif FT-Nutzer seit: 01.02.2006
289 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3160
gelesener Beitrag - ID 3160


Erstellt: 14.02.06, 10:20

Eine Bekannte von mir arbeitet als Angestellte in einer Verwaltungsgemeinschaft.
Vor einigen Jahren wurde Sie auf weniger Stunden gesetzt, Natürlich auch mit weniger Lohn, ich glaube kaum, dass sie es nicht begrüßen würde jetzt wieder länger zu arbeiten, da sie schon damals gegen so eine Stundenkürzung war.
Ich denke mal hier regen sich wieder mal nur die Angestellten im westlichen Teil unserer Republik auf.



Homepage von Digedag Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Manfred   Zeige Manfred auf Karte FT-Mitglied
82 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



09.04.2006 ~ 01:04 Uhr ~ Manfred schreibt:
images/avatars/avatar-992.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2006
5 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3161
gelesener Beitrag - ID 3161


Erstellt: 14.02.06, 11:08

Arschbacken zusammenkneifen und durch. Was sind denn 18 minuten im Büro im Vergleich zu X Stunden, die so manch ein Arbeiter kostenlos als Überstunden schruppt und das auf der Baustelle.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Leona_CAL FT-Mitglied
328 geschriebene Beiträge
Wohnort: California



09.04.2006 ~ 01:05 Uhr ~ Leona_CAL schreibt:
FT-Nutzer seit: 21.11.2002
2 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3162
gelesener Beitrag - ID 3162


Erstellt: 14.02.06, 13:00

Die Arbeitszeit im Öffentlichen Dienst im ehemaligen Osten beträgt seit eh und je (also seit 1990) 40 Std./Woche. Dafür gibt es nicht mal das volle Gehalt, das die Westler für ihre 38 Wochenstunden kriegen. Und? Hat das Ver.di irgendwie interessiert? Insofern ist jetzt eine Angleichung der Arbeitszeiten geplant, was soll daran verkehrt sein? Ich finde diesen Streik bescheuert, weil er auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen wird. Ein Streik soll den "Boß" treffen, in Produktionsbetrieben machts das ja auch Sinn. Wenn gestreikt wird, wird nichts gefertigt, der Boß hat Verluste. Aber die Dienstleistungen, die jetzt unterbleiben, treffen die gesamte Bevölkerung. Wer ist der Boß, der getroffen werden soll, die Kommunen, die sowieso zu wenig Geld haben?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
geschlossen   Zeige geschlossen auf Karte FT-Mitglied
1.183 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



09.04.2006 ~ 01:05 Uhr ~ geschlossen schreibt:
images/avatars/avatar-35.jpg FT-Nutzer seit: 02.02.2006
4 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3163
gelesener Beitrag - ID 3163


Erstellt: 14.02.06, 15:04

Na aber doch. Bsirske hat doch auch nur 14.000 Eur im Monat.

Dafür kann man doch andere mal streiken lassen.

Gerade die Leute mit den sichersten Arbeitslätzen und tollen Tariflöhnen streiken.
Mann sind diese Menschen verwöhnt.




geschlossen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
der alte Sack   Zeige der alte Sack auf Karte FT-Mitglied
8.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: im Holzland



09.04.2006 ~ 01:06 Uhr ~ der alte Sack schreibt:
images/avatars/avatar-1439.gif FT-Nutzer seit: 07.02.2006
80 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3164
gelesener Beitrag - ID 3164


Erstellt: 14.02.06, 16:25

schickt sie alle in die freie wirtschaft und sie werden sich die 40 stundenwoche herbeiwünschen + ihr jetziges gehalt!

ich kann das nicht nachvollziehen, was in deren köpfen vorgeht!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
as65   Zeige as65 auf Karte FT-Mitglied
10.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.04.2006 ~ 01:07 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg FT-Nutzer seit: 28.01.2006
138 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3165
gelesener Beitrag - ID 3165


Erstellt: 14.02.06, 16:29

Sind nicht fast alle gleich?

Weniger arbeiten und mehr Geld!

AS65



Homepage von as65 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
der alte Sack   Zeige der alte Sack auf Karte FT-Mitglied
8.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: im Holzland



09.04.2006 ~ 01:07 Uhr ~ der alte Sack schreibt:
images/avatars/avatar-1439.gif FT-Nutzer seit: 07.02.2006
80 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 3166
gelesener Beitrag - ID 3166


Erstellt: 14.02.06, 16:32

aber in der jetzigen wirtschaftslage, ist es doch wichtiger, daß man einen relativ sicheren arbeitsplatz hat!!!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (21): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Streiks in Deutschland

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD