online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Arbeitslosigkeit am niedrigsten seit 15 Jahren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (23): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Arbeitslosigkeit am niedrigsten seit 15 Jahren
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
as65   Zeige as65 auf Karte FT-Mitglied
10.350 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.08.2006 ~ 07:38 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg FT-Nutzer seit: 28.01.2006
139 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Arbeitslosigkeit am niedrigsten seit 15 Jahren Beitrag Kennung: 19360
gelesener Beitrag - ID 19360


Zitat:

quelle: OTZ

In Gera aber weniger freie Jobs gemeldet
Gera . Die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 15 Jahren meldet die Agentur für Arbeit Gera.
Ende Juli waren im Agenturbereich 20 290 Frauen und Männer auf Jobsuche. Im Vergleich zum Vormonat ging die Zahl der Arbeitslosen um 510 zurück. Der Vergleich zum Juli des Vorjahres fällt noch deutlicher aus. Nun gab es 3870 Arbeitslose oder 16 Prozent weniger.

Dementsprechend positiv zeigt sich auch die aktuelle Arbeitslosenquote. Sie lag, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, bei 14,8 Prozent und damit 2,3 Prozentpunkte niedriger als im Juli 2005. Im Juli konnten sich 3970 Männer und Frauen aus der Arbeitslosigkeit abmelden, 320 mehr als im Vorjahresmonat. Gesucht werden zurzeit weiterhin Fach- und Hilfskräfte in den Berufen der Metallbranche, Elektriker, CNC-Dreher, sowie Personen mit Sozial- und Erziehungsberufen.

In der Hauptagentur Gera waren Ende Juli insgesamt 12 820 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 1 950 oder 13,2 Prozent weniger als im Juli des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote lag bei 16,5 Prozent, vor einem Jahr lag diese bei 18,5 Prozent.

Mit 1990 Zugängen fiel die Zahl derjenigen, die sich erstmals oder erneut arbeitslos melden mussten, höher aus, als im Vormonat. Allerdings stieg die Zahl der Abmeldungen im Vergleich zum Juni leicht von 2310 auf 2320. Insgesamt blieb der Saldo deutlich im positiven Bereich.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit bei den Jugendlichen verlief analog zur Entwicklung im gesamten Agenturbezirk. Aktuell sind 1250 junge Männer und Frauen ohne Beschäftigung. Im Juli des Vorjahres waren 2250 Jugendliche auf Jobsuche.

Der Stellenzugang im Bereich der Hauptagentur orientierte sich entgegen dem allgemeinen Trend in den Geschäftsstellen des Agenturbezirkes. So wurden der Hauptagentur im Juli 580 freie Stellen zur Besetzung gemeldet, im Juni waren es noch 1280.

Arbeitgebern empfiehlt die Agentur für Arbeit Gera, den Arbeitgeberservice zu nutzen, wenn sie freie Stellen besetzen möchten. Dieser Service ist unter der für Arbeitgeber reservierten Rufnummer: Tel. (0365) 857- 666 oder per Fax unter (0365) 857 210- 668 oder auch per E-Mail unter Gera.AG-Betreuung@arbeitsagentur.de zu erreichen.


Um in Forum mal eine halbwegs positive Meldung zu machen!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von as65: 02.08.2006 07:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
sachsenmädel FT-Mitglied
31 geschriebene Beiträge
Wohnort: Rochlitz



02.08.2006 ~ 08:15 Uhr ~ sachsenmädel schreibt:
images/avatars/avatar-1945.jpg FT-Nutzer seit: 12.03.2006
2 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19364
gelesener Beitrag - ID 19364


Finde ich auch sehr positiv, obgleich das sicher nicht nur für Gera gillt. Die Meldung gehr heute Bundesweit durch die Nachrichten. Ein Verdienst von Merkel? Glaube ich nicht. Das sind noch die Nachwehen der alten Regierung, welche jetzt anfangen zu fruchten.

Nach der Anhebung der MWSt. wird der Freudentaumel sicher vorüber sein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Lea
geschriebene Beiträge



02.08.2006 ~ 08:25 Uhr ~ Lea schreibt:
FT-Nutzer seit:
10 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19366
gelesener Beitrag - ID 19366


wenn man alle arbeitslosen mitzaehlt die neuerdings unter der bezeichnung 1eurojob, ichag, umschulung etc. gelistet sind hat sich nichts geaendert.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Simson   Zeige Simson auf Karte Benutzerkonto am 16.04.2013 gelöscht
4.398 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.08.2006 ~ 21:41 Uhr ~ Simson schreibt:
images/avatars/avatar-34.gif FT-Nutzer seit: 14.02.2003
12 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19499
gelesener Beitrag - ID 19499


@ as65:

Danke für die Meldung.

@ alle:

Ich habe mit Spannung gewartet, ob jemand eine Meldung zur Entwicklung der Arbeitslosenzahlen im Juli bringt. Die bundesweiten Zahlen waren ja überraschend positiv. Von den regelmäßigen Meldungspostern kam eine solche Nachricht jedenfalls nicht. Solche Meldungen oder Diskussionen "Wie finde ich Arbeit ?" erweisen sich hier ja leider meist als unbeliebt.

Im Agenturbereich Gera sind im Juli 3970 Menschen aus der Arbeitslosenzahl herausgegangen. Selbst wenn man Schlimmes unterstellt, nämlich daß die Hälfte davon nicht in reguläre Arbeitsverhältnisse gelangt ist und vom Rest nochmal die Hälfte in nicht dauerhafte oder solide Arbeitsverhältnisse, dann hätten im Juli 2006 etwa 1000 Menschen wieder ein richtiges Arbeitsverhältnis gefunden. In einigen Berufen werden Arbeitskräfte gesucht.

Es ist schwierig auf dem Arbeitsmarkt, ja. Aber es ist nicht so, daß nichts geht, wie hier immer und immer wieder suggeriert werden soll. Eigene Anstrengungen, Kompromißbereitschaft und Herunterkommen von manch hohem Roß sind allerdings oftmals Voraussetzungen, wenn man auf einem schwierigen Arbeitsmarkt zum Erfolg kommen will.

Denjenigen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, zu sagen, daß sie nur Glück haben, daß sie noch Arbeit haben und demnächst vielleicht oder wahrscheinlich keine Arbeit mehr haben werden, ist der Versuch, andere Menschen mit einer durch und durch negativen Grundhaltung anzustecken. Kümmert euch lieber um die positive Veränderung eures eigenen Lebens als zu versuchen, andere Menschen mit eurem negativem Gedankengut anzustecken, möchte ich den chronischen Pessimisten und Passivisten (die vielleicht in einer nicht zielführenden Richtung als Aktivisten tätig sind) zurufen. Es kann sich jeder aussuchen, ob er sich von meinem Zuruf angesprochen fühlt oder nicht. Augenzwinkern


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Simson: 02.08.2006 21:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
jandark   Zeige jandark auf Karte FT-Mitglied
578 geschriebene Beiträge
Wohnort: West-Gera



02.08.2006 ~ 21:59 Uhr ~ jandark schreibt:
images/avatars/avatar-296.jpg FT-Nutzer seit: 17.07.2005
1 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19507
gelesener Beitrag - ID 19507


Zitat:
Original von Simson
Es ist schwierig auf dem Arbeitsmarkt, ja. Aber es ist nicht so, daß nichts geht, wie hier immer und immer wieder suggeriert werden soll. Eigene Anstrengungen, Kompromißbereitschaft und Herunterkommen von manch hohem Roß sind allerdings oftmals Voraussetzungen, wenn man auf einem schwierigen Arbeitsmarkt zum Erfolg kommen will.


Diese Worte sind unabhängig vom schwierigen Arbeitsmarkt richtig. Und zwar jederzeit. Geschenkt wird uns nichts. Also muß man was tun, um was zu erreichen.

Ich frage mich allerdings, was sich tatsächlich verändert haben mag, wenn wir mal annehmen, daß Betriebe wieder mehr Leute in reguläre Arbeitsverhältnisse einstellen sollten. Sind die Rahmenbedingungen für die Unternehmen besser geworden? Wenn ja, wäre das tatsächlich noch Schröders Verdienst. Ich habe da meine Zweifel. Ich will nicht schwarz malen, aber weshalb soll es denn nun plötzlich besser aussehen?


gruß

jandark



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gerassimov   Zeige gerassimov auf Karte FT-Mitglied
434 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.08.2006 ~ 09:15 Uhr ~ gerassimov schreibt:
images/avatars/avatar-16.jpg FT-Nutzer seit: 12.02.2006
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19545
gelesener Beitrag - ID 19545


So positiv finde ich die Meldung nun auch wieder nicht. Dass weniger freie Jobs gemeldet sind, stimmt doch bedenklich.

@Simson: Eine Ausrede für Nichtstun kann es natürlich nicht geben. Soweit gebe ich dir Recht. Jeder einzelne muss sich bemühen, egal wie schlecht die allgemeine Lage ist.



Nutzersignatur
Zu fiele Rechtsschreipveeler. Ab jetzt schreibe ich links.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Zwötzner   Zeige Zwötzner auf Karte FT-Mitglied
128 geschriebene Beiträge
Wohnort: Zwötzen



03.08.2006 ~ 20:11 Uhr ~ Zwötzner schreibt:
images/avatars/avatar-115.jpg FT-Nutzer seit: 10.07.2006
9 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19583
gelesener Beitrag - ID 19583


@Simson

ich fühle mich durch deinen Zuruf eher etwas provoziert. Ich stehe in einem Arbeitsverhältnis und durfte die letzen 9 Jahre dank meiner Kompromissbereitschaft 3 mal den Arbeitsort und die Tätigkeit wechseln. Das Letzte mal im vorigen Jahr wegen der vielgepriesenen und hochgelobten BUGA, durch ersatzlosen Wegfall des Arbeitsplatzes, dem dieses Jahr noch weitere folgen werden.
Dein Gerede kommt mir vor wie das des guten Märchenonkels aus dem Fernsehen.
Nun will ich mal konkret fragen wie weit geht eigentlich Kompromissbereitschaft.? Das ich die Wohnung aufgebe mir einen Wohnwagen kaufe und der Arbeit hinterher ziehe. Die Familie spielt eh nur noch die 2 Geige, auf Grund der Arbeitnehmerfreundlichen Arbeitszeiten. Sage mir bitte nicht das es normal ist 3.00 Uhr aufzustehen und zur Schicht zu gehen und das im Schichtdienst Wochenende und Feiertag inklusive, und das wegen 4 Stunden Nachtarbeitseinsparung für den Arbeitgeber. Über die Überstunden will ich gar nicht erst Reden, dafür könnte eine Arbeitkraft beschäftigt werden. Du kannst mir glauben mein Arbeitgeber hat genügend Geld für neue Arbeitsplätze , das jedoch in unsinnige Prestigeobjekte gesteckt wird.
Was sagt uns das? Es hat doch wirklich niemand ernsthaft von der Unternehmerseite Interesse neue Arbeitsplätze zu schaffen. Es soll aber auch Ausnahmen geben, nur muss
man die mit der Lupe suchen, sonst gäbe es in Deutschland nicht so viele Arbeitslose.
Wenn unsere Unternehmer in Arbeitsplätze investieren, dann im Ausland das bringt mehr Profit.



Nutzersignatur
Bei Licht besehen ist der Leithammel auch nur ein Schaf


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Herasun   Zeige Herasun auf Karte FT-Mitglied
2.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.08.2006 ~ 21:27 Uhr ~ Herasun schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.04.2006
52 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19602
gelesener Beitrag - ID 19602


Zitat:
Original von Zwötzner
@Simson

ich fühle mich durch deinen Zuruf eher etwas provoziert.
Dein Gerede kommt mir vor wie das des guten Märchenonkels aus dem Fernsehen.

Das geht nicht nur dir so,@ Zwötzner. Immerhin habe ich unlängst von @ Simson den guten Rat bekommen, mir doch eine neue Arbeit zu suchen, wenn ich mit der momentanen Entlohnung unzufrieden sei! Wenn ich es nicht als Verhhöhnung betrachten möchte, so hat es zumindest mit Weltfremdheit zu tun.
Zitat:
Die Familie spielt eh nur noch die 2 Geige, auf Grund der Arbeitnehmerfreundlichen Arbeitszeiten.

Das kannst du nun wirklich nicht behaupten, schließlich haben wir ja hier in Thüringen evtl. bald eine Familienoffensive, die es dir und Anderen möglich macht, ungestört und ohne Schwierigkeiten auch mit Familie deinem Job nachzugehen. Denn du wirst eine Frau haben, die alle Zeit der Welt hat, sich um deine Kinder zu kümmern, hinterm Herd zu stehen und deine seltene Heimkehr sehnsüchtig zu erwarten! Weil sie sich nämlich dort aufhält, wo sie hingehört: Zu Hause bei den Möbeln!
Zitat:
Du kannst mir glauben mein Arbeitgeber hat genügend Geld für neue Arbeitsplätze , das jedoch in unsinnige Prestigeobjekte gesteckt wird.

Und daß das leider kein Einzelfall ist, erlebe auch ich tagtäglich. Hinzufügen würde ich aber gern noch, daß hier die Kleinen von den Großen lernen.

Ach so, und was mir zunehmend Brechreiz verursacht, sind( insbesondere, wenn ich solche Schilderungen wie die von @Zwötzner und vielen anderen wirklich Arbeitswilligen und trotzdem bis aufs Blut gepeinigten Menschen höre) Äußerungen wie: Sei froh, daß du Arbeit hast!



Nutzersignatur
Laßt uns das Leben genießen, solange wir es nicht begreifen.
Kurt Tucholsky


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Simson   Zeige Simson auf Karte Benutzerkonto am 16.04.2013 gelöscht
4.398 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.08.2006 ~ 21:30 Uhr ~ Simson schreibt:
images/avatars/avatar-34.gif FT-Nutzer seit: 14.02.2003
12 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19604
gelesener Beitrag - ID 19604


@ Zwötzner:

Du warst mit Sicherheit nicht gemeint. Es tut mir leid, wenn Du Dich von meinem Beitrag angesprochen fühlst. Das war gerade bei Dir, wo Du in einem Arbeitsverhältnis stehst und nicht so oft hier schriebst, nicht beabsichtigt!

Kompromißbereitschaft heißt nicht, daß man alles hinnehmen muß. Aber man kann als Arbeitssuchender nicht erwarten, daß einem ohne eigenes und richtiges Zutun eine genehme Stelle zu Wunschkonditionen offeriert wird.

Ich kenne viele Menschen, die mit Kompromißbereitschaft und Initiative ihren Wiedereinstieg bzw. ihren Weg auf dem Arbeitsmarkt gefunden haben. Und ich kenne einige, die mit ihren Vorstellungen und ihrem Verhalten praktisch wenig oder keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

Auch wenn Dir mein "Gerede" wie das eines "Märchenonkels" vorkommt, lebe ich nicht im Märchen sondern da, wo ich unterschiedliche Menschen und Dinge im Alltag erlebe.

Daß Du mit Deinem Arbeitgeber und den Arbeitsbedingungen unzufrieden bist, bedauere ich. Mit diesem Problem bist Du sicher auch nicht der Einzige. Pauschale Vorurteile gegen Unternehmer helfen aber weder bei der Findung eines neuen oder besseren Arbeitsplatzes noch beim Abbau von Arbeitslosigkeit im Allgemeinen weiter.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Simson   Zeige Simson auf Karte Benutzerkonto am 16.04.2013 gelöscht
4.398 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.08.2006 ~ 22:28 Uhr ~ Simson schreibt:
images/avatars/avatar-34.gif FT-Nutzer seit: 14.02.2003
12 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 19623
gelesener Beitrag - ID 19623


Zitat:
Original von Herasun
Zitat:
Original von Zwötzner
@Simson

ich fühle mich durch deinen Zuruf eher etwas provoziert.
Dein Gerede kommt mir vor wie das des guten Märchenonkels aus dem Fernsehen.

Das geht nicht nur dir so,@ Zwötzner. Immerhin habe ich unlängst von @ Simson den guten Rat bekommen, mir doch eine neue Arbeit zu suchen, wenn ich mit der momentanen Entlohnung unzufrieden sei! Wenn ich es nicht als Verhhöhnung betrachten möchte, so hat es zumindest mit Weltfremdheit zu tun.


@ Herasun:

Ich verzichte darauf, den von Dir geschilderten Sachverhalt (mein guten Rat) vollständig und korrekt darzustellen.

Nur mal ein einziges konkretes Beispiel aus dem Leben: Ein gleichaltriger Schulfreund von mir, der wie ich eine Schulabschluß 10. Klasse POS und eine DDR-Facharbeiterausbildung hat, wurde nach der Wende arbeitslos. Er hatte eine Arbeit bei einer Elektroinstallationsfirma in Gera angenommen, die ihn nicht zufriedenstellte. Durch Bewerbung gelangte er zu einer andereren Installationsfirma in Gera. Später gelangte er als Verkäufer in einen Geraer Baumarkt. Nach Personalabbau und Entlassung bewarb er sich auf eine Stellenanzeige in einer Geraer Zeitung und erlernte in Bayern den Beruf eines Triebfahrzeugführeres, wo er aktuell tätig ist. Er hatte mit der Eisenbahn in seinem bisherigen Arbeitsleben vorher nie etwas zu tun. In wenigen Monaten wird er nunmehr eine freiwerdende Stelle als Lokführer in einem Unternehmen in Ostthüringen annehmen können. Ich freue mich für ihn, daß er dann wieder dauerhaft in Gera sein kann.

Ich könnte Dir aus meinem persönlichen Umfeld und dem Unternehmen, in dem ich arbeite noch eine ganze Reihe Lebenswege schildern, die nicht genau so aber ähnlich verlaufen sind. Dabei wären auch Menschen über 50 Jahre und Behinderte. Beispiele, in denen Menschen Arbeitsverhältnisse einfach so zugefallen sind, werden allerdings kaum dabei sein.

Die Frage ist, was man als weltfremd betrachtet: Mich und diese Menschen, die mit persönlichem Einsatz ihren Weg gestaltet haben und auch weiterhin gestalten werden oder die Realisierungsmöglichkeiten für Deinen Wunsch, den Unterschied zwischen Deiner tatsächlichen und der von Dir erwarteten Entlohnung zu beseitigen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (23): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Arbeitslosigkeit am niedrigsten seit 15 Jahren

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD