online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, HeMu, KIWI, James T. Kirk, guenniev, nightwolf, Jens626, Shabanna, Susi37, Suse, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.05.2022 ~ 15:39 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1064804
gelesener Beitrag - ID 1064804


Die USA ist ein Land mit der Führungsrolle in dieser Welt.
Wie läßt sich im Zusammenhang mit der USA die Führungsrolle in Europa lösen? Immer wieder wird von Deutschland in Europa gefordert die Führungsrolle zu übernehmen. Deutschland ist jedoch ein Land ohne Friedensvertrag und mit vielen schlechten Erfahrungen.

Wenn es in Europa um die Führungsrolle geht, muß deshalb unbedingt ein demokratischer Weg, mit gemeinsamer Verantwortung gewählt werden. Ein abschieben der Verantwortung auf ein einziges Land könnte unter Berücksichtigung aller Aspekte für dieses Land tödlich sein, deshalb gilt es diesbezüglich genau abzuwägen und dazu in Europa gemeinsame Beschlüsse zu fassen, wofür das Beschlussgremium der Länder gemeinsam verantwortlich ist.

Das klingt im ersten Moment kompliziert, schafft jedoch eine gemeinsame Verantwortung auf breiter demokratischer Basis. Das ist in Bezug auf Europa besonders wichtig. Damit müssen sich die Völker Europas einmal verantwortungsbewusst befassen.

Dazu ist es erforderlich, folgendes zu wissen:
Zitat:
WIR SAGEN ES EUCH
Zehn Fakten zu Deutschland in Europa
Was ihr über Deutschlands Rolle in Europa und in der EU wissen solltet.
Helen Sibum / 30.10.2019
https://www.deutschland.de/de/topic/poli...hlen-und-fakten


Zitat:
Umfrage zur EU
Was die Europäer von Deutschland erwarten
14. September 2021, 6:25 Uhr
Angela Merkels Führungsrolle in der EU hat die Sicht europäischer Bürger auf Deutschland geprägt.
Was hoffen die Menschen in Europa, was befürchten sie, wenn sie an Deutschland nach der Ära Merkel denken? Forscher haben Bürger in zwölf Ländern zur Rolle der Bundesrepublik befragt.
https://www.sueddeutsche.de/politik/deut...tudie-1.5409533


Letztendlich stellt sich die Frage, wie demokratisch müssen die europäischen Staaten werden, um die Probleme der Zukunft bewältigen zu können. Bisher lief alles nach dem Prinzip Hannemann gehst Du voran, das hat jedoch mit Demokratie nichts zu tun, es ist vielmehr erforderlich, die Lasten gerecht auf alle Länder zu verteilen und bei Interessenwidersprüchen entsprechende Ausgleiche zu schaffen.

Dieses Problem ist bisher umgangen worden, bedarf aber dringend einer Lösung. Dabei geht es im Besonderen um das Problem der europäischen Verteidigung und die erforderlichen Beschlüsse dazu. Genau das ist es, wo Amerika Druck macht und die europäischen Staaten Konsense zu einem gemeinsamen Handeln finden müssen. Das Problem dabei ist, dass mehrere europäische Staaten keine Friedensverträge haben, so daß diese nicht am verantwortlichen Handeln entscheidungsmäßig nicht den Ausschlag geben dürfen, weil das auch die EU dadurch sprengen könnte, dass sich diese Länder völkerrechtlich strafbar machen.

Suche:
-- Führungsrolle in Europa
-- Überleitungsvertrag und „Feindstaatenklauseln“
-- Überleitungsvertrag und „Feindstaatenklauseln“ ohne Friedensvertrag
-- Überleitungsvertrag und „Feindstaatenklauseln“ mit Friedensvertrag
-- Stellung der ehemaligen Feindstaaten in der UN Satzung
-- Feindstaaten und bewaffnete Interventionen

Diese Fragen sind bisher unzureichend geklärt.
So zum Beispiel gilt nach der UNO Satzung folgendes:
In der Verfassung der Uno wurden alle „Zwangsmaßnahmen aufgrund regionaler Abmachungen“ gegen einen Staat verboten, es sei denn, es handelt sich um einen „Feindstaat“ Somit müsste inzwischen Russland ein Feindstaat sein, gegen welchen nach den UNO-Regeln Sanktionen erhoben werden können.
Viele europäische Staaten, welche auf der Seite Hitlers kämpften, sind heute noch Feindstaaten.
Dürften unter solchen Verhältnissen nicht nur Staaten an entsprechenden Entscheidungen mit wirken, welche nach den UN-Regelungen keine Feindstaaten sind?
Diesbezüglich wurde die Bevölkerung Europas bisher nicht aufgeklärt.
Näheres siehe UN-Charta.
Souveräne Gleichstellung aller Staaten bis zum Verbot der Gewaltanwendung in internationalen Beziehungen.
Inwieweit zählen Sanktionen zur Gewaltanwendung? Was ist, wenn durch diese Gewaltanwendung unschuldige Länder getroffen werden? Auch darüber würde ich gern einmal mehr erfahren.

Zitat:
Deutschlands neue Rolle in Europa
Deutschland hat sich nach der Wiedervereinigung nicht nach mehr Verantwortung in Europa gedrängt. Dennoch ist sie dem Land aus mehren Gründen zugefallen.
Herfried Münkler / 18.06.2015
https://www.deutschland.de/de/topic/poli...rolle-in-europa


Liebe Forenmitglieder, ich bitte Euch bei diesem Thema um rege Mitarbeit, denn es gibt noch viel zu erklären und aufzuklären, damit die Menschen hierzulande selbstbewusste und gut informierte Staatsbürger werden können. Bei meinen Suchen fand ich auf vieles leider keine Antworten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Daniel   Daniel ist männlich Zeige Daniel auf Karte FT-Nutzer
593 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sonneberg



15.05.2022 ~ 17:02 Uhr ~ Daniel schreibt:
images/avatars/avatar-1948.jpg im Forum Thüringen seit: 31.01.2007
53 erhaltene Danksagungen
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1064813
gelesener Beitrag - ID 1064813


Zitat:
Meta hat am 15. Mai 2022 um 15:39 Uhr folgendes geschrieben:
Deutschland ist jedoch ein Land ohne Friedensvertrag

Was soll denn immer wieder deine Leier mit dem Friedensvertrag? Zum jetzigen Zeitpunkt wäre ein Friedensvertrag gegenstandslos, es gäbe nichts mehr darin zu regeln. Alle davor noch ausstehenden Bedingungen für einen endgültigen Friedensschluss wurden im 2+4-Vertrag längst geregelt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.05.2022 ~ 17:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1064817
gelesener Beitrag - ID 1064817


Zitat:
Daniel hat am 15. Mai 2022 um 17:02 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 15. Mai 2022 um 15:39 Uhr folgendes geschrieben:
Deutschland ist jedoch ein Land ohne Friedensvertrag

Was soll denn immer wieder deine Leier mit dem Friedensvertrag?


a) Meta könnte Angänger:in der Reichsbürger oder selbst Reichsbürger:in sein;
b) wahrscheinlicher > Metas Bildungsmangel;
c) am wahrscheinlichsten > Meta ihr Zwang hat sie einfach nur wieder ein neues Spamthema aufmachen lassen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.05.2022 ~ 19:00 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1064824
gelesener Beitrag - ID 1064824


Lasst einmal eure Verleumdungen weg und schaut einfach ins GG. So lange man da noch das Besatzungsrecht findet, solltet ihr erst einmal darüber nachdenken, woran das liegt, wenn wir per 2 + 4 Vertrag einen Friedensvertrag haben. Diesen Widerspruch gilt es zu klären, ehe man Verleumdungen verbreitet, das spricht nicht gerade für Seriosität, sondern für hau drauf Truppen rechts-staatsfeindlicher Natur.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 15.05.2022 19:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.05.2022 ~ 05:53 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1064963
gelesener Beitrag - ID 1064963


Einige Gedanken zur Führungsrolle:
Es erstaunt mich wie einfach schon wieder so ein Wort, in Europa, ohne Kritik, ausgesprochen wird. Denken wir doch einmal daran, wohin uns der Führerkult in Deutschland brachte, es war das Ende der Demokratie. Zwischen wirtschaftlich führend sein und einer Führungsrolle klafft ein gewaltiger Unterschied; den man Demokratie nennt.
Wie eine Demokratie funktioniert, kann man in der Schweiz und Schweden an Hand der Basisdemokratie lernen. Einst hatten die Menschen Götter als Führer, doch heute wird davon kaum gesprochen, obwohl es derart schlimme Zustände auch wieder in Europa gibt und nichts dagegen getan wird. Das fiel sogar letztens Erdogan auf, als er über den NATO-Beitritt von Schweden und Finnland sprach.
Um eine europäische Führungsrolle aufzubauen, benötigt man sehr viel Demokratie, gegenseitiges Verständnis und Rücksicht. Diese Probleme gilt es zu lösen, damit die Länder Europas eine gemeinsame Führung akzeptieren. Dazu gehört ein Stück weit mehr Demokratie und Verständnis der Probleme untereinander und vor allem das gegenseitige Aussprechen über diese Probleme ohne den Anderen an die Wand zu drücken.

Gemeinsam Lösungen finden und das mit demokratischen Mitteln führt uns auf den richtigen Weg, dabei müssen die Ziele klar und deutlich ausgesprochen und vereinbart werden. Ein Europa mit "unterschiedlichen Geschwindigkeiten" ist diesbezüglich ein guter Lösungsansatz für demokratisch breite, jedoch einvernehmliche Lösungen.
In Krisenzeiten wie heutzutage sind die demokratischen Bemühungen aller besonders wichtig, um Schaden von Europa abzuwenden, das gilt auch für Sanktionspolitik etc. pp.. Die durch die Sanktionspolitik geschädigten Länder der EU sind zu entschädigen; auch die Länder und Menschen in Deutschland. Wer sich leisten kann Sanktionspolitik zu betreiben kann es ja tun, jedoch nicht auf den Rücken derer die es sich nicht leisten können.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.05.2022 ~ 08:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1064964
gelesener Beitrag - ID 1064964


Zitat:
Meta hat am 17. Mai 2022 um 05:53 Uhr folgendes geschrieben:
Einige Gedanken zur Führungsrolle:
Es erstaunt mich wie einfach schon wieder so ein Wort, in Europa, ohne Kritik, ausgesprochen wird. Denken wir doch einmal daran, wohin uns der Führerkult in Deutschland brachte, es war das Ende der Demokratie.


Deine Gedanken sind wieder einmal schwer durcheinander.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.05.2022 ~ 04:55 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1065033
gelesener Beitrag - ID 1065033


Bei Ihrem absolutistischen Denken können Sie auf nichts anders kommen, gastli. Davon abgesehen gibt es natürlich viele Möglichkeiten, welche man sich aussuchen kann, wenn politische Aussagen schwammig sind, so sollte man sich präzise und unzweideutig ausdrücken, es sei denn man will es bewusst nicht, oder - es ist Bauernfängerei.

https://www.grin.com/document/4094

Was ist mit denen, welche vollständig Verfassungen und Gesetze ablehnen und ganz andere Ziele und Absichten verfolgen, gastli? Parallelgesellschaften gibt es überall. Wenn diese sich sammeln und zusammenwachsen, wie z.B. in der Ukraine, kann sich ein selbständiger Staat entwickeln, das ist überall möglich. Was wird dann aus den verbleibenden Minderheiten? Schaut man da einfach weg oder verwendet Zwangsmittel der verschiedensten Art?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.05.2022 ~ 09:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1065035
gelesener Beitrag - ID 1065035


Zitat:
Meta hat am 17. Mai 2022 um 05:53 Uhr folgendes geschrieben:
Um eine europäische Führungsrolle aufzubauen, benötigt man sehr viel Demokratie, gegenseitiges Verständnis und Rücksicht. Diese Probleme gilt es zu lösen, damit die Länder Europas eine gemeinsame Führung akzeptieren. Dazu gehört ein Stück weit mehr Demokratie und Verständnis der Probleme untereinander und vor allem das gegenseitige Aussprechen über diese Probleme ohne den Anderen an die Wand zu drücken.


Erkennst du den Widerspruch in deiner Denke?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.05.2022 ~ 18:11 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1065177
gelesener Beitrag - ID 1065177


Wenn für Sie Demokratie ein Widerspruch ist, gastli, so weiß ich wie, es um Ihre Art und Weise zu denken bestellt ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.05.2022 ~ 09:01 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1065929
gelesener Beitrag - ID 1065929


Zitat:
Kommentar zur Wahl in Frankreich
Warum Scholz die deutsche Führungsrolle in Europa verliert
Der französische Präsident Macron hat sich in dramatischen Zeiten zum Anführer in Europa aufgeschwungen.
https://www.rnd.de/politik/frankreichs-p...2ORZQKKTYI.html


Ich denke, das ist gut so in der heutigen Zeit, so können sich die Siegermächte untereinander bei den heutigen Problemen besser verständigen.
Inzwischen haben sich bei denen einige neue Standpunkte herausgebildet, auch bei Biden hinsichtlich Russland, wie gestern im TV zu erfahren war.

Hier erfährt man wie es mit den Waffenlieferungen weitergeht.
https://www.merkur.de/politik/sieg-ukrai...r-91577078.html

Suche auch:
-- Biden zu Russland und schweren Waffen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Karlotta   Karlotta ist weiblich Zeige Karlotta auf Karte FT-Nutzerin
111 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



31.05.2022 ~ 17:28 Uhr ~ Karlotta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.03.2014
39 erhaltene Danksagungen
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1065950
gelesener Beitrag - ID 1065950


Zitat:
Meta hat am 19. Mai 2022 um 18:11 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn für Sie Demokratie ein Widerspruch ist, gastli, so weiß ich wie, es um Ihre Art und Weise zu denken bestellt ist.


Wenn ich manche Beiträge von Meta lese, sehe ich, daß Meta Demokratie nicht verstanden hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
739 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



31.05.2022 ~ 18:29 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
105 erhaltene Danksagungen
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1065959
gelesener Beitrag - ID 1065959


Demokratie funktioniert mit Mehrheitsabstimmung,
bedeutet aber nicht zwingend die Richtigkeit der Entscheidungen.

Es gewinnt immer die Entscheidung, die die größte Lobby hat.
Ist also mehr oder weniger steuerbar.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.06.2022 ~ 05:51 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen Beitrag Kennung: 1067721
gelesener Beitrag - ID 1067721


Ich denke, man sollte Interessengemeinschaften, Lobby und Meinungsbildung nicht verwechseln, sowie in einen Topf hauen. Ist es nicht vielmehr Tatsache, dass die Unterdrückung der Demokratie zum Lobbyismus führt, welcher sich steuern lässt und woran einige gut verdienen? Lobbyismus ist ein Erscheinungsbild unterdrückter und eingeschränkter Demokratie.

Es stellen sich dabei folgende Fragen:
Wie funktioniert die Meinungsbildung?
Leisten dazu Presse, Politik und öffentliche Meinungsbildung einen ausreichenden Beitrag? Das kann ich nicht glauben, solange die direkte Demokratie unterdrückt wird. D.h. in Wirklichkeit gibt es keine Demokratie.

Wie solche Dinge ausufern können, habe ich hier beschrieben:
Nordstream II



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Wie läßt sich die Führungsrolle in Europa lösen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD