online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, Liesa44, Jumpa, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Fragen Sie Frau Eva » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Fragen Sie Frau Eva
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



04.03.2021 ~ 08:11 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1019606
gelesener Beitrag - ID 1019606


Alice „Nachttischlampe“ Weidel, MdB der extremistischen Verdachtsfallpartei AfD, Co-Vorsitzende sowie OppositionsFÜHRERIN im Bundestag schreibt mir.

Frau Eva, Verfassungsschutz missachtet Demokratie und Verfassung! Der Verfassungsschutz agiert in der Frage der AfD rein politisch!
Zehn Tage vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird an die Medien durchgestochen, das Bundesamt für Verfassungsschutz habe die AfD als „Verdachtsfall“ eingestuft. Das ist ein durchsichtiges Wahlkampfmanöver ohne jede faktische Grundlage.
Der Inlandsgeheimdienst lässt sich politisch missbrauchen, um die größte Oppositionspartei im nationalen Parlament, die auch in allen Länderparlamenten vertreten ist, zu diffamieren und im politischen Wettbewerb zu benachteiligen. Das ist ein in westlichen Demokratien beispielloser Skandal.
Der Verfassungsschutz entzieht sich selbst die Legitimation, wenn er als Werkzeug der etablierten Parteien einseitig in die politische Auseinandersetzung eingreift. Er beschädigt die Demokratie und missachtet die Verfassung, die nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts staatlichen Stellen gerade in Wahljahren besondere Zurückhaltung auferlegt.
Die Alternative für Deutschland wird sich durch dieses leicht zu durchschauende Manöver nicht einschüchtern lassen. Sie wird sich mit allen zu Gebote stehenden juristischen und politischen Mitteln gegen diesen Eingriff in ihre Rechte und diese Beeinträchtigung ihrer Wahlchancen zur Wehr setzen.

Frau Eva antwortet:

Alice, du blaune Alpenmaid ist dir beim Jodeldiplom etwa der Sauerstoff im Gehirn knapp geworden?
Wer missachtet die Demokratie? Der Verfassungsschutz?!

Markus Frohnmaier dein Sprecher und AfD Landesvorsitzender spricht von einer schmutzigen Wahlbeeinflussung und kriminellen Methoden.
Sag mal kann es sein das ihr beide heimlich zu viel Enzian konsumiert habt oder wie soll ich euren Realitätsverlust deuten?

Es sind ja nicht nur die feuchten Föhrerträume eines Bernd Höcke, Tricksis erträumter Schießbefehl auf Frauen und Kindern an der Grenze, Brandners antisemitische Ausfälle oder deine „alimentierten Kopftuchmädchen und Messermänner“, eure asoziale zähe braune Melange aus Hass und Hetze, Rassismus und Faschismus, dem endlich Einhalt geboten werden muss!

Wie tief ihr in der braunen Güllegrube steckt und es euch dort heimelig gemacht habt, zeigen ja auch die übrigen Kontakte ins rechtsextreme Milieu.

Nicht nur das Potenzial, des rechtsextremen Flügel der auch nach seiner Auflösung Einfluss auf, die gesamt Partei hat, Zitat Opa Gauland „Bernd Höcke ist die Mitte der AfD“!

Auch die Verbindung zur rechtsextremen Identitären Bewegung, der Gruppierung „1Prozent“, Götz Kubitschecks „Institut für Staatspolitik“ und Jürgen Elsässers Zeitschrift „Compact“, sie alle werden vom Verfassungsschutz beobachtet.

Und du glaubst wirklich vor Gericht einen Sieg davon zu tragen!

Schon das Verwaltungsgericht Köln wie auch später das Oberverwaltungsgericht Münster gaben euch nicht recht.

Hier der Originaltext vom OVG Münster.

Bei der Frage des Verdachtsfalls habe das Bundesamt zugesagt, sich bis zu einer Entscheidung nicht zu äußern. Dass dennoch nachrichtendienstliche Mittel zur Beobachtung von Parteimitgliedern eingesetzt werden, müsse die AfD hinnehmen.
Sollte die Partei am Ende eines Eilverfahrens zu Recht als Verdachtsfall eingestuft werden, weil das Bundesamt Bestrebungen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung feststellt, sieht das OVG die Gefahr, dass sich diese bis dahin noch verstärken. Die Folgen einer unterbleibenden Beobachtung wären mit Blick auf diese Grundordnung von solchem Gewicht, dass die mögliche Beobachtung von Mitgliedern - zumal mit den zugesagten Ausnahmen - bis zur Entscheidung im Eilverfahren hinzunehmen sei.

Auch Bernd Höckes Sprechpuppe Tino Chrupalla durfte etwa sagen.

Das Vorgehen des Verfassungsschutzes ist skandalös und weder juristisch noch verfassungsrechtlich haltbar. Es ist ein Eingriff in den freien Wettbewerb demokratischer Parteien mit staatlichen Mitteln.

Dass ihr nun als bundesweiter Verdachtsfall eingestuft wurdet, sollte euch nicht wirklich überraschen. Trotzdem konntet ihr nur mit den üblichen Phrasen antworten.

Ob das allerdings Mitglieder davon abhält eure Partei zu verlassen, bezweifele ich selber. Es wurden ja auch schon Stimmen, laut die forderten eine noch höhere Einstufung zum Beobachtungsfall.

Frau Eva hofft, dass dies nur eine Frage der Zeit sein wird.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



05.03.2021 ~ 13:54 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1019729
gelesener Beitrag - ID 1019729


Eva Rosen, Mitglied der basisdemokratischen Partei Deutschlands, Initiator der „Frauen Bustour“ und Geschichtsunterricht-Schwänzerin schreibt mir.

Frau Eva, ich bin außer mich!
Hier werden Menschen mit einer Giftspritze umgebracht!
Wir werden alles verlieren, keine Reisen, keine Einkäufe, kein Bankkonto, keine Freiheit!
Nur Diktatoren setzen die Unversehrtheit der Menschen außer Kraft, ich hoffe ihr wisst, was das heißt, was es bedeutet, dass die Unversehrtheit der Menschen außer Kraft gesetzt wurde.
Es heißt das Leben eines Menschen ist egal es ist wertlos, egal ob Kind, Jugendlicher, Erwachsener, Senior, egal welcher Hautfarbe, Sexualität oder Religion hat keinen Wert. Es heißt, es ist okay euch zu töten
Es ist schlimmer als 1933!
Wir leben in einer Diktatur! Wann wird dieser Faschismus enden!
Was hier geschieht, kann man nur mit der Shoah vergleichen.
Jetzt wurde auch noch ein „lustiges“ Plakat gebastelt, das einem Fahndungsfoto ähnelt.
Außer meiner Person sind dort auch noch Xavier Naidoo, Attila Hildmann, Stephan Brandner, Bodo Schiffmann, Sven Liebich, Reiner Füllmich und andere Personen abgebildet.
Nun da fühle ich mich doch in bester Gesellschaft.
Ich bin weder rassistisch noch antisemitisch.
Ich werde Deutschland gegen jeden Demokratiefeind verteidigen und dafür jederzeit mein Leben geben.
Ich fordere die Regierung dazu aufgeschlossen zurück zutreten.
Ich fordere dazu auf deren Immunität aufzuheben, um diese Verbrechen an der Menschlichkeit zu ahnden.
Ich bin auch kein Verfassungsfeind, frage mich nur welche Verfassung ist gemeint. Völlig verfassungslos,
Eva Rosen

Frau Eva antwortet:

Nun es steht eher der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung zu, angesichts deiner himmelschreienden Dummheit, in Fassungslosigkeit zu versinken!

Oder ist es nicht vielmehr kalkuliert, weil man schon erheblich Intelligenz befreit sein muss, um deinen verbalen Dünnschiss als Wahrheit zu akzeptieren.
Aber ob das noch nicht reichen würde, erschreckst du auch noch deine naiven Anhänger und erzählst ihnen das Märchen von der neuen „Zweiklassengesellschaft“.

Es mag Einschränkungen beim Reisen geben, zeitweilig, aber niemand will ein Bankkonto sperren, das Einkaufen generell verbieten oder uns gar der Freiheit berauben.

Aber wirklich widerlich sind deine Vergleiche mit der Shoah!

Du hast auf deinen Telegram Account eine ekelhafte Fotomontage eingestellt. Die deine geballte Unwissenheit, deinen Mangel an Empathie bloß stellt und deinen latenten Antisemitismus offenbart!

Es ist eine schwarzweiß Fotografie ein Zeitdokument der Judenverfolgung in Deutschland während der NS-Diktatur!

Eine Ortseinfahrt mit dem damals leider nicht unüblichen Schild, „Juden sind hier unerwünscht“.

Du verwöhntes deutsches Kindchen hast die Respektlosigkeit, daneben die Fotomontage mit der Schild Inschrift „Impfverweigerer sind hier unerwünscht“ zu veröffentlichen.

Ich stelle bewusst diese Geschmacklosigkeit hier nicht ein, manche Dinge sollte man einfach nicht veröffentlichen.

Du willst nicht antisemitisch sein?
Und da bist du fahrlässige Handelsreisende in Sachen Dummheit auch noch stolz drauf, gemeinsam mit Rassisten und Antisemiten wie Xavier Naidoo, Sven Liebich, Attila Hildmann oder Stephan Brandner genannt zu werden.

Und während Bodo Schiffmann sich nach eigenen Angaben jetzt in Afrika aufhält, kümmert Nana Domena sich als antirassistisches Feigenblatt um eure Außendarstellung.

Er hilft dir ja auch beim Betteln um Schenkungen, oder beim Verkauf deiner Fanartikel, von denen man scheinbar gut leben kann.

So, zum Schluss möchte ich dann doch noch versöhnlich werden, vielleicht hast du damals auch einfach nur Pech in der Schule gehabt.

Warst im Geschichtsunterricht immer Kreide holen, oder auch krank.
Da versuchen wir doch gerne Abhilfe zu schaffen.

Liebe Frau Eva Leser
Lasst bitte die Eva Rosen nicht in Dummheit leben.
Schickt ihr doch eure alten Geschichtsbücher von früher, zum Nachlesen und lernen!
Bitte nur deutsche nach 1990.

Und schreibt auch bitte keine bösen oder beleidigende Texte rein, oder fügt irgendwelche „Beigaben“ dazu, schließlich haben wir ja Stil und Niveau.
Die Postanschrift lässt sich ganz einfach googeln.
Basisdemokratische Partei Deutschland

So Eva Rosen, dann lerne auch artig und heil leise dabei, Frau Eva wünscht dir neue Erkenntnisse.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



07.03.2021 ~ 10:24 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1019963
gelesener Beitrag - ID 1019963


Herbert Reul, CDU und Innenminister in Nordrhein-Westfalen sowie selbsternannter Law and Order Hilfssheriff schreibt mir

Sehr verehrte Frau Eva
Das ist die DNA der Clans: Sie riechen das Geld."
Organisierte Kriminalität in Familiengruppen.
Die Mafia liebt es leise, die Clans mögen es laut. Nach dem Motto: Wir bestimmen, wer in dieser Straße das Sagen hat.
Dieses Machohafte, diese öffentliche Demonstration der Macht - das hat die Mafia in Deutschland so gut wie nie gemacht. Hinter der Lautstärke, der Demonstration, steckt wieder ein Geschäftsmodell: Sie machen Geld mit Einschüchterung.

Frau Eva antwortet:

Herbert, dir gebührt der Nobel Preis für Medizin 2021 für diese sensationelle Entdeckung!

Also in der Clan DNA steckt das bis jetzt noch unerforschte Kriminalitätsgen!

Und bei deinen kriminellen Polizeibeamten?

Die auch mal so nebenbei Unschuldige verprügeln, wie in Mülheim an der Ruhr geschehen und sich dann auch noch gegenseitig decken.
Nur durch einen Zufall konnte dieses Verbrechen in letzter Minute aufgedeckt werden und es ist einer mutigen Kollegin zu verdanken, das die Wahrheit ans Licht kam.

Diese Kollegin wurde bereits vor Ihrer Aussage auf der Dienststelle gemobbt. Leider kein Einzelfall!
Bist du da auch am forschen.

Ist hier etwa die bislang noch nicht erforschte Höckler Mutante mit im braunen Spiel!

So wie das Föhrer Gen bei den Hohenzollern, die lautstark über ihre alten Besitztümer jammern, aber keine Probleme hatten sich bei Hitlers die Hände schmutzig zu machen.

Oder die leider auch in Nordrhein-Westfalen um sich greifende Wirtschaftskriminalität.

Du begleitest doch gerne die Polizei Medienwirksam in Shisha-Cafés warum nicht auch einmal in Firmenzentralen oder Luxusvillen?

Angst gute Bekannte zu treffen?

Herbert, sollte das mit dem Nobel Preis doch nicht klappen, vielleicht hält ja der Bernd Höcke für dich die völkische Verdienstmedaille am braunen Band bereit!

Frau Eva hofft, dass sie dich noch nicht zum leise heilen weg schicken muss, aber sie behält dich im Auge.

Hier noch ein interessanter Link zu den Hohenzollern
https://www.monopol-magazin.de/hohenzollern...

Quelle: Unter Verwendung eines Textes des siebten Flugblatt!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



09.03.2021 ~ 19:23 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1020218
gelesener Beitrag - ID 1020218


Dr. Malte Kaufmann, Karpaten Doktor und Frauenversteher sowie Vorsitzender der AfD Heidelberg und Vorsitzender der AfD Kreistagsfraktion Rhein-Neckar schreibt mir.

Frau Eva, zum Weltfrauentag, hier mein Rat an alle Frauen, die diesen Gedenktag begehen.
Wählt AfD, damit ihr in Würde und Freiheit leben könnt und nicht irgendwann zwangsislamisiert werdet.

Frau Eva antwortet:

Malte, auf welchen bisher unentdeckten Landstrich in Deutschland leben denn Frauen die dir diesen hetzerischen und rassistischen *********** abkaufen.
Ausgerechnet die AfD, die eine absolut frauenfeindliche Politik durchsetzen möchte, redet von Würde und Anstand.
Hier einige Zitate von AfD Funktionären die zeigen wie viel Würde und Anstand eure faschistoide Krawallpartei Frauen gegenüber aufbringt!

Es gibt Frauen die sollten lieber an einer Stange tanzen, anstatt Politik zu machen.
Petr Bystron AfD

Frauenquoten nützen übrigens nur unqualifizierten, dummen, faulen, hässlichen und widerwärtigen Frauen.
Heiner Merz AfD

Das Problem an Fasching ist, dass du nicht sagen kannst, ob sie 14 oder 18 ist, wenn du Pech hast bekommst du die 18-jährige.
Johannes Biesel AfD

Weltfrauentag! Gute Idee! Man könnte zur Feier des Tages ja mal wieder in den Puff gehen!
Achim Nieder AfD

Hoffentlich wird dich einmal ein Schwarzer so richtig drannehmen, ohne dass du das möchtest. Dann wirst du vielleicht normal im Hirn.
Andy Schöngarth AfD

Das Bundesministerium für „Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ soll in ein „Bundesministerium für Familie und Bevölkerungsentwicklung“ umgestaltet werden, das die „Bevölkerungsentwicklung nach wissenschaftlichen Kriterien koordiniert.“ Die AfD möchte den „Erhalt des Staatsvolkes als Staatsziel ins Grundgesetz aufnehmen“.

Malte wirst du in diesem neuen Ministerium dann Staatssekretär für Mutterkreuze oder Leiter der Abteilung „Lebensborn“? Deine Frau wirst du dann kaum mit Pralinchen und Blümchen von der Tanke zufrieden stellen können.
Schläfst du schon jetzt auf der Couch, dann heil da aber bitte leise, auch Frau Eva nimmt dich nicht für voll!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



10.03.2021 ~ 14:04 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1020292
gelesener Beitrag - ID 1020292


Gunnar „Mettman“ Lindemann, AfD Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses sowie Hass und Hetze verbreitender blauner Dummschwätzer, schreibt mir.

Frau Eva, zunächst einmal bin ich zufrieden, dass diese Tatsache nicht von der AfD, sondern von der Ärzteschaft öffentlich gemacht wurde. Wäre es anders, würde man uns wieder „Hass und Hetze“ unterstellen – und die Staatspresse würde in altbekannter Manier auf uns eindreschen. Bei unseren Ärzten tut sie das vermutlich eher nicht.
Viel wichtiger ist jedoch die Frage, woran dieser Sachverhalt denn wohl liegen könnte. Wir haben unzählige linke Vereine, die mit Steuergeld versorgtem Personal damit beschäftigt sind, ihre lieben Migranten rund um die Uhr bemuttern.
Hat das denn so gar nichts genützt?
Oder hat die links-lasche Justiz, verbunden mit zahllosen „Migrantenbonus“-Urteilen dazu geführt, dass man sich in Migranten Kreisen darauf verständigt hat, unsere Regeln und Gesetze schlicht zu ignorieren?
Nach dem Motto. Uns passiert ja sowieso nichts? Wie auch immer, als Abgeordneter der letzten Rechtsstaatspartei in Deutschland fordere ich die politisch (noch) verantwortlichen dazu auf, ihren Gästen begreiflich zu machen, dass in unserem Land unsere Regeln gelten. Und zwar für jeden!

Frau Eva antwortet:

Ach Gunnar, unser Land, unsere Regeln und unsere Mettwurst!
Gut, auf die Mettwurst komme ich später zu sprechen!

Kaum tauchen irgendwo die Begriffe „Migrant“, „Asylsuchender“ oder „Flüchtling“ auf, glaubt auch sofort jeder AfD Hansel, er müsse seine unwichtige Meinung seinem 9 % Volk, kundtun.
Wenn dann auch noch die „Blöd“ Zeitung in das gleiche völkische Horn tutet, fühlt sich die blaune Gefolgschaft bestätigt.

Zunächst einmal, es gibt keinerlei Statistik über den wirklichen Anteil von Corona infizierten Migranten.
Das teilt der Fachverband Deutsche interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) mit.
Es ist aber richtig das viele Migranten, leider mit Covid infiziert sind.
Der wohl wichtigste Grund dafür ist. Viele Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten in sogenannten Systemrelevanten Berufen!

Als Ärztin, Arzt oder Pfleger*in Kranken- oder Altenheimen, im Einzelhandel oder im übrigen Niedriglohnbereich.
Wie zum Beispiel als Paketboten, die von ihren Arbeitgebern gegängelt und genötigt werden mit irrsinnigen Zeitlimits, die auch noch die Verkehrssicherheit gefährden.

Besonders auffällig auch die Ausbeutung von Migranten in der fleischverarbeitenden Industrie.
Dies sind alles Arbeitsbereiche, in denen ein Infektionsrisiko besonders hoch ist!
Da ja deine rechtsextreme Verdachtsfallpartei weiter für Billigfleisch votiert, nun die Migranten sichern dir deine geliebten Discount Mettbrötchen!

Genauso sorgen sie dafür, dass wir auch zu Corona Zeiten einkaufen dürfen, Pakete erhalten, bzw. auch, und das ist wohl das allerwichtigste, medizinisch versorgt werden.
Hier wäre einmal ein großes Dankeschön fällig!

Die weiteren Gründe für ein erhöhtes Infektionsrisiko wären, Armut, beengter Wohnraum, häufigere Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und Jobs in denen Homeoffice oftmals nicht möglich ist.
Ein Klinik-Arzt äußerte, man muss endlich auch die weniger gebildeten und sozial schwachen Menschen erreichen – jene Leute, „die nicht jede Ausgabe von ‚Anne Will‘ anschauen und den dort auftretenden Corona-Experten lauschen“. Ganz viele könnten mit „abstrakten Debatten um irgendeinen R-Faktor oder die Höhe eines Inzidenzwertes nichts anfangen“, glaubt der Arzt „Die brauchen vielmehr klare Verhaltensmuster: Wie feiere ich in Zeiten von Corona einen Geburtstag? Wie läuft eine Beerdigung ab? Wie gehe ich mit Familienangehörigen um?“

Die Menschen wollen keine hochtrabenden Debatten, „sondern einfache Lösungsmuster, an denen sie sich im Alltag orientieren können“.

„Ich bin mir sicher, dass es ein mit dem Islam oder mit anderen traditionellen Lebensformen ein völlig kompatibles Corona-sicheres Leben gibt. Es ist eine Frage der Interpretation und eine Frage der Gestaltung.“
Der Chefarzt und frühere Divi-Präsident Prof. Uwe Janssens bezeichnete die in den Berichten zitierten Aussagen von Ärzten als "rassistisch gegen viele Menschen in unserer Gesellschaft".

Gunnar für dich und deiner blaunen Partei, fangen „linke Vereine“ ja schon bei der Arbeiter Wohlfahrt an.
Es gibt keinen „Migrantenbonus“, sowenig wie es eine links-lasche Justiz gibt.
Außerdem bist du Abgeordneter einer rechtssextremen- und nicht einer Rechtsstaatspartei.

Also Gunnar, halt die Backen und mümmele dir noch ein Mettbrötchen aber heil leise dabei, Frau Eva kann dein dummes Gehetze nicht mehr hören.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



11.03.2021 ~ 11:02 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1020380
gelesener Beitrag - ID 1020380


Stefan Bauer, Vorstandsmitglied der AFD Rosenheim, „Attila Hildman Versteher“, YouTube Aktivist und Holocaust Relativierer schreibt mir.

Frau Eva, wenn man momentan sieht, wie die Freiheiten von uns Bürgern eingeschränkt werden, dann kann einem schon ganz anders werden.
Ich hoffe nicht, dass jemand vorhat, wieder Konzentrationslager einzurichten, auch nicht für Leute, die die Impfung verweigern oder die sich nicht testen lassen wollen.
Wir brauchen kein neues Zyklon B*, sei es als AstraZeneca oder als Biontech. Nein, das brauchen wir nicht!
*Zyklon B war das Giftgas, das die Nationalsozialisten in den Gaskammern ihrer Konzentrationslager eingesetzt hatten.

Frau Eva antwortet:

Stefan du rechtsextremer Abschaum, nun der AfD Kreisverband Rosenheim ist das süddeutsche Sammelbecken für die widerlichsten und faschistischen Anhänger eurer Bald-Verdachtsfall-Partei.

Nun es reicht dir wahrscheinlich nicht, dass der deutsche Verfassungsschutz euch bald vollständig unter Beobachtung stellt, jetzt werden auch die Österreicher aktiv.

Oder glaubtest du Kretin etwa, dass sich niemand für dein Tun in Mauthausen interessiert!

Jetzt ermittelt auch das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Oberösterreich gegen dich.
Man vermutet, dass du auch an der Anti Corona Demo in Wien teilgenommen hast.

In Wien waren am Samstag Tausende Demonstranten, zum Teil aus dem rechtsextremen Spektrum, auf die Straße gegangen. Nach einer Rede von FPÖ-Fraktionschef Herbert Kickl im Prater zogen Hunderte von ihnen durch die Innenstadt, missachteten dabei alle Coronaregeln und traten äußerst aggressiv auf.

In der Vergangenheit bist du ja auch gemeinsam mit dem Antisemiten und Rassisten Attila Hildmann aufgetreten.
Nun sammelst du euer Wähler-Pack auf Anti-Hygiene Demos ein, wo auch immer wieder antisemitische Parolen zu vernehmen sind.

Glaubst du die Lügen eigentlich selber, die du verbreitest oder sind sie dir Mittel zum Zweck?
Nun angeblich läuft jetzt gegen dich ein Parteiausschlussverfahren. Damit will man der Komplettbeobachtung Einhalt gebieten.

Aber so erfährt das Wort Bauer(n)opfer wenigstens eine weitere neue Bedeutung!

Stefan hau ab in deine braune Güllegrube und heil leise da, Frau Eva hofft, dass du in die Bedeutungslosigkeit verschwindest.

Quelle: Unter teilweiser Verwendung eines TAZ Artikels.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



12.03.2021 ~ 19:49 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1020533
gelesener Beitrag - ID 1020533


Julian Reichelt, Chefredakteur der Bild-Zeitung, das Sprachrohr des selbstgefälligen deutschen Wohlstands Spießers, schreibt mir.

Frau Eva, meine Strategie ist, so viele Argumente wie möglich unterzubringen, bevor der andere etwas sagt. Das ist die Disziplin, in der ich am ehrgeizigsten bin, selbst dann noch, wenn ich merke, dass ich falsch liege.

Frau Eva antwortet:

Wenn du, wie so oft falsch liegst, so ist das meist gewollt, denn es dient der Auflage eures Schmierblattes.
Diese Kunst beherrschst du genauso gut wie deine Vorgänger.

Halbwahrheiten gemischt mit einigen faustdicken Lügen, schon ist sie fertig, die Bildschlagzeile!

Besonders bei dem alles beherrschenden Thema „Corona“ betreibt ihr eine Stimmungsmache gegen allen Regeln eines ethischen Journalismus.

Dieses „Wir“ gegen „Die da“ war schon immer Bestandteil eures Blattes und spiegelt auch die gängige AfD Rhetorik.

Schon im letzten Jahr hast du Hobby Virologe, Christian Drosten „fragwürdige Methoden“ bei seiner Studie unterstellt.
In Bezug auf Drostens Einfluss auf die Bundesregierung sprachst du von „Heiligenverehrung“.
Damals warnte Drosten vor einer zweiten Welle. Heute erleiden wir die dritte Welle.

Auch ein Karl Lauterbach wurde Ziel der Bild Desinformationskampagne.

Nur einen Tag nachdem Karl Lauterbach (SPD) von Morddrohungen gegen sich berichtet, titelt die BILD.

7x lag Lauterbach falsch.
Das Lauterbachs Aussagen zur Pandemie meist stimmten, erfährt man nicht. Die angeblichen „Irrtümer“ bezogen sich lediglich auf seine Einschätzungen zum Fußball.
Doch das erfährt der Leser erst hinter der Paywall!

Ein anderer Bild-Artikel berichtet über „13 Corona Tote die es nicht gab.“
Aber erst beim Lesen des Artikels erfährt man, dass es diese Tote wirklich gab. Nur eben in einem Nachbarort. Ein Fehler beim Auflisten!

In einem weiteren Artikel von dir heißt es, „der Staat drangsaliert uns, um sein scheitern zu übertünchen“
Hier gehst du auf die leider notwendigen Strafen gegen die Corona-Auflagen ein. Statt die Schuld dem Verursacher zuzuschreiben, gibst du dem Staat die schuld.

Es ist natürlich selbstverständlich das dieser und andere Artikel von dir oder deinen Kollegen auch wiederholt auf Querdenker Kanälen zu finden sind.

Neben Beiträgen von Boris Reitschuster, Epoch Times, RT-Deutschland dem Kopp Verlag oder Philosophia Perennis und anderen rechten Fake-News Medien.

Ich würde sagen, da bist du ja in „guter“ Gesellschaft, denn deine Bild-Zeitung öffnet sich immer mehr dem rechten Rand!

Wahrscheinlich gehört die Bild neben dem Deutschlandkurier zur Pflichtlektüre des AfD Wählers!
Zu Abschluss möchte ich noch auf das Compliance-Verfahren, das der Springer Konzern gegen dich eingeleitet hat eingehen.

Es geht um Machtmissbrauch und die Ausnutzung von Abhängigkeitsverhältnissen. Auch Nötigung und Mobbing wurde nicht ausgeschlossen.

Nun es ist zu befürchten, dass dieses Verfahren genau wie bei deinem Vorgänger zu nichts führt!
Für jeden Verdächtigen gilt die Unschuldsvermutung, auch wenn sich bestimmte Vorgänge auffällig wiederholen.

Frau Eva wird auch weiterhin keine Bild-Zeitung lesen, aber immer ein Auge auf dich haben.

PS: Boris Reitschuster verteidigt dich auch noch und behauptet die Vorwürfe wären wahrscheinlich nur ein Mittel der Regierung dich Mund tot zu machen!
So entstehen Dolchstoßlegenden.
Und Erika Steinbach postet..........Irgendwie muss man es doch schaffen, alle mundtot zu machen.....

Julian du bist in sehr schlechter Gesellschaft, schreibst du wegen denen etwa für die Achse des Guten?



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



14.03.2021 ~ 09:29 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1020697
gelesener Beitrag - ID 1020697


Reiner Füllmich, sich radikalisierender Anwalt und Profiteur des Geschäftsmodells Corona schreibt mir.

Frau Eva, inzwischen fordern immer mehr Menschen, nicht lediglich Juristen – zu Recht – abgesehen von einem sofortigen Ende der tödlichen Maßnahmen, außerdem eine juristische Aufarbeitung durch ein wirklich unabhängiges internationales Gericht entsprechend den Vorgaben der Nürnberger Prozesse.
Wir werden gemeinsam die Hauptverantwortlichen für die hier begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Rahmen eines neu, entsprechend den Vorgaben der Nürnberger Prozesse aufzustellenden Internationalen Gerichtshofs mit internationaler Besetzung, zivil- und strafrechtlich zur Verantwortung ziehen.

Frau Eva antwortet:

Reiner Füllmich, für einen Anwalt setze ich einfach ein bestimmtes Maß an Allgemeinbildung voraus.
Bei dem Nürnberger Hauptverbrecherprozess wurden deutsche Politiker, Militärs und Nazifunktionäre für die Planung, Vorbereitung und Durchführung eines Angriffskrieges angeklagt.
Des Weiteren für Verbrechen an der Zivilbevölkerung und Kriegsgefangenen sowie für den Massenmord in den Vernichtungslagern.

Wenn du dieses geschichtliche Ereignis verwendest, um damit Stimmung gegen die Regierungsbeschlüsse zu machen, kann das nur zwei Beweggründe haben.

Entweder bist du einfach größenwahnsinnig und ohne geschichtliche Kenntnisse oder aber du bist in der Wahl deiner Mittel skrupellos.

Ich gehe von zweiterem aus!

Genauso widerlich und ekelhaft finde ich es, dass du in deinem sogenannten „Corona-Ausschuss“ von organisierter Massentötung bezüglich der Corona-Impfungen sprichst.

Es bleibt zu hoffen, dass du dich dafür irgendwann einmal in irgend einer Form verantworten musst.

Die Hetze gegen Impfungen ist so pervers, da hier Corona-Tote systematisch verharmlost, geleugnet und zu Impf-Toten umgedichtet werden. Dabei sind die Impfungen extrem sicher.

Mittlerweile werden deine manipulativen Aussagen auch vom deutschen Ableger der rechtsradikalen Q-Anon Bewegung aufgegriffen.
Apropos Rechtsradikal, da wird auf dem Schiffmann Kanal, „Alles außer Mainstream“ mal wieder gehetzt das sich die Balken biegen.

Wieder einmal Bill Gates, WHO und Rockefeller. Ein stummer Platzhalter für das immer noch existierende Märchen von der „Jüdischen Weltverschwörung“!

Da ihr ja offen mit Rechtsradikalen und Reichsbürgern paktiert, eine neue Verfassung anstrebt und bewusst eure naiven Anhänger belügt, legt doch endlich eure Biedermann und Biederfrau Masken ab und leugnet eure braune Gesinnung nicht länger.
Ich hoffe das wir bald eine umfassende Immunität erreicht haben, die euer Corona Geschäftsmodell zum Erliegen bringt.

Hau ab und heil leise, Frau Eva widerst du an!

PS: Samstag der 13.03.2021 Deinen Vorschlag einer juristischen Aufarbeitung kann ich nur zustimmen.
Allerdings im Rahmen unserer Rechtsprechung und dann ausschließlich für dich und deine Komplizen.
In Dresden kam es zu einer nicht genehmigten Demonstration!

Diese aufgehetzte Ansammlung von Irren und Verführten geht auf euer Konto!

Sogar ein Impfzentrum musste die Polizei vor diesem Corona-Leugner Mob schützen.

Über 1000 Polizisten waren im Einsatz! Es gab gezielte Angriffe auf Polizei und Journalisten.

Auch waren Rechtsextreme, Reichsbürger und Holocaust-Relativierer unter den Demonstranten.

Für Sachsen meldeten die Behörden am Samstag 709 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und elf neue Todesfälle.

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf über 100.

Frau Eva hofft, man zieht dich zur Rechenschaft!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Frau Eva: 14.03.2021 09:32.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



15.03.2021 ~ 09:03 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1020811
gelesener Beitrag - ID 1020811


Tino Chrupalla, Bernd Höckes Kasperle, Bundestagsabgeordneter, Postkartenanstreicher sowie Co Bundessprecher der AFD schreibt mir.

Frau Eva, diejenigen, die immerzu von Vielfalt reden, praktizieren selbst das Gegenteil.
Sie schließen Andersdenkende aus.
Nun hat sich die Gewerkschaft der Polizei per Vorstandsbeschluss auch formal zu ihrer zutiefst intoleranten und antidemokratischen Grundhaltung bekannt, die sich jedem Diskurs über Positionen außerhalb des eigenen zu zementierten Meinungskorridors verweigert.
Der Beschluss stellt unwiderruflich fest, dass die Gewerkschaft nicht bereit ist, die Interessen aller Polizisten zu vertreten, sondern nur die Belange derjenigen, die sich in das ideologische GdP-Korsett zwängen lassen.
Demokratie geht anders, werte Genossinnen und Genossen von der GdP!

Frau Eva antwortet:

Normalerweise ist das ja meine Schlusssignatur, aber ausnahmsweise beginne ich einmal damit.

Tino, heil bloß leise!

Jetzt erlebst du einmal, wie es ist ausgegrenzt zu werden!

So wie ihr Menschen mit Migrationshintergrund von der Rente, Alleinerziehende von Sozialleistungen und Transferbezieher von dem Recht auf freie Wahl ausgrenzen wollt.

Das ist nämlich intolerant und zutiefst undemokratisch!

Aber dein Puppenspieler Bernd, möchte ja sowieso unsere Parteiendemokratie abschaffen und ihm bist du ja verpflichtet, du bist noch weniger als ein Handlanger, du bist bloß eine Marionette, ohne eigene Meinung, ohne Stolz und ohne Rückgrat.

Du handelst stets auf Anweisung.

Und da hast du tatsächlich die Chuzpe von einem ideologischen Korsett zu sprechen!

Tino drückt dein Mieder?

Dein Bernd und andere in eurer Bald-Verdachtsfall-Partei träumen ja den feuchten Traum einer „Bewegungspartei“.

Schon einmal brachte eine derartige Partei Unglück über Deutschland. Und weil nicht nur eure dämlichen Flaggen an diese Zeit erinnern, sondern auch so manches gesprochene Wort, keinen Zweifel an eurer faschistoiden Gesinnung lässt, ist es gut und richtig euch außen vorzulassen.

Wenn ihr erst einmal zum Verdachtsfall erklärt werdet, löst sich ja das ganze Problem von selber.
Wer kein Polizist mehr ist, der braucht auch keine Gewerkschaft.

Und Deutschland braucht auch keine rechtsextremen Polizisten, wir haben gelernt!

Also kleiner Tino, krabbel wieder zurück auf Bernds Schoß, aber heil verdammt noch einmal leise, Frau Eva nimmt dich eh nicht für voll!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



16.03.2021 ~ 14:47 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1021085
gelesener Beitrag - ID 1021085


Beatrix „Tricksi“ von Storch, Mimimi-Sirene und stellvertretende Bundessprecherin der AFD und MdB schreibt mir.
Frau Eva, gestern Abend sah es noch so aus, dass die AfD sowohl in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zweistellige Ergebnisse erreicht und dritte Kraft ist. Dass wir das nicht erreicht haben, trübt die Stimmung. Dennoch ist das unter den gegebenen Umständen immer noch ein Erfolg, auf dem wir aufbauen können.
Die letzten Landtagswahlen fanden unter dem Eindruck von Merkels Grenzöffnung statt. Die wichtigen Themen Einwanderung und Asyl spielten diesmal in der öffentlichen Berichterstattung keine Rolle.
Nun die AfD wurde gerade in den öffentlich-rechtlichen Medien systematisch ausgegrenzt. In die politischen Talkshows werden AfD-Vertreter fast nie eingeladen. Wenn über die AfD berichtet wird, dann immer nur negativ. Auf den sozialen Medien werden kritische konservative Inhalte gelöscht und die Reichweite begrenzt.
Der Wahlkampf der AfD wurde massiv gestört. Die Linksextremen greifen zu immer brutaleren Methoden, um Wahlkampfstände der AfD anzugreifen und unsere Mitglieder und Mandatsträger zu bedrohen.
Kurz vor den Landtagswahlen wurde vom Verfassungsschutz gezielt durchgestochen, dass der AfD als Gesamtpartei beobachtet werden soll.
Trotz dieser massiven Angriffe hat die AfD sich als fester Bestandteil des Parteiensystems etabliert.

Frau Eva antwortet:

Tricksi, du braunblütige Opferrolle, bist du gestern Abend in den Herzoglichen Weinkeller geschlichen, um eure Wahlschlappe schön zu trinken?
Du willst uns eure Wahlniederlage als einen Erfolg zum Aufbauen verkaufen?

Oder wie dein Parteifreund der Professor Jörg „Unrat“ Meuthen zusammen fantasierte als den Einstieg in eine Konsolidierungsphase.

Bei beiden Landtagswahlen habt ihr jeweils rund 30 Prozent eurer früheren Stimmen verloren!

Unter Konsolidieren versteht man festhalten oder stark machen, nicht feste verlieren und einen starken Abgang machen.

Aber zur Sache

Da suchst du wieder den Schuldigen in der linken Ecke. Nun auch Frau Eva verabscheut Gewalt, auch gegen rechts!

Trotzdem, wie die Polizei berichtete, handelte es sich bei dem Angriff von Schorndorf um eine Einzeltat.
Aber das scheint ja dir und deinem rechtsextremen Haufen zu gefallen.
Bietet sich doch für euch wieder die Gelegenheit den Gedanken des Antifaschismus zu kriminalisieren.

Euer Parteiprogramm kann nur mit Mühe den eigentlichen Faschismus zwischen den Zeilen verbergen.
Antifaschismus ist Bürgerpflicht in der friedlichen Auseinandersetzung mit rechtsextremen, zu denen ihr ja auch zählt!

Aber jetzt gibst du ja wenigstens zu, das ihr nur auf dem weiten Feld von Hass und Hetze zu finden seid.
Du beklagst allen Ernstes, dass das Thema Asyl und Einwanderung in diesem Wahljahr keine Rolle spielt.

Es hätte eigentlich nie eine Rolle spielen dürfen!

Mittlerweile zeigt die Integrationsarbeit ihre Früchte. Auch nimmt die Akzeptanz für Flüchtlinge in der Bevölkerung deutlich zu.

Hier gibt es für euch nichts mehr zu holen!

Du flennst wie eine verzogene dumme Göre rum, ihr würdet von den Medien nicht akzeptiert!

Gut das mit der dummen Göre nehme ich zurück, du bist eher eine dumme Zicke, die nicht weis, was sie will.
Erst immer wieder über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk herziehen und dann lamentieren, wenn der nichts von euch wissen will.
Und wenn doch dann marschiert ihr aus dem Studio oder brecht hoch „Emotionalisiert“ das Interview ab!

Natürlich kann man über euch nur negativ berichten, was ließe sich denn auch positiv über eine Partei berichten die bald zur Gänze als Verdachtsfall gilt!

Und schlussendlich ist die Entscheidung des Verfassungsschutzes nur verschoben, es kann nicht mehr lange dauern und ihr werdet zum Verdachtsfall erklärt.

Tricksi mach noch eine neue Flasche auf, denn schließlich hat auch noch Kristine Brinker eine Ex-Flügelsympathisantin, dir den Job als Vorsitzende der AFD Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus bei der Wahl entrissen.

Gönne dir noch einen Schluck Kellergeister aber heil leise dabei, Frau Eva bemitleidet dich nicht!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



18.03.2021 ~ 08:59 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1021353
gelesener Beitrag - ID 1021353


Uwe Junge, Pin-Up Posterboy und Fraktionsvorsitzender der AFD im Landtag von Rheinland-Pfalz schreibt mir.
Frau Eva, unsere Parteispitze in Rheinland-Pfalz ist mit dem Wahlergebnis zufrieden!
Echt jetzt? Keine kritische Analyse? Keine Selbstkritik?
Leute, wer nach 600 Mitgliederverlusten und dem Verlust von mehr als einem Drittel der Wählerschaft zufrieden ist, hat seinen Job verfehlt.
Die AfD RLP reduziert sich auf einen Mandatsbeschaffungsverein für einige wenige Protagonisten, die sich das Projekt AfD zur Beute machen.
Dieses Projekt, als Alternative zum links-grünen Mainstream, gerät in Gefahr zu scheitern, weil radikale, im Kern unpolitische Strömungen nicht rechtzeitig eingefangen wurden.
Damit und mit der vom Links-Spektrum eingeforderten Totalverweigerung der CDU gegenüber der AfD ist nunmehr der Weg frei für einen rot-rot-grünen Sozialismus.
Der Plan, genau das mit allen bürgerlich-konservativen Kräften langfristig zu verhindern scheint gescheitert.
Zum Glück bin ich weiß, männlich und stolz darauf!
Gott schütze unser Vaterland!

Frau Eva antwortet:

Uwe Junge, wahrscheinlich bist du auch stolz auf deinen morgendlichen Stuhlgang, schön braun und fest geschlossen liegt er unter dir.
Es kommt ja auch leider vereinzelt vor, dass Menschen mit zunehmenden Alter erneut kindliche Verhaltensmuster aufzeigen.
Nun bei dir beginnt dieser Prozess eben etwas früher.
Oder besitzt du nicht nur dritte Zähne, sondern durchlebst jetzt auch noch eine dritte Pubertät?
Was auch deine Äußerungen in der Öffentlichkeit wieder spiegeln!

Zum einen, nein die AfD reduziert sich nicht zu einem Mandatsbeschaffungsverein, das war sie schon immer, oder wärst du etwa bei der CDU, wo du vorher Mitglied warst, zum Fraktionsvorsitzenden ernannt worden?
Auch bei der rechtspopulistischen Partei „die Freiheit“ konntest du keine Karriere starten.

Und was bitte schön soll „links-grüner“ Mainstream sein oder der „rot-rot-grüne Sozialismus“?

Und wer in der CDU, außer ein paar Mandats geilen Werteunion Mitgliedern, würde denn schon eine Koalition mit einer Bald-Verdachtsfall-Partei eingehen wollen. Die wegen ihrer Staats zersetzenden Politik zurecht bald als Verdachtsfall auf Bundesebene eingestuft werden wird!

Machst du dir etwa Sorgen um deine Beamten Pension. Schon während deiner Bundeswehrzeit bist du wegen Diskriminierung gegenüber einer homosexuellen Soldatin aufgefallen.
Später hast du auch noch gegen das sogenannte „Mäßigungsgebot“ verstoßen.

Nun, da hast du gute Chancen auf einer Streichung oder Kürzung deiner Pensionsbezüge! Die nun einmal verhängt werden können, als Mitglied einer rechtsextremen Partei.
Da hilft dir auch nicht die vordergründige Distanzierung von ehemaligen Flügelmitgliedern. Denn mittlerweile ist die AfD der ganze Flügel.
Siehe das Wahlergebnis in Berlin zum Fraktionsvorsitz im Berliner Abgeordnetenhaus.

Aber vielleicht trittst du ja vorher aus Gewissensgründen aus der AfD aus, um eine neue Karriere als Chuck Norris Double zu starten.

Bitte heil leise, auf deiner Tournee durch Deutschlands Möbelhäuser und Baumärkte, Frau Eva möchte keinen Tinnitus bekommen.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



19.03.2021 ~ 13:57 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1021461
gelesener Beitrag - ID 1021461


Wolfgang Kellermann, an akuter Leseschwäche leidender Vorsitzender des AfD Kreisverband Erding schreibt mir
Frau Eva, es war ein Versehen was ich auf der Kundgebung gesagt habe und anschließend auf meiner Facebookseite gepostet habe.
Wir wollen die AfD erhalten und alle Altparteien abschaffen. Die AfD ist „die letzte Hoffnung“. Vertrete man eine andere Meinung „als die, die einem der Mainstream aufoktroyiert, dann ist man Neonazi und Verschwörungstheoretiker“.
So habe ich das überhaupt nicht gemeint!
Die Altparteien haben vor uns Angst, denn die AfD ist keine 5 Prozent Partei mehr, sondern eine Volkspartei!
Eigentlich wollte ich sagen, dass die Altparteien Deutschland abschaffen wollen, die AfD jedoch möchte Deutschland erhalten!
Es war eine spontane und unvorbereitete Rede, ich hatte es einfach falsch von unserem Banner abgelesen, natürlich will ich nicht die Altparteien abschaffen.
Dafür entschuldige ich mich!
Jedoch stehe ich weiterhin zu den restlichen Passagen meiner Rede. Jetzt will uns die Presse wieder in die rechtsradikale Ecke stellen.
Dabei bin ich ein Demokrat durch und durch!

Frau Eva antwortet:
Sag mal Wolfgang, hast du etwa einen Anpfiff von Opa Gauland erhalten, er hatte euch braunen Rackern ja befohlen, bis zur Bundestagswahl auf „schrille“ Töne zu verzichten.

Damit meint er, keinen „deutschen Gruß“ in der Öffentlichkeit, keine Machtergreifung und Österreich wird auch nicht annektiert, das darf nur der Bernd!

Übst du wieder einmal die alte AfD Strategie aus, erst mal einen heraushauen und dann zurückrudern. Oder der Praktikant war schuld, man ist mal wieder von der Maus gerutscht oder aber wie bei dir, man hat falsch abgelesen.

Diesen *********** kannst du der Tricksi oder eurer Frittenmütze Guido erzählen, aber uns nicht!

Spätestens als du deine braunen Föhrerträume auf FB gepostet hattest, muss es dir Blitzbirne doch aufgefallen sein!

Dann wirst du auch noch mutig und bezeichnest Hitler als einen Irren. Obwohl euer Bernd Höckler ihn nicht für das „absolut böse“ hält.
Nun gut, wie ich bereits sagte, euer ehemaliger Chicken-Wing-Commander Bernd darf das, Opa Gauland hält ihn ja auch für die Mitte der Partei!

Aber was soll es, einen Thomas Haldenwang wirst du mit deiner peinlichen Ausrede nicht überzeugen können!

Also Wolfgang, krieche wieder zurück in euer braunes Gülle Biotop und heil da leise, Frau Eva beobachtet euch aus der Ferne.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



21.03.2021 ~ 17:57 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1021747
gelesener Beitrag - ID 1021747


Tino Chrupalla, Bundestagsabgeordneter, blauner Standartenfetischist, untertäniger Höcklerjunge sowie Co Bundessprecher der AFD schreibt mir.

Frau Eva, die linksextreme Antifa plant nach Informationen des baden-württembergischen Innenministeriums Anschläge auf den AfD-Bundestagswahlkampf.
Das berichtet die „Welt“.
Demnach war der gewalttätige Angriff auf einen AfD-Stand im schwäbischen Schondorf erst der Anfang einer drohenden Serie von Gewalttaten gegen Mitglieder und Anhänger unserer Partei.
Wir jedenfalls werden ohne Furcht in diesen Wahlkampf gehen und uns von diesen Gewalttätern nicht einschüchtern lassen. Im Gegenteil. Das bis heute von vielen politischen Persönlichkeiten – auch solchen in Regierungsämtern – goutierte kriminelle Handeln der gewaltbereiten Antifa ist uns Ansporn, die demokratischen Kräfte in unserem Land zu revitalisieren und Deutschland in eine bessere Zukunft zu führen.

Frau Eva antwortet:
Tino, Springers „Welt“ ist auch so ziemlich die einzige Zeitung die darüber berichtet. Im Übrigen ist von Aktionen gegen die AfD die Rede, nicht von Anschlägen!

Original Zitat aus der „Welt“: Laut Landesinnenministerium zielt eine neue Kampagne auf die Landtags- und Bundestagswahlen ab. „Unterschiedlichste“ Aktionen seien für ganz 2021 angekündigt.
Also Tino, halt gefälligst den Ball flach und hör endlich auf den Höcke zu machen!

Auch wenn deine faschistoiden Bemerkungen nur zwischen den Zeilen stehen, im Bundesamt für Verfassungsschutz werden Thomas Haldenwangs Leute, sicherlich sehr aufmerksam mitlesen.
Euer Versuch den Antifaschismus zu kriminalisieren oder als „staatsfeindlich“ zu verkaufen, wird zwar nur von den Dümmsten eurer Wähler goutiert, dennoch handelt ihr aus faschistischen Motiven heraus.
Nur Faschisten hassen den Antifaschismus!

1933 brannten die Bücher, es wurden politische Gegner niedergeschlagen, verhaftet, ins Gefängnis sowie später ins KZ gesteckt und schlussendlich getötet.
Die Zeitungen wurden zensiert, Künstler und Literaten, Filmemacher und Schauspieler bekamen Berufsverbot, wurden verfolgt oder mussten ins Ausland fliehen!
Blockwarte spionierten ihre Nachbarn aus und meldeten sie bei der Gauleitung. Egal ob man einen politischen Witz erzählte oder BBC im Radio hörte.

Deine und die Worte deiner enthemmten Kumpane lassen nur einen Schluss zu, ihr bereitet einen neuen Faschismus vor und ja, Frau Eva verachtet Gewalt, aber freut sich über jede antifaschistische und legale Aktion gegen euch!

Da passt auch der Facebook Kommentar von euren Stephan Protschka, MdB und Mitglied des AfD-Bundesvorstandes, auf der Seite zu Wolfgang Kellermann, der ja alle Altparteien abschaffen möchte.
Originalkommentar Protschka: Ärgert euch doch nicht über die Presse! Die Presse ist einer unserer Gegner!

Mit der AfD würden wir eine neue Diktatur erleben, sie bedeutet das Ende der Pressefreiheit, die massive Eingrenzung von Bürgerrechten, Antifeminismus, Verfolgung von Minderheiten egal, ob Migrant, Menschen die zur LGBTQ-Community zählen und alle Oppositionellen.

Wir halten dagegen!

Tino mach den Mund zu sonst wird die braune Masse kalt und heil gefälligst leise, Frau Eva findet dich ekelhafd!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



22.03.2021 ~ 08:36 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1021833
gelesener Beitrag - ID 1021833


Samuel Eckert, einstiger Barmann, Berufspokerspieler und evangelikaler Prediger, heute verantwortungsloser Corona Profiteur und Organisator von Super Spreader Events schreibt mir.

Frau Eva, jetzt geht es darum aufzuwachen, denn Corona beziehungsweise der Kampf gegen die Maßnahmen des Virus führt in eine neue, gereinigte Zeit und letztlich zu Gott.
Es war ein großer Tag in Kassel, wir haben unsere Talente zum Guten eingesetzt.
Denn ich möchte das ihr klug, gelassen und geduldig seid.
Gewalt geht niemals von uns, sondern nur von der Polizei aus.
Lasst uns ein Zeichen setzen!
Für alle die Angst haben.
Für alle die finanzielle Probleme haben.
Für alle die bei der Erziehung ihrer Kinder überfordert sind.
Jetzt ist die Zeit!
Zeit, entschlossen zu handeln und sich von den Unentschlossenen zu unterscheiden.
Zeit, in der sich der Charakter zeigt!
Auch wenn es hart und schwierig ist, steht ein für die Wahrheit, steht ein für den Frieden!
Wer stehen zusammen auf den Weg zur Freiheit, mit Gottes Segen.

Frau Eva antwortet:
Samuel du erbärmlicher Gossenprediger, lass wenigstens Gott aus dem Spiel, wäre Jesus noch auf Erden, er würde dich und deine Freunde aus seinem Tempel werfen, für bigotte Geschäftemacher hatte er noch nie etwas übrig!

Überhaupt, deine Freunde!

Bodo Schiffmann sendet Grüße aus Afrika. Wo genau er steckt, verrät der Geflüchtete nicht.

Aber auch er, suggeriert euren nach Bedeutung süchtigen Verlierern, sie wären Teil etwas Großem und würden jetzt Geschichte schreiben.

Das mag auch irgendwie stimmen, aber anders als es sich diese naiven leichtgläubigen Zeitgenossen vorstellen können.

Ja, diese Horde einfältiger gerne großer deutscher Kindleins, sind die wahrscheinlichste größte Gruppierung die nach dem Krieg, so richtig über den Tisch gezogen wurden.

Dabei halten sie die dabei entstehende Reibungshitze auch noch für Nestwärme!

Widerlich wie du und deine Komplizen Bodo Schiffmann, Michael Ballweg, Reiner Füllmich, Nana Domena und Eva Rosen, das ganze als „Friede-, Freude-, Eierkuchenkuchenfest“ verkaufen und dabei wie lästige Schnorrer um Schenkungen betteln.

„Sei Teil eines Großen und lass Kohle rüber wachsen!“

Dabei war eure lebensgefährliche und Menschen verachtende Demonstration überhaupt nicht friedlich.

Auf dem Versammlungsplatz war es ruhig, in den Straßen spürte man die Gewalt!

Wie so oft wurden Polizisten, Journalisten und auch Gegendemonstranten in den Straßen von eurem dummen und primitiven Mob beleidigt aber auch angegriffen!

Das Verwaltungsgericht erlaubte lediglich zwei Veranstaltungen mit zusammen 6000 Personen, zwanzigtausend waren da und brachten euren „Wanderzirkus der Dummheit“ erneut ins Gespräch.

Auch wurden keine Masken getragen und die Mindestabstandsregelung nicht eingehalten!

Widerlich wenn einer eurer Intelligenz befreiten Claqueure auch noch schreibt als „Selbstschutz“ Kleinkinder in die vorderen Reihen mitzunehmen, als Schutzschild!

Ihr seid aber zum Glück keine wachsende Bewegung denn es ziehen zumeist die gleichen Verlierer bei jeder Demo mit.

So werden mit der Zeit auch die üppigen Schenkungen spärlicher ausfallen.

Es wäre wünschenswert, wenn die Organisatoren ähnlich wie in Dresden, zur Kasse gebeten werden, weil die Auflagen nicht eingehalten wurden.

Sag mal Samuel, hast du dir auch schon ein neues Auslandsdomizil ausgesucht? Am besten ohne Auslieferungsvertrag mit Deutschland! Zum leise heilen? Fragt sich Frau Eva.

PS: Kleines Querdenker Lernvideo von Genesis!
https://www.youtube.com/watch?v=35K6vQRt67g...

Zitat Mark Twain: Es ist leichter die Menschen zu täuschen. Als davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



24.03.2021 ~ 14:28 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022072
gelesener Beitrag - ID 1022072


Martin Heipertz CDU-MITGLIED, einstiger CDU Shooting-Star mit Fehlzündung, Mitglied der fragwürdigen Werte-Union Sekte und Redner auf der widerlichen Querdenker-Demo vom 20.03.2021 in Kassel, schreibt mir.

Frau Eva, als Christ kann ich das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich kämpfe für die Gewissensfreiheit und bürgerliche Rechte. Ich befürchte, dass Gott Deutschland straft um der CDU willen.
Ich bin gegen Covid-19-Impfungen. Diese Impfstoffe beruhen letztlich auf Abtreibungen.

Frau Eva antwortet:
Martin du bigotter frömmelnder Säulenscheinheiliger.

Das sagt der Vatikan zu diesem Thema!
Sich impfen zu lassen bedeute "keine formelle Beteiligung an Abtreibung", heißt es in einer Note des Präfekten der Glaubenskongregation, Kardinal Luis Ladaria!
Deine Karriere innerhalb der CDU war ja nicht so erfolglos. Früher warst du der stellvertretende Büroleiter von Wolfgang Schäuble und bis 2020 sogar Referatsleiter, aber du hast dich ja lieber als Rechtsaußen positioniert!

Einst träumtest du von einer Zusammenarbeit mit der AfD, jetzt kuschelst du mit den Querdenkern auf eine widerliche und reaktionäre Art.

Zumindest zeigst du deutlich was die Werte-Union ist, nämlich der Steigbügelhalter der Faschisten!
Vor dir sprach auch Reiner Füllmich der wiederholt von einem faschistisch-totalitären System in Deutschland faselte und dass "dieses abgrundtief böse Spiel" beendet werden müsse.
Auch wenn du dich halbherzig von Füllmich distanziert hast, du hast doch gewusst auf was du dich einlässt, also spare dir deine naiven Ausreden!

Dass der „Ober-Querdenker“ Ballweg mit Reichsbürgern zusammen arbeitet und nicht nur ein Bodo Schiffman keine Berührungsängste mit Rechtsextremen hat, ist ja kein Geheimnis!
Nimmt man dann noch deine Affinität zur AfD dazu, ergibt sich ein trübes monochromes Bild aus verschiedenen Brauntönen!

Aber im Gegensatz zu Jana aus Kassel, darfst wenigstens du dich mit historischen Personen vergleichen.

Ein Vergleich mit Franz von Papen (bis 1932 Zentrum Partei, später NSDAP) und Kurt von Schleicher drängt sich bei dir und einigen deiner Werte-Union Kollegen gerade zu auf.

Also Martin, bleib bitte das nächste Mal zu Hause und heil da leise, Frau Eva meint, Gestalten wie dich sollte es in einer demokratischen Partei nicht geben.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



25.03.2021 ~ 10:11 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022117
gelesener Beitrag - ID 1022117


Gabriele Susanne Kerner alias Nena, einstiger neue deutsche Welle Star, heute neueste deutsche Aluhut Repräsentantin schreibt mir.

Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt.
Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, der positive Wandel ist nicht mehr aufzuhalten.
Danke Kassel
Danke an Jan und Xavier für die Musik.

Frau Eva antwortet:
Gell Nena, Rock ’n’ Roll ist, wenn man trotzdem lacht.

Obwohl, mit authentischer Rock Musik hatten deine Gute Laune Party Hit Liedchen eigentlich nie wirklich viel gemeinsam.
Wenn man Sandpapier mit Lackfarbe tränkt, ergibt das einen schönen Oberflächeneffekt, nur es reibt sich nichts mehr. (Zitat der Musikzeitschrift Sounds)

Nun gut, daraus ist dir kein Vorwurf zu machen, wirft jedoch die Frage auf, hast du Probleme an deine einstigen Erfolge anzuknüpfen, suchst du neue Fans.

Bei den Aluhutträgern, den Rechten und den Reichsbürgern?

Auch sie marschierten in Kassel mit.
Biederst du dich aus Dummheit oder Geldgeilheit den Querdenkern an.

Oder wie der Ex-Prediger und Pokerspieler Samuel Eckert sprach.
Vielen Dank Nena, für die jetzt eindeutige Solidarisierung mit den Demonstranten!
Ist dir eigentlich bewusst das du längst mit einem Bein in einer stinkigen braunen Kloake von Antisemiten, Reichsbürgern und rechten Ideologen steckst.

Und die Klangschalen-Uschi und der Esoterik-Ernst folgen dir, ohne Angst und Zweifel.
Dein Engagement für Flüchtlinge in griechischen Lagern in allen Ehren, aber hier verkackst du im großen Stil!

Wie kann man auch ein abscheuliches Lied für abscheuliche Leute auch noch liken!

Ich spreche von Xavier Naidoos „Was stimmt nicht“ dem „great Reset“ Schwurbelsong, mit antisemitischen Platzhaltern und bösartigen Unterstellungen.
Naidoo ist ein QAnon Anhänger, ein Reichsbürger Sympathisant und Antisemit!
Nenn es Rock, New Wave, Beat, Punk oder was auch immer, aber unsere! Musik stand immer auf der Seite der Schwachen.

Das aber ist die Geldmaschine „Querdenker“ in keinster Weise.
All die Schiffmanns, Rosens, Eckerts die um Schenkungen betteln, sind nicht auf „unserer“ Seite!
Sich mit denen zu solidarisieren ist ein Verrat aller Werte und Ideale.
Die Querdenker in Kassel wurden weitgehend von der Polizei verschont, da die Polizeiführung sie als Teilnehmer des „bürgerlichen Lagers“ einstufte.

Die Gegendemonstranten waren wohl augenscheinlich „linke“, denn auf sie wurde eingeprügelt!
Jana aus Kassel mag dich ja für eine Joan Baez halten, für Frau Eva bist du ab heute Bodo Schiffmanns Walküre!

Rio Reiser würde dich verachten!

PS: Wenn du der Annahme bist ins Licht zu wandeln, vielleicht stehst du ja auch bloß mit der Haarbürste als Mikrofon-Ersatz vor dem Neonlicht des Badezimmerschrankes.
Sollten so, deine zukünftigen Auftritte in den Möbelhäusern der Bundesrepublik ablaufen, rechne nicht mit Frau Evas Mitgefühl!



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
265 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



25.03.2021 ~ 14:45 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
66 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022135
gelesener Beitrag - ID 1022135


Nicht nur, dass Nena jetzt komplett bei Rechtsextremen, Schwurblern, Nichtdenkern, Bildungsfernen, Nazis, Faschisten, Reichsbürgern und ähnlichen Schanden der Nation angekommen ist und damit zu ihnen zählt, sie hat sich im gleichen Atemzug selbst zu einer Faschistin und Freundin der Rechtsextremen erklärt.
Vor Allem aber zu einer Antidemokratin, die Gewalt gutheißt und sich sogar noch dafür bedankt. Sie hat ihre vollkommene Charakterlosigkeit offengelegt und sie hat sich für jede Person MIT Anstand und HIRN zur Person non grata erklärt.
Es stellt sich die Frage, wie wenig Schule und Bildung muss man genossen haben und was muss man eingeworfen haben, um so einen Unrat von sich zu geben und so derart dreist und schamlos zu sein....



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Ostthüringer   Ostthüringer ist männlich FT-Nutzer
1.716 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ostthüringen



25.03.2021 ~ 16:03 Uhr ~ Ostthüringer schreibt:
images/avatars/avatar-2318.jpg im Forum Thüringen seit: 13.02.2009
50 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022144
gelesener Beitrag - ID 1022144


Mein lieber Reine Engel, würdest du bitte mir diese Frage beantworten, Danke.



Homepage von Ostthüringer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
265 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



25.03.2021 ~ 16:43 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
66 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022145
gelesener Beitrag - ID 1022145


Warum sollte ich oder sonst jemand Fragen beantworten, die ohne Sinn und Verstand nur zum Zwecke der Provokation und Desinformation gestellt wurden?

Die Bundeszentrale für politische Bildung rät zum Umgang mit Leuten wie dir:
https://www.bpb.de/politik/extremismus/r...n-nazis-stoeren

Sorry, aber Typen, die eine Petition bewerben, die sich gegen das Verbot der Reichsflagge richtet sind als Gesprächs- und Diskussionspartner per se disqualifiziert.

Hab noch eine schöne Zeit. Ich lasse dich rechts liegen. Frau Eva würde dir ein "heil leise" mit auf den Weg geben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Ostthüringer   Ostthüringer ist männlich FT-Nutzer
1.716 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ostthüringen



25.03.2021 ~ 23:37 Uhr ~ Ostthüringer schreibt:
images/avatars/avatar-2318.jpg im Forum Thüringen seit: 13.02.2009
50 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022220
gelesener Beitrag - ID 1022220


@Reiner Engel: Ach du warst auch ständig müde, dann werfe in Zukunft bitte nicht mit irgendwelchen Begriffen um dich deren Bedeutung du nicht weißt.

Zitat:
Bankier hat am 12. März 2021 um 03:06 Uhr folgendes geschrieben: Die ganzen Pionier und FDJ-Nachmittage, für nüscht! Die vielen Jahre "Staatsbürgerkunde" alles umsonst?
Haben die euch bei VEB Guck und Greif nicht geschult und habt ihr auf der Parteischule nur gepennt?

Es können doch nicht alle Roten wie Reiner Engel bei den zahlreichen BILDungsveranstaltungen gepennt haben!?!

Zitat:
Reiner Engel hat am 10. März 2021 um 19:51 Uhr folgendes geschrieben: ... Solche Äußerungen der Nazis finden wir täglich in der Presse als echten Antisemitismus, weil die Nazis real Juden beschimpfen und real Juden hassen.


Also bitte, was ist denn nun "echter Antisemitismus"? Gibt es auch einen Unechten und was ist der Unterschied zwischen ihnen?

Frau Eva?



Homepage von Ostthüringer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



26.03.2021 ~ 13:57 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022252
gelesener Beitrag - ID 1022252


Gunnar „Mettman“ Lindemann, AfD Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses sowie Schutzpatron der Superreichen und Steinzeitkapitalisten, schreibt mir.

Frau Eva, Verbote, Reglementierungen, Enteignungen. Die Beschlüsse der „Grünen“, die sie auf ihrem Berliner Landesparteitag ausgebrütet haben, erinnern an den Mief der Unfreiheit aus finsterster sozialistischer Zeit.
Was sie hinter wohlklingenden Worthülsen verstecken, ist nichts anderes als die Wiederauferstehung eines Terrorstaates, in der alle Macht in den Händen der grün lackierten Bonzen und ihrer Gesinnungsgenossen aus den anderen alten Parteien liegt.
Die demokratische Opposition wird es dieser Truppe nicht erlauben, unsere Heimat ein weiteres Mal in ein sozialistisches Armenhaus zu verwandeln. Dafür sind die Menschen in Ostdeutschland für gut 30 Jahren nicht auf die Straße gegangen.

Frau Eva antwortet:
Gunnar hast du etwa wieder gammelige Mettbrötchen aus der AfD Kantine gefuttert. Wie oft habe ich dir gesagt dass, du das nicht verträgst.

Dann kommt nämlich der Durchfall aus dem Mund und nicht rektal!

Willst du uns etwa deine Bald-Verdachtsfallpartei die AfD, als demokratische Opposition verkaufen!
Dein Gehirnvolumen passt mühelos in die leer geschossenen Patronenhülsen auf dem Bild.

Aus diesem Grunde erkennst du auch nicht den Unterschied zwischen einer Politik für das Volk und einer völkischen Politik nach Art der AfD!

Zunächst einmal wollen die Grünen den Wohnungsmarkt sozialer ausrichten.
Die Hälfte aller Wohnung soll künftig gemeinwohl- und nicht profitorientiert sein, dafür stimmten am Samstag auf dem Landesparteitag die Delegierten.
Auch wollen sie den Wohnungsmarkt sozialer gestalten. Spitzenkandidatin Bettina Jarasch will etwa den Mietendeckel weiterentwickeln.
Als letztes Mittel sind für die Grünen auch Enteignungen denkbar. Abhängig gemacht werden soll das aber nicht von der Größe von Vermietern und Konzernen, sondern davon, wie sozial diese am Markt agieren.

Eigentum verpflichtet!

Das steht nicht bei Marx und Engels, sondern im Grundgesetz!
Artikel 14 Absatz 2

Grundgesetz, dass solltest du einmal unbedingt lesen, aber ich warne dich, da stehen viele zusammenhängende Sätze drin und nirgends Bilder zum Ausmalen!

Gunnar, euer Parteiprogramm ist ganz auf die Bedürfnisse einiger weniger Spitzenverdiener und Vermögenden abgestimmt, euer „Volk“ darf dann die Zeche bezahlen.

Aber die Zweifler werden zum Glück immer mehr, Zeit für dich endlich aus der Politik für immer zu verschwinden, aber heil leise dabei, wünscht sich Frau Eva.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



27.03.2021 ~ 18:22 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022362
gelesener Beitrag - ID 1022362


Das Fragen sie Frau Eva Team hat einen neuen Mitstreiter gewinnen können.
Ab sofort wird Rangar der Zeitenwanderer das Fragen sie Frau Eva Team bereichern.
Rangar ist geschichtlich und gesellschaftlich interessiert und hat sein Ohr täglich am Puls der Zeit, deshalb wird er in losen Abständen Briefe und Texte verfassen.

Lasst euch überraschen, Rangar hat Humor und eine ganz eigene Sicht auf die Dinge unserer Zeit.
Weiterhin viel Spaß mit dem Fragen sie Frau Eva Team.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



28.03.2021 ~ 08:57 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022423
gelesener Beitrag - ID 1022423


Liebe Leni Rastlos, heute bin ich mal ratlos.
Vielleicht hast Du ja eine Idee. Ich verzweifle gerade an unserer Menschheit.

Mitten in der dritten Welle der Corona-Pandemie werden die beschlossenen Maßnahmen wieder revidiert und man entschuldigt sich dafür, dass man doch eigentlich nur Leben retten will.
Ich verstehe das alles nicht mehr.

Ist es denn wirklich so, dass der Spaß, welcher für viele Feiern und Alkohol bedeutet, so viel mehr Wert hat als Menschenleben?
Oh, da hat unsere Regierung doch glatt was vergessen. Osterfeuer werden bestimmt nächste Woche doch noch erlaubt, damit wir uns in froher Osterrunde doch ganz christlich besaufen können um danach ohne Maske, eingehakt, nach Hause torkeln können.

Muss es denn sein, dass wir dafür sind, dagegen zu sein? Bei über 75 000 Toten allein in Deutschland, müsste unsere Gesellschaft doch mal aufwachen.

Nein, stattdessen wird unsere Bundeskanzlerin aufgefordert die Vertrauensfrage zu stellen. In welchem Chaos sollen wir denn enden? Wo bleibt bei dem Wahnsinn denn mein eigenes Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit? Habe ich das nur noch, indem ich mich vollkommen in mein Schneckenhaus zurückziehe?

Nein, dann ist meine Psyche in Gefahr wegen Vereinsamung. Geht also auch nicht! Wenn wir nicht bald begreifen, dass das Gehirn nicht wie eine Seife verbraucht wird, wenn man es benutzt, sehe ich schwarz.
Mit der Familie darf man sich Ostern ja jetzt wohl doch treffen, zumindest in der Kirche im Gottesdienst. Eine gute Idee für Großfamilien, es gibt dort nur weder Kaffee noch Kuchen, dafür könnte es das wirklich letzte Abendmahl werden. Es wird aber wohl nicht so voll, über 40000 Tickets für den Osterurlaub auf Mallorca sind ja bereits verkauft. Tja Leni, was soll ich machen?
Liebe Grüße Dein Rangar

Lieber Rangar
Leni Rastlos ist genauso ratlos wie Du.

Am meisten Verunsichert mich die Tatsache, das Corona wohl nicht nur die Lunge angreift.
Selbst Menschen in meinem Umfeld, die ich für gestandene und intelligente Mitbürger hielt, mutieren ganz langsam zu Covidioten.

Da erzählt mir, zum Beispiel, ein alter Schulfreund er glaube dem Internet mehr als den Verlautbarungen der Regierung. Denn die Regierung versuche mit der Impfung Deutschland zu entvölkern, um Platz für andere Bevölkerungsgruppen zu machen.
Natürlich will er sich deshalb nicht impfen lassen. Wenn ich ihm dann die Wirkungsweise der verschiedenen Impfungen erkläre, sieht er schnell ein, dass seine Ablehnung völliger Mumpitz ist.
Aber das allgemeine Informations- und Denk Vakuum stand bei seinem Hirn schon auf der Fußmatte und wollte eingelassen werden.

So werden Menschen zu Covid Zombies. Mittlerweile gehört er zu den wenigen Lehrern, die schon geimpft sind.

Da latscht die hochgeschätzte Kollegin, ganz ohne Not nur zum Spaß, in den nächsten offenen Baumarkt, nur um mal wieder zu shoppen.
Dann gibt es noch die Menschen aus meinem Bekanntenkreis, die ich wohl dauerhaft an die Corona Leugner verloren habe.
Corona scheint ohne echte Infektion das Gehirn anzugreifen.
Zusätzlich dürfen sich alle ganz christlich den österlichen Virus in der Ostermesse weiterreichen, möglichst beim gemeinsamen Hosianna singen.

Ach Rangar ich glaube uns beiden bleibt außer Ratlosigkeit nicht viel.

Aber was hältst Du von einem Treffen in Deinem Garten mit Abstand und Mundschutz, den wir nur lüften, um uns den Aufgesetzten von meinem Opa hinter die Binde zu kippen.
Wir können uns zwar nicht die Dummheit der anderen schön Saufen, aber aus Erfahrung weiß ich, die seit 2 Jahren in Rum eingelegten Früchte, fördern das vergessen. Frei nach dem Motto, esst Obst, denn Obst ist gesund.

Bis zum Wochenende bei dir im Garten, Deine Leni Rastlos.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



29.03.2021 ~ 12:24 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022549
gelesener Beitrag - ID 1022549


Bernd Höcke, AfD Fraktionsführer in Thüringen, Faschist und Wessi-Bonsai-Föhrer schreibt mir.

Frau Eva, es ist beängstigend, mit welcher Selbstverständlichkeit seit der Corona-Krise Grundrechte eingeschränkt und Entscheidungen der obersten Gerichte von der Regierung einfach übergangen werden. Ebenso beängstigend ist das Verhalten der deutschen Massenmedien.
Seinen ersten Höhepunkt erreichte der vorauseilende Gehorsam, mit dem die Massenmedien dem Regierungskurs sekundierten, im Zusammenhang mit der Masseneinwanderung ab 2015, wir erinnern uns an diese erfundenen rührseligen Geschichten, mit denen die Bürger emotional gefügig gemacht werden sollten.
Aber seit der Corona-Krise mutet die Berichterstattung wie diejenige von totalitären Regimen in ihrer Endphase an.
Wenn man sich beispielsweise einmal überwindet, den Deutschlandfunk anzuhören, kann es passieren, dass man in der internationalen Presseschau ohne aktuellen Anlass
Lobpreisungen ausländischer Zeitungen auf das »vorbildliche« Krisenmanagement der Bundeskanzlerin zu hören bekommt.
Das ist ein Selbstbestätigungsritual, das Zeitgenossen, welche die DDR noch bewusst miterlebt haben, aus der »Aktuellen Kamera« kennen.
Nun war Merkel auf massivem Druck gezwungen, von ihrer Politik zurückzurudern.
»Entschuldigung für "Osterruhe": Respekt, Frau Merkel!«, titelt die »Abendzeitung«. »Viel Respekt für Merkels Entschuldigung« bekundet auch das »Handelsblatt«. »Merkels neue Fehlerkultur – mehr Stärke als Schwäche«, frohlockt das »Redaktionsnetzwerk Deutschland«. »Ganz klar Größe«, befindet die »Berliner Zeitung«. »Am Mittwoch traf Angela Merkel den richtigen Ton – und hat uns tief in ihre Seele blicken lassen«, sinniert die »BILD«. Ins selbe Horn bläst auch die »Süddeutsche Zeitung«: »Schwäche und Größe – Der Satz der Kanzlerin wird in die Geschichte eingehen. So viel Selbstreflexion ist selten.«
Nun mag man annehmen, diese Zeitungen buhlen lediglich um neue gut bezahlte Werbeanzeigen von der Bundesregierung. Aber auch die bereits Zwangs-alimentierten öffentlich-rechtlichen Medien lassen sich nicht lumpen. Besonders schwülstig kommt die »Tagesschau« daher: »Merkels Entschuldigung – ein Lichtblick«, lobhudelt Birgit Schmeitzner vom ARD-Hauptstadtstudio und zeigt damit, wie sie sich ihren Posten erarbeitet hat.

Frau Eva antwortet:
Nein Bernd, beängstigend ist es, mit welcher Selbstverständlichkeit, du, in deinem braunen Kanal, weiterhin Lügen und Falschmeldungen, verbreitest.

Man darf dich getrost den „Sudel-Bernd“ aus Thüringen nennen!

Angela Merkel ist eine Staatsfrau, das muss man auch als nicht CDU Anhänger und Kritiker der „Groko“ akzeptieren, während du einfach nur Staats zersetzend bist.
Zu dem Wesen einer Staatsfrau bzw. eines Staatsmannes gehört es eben, auf lange Sicht hinaus Entscheidungen zu treffen, auch wenn man sich damit im Hier und Jetzt, keine Freunde macht.
Erfundene Geschichten, zur angeblichen „Masseneinwanderung“?

Ja die gab es wirklich!
Nämlich von dir und deiner braun-blauen Truppe!

Schon der Begriff, „Masseneinwanderung“ ist eine schamlose Übertreibung, suggeriert er doch unterschwellig eine unkontrollierte Erstürmung unserer Grenzen.
Nun trotz aller Anfangsprobleme, die vor allen Dingen eurer Hetze und eurem Hass geschuldet waren, haben wir es bislang geschafft, den Flüchtlingen eine sichere Bleibe zu geben.
Auch hat Merkel keine Grenzen geöffnet, sie hat die Grenzen zum Glück nicht geschlossen!
Aus gerechnet du Staatsfeind, der am liebsten unsere Demokratie vernichten möchte, erzählst hier was von „totalitären“ Regime.

Wie einst die schleimigen Wessi-Versicherungsvertreter, versuchst du heute im Osten, speziell in Thüringen, die Menschen über den Tisch zu ziehen!

Für Totalitär steht einzig allein die AfD!

Dass unsere Coronapolitik, trotz der jüngsten Pannen, vom Ausland gelobt wird, zeigt doch, dass der eingeschlagene Weg, der richtige ist, auch wenn die Kritik an zu späten bzw. ausgefallenen Entschädigungen durchaus berechtigt ist.

Auch lässt die Abstimmung der einzelnen Bundesländer sehr zu wünschen übrig.
Aber habt ihr eine funktionierende Alternative?
Natürlich nicht, euer Geschäft ist das Lügen und Palavern, der Hass und die Hetze!
Mittlerweile sinken eure Zustimmungswerte, der Höhenflug eurer Bald-Verdachtsfall-Partei ist gestoppt, es geht abwärts!

Wenn sich jetzt noch ein neuer Spendenskandal bewahrheitet, den Marcus Pretzell im Düsseldorfer Landtag erwähnte, gibt das eurer Fascho-Gang den Rest.

Bernd hör auf über dem Öffentlich Rechtlichen Rundfunk zu flennen, dann breche halt demnächst kein peinliches Interview mehr „stark emotionalisiert“ ab, oder heil leise dabei, empfiehlt Frau Eva.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



31.03.2021 ~ 10:58 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1022713
gelesener Beitrag - ID 1022713


Petr Bystron, AfD und MdB, im Herzen weiter Flügel-Mitglied und Erzähler völkischer Märchen- und Heldensagen schreibt mir.

Frau Eva, Polizei durchsucht Büros der Grünen in Erlangen. Offensichtlich bespitzelten sie gezielt örtliche AfD-Mitglieder die später von Antifa-Schlägerbanden attackiert werden sollten.

Frau Eva antwortet:
Petr, man könnte wirklich denken, dass dir die Berliner Stadtluft nicht guttut.

Neben anderen Psychosen treten bei dir jetzt auch noch Verfolgungsängste auf, träumst du Nachts schon von Annalena Baerbock und Robert Habeck, die dich mit Mistgabeln verfolgen und von einem grünen Mob der dich mit Blumenkohl und Olmützer Quargel (Käsespezialität aus Bystrons Heimat) bewirft?

Oder sind das alles nur Nebenerscheinungen die durch dein tägliches Hass und Hetze Programm entsteht.

So etwas passiert eben, wenn man nur noch alternative Fakten liest!

Zum Beispiel die von Reitschuster.de.

Dieser ehemalige Fokus Journalist verbreitet auf seinem Portal die irrwitzigsten Verschwörungs und Fake-News.

Was ihn auch auf den Querdenker Telegram Kanälen Popularität beschert.

Ihr Braunen müsst halt zusammenhalten!

Auch Reitschuster konstruiert ein Horrorszenarium, um einen grünen Stadtrat der mit der „linksextremen“ Szene zusammen arbeitet.

So schreibt er:

Beim neuesten Fall kann erstmals die Beteiligung eines Grünen-Politikers nachgewiesen werden. Bereits im September 2020 hatte ein Erlanger Stadtratsmitglied der Grünen zusammen mit einem Spießgesellen heimlich eine Veranstaltung der AfD beobachtet. Dabei machten sie Aufnahmen lokaler AfD-Mitglieder, um ihnen nachzustellen, lautet der Vorwurf. Bei dem Stadtrat soll es sich um einen Grünen handeln, der in herausgehobener Position für die Fraktion tätig ist. Er ist demnach unter anderem Fraktionssprecher für „Bürger*Innenrechte“ und „Strategien gegen rechte Aktivitäten und gruppenbezogene menschenfeindlich.

Wesentlich sachlicher dazu die Erlanger Nachrichten:

Einmaliger Vorgang: Am Donnerstag durchsuchte die Polizei in Begleitung eines Staatsanwalts und des städtischen Rechtsreferenten Thomas Ternes das Fraktionsbüro der Grünen-Stadtratsfraktion. Die Durchsuchung fand außerhalb der Bürozeiten statt, Mitglieder der Grünen Fraktion wurden weder hinzugezogen noch informiert.

Als "Beweismittel" wurden der Computer und das Notebook für die Arbeit der Stadtratsfraktion mitgenommen. Was die Grünen besonders empört: Dadurch hat die Polizei nun Zugriff auf interne Daten und die Mail-Kommunikation der gesamten Stadtratsfraktion. Die tägliche Arbeit der Fraktionsgeschäftsstelle ist ohne diese PC-Ausrüstung nicht möglich. Die Ermittlungsbehörden behindern die Arbeit der Stadtratsfraktion GRüne/Grüne Liste, heißt es in einer Pressemitteilung.

Petr, es ist schon rührend wie ihr verzweifelt, auf der Suche nach Themen und Inhalten, nichts unversucht lasst, mit primitiven Halbwahrheiten auf Stimmenfang zu gehen.

Bald seid ihr ein Verdachtsfall, dann hast du endlich wieder Zeit, in Bayern Kühe zu zählen, aber heil leise dabei, Frau Eva möchte nicht gestört werden.

*Wann dürfen Fotos ohne Einwilligung der Abgebildeten veröffentlicht werden?
Das Recht am eigenen Bild wird aber zugunsten etwa der Meinungs-, Presse- und der Kunstfreiheit eingeschränkt. Daher macht das Gesetz in § 23 KunsturhG in einem abschließenden Katalog Ausnahmen, in denen die Abgebildeten nicht in die Veröffentlichung einwilligen müssen. Demnach dürfen:
Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte,Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeiten erscheinen,
Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben und
Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt wurden, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient
ohne Zustimmung des Abgebildeten veröffentlicht werden.

Diese Ausnahmen gelten allerdings dann nicht, wenn ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten verletzt wird – hier muss am Ende eine Interessenabwägung im Einzelfall entscheiden.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



02.04.2021 ~ 18:10 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1023231
gelesener Beitrag - ID 1023231


Nicole Höchst AfD, MdB, homophob und Behinderten feindlich, außerdem zieht sie provokante und irrelevante Vergleiche zwischen Angela Merkel und Adolf Hitler, sie schreibt mir.

Frau Eva, im Februar 2021 veröffentlichte die Bundesregierung auf Anfrage des Bundestagsabgeordneten
Martin Hess MdB
(AfD) Zahlen zu politisch motivierten Gewalttaten: Sowohl im Jahre 2019, als auch im Jahre 2020 richtete sich rund die Hälfte aller physischen Angriffe auf Politiker an Vertreter der AfD. Im Jahre 2020 stieg die Zahl der Angriffe auf AfD-Politiker um 36 %. Unser Rechtspolitischer Sprecher
Dr. Gunnar Beck
findet hierzu klare Worte:
»Diese Zahlen sind erschreckend! Sie zeigen deutlich, dass AfD-Politiker eingeschüchtert und daran gehindert werden sollen, ihre politischen Rechte auszuüben. Der deutsche 'Rechtsstaat' schützt sie offenbar nicht ausreichend. Es fällt zudem auf: Viele der linksextremen Gewalttaten werden nicht aufgeklärt – oder sollen vielleicht gar nicht erst aufgeklärt werden?
Auch der Europäische Rat ist befugt, eine EU-Liste mit terroristischen Organisationen aufzustellen und entsprechende restriktive Maßnahmen zu ergreifen. Gunnar Beck fordert hier klare Kante gegen linksterroristische Organisationen wie die Antifa: »Ich fordere den Rat auf, die Antifa in die EU-Liste der Terrororganisationen aufzunehmen und eine Strategie zur Eindämmung des linken Terrorismus vorzulegen. Andernfalls macht man den Linksterrorismus weiter salonfähig. Und zuweilen ist er es bereits: Man erinnere sich nur an das fröhliche Posieren grüner EU-Abgeordneter mit der Antifa-Flagge im Straßburger Plenarsaal – eine Schande! Ich werde die linksextremistische Gefahr und Kriminalität im Bericht des Europäischen Parlaments über den Rechtsstaatlichkeitbericht der Kommission thematisieren. Rechtsstaatlichkeit darf nicht bei der Antifa enden. Die EU muss den linken Terrorismus als solchen anerkennen und sicherstellen, dass die Mitgliedstaaten auch Vertreter der wahren Opposition schützen.«

Frau Eva antwortet:

Nicole, als Erstes einmal einige grundsätzliche Erklärungen zu Gunnar Beck.

Auf Becks Stimmzettel zur Europawahl wurde er als Prof. Dr. Gunnar Beck betitelt.
Nun den Titel eines Professors darf er in Deutschland überhaupt nicht tragen. Auch die Behauptung er wäre Professor an der Universität in Sussex stimmt nicht.
Laut Auskunft der Sussex Universität hat Beck dort niemals gearbeitet.

Auch seine Bezeichnung „Fachanwalt für EU Recht“ verwendet Beck zu Unrecht!
Laut Christian Wolf, Leiter des Instituts für Anwaltsrecht an der Universität Hannover erfüllt Beck nicht die Voraussetzungen für diesen in Deutschland geschützten Titel.

Wegen Verdachts des Titelmissbrauchs hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Ermittlungen aufgenommen.
Auch Martin Hess, versucht mit dramatischen Zahlen, dem demokratischen Antifaschismus, der gegen jede Form der Gewalt ist, zu diskreditieren.

Die Polizei registrierte nach Informationen des Tagesspiegels von Januar bis einschließlich März bundesweit 3790 rechte Delikte, darunter 154 Gewalttaten. Mindestens 62 Menschen wurden bei den Angriffen verletzt.

Wohlgemerkt, dies geschah innerhalb von drei Monaten!

Im gesamten vergangenen Jahr wurden jedoch „nur“ 1359 linker Gewaltdelikte registriert

Aber jetzt zur Sache Schätzchen!

Du siehst angeblich Parallelen zwischen Angela Merkel und Adolf Hitler!
Das war deine Antwort in einem ZDF Interview zu deiner widerlichen und faschistischen Äußerung „die Schnauzer trägt jetzt Raute“.

Das sagt ausgerechnet eine Abgeordnete der demokratisch gewählten AfD, einer Partei die viele Parallelen zu der ebenfalls demokratisch gewählten NSDAP hat.

Der Terror gegen die politische Opposition begann schon vor der Machtergreifung Hitlers im Jahre
1933.

Ob Politiker der SPD oder KPD, wie auch der „bürgerlichen“ Parteien bekamen ihn zu spüren.
Auch Schriftsteller, Autoren, Journalisten überhaupt alle kritischen Kunstschaffenden waren ihm ausgesetzt.

Privatpersonen die antifaschistische Haltung zeigten, lebten mit dem Risiko von Hitler Anhängern verraten zu werden.

Und hier Nicole beginnen die echten Parallelen!

Wie schon Hitler vor 1933, so kriminalisiert ihr heute kritische Stimmen aus allen Bereichen des politischen und kulturellen Leben.

Eure zumeist bildungsfernen Anhänger bejubeln und beklatschen das auch noch!

Ihr missbraucht den zutiefst demokratischen Begriff Antifa, der das Fundament unseres Grundgesetzes ist, für eure unmenschliche faschistische Parteipolitik.

Also Nicole, begib dich mit deinen Kumpanen auf die Müllhalde der Geschichte und heil gefälligst leise, Frau Eva sagt es dir noch einmal, wir brauchen dich nicht im Bundestag!

PS: Antifaschismus ist weder ein Verein noch eine Partei, sondern eine Geisteshaltung, aber von Geisteshaltung versteht ihr ja auch nichts



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



03.04.2021 ~ 11:00 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1023324
gelesener Beitrag - ID 1023324


Alice Weidel, „Nachttischlampe der Nation“, Pinocchio für Besorgtbürger, MdB und AfD Co-Vorsitzende sowie OppositionsFÜHRERIN schreibt mir.

Frau Eva, Altmaiers Energiepolitik ist auf ganzer Linie gescheitert!
Der Bundesrechnungshof präsentiert schwarz auf weiß, was die Bürger regelmäßig beim Blick auf ihr Konto schmerzhaft erfahren müssen: Die deutschen Privathaushalte zahlen die höchsten Strompreise in Europa. Und auch die Unternehmen und Betriebe, von denen viele durch den Lockdown-Irrsinn sowieso schon angeschlagen sind, leiden unter diesem Wettbewerbsnachteil – und der Bundesrechnungshof warnt sogar vor einer weiteren Steigerung der Strompreise.
Die Energiepolitik von Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier ist auf ganzer Linie gescheitert und bedroht unseren Wohlstand und den sozialen Zusammenhalt. Denn die Leidtragenden dieser fatalen Politik sind vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen, Mittelständler, Gastronomen und kleine Gewerbetreibende, die schon von den Folgen der Corona-Krise besonders schwer getroffen sind und um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen. Das ist im höchsten Maße sozial ungerecht.
Wir brauchen bei der Energiepolitik daher endlich ein entschlossenes Umsteuern, um die Überforderung von Unternehmen und Bürgern im Namen der ‚Klimaschutz-Ideologie zu beenden.

Frau Eva antwortet:
Alice, wenn der Verfassungsschutz euren blaunen Laden dicht macht, dann kannst du mit deinem sparsamen Talent immer noch als zwielichtiger Hinterhof Gebrauchtwagenhändler oder als unseriöser Versicherungsvertreter arbeiten.

Sollte auch für diese Berufsfelder deine Qualifikation nicht ausreichen kannst du immer noch Journalistin für den Wirtschaftsteil bei der Bildzeitung werden.

Natürlich steigen die Energiepreise, das ist nun einmal der Preis, für unseren Wohlstand.
Knappe Güter müssen bewirtschaftet werden, der Indikator für den Knappheitsgrad ist der Preis.

Das solltest du als Volkswirtin wissen.

Knapp werden aber nicht nur unsere Rohstoffe, auch unserer Umwelt geht es immer schlechter.

Der CO2-Gehalt steigt trotz sinkender Emissionen weiter an, weil das Kohlendioxid eine sehr lange Verweildauer in der Luft hat. Laut Global Carbon Project nehmen die Ozeane und Landregionen derzeit etwas mehr als die Hälfte des ausgestoßenen CO2 auf: Der Rest wird für ungefähr ein Jahrhundert in der Atmosphäre bleiben. Auch der Lockdown kann das nicht verhindern.
(Quelle Ingeneur.de)

Deine billige und durchschaubare Stimmungsmache mit denen du auch nur noch bei den dümmsten unter euren Wählern punktest, kannst du dir trotzdem sparen.

Warum wir es im europäischen Vergleich besser haben als unsere Nachbarn zeigt eine andere Tabelle, nämlich die beigefügte, aus der man entnehmen kann, wie lange man in Europa für 200 Kilowatt Stunden Strom, gearbeitet werden muss.

Deutschland liegt dort in der unteren Hälfte.

Spitzenpreise für Strom muss jedoch der Verbraucher in Ungarn und Polen zahlen. Also in jenen Demokraturen, die ihr immer wieder so gerne als positives Beispiel nennt.



Also Alice du alimentierter Pinocchio, erzähl deine Lügenmärchen woanders und heil leise dabei, Frau Eva täuschst du nicht.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Frau Eva: 03.04.2021 11:05.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



04.04.2021 ~ 09:20 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1023502
gelesener Beitrag - ID 1023502


Hans Georg Maaßen, CDU Mitglied, ehemaliger Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Mitglied des Franz von Papen Fanclubs, auch bekannt als Werteunion, schreibt mir.

Frau Eva, ich will bei der Bundestagswahl im September für die CDU kandidieren. Ich will für den Wahlkreis 196 in Südthüringen antreten. Der dortige CDU-Kreisverband möchte mich nominieren.
Ich freue mich darauf, mich aktiv für eine bürgerliche und vernunftorientierte Politik einzusetzen.

Frau Eva antwortet:

Hans Georg, ich werde dich nicht einen Rechtspopulisten schimpfen, denn diese Schwelle hast du bürgerlicher Nadelstreifen Rechtsextremist, längst überschritten.
Denn wer von Linksextremisten in der SPD schwafelt, zeigt damit seine rechtsextreme Gesinnung.
Ein ultrarechtes Gedankengut war dir schon lange vor der AfD zu eigen.

Schon deine Doktorarbeit aus dem Jahre 2000 über die Rechtsstellung von Asylbewerbern löste wegen ihrer Einseitigkeit in der Fachpresse Kritik aus.
Deine rechte Einstellung manifestiertest du im Jahre 2002, durch die massive Behinderung der Freilassung von Murat Kurnaz aus dem amerikanischen Foltergefängnis auf Guantanamo.

Im Gegenzug hast du aber später, prompt und ohne Verzögerung sensible Daten an den US-Geheimdienst NSA geliefert.
Journalisten wurden von dir mit fadenscheinigen Begründungen des Landesverrats bezichtigt. (Netzpolitik Org.)

Und bei der Menschenjagd in Chemnitz hast du geflissentlich weggesehen, jeder sah auf den Videos wie der braune Mob wütete, aber du hieltest das allen Ernstes für eine linke „false flag“ Aktion!

Nun es wäre sicherlich interessant zu wissen, welche vertrauliche Informationen du in persönlichen Gesprächen mit Alexander Gauland und Stephan Brandner, von dir weiter gegeben wurden!

Und das die CDU sowie die FDP bei der Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen eine gemeinsame Wahlintrige mit der AfD durchführten, schien dir nichts auszumachen.
Dein Kommentar dazu: Ich habe in Thüringen die Wende unterstützt „Hauptsache die Sozialisten“ sind gestoppt.
Schon dafür verdienst du den „Franz von Papen Gedächtnisorden“ mit Schwertern und Lametta am braunen Band.

Aber zur Sache, dein CDU-Parteikamerad Michael Heym, ein Duzfreund von Bernd Höcke und Vertrauter vieler AfD Politiker, hat dich als Bundestagskandidaten vorgeschlagen.
Wegen deines konservativen „Kompass“, bei dem die Nadel wohl verklemmt ist und der den Weg in die nächste Diktatur weist.
Als die rot-rot-grüne Koalition in Erfurt mit der Landtagswahl 2019 ihre Mehrheit verlor, aber auch die CDU keine Machtoption besaß, forderte Heym mehrfach Gespräche mit der AfD.

Hans Georg, warum lernst du nicht wenigstens etwas von deinem Kumpel, dem Heimat-Horst. Eine Kopie von AfD Themen nützt nur der AfD. Seehofer durfte das im bayrischen Landtagswahlkampf selber erleben.

Mein guter Rat, zieh dich aus der Politik zurück, spiel lieber zusammen mit Horst im Keller Modelleisenbahn, aber heilt leise dabei, Frau Eva meint, euer politisches Verfallsdatum ist längst überschritten.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



05.04.2021 ~ 13:25 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1023643
gelesener Beitrag - ID 1023643


Clemens Maier, Ordnungsbürgermeister der Stadt Stuttgart und Mitglied der Partei Freie Wähler schreibt mir.

Frau Eva, Ich glaube, wir haben das Beste daraus gemacht!

Frau Eva antwortet:

Clemens, die Tatsache, dass du nicht mehr zu den ungeheuerlichen Vorfällen in Stuttgart zu sagen hast, zeigt wie wenig Kompetenz du in Wirklichkeit besitzt.
Du hast es schlicht und ergreifend verkackt!
Andere waren vorausschauender, so erklärte der Ministerialdirektor Uwe Lahl, er habe sowohl schriftlich als auch in einem persönlichen Telefonat mit dir, die Möglichkeiten aufgezeigt, die die Corona-Verordnung des Landes auch für ein Verbot von Großdemonstrationen hergebe. Die Stadt Stuttgart sah dafür allerdings keine Handhabe.

Auch als die vorgeschriebene Teilnehmerzahl von 6000 Personen weit überschritten war, es kamen rund 15.000 Demonstranten, schritt man nicht ein.
Die Stadt Stuttgart berichtete von tausenden von Ordnungswidrigkeiten.
Dazu Stefan Keilbach, der Stuttgarter Polizeisprecher: „Ich sehe hier 20 Leute mit Masken, und das sind Polizisten.“

Überhaupt war das Vorgehen der Polizei ein weiterer Skandal. Gegen tausende Teilnehmer eines nicht genehmigten Demonstrationszuges setzte man auf „Deeskalation“ während man Gegendemonstranten die vorschriftsmäßig eine Maske trugen, mit Gewalt entfernte.
Nun gut die Corona-Demonstranten waren ja allesamt aus einem „bürgerlichen“ Umfeld, was die Teilnahme von Reichsbürgern, Identitärer Bewegung und anderen Rechtsextremisten erklärt!
Die Teilnehmer halten sich zwar nicht an die Auflagen, aber insgesamt sind sie friedlich. Und das ist für uns der Gradmesser, sagte Carsten Höfeler von der Stuttgarter Polizei.
Wie es sich für friedliche Teilnehmer gehört, greifen sie auch mal gerne Journalisten an oder werfen Steine auf ein ARD-Fernsehteam.
Davon konnte die Polizei natürlich nichts merken denn so zeigen es Videos in den sozialen Netzwerken, war sie zu sehr damit beschäftigt, mit den Demonstranten zu scherzen und sich zu solidarisieren, während in den Straßen ein Denk befreiter, hirnloser Mob, „Maskenlos durch die Stadt grölte“.
Sollten bei diesen Leerdenkern nicht irgendwann die Vernunft einkehren, können sie das Lied mit dem Originaltext singen!

Schlimmer jedoch ist die Tatsache, dass auch dieser „Super-Spreader-Event“ sich negativ auf die Infektionszahlen in und um Stuttgart auswirken wird!
Da hast du deiner Stadt und der Region einen Bärendienst erwiesen und mit der Gesundheit und dem Leben vieler Menschen gespielt!
"Wir sind hier auf der Demo, weil wir diese Maßnahmen einfach für zu überzogen halten", sagte eine Demonstrantin der Nachrichtenagentur AFP. "Den ganzen Lockdown stoppen", formulierte sie ihre Forderung und fügte hinzu, dass sie die Angaben des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsgeschehen in Deutschland nicht glaube. "Das ist eine Diktatur, weil die Freiheitsrechte enorm eingeschränkt wurden", sagte ein anderer Teilnehmer.
Bei so viel konzentrierter Dummheit gab es jedoch zum Glück auch Gegenstimmen. Eine Twitter-Nutzerin fragte beispielsweise:
Liebe @PP_Stuttgart, wie erkläre ich meinen Schüler:innen, dass sie bei Treffen mit drei Freunden Bußgelder im dreistelligen Bereich zahlen müssen, Coronaleugner sich aber von der Polizei geschützt zu 100en ohne Maske und Abstand durch die Stadt bewegen dürfen?

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) schrieb auf Twitter, alle hätten das Recht zu demonstrieren. Wenn aber „Tausende ohne Maske und Abstand unterwegs sind, verstößt das gegen jede Regel und erst Recht gegen jede Vernunft.“ Beleidigungen und Übergriffe auf Journalisten hätten mit Demonstrationsfreiheit rein gar nichts zu tun.

Clemens, für dieses ganze Desaster trägst du die Hauptschuld, und nach Berlin, Dresden oder Kassel kannst du auch nicht den Ahnungslosen spielen. Es musste dir klar sein was passiert. Jetzt ziehe auch bitte die erforderlichen Konsequenzen, damit du anderen Entscheidungsträgern wenigstens als schlechtes Beispiel dienen kannst, Frau Eva empfiehlt sich.

PS: Die "Querdenken"-Bewegung und ihre Mitstreitenden sprechen sich gegen die derzeitigen Corona-Maßnahmen aus. Die Bewegung wird vom Landesamt für Verfassungsschutz in Baden-Württemberg beobachtet. Mehrere maßgebliche Akteure ordnet das Landesamt dem Milieu der "Reichsbürger" und "Selbstverwalter" zu, die die Existenz der Bundesrepublik leugnen und demokratische und rechtsstaatliche Strukturen negieren.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



07.04.2021 ~ 19:54 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1023978
gelesener Beitrag - ID 1023978


Enrico Komning, MdB, einstiges FDP Mitglied und heute AfD sowie während seiner DDR Militärzeit Mitarbeiter der „Stasi“, Sympathisant von Pegida und der Identitären Bewegung, schreibt mir.

Frau Eva, die Altparteien verschließen die Augen vor leidenden Kindern.
Den Altparteien sind unsere Kinder offensichtlich vollkommen egal. Die Kinderschuh-Aktion, von tausenden besorgter Eltern und Großeltern bundesweit am Gründonnerstag initiierte Protestaktion, verhallte in den Kommunen ergebnislos. Anstatt zur Besinnung zu kommen, verharren die Betonköpfe der Altparteien regungslos in ihrem Wolkenkuckucksheim. Es war und bleibt notwendig, diesen vor Corona-Wahn blinden Genossen klarzumachen, dass Sie es sind, die gerade die Zukunft unserer Kinder verspielen, wenn sie weiterhin soziale Kontakte unterbinden und alle Bildungschancen vernichten.
Dass gerade die Linke nun gegen diese Aktion hetzt, ist an Widerwärtigkeit kaum zu überbieten, haben Sie doch an den Kindern unserer Zeit viel gutzumachen, um die tausenden früheren Kinder, die sie in den DDR-Jugendwerkhöfen eingesperrt und gequält haben, vergessen zu machen.

Frau Eva antwortet:

Sag mal Enrico, kann es sein, dass du über eine Erinnerungslücke in deiner Biografie verfügst.
Noch 1989 bist du in einem Wachregiment eingetreten, das dem Wehrdienst in der NVA gleichgestellt war.

Das Wachregiment war eine Struktureinheit des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS), die Einstellung erfolgte auf freiwilliger Basis. Laut Dienstlaufbahnordnung des MfS waren Soldaten und Unteroffiziere, die „Dienst auf Zeit“ leisteten, Angehörige des Ministeriums für Staatssicherheit und standen zu diesem in einem hauptamtlichen Dienstverhältnis. Gemäß §6 Abs. 4 Nr. 1 Stasi-Unterlagen-Gesetz gelten sie dementsprechend während der Ableistung dieses „Dienstes auf Zeit“ als hauptamtliche Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes.

Die Mitarbeiter des MfS wurden zu einer der wichtigsten Interessengruppen in der sozialistischen Dienstklasse. Die Lebenswelt dieser "Genossen erster Kategorie" (Wilhelm Zaisser, 1953, erster Minister für Staatssicherheit in der DDR) war geprägt durch die spezifische Mischung aus militarisierter Disziplinarkontrolle und elitärer Geheimpolizistenmentalität.

Wenn also ausgerechnet du, den Politikern der Partei die Linke, ihre angebliche Stasi Mitarbeit vorwirfst, hat das schon etwas befremdliches an sich.

Während die Bürger der damaligen DDR 1989 mutig auf die Straße gingen, bist du in die Stasi eingetreten. Das erkläre einmal deinen Wählern!

Und noch ein Zitat von dir, das zeigt, welch Geistes Kind du bist.

... parlamentarischer Staat, oder wie auch immer diese Demokratie heißt, ... die wollen wir ja aber gar nicht. Die wollen wir doch abschaffen.

Aber jetzt zur Sache, Schätzchen!

Die Kinderschuh-Aktion, für die du hauptsächlich geworben hast, ist ein weiterer Tiefpunkt für unsere politische Kultur!

Das diese peinlichen „Mahnmale“ von den meisten Stadtverwaltungen entfernt wurde, ist auch einem korrekten Geschichtsbewusstsein geschuldet!

Ist dir skrupellosen Polithasardeur eigentlich nicht klar, das durch die neueste Corona Mutante auch Kinder in einem hohen Maß gefährdet sind!

Ihr missbraucht die berechtigten Ängste der Eltern und behauptet im Gleichschritt mit den rücksichtslosen Querdenkern, die berechtigten Corona Maßnahmen, dienten nur dazu die Bevölkerung zu drangsalieren.

Aber noch schlimmer und Geschichtsvergessen ist die Verwendung von Kinderschuhen als Symbol!
Schuhe von Kindern sind als Überbleibsel der Ermordeten der faschistischen Konzentrationslager im Gedächtnis vieler Menschen.

Aber es ist ja eure widerliche Partei, die eine Erinnerungspolitische Wende einfordert, die uns auffordert, das Grauen zu vergessen, die mit allen widerlichen Mechanismen, versucht den Holocaust zu relativieren.

Enrico, ich fasse mich kurz, hau ab und heil leise, Frau Eva hat genug von dir

Bitte lest auch das Gedicht von Johannes R. Becher.

Kinderschuhe aus Lublin
Von all den Zeugen, die geladen,
vergess ich auch die Zeugen nicht.
Als sie in Reihn den Saal betraten,
erhob sich schweigend das Gericht.

Wir blickten auf die Kleinen nieder,
ein Zug zog paarweis durch den Saal.
Es war, als tönten Kinderlieder,
ganz leise, fern, wie ein Choral.

Es war ein langer bunter Reigen,
der durch den ganzen Saal sich schlang.
Und immer tiefer ward das Schweigen
bei diesem Gang und Kindersang.

Voran die Kleinsten von den Kleinen,
sie lernten jetzt erst richtig gehn
- auch Schuhchen können lachen, weinen -,
ward je ein solcher Zug gesehn?

Es tritt ein winzig Paar zur Seite,
um sich ein wenig auszuruhn,
und weiter zieht es in die Weite -
es war ein Zug von Kinderschuhn.

Man sieht, wie sie den Füßchen passten -
sie haben niemals weh getan,
und Händchen spielten mit den Quasten,
das Kind zog gern die Schuhchen an.

Ein Paar aus Samt, ein Paar aus Seiden,
und eines war bestickt sogar
mit Blumen, wie sie ziehn, die beiden,
sind sie ein schmuckes Hochzeitspaar.

Mit Bändchen, Schnallen und mit Spangen,
zwerghafte Wesen, federleicht -
und viel sind viel zu lang gegangen
und sind vom Regen durchgeweicht.

Man sieht die Mutter, auf den Armen
das Kind, vor einem Laden stehn:
"Die Schuhchen, die, die weichen, warmen,
ach Mutter, sind die Schuhchen schön!"

"Wie soll ich nur die Schuhchen zahlen.
Wo nehm das Geld ich dafür her...."
Es naht ein Paar von Holzsandalen,
es ist schon müd und schleppt sich schwer.

Es muss ein Strümpfchen mit sich schleifen,
das wund gescheuert ist am Knie....
Was soll der Zug? Wer kann `s begreifen?
Und diese ferne Melodie....

Auch Schuhchen können weinen, lachen....
Da fährt in einem leeren Schuh
ein Püppchen wie in einem Nachen
und winkt uns wie im Märchen zu.

Hier geht ein Paar von einem Jungen,
das hat sich schon als Schuh gefühlt,
das ist gelaufen und gesprungen
und hat auch wohl schon Ball gespielt.

Ein Stiefelchen hat sich verloren
und findet den Gefährten nicht,
vielleicht ist der am Weg erfroren -
ach, damals fiel der Schnee so dicht....

Zum Schluss ein Paar, ganz abgetragen,
das macht noch immer mit, wozu?
Als hätte es noch was zu sagen,
ein Paar zerrissener Kinderschuh.

Ihr heimatlosen, kinderlosen,
wer schickte euch? Wer zog euch aus?
Wo sind die Füßchen all, die bloßen?
Ließt ihr sie ohne Schuh zu Haus?

Der Richter kann die Frage deuten.
Er nennt der toten Kinder Zahl.
....ein Kinderchor. Ein Totenläuten.
Die Zeugen gehen durch den Saal.

Die Deutschen waren schon vertrieben,
da fand man diesen schlimmen Fund.
Wo sind die Kinder nur geblieben?
Die Schuhe tun die Wahrheit kund:

Es war ein harter dunkler Wagen.
Wir fuhren mit der Eisenbahn.
Und wie wir in dem Dunkel lagen,
so kamen wir im Dunkel an.

Es kamen aus den Ländern allen
viel Schuhchen an in einem fort,
und manche stolpern schon und fallen,
bevor sie treffen ein am Ort.

Die Mutter sagte: "Wie viel Wochen
wir hatten schon nichts Warmes mehr?
Nun werd ich uns ein Süppchen kochen."
Ein Mann mit Hund ging nebenher:

"Es wird sich schon ein Plätzchen finden",
so lachte er, "und warm ist`s auch,
hier braucht sich keiner abzuschinden...."
bis in den Himmel kroch ein Rauch.

"Es wird euch nicht an Wärme fehlen,
wir heizen immer tüchtig ein.
Ich kann Lublin nur warm empfehlen,
bei uns herrscht ewiger Sonnenschein."

Und es war eine deutsche Tante,
die uns im Lager von Lublin
empfing und "Engelspüppchen" nannte,
um uns die Schuhchen auszuziehn,

und als wir fingen an zu weinen,
da sprach die Tante: "Sollt mal sehn,
gleich wird die Sonne prächtig scheinen,
und drum dürft ihr jetzt barfuss gehn....

Stellt euch mal auf und lasst euch zählen,
so, seid ihr auch hübsch unbeschuht?
Es wird euch nicht an Wärme fehlen,
dafür sorgt unsere Sonnenglut....

Was, weint ihr noch? `s ist eine Schande!
Was tut euch denn, ihr Püppchen, weh?
Ich bin die deutsche Märchentante!
Die gute deutsche Puppenfee.

`s ist Zeit, ihr Püppchen, angetreten!
Was fällt euch ein denn, hinzuknien.
Auf, lasst uns singen und nicht beten!
Es scheint die Sonne in Lublin!"

Es sang ein Lied die deutsche Tante.
Strafft sich den Rock und geht voraus,
und dort, wo heiß die Sonne brannte,
zählt sie uns nochmals vor dem Haus.

Zu hundert, nackt in einer Zelle,
ein letzter Kinderschrei erstickt....
Dann wurden von der Sammelstelle
die Schuhchen in das Reich geschickt.

Es schien sich das Geschäft zu lohnen,
das Todeslager von Lublin.
Gefangenenzüge, Prozessionen.
Und - eine deutsche Sonne schien....

Wenn Tote einst als Rächer schreiten
und über Deutschland hallt ihr Schritt
und weithin sich die Schatten breiten -
dann ziehen auch die Schuhchen mit.

Ein Zug von aber tausend Zwergen,
so ziehen sie dahin in Reihn,
und wo die Schergen sich verbergen,
dort treten sie unheimlich ein.

Sie schleichen sich herauf in Stiegen,
sie treten in die Zimmer leis.
Die Henker wie gefesselt liegen
und zittern vor dem Schuldbeweis.

Es wird die Sonne brennend scheinen.
Die Wahrheit tut sich allen kund.
Es ist ein großes Kinderweinen,
ein Grabgesang aus Kindermund....

Der Kindermord ist klar erwiesen.
Die Zeugen all bekunden ihn.
Und nie vergess ich unter diesen
die Kinderschuhe aus Lublin.

Johannes R. Becher



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



08.04.2021 ~ 10:33 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024018
gelesener Beitrag - ID 1024018


Stephan Brandner, AFD Abgeordneter im Bundestag, ehrenamtlicher Zugtoilettenwart sowie selbsternannter Klimadepp, schreibt mir.

Frau Eva, Moin aus Gera!
Wo schlägt der Wetter gemachte Klimawandel noch so gnadenlos zu?
Um als heißester April seit z.B. 6.453 Jahren in die Klimageschichte einzugehen, muss der derzeitige noch etwas zulegen...
#Klimadeppen

Frau Eva antwortet:

Nein wirklich Stephan, soviel ehrliche Selbsteinschätzung hätte ich dir wirklich nicht zugetraut!

Mit dem Hashtag Klimadeppen kannst du ja nur dich und deine verstrahlten Jünger gemeint haben.

Denn nur ein Klimadepp leugnet den Menschen gemachten Klimawandel und verwechselt weiterhin fleißig Wetter und Klima!

Weil Frau Eva dich aber nicht dumm sterben lassen will, hier noch einmal extra für dich zum Nachlesen!

Unter Wetter versteht man den kurzfristigen Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit. ... Im Laufe der Zeit variiert das Wetter an einem Ort sehr stark. Das Klima dagegen bezieht sich auf längere Zeiträume – mindestens 30 Jahre in einem bestimmten Gebiet!

Die Veränderung der Konzentrationen der Treibhausgase in der Atmosphäre durch den Menschen führt zum Klimawandel. Hauptursache dafür ist die Verbrennung von fossilen Energieträgern wie Kohle, Erdöl und Erdgas.

Also Stephan, lesen und auswendig behalten. Außerdem solltest du als Rechtsanwalt der Tricksi ausreden, dass es nichts bringt die Sonne zu verklagen!

Aber bevor ich es vergesse, muss eure bald-Verdachtsfall-Partei jetzt schon so stark sparen, dass du die Wahlkampflogos in den Schnee pissen musst?

Obwohl, ein Schriftsvergleichgutachter meint, dass es wohl die Handschrift von Erika Steinbach sein könnte.

Kannst du uns das bitte erklären?

Stephan, ich empfehle dir ein heißes Bad, aber heil leise dabei, Frau Eva empfiehlt sich.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Frau Eva: 08.04.2021 10:37.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.04.2021 ~ 10:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024023
gelesener Beitrag - ID 1024023


Es ist schon beachtlich, wie die AfDeppen es immer wieder schaffen die Latte noch niedriger zu legen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



09.04.2021 ~ 21:19 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024220
gelesener Beitrag - ID 1024220


Guido „the Brain“ Reil, Stollentroll-Maskottchen der AfD und Mitglied des Europa Parlamentes schreibt mir.

Frau Eva, Grünen-Politikerin Schulze fordert stärkere Beobachtung von „Querdenkern“! Und wer beobachtet eigentlich die Grünen?

Frau Eva antwortet:

Guido, du blaune Hohlfritte, was soll eigentliche deine inhaltslose Nachricht. Heischst du wieder nach Aufmerksamkeit oder möchtest du einfach nur ein wenig hetzen.

Aus welchen Gründen sollen denn die Grünen beobachtet werden und von wem?
Etwa vom Verfassungsschutz?

Nun im Gegensatz zu euch, handelt es sich bei den Grünen um eine demokratische Partei, die zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung steht.

Sie wollen nicht unsere Parteiendemokratie abschaffen.
Sie wollen nicht die Rechte von Minderheiten einschränken.
Sie wollen nicht unsere Erinnerungskultur vernichten.
Sie wollen nicht unsere Presse und den öffentlich rechtlichen Rundfunk zensieren!

Sie stehen für die Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann, für die Gleichberechtigung aller ethnischen Gemeinschaften, für die Gleichberechtigung der Religionen, für die Gleichberechtigung aller Mitglieder der LGBTQ Community.

Es ist richtig das auch in Bayern Personen der Querdenker-Szene vom Landesverfassungsschutz beobachtet werden!

Im Blick seien Einzelpersonen und Zusammenschlüsse, die laut dem bayrischen Innenminister Herrmann zu gewaltsamen Aktionen gegen staatliche Einrichtungen aufrufen oder sich daran beteiligen. Dazu zählen auch Aktionen gegen Politiker auf kommunaler Ebene, also auf Bürgermeister oder Gemeinderäte.
Für Einzelpersonen und Zusammenschlüsse die zur Gewalt aufrufen wurde ein sogenanntes Sammelbeobachtungsobjekt eingerichtet.

Die Corona-Leugner seien zum Teil "echte Demokratiefeinde, antisemitisch und rechtsextrem", warnt Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Wenn jemand ständig von Corona-Diktatur schwafelt und zum gewaltsamen Widerstand aufruft, dann müssen die Behörden endlich gescheit hinschauen. Die Beobachtung hätte ruhig früher kommen können.

Schon seit dem „Sturm auf dem Reichstag“ hätten die Querdenker vom Verfassungsschutz beobachtet werden müssen.

In ihren Reihen findet man auch Reichsbürger und Rechtsextreme aus unterschiedlichen Vereinigungen.
Rechtsextreme findet man auch bei euch und euren Mitarbeitern. Darum ist es ja auch nötig euch zu beobachten. Es wird sicherlich nicht mehr lange dauern und ihr werdet vom Prüffall zum Beobachtungsfall „befördert“.

Wer bitteschön hat denn am 18.11.2020 „Besucher“ in den Bundestag eingeschleust, mit der Absicht Bundestagsabgeordnete zu stören und zu beleidigen.

Darüber täuschen auch die lauen Entschuldigungen von Opa Gauland nicht drüber hinweg.

Also Guido du Möchtegern Kumpel und Pseudokümmerer, geh wieder ins braune Bällebad zum Spielen, aber heil leise dabei, Frau Eva findet dich zu Recht unwichtig und lächerlich.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



11.04.2021 ~ 13:58 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024468
gelesener Beitrag - ID 1024468


Petr Bystron, AfD und MdB, weiterhin latentes Flügel-Mitglied und emsiger Verbreiter von Falschmeldungen die nur aus Hass und Hetze bestehen, schreibt mir.

Frau Eva, die Sea Watch 4 (auch mit Mitteln der Kirchen finanziert) fährt jetzt unter ANTIFA Flagge.

Frau Eva antwortet:

Petr du blauner Wutwichtel, du schaffst es selbst in nur einem einzigen Satz faustdicke Lügen, für deine Anhängerschaft einzubauen, denen beim Lesen schon der Sabber aus den Mundwinkeln trieft.

Wie es in Alpenregionen üblich ist, entsteht so eine Lawine!
Allerdings eine Lawine aus Hass und Hetze, die kaum aufzuhalten ist.

Aber auch der Rest eurer Bald-Verdachtsfall-Partei ist sich nicht zu schade, weiterhin Lügen und Falschaussagen über die angebliche linksextreme Antifa zu verbreiten.

Man muss es einfach akzeptieren, eure Wähler befinden sich noch immer in einer geistigen Quarantäne, die Massenbeeinflussung in diesem hohen Maße, entspricht den Lügen der NSDAP!

Unter welcher Fahne fahrt ihr denn? Hat die Sache etwa Haken?

Die Seawatch 4, war zunächst ein Forschungsschiff und gehörte dem Land Schleswig-Holstein. Im Jahre 2019 wurde die damalige „Poseidon“ außer Dienst gestellt.

Im Januar 2020 ersteigerte der Verein Sea-Watch e.V. mit Unterstützung des Bündnisses United4Rescue und der evangelischen Kirche das Schiff.

Die Seawatch 4 fährt weiterhin unter deutscher Flagge!

Und zu den Blockwarten die für euer Schmierblatt AfD Kompakt verantwortlich sind, es gibt keine linksextreme Antifa.
Antifaschismus ist ein Teil unserer Demokratie und gehört in die Mitte der Gesellschaft, wann werdet ihr rechtsextremen Überbleibsel einer vergangenen Zeit das endlich verstehen!

Und weil die Besatzung der Seawatch 4 auch weiterhin eure Augen schonen möchte, haben sie das Antifabanner, vom Bug an die Mastspitze befördert, so kann man den Wimpel schon von weiten erkennen.

Also Petr, du gäriger Leichtmatrose, heuer doch bei der berittenen Gebirgsmarine der Infanterie an, aber heil da leise, Frau Eva möchte nicht seekrank werden, auch wenn du ein vorzügliches Brechmittel bist.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



13.04.2021 ~ 12:53 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
186 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024696
gelesener Beitrag - ID 1024696


Sahra Wagenknecht, Mitglied der Partei „die Linke“ , selbstgerechtes Ex-Gelbwestenmodell, Querdenker-Versteherin und MdB schreibt mir.
Frau Eva, man muss aufhören, Debatten zu moralisieren oder bewusst darauf auszurichten, Leute niederzumachen.
Das, was heute Linksliberalismus genannt wird, sollte wegen seiner ausgeprägten Intoleranz eigentlich `Linksilliberalismus`heißen, dieser Linksilliberalismus ist aus der neuen akademischen Mittelschicht der Großstädte entstanden, ein relativ privilegiertes Milieu, das heute weitgehend abgeschottet lebt, eine Filterblase im realen Leben.
Wer bestimmte Meinungen nicht teilt, ist deshalb noch lange kein Nazi, der `gecancelt` werden muss!
Das gilt auch für jene, die gegen die Corona-Maßnahmen demonstrierten.
Es gibt Millionen von Menschen, die sich von der Regierung im Stich gelassen fühlten.
Es ist legitim zu protestieren. Viele Teilnehmer bei den großen Demonstrationen waren keine Verschwörungsideologen oder Rechtsextremisten, sondern ganz normale Bürger, deren Anliegen Politiker ernst nehmen sollten.
Im Mittelpunkt unserer Politik müssen soziale Themen stehen, nicht Sprachverrenkungen und Lifestyle-Fragen. Und Linke müssen die selbstgerechte Attitüde ablegen, die viele Wähler vertrieben hat!
Es ist nicht erstaunlich, dass Lifestyle-Linke fast immer unter sich bleiben, wenn sie auf die Straße gehen. Und zwar ganz gleich, ob sie für das Klima, für LGBTQ+ oder gegen Rassismus demonstrieren.
Black Lives Matter, Fridays For Future, die neue Frauenbewegung und UNTEILBAR. „Linksliberale“, die bewegungsaktiv sind, verfolgen auch dort nur Ziele, die ihren Partikularinteressen entsprechen.
Die Identitätspolitik läuft darauf hinaus, das Augenmerk auf immer kleinere und immer skurrilere Minderheiten zu lenken, die ihre Identität jeweils in irgendeiner Marotte finden, durch die sie sich von der Mehrheitsgesellschaft unterscheiden und aus der sie den Anspruch ableiten, ein Opfer zu sein.
Als Beispiel für solche Marotten nenne ich sexuelle Orientierung, Hautfarbe und Ethnie. Arme heterosexuelle weiße Menschen erhalten diesen Opferstatus nicht.
Ich halte es für absurd, alle Wähler der AfD als Rechte oder gar als Rassisten zu diffamieren.

Frau Eva antwortet:

Sahra, auch ich halte es für absurd, alle Wähler der AfD als Rechte oder als Rassisten zu bezeichnen, die meisten von Ihnen sind ganz gewöhnliche Faschisten!

Ok, gut, ein paar Nazis sind auch dabei!

Und warum soll man sich nicht mit Corona Gegnern solidarisieren, schließlich schöpft ja auch die AfD hier neue Stimmen!

Wo dein Andenken an Rosa Luxemburg nur noch ein schales Lippenbekenntnis ist, könntet ihr ja ein paar neue Sophie Scholls und Anne Franks gebrauchen, einfach mal Jana aus Kassel fragen!

Aber gehörten Rosa, Anne und zum Beispiel Sophie nicht auch einer begüterten Schicht an, womöglich auch noch Linksilliberalisten!

Die Neuzusammensetzung der Klasse der Lohnabhängigen, die heute prekärer, weiblicher, migrantischer und akademischer ist, nimmt du nicht zur Kenntnis

Den Niedergang linker Parteien führst du auf einen Wandel in der Mitgliedschaft zurück. ArbeiterInnen wurden dabei durch AkademikerInnen ersetzt. Dabei unterbreitest du die Idee, dass der Niedergang der SPD nicht etwa nach dem Godesberger Parteitag begonnen habe, sondern durch den Zustrom von radikalen linken Studenten aus bürgerlichen Elternhäusern nach 1968.

Wie konnte dann Willy Brandt 1969 Bundeskanzler werden?

Es war Gerhard Schröder, der mit seinen Wirtschaftsreformen und seiner Klüngelpolitik, die SPD ausbremste. Nicht zu vergessen seine „Männerfreundschaft zu Putin, den lupenreinen Demokraten.

Damals wählten schon einige die PDS, nicht wegen, sondern trotz dir.

Viele verließen dann aber deinetwegen und Oskar die Linke!

Die Zeit der 60er-Jahre-Nostalgie ist vorbei. Schon lange werden linke Organisationen nicht mehr ausschließlich von Männern dominiert. Dafür ist das Selbstbewusstsein und die Qualifikation vieler Frauen und Menschen mit Migrationsgeschichte längst zu groß. An ihnen führt kein Weg vorbei.

Gerade die jüngeren Linken kümmern sich mehr um soziale Belange als die Generation der 1960er und 70er Jahre.

Überhaupt Sahra, da bezeichnest du die Diskussion über LGBTQ Themen als „Marotte“ aber lobst gleichzeitig die Sozialpolitik der polnischen Regierungspartei PiS.

Zum Glück rebellieren große Teile der Linke gegen deine absurden Thesen!

So sprach der bayrische Politiker Johannes König, von einer Verunglimpfung von Unteilbar, Black Lives Matter und Fridays for Future.

Und Niema Mossavat, Linken Abgeordneter fügte hinzu, wenn man so konträr zur eigenen Partei agiere, sollte man keine Spitzenkandidatin eines großen Landesverbands sein. Wagenknechts Buch sei eine Kriegserklärung an Hunderttausende junge Menschen, die uns wählen und sich für Klimaschutz und Antirassismus einsetzen.

Diese Aussagen lassen noch Hoffnung zu!

Natürlich musst du dich prompt echauffieren und mahnst an, man hätte dich aus dem Zusammenhang zitiert.

Derartige Ausreden kenne ich zur Genüge, entweder falsch zitiert, oder es war der Praktikant schuld, bzw. man ist von der Maus gerutscht!

Sahra, was können wir denn in Zukunft von dir erwarten, eine Reportage von dir in Jürgen Elsässers Compact Magazin als „Hate-Mate“ des Monats, oder ein „meet and greet“ auf Götz Kubitscheks Rittergut?

Sahra pass bitte auf dich auf, nicht dass du auch noch anfängst zu heilen, davor möchte dich Frau Eva warnen!

PS: Auf deinen YouTube Kanal erwähntest du den Impfstoff von Winfried Stöcker, als Alternative zu den etablierten Pharmaherstellern.

Da wird einerseits immer wieder das Märchen von den „Nicht erprobten“ Impfstoffen sowohl von der AfD wie auch von den Querdenkern erzählt und du lobst tatsächlich einen Impfstoff, der überhaupt kein reguläres Zulassungsverfahren durchlaufen hat.

Nur eine Information zu Dr. Winfried Stöcker.

Dr. Winfried Stöcker ist kein unbekannter Mediziner. Seit 2014 mischt er sich immer wieder in die Politik ein, ätzt gegen Merkel, "Gender-Unfug" und Flüchtlinge. Aus seiner Sympathie für die AfD macht er keinen Hehl.



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.04.2021 ~ 12:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024697
gelesener Beitrag - ID 1024697


Danke liebe Frau Eva.
Ja, auch wenn es unschön ist wie sich Sahra Wagenknecht in letzter Zeit öfter gibt, darf es nicht verschwiegen werden.
Linke Politik ist damit nicht glaubwürdig zu machen.
Die Hoffnung bleibt, dass diese Erkenntnis bei Sahra auch wieder Fuß fassen kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.766 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.04.2021 ~ 13:30 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1638 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024698
gelesener Beitrag - ID 1024698


Warum macht es die LINKE nicht wie ihre Vorgängerpartei SED?

Wer eine abweichende Meinung hatte, wurde wegen Sektierertums ausgeschlossen.

Basta.

Und die Linke scheint erneut auf diesem Wege zu sein, das erkennt man schon an den Eva`schen Elaboraten.

Weg mit allen, die auch nur einen Millimeter von der Parteilinie abweichen.
Nur zu, so wird es die Linke sicher noch weit bringen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Archivar: 13.04.2021 13:31.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
JuMeck   JuMeck ist weiblich Zeige JuMeck auf Karte FT-Nutzerin
1.110 geschriebene Beiträge
Wohnort: Jena



13.04.2021 ~ 13:45 Uhr ~ JuMeck schreibt:
images/avatars/avatar-400.jpeg im Forum Thüringen seit: 21.02.2006
131 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024700
gelesener Beitrag - ID 1024700


Zitat:
Archivar hat am 13. April 2021 um 13:30 Uhr folgendes geschrieben:
Weg mit allen, die auch nur einen Millimeter von der Parteilinie abweichen.

Eine Partei ist doch ein Zusammenschluss gleicher Interessen.
Wenn jemand plötzlich andere Interessen hat sollte schon darüber nachgedacht werden, ob er/sie noch richtig in dieser Partei ist.
Das läuft in jeder Partei so.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von JuMeck: 13.04.2021 13:46.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.140 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.04.2021 ~ 13:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2216 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024701
gelesener Beitrag - ID 1024701


Zitat:
Archivar hat am 13. April 2021 um 13:30 Uhr folgendes geschrieben:
Und die Linke scheint erneut auf diesem Wege zu sein, das erkennt man schon an den Eva`schen Elaboraten.


Das lässt sich an den schriftlichen Ausarbeitungen vom Team "Fragen Sie Frau Eva" eben nicht erkennen, weil es sich bei dem vorliegendem Text lediglich um eine Meinung außerhalb der Partei DIE LINKE. handelt.

Natürlich muss innerhalb der Partei DIE LINKE. auch kritisch hinterfragt werden, was der Partei schaden kann und darüber entschieden werden ob eine weitere Mitgliedschaft noch tragbar ist.
[Ein vollkommen normaler Vorgang, der sich in allen Parteien wiederfindet]
Das ist doch genau das, was "besorgte Demokraten" sonst lauthals von der Partei fordern.
Plötzlich soll es "Sektierertum" sein???
Ist das nicht ziemlich heuchlerisch von denen die es so schreiben?

Deshalb wiederhole ich:
Danke liebe Frau Eva.
Ja, auch wenn es unschön ist wie sich Sahra Wagenknecht in letzter Zeit öfter gibt, darf es nicht verschwiegen werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.766 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.04.2021 ~ 15:07 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1638 erhaltene Danksagungen
RE: Fragen Sie Frau Eva Beitrag Kennung: 1024714
gelesener Beitrag - ID 1024714


Zitat:
JuMeck hat am 13. April 2021 um 13:45 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Archivar hat am 13. April 2021 um 13:30 Uhr folgendes geschrieben:
Weg mit allen, die auch nur einen Millimeter von der Parteilinie abweichen.

Eine Partei ist doch ein Zusammenschluss gleicher Interessen.


Schon richtig, aber nicht zwangsläufig ein Zusammenschluss deckungsgleicher Meinungen.

Diejenigen, die in den 1950er Jahren wegen Sektierertum aus der SED ausgeschlossen wurden, hatten sicher die gleichen Interessen wie die, die sie ausschlossen.
Sie hatten aber eine andere Meinung zu gewissen Dingen.
Und das macht(e) den Unterschied.

Und wenn die ominöse "Frau Eva" über Sahra Wagenknecht herzieht, erinnert mich das eben an die frühere Zeit.
Da kann gastli gern eine andere Meinung haben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (11): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Fragen Sie Frau Eva

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen