online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Satire des Tages » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Satire des Tages
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.10.2017 ~ 06:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 893590
gelesener Beitrag - ID 893590


Zitat:
Ratgeber: Alles, was Sie jetzt über die Jamaika-Sondierungsgespräche wissen müssen
Union, FDP und Grüne beginnen heute rund dreieinhalb Wochen nach der Wahl mit ihren Sondierungsgesprächen zur Bildung der nächsten Regierung. Da wir wissen, dass es um die Bildung unserer Leser oftmals eher schlecht bestellt ist, beantworten wir hier die wichtigsten Fragen zu den Verhandlungen:

Was sind Sondierungsgespräche?
Sondierungsgespräche dienen dazu, dass Parteien Gemeinsamkeiten ausloten, um anschließend ein Zweckbündnis zur Bekämpfung ihres gemeinsamen Feindes zu bilden: der Bürger.
Sondierungsgespräche sind in etwa vergleichbar mit Hunden, die vor der Kopulation (=Koalition) gegenseitig ihre Hinterteile beschnuppern.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/10/rat...sondierung.html]

Auch die restlichen fragen, die sich dem Bürger stellen könnten sind ausreichend und verständlich beantwortet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.10.2017 ~ 07:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 893705
gelesener Beitrag - ID 893705


Zitat:
Erster Sondierungserfolg: Union, FDP und Grüne einigen sich auf kohlebetriebene Windräder
Berlin (dpo) - Die Jamaika-Koalition rückt einen Schritt näher: Nach ersten Verhandlungen haben sich Union, FDP und Grüne auf kohlebetriebene Windräder als erstrebenswerte Primärenergiequelle in Deutschland geeinigt. Mit dem Kompromiss bleiben die energie- und umweltpolitischen Ziele aller Koalitionspartner gewahrt.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/10/kohle-wind.html]

Satire oder nicht?
Fachkräften wie Dobrindt traue ich das durchaus zu.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.10.2017 ~ 07:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 893706
gelesener Beitrag - ID 893706


Weil gerade diese Heimatgedöns durch alle Kanäle gepeitscht wird hat Titanic noch eine schöne Bilderstrecke.
Absolut korrekt und ehrlich.
Typisch "typisch deutsch" – eine heimatliche Klickstrecke



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.10.2017 ~ 09:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 894297
gelesener Beitrag - ID 894297


Zitat:
Typ, der einst illegal 100.000 DM annahm, überwacht künftig ordnungsgemäße Parteispendenpraxis
Berlin (dpo) - Ein Typ (75), der zu Zeiten der Kohl-Regierung eine illegale Barspende in Höhe von 100.000 DM von einem umstrittenen Waffenhändler annahm, ist am Montag von einer großen Mehrheit der Abgeordneten zum Bundestagspräsidenten gewählt worden und hat somit künftig die Aufgabe, die ordnungsgemäße Durchführung von Parteispenden zu überwachen.
...
Experten für Parteienfinanzierung sehen keinen allzu großen Grund zur Sorge: "Das ist natürlich alles andere als optimal", erklärt etwa Politikwissenschaftlerin Marina Deiske von der Freien Universität Berlin. "Aber noch viel bedenklicher wäre es, wenn so ein Typ Finanzminister wäre."
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/10/bun...ident.html#more]


Achtung!
Kommt von Satireseite ist aber Realität in dieser BRD.
Somit stößt auf Grund der aktuellen Ereignisse Satire an ihre Grenzen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.10.2017 ~ 12:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 894354
gelesener Beitrag - ID 894354


Das Titanic Magazin sieht in Österreich den Crash-Kurz.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.11.2017 ~ 16:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 896737
gelesener Beitrag - ID 896737


Zitat:
Keine dummen neuen Gesetze: Deutsche genießen Zeit ohne Regierung
Berlin (dpo) - "Die Bundesregierung hat heute beschlossen, dass …" – von solchen Schreckensmeldungen bleiben deutsche Bürger derzeit verschont. Einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control zufolge geben 92 Prozent der Befragten an, die Zeit ohne Regierung zu genießen.
"Herrlich! Kann das nicht immer so sein?", erklärt etwa Annika Rieck aus Bremen. "Schon seit Wochen hat die Regierung keine dummen neuen Gesetze verabschiedet. Keine Überwachungsgesetze, keine Erhöhung des Renteneintrittsalters, keine Diätenerhöhungen, nix. Von mir aus kann Jamaika noch lang vor sich hin sondieren."
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/11/sondierung.html]

Nun, die Zeit des genießen wird bald vorbei sein.
Dann wird Satire wieder Regierungsrealität.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 13.11.2017 16:06.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.11.2017 ~ 08:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 897314
gelesener Beitrag - ID 897314


Zitat:
Mehrheit der Deutschen völlig baff, dass FDP angeblich Prinzipien hat
Berlin (dpo) - "Wir wären gezwungen, unsere Grundsätze aufzugeben" – mit diesen Worten begründete Christian Lindner den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen. Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control zufolge zeigt sich die überwältigende Mehrheit (97,6 Prozent) der Deutschen überrascht, dass die FDP angeblich Prinzipien hat.

"Moment mal, reden wir hier von der Partei, die 2009 nach einer Millionenspende aus dem Hotelgewerbe erstmal die Mehrwertsteuer für Hotelübernachtungen kräftig gesenkt hat?", fragt Karina R. (41) aus Bremen ungläubig. "Und ist das dieselbe Partei, die in der Geschichte der Bundesrepublik für ein paar nette Pöstchen immer bereit war, mit jedem zu koalieren, der gerade die nötigen Prozente hat? Wow!"
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/11/fdp-prinzipien.html]

Da kann man schon mal baff sein oder?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
phoenix
Benutzerkonto wurde gelöscht



21.11.2017 ~ 13:03 Uhr ~ phoenix schreibt:
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 897326
gelesener Beitrag - ID 897326


naja, auf jeden Fall haben sie begriffen, dass es kein "weiter so" gibt. Nun sind alle erstaunt, dass sie handeln. Bei der CDU wird das wohl nie ankommen? Deswegen träumen sie immer noch vom Wiedereinstieg der SPD.

Gruß phoenix



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.11.2017 ~ 14:15 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 897330
gelesener Beitrag - ID 897330


Wie kann es sein das Parteien an die Regierung kommen, welche die wenigsten Stimmen haben?
Ich finde das ist eine Verletzung des Wählerwillens; ein absolutes Unding.
Regierungen sind immer mit den Parteien zu bilden welche auch die meisten Stimmen haben, alles andere ist für meine Begriffe Wahlbetrug.

Natürlich haben Parteien das Recht zu sagen, wir wollen nicht mit denen koalieren, dann gibt es eben eine Minderheitsregierung und gut.
Das Jammern von Weichei-Politikern dagegen geht mir zu weit ebenso wie diktatorische Einflüsse auf die Regierungsbildung. Wer sich dadurch überfordert fühlt sollte nicht in die Politik gehen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.11.2017 ~ 17:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 897481
gelesener Beitrag - ID 897481


So lange es ihn noch gibt: Der XXL-Bundestag im Video




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.11.2017 ~ 10:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 897667
gelesener Beitrag - ID 897667






Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reaper   FT-Nutzer
29 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



25.11.2017 ~ 16:31 Uhr ~ Reaper schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.11.2017
1 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 897689
gelesener Beitrag - ID 897689


Satire macht immer mehr Spaß smile



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.11.2017 ~ 08:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 898145
gelesener Beitrag - ID 898145


Zitat:
EU-weite Genehmigung durchgesetzt: Union stößt zur Feier des Tages mit Glyphosat an Berlin (dpo) - Nach so einer Großtat darf schon mal gefeiert werden: Nachdem Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) im Alleingang für eine längere Genehmigung von Glyphosat gestimmt hat, haben die Spitzen der Unionsparteien gemeinsam angestoßen und sich einen Halbliter-Behälter des beliebten Unkrautvernichters gegönnt.
"Prost!", ruft Christian Schmidt, der sich bei der Abstimmung der EU-Mitgliedsstaaten zur allgemeinen Überraschung nicht enthielt wie mit Koalitionspartner SPD vereinbart, sondern für die Beibehaltung von Glyphosat stimmte. "Auf fünf weitere Jahre unkrautfreie Äcker! Auf Monsanto!"
Die Politiker nehmen einen tiefen Zug aus der Pulle. "Aaaah! Man spürt richtig die nachhaltige wurzeltiefe Wirkung", sagt CSU-Chef Horst Seehofer, während Bundeskanzlerin Angela Merkel kurz aufstößt und kichern muss. "Das ist ja eh schon im Bier, aber pur schmeckt das Zeug immer noch am besten. Also auf jeden Fall, ich muss schon sagen, ich bin stolz auf dich, Christian!", lobt Seehofer und merkt an: "Von wegen krebserregend. Ich schmeck da keinen Krebs raus."
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/11/glyphosat.html]

Sie sollten zu diesem Umtrunk verpflichtet werden.

Ende der Satire.
Es folgt die Realität.

Zitat:
Der Zeitpunkt der Entscheidung kommt für die Unionspolitiker in einem günstigen Augenblick: Zwar sprachen sich bei einer aktuellen Umfrage 77 Prozent der Deutschen gegen die weitere Verwendung von Glyphosat aus, doch die nächste Bundestagswahl ist erst in vier Jahren.
Wieder stoßen Schmidt, Merkel und Seehofer an. "Und was ist, wenn die SPD deshalb jetzt die Neuauflage der großen Koalition blockiert?", fragt Schmidt nachdenklich an seiner Glyphosat-Flasche nippend. "Dann gäb's ja doch bald Neuwahlen."
"Dann lassen wir dich einfach als Minister fallen! Das wird die schon beruhigen", so Merkel, woraufhin die drei Politiker in Gelächter ausbrechen und ihren Pflanzengiftbehälter schließlich leeren.
Schmidt kichert noch ein wenig weiter, bis seine Augen plötzlich groß werden. "Öh, Moment mal..."
[Quelle: wie oben]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.12.2017 ~ 07:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 898371
gelesener Beitrag - ID 898371


Ganz Kroatien entsetzt: Den Haag lässt Glyphosat zu.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.12.2017 ~ 06:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 899605
gelesener Beitrag - ID 899605


Zitat:
Radikale Christen entführen Bäume und gucken ihnen beim Sterben zu
Umweltschützer sind empört! Millionenfach entführen radikale Christen ausgewachsene Tannenbäume aus ihrer natürlichen Umgebung. Besonders perfide dabei ist die barbarische Art und Weise dieser Schandtat. So werden die wehrlosen Bäume, die uns mit wertvollen Sauerstoff versorgen, brutal mittels Axt und Kettensägen gefällt, während ihre Angehörigen hilflos mitansehen müssen wie ihre geliebten Familienmitglieder gnadenlos aus dem Wald verschleppt werden.
[Quelle: https://noktara.de/weihnachtsbaum/]

Üble Geschichte.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.12.2017 ~ 07:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 901112
gelesener Beitrag - ID 901112


Zitat:
Christian Lindner nun doch bereit, lieber falsch zu regieren als nicht zu regieren
Berlin (dpo) - Kurswechsel bei den freien Demokraten: FDP-Chef Christian Lindner kann sich nach eigenen Angaben im Falle von Neuwahlen eine Koalition mit Union und Grünen vorstellen. Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierung am 19. November hatte seine Partei das noch ausdrücklich ausgeschlossen – mit der Begründung, es sei "besser nicht zu regieren, als falsch zu regieren".
"Ja, das haben wir im Eifer des Gefechts vielleicht so formuliert", erklärt Lindner auf Nachfrage des Postillon. "Aber wenn sich die politische und personelle Konstellation ändert, haben wir als demokratische Partei natürlich schon den Auftrag und auch das Interesse, falsch zu regieren, wenn es denn irgendwie geht. Sonst bräuchte uns ja keiner wählen."
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/12/chr...ndner.html#more]

Und so wird die Satire wieder einmal in dieser BRD zur Realität.
Der hepatitisgelbe Chischan ist der unbestritten meister der bananenrepublikanischen Realsatire.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.12.2017 ~ 07:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 901218
gelesener Beitrag - ID 901218


Zitat:
Polizei verhaftet bärtigen Mann und sprengt Schlitten voller verdächtiger Pakete
Hamburg (dpo) - Ist der DHL-Millionen-Erpresser endlich gefasst? Die Hamburger Polizei hat heute einen älteren bärtigen Mann festgenommen, der Tausende verdächtige Pakete in einem Schlitten mit sich führte. Sicherheitshalber wurde der gesamte Schlitten nach einer Evakuierung der Umgebung von Spezialisten gesprengt.
Laut Polizeiangaben war der Verdächtige am Sonntagmorgen mit einem fliegenden Schlitten in den Luftraum über Hamburg eingedrungen. Bei der anschließenden Landung vor einem Wohnblock wurde er von einem Großaufgebot der Polizei gestoppt und in letzter Sekunde überwältigt, bevor er mehrere verdächtige Pakete mit auffälliger Verpackung in einen Schornstein werfen konnte.
...
Ebenfalls kurios: Bei seiner Verhaftung befand sich der zottelige Senior in Begleitung von neun Rentieren. Da die Tiere über keinerlei Papiere verfügten und ein Einschleppen von Krankheiten nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden sie inzwischen eingeschläfert.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2017/12/ver...akete.html#more]

Es ist doch schön zu wissen, das gerade im sommerlich geschundenen Hamburg auch die Luftbeobachtung nicht vernachlässigt wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.01.2018 ~ 20:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 901863
gelesener Beitrag - ID 901863


WAS HITLER ÜBER DIE AfD SAGEN WÜRDE!

https://www.youtube.com/watch?v=H1r1ob5wNA0



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.01.2018 ~ 12:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 902558
gelesener Beitrag - ID 902558


Zitat:
Um sich von CSU zu distanzieren: Jesus lässt seinen Nachnamen ändern
Himmel, München (Archiv) - Der Messias hat genug. Jesus Christus hat heute offiziell seinen Nachnamen ändern lassen, um endlich nicht mehr mit der CSU in Verbindung gebracht zu werden. Der drastische Schritt sei nötig gewesen, weil sich die Partei bislang trotz mehrfacher Aufforderungen weigere, auf das Wort "christlich" in ihrem Namen zu verzichten, erklärte ein frisch umbenannter Jesus Wiedmayer gegenüber dem Postillon.
"Seit Jahren ärgere ich mich schon damit herum, dass irgendwelche Idioten einfach meinen Namen verwenden, um für fragwürdige Ziele zu werben, die in keinerlei Verbindung zu mir stehen", wettert Wiedmayer. "Ach, hätte ich 'Christus' doch bloß damals direkt als Wortmarke eintragen lassen, dann müsste ich mich jetzt nicht bis zum Jüngsten Tag damit rumärgern!"
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2015/12/um-...eren-jesus.html]

Schön, wie der Postillion wieder in der offenen Wunde bohrt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.01.2018 ~ 07:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 902931
gelesener Beitrag - ID 902931


Zitat:
Psychotest: Sind Sie auch ein stabiles Genie?
Psychische Stabilität und ein herausragendes Denkvermögen sind Eigenschaften, die sich viele Menschen wünschen und nur wenige haben. Gehören auch Sie zur erlesenen Schar der stabilen Genies, denen die Menschheit zu Füßen liegt? Mit diesem Psychotest finden Sie es heraus:
[Quelle: Postillon.de]

Los gehts

[@Meta, könnetst du bitte dein testergebnis posten.]



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.01.2018 ~ 08:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 903349
gelesener Beitrag - ID 903349


Der Fressesprecher - Hurra - GROKO für immer



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.01.2018 ~ 08:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 903453
gelesener Beitrag - ID 903453


Dobrindts konservative Revolution.
Wenn man in CDU/CSU seine Schwachsinnsparolen ernst nehmen würde.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.01.2018 ~ 12:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 903737
gelesener Beitrag - ID 903737


Zitat:
Exklusiv! Das geheime WhatsApp-Chat-Protokoll der GroKo-Sondierungsgespräche
Die Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD endeten mit einem Kompromiss, der nun insbesondere bei den Sozialdemokraten heftig diskutiert wird. Wie schon bei den Jamaika-Sondierungen (wir berichteten) wurden dem Postillon von einer anonymen Quelle die geheimen Chat-Protokolle aus der GroKo-WhatsApp-Gruppe der Parteispitzen zugespielt. Wir dokumentieren und kommentieren im Folgenden Leaks (#GroKoLeaks) aus den Sondierungsgesprächen, die tief blicken lassen:


http://www.der-postillon.com/2018/01/grokoleaks.html#more

Absolut großartig.
Popcorn.
Achtung: Nur mit leerer Blase lesen!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.01.2018 ~ 07:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 903832
gelesener Beitrag - ID 903832


Zitat:
Sturm blies mehrere Teile an richtige Stelle: Flughafen BER wird ein Jahr früher fertig!
Berlin (dpo) - Endlich mal gute Nachrichten vom Flughafen BER! Bei einer Inspektion der Baustelle nach dem verheerenden Sturmtief Friederike wurde festgestellt, dass die starken Winde zahlreiche Bauteile an die richtige Stelle geweht haben. Der Hauptstadtflughafen werde daher voraussichtlich ein Jahr früher fertig als aktuell erwartet.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2018/01/sturm-ber.html]

Wind, wir brauchen mehr Wind.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.01.2018 ~ 07:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 904279
gelesener Beitrag - ID 904279


Zitat:
100% Zustimmung: Union stimmt ebenfalls über Große Koalition ab.
...
Die Abstimmung fand im Rahmen eines Sonderparteitags in Merkels Arbeitszimmer statt, bei dem allein die Kanzlerin anwesend war.
Zuvor hatte sich Merkel in einer flammenden Rede mit den Worten "Das machenwa, oder, Angela?" für eine Fortsetzung der Großen Koalition stark gemacht, bevor sie die Hand hob.
Insgesamt gab es eine Ja-Stimme, null Nein-Stimmen und null Enthaltungen. Daraus ergibt sich 100 Prozent Zustimmung. Damit ist der Weg für Verhandlungen mit der SPD nun offiziell frei.
[Quelle: der-postillon.com]

Ich bin mir wieder einmal nicht ganz sicher, ob diese Satire von der Realität noch übertroffen wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.02.2018 ~ 08:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 906101
gelesener Beitrag - ID 906101


Weiterer VW-Menschentest aufgeflogen

Zitat:
„War ebenfalls ein Test an Menschen“: VW bekennt sich zu Unfall von Jörg Haider
Die Abgasaffäre der deutschen Autohersteller ist um eine Facette reicher: VW räumte ein, dass die Versuche an Menschen offenbar weitaus größer angelegt waren, als bisher bekannt. So war auch der Unfall von Jörg Haider in dessen VW Phaeton im Jahr 2008 bloß Teil einer ausführlichen Untersuchung. Damit sind sämtliche Verschwörungstheorien widerlegt.

„Ja, es stimmt“, bestätigt ein VW-Sprecher in einer schriftlichen Stellungnahme. Der deutsche Autohersteller wollte simulieren, wie sich ein VW Phaeton unter dem Einfluss von Alkohol steuern lässt. „Kein Markt hätte sich hierfür besser geeignet als der Österreichische. Mehr als 70% unserer österreichischen Kunden fahren stark angetrunken, der Rest sehr stark angetrunken.“
[Quelle: https://dietagespresse.com/war-ebenfalls...on-joerg-haider]

Popcorn.

Dazu passt:

https://www.youtube.com/watch?v=FSqcrEW6-mY



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.02.2018 ~ 08:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 906233
gelesener Beitrag - ID 906233


Der Postillion präsentiert die besten Witze 2017

https://www.youtube.com/watch?v=PyN52o85tSo



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.02.2018 ~ 07:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 907560
gelesener Beitrag - ID 907560


Zitat:
Eklat! Korrekte Meldung versehentlich in "Bild"-Zeitung veröffentlicht
Berlin (dpo) - Helle Aufregung in Berlin: Die Redaktion der "Bild"-Zeitung ist peinlicherweise einer Meldung eines freien Mitarbeiters aufgesessen, die sich im Nachhinein als vollkommen richtig herausstellte. Man sei sich nicht darüber im Klaren gewesen, dass die Story, die auf Seite 5 der gestrigen Ausgabe zu finden war, tatsächlich der Wahrheit entsprach, versicherte der Verlag, der sich nun in Schadensbegrenzung übt. ...
"Der Reporter hat uns eine Geschichte aufgetischt, die von vorne bis hinten sauber recherchiert und auf hohem sprachlichen Niveau formuliert war", so ein Sprecher des Axel-Springer-Verlags zerknirscht. "Zu allem Überfluss war die Story auch noch politisch neutral gehalten und es kamen nicht ein einziges Mal nackte Frauenbrüste, grausam entstellte Unfallopfer oder Lothar Matthäus darin vor."
Stattdessen habe der unerfahrene Nachwuchsjournalist alle Fakten überprüft, eine zweite Quelle ausfindig gemacht und sogar ein fünfminütiges Telefonat geführt. Kein Wunder, dass Chefredakteur Julian Reichelt in einer außerplanmäßigen Redaktionssitzung vor Wut schäumte.
"Die Unglaubwürdigkeit meines Blattes steht auf dem Spiel!", soll Reichelt einem Insider zufolge gebrüllt haben. Er habe außerdem gefordert, dass man sich auf die Unehrlichkeit der eigenen Leute doch "verdammt noch mal" verlassen können müsse.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2013/10/ekl...-nachricht.html]




Folgende Meldung könnte praktisch auch hier stehen:
[quote]Eklat im Forum Thüringen! Korrekte Meldung versehentlich von Meta veröffentlicht



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.02.2018 ~ 08:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 907688
gelesener Beitrag - ID 907688




Der Bernd, der Landolf ... das wäre eine große Chance für ihn.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.02.2018 ~ 07:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 908252
gelesener Beitrag - ID 908252


7 geniale Tricks, um ein Diesel-Fahrverbot zu umgehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.03.2018 ~ 00:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 909325
gelesener Beitrag - ID 909325


Frühlings-Interview mit Martin Sonneborn, der u.a. vor der Spaßpartei FDP warnt.

Großartig.
Da musst du Popcorn nachordern.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.03.2018 ~ 08:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 909462
gelesener Beitrag - ID 909462


Zitat:
Expertenrat präsentiert neue diskriminierungsfreie Nationalhymne
Berlin (dpo) - Klingt so das Deutschlandlied der Zukunft? Nach der öffentlichen Diskussion um den Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten des Familienministeriums, in der deutschen Nationalhymne die Wörter "Vaterland" und "brüderlich" geschlechtergerecht abzuändern, hat nun ein Expertenrat eine komplett überarbeitete Version der Hymne vorgestellt.
Der neue Text ist mit äußerster Rücksicht auf die Gefühle jedes Einzelnen gestaltet und nach Angaben der vom Familienministerium beauftragten Expertengruppe aus Soziologen, Psychologen und Linguisten die derzeit einzige vollständig ausgrenzungsfreie Nationalhymne.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2018/03/nat...erungsfrei.html]

Wenn Toitschland einen Heimatminister haben soll muss das auch besungen werden.

Text zum Auswendiglernen:

Zitat:
Lied der Deutschen, aber auch aller anderen
Vielfalt, Gleichheit und Korrektheit
für das deutsche Heimatland, aber auch für andere Länder natürlich!
Danach lasst uns alle streben - also nicht als Vorschrift gemeint, aber es wäre schön -
brüderlich, schwesterlich sowie queer oder geschlechtsunspezifisch ersten Grades verwandt, mit Herz und Hand und anderen Körperteilen, die genauso nützlich sind!
Vielfalt, Gleichheit und Korrektheit
sind des Glückes Unterpfand, wobei man natürlich auch auf andere Weisen Glück erfahren kann.
Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Heimatland, aber auch andere Länder natürlich! Also selbstverständlich nur, wenn das für dich ok ist und du gerade auch wirklich blühen willst. Sei einfach du selbst, Deutschland! Und auch alle anderen Länder natürlich!
Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Heimatland.


Und zum mitsingen:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=37&v=CajhszMu7Z4



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.03.2018 ~ 06:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 909566
gelesener Beitrag - ID 909566


Zitat:
Für seine treuen Dienste: Rüstungsindustrie errichtet Denkmal zu Ehren Sigmar Gabriels
Berlin (dpo) - Sie haben ihm so viel zu verdanken: Nach dem Ausscheiden von Sigmar Gabriel aus dem Bundeskabinett hat die deutsche Rüstungsindustrie den SPD-Politiker heute in Berlin mit einem eigenen Denkmal geehrt. Kein anderer Politiker der letzten Jahre habe sich so um deutsche Waffenexporte verdient gemacht wie der ehemalige Wirtschafts- und Außenminister.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2018/03/gabriel-monument.html]

In der Welt der Realsatire dieser BRD wird er wohl einen schönen Belohnungsposten in der Rüstungsindustrie erhalten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.03.2018 ~ 08:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 909682
gelesener Beitrag - ID 909682


Kabinett Merkel IV: Alle Minister der Großen Koalition im Überblick

Alles was Bürger über das kabinett Merkel IV wissen muss.
Und wertvolle Zusatzinformationen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.03.2018 ~ 10:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 909897
gelesener Beitrag - ID 909897


Zitat:
Mann mit 15.311 Euro im Monat weiß, dass Hartz-IV-Empfänger nicht hungern müssen
Jens S. weiß genau, wovon er spricht: Schließlich greift auch ihm der Staat unter die Arme, bis er wieder richtige Arbeit findet. „Mehr wäre immer besser. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass andere über ihre Steuern diese Leistungen bezahlen“, so der Mann, dessen Bezüge zu 100 Prozent über die Steuern anderer bezahlt werden
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2018/03/jens-spahn.html]

Satire oder Realität.
Euer politischer Bidungsgrad lässt es euch erkennen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.03.2018 ~ 08:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 909978
gelesener Beitrag - ID 909978


Blutsdeutscher 15-jähriger ersticht 14-jährige – Wie bestialisch ist der Deutsche?
Gerne hätten pro-rassistische Medien wie BILD, ZDF und RTL eine Täter mit Migrationshintergrund präsentiert als bekannt wurde, dass ein 15-Jähriger eine 14-Jährige im Lande erstochen hatte. Doch die mögliche Hetzkampagne gegen Flüchtlinge bekam einen herben Dämpfer – denn der Täter ist ein Deutscher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.03.2018 ~ 07:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 910830
gelesener Beitrag - ID 910830


Zitat:
Mittwoch, 21. März 2018
"Das Gleiche wie die letzten drei Male. Noch Fragen? Tschö!" – Merkel hält kürzeste Regierungserklärung aller Zeiten
Berlin (dpo) - Das ging aber schnell: Angela Merkel hat heute um 13:02 Uhr in Berlin ihre Regierungserklärung zu ihrer vierten Amtszeit als Bundeskanzlerin verlesen. Schon um 13:02 Uhr und sieben Sekunden war sie fertig und ging zurück an ihren Platz.
Die Kanzlerin trat ans Podest, räusperte sich und sagte dann: "Das Gleiche wie die letzten drei Male. Noch Fragen? Tschö!" Anschließend streckte sie ihre Hand aus, ließ das Mikrofon fallen und begab sich begleitet von unsicherem Applaus aus den Reihen der Union wieder auf ihren Platz.
Die Spitzen von CDU, CSU und Koalitionspartner SPD kündigten an, alles zu tun, um diese Vorhaben umzusetzen.
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2018/03/reg...erklaerung.html]

Sehr gute Analyse.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.04.2018 ~ 07:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 912489
gelesener Beitrag - ID 912489


Zitat:
Trotz mieser Bezahlung und lausiger Arbeitszeiten: Immer mehr Azubis brechen Ausbildung ab
Berlin (dpo) - Was ist nur mit der Jugend von heute los? Trotz mieser Bezahlung und lausiger Arbeitszeiten wird laut dem Entwurf für den Berufsbildungsbericht 2018 mehr als jede vierte berufliche Ausbildung in Deutschland abgebrochen. In bestimmten Branchen liegen die Abbrecherquoten sogar noch deutlich höher. Die Arbeitgeber sind ratlos.
"Es ist einfach zum Haareraufen!", seufzt Hotelchef Peter Hähnlein aus Halberstadt. "Über die Hälfte unserer Koch-Azubis bricht vorzeitig ab. Seit wann reichen schlechte Arbeitsbedingungen und unterirdische Bezahlung in Höhe von 460 Euro monatlich nicht mehr als Motivation?"
...
Schuld an der Misere dürfte einmal mehr der sogenannte "Fachkräftemangel" sein. Dieser wurde erst kürzlich mit folgender Definition in den Duden aufgenommen: "Zustand, bei dem sich Arbeitgeber darüber beklagen, ohne faire Arbeitsbedingungen kein Personal mehr zu finden."


Was würden wir nur ohne den Fachkräftemangel anfangen?
Ein Glück das der immer da ist, wenn er gebraucht wird.
Und sich nicht wehren kann.

Man kann in dieser BRD einfach nicht mehr unterscheiden zwischen Satire und realem Irrsinn.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.04.2018 ~ 06:54 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 914693
gelesener Beitrag - ID 914693


Zitat:
AfD-Abgeordnete fragen nach Zusammenhängen
Bundestagsabgeordnete der AfD wollten in einer Kleinen Anfrage von der Bundesregierung wissen, ob zwischen Behinderung, Inzest und Migration ein Zusammenhang besteht. TITANIC möchte nun in einer Großen Anfrage von der AfD wissen, was es mit folgenden Zusammenhängen auf sich hat:

Zusammenhang zwischen Inzest, dem Storch und der Storch.

Zusammenhang zwischen Inzest, Hitlergruß und AfD-Mitgliedschaft

Zusammenhang zwischen Alice Weidel, Selfies und Ai Weiwei

Zusammenhang zwischen braun, dunkelbraun und AfD-blau

Zusammenhang zwischen Hundekrawatten, häßlichen Sakkos und faulem Atem

Zusammenhang zwischen Ausländer-Maut, AfD und CSU

Zusammenhang zwischen Fußball, Public Viewing und Faschismus
[Quelle: http://www.titanic-magazin.de/news/afd-a...enhaengen-9624/]

Achtung keine echte Satire.
Diese Zusammenhänge bestehen tatsächlich.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.04.2018 ~ 08:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Satire des Tages Beitrag Kennung: 914969
gelesener Beitrag - ID 914969


Zitat:
Söder: Bayerische Behörden müssen künftig Grundgesetz als Fußabtreter benutzen
München (dpo) - Der neue Ministerpräsident Bayerns macht Nägel mit Köpfen. Nach der Entscheidung, dass ab dem 1. Juni in jeder bayerischen Behörde ein Kreuz hängen muss, kommt nun der nächste Beschluss aus München: Als Zeichen der bayerischen Identität soll künftig vor allen Behörden ein Exemplar des Deutschen Grundgesetzes als Fußabtreter fungieren.
"In Bayern hat es schon lange Tradition, das Grundgesetz mit Füßen zu treten, etwa wenn es um das Supergrundrecht Sicherheit, das Recht auf Asyl oder um Religion geht", erklärte Söder, der sich dabei fotografieren ließ, während er vor der bayerischen Staatskanzlei seine schmutzigen Schuhe an einem Grundgesetz sauberstreift.
Aufgeschlagen sein soll das Grundgesetz standardmäßig auf Artikel 140. Dieser regelt unter anderem die Trennung von Kirche und Staat ("Es besteht keine Staatskirche.").
[Quelle: http://www.der-postillon.com/2018/04/soeder-grundgesetz.html]

Satire?
Entscheidet selbst.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Satire des Tages

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD