online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Nic67, Liesa44, Jumpa, HeMu, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Was sonst noch in Deutschland geschah » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was sonst noch in Deutschland geschah
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.805 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



24.03.2024 ~ 13:11 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1318 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 1147772
gelesener Beitrag - ID 1147772


Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
Nö, nicht die Grünen oder Habeck sind ein Problem.
Doch!

Die Grünen sind die maßgeblichen Einpeitscher der De-Industrialisierung mit Hilfe der Abschaffung der preiswerten Energiequellen. Und sie sind maßgebliche Einpeitscher des Wirtschaftskrieges, in den sich Deutschland gestürzt hat.


Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
Die 16 Jahre Merkel Schlamperei und Arbeitsverweigerung, mit den völlig unfähigen CDUCSU-Ministern, haben dieser BRD das Genick gebrochen.
Ganz sicher sind die Vorgängerregierungen nicht ganz unschuldig an diesem Dilemma. Das will ich keinesfalls behaupten.
Doch sie haben zumindestens dafür gesorgt, dass die unstetige Erzeugung von Wind- und Solarstrom nur so schnell wächst, wie auch zuverlässige und bezahlbare Redispatch-Maßnahmen im Netz zur Verfügung standen.

Derartige Kompetenz sucht man bei der gegenwärtigen Regierung vergeblich!
Deutschland hat zu viel Windstrom!
Deutschland hat zu viel Solarstrom!

Gegenwärtig werden auf Teufel komm raus die Neubauten von Solar- und Windkraftanlagen forciert. Da kann sich jeder selbst ausmalen, was geschehen wird, wenn in einer windigen Wetterlage Deutschlands Windkraftanlagen theoretisch 100GW erzeugen könnten, die Volkswirtschaft aber nur 70GW abkauft (an einem Wochenende möglicherweise nur 50GW). Das wird teuer, sag ich nur!


Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
Um das Desaster abzuwenden
- müsste man gewaltig umsteuern
Sag ich doch!

Statt den Wind- und Solarstrom-Haien Milliarden für Milliarden in die Taschen zu stopfen, muss mindestens in angemessenen Maßen in effektive und bezahlbare Speichertechnologien investiert werden.
Und es muss endlich damit begonnen werden, ein effektives Last-Management einzuführen.
Und wenn das erledigt ist, kann man sehr gerne den Ausbau von Wind- und Solarenergie weiter forcieren.

Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
- riesige Summen in Digitalisierung und Bildung und Integration stecken
Sag ich doch!
Insbesondere sollte die Ministerriege wenigstens einige Grundkenntnisse von Wirtschaftslehre und von Elektrotechnik vermittelt bekommen. Wie nützlich an dieser Stelle die diversen Abschlüsse in Philosophie und ähnlichen Fächern ist, kannst Du an der gegenwärtigen Regierung erkennen.

Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
- Millionen Migranten ins Land holen
Für die Leute gibt es nur zwei Optionen:
a) Zusätzlicher Energieverbrauch durch zusätzliche Einwohner oder
b) sie nicht an unserem Wohlstand teilhaben lassen.
Bevorzugst Du a) oder b)?

Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
- die Wirtschaft radikal umstellen.
Das passiert doch gerade.
Habeck nennt es: "Sie hören auf, zu produzieren." Wer etwas mehr Ahnung hat, sagt, dass zahlreiche energieintensive Betriebe pleite gehen oder die Produktion ins Ausland verlagern. Schau Dir doch noch einmal die Grafik an, die Habeck zeigt. Die macht es doch deutlich.
Und wenn diese tarngrüne Lobbyistenbande nicht bei der nächsten Wahl zum Teufel gejagt wird, dann schaffen die es womöglich doch noch bis zum Jahr 2030, unser Land so weit zu ruinieren, dass diese Klimaziele erreicht werden.


Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
Das ist aber unter den poltisch-rechten Verhältnissen unmöglich.
Weil die zukunftsunfähigen Parteien AfD, FDP, BSW, FW, CDU und CSU verbissen an diesem Bremsklötzen festhalten und der Urnenpöbel viel zu ********* ist, um aufzuhören, das toxische Gestern zu wählen.
Moment mal!
Du zählst hier auch Parteien auf, die für das Desaster überhaupt nicht verantwortlich sein können, da sie noch nie Regierungsverantwortung trugen. Bitte keinen Hass und keine Demagogie!


Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
Wirtschaftsverbände verzweifeln inzwischen am Totalblockadekurs der schwarzbraunen zukunftsfeindlichen Fraktionen.

https://www.tagesschau.de/inland/innenpo...gesetz-100.html
Genau diese Demagogie muss man noch einmal genauer aufdröseln.

Der Ampel geht gerade das Geld aus, weil sie zu viel Profite für die Rüstungskonzerne versprochen hat. Und irgendwelche Berater und Industrie-Lobbyisten haben dem Habeck wohl inzwischen erklärt, dass die Wirtschaft bergab geht und möglicherweise auch, was eine Insolvenz ist. Da diese Profite nun mal heilig sind, wollte die Ampel weiter umverteilen: Die energieintensive Industrie soll zusätzliche Subventionen erhalten, dafür sollen eben die Landwirte mehr Steuern bezahlen. (Es gibt zahlreiche Demagogen, die bei geringeren Steuern von Subventionen reden, obwohl das Geld nach wie vor von den Bauern an den Staat fließt.)

Und dass jetzt der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm herum jammert, "Es geht nicht schnell genug, wir kriegen den Rachen immer noch nicht voll!", ja das ist völlig normal. Das ist sein Job, für den er bezahlt wird. Ich verstehe gar nicht, weshalb Du das hier erwähnst.



Zitat:
gastli hat am 24. März 2024 um 06:29 Uhr folgendes geschrieben:
Damit ist er so lange er irgendeinen politischen Posten begleitet Daueranwärter für den Titel "Blödmann des Jahres".




Pfiffikus,
der gespannt ist, wer sich den Titel "Demagoge des Jahres" verdienen wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.04.2024 ~ 18:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 1149965
gelesener Beitrag - ID 1149965


Es ist skandalös.

24 [Steuer]Flüchtlinge, die den Staat 1,4 Milliarden Euro kosten.
Es funktioniert allerdings nur in diesem widerlichem System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.04.2024 ~ 16:06 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150120
gelesener Beitrag - ID 1150120




Man kann nicht so viel fressen, wie man in dieser BRD kotzen muss.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.04.2024 ~ 18:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150623
gelesener Beitrag - ID 1150623


Einen Veteranentag soll Deutschland nun bekommen.
Alles was in den Artikel geschrieben steht, kann auch umgesetzt werden ohne einen Veteranentag, der nur den Boden vorbereitet, auch den Nazi-Onkel zu ehren - erst heimlich und dann öffentlich.

Wäre Deutschland ein normales Land, hätte ich dafür vielleicht sogar ein ganz kein wenig Verständnis, auch wenn ich das schwer nachvollziehen kann.
Ein Land, was zwei Weltkriege begonnen und verloren hat, ein Land was Schuld, und ich benutze das Wort "Schuld" mit voller Absicht, an Millionen Toten trägt,
ein Land, was sich im Grundgesetz und in den 2+4 Verträge zur Wiedervereinigung verpflichtet hat, das nur Frieden und nie wieder Krieg von seinem Boden ausgeht, sollte keinen Ehrentag für Veteranen haben.

Was wir erleben, ist die Vorbereitung der Gesellschaft auf eine vermeintliche Normalität für einen kriegstreibenden Staat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.233 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.04.2024 ~ 19:08 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
159 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150637
gelesener Beitrag - ID 1150637


Der Inhalt der Rede von Lindner auf dem Parteitag der FDP ist unsachlich und populistisch. Denen, die sich "tot" arbeiten wollen, wird der "rote Teppich" ausgerollt. Denen, die konsumieren wollen, bis sie umfallen, weil sie sich Sachen kaufen, die sie nicht brauchen, um Menschen zu beeindrucken, die sie eigentlich nicht mögen.
Der tödliche Kreislauf heißt – arbeiten, Arzt, Krankenhaus, Friedhof -. Ein Kreislauf, schleichend fortschreitenden Siechtums. Oder, wie hat ein Arzt mal gesagt – ich bin nicht da, um Leute gesund zu machen, sondern arbeitsfähig.

Die, die nicht mehr können und vielleicht auch - zu recht - nicht mehr wollen, werden immer wieder als Faulenzer:innen/ als Schmarotzer:innen diffamiert. Ich weiß aus eigener Erfahrung, da ich seit mehr als 20 Jahren mit diesen Mitmenschen arbeite, dass es nicht so ist. Nur extrem wenige nutzen das Sozialsystem aus. Viele können nicht mehr. Oder verweigern sich zurecht.

Und damit meine Meinung auch eine wissenschaftliche Basis erfährt, dürft ihr sehr gern die Ausarbeitug der Friedrich-Schiller Uni, Jena dazu lesen .

https://zs.thulb.uni-jena.de/servlets/MC...Heft%2026_2.pdf



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.04.2024 ~ 12:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150709
gelesener Beitrag - ID 1150709


- M. Voigt, CDU, bietet Höcke die Möglichkeit, sich mit ihm als Gleichwertiger auf Augenhöhe in einem angeblichen TV-Duell zu präsentieren.
- Chrupalla wird zu Miosga eingeladen, wo er seine faschistische Ideologie nahezu unwidersprochen vor einem Millionenpublikum verbreiten kann.
- Der Rechtsextremist und potenzielle Hochverräter M. Krah erhält bei "Jung&Naiv" sechseinhalb Stunden Zeit sich medienwirksam zu entfalten.
- Der in den Rechtsextremismus abgedriftete White Supremacist P. Hahne bezeichnet den Verfassungsschutz als "Haldenwangs Stasi" und die Regierung als "irre Idioten". Schulklassen wären zu 99% mit Migranten gefüllt - alles live und unwidersprochen im MDR.

DAS ALLES IN WENIGER ALS EINEM MONAT !!

Wenn man beim Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht endlich lernt, dass der staatliche Bildungsauftrag eines postfaschistischen Deutschlands die Ausgrenzung und Ächtung faschistischen Gedankenguts und seiner Verbreiter verlangt, könnte es mit der freien Berichterstattung bald vorbei sein.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.239 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.04.2024 ~ 12:37 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1780 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150713
gelesener Beitrag - ID 1150713


Zitat:
gastli hat am 28. April 2024 um 12:03 Uhr folgendes geschrieben:


Wenn man beim Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht endlich lernt, dass der staatliche Bildungsauftrag eines postfaschistischen Deutschlands die Ausgrenzung und Ächtung faschistischen Gedankenguts und seiner Verbreiter verlangt, könnte es mit der freien Berichterstattung bald vorbei sein.


Sag mal, von welcher freien Berichterstattung redest du da eigentlich?
Der ÖRR betreibt seit langem eine "staatliche Bildung" ganz im Sinne von rot-grün.
Bestes Beispiel sind Restle und Böhmermann.
Nennst du deren Dreck "freie Berichterstattung"?

Auf der einen Seite wird auf euren Demonstrationen gegen Ausgrenzung argumentiert, auf der anderen Seite verlangen Leute wie du genau das Gegenteil - Ausgrenzung mißliebiger Meinungen.

Nein, man muß andere Meinungen aushalten können, auch wenn sie einem auf den Zeiger gehen.
Was du hier forderst, ist lupenreine Diktatur, und davor sei eindringlich gewarnt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.04.2024 ~ 17:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150726
gelesener Beitrag - ID 1150726


Zitat:
Archivar hat am 28. April 2024 um 12:37 Uhr folgendes geschrieben:
Sag mal, von welcher freien Berichterstattung redest du da eigentlich?
Der ÖRR betreibt seit langem eine "staatliche Bildung" ganz im Sinne von rot-grün.


Das magst du in deiner Schwurbelblase aus Hass auf alles Grüne und sonstigen Verirrungen so wahrnehmen.

Zitat:
Archivar hat am 28. April 2024 um 12:37 Uhr folgendes geschrieben:
Bestes Beispiel sind Restle und Böhmermann.
Nennst du deren Dreck "freie Berichterstattung"?


Ist hier bekannt, dass bestimmte Personen auf deiner persönlichen Feindesliste stehen.

Zitat:
Archivar hat am 28. April 2024 um 12:37 Uhr folgendes geschrieben:
Auf der einen Seite wird auf euren Demonstrationen gegen Ausgrenzung argumentiert, auf der anderen Seite verlangen Leute wie du genau das Gegenteil - Ausgrenzung mißliebiger Meinungen.


Ja, Ausgrenzung und Ächtung faschistischen Gedankenguts.
Das ist demokratische Bürgerpflicht.

Zitat:
Archivar hat am 28. April 2024 um 12:37 Uhr folgendes geschrieben:
Nein, man muß andere Meinungen aushalten können, auch wenn sie einem auf den Zeiger gehen.


Faschistisches Gedankengut ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

Zitat:
Archivar hat am 28. April 2024 um 12:37 Uhr folgendes geschrieben:
Was du hier forderst, ist lupenreine Diktatur, und davor sei eindringlich gewarnt.


Nein, Ausgrenzung und Ächtung faschistischen Gedankenguts sind die Verpflichtung dieses Landes, geschuldet seiner Geschichte.
Das scheinst du vergessen zu haben.
Nie wieder ist jetzt!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.239 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.04.2024 ~ 18:05 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1780 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150728
gelesener Beitrag - ID 1150728


Nun, bei den kommenden Wahlen werden wir sehen, wieviele Leute noch denselben Standpunkt vertreten und wählen wie du.
Bei dem zu erwartenden Niedergang von rot und grün stehen natürlich für dich die Verursacher bereits jetzt fest.
Das schützt prima vor Selbsterkenntnis und -kritik.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.04.2024 ~ 18:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150729
gelesener Beitrag - ID 1150729


Zitat:
gastli hat am 28. April 2024 um 17:41 Uhr folgendes geschrieben:
Nein, Ausgrenzung und Ächtung faschistischen Gedankenguts sind die Verpflichtung dieses Landes, geschuldet seiner Geschichte.
Das scheinst du vergessen zu haben.
Nie wieder ist jetzt!


Sag mir und den anderen Lesern hier doch bitte einmal, wie du dazu stehst.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.04.2024 ~ 09:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1150897
gelesener Beitrag - ID 1150897






Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.089 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.05.2024 ~ 19:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2261 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151039
gelesener Beitrag - ID 1151039


Zitat:
Claus Weselsky: „Westdeutsche haben sich mit Buschzulage in höchste Stellen gebeamt“
Der GDL-Chef erzählt im Interview, wie er am Ende der DDR zum Gewerkschaftsführer wurde, wie er als Sachse diskriminiert wird und warum Dirk Oschmann recht hat.[Quelle: https://archive.is/heiP4 ]


Ein großartiger Mensch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.239 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2024 ~ 12:01 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1780 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151327
gelesener Beitrag - ID 1151327


Unter der Überschrift "Kampf gegen Islamismus - Gott schütze uns vor Nacy Faeser" hat Jan Fleischhauer einmal mehr einen trefflichen Artikel verfasst:

https://www.focus.de/politik/meinung/kol..._259911104.html



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
300 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



04.05.2024 ~ 15:52 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
71 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151340
gelesener Beitrag - ID 1151340


Also wenn du dieses Geschwätz für trefflichen Jounalismus hälst, dann bist du schon ganz tief gesunken.

Zitat:
Man hat es ahnen können: Die Bundesinnenministerin ist ebenfalls der Auffassung, dass die wahre Gefahr rechts steht. Vor ein paar Wochen wurde sie gefragt, warum sie den Rechtsextremismus für bedrohlicher halte als Islamismus oder Linksextremismus.Ihre Antwort: Der Islamismus wolle schließlich nicht das System stürzen , das sei das Wesen des Rechtsextremismus. Was soll man dazu sagen? Vermutlich hält sie Scharia auch für ein neues Pop-Sternchen und Kalifat für einen ausgefallenen Nachtisch.
Quelle Focus Fleischhauer

Der ist doch nicht ernstzunehmen.

Wo nimmt der diesen Unsinn her?

Die Fakten klingen ganz anders: https://www.spiegel.de/politik/deutschla...30-c23cedb7b80f


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Reiner Engel: 04.05.2024 15:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.239 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2024 ~ 16:48 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1780 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151341
gelesener Beitrag - ID 1151341


Zum Kern des Themas, der Forderung nach einem Kalifat, fällt dir nichts ein, gelle?
Vielleicht bist du auch sogar dafür, wer weiß...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.233 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2024 ~ 17:48 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
159 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151351
gelesener Beitrag - ID 1151351


Es wurde von @Reiner Engel die journalistische Rotze von Fleischhauer kritisiert, die du hier weiterverbreitest.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.239 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2024 ~ 17:54 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1780 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151352
gelesener Beitrag - ID 1151352


Intellektuell Minderbemittelte bezeichnen gern das als "Rotze", was sie nicht verstehen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.233 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2024 ~ 18:15 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
159 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151355
gelesener Beitrag - ID 1151355


Wie immer fehlt dir die soziale Kompetenz Kritik oder andere Meinungen zu ertragen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.239 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.05.2024 ~ 18:29 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1780 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151356
gelesener Beitrag - ID 1151356


Schreibt einer, der eine andere Meinung als "Rotze" bezeichnet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.233 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.05.2024 ~ 09:55 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
159 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1151417
gelesener Beitrag - ID 1151417


Nur mal kurz bemerkt: Wie unehrlich sind AfD Leute, ihre Anhänger und Wähler? Die lassen sich etwas von einer "mittelalterlichen Religion" erzählen, welche die Geflüchteten da aus ihren Ländern mitbrächten, und damit würden sie in Deutschland Probleme bekommen. Nur eben das der Islam, den die damit meinen, tatsächlich jünger ist als die in Deutschland so gern gelobte christliche Religion. Es geht denen doch nur immer wieder um dieselben Argumente – die Menschen seien "illegal" hier, sie wären besonders oft straffällig, sie würden hier das Paradies erwarten und wären dann enttäuscht, die Bundespolitik hätte sie alle angelockt usw... Die rechtsextremistische Litanei. Von dem Unsinn lassen sich immer wieder auch sonst nicht rechtsextrem einzuordnende Leute beeindrucken und übernehmen ihn.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Elvira   Elvira ist weiblich FT-Nutzerin
29 geschriebene Beiträge
Wohnort: Karlsruhe



11.05.2024 ~ 11:37 Uhr ~ Elvira schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.07.2023
2 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1152020
gelesener Beitrag - ID 1152020


Rafah wird von israelischen Panzern eingekesselt, aus für die Krankenhäuser - kein Benzin und Medikamente, Grenzübergang für Lebensmittellierung geschlossen, Söder trifft sich mit der faschistischen Präsidentin Italiens, AfD hetzt gegen alle die nicht ihrer Meinung sind, die Bundesregierung schweigt u taucht ab🤮😡
Bundesdeutsche Alltag.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Elvira   Elvira ist weiblich FT-Nutzerin
29 geschriebene Beiträge
Wohnort: Karlsruhe



12.05.2024 ~ 13:17 Uhr ~ Elvira schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.07.2023
2 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1152115
gelesener Beitrag - ID 1152115


https://m.youtube.com/watch?time_continu...eature=emb_logo


Aber Leitkultur ist ein reiner Ausgrenzungsbegriff, dessen positiven Inhalte niemand in der CDU definieren kann.
Aber ich kann „Leitkultur“ definieren:

Es ist die den Deutschen eigene bornierte Doofheit, die sie so bräsig werden ließ, daß sie intellektuell und technologisch den Anschluss an die Weltspitze verloren.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
James T. Kirk    James T. Kirk ist männlich Zeige James T. Kirk auf Karte FTplus bis 01.10.2024
25.070 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deltaquadrant



13.05.2024 ~ 16:55 Uhr ~ James T. Kirk schreibt:
images/avatars/avatar-91.gif im Forum Thüringen seit: 27.03.2004
139 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1152183
gelesener Beitrag - ID 1152183


Nein, Du kannst gar nix definieren ...

Leitkultur ist halt kein Ausgrenzungsbegriff, sondern im herkömmlichen Sinne "ein Begriff, der von dem Politologen Bassam Tibi in die politikwissenschaftliche Debatte eingeführt wurde, um einen auf europäischen Werten basierenden gesellschaftlichen Konsens zu beschreiben, der als Klammer zwischen Deutschen und Migranten dienen soll."

Quelle: Wikipedia - "Leitkultur"

Bassam Tibi wiederum ist ein syrisch-deutscher Wissenschaftler mit einer langjährigen Professur an der Georg-August-Universität in Göttingen, der sich intensiv um Integration bemüht.

Was Du mit Deiner Geringschätzung vermutlich meinst, ist die Verengung des Begriffs auf eine deutsche Leitkultur durch Schönbohm, Merz und Lammert. Wie man dazu steht, ist eine ganz andere Frage. Denn im herkömmlichen Sinne impliziert "Leitkultur" eigentlich schon immer ein hierarchisches Verhältnis zwischen verschiedenen Kulturen. Dieser Fakt an sich ist auch primär kein Problem. Man unterscheidet zwischen Gastgeber und Gast. Wer jemandem in Japan seine ungewaschene Hand entgegen streckt, verstößt auch gegen die dortige Leitkultur. Wer einem Inuit ... - lassen wir das. Ich glaube, es war deutlich genug.

Also bitte erst sachkundig machen und dann schreiben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Elvira   Elvira ist weiblich FT-Nutzerin
29 geschriebene Beiträge
Wohnort: Karlsruhe



14.05.2024 ~ 17:20 Uhr ~ Elvira schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.07.2023
2 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1152320
gelesener Beitrag - ID 1152320


Das hast du schön (ab)geschrieben.

Die Definition vom Politologen Bassam Tibi ist mir bekannt. Schöne Worte, die nur aben nicht gelebt werden.

Deshalb wiederhole ich: Leitkultur ist hier in Bundesdeutschland ein reiner Ausgrenzungsbegriff, dessen positiven Inhalte niemand (nicht nur) in der CDU definieren kann. Es ist die den Deutschen eigene bornierte Doofheit, die sie so bräsig werden ließ, daß sie intellektuell und technologisch den Anschluss an die Weltspitze verloren.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Elvira   Elvira ist weiblich FT-Nutzerin
29 geschriebene Beiträge
Wohnort: Karlsruhe



18.05.2024 ~ 09:48 Uhr ~ Elvira schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.07.2023
2 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1152651
gelesener Beitrag - ID 1152651


Die Ampel ist nicht das Problem. Rot und Grün arbeiten gut.

Es ist nur die hochideologische, zutiefst irrationale Millionärs-Lobbytruppe FDP, die alles unternimmt, um die Regierungsarbeit zu torpedieren und Deutschland unbedingt ruinieren will.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.805 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



02.06.2024 ~ 04:23 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1318 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1153663
gelesener Beitrag - ID 1153663


Zitat:
Elvira hat am 14. Mai 2024 um 17:20 Uhr folgendes geschrieben:
Die Definition vom Politologen Bassam Tibi ist mir bekannt. Schöne Worte, die nur aben nicht gelebt werden.
Wie wahr! Du hast vollkommen Recht.


Zitat:
Wikipedia hat folgendes geschrieben:
Tibis Begriff Europäische Leitkultur bezeichnet einen Wertekonsens basierend auf den Werten der „kulturellen Moderne“ (Jürgen Habermas) und beinhaltet:
  • Vorrang der Vernunft vor religiöser Offenbarung,
  • Demokratie, die auf der Trennung von Religion und Politik basiert,
  • Pluralismus und
  • Toleranz

Vernunft sehen viele Bürger bei der Ampelpolitik nicht mehr.
Demokratie? Lautstarke Minderheiten bekommen viel zu viel Gehör und setzen ihre Forderungen undemokratisch durch.
Toleranz erfährt man in diesem Lande nur, solange man die Regierungspolitik nicht zu intensiv kritisiert.



Zitat:
Elvira hat am 18. Mai 2024 um 09:48 Uhr folgendes geschrieben:
Die Ampel ist nicht das Problem. Rot und Grün arbeiten gut.
Nun, an dieser Stelle lassen wir mal Artikel 5 GG für Dich gelten.


Zitat:
Elvira hat am 18. Mai 2024 um 09:48 Uhr folgendes geschrieben:Es ist nur die hochideologische, zutiefst irrationale Millionärs-Lobbytruppe FDP, die alles unternimmt, um die Regierungsarbeit zu torpedieren und Deutschland unbedingt ruinieren will.
Wieso sprichst Du nur von einer Millionärs-Lobbytruppe?

Die Tarngrünen haben sich aus einer ehemals ökologisch orientierten Partei auch als solche entwickelt. Gutverdienende können sich ein E-Auto, eine Solaranlage auf dem eigenen Haus und eine Wärmepumpe leisten. Für die kleinen Leute geht die Rechnung nicht auf. Die tragen die Lasten.

Und die SPD ordnet sich mindestens immer dann, wenn sie Regierungsverantwortung trägt, auch gern den Wünschen der Milliardäre unter.


Pfiffikus,
der es gut fände, wenn Tibis Leitkultur sich wieder mehr im Regierungshandeln wiederspiegeln würde



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.805 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



02.06.2024 ~ 12:23 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1318 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1153678
gelesener Beitrag - ID 1153678


Zitat:
Elvira hat am 18. Mai 2024 um 09:48 Uhr folgendes geschrieben:
Die Ampel ist nicht das Problem. Rot und Grün arbeiten gut.

Es ist nur die hochideologische, zutiefst irrationale Millionärs-Lobbytruppe FDP,
Bla bla bla...

Es ist der Grüne Minister Habeck, der Lobbyist von Solarfarmen- und Windparkbetreibern - den Profiteuren der Energiewende, der künftig die Nutzung Wasserkraft nicht mehr fördern möchte (Ausnahme: Das Wasserkraftwerk wird von großen Konzernen betrieben).





Pfiffikus,
der nur mit dem Kopf schütteln kann, wie Du solchen irrationalen Millionärs-Lobbyismus gut finden willst



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Karlotta   Karlotta ist weiblich Zeige Karlotta auf Karte FT-Nutzerin
227 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



08.06.2024 ~ 07:30 Uhr ~ Karlotta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.03.2014
70 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1154365
gelesener Beitrag - ID 1154365


Wie immer, wenn Schlimmes passiert ist, versuchen die Faschisten der AfD die Opfer für ihre widerliche Politik zu missbrauchen.

Nicht immer klappt das . Der Mannheimer Oberbürgermeister Christian Specht (CDU) hat den faschisten die Show verdorben. DANKE DAFÜR.

Hallo Archivar. Wie stehst du dazu? Sind Faschisten der AfD die Opfer für ihre widerliche Politik zu missbrauchen auch so schlimm wie Grüne?

https://www.t-online.de/nachrichten/deut...onstrieren.html



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Was sonst noch in Deutschland geschah

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen