online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Was sonst noch in Deutschland geschah » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was sonst noch in Deutschland geschah
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.07.2023 ~ 09:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121337
gelesener Beitrag - ID 1121337


Kurz erklärt:





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.07.2023 ~ 08:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121488
gelesener Beitrag - ID 1121488


Das in § 417 Strafprozessordnung (StPO) vorgesehene beschleunigten Verfahren ist grundsätzlich nur in einfach gelagerten Fällen oder Fällen mit klarer Beweislage zulässig.
Das hätte der CDU-Heini lesen und verstehen sollen, bevor er die Klappe aufreißt und Unsinn von sich gibt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



19.07.2023 ~ 13:39 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121517
gelesener Beitrag - ID 1121517


Zitat:
gastli hat am 19. Juli 2023 um 08:44 Uhr folgendes geschrieben:
nur in einfach gelagerten Fällen oder Fällen mit klarer Beweislage zulässig.
Also bei den Taten, die hier zur Rede stehen mit überaus zahlreichen Zeugen, die in den Freibädern anwesend waren, sollte das keinerlei Hürde darstellen.


Pfiffikus,
der eher die zu enge Personaldecke bei Polizei und Justiz als Hemmnis erkennt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   prospero ist männlich Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
286 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



19.07.2023 ~ 17:38 Uhr ~ prospero schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.09.2007
129 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121542
gelesener Beitrag - ID 1121542


Zitat:
Pfiffikus hat am 19. Juli 2023 um 13:39 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
gastli hat am 19. Juli 2023 um 08:44 Uhr folgendes geschrieben:
nur in einfach gelagerten Fällen oder Fällen mit klarer Beweislage zulässig.
Also bei den Taten, die hier zur Rede stehen mit überaus zahlreichen Zeugen, die in den Freibädern anwesend waren, sollte das keinerlei Hürde darstellen.


Genau das verhindert exakt die Anwendung des §417. Zeugen widersprechen sich schon bei einfachsten Fragen nach der Haarfarbe oder ob ein vermutlicher Täter weiß oder farbig war.

Da gibt es alles außer einer klaren Beweislage.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
291 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



20.07.2023 ~ 16:05 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
71 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121641
gelesener Beitrag - ID 1121641


Lehrstunde in Kriegspropaganda- Darf ein deutsches Regierungsmitglied in aller Öffentlichkeit ungestraft Kriegspropaganda, Hass und Hetze verbreiten? Anscheinend ja, wie Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) am Freitag in Chemnitz bewies. Sie betrieb bei einem Leserforum der Zeitung Freie Presse mit Lügen, Verdrehungen und Falschbehauptungen nichts anderes als Hass, üble Hetze und Kriegspropaganda. Dabei assistierte ihr der Ex-Boxer und heutige Geschäftsmann Wladimir Klitschko.
Die Veranstaltung zum Thema „Der Krieg und wir“ war zugleich eine Lehrvorführung dafür, wie Außenpolitik und Diplomatie selbst in Krisen und Kriegszeiten nicht sein sollten: von Emotionen bestimmt und Fakten ignorierend. Dafür lieferte Baerbock zahlreiche Beispiele an dem Abend in Sachsen. Sie erklärte gleich zu Beginn, dass niemand hierzulande, „in meinem Amt“ und auf der Welt emotionslos auf den Krieg in und um die Ukraine schaue. Und ebenfalls gleich zu Anfang stellte sie ihre Sicht klar, statt der Suche nach einer schnellen Friedenslösung des Konfliktes helfe nur die militärische Unterstützung Kiews.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.07.2023 ~ 16:37 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121650
gelesener Beitrag - ID 1121650


Du hast meine volle Zustimmung.
Diese Faru ist eine hasserfüllte Kriegshetzerin, und niemand, der gegen diesen Krieg ist, dürfte je wieder die Grünen wählen.
Bei dieser geballten Hetze ist ein kleiner Landrat nichts dagegen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
291 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



20.07.2023 ~ 18:29 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
71 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121690
gelesener Beitrag - ID 1121690


Zitat:
Archivar hat am 20. Juli 2023 um 16:37 Uhr folgendes geschrieben:
Bei dieser geballten Hetze ist ein kleiner Landrat nichts dagegen.


Der Vergleich ist unangebracht.

Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Es gibt doch bei aller berechtigter Kritik an Barbock keinen Grund für einen Versuch, die Schändlichkeit AfD abzuschwächen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.07.2023 ~ 19:33 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121703
gelesener Beitrag - ID 1121703


Nun ja, vielleicht war mein Vergleich etwas mißdeutbar.

Der Unterschied ist halt der, dass eine Frau Baerbock ihre Wähler aber so was von hinter die Fichte geführt hat (du erinnerst dich: Vor der BTW possierte besagte Dame vor einem riesigen Plakat mit der Aufschrift "Keine Waffen in Krisengebiete", um, als die Nagelprobe anstand, genau das Gegenteil zu tun), der Landrat Sesselmann, genau so demokratisch ins Amt gekommen wie die Grünen, hatte noch gar keine Gelegenheit, seine Wähler zu enttäuschen.

Ich halte es, im Gegensatz zu gastli und anderen seiner Zunft mit Bodo Ramelow, der auch nicht alle AfD-Wähler für Nazis hält.

Ich finde es abe für bemerkenswert, dass du sich nicht anders als ich zur Nichtwählbarkeit der Grünen geäußert hast.
Gut so.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.07.2023 ~ 06:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1121780
gelesener Beitrag - ID 1121780


Zitat:
Archivar hat am 20. Juli 2023 um 19:33 Uhr folgendes geschrieben:
Ich halte es, im Gegensatz zu gastli und anderen seiner Zunft mit Bodo Ramelow, der auch nicht alle AfD-Wähler für Nazis hält.


Ich auch nicht.
Da du wieder auf der Leitung stehst, kommst du zu deiner persönlichen Fehleinschätzung.

Meine Meinung, die ich hier immer vertreten habe, ist diese:
Jede Person, die eine rechtsextreme, faschistische Partei wie die AfD wählt, unterstützt, für demokratisch hält, deren Politik relativiert, muss sich gefallen lassen, dass ihr unterstellt werden kann, eine rechtsextreme, faschistische Partei wie die AfD als ihre politische Vertretung zu betrachten und macht sich somit mit einer rechtsextremen, faschistischen Partei wie der AfD gemein.
Weshalb diese Person nicht zwingend selbst Nazi sein muss!


Gastli, der die Hoffnung nicht aufgegeben hat, dass gewisse Mitglieder im Forum doch noch irgendwann gewillt sind, die Meinung anderer zu verstehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.08.2023 ~ 09:09 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1123254
gelesener Beitrag - ID 1123254


Was sicher die wenigsten wissen: Altkanzlerin Merkel lässt sich weiterhin auf Steuerzahlerkosten stylen und auftakeln, und das zu immensen Kosten.

t-online berichtet darüber:

https://www.t-online.de/nachrichten/deut...tkanzlerin.html

In Zeiten, in denen viele Menschen nicht wissen, wie sie ihre Alltagskosten stemmen sollen, wird dieses alte Huhn auf Allgemeinkosten aufgetakelt.

Es ist nur noch zum Kotzen, was da abläuft!!!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.08.2023 ~ 02:23 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1123596
gelesener Beitrag - ID 1123596


Zitat:
Archivar hat am 09. August 2023 um 09:09 Uhr folgendes geschrieben:
Was sicher die wenigsten wissen: Altkanzlerin Merkel lässt sich weiterhin auf Steuerzahlerkosten stylen und auftakeln, und das zu immensen Kosten.
Widerspruch!
Das sind keine "immense Kosten"! Die 55000 Euro (in 20 Monaten) sind doch nur Peanuts! Lass ihr doch den Spaß!


Pfiffikus,
der nicht vergessen hat, wer sogar für 137000 Euro pro Jahr aufgehübscht werden muss



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.08.2023 ~ 09:26 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1123607
gelesener Beitrag - ID 1123607


Mir geht es nicht um die Summe, sondern um die Sache an sich. Die alte Fregatte ist endlich weg vom Amt, bekommt den A.... mit Blattgold ausgelegt und lässt sich dennoch die Larve auf Kosten der Allgemeinheit anpinseln.
DAS ist die Unverschämtheit und kein "Spaß", pfiffikus!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.09.2023 ~ 15:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1125510
gelesener Beitrag - ID 1125510


In einem offenen Brief fordern 63 Rechtsprofessor:innen auf dem Verfassungsblog von der Bundesregierung eine völker- und verfassungsrechtskonforme Klimaschutzpolitik.
Sie sprechen sich gegen die geplante Novelle des Bundes-Klimaschutzgesetzes aus.
Die sektorspezifischen Ziele der Bundesministerien würden geschwächt werden.

Die parallelen Diskussionen um eine Verschärfung des Straf- und Polizeirechts in Hinblick auf Klimaproteste kritisieren die Unterzeichner:innen als "verfassungsrechtlich fragwürdig" und "vor allem als Ablenkung von den dringend nötigen Auseinandersetzungen über die konkrete Umsetzung der verfassungs- und völkerrechtlichen Klimaschutzpflichten."

Sehr schön.
Weitermachen!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
374 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



03.09.2023 ~ 09:45 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
194 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1125692
gelesener Beitrag - ID 1125692


Normalerweise schreibt Frau Eva an Politiker und rechte Pappnasen. Aber im Fall Aiwanger mache ich mal eine Ausnahme, denn Herr Aiwanger hat mich persönlich, über seine Verlautbarung in den Nachrichten, angesprochen.

Die Tagesschau berichtete aus einem Bierzelt über Herrn Aiwanger: ,,Es gehe um ein "abscheuliches Pamphlet", das vor 36 Jahren in seiner Schultasche gefunden worden sei, so Aiwanger. Es seien Aussagen aufgetaucht, die den Eindruck vermittelt hätten, er "wäre als Jugendlicher auf einen menschenfeindlichen Weg geraten". Er habe damals Fehler gemacht und "bereue zutiefst", wenn er Gefühle verletzt habe. Er bat explizit "alle Opfer des NS-Regimes, deren Hinterbliebene und alle Beteiligten an der wertvollen Erinnerungsarbeit" um Entschuldigung." (Tagesschau)

Hallo Herr Aiwanger, in den Nachrichten wurde verlesen: Sie möchten sich bei den Menschen entschuldigen, die sich durch ihre Äußerungen und das Flugblatt verletzt fühlen. Ich gehöre zu den Hinterbliebenen der Opfer des NS-Regimes, die immer noch wertvolle Erinnerungsarbeit leisten müssen, leider kann ich Ihnen Ihr ,,tiefes bereuen" nicht glauben.

Das Pamphlet, welches in Ihrer Schultasche gefunden wurde, ist an Abscheulichkeit kaum zu überbieten, deshalb werde ich es hier nicht veröffentlichen, Sie haben dafür zu Recht einen Verweis kassiert. Gehört mein Opa, der in Dachau hingerichtet wurde, auch zu den Verrätern, die ihr Flugblatt beschreibt? Ja wenigstens hatte er bis zu seinem Tod, freie Kost und Logis, wie Sie oder Ihr Bruder schreiben. Auch mein Opa hatte nur Flugblätter geschrieben und verteilt, allerdings gegen die Nazis.

Mich berührt aber am stärksten, dass Sie sich als Opfer einer politisch motivierten Schmutzkampagne sehen. Dabei wurden Sie von Klassenkameraden als ambitionierter Hitlerimitator beschrieben, der gerne mal mit einem zackigen Gruß die Klasse betrat. Das ist schon mehr als eine jugendliche Eselei, selbst so ein unverzeihlicher Blödsinn, könnte Ihnen wenig anhaben, wenn Sie als Erwachsener eine gegensätzliche politische Richtung eingeschlagen hätten. Aber sie fordern vernünftige Menschen sollen Messer mit sich führen dürfen, um sich vor ,,bösen Migranten" zu schützen, die die deutsche Staatsbürgerschaft hinterhergeschmissen bekommen.

Auch ich habe jugendliche Eseleien begangen, ich habe gegen den NATO- Doppelbeschluss demonstriert, habe Anti Franz-Josef Strauß Buttons getragen und ich bin dafür fast von der Schule geflogen. Natürlich wurde ich vom Verfassungsschutz beobachtet und hätte niemals Beamtin werden können. Ich konnte mein Leben trotzdem meistern, heute bin ich ü60 und kann mich an meine Jugendsünden gut erinnern, mit meinen Texten bei Fragen sie Frau Eva setze ich meine jugendliche Gesinnung auf erwachsene Weise fort.

In Sachen Beamtentum ist mir meine linke Gesinnung als Jugendliche (die gar nicht so fürchterlich links war) gehörig auf die Füße gefallen. Aber Sie Herr Aiwanger wundern sich wirklich, dass Ihnen Ihr abscheuliches Verhalten in der Jugend die politische Karriere versaut. Dann wagen Sie es auch noch sich bei den Opfern des Nazi-Regimes zu entschuldigen ohne wirklich Reue zu empfinden. Schämen Sie sich! Bitte haben Sie wenigstens so viel Anstand geräuschlos die politische Bühne zu verlassen, denn dort haben Sie niemals hingehört.

Versuchen Sie es doch mal mit Menschlichkeit.

Missachtungsvoll Ihre Leni Rastlos



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.09.2023 ~ 11:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1125705
gelesener Beitrag - ID 1125705


Zitat:
Trotz Flugblattaffäre – Söder behält Aiwanger im Amt
Hubert Aiwanger wird Bayerns Vizeregierungschef bleiben. Markus Söder will sich trotz des Skandals um ein antisemitisches Hetzblatt nicht von ihm trennen. »Die Sache ist abgeschlossen«, sagte Söder.[Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschla...db-6381c71fe811]


Was soll man dazu noch sagen?
Es ist in dieser BRD inzwischen ganz normal
Antisemitische Flugblätter verfassen, Hitler imitieren, seine Lehrerinnen mit Säure bewerfen.
Was man so halt [als [west]deutscher] in seiner Jugend macht.
Laut Söder habe es "außer der dümmlichen Flugblattaffäre nichts weiteres Verwerfliches gegeben".
Was für ein übles Bild diese bayrische Regierungsclique damit von sich abgibt.
Auch wieder ein erneuter Beweis dafür, wieweit in diesem Land die Politik nach rechts abgedriftet.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.09.2023 ~ 12:36 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1125722
gelesener Beitrag - ID 1125722


Es war mit größter Sicherheit zu erwarten, dass gastli auf den Zug der Rufmörder aufspringt.
Wir haben hier den klassischen Fall, dass (welch Zufall) kurz vor einer Wahl ein politisch mißliebiger Politiker fertig gemacht werden soll.
Da ist dem SPD-nahen Schmierblatt "Süddeutsche Zeitung" nichts zu schäbig.
Und plötzlich wissen alle was.
Da ist eine Kunstlehrerin "mit Säure beträufelt" worden, und wenn man richtig hinschaut, wird auch noch herausgefunden, das Aiwanger in der 5.Klasse heimlich einen Popel an die Tür vom Lehrerzimmer geklebt hat.

Das ganze passt herrlich in die heutzutage in Deutschalnd herrschende "Kultur des Fertigmachens" politischer Gegner.

Die Unschuldsvermutung zählt nicht, denn Aiwanger ist kein Linker.
Stimmen wie hier:

https://vera-lengsfeld.de/2023/09/01/25-...t-Notifications

werden niedergeschrien.
Wie verkommen ist dieses Land geworden, einfach nur ekelhaft!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



03.09.2023 ~ 14:53 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1125733
gelesener Beitrag - ID 1125733


Du beliebst, heute einen Beitrag außerhalb Deines eigenen Themas zu verfassen - gewiss in der Erwartung, dass dieser Beitrag kritisch durchgelesen und kommentiert wird. Den Gefallen will ich Dir gerne tun.



Wir alle sind uns einig, dass der Inhalt des Flugblattes, um das es hier geht, unter aller Menschenwürde steht und deshalb keiner weiteren Diskussion bedarf. Ganz sicher will hier niemand, auch ich nicht, dieses Flugblatt in irgendeiner Weise rechtfertigen.

Mutmaßlich keiner von uns war damals dabei, wir können demnach auch kaum zielführend darüber diskutieren, wer Urheber des Blattes war und welche Rolle Aiwanger damals gespielt hat.


Wir können hier und heute nur über den Umgang der Medien mit dieser Angelegenheit urteilen. Fangen wir mal an!
Zitat:
Frau Eva hat am 03. September 2023 um 09:45 Uhr folgendes geschrieben:
Versuchen Sie es doch mal mit Menschlichkeit.
Gleichfalls! Ja, auch DU!

Wenn ich an meine Schulzeit zurück denke, dann habe ich auch massenweise Dinge getan, die ich heute nicht tun würde. Ja es gibt da auch einige Dinge, die ich heute bereue und die, heute begangen, sogar strafbar wären. Leute, die gemeinsam mit mir in einer Klasse waren, wissen das. Doch da ich kein politisches Amt innehabe, interessieren solche Dinge heute wohl kaum noch jemanden.
Gewiss haben auch gastli, Käpn Blaubär, Archivar und alle anderen Diskutanten hier so manchen Dreck am Schulranzen kleben, der ganz sicher nicht nur so harmlos erscheint, wie Deine "jugendliche Eseleien". Aber nicht umsonst gibt es im deutschen Strafrecht ein wichtiges Prinzip: Verjährung!
Nur Mord und Stasi-Tätigkeit verjähren in Deutschland nie. Da kann ich für meine Wenigkeit sagen: Umgebracht habe ich niemanden und mit der Stasi habe ich auch nicht zusammen gearbeitet, also Schlamm drüber!
Wie das für die anderen Diskutanten hier aussieht, kann ich nicht sagen.


Ja und selbst, wenn sich einzelne Vorwürfe im Nachgang als wahr erweisen sollten - wenn irgendein Mensch in seiner Jugend solche Jugendsünden begangen hat, hat er dann in den Augen von Frau Eva oder gastli sein gesamtes (politisches) Leben verwirkt? Lebenslang?


Möglicherweise ist Dir an dieser ganzen Gschicht mit dem Aiwanger eine andere Merkwürdigkeit aufgefallen? Da gibt es eine ganze Reihe Mitwisser, die damals dabei waren, die es damals live erlebt haben. Die haben 36 Jahre lang geschwiegen! Die werden jetzt, dreieinhalb Jahrzehnte später, aus ihren Löchern gezerrt und wissen plötzlich belastende Dinge über eine Person zu berichten, die im Rampenlicht steht. Warum wurde dafür genau dieser Zeitpunkt ausgewählt - genau die heiße Phase des Wahlkampfes in Bayern?


Frau Eva, Du solltest den Blick mal etwas weiten! Das Denunziationsnetzwerk um die SZ, RND und so weiter hat mutmaßlich für jeden aktiven Politiker irgendwelche belastende Sachen in der Schublade. Gewiss gab es auch für Angela Merkel, die bis zu ihrem 30. Lebensjahr hauptamtliche FDJ-Funktonärin war, eine solche Schublade mit belastendem Material. Doch die musste nie geöffnet werden. Aber wenn ein Politiker weg muss, dann wird diese Schublade geöffnet und der Betroffene weg gemobbt.
In diesen Wochen ist Aiwanger dran. Aiwanger ist dem gastli, der Frau Eva und der SZ viel zu lange ungeimpft auf der Nase herum getanzt! Der hat zu viel Rückgrat!
Zitat:
SZ hat am 11. November 2021 um 13:09 Uhr folgendes geschrieben:
Aiwanger ist geimpft - endlich, und doch zu spät
Es ist die Breaking News des Tages: "Aiwanger hat sich impfen lassen", ploppte es am Donnerstag um 10.31 Uhr auf den Bildschirmen in den Redaktionen auf. Damit auch jeder die historische Dimension kapiert, wies die Deutsche Presse-Agentur Aiwangers Piks als gelbe "Zweier-Meldung" aus, was sie sonst nur macht, wenn wirklich was Schlimmes passiert ist. Zum Vergleich: Die Vorgänge an der polnischen Grenze laufen unter der Kategorie drei, mittelwichtig.
Soll so einer den Schreiberlingen ungestraft auf der Nase herum tanzen dürfen? Nein, in diesen Wochen kommt die Vergeltung.

Vergleiche den Sachverhalt mal mit den unsäglichen Vorgängen im Zusammenhang der Absetzung unseres ehemaligen Bundespräsidenten Christiona Wulff durch dieselbe Pressemeute! Dass er am 27. Februar 2014 freigesprochen wurde, fand dann kaum noch irgendein Presseecho und ging unter.

Mit Aiwanger ist ein ebensolches Vorgehen zu erwarten. Die Hetzer werden nicht alle Karten auf den Tisch legen, sondern häppchenweise immer wieder neue Vorwürfe in die Öffentlichkeit bringen, nur um die Diskussion am Laufen zu halten. Der Popel, von dem uns der Archivar heute berichtet hat, war nur der Anfang. Weitere eklige Dinge werden folgen, versprochen! Ich weiß zu diesem Zeitpunkt nur noch nicht, welche Sachen noch in dieser Schublade liegen.
Und wenn irgendwann mal Aiwanger oder Söder mürbe gemacht wurden, dann wird auch Aiwanger weg gemobbt sein. Und die zu erwartenden gerichtlichen Nachspiele werden dann ganz sicher nicht einmal halb so viel Platz in der Berichterstattung der SZ einnehmen, wie heute die Vorwürfe.



Pfiffikus,
der hofft, dass Aiwanger dem Druck wenigstens noch bis zur Wahl standhalten kann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.09.2023 ~ 19:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1125773
gelesener Beitrag - ID 1125773


Zitat:
Pfiffikus hat am 03. September 2023 um 14:53 Uhr folgendes geschrieben:
Aiwanger ist dem gastli, der Frau Eva und der SZ viel zu lange ungeimpft auf der Nase herum getanzt!


Ich sehe, du gehst immer weiter unter die Schwurbler.

Erkleckliche Teile der bayerischen Wählerschaft feiern Aiwanger auch noch für seine Nazi-Ausfälle.

@Pfiffikus auch???

Insgesamt: Was für eine Blamage für Bayern und diese BRD!

Klarstellung:

Es ist nicht Aiwanger, der wegen eines Flugblattes vernichtet wird.

Es waren Sophie und Hans Scholl, die wegen eines Flugblattes vernichtet wurden.

DAS solltest doch auch DU begreifen !!!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 03.09.2023 19:41.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



04.09.2023 ~ 23:02 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126068
gelesener Beitrag - ID 1126068


Zitat:
gastli hat am 03. September 2023 um 19:01 Uhr folgendes geschrieben:
Es waren Sophie und Hans Scholl, die wegen eines Flugblattes vernichtet wurden.
Aber gastli! Wenn andere Diskutanten so argumentieren, geißelst Du das als "Whataboutismus". Aber Du darfst das natürlich? Nein, Du darfst das natürlich auch nicht! Spiel Dich hier nicht als Herrenmensch auf!

Wenn Du über die Geschwister Scholl reden möchtest, mach darüber ein eigenes Thema auf!

Nein, der Umgang des Hitlerregimes mit Widerständlern ist für mich kein Maßstab für heutiges Handeln. Darin unterscheiden sich unsere beiden Positionen. Leider hat sich Deine Einstellung dazu gewandelt. Du erinnerst Dich, dass Du den Missbrauch des Schicksals der Geschwister Scholl vor einiger Zeit noch selbst angeprangert hast.
Zitat:
gastli hat am 20. September 2020 um 12:55 Uhr folgendes geschrieben:
Dass ausgerechnet ihr unempathischen, egoistischen Drecksäcke jemanden wie Sophie Scholl für euren Müll missbraucht, dass ihr es wagt, ihren Namen überhaupt mit euch in Verbindung zu bringen, ist absolut unerträglich.
Offenbar hast Du diese Position aufgegeben, sondern missbrauchst deren Namen für die eigene wohlterminierte Schmutzkampagne gegen einen politischen Gegner. Die von Dir gebrauchten Schimpfworte mögest Du deshalb heute auf Dich selbst beziehen!

Pfui!




Wenn irgendein Mensch in seiner Jugend solche Jugendsünden begangen hat, hat er dann in den Augen von Frau Eva oder gastli sein gesamtes (politisches) Leben verwirkt? Lebenslang?
Magst Du darauf antworten? Gilt das in Deinen Augen so?





Du beliebtest übrigens nicht, auf inhaltliche Argumente einzugehen. Archivar hat ja bereits einige Fragen verlinkt. Nun, von unserem Roboter sollten wir keine Antworten erwarten können. Aber Du solltest doch als echter Mensch in der Lage sein, auf die gestellten Fragen zu antworten. Selbstverständlich ist es in Ordnung, auf die Verfasserin der Fragen zu schauen und zu prüfen, ob an dieser Stelle eine Befangenheit vorliegt. Doch selbst, wenn Du wie ich der Meinung bist, die Verfasserin ist befangen, darf das natürlich kein Grund sein, sich vor der Auseinandersetzung mit den Sachargumenten zu drücken. Die Fragen waren zwar an die SZ gerichtet, doch Du bläst ja in dasselbe Horn.



Pfiffikus,
der Dir die Fragen gerne noch einmal verlinkt


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Pfiffikus: 04.09.2023 23:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.09.2023 ~ 08:20 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126090
gelesener Beitrag - ID 1126090


Du musst mir nicht die Kommentare und sonstigen Müll einer Faschistin wie Lengsfeld verlinken.
So tief kannst doch auch du nicht sinken oder?

Halte dich doch lieber an das Original:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/25-...ortlaut,TomxRMi

Und die Analyse der Antworten von Aiwanger:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/ein...lysiert,TonuZyI



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



05.09.2023 ~ 16:45 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126099
gelesener Beitrag - ID 1126099


Zitat:
gastli hat am 05. September 2023 um 08:20 Uhr folgendes geschrieben:
Du musst mir nicht die Kommentare und sonstigen Müll einer Faschistin wie Lengsfeld verlinken.
Okay, Du nimmst das Ansehen einer Person zum Anlass, um der Beantwortung wichtiger Sachfragen auszuweichen. Schade eigentlich!


Nun gut, dann stelle ICH Dir eben einmal einige Fragen, wenn auch nicht gleich 25 Stück.
  1. Der Vorfall ist inzwischen mehr als drei Jahrzehnte her.
    Wenn irgendein Mensch in seiner Jugend solche Jugendsünden begangen hat, hat er dann in den Augen Dir sein gesamtes (politisches) Leben verwirkt? Lebenslang?
  2. Erkennst Du die Parallelen dieses Falles zur Absetzung des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff durch die Pressemeute?
  3. Gibt es ähnliche antisemitische Vorfälle aus dem aktuellen Jahrzehnt, die man Aiwanger vorwerfen könnte?
  4. Welche Erklärung gibt es dafür, dass die Mitwisser ihr Wissen Jahrzehntelang für sich behalten haben, aber gerade jetzt, gerade in der heißen Phase des Wahlkampfes an die Öffentlichkeit bringen?


Pfiffikus,
der hofft, dass Du ihn jetzt nicht auch als Faschisten bezeichnest, um Dich vor diesen Fragen zu drücken



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.09.2023 ~ 07:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126144
gelesener Beitrag - ID 1126144


Es ist so erbärmlich.
Die Verniedlichung der Aiwanger-Taten:
Zutiefst menschenverachtende antisemitische Pamphlete verfassen, Hitlergruß, Hitler-Frisur, Hitler-Schnauzer, Horst-Wessel-Lied grölen, "Mein Kampf" auswendig lernen, Hitlers reden imitieren, "Schwarzbraun ist die Negersau" auf seine Ordner schreiben, Lehrer mit Säure attackieren.

Für Pfiffikus, Archivar ist klar: Das kann schon mal vorkommen, so als kleine Jugendsünde.
Dazu etwas Täter/Opfer-Umkehr – viele Vorwürfe von links waren überzogen – noch ein aus dem Kontext gerissenes Zitat von mir und schwupps schon ist der Aiwanger freigesprochen.

Aber es geht noch widerlicher:

Zitat:
Am klügsten in dieser Strategie von Söder ist ein Nebenaspekt: Söder verdonnert Aiwanger zu Treffen und Gesprächen mit jüdischen Gemeinden in Bayern. Söder straft Aiwanger nicht mit Höchststrafe ab, drängt ihn nicht mit einem Rauswurf aus dem Amt – und damit aus der Debatte. Im Gegenteil: Aiwanger muss Sozialarbeit leisten und im Gespräch mit Jüdinnen und Juden in Bayern seine Haltung zum Antisemitismus kritisch hinterfragen lassen.[Quelle: https://www.morgenpost.de/politik/articl...-koalition.html]


Eine weitere Ungeheuerlichkeit!
Das ist Antisemitismus in Reinkultur!!!
Laut dem Autor des Artikels haben also die Juden die Verantwortung für Antisemitismus und sind seiner Ansicht nach auch dafür zuständig, Antisemiten zu bekehren.
Der Autor begreift aber offenbar gar nicht, wie perfide er denkt.
Das müssen ihm die von ihm angesprochenen Antisemitismus-Zuständigen erklären:
Sie wollen nicht mit Aiwanger reden.
Verständlicherweise!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.09.2023 ~ 09:26 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126148
gelesener Beitrag - ID 1126148


Warum nur unterstellst du uns immer Meinungen, die du aus den Fingern gesogen hast.
Deine geballten Vorwürfe gegen Aiwanger wären dann korrekt, wenn sie bewiesen wären. Das sind sie aber nicht, da es sich bisher zumeist um anonyme Äußerungen handelt. Von den Mitschülern und Lehrern sind bisher keine Namen bekannt, und aus dem Sumpf der Anonymität heraus lässt sich prima mit Lehm werfen.

Mach dir vielleicht auch mal Gedanken darüber, dass die Parteien, die jetzt routiniert aufheulen, bestrebt sind, jede Menge Antisemiten ins Land zu holen und hierzubehalten.

Oder ist dir dieser Umstand neu?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.09.2023 ~ 09:17 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126267
gelesener Beitrag - ID 1126267


Zitat:
Archivar hat am 06. September 2023 um 09:26 Uhr folgendes geschrieben:
Deine geballten Vorwürfe gegen Aiwanger wären dann korrekt, wenn sie bewiesen wären. Das sind sie aber nicht, da es sich bisher zumeist um anonyme Äußerungen handelt. Von den Mitschülern und Lehrern sind bisher keine Namen bekannt, und aus dem Sumpf der Anonymität heraus lässt sich prima mit Lehm werfen.
Das ist nicht ganz richtig. Der Denunziant ist nicht anonym.

Es soll sich um einen pensionierten Lehrer (SPD-Mitglied) handeln, der sich damals ein Exemplar des Flugblattes gesichert und dieses über die Jahrzehnte aufbewahrt hat. Der Name ist bekannt, vor Ort wissen die Leute, um wen es sich handelt. Ebendieser hat sich pünktlich in der Zeit des heißen Wahlkampfes dieses Flugblatt wieder heraus gekramt und an die Öffentlichkeit gebracht.
Zur Information: Beamte sind auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst verpflichtet, Verschwiegenheit über dienstliche Angelegenheiten, insbesondere über die ihnen anvertrauten Schüler zu wahren.



Pfiffikus,
der aufmerksam verfolgen wird, welche beamtenrechtlichen Folgen diese Verstöße gegen das Dienstrecht für diesen Lehrer haben werden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.09.2023 ~ 17:34 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126297
gelesener Beitrag - ID 1126297


Auch wenn z.B. von gastli fleißig als "Faschistin" diffamiert, möchte ich auf einen Artikel aufmerksam machen, der über 2 von den ÖRR angezettelten, aber schmälich gescheiterten Kampagnen berichtet.
Wer sich einen Rest Objektivität bewahrt hat und nicht vollends den Staatsmedien auf den Leim gegangen ist, wird erkennen, das Vera Lengsfeld es wieder einmal genau trifft.

Zum Kommentar:

https://vera-lengsfeld.de/2023/09/06/das...t-Notifications

@Gastli, es ist schon wirklich mehr als gewagt, eine Journalistin mit dem Bedgriff "Faschistin" zu beleidigen.
Entweder ist dir so etwas bereits in Fleisch und Blut eingegangen, oder du hast absolut NICHT begriffen, was Faschismus war und ist.

Diese Methode, Menschen mit anderen Meinungen derart zu diffamieren, bedient zwar die staatlichen Erwartungen, ist aber ein Schlag ins Gesicht der Zivilisation.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.09.2023 ~ 19:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126307
gelesener Beitrag - ID 1126307


Zitat:
Archivar hat am 07. September 2023 um 17:34 Uhr folgendes geschrieben:
@Gastli, es ist schon wirklich mehr als gewagt, eine Journalistin mit dem Bedgriff "Faschistin" zu beleidigen.


Es ist eine Feststellung.
Die nötigen Informationen findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld
und hier: https://www.sueddeutsche.de/politik/vera...ismus-1.4508843

Hättest du dir noch einen Rest Objektivität bewahrt, würdest du Texte von Lengsfeld nicht verlinken.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.09.2023 ~ 19:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126308
gelesener Beitrag - ID 1126308


Zitat:
gastli hat am 07. September 2023 um 19:13 Uhr folgendes geschrieben:
[QUOTE]Archivar hat am 07. September 2023 um 17:34 Uhr folgendes geschrieben:
@Gastli, es ist schon wirklich mehr als gewagt, eine Journalistin mit dem Bedgriff "Faschistin" zu beleidigen.


Es ist eine Feststellung.
Die nötigen Informationen findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Vera_Lengsfeld
und hier: https://www.sueddeutsche.de/politik/vera...ismus-1.4508843

Hättest du dir noch einen Rest Objektivität bewahrt, würdest du Texte von Lengsfeld nicht verlinken.

gastli, der absolut nicht der Meinung ist, dass der Widerspruch gegen rechtsextremistische Ansichten ein Schlag in das Gesicht der Zivilisation ist.
Wohl eher deren Verbreitung hier im Forum-Thüringen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 07.09.2023 19:17.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.09.2023 ~ 19:35 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126311
gelesener Beitrag - ID 1126311


Gastli, mancher findet nur deshalb in jeder Suppe ein Haar, weil er, wenn er davor sitzt, so lange den Kopf schüttelt, bis eins hineinfällt.

Sie ist, wie ich den von dir verlinkten Artikeln entnehme, nicht Mitglied der AfD.
Sie schreibt für rechte und konservative Medien.
Daran ist nichts strafbar.
Wo es linke Blätter und Journalisten gibt, muss es auch rechte geben dürfen.

Was verstehst du daran nicht?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.755 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.09.2023 ~ 23:48 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1300 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126357
gelesener Beitrag - ID 1126357


Zitat:
Archivar hat am 07. September 2023 um 17:34 Uhr folgendes geschrieben:
@Gastli, es ist schon wirklich mehr als gewagt, eine Journalistin mit dem Bedgriff "Faschistin" zu beleidigen.
Lass mal.
Wenn gastli jemanden als "Faschisten" bezeichnet, dann solltest Du es lieber als Gütesiegel für die betreffende Person ansehen.

Mit dieser unglaubwürdigen Art der Diskussion demontiert er leider seine Glaubwürdigkeit immer weiter. Den Kampf um die Köpfe der Wähler hat er schon so gut wie verloren. Die Herrschenden haben in diesem Fall gesiegt. Genau so funktioniert die Spaltung der Arbeiterklasse.


Pfiffikus,
der bedauert, dass er sich viel zu unüberlegt in den Dienst der Regierenden und der Ambivalentmedien einspannen lässt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.09.2023 ~ 07:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1126365
gelesener Beitrag - ID 1126365


Zitat:
Pfiffikus hat am 07. September 2023 um 23:48 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der bedauert, dass er sich viel zu unüberlegt in den Dienst der Regierenden und der Ambivalentmedien einspannen lässt


Der Satz ist besonders lustig, wenn er von jemanden geschrieben wird, der "Ambivalentmedien" wie z.B. "Achgut" hier verlinkt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   prospero ist männlich Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
286 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



20.09.2023 ~ 16:20 Uhr ~ prospero schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.09.2007
129 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1127377
gelesener Beitrag - ID 1127377


Nancy Faeser läuft zu der Form auf, die ihren tatsächlichen Möglichkeiten/ ihrer tatsächlichen Leistung entspricht. Heute ist dieser Tag. Nancy Faeser beantwortet – in der aktuellen Fragestunde des Bundestages und vorher, den Journalisten – alle Fragen klar, deutlich und unmissverständlich, auch die zu Herrn Schönbohm.
Zudem ist ihr Langmut zu bewundern, mit dem sie – die teils - `dummen`, unverschämten, inhaltslosen und vorsätzlich beschädigen wollenden Fragen – immer wieder – gebetsmühlenartig und ruhig beantwortet. Bravo; Nancy Faser ist eine Innenministerin (geworden), die ihrer Aufgabe nicht nur gerecht wird, sondern alle Ehre macht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   birke ist männlich Zeige birke auf Karte FT-Nutzer
2.039 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald nicht in Gera



20.09.2023 ~ 21:41 Uhr ~ birke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 13.05.2007
185 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1127410
gelesener Beitrag - ID 1127410


Mich wundert an Nancy Faeser nur, daß sie sicherheitshalber nicht noch in 3 anderen Ländern zur Wahl antreten will. verwirrt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.09.2023 ~ 08:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1127427
gelesener Beitrag - ID 1127427


Nach Imagevideo: CDU in Georgien bei 41 Prozent.

https://www.der-postillon.com/2023/09/cdu-georgien.html

Und wenn es nicht so ernst und traurig wäre, der absolute Lacher an der Nummer ist Folgendes:

Nach Bericht der SZ will die Union am morgigen Freitag einen Antrag "Deutschland-Pakt in der Migrationspolitik" in den Bundestag einbringen.
Die darin enthaltenen Forderungen beinhalten unter anderem die Erweiterung der Liste der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten um Georgien, Moldau, Indien, Tunesien, Marokko und Algerien.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.09.2023 ~ 10:54 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1127634
gelesener Beitrag - ID 1127634


Zitat:
prospero hat am 20. September 2023 um 16:20 Uhr folgendes geschrieben:
Nancy Faeser läuft zu der Form auf, die ihren tatsächlichen Möglichkeiten/ ihrer tatsächlichen Leistung entspricht. Heute ist dieser Tag. Nancy Faeser beantwortet – in der aktuellen Fragestunde des Bundestages und vorher, den Journalisten – alle Fragen klar, deutlich und unmissverständlich, auch die zu Herrn Schönbohm.
Zudem ist ihr Langmut zu bewundern, mit dem sie – die teils - `dummen`, unverschämten, inhaltslosen und vorsätzlich beschädigen wollenden Fragen – immer wieder – gebetsmühlenartig und ruhig beantwortet. Bravo; Nancy Faser ist eine Innenministerin (geworden), die ihrer Aufgabe nicht nur gerecht wird, sondern alle Ehre macht.


Na ja, prospero, jeder blamiert sich so gut er kann.
Obwohl du faktenresistent bist, dennoch mal eine Sicht auf diese Innenministerin, wie sie eher zutreffen dürfte:

https://www.focus.de/politik/deutschland...SCHWARZER_KANAL

Du kannst gern wieder die übliche Nazikeule aus der Besenkammer holen, aber Fakt ist und bleibt: Mit deiner Einschätzung hast du bewiesen, dass du nichts anderes bist als eine politische Ausdünstung der Intrigantin.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.09.2023 ~ 18:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1127702
gelesener Beitrag - ID 1127702


Du kannst einfach keine andere Meinungen akzeptieren.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.09.2023 ~ 19:06 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1127704
gelesener Beitrag - ID 1127704


Du kannst noch so oft versuchen, den Spieß umzudrehen: Du und deine Spießgesellen sind es, die jede andere Meinung nicht nur nicht verstehen, sondern auch bekämpfen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.09.2023 ~ 22:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 1128059
gelesener Beitrag - ID 1128059


Wenn man diesen gesamten Gesindel aus der AfD, der FDP, den FW, der CDU, SPRINGER, der BILD, der CSU so
zuhört, was für einen gequirlten Kot die von sich geben , könnte man meinen, Deutschlands Hauptproblem wäre, viel zu viele Menschen, die nach Deutschland kommen wollen.
Das stimmt nicht nur NICHT, sondern das diametrale Gegenteil ist der Fall: Das Problem ist die Abwanderung aus Deutschland.
Jedes Jahr gehen eine Million gut Qualifizierte: Migranten und Deutsche gleichermaßen, die nicht hier bleiben wollen, weil es wegen den oben genannten in dieser BRD zu ******* ist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.09.2023 ~ 17:55 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 1128279
gelesener Beitrag - ID 1128279


Baerbocks "wertegeleitete und feministische Außenpolitik", die gern auf großer Bühne anderen Ländern oberlehrerhafte Ratschläge erteilt, kneift, wenn es kompliziert wird.
Um Armenien machten Baerbock, wie auch die gesamte EU, stets einen großen Bogen, kniff alle Augen, inklusive Hühneraugen, zu und ignorierte jede Moral, jedes Gebot des Anstandes gegenüber die vertriebenen Armeniern.

Ein ehemaliger Bürgermeister Hamburgs wundert sich:

Zitat:
[….] Und wieder müssen Armenier fliehen, und Russland muss Schutz gewähren. Aserbaidschan aber ist mit dem Westen und der NATO verbandelt , der Westen hätte sich also energisch humanitär einmischen können. Warum taten wir es nicht? War uns die strategische Bedeutung Aserbaidschans wichtiger? [….] Selbstbestimmung, oder auch Autonomie, ist ein Menschenrecht. Es ist der Ursprung jeder demokratischen Bewegung und die Kraft, die auch den Kolonialismus zu Fall brachte. Wir verlangen Selbstbestimmung für die koptischen Christen in Ägypten oder die Frauen in Iran, für die Ukrainer gegenüber Putin oder die Uiguren in der Volksrepublik China. Auf diesem Selbstbestimmungsrecht beharren auch die christlichen Armenier in Bergkarabach. Nun werden sie vertrieben, und die internationale Presse kommentiert „wie die Untätigkeit des Westens Aserbaidschan dazu ermutigt.“ Ich finde es beschämend, dass unsere Regierung in der ganzen Welt herumreist und anderen Völkern Moral predigt, wir aber für die armenischen Christen in Aserbaidschan nur Worte des Mitleids haben. Was ist denn das für eine Außenpolitik! […..][Quelle: Klaus von Dohnanyi, 29.09.2023]


Diese widerliche deutsche Bigotterie.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.028 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.10.2023 ~ 11:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2256 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1128350
gelesener Beitrag - ID 1128350


Tataratahhhh, der AfD-Mitarbeiter des Monats.



Ein schlimmer populistischer Polit-Clown !!
Merz betreibt billige Hetze, so wie Faschist Höcke auch.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.195 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.10.2023 ~ 12:07 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Was sonst noch in Deutschland geschah Beitrag Kennung: 1128353
gelesener Beitrag - ID 1128353


Was hättest du Alarmtrompete losgelassen, wenn ich z.B. einen grünen Politiker als Polit-Clown bezeichnet hätte?
Du nimmst dir heraus, Politiker zu beleidigen, die dir nicht passen, willst das aber anderen nicht zugestehen.
Was für billige Polemik von dir!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (12): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Was sonst noch in Deutschland geschah

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen