online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.08.2019 ~ 13:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 960644
gelesener Beitrag - ID 960644


Zitat:
Archivar hat am 25. August 2019 um 09:44 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
[B][I, die
Revolution von 1989 sei nicht erfolgreich gewesen.


War sie denn erfolgreich?


Ob die "Revolution" 1989 erfolgreich war oder nicht ist hier nicht die Frage und auch nicht Gegenstand des Themas.
Ich habe mich 1989 beteiligt, um eine veränderte bessere sozialistische Gesellschaft zu erreichen.
Den folgenden Umsturz inklusive aller bis heute anhaltenden negativen Folgen wollte ich nicht.
Deshalb habe ich mich auch keinerlei Demonstrationen mehr beteiligt auf denen "Wir sind ein Volk" skandiert wurde.

Seit der sogenannten Wiedervereinigung gehe ich wieder zu Demonstrationen auf die Straße.
Zu Demonstrationen gegen den Kapitalismus generell und gegen seine schlimmste Ausartung den Faschismus.
[also auch gegen die AfD]
Zu Demonstrationen für eine gerechtere, sozialere, friedlichere Gesellschaft.
Zu Demonstrationen für Menschenrechte.
Zu Demonstrationen für eine vielfältige, bunte multikulturelle Gesellschaft.... so wie gestern in Dresden.

Heute, jetzt und hier geht es um die wieder zu befürchtende Machtergreifung von Faschisten in Deutschland.
Genau das ist und will die AfD.
Dazu missbrauchen sie Begrifflichkeiten aus der Zeit der sogenannten friedlichen Revolution und deuten sie um für ihre ideologischen Zwecke.
Es ist höchstnotwendig, dass sich die "ehemaligen Bürgerrechtler" dagegen offen aussprechen und sich von den Faschisten distanzieren.

Der breite gesellschaftliche antifaschistische Konsens ist - bei allen bestehenden Differenzen - richtig und notwendig um die erneute Machtübernahme von Faschisten in Deutschland noch zu verhindern.

Dafür werde ich immer gemeinsam mit allen tatsächlich demokratischen Kräften streiten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.08.2019 ~ 16:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 961023
gelesener Beitrag - ID 961023


Oberlausitzer mag seine Heimat --> Oberlausitzer guckt sich AfD-Wahlprogramm an --> Oberlausitzer kommt zu dem Schluss:
"Lass dich nicht täuschen - die AfD ist schlecht für unsere Heimat" und verteilt das in den Briefkästen von Cunewalde --> AfD tobt.
Ich finds mega.
Auch das ist zum Glück Ostsachsen.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.09.2019 ~ 18:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 962728
gelesener Beitrag - ID 962728


Nur weil die AfD demokratisch gewählt ist, ist sie keine demokratische Partei.

"Wir dürfen die AfD nicht länger als Partei bezeichnen, sondern müssen sie als rechtsextreme Organisation begreifen."

- Philipp Ruch deutsch-schweizerischer Philosoph und Aktionskünstler -



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.09.2019 ~ 07:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 963002
gelesener Beitrag - ID 963002


Ein Neonazi hat in Chemnitz einen libyschen Flüchtling aus seinem Rollstuhl geprügelt und auf den am Boden liegenden Mann eingeschlagen und eingetreten.
Gewaltbereite Rechte sind eine Gefahr für uns alle.
Zu ihrem Feindbild gehört jeder, der nicht in ihr rassistisches und ewiggestriges Weltbild passt.
Wie bekannt wurde, hat der Täter auf Facebook Nazi-Seiten und rechte Gruppierungen aus Chemnitz geliked, darunter die NPD, Pro Chemnitz, Oculatus und Heimat und Tradition Chemnitz.
Auch zu anderen bekannten Neonazis sowie zu einigen gewaltbereiten Hooligans des CFC scheint er Kontakte zu pflegen.
Rechte Bewegungen in Chemnitz bereiten politisch gestützt durch die AfD mit ihren Fakenews und dem Schüren von Ängsten und Hass den Nährboden für solche Gewalttaten.

Es ist so wichtig, sich diesen Menschen immer wieder in den Weg zu stellen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.09.2019 ~ 09:03 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 963007
gelesener Beitrag - ID 963007


gastli; mit der Entmündigung des Souveräns beginnt der Faschismus. Darum habe ich dieses neue Thema Wählerwillen & Parteiwillen begonnen, gegen Diktatur und Faschismus. Wer an der Diktatur festhält der hält auch am Faschismus, egal welcher Art, fest.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.09.2019 ~ 17:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 963046
gelesener Beitrag - ID 963046


Zitat:
Polenz hält AfD Faschismus und Rechtsextremismus vor
Der frühere CDU-Generalsekretär und Ex-Bundestagsabgeordnete Ruprecht Polenz hält die AfD für faschistisch. Da die Partei zum Beispiel mit den Demonstranten von Pegida und der Identitäten Bewegung zusammenarbeite, sei der Begriff Populismus für die AfD verharmlosend, so Polenz. Es sei besser, von Rechtsradikalen und Rechtsextremisten zu sprechen. „Ich würde sogar vorziehen, von Faschismus zu sprechen“, sagte Polenz bei einer Veranstaltung im Stadthotel Münster aus Anlass des 160-jährigen Bestehens des Kolping-Diözesanverbands.
„Es geht bei der AfD nicht um eine Form der politischen Argumentation, sondern um Machtergreifung.“
Es müsse klar gesagt werden, „dass Politiker wie Gauland, Höcke und Gallwitz faschistisches Gedankengut vertreten“, so der CDU-Politiker. Auch Pegida und die Identitäre Bewegung griff er an. Sie würden bewusst Überfremdungsängste beschwören und den Islam als Religion diskreditieren.
[Quelle: https://www.kirche-und-leben.de/artikel/...xtremismus-vor/]

Das bedeutet gleichzeitig, dass jeder Mensch, der dieser Partei wählt, mitschuldig am Wiedererstarken des Faschismus in der Bundesrepublik Deutschland ist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.09.2019 ~ 03:24 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 963071
gelesener Beitrag - ID 963071


Wer an Diktaturen festhält ist nicht weniger schuldig, die Ergebnisse sind die gleichen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.09.2019 ~ 08:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 963080
gelesener Beitrag - ID 963080


Dank an Herbert Grönemeyer.

https://www.youtube.com/watch?v=A1NRZUEcYbU


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 19.09.2019 08:22.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.09.2019 ~ 15:09 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 963104
gelesener Beitrag - ID 963104


Er stellt sich mit seinen Aussagen auch nur als Zuckerbrot und Peitsche Typ dar, was mit persönlich nicht gefällt. Die Sache neulich von Dir gastli mit der JW über die Linke war da wesentlich besser.

Leider haben wir keine Demokratie auch wenn es manche Leute behaupten.
Suche:
--Oskar Lafontaine Demokratie

Insofern das ich gleicher Meinung mit o.g. bin bin ich Links und Befürworter einer Direkten Demokratie.


Wer die Wahrheit kennt, der hält nichts von den Äußerungen von Heiko Maas, es sei denn er sorgt dafür das es noch in dieser Legislaturperiode des Bundestages Realität wird.
Siehe:
Wählerwillen & Parteiwillen
AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei?
Direkte Demokratie <---> soziale Marktwirtschaft





Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 19.09.2019 15:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.10.2019 ~ 11:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964483
gelesener Beitrag - ID 964483


Das Bündnis #wirsindmehr ist in Berlin mit dem Popkulturpreis ausgezeichnet worden.
Die Chemnitzer gewannen in der Kategorie "Gelebte Popkultur".
Das kostenlose Konzert gegen Rechtsextremismus am 3. September 2018 erreichte rund 65.000 Menschen.

Großartig!


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 05.10.2019 11:47.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.10.2019 ~ 10:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964640
gelesener Beitrag - ID 964640


Zitat:
Der Leipziger Supermarkt Biomare, der Produkte einer Hirsemühle wegen der AfD-Zugehörigkeit des Inhabers aus den Regalen genommen hat, sieht sich Beschimpfungen ausgesetzt
...
Der Supermarkt hatte schon im Juli die Hirse-Produkte ausgelistet. Schilder an den Regalen informieren die Kunden seither darüber, dass der Inhaber der Hirsemühle AfD-Funktionär sei und die Partei den menschengemachten Klimawandel leugne. "Wer den Klimawandel leugnet, stellt sich gegen den wesentlichsten Grundwert unserer Branche", sagte Reupert. Deswegen sei die Bio-Hirse aus den Regalen genommen und durch einen anderen Lieferanten ersetzt worden. Auch andere Bio-Ketten verabschiedeten sich von der Hirsemühle
[Quelle: https://www.stern.de/panorama/weltgesche...st-8939494.html]

TOP!
Weiter machen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.10.2019 ~ 12:36 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1250 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964654
gelesener Beitrag - ID 964654


Ja, TOP! PRIMA! WEITER SO!
Kommt dir wenigstens ansatzweise der Gedanke, dass durch einen solchen Boykott auch Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren könnten, obwohl sie keine AfD-Mitglieder sein müssen?

Es ist einfach nur widerlich, die Nazi-Kampagne "Kauft nicht beim Juden!" unter umgekehrten Vorzeichen wiederzubeleben.
Und dein Beifall, gastli, wirft ein bezeichnendes Licht auf die Klientel, der du angehörst. Pfui!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



06.10.2019 ~ 13:38 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
562 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964659
gelesener Beitrag - ID 964659


Zitat:
gastli hat am 06. Oktober 2019 um 10:38 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
der Produkte einer Hirsemühle wegen der AfD-Zugehörigkeit des Inhabers...


TOP!
Weiter machen.
Mitte Juli erfolgte die Auslistung dieser Hirseprodukte. Ja, das könnte man erstmal so hinnehmen, wenn jemand von seiner Gewerbefreiheit Gebrauch macht und andere Produkte an dieser Stelle anbietet.

Hier passierte aber noch mehr. Hier wurde offenbar dieses abgebildete Schild über zwei Monate lang an diesem Regal befestigt und damit eine moderne Art eines Prangers geschaffen. Das ist von einer Gewerbefreiheit nicht mehr gedeckt.

Jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand sollte jetzt einmal darüber nachdenken, ob so ein Pranger dazu geeignet ist, einen potentiellen AfD-Wähler zu veranlassen, sein Kreuz lieber bei einer anderen Partei zu machen. Ich vermute, das Gegenteil ist der Fall. Dieses Schild ist letztendlich, jedoch unbeabsichtigt, ein prima Wahlkampf für die AfD.


Auch in Gera gibt es eine solche Bewegung "Kauft nicht beim Frank".


Pfiffikus,
der auch damals schon feststellte, dass gastli diesen Boykott gut fand



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
883 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



06.10.2019 ~ 14:32 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964663
gelesener Beitrag - ID 964663


Zitat:
Archivar hat am 06. Oktober 2019 um 12:36 Uhr folgendes geschrieben:
...
Es ist einfach nur widerlich, die Nazi-Kampagne "Kauft nicht beim Juden!" unter umgekehrten Vorzeichen wiederzubeleben.
Und dein Beifall, gastli, wirft ein bezeichnendes Licht auf die Klientel, der du angehörst. Pfui!


Top Dem ist nichts hinzuzufügen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.702 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.10.2019 ~ 06:11 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1144 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964752
gelesener Beitrag - ID 964752


Extremisten waren auch immer Faschisten. Darum gibt es ja Linke und Rechte Faschisten und wenn sich die Zeiten ändern dann schunkeln die sogar zusammen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.10.2019 ~ 12:18 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964787
gelesener Beitrag - ID 964787


Zivilcourage ist jederzeit richtig und vonnöten. Alle Menschen, die sich gegen die wieder auferstehende braune Gesinnung wenden, verdienen Hochachtung. Die Vielfältigkeit der Mittel und Aktionen, mit denen sich gegen die AfD gestellt wird, zeigt mir, dass es glücklicherweise viele Menschen gibt, die so denken.

Danke allen Gastwirten, Ladenbesitzern, Kunden die diese Aktionen unterstützen.

Danke allen Verantwortlichen, Arbeitgebern, Vorgesetzten, die diese Aktionen unterstützen.

Gerade heut findet sich in der TLZ wieder so eine wichtige und richtige Wortmeldung.



Es ist einfach nur widerlich, die Nazi-Kampagne "Kauft nicht beim Juden!" hier ins Feld zu führen. Diesen rechten Spin zu übernehmen ist eine Unverschämtheit.
Schämt euch hier vom Holocaust und Pranger zu reden.

Die Zivilcourage der vielen oben angeführten Menschen, zielt keineswegs auf die Vernichtung von Millionen Menschen ab. So wie es genau diese Nazis taten die es jetzt und heute wieder zu verhindern gilt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.435 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



07.10.2019 ~ 13:32 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
562 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964800
gelesener Beitrag - ID 964800


Zitat:
holgersheim hat am 07. Oktober 2019 um 12:18 Uhr folgendes geschrieben:
Schämt euch hier vom Holocaust und Pranger zu reden.

Die Zivilcourage der vielen oben angeführten Menschen, zielt keineswegs auf die Vernichtung von Millionen Menschen ab. So wie es genau diese Nazis taten die es jetzt und heute wieder zu verhindern gilt.
Nun bitte ich Dich, dass Du nicht zwei Dinge durcheinander haust, die nicht zusammen passen. Niemand stellt die heutigen Boykotte mit der Vernichtung von Millionen Menschen auf eine Stufe.

Die Aufrufe "Kauft nicht beim Juden!" kennen wir aus Mitte der Dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Damals hatten die Nazis die Absicht, die Juden wirtschaftlich zu schädigen. Und ebendiese Absicht steht auch hinter den Boykotten, die wir in dieser Zeit wieder beobachten.


Die Vernichtung von Millionen Juden erfolgte erst in den Vierzigern. Zu diesem Zeitpunkt waren die Aufrufe "Kauft nicht beim Juden!" nicht mehr aktuell, denn mutmaßlich gab es zu diesem Zeitpunkt keine jüdischen Geschäfte mehr.


Pfiffikus,
der nirgends gelesen hat, dass jemand die Boykotte mit der Massenvernichtung von Menschen verglichen hätte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.10.2019 ~ 13:51 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1250 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964804
gelesener Beitrag - ID 964804


Billige Polemik, holgersheim, mehr ist das nicht, was du hier bietest.
Mit keinem Wort gehst du auf mein Argument ein, dass durch diesen Boykott redliche Menschen ihre wirtschaftliche Existenz verlieren könnten.
Aber solche Kollateralschäden werden wohl von dir billigend bis gleichgültig in Kauf genommen.
Wenn du deine Lebensmittel einkaufst, tanken fährst und Dienstleistungen in Anspruch nimmst, weißt du auch nicht, welche politischen Einstellungen hinter den Herstellern, Großhändlern und sonstigen Leuten in der Warenkette stehen.
Und von Holocaust war in meinem Beitrag nicht mal annähernd die Rede. Interpretiere also bitte nicht etwas hinein, was nicht gesagt wurde.
Ich habe an anderer Stelle hier im Forum schon einmal geschrieben und wiederhole es gern für dich:
Rechts und links stehen sich unversöhnlich und feindlich gegenüber.
Aber in der Wahl ihrer Mittel unterscheiden sie sich in nichts voneinander.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.10.2019 ~ 15:09 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964810
gelesener Beitrag - ID 964810


Zitat:
Archivar hat am 07. Oktober 2019 um 13:51 Uhr folgendes geschrieben:
Billige Polemik, holgersheim, mehr ist das nicht, was du hier bietest.


Das gebe ich gern zurück. Geschenkt.

Zitat:
Archivar hat am 07. Oktober 2019 um 13:51 Uhr folgendes geschrieben:
Mit keinem Wort gehst du auf mein Argument ein, dass durch diesen Boykott redliche Menschen ihre wirtschaftliche Existenz verlieren könnten.


In den aufgeführten Fällen bezweifle ich deren Redlichkeit.

Zitat:
Archivar hat am 07. Oktober 2019 um 13:51 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn du deine Lebensmittel einkaufst, tanken fährst und Dienstleistungen in Anspruch nimmst, weißt du auch nicht, welche politischen Einstellungen hinter den Herstellern, Großhändlern und sonstigen Leuten in der Warenkette stehen.


Sollte ein Hinweis darauf vorhanden sein, kann ich meinen Konsum entsprechend steuern.
(So wie ich z.B. auch Produkte von Nestlè boykottiere)

Zitat:
Archivar hat am 07. Oktober 2019 um 13:51 Uhr folgendes geschrieben:
Und von Holocaust war in meinem Beitrag nicht mal annähernd die Rede. Interpretiere also bitte nicht etwas hinein, was nicht gesagt wurde.
´

Doch hast du, indem du die Parole der NSDAP hier postest. Damit stellst du den berechtigten Protest gegen AfD mit dem schlimmsten Völkermord, der je stattfand gleich.
Das ist absolut unakzeptabel.

Zitat:
Archivar hat am 07. Oktober 2019 um 13:51 Uhr folgendes geschrieben:Rechts und links stehen sich unversöhnlich und feindlich gegenüber.
Aber in der Wahl ihrer Mittel unterscheiden sie sich in nichts voneinander.


Nein, sie unterscheiden sich sehr deutlich. Politisch Rechte und politisch Linke unterscheiden sich grundsätzlich in ihrer Perspektive.

Rechte setzen sich leidenschaftlich gegen Menschen, gegen Minderheiten, gegen Gruppen ein. Rechte suchen sich Schwächere als Opfer, weil sie damit ihr verkrüppeltes Selbstbild aufpeppen wollen.

Linke engagieren sich für Menschen, Minderheiten und Schwache.

Zitat:
Pfiffikus hat am 07. Oktober 2019 um 13:32 Uhr folgendes geschrieben:
Die Aufrufe "Kauft nicht beim Juden!" kennen wir aus Mitte der Dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Damals hatten die Nazis die Absicht, die Juden wirtschaftlich zu schädigen. Und ebendiese Absicht steht auch hinter den Boykotten, die wir in dieser Zeit wieder beobachten.


Die Vernichtung von Millionen Juden erfolgte erst in den Vierzigern. Zu diesem Zeitpunkt waren die Aufrufe "Kauft nicht beim Juden!" nicht mehr aktuell, denn mutmaßlich gab es zu diesem Zeitpunkt keine jüdischen Geschäfte mehr.


Pfiffikus,
der nirgends gelesen hat, dass jemand die Boykotte mit der Massenvernichtung von Menschen verglichen hätte


So eine Argumentation ist lächerlich.

Weil es nach Jahren des Terror die jüdischen Geschäfte nicht mehr gab, ist der Zusammenhang zur späteren Vernichtung von Millionen Juden nicht aufgehoben.

Ich wiederkhole meinen Standpunkt:
Es ist einfach nur widerlich, die Nazi-Kampagne "Kauft nicht beim Juden!" hier ins Feld zu führen. Diesen rechten Spin zu übernehmen ist eine Unverschämtheit.
Schämt euch hier vom Holocaust und Pranger zu reden.

Die Proteste der vielen oben angeführten Menschen gegen die AfD, zielt keineswegs auf die Vernichtung von Millionen Menschen ab, wie es genau diese Nazis taten die es jetzt und heute wieder zu verhindern gilt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.10.2019 ~ 16:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964821
gelesener Beitrag - ID 964821


Danke @holgersheim.

---------------------------------------

Zitat:
VW-Mitarbeiter protestieren mit Riesenbanner gegen die AfD
Vertrauensleute der IG Metall bei VW nutzten die Betriebsversammlung, um gegen die AfD zu protestieren. Absage an „Hetzer“.
[Quelle: https://www.wolfsburger-nachrichten.de/w...en-die-AfD.html]

Danke IGM.
So eine klare Haltung ist auch von den andren DGB-Gewerkschaften wünschenswert.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.10.2019 ~ 16:56 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1250 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964828
gelesener Beitrag - ID 964828


Zwei Dinge noch, holgersheim.Mit den redlichen Menschen meine ich die, die in dieser Firma angestellt und nicht Mitglied der AfD sind.
Vielleicht hast du es ja jetzt begriffen.
Und wenn diese redlichen Leute durch den Boykott gegen ihren Arbeitgeber den Job und vielleicht noch die wirtschaftliche Existenz verlieren, dann ist das der von mir angeführte Kollateralschaden in den Augen der Boykottierer.
Zum zweiten: Ich finde es gut, dass du mein Argument, dass sich Linke und Rechte nicht in der Wahl ihrer Mittel zur Bekämpfung der anderen Seite unterscheiden, unwidersprochen stehen lässt.
Beispiele aus Geschichte und Gegenwart zur Bestätigung dieser Aussage solltest auch du zur Genüge kennen, ersparen wir uns also hier die Aufzählung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



07.10.2019 ~ 20:45 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964843
gelesener Beitrag - ID 964843


Hatte bis jetzt schon jemand auf den kompletten E-Mail-Verlauf zwischen beiden Beteiligten hingewiesen?
Herr Malte Reupert, das muss man ihm zugute halten, stellt diesen hier zum Nachlesen zur Verfügung.
11 Seiten Verteidigung der eigenen Ideale. Und die ganze Zeit davor funktionierte die Zusammenarbeit!
---
Die Webseite

---
Wie nun bekannt wurde, haben sich auch ALNATURA und BIO-COMPANY dem Boykott angeschlossen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.10.2019 ~ 09:00 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964907
gelesener Beitrag - ID 964907


Zitat:
Archivar hat am 07. Oktober 2019 um 16:56 Uhr folgendes geschrieben:
Und wenn diese redlichen Leute durch den Boykott gegen ihren Arbeitgeber den Job und vielleicht noch die wirtschaftliche Existenz verlieren, dann ist das der von mir angeführte Kollateralschaden in den Augen der Boykottierer.


Nein, so ist das eben nicht. Und wenn diese redlichen Leute durch ihren unredlichen Arbeitgeber, der den Boykott gegen ihn selbst zu verantworten hat, den Job und vielleicht noch die wirtschaftliche Existenz verlieren, dann ist das eben kein Kollateralschaden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.10.2019 ~ 10:19 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1250 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964912
gelesener Beitrag - ID 964912


Aber scheinbar denen egal, die den Boykott praktizieren.

Mich würde mal interessieren, wie du reagierst, wenn dich ein Polizist kontrolliert, der für die AfD kandidiert (im Radio ist dazu genug zu hören).
Boykottierst du den auch und verweigerst die Kontrolle?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.10.2019 ~ 12:30 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964927
gelesener Beitrag - ID 964927


Die Gewerkschaft der Polizei hat da wohl schon interveniert.

Das ist trotzdem erstmal sehr hypothetisch, weil so ein Beamter im Dienst nicht als AfD Kandidat erkenntlich ist. Sollte mir einer bekannt sein, dann würde ich die Kontrolle durch diesen Beamten verweigern. Inklusive Herstellung von Öffentlichkeit über den Vorgang.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
prospero   prospero ist männlich Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
246 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



08.10.2019 ~ 14:23 Uhr ~ prospero schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.09.2007
119 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964945
gelesener Beitrag - ID 964945


Zitat:
Höcke sagt Interview ab: Seite bleibt bei Zeitung weiß
Nach einem abgebrochenen ZDF-Interview sagt der Thüringer AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke ein bereits vereinbartes Gespräch mit der „Thüringer Allgemeinen“ ab. Mit einer Weißfläche hebt das Blatt den Fall in die Öffentlichkeit. Der Deutsche Journalistenverband (DJV) sieht in der Absage "gestörtes Verhältnis zu kritischem Journalismus".

Quelle: https://www.rnd.de/politik/hocke-sagt-in...CVAU6Q6J5Y.html

Die AfD will die Spielregeln des Umgangs mit der Presse bestimmen. Dagegen hilft nur, klar und kompromisslos zu sein. Die AfD darf NIEMALS in die Position kommen, die Regeln zu diktieren !
SELBSTVERSTÄNDLICH MUSS MAN FASCHISTEN ALS FASCHISTEN BEZEICHNEN ! Höcke ist ein Faschist
Und ich persönlich dulde auch keine Verharmlosungen mehr, nach dem Motto: "Nicht alle AfD Wähler sind Nazis, das sind Protestwähler ". FALSCH! Es ist, mit Verlaub gesagt, scheißegal, welche politische Position jemand zu haben glaubt, der einen Nazi wählt.
Wer Nazis wählt, wählt Nazis und damit ihre Politik !



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
883 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



08.10.2019 ~ 22:58 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 964998
gelesener Beitrag - ID 964998


Zitat:
prospero hat am 08. Oktober 2019 um 14:23 Uhr folgendes geschrieben:
... Und ich persönlich dulde auch keine Verharmlosungen mehr,

Kennste den Spruch mit dem umfallenden Reissack in China?
So etwas nennt sich übertriebenes Selbstwertgefühl. Aber sei nicht traurig, du bist hier nicht allein. Euch roten Brüder wird eurer Narzissmus schon noch vergehen, spätestens am 27.10.. Augenzwinkern


"Wer Jude ist, bestimme ich!"
Göring 1939

"... Es ist, mit Verlaub gesagt, scheißegal, welche politische Position jemand zu haben glaubt, der einen Nazi wählt. Wer Nazis wählt, wählt Nazis und damit ihre Politik !"
prospero 2019


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von HaiMoon: 08.10.2019 22:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.10.2019 ~ 05:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965021
gelesener Beitrag - ID 965021


Oha, da droht wieder einer der Möchtegern-Nazis.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.10.2019 ~ 05:17 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965240
gelesener Beitrag - ID 965240


SCHAUT EUCH DIESEN FILM AN !!!

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/...fD,afd2408.html

Denkt bitte darüber nach:
Wenn ihr danach trotzdem die AfD als wählbar anseht und diese Partei wählt, dann seid ihr Mittäter und mitschuldig beim Abbau demokratischer und menschlicher Werte.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
883 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



11.10.2019 ~ 13:34 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965284
gelesener Beitrag - ID 965284


Zitat:
holgersheim hat am 11. Oktober 2019 um 05:17 Uhr folgendes geschrieben:
Denkt bitte darüber nach:


Hab ich gemacht und nach gerechnet wie alt der heute 80 jährige damals war.

Solche "Zeitzeugen" sind ein Witz, was weiß den der was sein Vater damals gemacht hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
holgersheim   holgersheim ist männlich Zeige holgersheim auf Karte FT-Nutzer
1.035 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.10.2019 ~ 16:36 Uhr ~ holgersheim schreibt:
images/avatars/avatar-64.gif im Forum Thüringen seit: 09.11.2002
112 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965299
gelesener Beitrag - ID 965299


Du widerlicher Mensch schreckst also auch vor der Holocaustleugnung nicht zurück, in dem du die Worte von Niklas Frank anzweifelst, wenn er über seinen Vater berichtet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
883 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



11.10.2019 ~ 17:53 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965307
gelesener Beitrag - ID 965307


Zitat:
holgersheim hat am 11. Oktober 2019 um 16:36 Uhr folgendes geschrieben:
Du widerlicher Mensch schreckst also auch vor der Holocaustleugnung nicht zurück, ...


Du widerlicher Mensch schreib nicht so eine Gauche! Jeder der zählen kann weiß das der "Sohn" nur das nachplappert, was ihn andere vorgeplappert haben.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von HaiMoon: 11.10.2019 18:02.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
164 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



11.10.2019 ~ 19:22 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
41 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965312
gelesener Beitrag - ID 965312


Hier "plappert" niemand etwas nach. Es handelt sich um Fakten. Der Kriegsverbrecher Hans Frank wurde am 1. Oktober 1946 wegen Kriegsverbrechen und maßgeblicher Beteiligung am Holocaust schuldig gesprochen, zum Tode verurteilt und in der Nacht vom 15. auf den 16. Oktober 1946 durch den Strang hingerichtet. Das sind die Fakten.

@Adminstration
Ich verlange die Löschung der letzten beiden Beiträge des Mitgliedes "HaiMoon" wegen Leugnung von Kriegsverbrechen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



11.10.2019 ~ 21:02 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965319
gelesener Beitrag - ID 965319


Jetzt mal ganz langsam.
Zunächst hat er nur gesagt, dass er dem Sohn nicht alles glauben muss.
Wie du so schnell auf die Holocaustleugnung schliesst, ist mir allerdings auch kein Rätsel.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
883 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



11.10.2019 ~ 21:52 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
256 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965327
gelesener Beitrag - ID 965327


Zitat:
holgersheim hat am 11. Oktober 2019 um 16:36 Uhr folgendes geschrieben:
Du widerlicher Mensch schreckst also auch vor der Holocaustleugnung nicht zurück, ....

Zitat:
Reiner Engel hat am 11. Oktober 2019 um 19:22 Uhr folgendes geschrieben:
... Ich verlange die Löschung der letzten beiden Beiträge des Mitgliedes "HaiMoon" wegen Leugnung von Kriegsverbrechen.


Steht ihr unter Drogen? Augenzwinkern

Ich stellte nur fest, dass dieser missratene "Sohn" (Schimpf und Schande über ihn) der hier seinen eigenen Vater durch die Kacke zieht, ja wohl erst 1939 geboren wurde.
Wie konnte dieser miese Typ im Baby und Kleinkindalter solche Erkenntnisse über seinen Vater gesammelt haben??? Das geht garnicht!
Er plappert heute nur alles nach was man ihn gesagt hat!

Also ist er für mich als Zeuge überhaupt nichts wert!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von HaiMoon: 11.10.2019 21:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.10.2019 ~ 13:10 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965378
gelesener Beitrag - ID 965378


Es ist einfach ungeheuerlich was dieser Nazi hier von sich geben kann.

Ich schließe mich der Forderung nach Löschung dieser Beiträge an.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.10.2019 ~ 13:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965379
gelesener Beitrag - ID 965379


Drei richtige Worte an der richtigen Stelle.

Zitat:
Ein ergreifender Moment: Die Spieler standen Arm in Arm am Mittelkreis. Im Dortmunder Stadion war es mucksmäuschenstill. Die Zuschauer hielten inne. Mit einer Ausnahme: Einer der 42.000 Zuschauer wollte doch tatsächlich den Moment zerstören. Der Fan stimmte lautstark die deutsche Nationalhymne an. Und dann folgte der Moment, den Fußballfans im ganzen Land anschließend so sehr feierten. Ein anderer Zuschauer brüllte mit erstaunlich lauter Stimme: „Halt die Fresse!“ Daraufhin gab es Applaus vom Publikum, und in der TV-Übertragung bei RTL konnte man sogar sehen, wie selbst Nationalspieler Serge Gnabry schmunzeln musste.


Danke dem unbekannten Zusachauer.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.10.2019 ~ 16:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965399
gelesener Beitrag - ID 965399


Zitat:
Entscheidung des Verfassungsgerichts Nazi durfte diskriminiert werden
Ex-NPD-Chef Udo Voigt scheitert in Karlsruhe mit einer Verfassungsbeschwerde. Er sah sich von einem Hotel-Hausverbot benachteiligt.
[Quelle: https://taz.de/Entscheidung-des-Verfassungsgerichts/!5628728/]

Sehr lesenswert.
Hausverbot eines Hotels für Neonazi wird vom Bundesverfassungsgericht bestätigt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.10.2019 ~ 09:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965447
gelesener Beitrag - ID 965447


Zitat:
Thüringen: Rentnerin übersprüht Nazi-Schmierereien – und muss nun vor Gericht
Sie übersprühte rechte Parolen, Nazi-Schmierereien und Symbole. Malte Herzen über Hakenkreuze, machte Hassbotschaften unkenntlich. Sie wollte etwas Gutes tun – doch dafür muss sich eine 73-jährige Frau in Thüringen nun vor Gericht verantworten.
[Quelle: https://www.thueringen24.de/thueringen/a...or-Gericht.html]

Vielen Dank an das "Zentrum für Politische Schönheit", das ihr die Verfahrenskosten für unsere liebe "Politputze" Irmela Mensah-Schramm übernehmt!

Wer sie nicht kennen sollte:
Irmela entfernt seit über 30 Jahren Nazi-Propaganda, hat weit über 10.000 solcher Schandflecke beseitigt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.309 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.10.2019 ~ 14:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus Beitrag Kennung: 965462
gelesener Beitrag - ID 965462




Ganz genau.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (29): « erste ... « vorherige 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Dagegen halten - Mund aufmachen gegen Rechtsextremismus

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD