online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.02.2024 ~ 17:00 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1143047
gelesener Beitrag - ID 1143047


Zitat:
gastli hat am 10. Februar 2024 um 16:43 Uhr folgendes geschrieben:


Dann verstehe ich nicht, weshalb du es nicht einfach tust,
]


Das Akzeptieren ersetzt nicht das Recht des Kommentars.

Du nennst die Ergebnisse der Correctiv-Truppe "Fakten".
Ich wäre da vorsichtig bei einem Verein, der u.a. vom Staat finanziert wird.
Und man beißt bekanntlich nicht die Hand, die einen füttert.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2024 ~ 13:03 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1143410
gelesener Beitrag - ID 1143410


Ein treffender Kommenatr bei t-online zur AfD und den Verfassungsschutz, sehr lesenswert.
Zum Kommentar:

https://www.t-online.de/nachrichten/kolu...ritten-ist.html



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2024 ~ 18:24 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1143444
gelesener Beitrag - ID 1143444


Es ist erfreulich zu sehen, dass es neben den staatsnahen deutschen Medien noch andere gibt, die Journalismus noch in seiner Urform betreiben.
Die "NZZ" berichtet über das sogenannte "Geheimtreffen" und davon, dass sich jetzt das Hamburger Landgericht mit der Berichterstattung von "Correctiv" befassen muss.
Wir dürfen auf das Ergebnis gespannt sein.

Zum Bericht:

https://www.nzz.ch/feuilleton/correctiv-...=166_2024-02-13


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Archivar: 13.02.2024 18:25.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.02.2024 ~ 20:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1143461
gelesener Beitrag - ID 1143461


Die bei ihren widerlichen Planungen Ertappten versuchen sich einmal mehr in die Opferrolle zu bringen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2024 ~ 21:01 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1143478
gelesener Beitrag - ID 1143478


Nun warte doch erst mal ab, was das Gericht befindet.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.02.2024 ~ 17:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144309
gelesener Beitrag - ID 1144309


Correctiv stellt Öffentlichkeit her.

Zitat:
Wir garantieren mit unserer Freiheit
CORRECTIV garantiert vor Gericht mit acht eidesstattlichen Versicherungen die Richtigkeit der Recherche „Geheimplan gegen Deutschland“.
Unsere Redaktion steht entschlossen hinter der Veröffentlichung und tritt einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung des Teilnehmers Ulrich Vosgerau entschieden entgegen.[Quelle: https://correctiv.org/in-eigener-sache/2...serer-freiheit/]




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.151 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



22.02.2024 ~ 10:59 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
367 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144351
gelesener Beitrag - ID 1144351


Sturm im Wasserglas

Beide Parteien greifen vor Gericht auf eidesstattliche Versicherungen zurück. Vossgeraus Mitstreiter und Correctiv wissen ganz genau, dass sich die jeweiligen Behauptungen nicht überprüfen lassen.
Tonaufzeichnungen will Correctiv nicht gemacht haben und die Richtigkeit der Aussagen von Correctiv kann man wegen Quellenschutz nicht überprüfen.

Für mich hat die ganze Sache ein gewisses Geschmäckle. nachdenklich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.02.2024 ~ 11:58 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144356
gelesener Beitrag - ID 1144356


So sieht es aus.
Cui bono?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.02.2024 ~ 15:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144373
gelesener Beitrag - ID 1144373


Zitat:
Archivar hat am 22. Februar 2024 um 11:58 Uhr folgendes geschrieben:
Cui bono?


Die Recherchen und Arbeit von Correctiv allen, sofern sie auf dem Boden des GG stehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.02.2024 ~ 16:21 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144378
gelesener Beitrag - ID 1144378


Da bin ich mir nicht so sicher. Das hat wirklich ein Geschmäckle, wenn man noch Geschmack hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.200 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.02.2024 ~ 17:24 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1775 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144787
gelesener Beitrag - ID 1144787


Allmählich blättert der Lack ab von der "Correctiv"-Sensationsberichterstattung.

Zum Kommentar der "NRR":

https://www.nzz.ch/feuilleton/correctiv-...=166_2024-02-27



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.02.2024 ~ 19:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144810
gelesener Beitrag - ID 1144810


Dazu gibt es einen Artikel von einem tatsächlich rechtskundigen Autor.

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h...roht-verfahren/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.02.2024 ~ 08:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144861
gelesener Beitrag - ID 1144861


Update:

Durch Beschluss des Landgerichts Hamburg ließ der Privatdozent Ulrich Vosgerau dem Recherchenetzwerk Correctiv die in dem Artikel über das Potsdamer Remigrations-Treffen enthaltene Aussage untersagen, Vosgerau habe geraten, möglichst viele Wahlprüfungsbeschwerden einzulegen, um deren Erfolgsaussichten zu erhöhen.
Vosgerau konnte das Gericht überzeugen, dass er nicht so argumentiert habe.

Zwei andere - ebenfalls nebensächliche - Textaussagen ließ das LG entgegen des Antrags Vosgeraus jedoch unbeanstandet.

Zum Kern der Correktiv-Berichterstattung, dass bei dem Treffen auch über die "Remigration" deutscher Staatsbürger:innen mit Migrationshintergrund gesprochen wurde, hatte Vosgerau keine Anträge gestellt, dies hatte nur in der Litigation-PR beider Seiten eine Rolle gespeilt.

Weitere Informationen hier:
https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/b...erau-correctiv/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.151 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



29.02.2024 ~ 15:47 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
367 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144953
gelesener Beitrag - ID 1144953


"Also ging es aus wie das Hornberger Schießen"

Außer Spesen nichts gewesen!
Nix mit Deportationen und Wannseekonferenz.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



29.02.2024 ~ 17:38 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1305 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144960
gelesener Beitrag - ID 1144960


Zitat:
61diddi hat am 29. Februar 2024 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Nix mit Deportationen und Wannseekonferenz.
Das war ja auch gefickt eingeschädelt. Alle Achtung für die Creativität!
Die Correktiv-Truppe selbst hat ja auch in diesem Zusammenhang nie von Deportationen gesprochen. Und auch nicht von einer Wannseekonferenz. So ehrlich sollte man schon sein.

Nein, das war dann die Pressemeute, die die Stimmung angeheizt hat. Verstärkt wurde das durch Leute wie unseren Foren-Hetzer, die diese Verschwörungstheorie noch einmal richtig aufgebauscht haben. Selbstverständlich können die Leute von Correktiv nix dafür, was von dieser Meute daraus gemacht wurde.


Correktiv ist nicht nur aalglatt, sondern abwaschbar! Um sich noch weniger angreifbar zu machen, wurden die Recherchen dem Berliner Ensemble zugänglich gemacht, die daraus ein Theaterstück produziert haben. Wenn jemand weiß, wie lange die Vorbereitung und das Proben eines Theaterstückes dauert, dann liegt der Verdacht nahe, dass dieses Ensemble die Texte schon vor dem 10.1. erhalten hat.

Die Aufzeichnung davon habe ich mir nicht angetan. (Nicht nötig, habe ja schon den originalen Text von Correktiv gelesen.) Doch ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass in dieser Vorstellung noch die eine oder andere Übertreibung zu hören war.
(Bei Menschen, die lieber hören, als lesen, kommt das dann so als Fakt rüber.)
Wenn sich die Betroffenen dann gegen die Hetze zur Wehr setzen würden, haben sie noch weniger Chancen. Denn dann können sich die Akteure vom Berliner Ensemble auf künstlerische Freiheit berufen.


Zitat:
61diddi hat am 29. Februar 2024 um 15:47 Uhr folgendes geschrieben:
Außer Spesen nichts gewesen!
Nicht ganz!
Es ist durch diese Aktion gelungen, sehr erfolgreich von den regierungskritischen Bauernprotesten abzulenken und dafür zu sorgen, dass zahlreiche Demonstranten sogar wohlmeinend zur Regierung auf die Straße gehen.



Pfiffikus,
der meint, dass sich der Aufwand dafür ganz sicher gelohnt hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.827 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



29.02.2024 ~ 19:36 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
266 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1144971
gelesener Beitrag - ID 1144971


Wenn ich schon lese,
gefickt eingeschädelt
reicht es, siehe unten!


„Die Dummheit ist die sonderbarste aller Krankheiten. Der Kranke leidet niemals unter ihr.“
Nicolas Chamfort



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.03.2024 ~ 11:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1145060
gelesener Beitrag - ID 1145060


Update:

Das Landgericht Hamburg entschied, dass Correctiv in seiner Berichterstattung zum rechtsextremen Remigrationstreffen auch individualisierend über Spender:innen berichten darf und wies einen entsprechenden Unterlassungsantrag eines rechtsextremen Unternehmers ab. Namentliche Nennungen im Zusammenhang mit wahren Aussagen seien grundsätzlich hinzunehmen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



09.03.2024 ~ 20:22 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
195 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1146637
gelesener Beitrag - ID 1146637


Guido „the brain“ Reil, Hobbypolitiker im Europarlament auf Abruf, Höcke höriger Schleimer und schwarzes Intelligenzloch der AfD, bemüht sich das Correctiv-Recherche-Team, zu diskreditieren:Frau Eva, ,,großer AfD-Deutschland-Kurier Exklusiv-Report: Privat-Stasi „Correctiv“ – Wer und was stecken hinter dem Lügenportal? (Sic!)

Frau Eva antwortet:
Guido, du mobile blaune Bildungslücke, für einen eigenen Text reichen wohl deine beiden Gehirnzellen nicht aus, also stellst du Teilzeit-Intellektueller einen Artikel eures Propaganda Blättchen ,,Deutschland-Kurier” ein.
Hier schreibt ein gewisser Eugen Mannheimer einen Durchhalteartikel, für eure besorgten Bildungsbürger mit gut fundiertem Halbwissen.

Natürlich, geht es wieder einmal gegen das Correctiv-Recherche-Team. Mit einer journalistischen Gehirnlobotomie wollt ihr eure Gefolgschaft ruhigstellen.

Eure Zustimmungswerte gehen in den Keller und daran ist eben nicht Sahra Wagenknecht schuld, denn deren Sympathiewerte sind aktuell auch im Sinkflug.

Aber schön, dass deine blaunen Gesellen*innen beim Deutschland-Kurier sich selber entblößen.
Ihr überschlagt euch ja förmlich mit den Sympathiebekundungen für den rechtsextremistischen Aktivisten und Autor Martin Sellner.
So schreibt der Deutschland-Kurier: ,,Der zur dämonischen Gestalt hochstilisierte Martin Sellner widerspricht unermüdlich der böswillig verzerrenden Falschdarstellung seines „Remigrations“-Konzepts. „Remigration hat nichts mit Vertreibung oder Deportation zu tun“, erklärt Sellner gegenüber dem Deutschland-Kurier.”
Gab es da nicht mal einen Unvereinbarkeitsbeschluss mit der Identitären Bewegung und ist ,,Remigration” nichts anderes als ein schäbiger Euphemismus für Deportation?

Guido, laut Martin Sellner gibt es drei Zielgruppen der Migranten, die Deutschland verlassen sollten. Oder, wie er sagt, „um die Ansiedlung von Ausländern rückabzuwickeln“. Er zählt auf, wen er meint: Asylbewerber, Ausländer mit Bleiberecht und „nicht assimilierte Staatsbürger“. Letztere seien aus seiner Sicht das größte „Problem“.

Das ist ein Angriff auf das Grundgesetz, auf das Staatsbürgerrecht und auf den Gleichheitsgrundsatz.
Sellner fantasiert über einen „Musterstaat“ in Nordafrika, in solch einem Gebiet könnten bis zu zwei Millionen Menschen leben. Dann hat man einen Ort, wo man Leute „hinbewegen“ kann und alle, die sich für Geflüchtete einsetzten, könnten auch dorthin.
Guido du Heiopei, die Lügen im Deutschland-Kurier überraschen mich nicht, denn auf Lügen ist deine gesamte AfD aufgebaut.
Sellner und deine blaune Schmutztruppe, möchten nicht nur Migranten und Deutsche mit Migrationshintergrund ausweisen, sondern auch alle Bürger, die sich für diese Menschen einsetzen.

Erschreckend ist auch die Sprache des Deutschland-Kuriers, da ist nicht von Demonstrationen, sondern von ,,Massenaufmärschen” zu lesen. Das Correctiv-Recherche-Team, wird als ,,Privat-Stasi” bezeichnet und natürlich sind alle die gegen euch sind, nichts anderes als ,,linksradikale” Aktivisten.
Die schreibenden Schmierfinken vom ,,Völkischen Beobachter” wären stolz auf euch gewesen, mittlerweile steht die Uhr, auf 5 Minuten vor 1933.

Natürlich behauptet Eugen Mannheimer in seinem Beitrag (der mich im Schreibstil doch sehr an B. Höcke erinnert), dass alle Behauptungen von Correctiv widerlegt seien.
,,So wollte der Teilnehmer Ulrich Vosgerau per einstweiliger Verfügung mehrere Passagen des Correctiv-Berichts untersagen lassen. Die Pressekammer des Landgerichts Hamburg hat den Antrag heute (Dienstag, 27. Februar 2024) überwiegend zurückgewiesen. Lediglich ein Zitat Vosgeraus dazu, mit welcher Taktik sich Wahlen angreifen lassen könnten, ist nach Auffassung der Kammer zu ändern.” (Quelle Correctiv)

Die Aussagen von Correctiv zu Vertreibungsplänen gegenüber Millionen Menschen, auch deutscher Staatsbürger anhand ,,rassistischer Kriterien” bleiben unangetastet.
Der Correctiv-Bericht basiert also klar auf Fakten und nicht auf bloßen Meinungsäußerungen.

Ein weiterer Erfolg für Correctiv vor Gericht:
Das Landgericht Hamburg hat einen Antrag auf einstweilige Verfügung gegen Correctiv komplett zurückgewiesen. Klaus Nordmann hatte sich über die Kanzlei Höcker gegen seine Nennung in der Geheimplan-Recherche zur Wehr gesetzt. Das Gericht hat den Antrag von Klaus Nordmann vollumfänglich zurückgewiesen.

Auf dem Potsdam-Treffen ging es um die Vertreibung von Millionen von Menschen. Das hat die Öffentlichkeit berechtigterweise zu erfahren“, sagte Justus von Daniels, Chefredakteur von Correctiv.
Thorsten Feldmann von der Kanzlei JBB Rechtsanwält*innen, der Correctiv in dem Verfahren vertritt, bewertet den Beschluss wie folgt: „Ein juristischer Erfolg ohne Wenn und Aber. Die Hamburger Pressekammer hat durch die sorgfältige Entscheidung attestiert, dass Correctiv wahrheitsgemäß und vollständig berichtet hat.”

Guido, auch wenn es von deiner rechtsextremen Verdachtsfall-Partei, bestritten wird, immer mehr Bürger gehen für den Erhalt unserer Demokratie auf die Straße. Vorgestern am Samstag den 02.03.2024 waren es alleine in Duisburg 15.000 Menschen, aber auch in anderen Städten gab es Demonstrationen. Zeit für einen Berufswechsel, denn zur Europawahl wurdest du nicht mehr nominiert. Vielleicht stellt dich das deutsche Bergbaumuseum in Bochum, als ,,lügender Stollentr*ll” ein. Aber heil gefälligst leise, Frau Eva möchte nicht gestört werden.

Quellen: Deutschland-Kurier, Ruhrbarone, LTO, JBB, Wikipedia



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.03.2024 ~ 08:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1147592
gelesener Beitrag - ID 1147592


Faschist Sellner darf nicht mehr nach Deutschland einreisen.
Das hat die Stadt Potsdam erwirkt, anlässlich der "Wannseekonferenz 2.0", auf der Sellner über "Remigration" vorgetragen hatte.

Passt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.03.2024 ~ 07:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1147938
gelesener Beitrag - ID 1147938


Auch in der zweiten Instanz sind jetzt Ulrich Vosgerau und ein weiterer Teilnehmer des rechtsextremen Treffens Ende November bei Potsdam mit ihrem Vorgehen gegen einen Bericht des Recherche-Netzwerks Correctiv gescheitert.
Die beiden hatten vor dem LG Hamburg mehrere Passagen des Correctiv-Berichts angegriffen und dabei überwiegend verloren.
Das Oberlandesgericht Hamburg hat jetzt auch die sofortige Beschwerde zurückgewiesen.
LTO [Felix W. Zimmermann] erläutert ausführlich, worum es in dem Rechtsstreit ging.

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h...nd-olg-hamburg/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



29.03.2024 ~ 11:45 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1305 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1147996
gelesener Beitrag - ID 1147996


Zitat:
gastli hat am 28. März 2024 um 07:57 Uhr folgendes geschrieben:
Die beiden hatten vor dem LG Hamburg mehrere Passagen des Correctiv-Berichts angegriffen und dabei überwiegend verloren.
Letztendlich kein Zufall.
Die Correctiv-Leute haben in ihrem Artikel im Wesentlichen nur Denkanstöße gegeben, die nur wenig juristische Angriffsfläche bieten.

Die eigentliche Verschwörungstheorie wurde dann von anderen regierungstreuen Schergen ins Feld geführt.
  • Zum Beispiel vom hiesigen Themenstarter hier im Forum, der die Wannseekonferenz von 1942 verniedlichte, indem er sie mit diesem Treffen gleichsetzte.
  • Von zahlreichen reichweitenstarken Ambivalentmedien, die diese Verschwörungstheorie breit getreten haben.
  • Zum Beispiel vom Berliner Ensemble, die fast zeitgleich zur Correktiv-Veröffentlichung ein Theaterstück zu diesem Thema auf die Bühne brachten (und sich im Streitfall auf die Freiheit von Kunst und Satire berufen können).
Gegen diese Vielzahl von Verschwörungstheoretikern ist natürlich nur schwer juristisch anzukommen.


Pfiffikus,
der feststellt, dass diese Schlammschlacht sehr gut geeignet war, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung von den regierungskritischen Bauern-Demonstrationen Anfang Januar abzulenken



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.03.2024 ~ 13:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1147997
gelesener Beitrag - ID 1147997


Zitat:
Pfiffikus hat am 29. März 2024 um 11:45 Uhr folgendes geschrieben:
Die eigentliche Verschwörungstheorie wurde dann von anderen regierungstreuen Schergen ins Feld geführt.
  • Zum Beispiel vom hiesigen Themenstarter hier im Forum, der die Wannseekonferenz von 1942 verniedlichte, indem er sie mit diesem Treffen gleichsetzte.
  • Von zahlreichen reichweitenstarken Ambivalentmedien, die diese Verschwörungstheorie breit getreten haben.
  • Zum Beispiel vom Berliner Ensemble, die fast zeitgleich zur Correktiv-Veröffentlichung ein Theaterstück zu diesem Thema auf die Bühne brachten (und sich im Streitfall auf die Freiheit von Kunst und Satire berufen können).
Gegen diese Vielzahl von Verschwörungstheoretikern ist natürlich nur schwer juristisch anzukommen.


Weia Pfiffikus.
Du begibst dich mit dem herbeifabulieren einer Verschwörungstheorie mal wieder richtig weit in die Schwurblerecke.

Zitat:
Pfiffikus hat am 29. März 2024 um 11:45 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der feststellt, dass diese Schlammschlacht sehr gut geeignet war, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung von den regierungskritischen Bauern-Demonstrationen Anfang Januar abzulenken


Warum sollte von den gülleverspritzenden Blockade-Bauern abgelenkt werden.
Waren und sind sie doch wesentlich länger medial gehypt als die, welche den Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland öffentlich machten.

Übrigens, die gülleverspritzenden Blockade-Bauern, deren Anliegen weder demokratietauglich noch demokratiefördernt sind, sondern nur die eigene Subventionslage ist, sind nicht wert medial erwähnt zu werden.

Ganz anders als Faschisten, die Demokratie ablehnen und abschaffen wollen, unter anderen durch Umsetzung ihrer Remigrationspläne.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



29.03.2024 ~ 14:27 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1305 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1148002
gelesener Beitrag - ID 1148002


Zitat:
gastli hat am 29. März 2024 um 13:31 Uhr folgendes geschrieben:
Ganz anders als Faschisten, die Demokratie ablehnen und abschaffen wollen, unter anderen durch Umsetzung ihrer Remigrationspläne.
Ja wer fällt denn in diese Kategorie?


Pfiffikus,
der außerordentlich bedauert, dass Du zu diesen Remigrationsfragen leider keine Antwort gegeben hast



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.03.2024 ~ 18:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1148012
gelesener Beitrag - ID 1148012


Zitat:
Pfiffikus hat am 29. März 2024 um 14:27 Uhr folgendes geschrieben:
Pfiffikus,
der außerordentlich bedauert, dass Du zu diesen Remigrationsfragen leider keine Antwort gegeben hast


Hab ich doch gemacht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Frau Eva   Frau Eva ist weiblich Zeige Frau Eva auf Karte FT-Nutzerin
377 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin



14.04.2024 ~ 10:37 Uhr ~ Frau Eva schreibt:
images/avatars/avatar-2249.jpg im Forum Thüringen seit: 26.01.2021
195 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149767
gelesener Beitrag - ID 1149767


Martin Reichardt, MdB und Vorsitzender des gesichert rechtsextremen AFD Landesverband Sachsen-Anhalt, machtbesessener Opportunist sowie ehemaliges SPD-, Republikaner- und FDP-Mitglied, schreibt mir neue Lügen zur AfD-Correctivrecherche:
Frau Eva, ,,das Magazin „Correctiv“ – das sich selbst als faktenbasiert und investigativ bezeichnet – steckt offensichtlich nun all seine Kraft in diverse Diffamierungs- und Verunglimpfungskampagnen gegen die AfD. In zahlreichen Verlautbarungen des Lügen-Portals ist die Alternative für Deutschland das Hauptthema. Und um seine fakenews großflächig zu verbreiten, übersetzt Correctiv seine Artikel in diverse Sprachen. Man klammert sich also quasi an jeden Strohhalm der noch zur Verfügung steht.
Jetzt behauptet der US-amerikanische Investigativ-Journalist Michael Shellenberg auf der Medienplattform „X“, dass er hinsichtlich Correctiv über Informationen verfüge, die leider schon fast erwartbar waren – die Ampel-Regierung soll Correctiv beauftragt haben, die Wahlen zu Ungunsten der AfD zu beeinflussen.
Sollte Shellenberg dies beweisen können wird wieder einmal belegt, was längst offensichtlich scheint. Die geheimen Gespräche zwischen dem Bundeskanzler und dem Magazin, die finanziellen Ströme aus verschieden Steuergeld-Töpfen, sämtliche Versuche die AfD und ihre Anhänger klein zu bekommen, folgen einer undemokratischen Gesamtstrategie. Die Altparteien haben Angst und ihnen ist jedes Mittel recht, um sich den Machterhalt in diesem Land zu sichern. Sie haben Angst, dass die AfD in Regierungsverantwortung kommt und dann aufdeckt, was hinter verschlossenen Türen besprochen und verhandelt wurde.” (Sic!)

Frau Eva antwortet:
Martin, du maximalgescheiterter Politikversager, für dich ist eine faschistoide Krawallpartei, durchsetzt mit gewaltbereiten Mitarbeitern und einer erschreckend hohen Zahl von kriminellen Funktionären, wohl die letzte Möglichkeit, Karriere zu machen.
Wobei Karriere für dich und deinesgleichen in erster Linie aus dem Anhäufen von Diäten und anderen Zuwendungen besteht.

Das ausgerechnet du geistiger Leichtmatrose, die abgetakelte Fregatte mit Namen AfD, mit voller Kraft voraus, gegen den nächsten Eisberg steuerst, zeigt zur allgemeinen Freude aller Demokraten wieder einmal, deine intellektuellen Grenzen.
Deine rechtsextreme Verdachtsfallpartei, steht mit dem Rücken zur Wand, also lügt ihr, wie üblich, munter drauflos. Fakten sind für euch Anti-Helden das reinste Kryptonit.
Nur noch wirklich naive Anhänger glauben die Hassbotschaften deiner Partei.
Also mein blauner Lügenpascha, weder ist Correctiv ein Lügen-Portal, noch verbreiten sie Fakenews.
Lügen und Fakenews sind immer noch die Markenzeichen von Tichys-Einblick, Julian Reichelts Nius, dem Compact-Magazin und anderen unseriösen Quellen.

Ich möchte dich gerne einmal zitieren: ,,Jetzt behauptet der US-amerikanische Investigativ-Journalist Michael Shellenberg auf der Medienplattform „X“, dass er hinsichtlich Correctiv über Informationen verfüge, die leider schon fast erwartbar waren – die Ampel-Regierung soll Correctiv beauftragt haben, die Wahlen zu Ungunsten der AfD zu beeinflussen.” (Sic!)

Martin du Faktenfigaro, zur Information, auch Stellenberg verbreitet in den USA flächendeckend Fakenews.
Im Jahre 2003 war Shellenberg Mitbegründer des Breakthrought Institute, einer Organisation, die jetzt verstärkt als Lobbyorganisation der Nuklearindustrie auftritt.
Dieser Organisation wird vorgeworfen, Daten über die Energieeinsparungen durch Effizienzmaßnahmen falsch darzustellen, fast jede vorgeschlagene Maßnahme zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen in den USA zu kritisieren und Klimawissenschaft zu leugnen. Sie diskreditiert erneuerbare Energien und bietet stattdessen die Kernenergie als Lösung an.
Shellenberger, der Faktenwürfler, vertritt die Ansicht, dass Solarenergie eine große Umweltbedrohung darstelle, während er in Kernenergie die sicherste Art der Stromerzeugung sieht und Atommüll die beste Art von Abfall sei.

Martin, ich zitiere dich erneut: ,,Die geheimen Gespräche zwischen dem Bundeskanzler und dem Magazin, die finanziellen Ströme aus verschieden Steuergeld-Töpfen, sämtliche Versuche die AfD und ihre Anhänger kleinzubekommen, folgen einer undemokratischen Gesamtstrategie.” (Sic!)

Es gab keine ,,geheimen” Gespräche zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und dem Correctiv-Recherche-Team. Es gab ein offizielles Gespräch, VOR dem ,,privaten” Treffen in Potsdam.

Correctiv ist eine Non-Profit-Organisation und finanziert sich durch Spenden von Einzelpersonen sowie durch Zuwendungen von Stiftungen und aus Steuermitteln.

Die Summe an Spenden von Einzelpersonen an Correctiv betrug im Jahr 2023, 1.894.570,40 Euro. Weitere Zuwendungen erhielt Corrective von der Luminate Foundation, nämlich 661.018,53 Euro, von der Bundeskasse 431.059,85 Euro und verschiedenen anderen Stiftungen.

Martin, du brauner Wiedergänger, nicht nur die Bundesregierung und alle rechtschaffenden Demokraten im Bundestag haben Angst, vor einer regierenden AfD.
Alle demokratischen und freiheitsliebenden Menschen in Deutschland haben Angst vor euch.
Denn seid ihr erstmal in der Regierung, steht Deutschland vor einem Ermächtigungsgesetz 2.0.
Wir haben Angst vor einer Regierung, die Menschen diskriminiert und verfolgt.
Egal ob es sich dabei um Menschen aus der LGBTQ+ Community handelt, um Alleinerziehende, Behinderte, Transferbezieher oder um Schüler aus Integrationsklassen.
Auch Frauen die bewusst kinderlos bleiben wollen, die keine Ehe eingehen möchten oder die eine berufliche Karriere anstreben, werden von euch wie viele andere, diskriminiert.
Wir haben Angst vor einer Partei, die den Rundfunk und die Presse gleichschalten will und zum reinen staatlichen Propagandaapparat degradiert.
Und wir haben Angst vor einer Partei, die politische Gegner, aber auch Juden und Moslems
,,remigrieren”, sprich deportieren will.
Heute wissen wir, was ab 1933 in Deutschland geschah. Erst wurden unliebsame Mitbürger schikaniert, dann wollte man sie deportieren.

Nur es waren zu viele.
Wie es weiterging?
In Auschwitz, Bergen-Belsen, Dachau, Treblinka etc. rauchten bald die Schornsteine!

Martin, du und deine Parteikameraden*innen erinnern mich an moderne braune Vampire. Ihr fürchtet weder Kreuz noch Knoblauch, aber vor der Wahrheit nehmt ihr reißaus.

Merke dir, ,,Nie wieder ist jetzt”, wir wollen euch nicht mehr im Bundestag sehen, du kannst ja als Graf Dracula der Zahnlose in einer Geisterbahn jobben, aber heil leise, Frau Eva wünscht sich eine schöne, freie und bunte Welt!

Quellen: Correctiv, Spiegel, Bundeszentrale für politische Bildung, Wikipedia



Homepage von Frau Eva Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.04.2024 ~ 22:56 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1305 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149883
gelesener Beitrag - ID 1149883


So, Du hast wieder einmal um eine Kommentierung gebeten, da Du diesen Beitrag außerhalb Deiner Ecke gepostet hast. Und da sehen wir lieber mal etwas genauer hin. Das mache ich doch gern.




Zitat:
Frau Eva hat am 14. April 2024 um 10:37 Uhr folgendes geschrieben:
Correctiv ist eine Non-Profit-Organisation und finanziert sich durch Spenden von Einzelpersonen sowie durch Zuwendungen von Stiftungen und aus Steuermitteln.
Och, wie harmlos das doch klingt. Das sollten wir mal ein wenig genauer beleuchten.

"Spenden von Einzelpersonen" - Mag sein, dass Lieschen Müller aus Kleinkleckersdorf mal zehn Euro übrig hatte, doch solche Spenden sind üblicherweise in ihrer Summe vernachlässigbar.
Mit dieser Phrase hast Du verschleiert, dass Correctiv maßgeblich von den üblichen Oligarchen finanziert wird.
  • Anneliese Brost, deutsche Milliardärin und Gesellschafterin des Medienkonzerns WAZ (seit 2013 „Funken-Mediengruppe“), sie hat die Gründung von Correktiv überhaupt erst ermöglicht.
    Jeder mag sich jetzt mal fragen, ob Correktiv die journalistische Arbeit von Medien wie zum Beispiel der OTZ kritisch hinterfragen darf.
  • Googles „Digital News Innovation Fund“ (DNI)
  • Der US-Oligarch George Soros auf dem Umweg über die Open Society Foundation
  • eBay-Gründer Pierre Omidyar über dessen Stiftung „Omidyar Network“
  • Die Finanzierung durch Facebook hast Du uns total verschwiegen, Zuckerberg spendet hier ganz sicher nicht altruistisch als Privatmann.

Letztendlich wird Correctiv von der Macht, von den Superreichen dieser Welt finanziert und Du kannst einen drauf lassen, dass deren Mietmäuler ganz sicher nicht kritisch beleuchtet werden.
Wer geduldig noch mehr von diesem Filz lesen möchte, kann das zum Beispiel hier tun.
Zitat:
Faktencheck der Faktenchecker: Die fragwürdige Finanzierung und Zertifizierung von Correctiv
„Unabhängig“, „investigativ“, „umfassende Transparenz unserer Finanzen“ – mit diesen Schlagworten werben die selbsternannten Faktenchecker von Correctiv für die Arbeit ihres „Recherchezentrums“, welches unter anderem in Deutschland von Facebook dafür bezahlt wird, die „Faktenchecks“ auf der Social-Media-Plattform durchzuführen. Die NachDenkSeiten haben sich die Hauptfinanzierungsquellen und den angeblichen „Transparenz“-Anspruch näher angeschaut.
Wertvoll in diesem Artikel: Im Gegensatz zu Frau Eva werden die recherchierten Fakten auch mit nachvollziehbaren Quellenangaben verlinkt.


Zitat:
Frau Eva hat am 14. April 2024 um 10:37 Uhr folgendes geschrieben:
von der Bundeskasse 431.059,85 Euro
Damit meinst Du die Mittel, die vom Wahrheitsministerium ausgereicht werden? Damit ist zum Beispiel die vom Bundesfamilienministerium finanzierte "Gegner-Analyse" gemeint.
Auch das haben echte Faktenchecker einmal kritisch unter die Lupe genommen.
Zitat:
„Gegneranalyse“ – Das Bundesfamilienministerium finanziert ein Überwachungs- und Diffamierungsportal gegen kritische Medien
Der Vorgang ist ein medienpolitischer Skandal, der seinesgleichen sucht und an die Wurzel unseres bisherigen Verständnisses von Demokratie und Pressefreiheit geht. Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) und die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) finanzieren mit sechsstelligen Beträgen ein Projekt der Grünen-nahen Stiftung „Zentrum liberale Moderne“ (LibMod) mit dem bezeichnenden Titel „Gegner-Analyse“. Ziel des Projektes ist es laut Darstellung der Stiftung, „systemoppositionelle“ Medien zu überwachen und zu analysieren.


Und Frau Eva, nun mal bitte ebenso transparent wie Correktiv - wer finanziert Dich eigentlich?



Zitat:
Frau Eva hat am 14. April 2024 um 10:37 Uhr folgendes geschrieben:
Und wir haben Angst vor einer Partei, die politische Gegner, aber auch Juden und Moslems,,remigrieren”, sprich deportieren will.
Das ist nicht nur eine Partei. Das ist in Berlin schon fast Konsens! Hättste mal in meinem Rätselspaß mitgemacht, das ich am Anfang dieses Themas platziert hatte!



Bei dieser Gelegenheit noch einmal eine kleine Erinnerung an die deutsche Geschichte 1933. Warum konnte ein Mann wie Hitler an die Macht kommen?

Hitler konnte nur an die Macht kommen, weil er auf die massive Unterstützung von den Oligarchen seiner Zeit bauen konnte.

Heute ziehen zahlreiche Leute Parallelen zu dieser Zeit und befürchten, dass jemand von der AfD an die Macht kommen könnte. Doch das kann in einer absehbaren Zeit nicht passieren. Die Oligarchen unterstützen gegenwärtig nicht die AfD, sondern sponsern quasi alle Medien, die sich gegen diese Partei stellen.
Aus diesem Grunde ist absolut unvorstellbar, dass Bundespräsident Steinmeier einen Bundeskanzler Höcke vereidigen wird, der keinen Rückhalt bei den heute maßgeblichen Oligarchen hat.



Pfiffikus,
der sich keine Illusionen über Machtoptionen für Parteien macht, die sich nur auf den Wählerwillen und nicht auf die Oligarchen stützen können



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



16.04.2024 ~ 10:54 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
71 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149899
gelesener Beitrag - ID 1149899


Zitat:
Pfiffikus hat am 15. April 2024 um 22:56 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Frau Eva hat am 14. April 2024 um 10:37 Uhr folgendes geschrieben:
Correctiv ist eine Non-Profit-Organisation und finanziert sich durch Spenden von Einzelpersonen sowie durch Zuwendungen von Stiftungen und aus Steuermitteln.
Och, wie harmlos das doch klingt. Das sollten wir mal ein wenig genauer beleuchten.

Zitat:
Faktencheck der Faktenchecker: Die fragwürdige Finanzierung und Zertifizierung von Correctiv
„Unabhängig“, „investigativ“, „umfassende Transparenz unserer Finanzen“ – mit diesen Schlagworten werben die selbsternannten Faktenchecker von Correctiv für die Arbeit ihres „Recherchezentrums“, welches unter anderem in Deutschland von Facebook dafür bezahlt wird, die „Faktenchecks“ auf der Social-Media-Plattform durchzuführen. Die NachDenkSeiten haben sich die Hauptfinanzierungsquellen und den angeblichen „Transparenz“-Anspruch näher angeschaut.


Ja, großartig. Genau so arbeitet Correctiv: Unabhängig, investigativ, transparent.

Selbst einer wie du oder ich kann das ganz einfach herausfinden und so wie du hier posten. Alles ist verfügbar und öffentlich.

Außer natürlich man meint der großen Weltverschwörung der Oligarchen und des Weltjudentums auf der Spur zu sein. Dann postet man die selbst gefundene "Wahrheit"
so wie du. Häuft sich in letzter Zeit wie du in Richtung Schwurler abdriftest.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
James T. Kirk    James T. Kirk ist männlich Zeige James T. Kirk auf Karte FTplus bis 01.10.2024
25.002 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deltaquadrant



16.04.2024 ~ 14:28 Uhr ~ James T. Kirk schreibt:
images/avatars/avatar-91.gif im Forum Thüringen seit: 27.03.2004
135 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149902
gelesener Beitrag - ID 1149902


Und da ist es wieder, das übliche Muster mit anderen Meinungen umzugehen. Keine sachlich-fachliche Auseinandersetzung, sondern wieder das Schieben in die Schwurblerecke.

Interessant ist dabei nur, dass dies auch bei Nutzung der Nachdenkseiten passiert und der Pfiffikus in eine Reihe mit solchen Schwurblern wie Christoph Butterwegge, Sevim Dagdelen, Lisa Fitz, Oskar Lafontaine und Max Uthoff gestellt wird ...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
1.056 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



16.04.2024 ~ 22:34 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
174 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149922
gelesener Beitrag - ID 1149922


Zitat:
Pfiffikus hat am 15. April 2024 um 22:56 Uhr folgendes geschrieben:

Aus diesem Grunde ist absolut unvorstellbar, dass Bundespräsident Steinmeier einen Bundeskanzler Höcke vereidigen wird, der keinen Rückhalt bei den heute maßgeblichen Oligarchen hat.


Den Rückhalt der Oligarchen bekommt immer der Kandidat,
der ihnen die größten Gewinne verspricht.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



16.04.2024 ~ 23:38 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1305 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149923
gelesener Beitrag - ID 1149923


Zitat:
Aschemännl hat am 16. April 2024 um 22:34 Uhr folgendes geschrieben:
Den Rückhalt der Oligarchen bekommt immer der Kandidat,
der ihnen die größten Gewinne verspricht.
Dann schau Dir an, wie viel Rückhalt Höcke und die AfD bekommen. Meine persönliche Vermutung: Diese Partei ist eventuell noch nicht wirksam mit den passenden Lobbyisten unterwandert, so dass sich ihr Programm so schön lenken lässt, wie wir es bei den Tarngrünen beobachten konnten.




Zitat:
Reiner Engel hat am 16. April 2024 um 10:54 Uhr folgendes geschrieben:
Ja, großartig. Genau so arbeitet Correctiv: Unabhängig, investigativ, transparent.
Eben das ist gelogen.
Leider lässt sich das Video hier im Forum nicht direkt einbinden. Doch wer selbst hören will, wie die Correktiv-Chefin die Intransparenz einräumt, kann ja mal auf diesen Link klicken.
Hier geht es zur Intransparenz der Correktiv-Finanzierung.



Zitat:
Reiner Engel hat am 16. April 2024 um 10:54 Uhr folgendes geschrieben:
Selbst einer wie du oder ich kann das ganz einfach herausfinden und so wie du hier posten. Alles ist verfügbar und öffentlich.
Lüg nicht weiter herum! Schau Dir an, was Alice Echtermann, die Correktiv-Chefin, selbst sagt!

Schau Dir die Nebelkerze an, die Frau Eva hier ins Forum werfen wollte! Schau Dir Deine Lüge an und dann prüfe mal nach, wer hier auf nachvollziehbare Links verzichtet!
Frau Eva - keine nachvollziehbare Quellenangaben
Nachdenkseiten - zahlreiche nachvollziehbare Quellenangaben
Meine Beiträge - die Leser mögen selber schauen.



Und was schwurbelst Du vom Weltjudentum? Ich habe in keinem einzigen meiner Beiträge hier im Forum (oder auch sonst in der weiten Welt) irgendetwas gegen diese Religion gesagt oder geschrieben!



Pfiffikus,
der sich bei Frau Eva bedankt, dass sie sich nicht wieder in ihre eigene Ecke verkrochen hat, sondern ihren Beitrag hier zur allgemeinen Diskussion gestellt hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



17.04.2024 ~ 16:10 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
71 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149946
gelesener Beitrag - ID 1149946


Zitat:
Pfiffikus hat am 16. April 2024 um 23:38 Uhr folgendes geschrieben:
Und was schwurbelst Du vom Weltjudentum? Ich habe in keinem einzigen meiner Beiträge hier im Forum (oder auch sonst in der weiten Welt) irgendetwas gegen diese Religion gesagt oder geschrieben!


Das schwurbelst doch genau du.

Zitat:
Pfiffikus hat am 15. April 2024 um 22:56 Uhr folgendes geschrieben:
"Spenden von Einzelpersonen" - Mag sein, dass Lieschen Müller aus Kleinkleckersdorf mal zehn Euro übrig hatte, doch solche Spenden sind üblicherweise in ihrer Summe vernachlässigbar.
Mit dieser Phrase hast Du verschleiert, dass Correctiv maßgeblich von den üblichen Oligarchen finanziert wird.
[list]
[*]Der US-Oligarch George Soros auf dem Umweg über die Open Society Foundation


Kleine Hilfe: https://www.phoenix.de/sendungen/dokumen...-a-1690520.html

PS: Auch zu diesen Personalien hast du im Forum schon Schwurbelcontent verbreitet.

https://www.mimikama.org/gates-stiftung-...lle-der-medien/

Manche Leute haben eben ihre eigene Wahrheit.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.038 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.04.2024 ~ 16:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2258 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149950
gelesener Beitrag - ID 1149950


Correctiv arbeitet unbeirrt weiter und das ist gut so:

Zitat:
Recherche: AfD schickt Gewalt- und Straftäter in Parlamente
Hans Pfeifer
11.04.202411. April 2024
Verurteilte Gewalttäter sitzen für die rechtspopulistische AfD in deutschen Parlamenten. Das Ergebnis einer Ivestigativ-Recherche verschärft in Deutschland die Debatte über die Gefährlichkeit der Partei.[Quelle: https://www.dw.com/de/recherche-afd-schi...ente/a-68786293]


Zitat:
Gewalt als Alternative
Schläge, Drohungen, Waffenbesitz: Eine CORRECTIV-Recherche zeigt, dass die AfD auf allen Ebenen Mandatsträgerinnen und -träger duldet, die mit körperlicher, verbaler oder indirekter Gewalt aufgefallen sind – viele trotz Verurteilung. Darunter sind mehrere Landtags- und Bundestagsabgeordnete.[Quelle: https://correctiv.org/aktuelles/neue-rec...traeger-im-amt/]


Das eigentliche Problem besteht darin:
Was ist mit den Menschen passiert, die diese Faschisten wählen und ihnen damit zu Mandaten verhelfen?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



17.04.2024 ~ 18:53 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1305 erhaltene Danksagungen
RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149966
gelesener Beitrag - ID 1149966


Zitat:
Reiner Engel hat am 17. April 2024 um 16:10 Uhr folgendes geschrieben:
  • Der US-Oligarch George Soros auf dem Umweg über die Open Society Foundation


Kleine Hilfe: https://www.phoenix.de/sendungen/dokumen...-a-1690520.html[/QUOTE]Dieser Link ist keine Hilfe. Seine Religion wird auf dieser Seite auch nicht thematisiert, ebenso wenig wie in meinen Beiträgen. Also wieso unterstellst Du mir Schwurbelei über das "Weltjudentum"? Das will ich jetzt wirklich mal sehr penetrant von Dir wissen! Andernfalls wäre das das eine Verleumdung.


Um es mal ganz klar zu sagen: Es gibt zahlreiche Menschen, die sich etwas mehr Einfluss im Weltgeschehen kaufen können, als die allermeisten anderen Menschen auf der Welt. Darunter sind sowohl Juden, als auch Nichtjuden.
Ja, ich habe den US-Oligarch George Soros mit aufgezählt. Nicht wegen seines Glaubens, sondern weil er sich eben mehr Einfluss erkauft, als andere Menschen es können. Das sind im Prinzip dieselben Dinge, die auch auf der von Dir verlinkten Seite thematisiert werden, nicht die Religion.

Ich habe auch die Anneliese Brost aufgezählt. Ob sie Jüdin ist, ob sie an das fliegende Spaghettimonster glaubt oder ob sie überhaupt nicht religiös ist, entzieht sich sowohl meiner Kenntnis, als auch meines Interesses. Ich habe alle, auch diese Person, nur deshalb aufgezählt, weil sie sich mehr Einfluss im Weltgeschehen kauft, als durchschnittliche Bürger dieses Landes. Hier im konkreten Fall weil sie die Anschubfinanzierung für Correktiv gestemmt hat.


Zitat:
Reiner Engel hat am 17. April 2024 um 16:10 Uhr folgendes geschrieben:
PS: Auch zu diesen Personalien hast du im Forum schon Schwurbelcontent verbreitet.

https://www.mimikama.org/gates-stiftung-...lle-der-medien/
Ach Du meinst Bill Gates. Ist der auch Jude oder was soll dieser Whataboutismus? - Egal!

Ich hatte ihn hier im Forum erwähnt - und das kann nicht oft genug geschehen, weil ich ihn für seine prophetische Gabe bewundert habe. Seine Stiftung hat doch im September 2019 Anteile an einer kleinen unbedeutenden Startup-Firma Biontech aus Mainz erworben. Damit erhält diese Stiftung einen hübschen Anteil an den Gewinnen, die Biontech seit 2019 erwirtschaftet hat.
https://sif.gatesfoundation.org/portfolio/biontech

Verdient diese Voraussicht, dieser erfolgreiche Blick in die Glaskugel, nicht als ungewöhnlich hervorgehoben zu werden, während unsereins erst zum Jahreswechsel 2019/20 bemerkt hat, dass da eine neue Krankheit namens Corona auf der Bildfläche erscheint?
Nebenbei bemerkt besitzt diese Stiftung noch Anteile an allen wichtigen Pharmakonzernen. Gates war es dann egal, welcher Konzern dann die Impfstoffe großtechnisch produziert.

Ja, auf diesen Glücksumstand habe ich hingewiesen. Aber was hat das mit dem "Weltjudentum" zu tun?


Zitat:
Reiner Engel hat am 17. April 2024 um 16:10 Uhr folgendes geschrieben:
Manche Leute haben eben ihre eigene Wahrheit.
Dann sag mir bitte, welche Wahrheit Du für richtig hältst und wo ich falsch liege! Schreib es gerne hier ins Forum!


Wer von uns stellt hier im Forum Fakten vor und belegt das auch mit Links, die diese Behauptungen bestätigen?

[list]
  • Wer von uns stellt hier im Forum Fakten vor und belegt das auch mit Links, die diese Behauptungen bestätigen?
  • Wer von uns beiden schwurbelt hier daher und bringt hier nur Links, die mit deinem eigentlichen Vorwurf im Zusammenhang mit dem Weltjudentum nichts zu tun haben (und unterstellt der Gegenseite kurioserweise Schwurbelei)?



  • Pfiffikus,
    der nun von Dir erwartet, dass Du entweder ganz genau belegst, wo ich irgendetwas Negatives über das "Weltjudentum", den jüdischen Glauben oder Ähnliches geäußert habe oder dass Du Dich hier im Thema entschuldigst



    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
    Reiner Engel   FT-Nutzer
    295 geschriebene Beiträge
    Wohnort: Himmel



    17.04.2024 ~ 19:29 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
    im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
    71 erhaltene Danksagungen
    RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149971
    gelesener Beitrag - ID 1149971


    Ich glaubte, dass du dem rechten Verschwörungserzählungen Soros (weil er Jude ist) betreffend aufgesessen bist.
    Da habe ich mich wohl geirrt. Verzeih mit meinen Irrtum.



    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
    Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
    6.771 geschriebene Beiträge
    Wohnort: Debschwitz



    17.04.2024 ~ 21:15 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
    images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
    1305 erhaltene Danksagungen
    RE: Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland Beitrag Kennung: 1149994
    gelesener Beitrag - ID 1149994


    Zitat:
    Reiner Engel hat am 17. April 2024 um 19:29 Uhr folgendes geschrieben:
    Da habe ich mich wohl geirrt. Verzeih mit meinen Irrtum.
    Entschuldigung angenommen.

    Als Fan des deutschen Grundgesetzes, wie es Ende des vergangenen Jahrhunderts gehandhabt wurde, schließt das auch den Artikel 4 ein. Deshalb bin ich mir sehr sehr sicher, noch nie an irgendeiner Stelle eine Silbe gegen die jüdische oder irgendeine andere Religion geäußert zu haben und kann auch sicher sein, dass von mir hier im Forum garantiert nichts anti-jüdisches zu finden ist.

    Jeder, der mag, möge Kippa tragen oder Chanukkaleuchter nutzen. Wir alle haben erlebt, wie vehement der deutsche Staat sich bei Bedarf dafür einsetzt, dass Gil Ofarim seinen Stern tragen darf und das ist auch gut so.



    Auf der anderen Seite gibt es weltweit Menschen jeglicher Religion, die irgendwelche Sünden und Verbrechen begehen. Ja auch darüber äußere ich mich hin und wieder kritisch. Warum auch nicht? Auch eine jüdische Abstammung oder ein jüdisches Glaubensbekenntnis darf nicht davor schützen, dass über Sünden oder Verbrechen diskutiert wird.

    Aktuell erleben wir, dass in nahen Osten Menschen, von denen wohl die meisten jüdischen Glaubens sind, mehr als 30000 Menschen bei ihrer "Selbstverteidigung" umgebracht haben. (Hochgerechnet auf Deutschland würde das bedeuten, dass hier etwa anderthalb Millionen Deutsche umgebracht würden.) Nein, auch wenn dieses Verbrechen von Juden verübt wird, ist das zu kritisieren!


    Pfiffikus,
    der an dieser Stelle die Diskussion über die Verschwörungstheorie von Potsdam nicht sprengen möchte



    Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
    Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
    Neues Thema erstellen
    Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Geheimplan der Faschisten gegen Deutschland

    Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

    Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
    Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
    Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

    Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
       RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen