online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Registrierung
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook
FT auf Twitter

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik in Thüringen » Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
andreasklamm FT-Nutzer
3 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ludwigshafen



13.02.2020 ~ 01:00 Uhr ~ andreasklamm schreibt:
FT-Nutzer seit: 12.02.2020
1 erhaltene Danksagungen
Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977161
gelesener Beitrag - ID 977161


Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen
Mainz / Erfurt. 12. Februar 2020. Bei der Landtagswahl vom 27. Oktober 2019 hat DIE LINKE eine Mehrheit von 31 Prozent der Wähler-Stimmen erreichen können. Aus dem mehrheitlichen Willen der Wählerinnen und Wähler lässt sich auch ein Anspruch herleiten, dass Bodo Ramelow das Amt als Ministerpräsident für Thüringen für sich beansprucht. Laut mehreren Medien-Berichten sind mehr als 70 Prozent der Menschen in Thüringen mit dem Wirken und Arbeiten von Bodo Ramelow als Ministerpräsident zufrieden.

Nach den Ereignissen vom 5. Feburar 2020 bei der Wahl des Ministerpräsidenten ist es, so glaube ich, für die Menschen in Thüringen und in Erfurt und in allen weiteren Städten und Gemeinden von Thüringen wichtig, nicht nur über Solidarität zu sprechen, sondern auch solidarisch zu handeln und Solidarität auch öffentlich zum Ausdruck zu bringen. Aus diesem Grund habe ich einen Kurz-Text für eine Solidaritäts-Erklärung und öffentliche Petition für Bodo Ramelow geschrieben. Ich bitte die Petition mitzuzeichnen und gerne in allen Medien und sozialen Medien zu teilen.


Die Petition und Solidaritäts-Erklärung für Bodo Ramelow ist bei Avaaz zu finden und kann online mitgezeichnet werden.

Die Solidaritäts-Erklärung und Petition versteht sich als öffentliche und symbolische Solidaritäts-Erklärung von Menschen, die laut Medien-Berichten mit 70 Prozent mit der Arbeit und dem Wirken von Bodo Ramelow als Mensch, bisheriger und möglicherweise künftiger Ministerpräsident von Thüringen zufrieden sind. Für die Beantwortung von Fragen stehe ich auch in einer Sprechstunde für Politik, Soziales, Gesellschaft, Demokratie, Frieden und Menschen Mittwoch bis Freitag in der Zeit von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr via Tel. 0621 5867 8054 zur Verfügung. Andreas Klamm

Link zur Petition und Solidaritäs-Erklärung: https://secure.avaaz.org/en/community_petitions/gesellschaft_menschen_die_l
inke_spd_bundnis_90_die_solidaritat_mit_bodo_ramelow_fur_das_amt_als_mp



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von andreasklamm: 13.02.2020 01:02.



Homepage von andreasklamm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon FT-Nutzer
288 geschriebene Beiträge
Wohnort: Keine Angabe



13.02.2020 ~ 01:59 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
FT-Nutzer seit: 01.10.2019
156 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977167
gelesener Beitrag - ID 977167


Hallo andreasklamm,
was ich von dieser Petition und diesen Menschen halte steht auf einen anderen Blatt.

Viel Erfolg wirste hier nicht haben, weil sooo viele Linke, Grüne und Sozialdemokraten gibt es hier nicht.
Auf den ersten Blick könnte man das meinen, aber wenn man mal etwas genauer hinschaut bemerkt man ganz schnell, dass sich hier der eine oder auch andere User gleich mehrfach angemeldet hat um der polit. Gegenseite eine gewisse Mehrheit vorzugaugeln.

Na dann trotzdem viel Spaß hier und sei mir nicht böse wenn ich Dir zu deiner Petion nicht Viel Glück wünsche. Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
andreasklamm FT-Nutzer
3 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ludwigshafen



13.02.2020 ~ 02:21 Uhr ~ andreasklamm schreibt:
FT-Nutzer seit: 12.02.2020
1 erhaltene Danksagungen
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977169
gelesener Beitrag - ID 977169


Danke für die Information. In einer Demokratie hat jeder Mensch das Recht auf eine eigene Meinung. Vielleicht gibt es einige Menschen, die die Solidaritäts-Erklärung und Petition mitunterzeichnen wollen. Andere Menschen bevorzugen andere politische Strömungen. In einer Demokratie gilt es den Willen von Wählerinnen und Wählern zu erreichen und Mehrheiten zu finden, sofern es möglich ist. Es gelingt NICHT immer Mehrheiten zu erreichen. Damit leben zu können, gehört wohl auch zur Demokratie. Bei der Landtagswahl am 27. Oktober 2019 erreichte DIE LINKE 31 Prozent und eine Mehrheit der Wähler-Stimmen, wenn auch NICHT die absolute 51 Prozent-Mehrheit. In den Umfragen, laut Medien-Berichten, hat Bodo Ramelow eine Zufriedenheit mit seiner Arbeit von 70 Prozent der befragten Menschen erreicht. Leider wurde in den Medien NICHT berrichtet, wieviele Menschen in Thüringen in den Umfragen befragt wurden.



Homepage von andreasklamm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2020 ~ 02:25 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1047 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977170
gelesener Beitrag - ID 977170


Letztendlich könnte man auch die Wahlen durch Petitionen ersetzen.
Wie beliebt Parteien sind erkennt man an der Anzahl der Direktmandate, welche sie erringen.
Durch Kandidatenwahlen von Parteimitgliedern auf Listenplätze wird die direkte Wahl dem Wähler aberkannt, solche Wahlen haben mit dem GG und direkten Wahlen nichts zu tun.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 13.02.2020 02:42.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
andreasklamm FT-Nutzer
3 geschriebene Beiträge
Wohnort: Ludwigshafen



13.02.2020 ~ 02:31 Uhr ~ andreasklamm schreibt:
FT-Nutzer seit: 12.02.2020
1 erhaltene Danksagungen
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977171
gelesener Beitrag - ID 977171


Ich glaube NICHT, dass Wahlen durch Petitionen ersetzt werden können, weil es die Landesverfassung von Thüringen anders vorsieht. Wahlen sind frei und geheim, in der Regel. Petitionen sind öffentlich, symbolisch und ein "Antrag" oder vielmehr eine Bitte. Das meint auch, dass der Bitte nicht zwingend entsprochen werden muss, sondern es in der Entscheidung der zuständigen Entscheidungs-Träger liegt, ob diese eine Bitte erfüllen oder nachkommen können oder wollen oder auch NICHT.



Homepage von andreasklamm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg   Zeige timabg auf Karte FT-Nutzer
9.859 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sankt Petersburg



13.02.2020 ~ 03:24 Uhr ~ timabg schreibt:
FT-Nutzer seit: 11.08.2007
676 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977174
gelesener Beitrag - ID 977174


Hallo @AndreasKlamm, Bei dem ganzen Geschwurbsel hier fällt dein Link zur Petition noch außer Sicht.

Petition


Zitat:
Wir engagieren uns GEGEN Faschismus, Antisemitismus, Diskriminierung, und GEGEN Rassismus. Wir engagieren uns für soziale Gerechtigkeit, Solidarität, soziale Sicherheit, Demokratie, Frieden, Freiheit, Grundrechte, Menschenrechte, Dialog und Verständigung.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
983 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.02.2020 ~ 11:06 Uhr ~ Archivar schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.07.2015
649 erhaltene Danksagungen
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977189
gelesener Beitrag - ID 977189


Es ist schon etwas außergewöhnlich, dass von Rheinland/Pfalz her derlei Aufrufe in unser kleines Thüringen kommen.
Im Zusammenhang mit politischen Wahlen kann ich seit vielen Jahren beobachten, dass in hiesigen Foren, nicht nur diesem, wohlmeinende Ratschlaggeber auftreten, die fast ausschließlich aus den gebrauchten Bundesländern stammen und stets genau wissen, wer und was gut ist für Thüringen.

Ein bischen merkwürdig ist das schon.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.669 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.02.2020 ~ 12:33 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
982 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977191
gelesener Beitrag - ID 977191


Möglicherweise hängt das damit zusammen, daß schon einmal den Faschisten zuerst in Thüringen die Macht übertragen wurde. Die Folgen trugen dann nicht nur alle Deutschen.

Manche kennen eben die Geschichte besser als Andere. Und die Gegenwart.


Zitat:
Meta hat am 13. Februar 2020 um 02:25 Uhr folgendes geschrieben:
Letztendlich könnte man auch die Wahlen durch Petitionen ersetzen


Stimmt. Beide ändern nichts an der unumschränkten Herrschaft des Finanzkapitals.

Mit welchem Schmierentheater die Herrschenden ihren *** Untertanen Demokratie vorgaukeln, ist ziemlich wurscht.



*** Dieser Beitrag verstieß zum Teil gegen unsere Regeln und wurde durch das FT-Team bearbeitet ***



Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von FT-Team: 16.02.2020 12:06.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
m1neg   Zeige m1neg auf Karte FT-Nutzer
243 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen



16.02.2020 ~ 12:36 Uhr ~ m1neg schreibt:
images/avatars/avatar-1733.jpg FT-Nutzer seit: 24.02.2012
96 erhaltene Danksagungen
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977525
gelesener Beitrag - ID 977525


Zitat:
andreasklamm hat am 13. Februar 2020 um 01:00 Uhr folgendes geschrieben:
Die Solidaritäts-Erklärung und Petition versteht sich als öffentliche und symbolische Solidaritäts-Erklärung von Menschen, die laut Medien-Berichten mit 70 Prozent mit der Arbeit und dem Wirken von Bodo Ramelow als Mensch, bisheriger und möglicherweise künftiger Ministerpräsident von Thüringen zufrieden sind.

Mir ist nicht ganz klar, was solch eine Unterschriftenliste bewirken soll. Wer sich die letzte aktuelle Stunde im Bundestag angesehen hat, konnte feststellen, dass die sogenannte "Mitte" aus FDP und CDU welche in Thüringen nach letzten Umfragen zusammen gerade mal 17 % einfährt kein stückweit bereit ist Zugeständnisse zu machen. Sie werden sich vermutlich auch nicht durch eine Unterschriftenliste beeindrucken lassen. Das bereits schon jetzt über 70% der Thüringer hinter Ramelow stehen ist ihnen ja bekannt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.669 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.02.2020 ~ 20:32 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
982 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen Beitrag Kennung: 977585
gelesener Beitrag - ID 977585


Zitat:
m1neg hat am 16. Februar 2020 um 12:36 Uhr folgendes geschrieben:
Mir ist nicht ganz klar, was solch eine Unterschriftenliste bewirken soll.


Es ist das Wohlfühlerlebnis der Untätigen, etwas getan zu haben.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik in Thüringen » Solidaritäts-Erklärung und Petition für Bodo Ramelow als Ministerpräsident für Thüringen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD