online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, Saltiel, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Verfällt der Respekt vor der Menschenwürde? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Verfällt der Respekt vor der Menschenwürde?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
10.484 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.11.2019 ~ 10:18 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
987 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Verfällt der Respekt vor der Menschenwürde? Beitrag Kennung: 969954
gelesener Beitrag - ID 969954


https://www.theeuropean.de/albert-wunsch...spektlosigkeit/
Zitat:
Gibt es noch Respekt vor der Würde des Menschen?
Albert Wunsch 25.11.2019 Gesellschaft & Kultur, Medien, Wissenschaft

Beleidigungen wie „Stück Scheiße“ oder „Drecksau“ werden vom Landgericht Berlin nicht als persönliche Schmähung, sondern als zulässige Sachkritik eingestuft.
#
ff
Da stellt sich die Frage, ob die Richter den Verfassungs-Auftrag: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“ verdrängt haben oder außer Kraft setzen wollten?
#
ff
Wie ist dieser rüde Umgangsstil zu erklären?
#
ff
Der Respekt vor staatlichen Institutionen geriet „außer Mode“?
#
ff
Der Schrei nach einem kollektiven „Ich-Ich-Ich“
#
ff
Aufgewachsen in Treibhäusern der Respektlosigkeit
#
ff
Respekt als Basis der (Über)-Lebensfähigkeit einer Gesellschaft
#
ff

Genau dieser gleiche Gedanke kam mit bei den Artikel auch. Diesen rüden Umgangston gab es seit dem Ende des 1. Weltkrieges in Deutschland. Zuallererst durch die Kommunisten und Sozialisten, welchen später die Nazis nicht nachstehen wollten. In dieser Zeit wurden Anstand und Sitte durch Großmäuligkeit und Überheblichkeit ersetzt. Zusammengerottet als Schlägertruppen traten sie gegeneinander an um angeblich ihre Interessen zu vertreten, doch worum ging es dabei wirklich? Es ging um die Einschüchterung der Normalbürger, um sie sich auf diese Art und Weise gefügig zu machen so wie es Räuberbanden tun. Diese Räuberbanden kämpften damals um die Macht.
Wie ist es heute? Ausgrenzung und Einschüchterung anders denkender sind wieder an der Tagesordnung. Nichts hat sich geändert. Wo ist von Menschenrechten etwas im öffentlichen Raum zu spüren?

Inzwischen entwickeln sich alle Ideologien auf monotheistische Endformen zu und der Hass gegen den Pluralismus steigt, auch er wird schon als Faschismus verdammt.

Inzwischen haben die Extremen schon einen der wichtigsten Sätze der Demokratie vergessen: "Die Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden!" https://www.welt.de/geschichte/article18...lich-meint.html
Doch diese Zeiten sind in diesem Land inzwischen vorbei. Auch die Demokratie ist am Ende, denn die hier genannten Zeiten sind vorbei, sie sind immer vorbei wenn es um die absolute Macht geht, wie zB. in Russland nach der Oktoberrevolution wo Lenin durch Trotzki die Räterepublik Ukraine militärisch niederschlagen ließ. Da beseitigte man die Vielfalt und schuf eine monotheistische Einheit, ein einheitliches Gesellschaftssytem, was keine Vielfalt duldete. Man wollte nicht voneinander lernen sondern man wollte die Andersdenkenden beherrschen. Auf diese Schiene rollt inzwischen auch Westeuropa. Die Einheit in Vielfalt soll zerstört werden. So tickt die heutige Ideologie.
https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_upl..._Storlokken.pdf
Demokratie beginnt immer dort wo sich Menschen unterschiedlichster Weltanschauungen und Ansichten zusammen tun um gemeinsam etwas zu schaffen. Das wird nur der Fall sein wenn man die Welt entideologisiert, und in wissenschaftlichen Grenzen (Sachzwängen) an Stelle Ideologien denkt.
Die von gesellschaftlichen Ideologen als wissenschaftliche Erkenntnisse zusammengebastelten Lügen zum Vorantreiben wirrer geistiger Ideologien dient zur geistigen Folter der Menschen in der heutigen Zeit. Eine Analyse der Geschichte der Klimawandel der Erde zeigt uns wie die wirklichen Abläufe sind.
Warum interpretiert man nicht die Vulkanausbrüche dieser Welt als von Menschen verursacht um, weil sie tief in der Erde herumwühlen, Berge durchbohren, und viel zu hohe Häuser und viel zu große Städte bauen? Gelle da werdet ihr stützig.

Wo gibt es heutzutage noch Respekt voreinander? Das ist ja selbst in den Parteien untereinander nicht der Fall. Alles läuft nach dem Motto: Pack schlägt sich Pack vertragt sich.

Wie soll unter solchen Bedingungen Respekt für die Würde des Menschen entstehen? Nirgends gibt es dafür Vorbilder, denn sie wurden aus dem öffentlichen Leben vertrieben.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Verfällt der Respekt vor der Menschenwürde?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD