online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Bankenkrise und platzende Blasen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Bankenkrise und platzende Blasen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.08.2007 ~ 18:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 57864
gelesener Beitrag - ID 57864


Meldungen der internationalen Finanzwelt bestätigen es. Es brennt.
Schon mal das hässlich furzende Geräusch mit dem die Luft aus einem Ballon entweicht gehört ? Und wenn er dann nach ein paar seltsamen Drehungen völlig verbraucht auf dem Boden liegt. So etwas spüren zunehmend die Banken.
Diesen Furz hören wir gerade. Ormond Quay, Conduit, Rhineland Funding, Subprime, IKB, KfW, Giro Lion, Hypo-Real-Estate, Commerzbank, Deutschen Bank, Frankfurt Trust, Royal Bank of Scotland. Sie alle furzen.
Die US-Notenbank Fed schoss gestern mal eben 19 Milliarden zusätzliche Mittel in den Markt um einen Zusammenbruch zu vermeiden und die EZB 95 Milliarden. Die Bank of Japan stellte 6 Milliarden zusätzlich zur Verfügung. Heute hat die EZB weitere Finanzspritzen angekündigt, um den Banken unter die Arme zu greifen. Verdammt noch mal das Geld dient nicht dazu irgendwelche Investitionen zu schützen. Es dient dazu dem internationalen Großkapital den Arsch zu retten. Für die Armen, die Geringverdiener hat unter Finanzminister Steinbrück nichts übrig, aber für die ganzen Reichen hat er jetzt mit dem EZB Beschluß und den 8 Milliarden von der Kfw, für die IKB, schon über 30 Milliarden an das internationale Kapital weggeschenkt. Geld das uns hier fehlt.
Wirtschaftsfaschismus pur.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.08.2007 ~ 11:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 58236
gelesener Beitrag - ID 58236


Zum besseren Verständnis der komplizierten Materie können dies schönen bunten Filme hilfreich sein.

"10-PUNKTE-PLAN ZUR AUSBEUTUNG EINES PLANETEN MIT HALBINTELLIGENTEN LEBENSFORMEN"


Teil 1:


Teil 2:


Teil 3:




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.08.2007 ~ 06:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 58562
gelesener Beitrag - ID 58562


Die Bankenkrise muss schlimmer sein als bisher angenommen.

Greenspan wird Berater der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank hat Alan Greenspan angeheuert. Die Finanzbranche ist also so unsicher, man muss mit 81 wieder arbeiten gehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



16.08.2007 ~ 16:57 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 58782
gelesener Beitrag - ID 58782


Einen interessanten Artikel findet man bei Telepolis.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Daniel   Daniel ist männlich Zeige Daniel auf Karte FT-Nutzer
593 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sonneberg



17.08.2007 ~ 00:33 Uhr ~ Daniel schreibt:
images/avatars/avatar-1948.jpg im Forum Thüringen seit: 31.01.2007
53 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 58836
gelesener Beitrag - ID 58836


Klingt ganz nach Inflation. Ich würde mich schon mal mit den Waren des täglichen Bedarfes eindecken. Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



17.08.2007 ~ 14:41 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1084 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 58871
gelesener Beitrag - ID 58871


In der junge Welt stehen heute hier und hier zwei interessante Artikel über die mutwillige Eskalation.

Der große Krach kommt zweifellos, aber derzeit findet eher ein taktisches Geplänkel statt.

Was allerdings schlagartig kippen kann, wenn z.B. massenweise der Versuch unternommen würde, seine an sich wertlosen Zahlen in einem Computerspeicher in Gold und andere Wertgegenstände einzuwechseln.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.08.2007 ~ 09:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 59233
gelesener Beitrag - ID 59233


Zitat:
SPD-Chef Kurt Beck sagte am Montag nach einer Vorstandssitzung, er halte das Volksaktien-Modell für eine "interessante Idee". "Wir wollen nicht, dass sich ein Finanzinvestor einen Brocken schnappt." Das Modell hatten 17 der 44SPD- Vorstandsmitglieder in einem Antrag vorgeschlagen. Beck sagte, er gehe davon aus, dass es von Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) "mit Variationen" umgesetzt werde.

Die linken Vorstandsmitglieder stören sich an dem Plan, Bahn-Anteile an Großinvestoren zu veräußern. Stattdessen schwebt ihnen offenbar ein Modell nach Vorbild der T-Aktie vor - die Deutsche Telekom hatte sich bei ihrem Börsengang 1996 bewusst an Kleinanleger gewandt. Sei dieses Modell nicht umsetzbar, will die Gruppe die Privatisierung gleich ganz abblasen. Dann blieben Infrastruktur und Betrieb der Bahn komplett in der öffentlichen Hand
(FTD)


Ganz schön link sind diese Vorstandsmitglieder. Will man hier die Verluste der Banken auf den Bürger umzuwälzen, der ja glaubt, gut beraten zu werden. Wenn es ganz arg kommt wird für diese Ankäufe auch noch ein Kredit angeboten, der natürlich über das gesamte Vermögen abgesichert wird und nicht über die fast wertlosen Volksaktien. Denn was sollen die Wert sein wenn die nächste Blase platzt? Wieviele Milliarden Geld der Bürger wurde noch mal bei der Telekom und T-Online verbrannt? Schon vergessen?
Und wenn es schiefgeht zeigen die Ackermann Urteile was den Verantwortlichen "blüht".

...Bild.nicht.mehr.auf.imageshack.online.../img474/5466/ackermannci8.jpg[/IMG]

Das ist übrigens der Stinkefinger der Reichen - die haben zwei davon.

Beck wirbt für Glücksspiel auf. Da muss man ja nicht generell dagegen sein, aber Glücksspiel mit gezinkten Würfeln und gezinkten Karten ist kein Spiel, sondern ein Verbrechen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.09.2007 ~ 18:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 63258
gelesener Beitrag - ID 63258


Aus der angeblich nicht existierenden Bankenkrise wird gerade in Großbritannien Panik! Bei der ersten Bank ist es nun soweit. Vor der Northern Rock stehen die Menschen in Schlangen um ihr Geld zu retten. Wie lange es dauern wird, bis es nichts mehr gibt, vermag keiner zu sagen. Die Meldungen werden wir in Kürze aus den USA auch hören und dann auch bei uns. Nun die Besitzer von Kapitallebensversicherungen eben weitere Verluste hinnehmen. Die sind doch selber schuld wenn sie ihr Geld da anlegen. Sagen die Ackermänner.
Das erste Mal das ich fast froh bin ein Prekärer zu sein.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
EFler   EFler ist männlich Zeige EFler auf Karte FT-Nutzer
646 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



20.09.2007 ~ 21:50 Uhr ~ EFler schreibt:
images/avatars/avatar-567.jpg im Forum Thüringen seit: 16.09.2007
1 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 64165
gelesener Beitrag - ID 64165


Wer sein Geld auf Banken oder in Form bunter Scheinchen hortet ist auch irgendwie selber schuld. Wer wirklich grosse Überschüsse hat sollte dafür lieber Edelmetalle kaufen. Dann kann er auch während der nächsten Weltwirtschaftskrise gut schlafen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.10.2007 ~ 19:14 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 71451
gelesener Beitrag - ID 71451


Das Hypotheken-Bankendomino geht in die 2. Runde: Jetzt brechen den Banken die Bauherren weg. Genau wie die immer steigenden Immobilienpreise Privatleuten enorme Verschuldung durch ständige Refinanzierung ihrer Hypotheken ermöglicht hat, hat es wie stinkendes Aas die Geier, auch Bauherren angezogen, die darauf spekuliert haben, dass der Wert der Immobilie bis zur Fertigstellung steigen würde. Jetzt, da die Immobilienpreise immer weiter am Sinken sind, zeichnet sich ab, dass sie auf ihren Häusern sitzen bleiben, und dann die Baudarlehen nicht bezahlen können.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Simson   Simson ist männlich Zeige Simson auf Karte Benutzerkonto am 16.04.2013 gelöscht
4.401 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.10.2007 ~ 21:10 Uhr ~ Simson schreibt:
images/avatars/avatar-34.gif im Forum Thüringen seit: 14.02.2003
12 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 71527
gelesener Beitrag - ID 71527


Die schon lange prophezeite Hypothekenkrise ist (endlich) eingetreten. Das stimmt.

Der DAX bewegt sich aber bereits wieder um die 8.000er-Marke und der Dow Jones über 14.000 Punkten. Also kanns gesamtwirtschaftlich nicht so schlecht stehen und wird es im nächsten halben Jahr wohl auch gar nicht so schlimm werden, eher im Gegenteil. Die Börsen eilen der tatsächlichen wirtschaftlichen Entwicklung oft ein halbes Jahr voraus.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
EFler   EFler ist männlich Zeige EFler auf Karte FT-Nutzer
646 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



10.10.2007 ~ 21:29 Uhr ~ EFler schreibt:
images/avatars/avatar-567.jpg im Forum Thüringen seit: 16.09.2007
1 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 71989
gelesener Beitrag - ID 71989


Der nächste Absturz ist sicher nicht mehr fern, leute die jetzt investieren werden mal wieder Lehrgeld zahlen. Mag sein das Aktien im Durchscnitt der letzten 20 Jahre gestiefen sind aber man muss dabei auch bedenken, dass das Geld offiziell jedes jahr 2% an Wert verliert, objektiv gesehen sicher noch viel mehr.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.11.2007 ~ 15:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 86887
gelesener Beitrag - ID 86887


Auf in die nächste Runde.

Zitat:
Hunderttausenden Familien droht Zwangsversteigerung

Hausbesitzer in Sorge, Börsen in Aufruhr: Die Krise an den Finanzmärkten geht in die zweite Runde - und die könnte schlimmer werden als die erste. In Großbritannien fürchten Zehntausende, in den USA Hunderttausende Familien die Zwangsversteigerung. Auch Aktionären blühen schwierige Wochen.
(SPON)




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



11.12.2007 ~ 09:06 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1084 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 90851
gelesener Beitrag - ID 90851


Zitat:
gastli hat am 27. November 2007 um 15:58 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Hunderttausenden Familien droht Zwangsversteigerung


Tja, aber zum VERsteigern gehört auch das ERsteigern. Und das erfordert Kaufkraft. Ein Teufelskreis.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.01.2008 ~ 16:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 102515
gelesener Beitrag - ID 102515


Das Bankendomino geht weiter.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.02.2008 ~ 20:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 109541
gelesener Beitrag - ID 109541


Bankendomino:

Zitat:
„Die Bundesregierung scheint fest entschlossen, die angeschlagene IKB (Deutsche Industriebank) vor der Pleite zu retten: Nach einer Krisensitzung teilten Wirtschaftsminister Glos und Finanzminister Steinbrück mit, es würden nochmals 1,5 Milliarden Euro bereitgestellt. Eine Milliarde wird über die staatliche KfW bereitgestellt.“ (tagesschau 13. Februar


Die Privatisierung von Gewinnen und die Sozialisierung von Verlusten ist ja gang und gäbe im Kapitalismus. Die ganz besondere Absurdität des vorliegenden Falls offenbart sich aber, wenn man die 1,5 Mrd. Euro, die der Steuerzahler nochmals in die IKB buttert, durch die Mitarbeiterzahl der Bank teilt – das sind läppische 1.700. Der Staat zahlt pro Mitarbeiter also fast 900.000 Euro. Nochmals!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



14.02.2008 ~ 15:40 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 109640
gelesener Beitrag - ID 109640


Eine Interessante Aussage findet man hier



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



19.02.2008 ~ 16:29 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 111463
gelesener Beitrag - ID 111463


Geschichte wiederholt sich doch! Aber keiner lernt daraus!

Zitat:
Die Vernichtung von Finanztiteln im Wert von hunderten Milliarden Dollar mündet in der Zerstörung der Existenzgrundlagen von hunderten Millionen Menschen.
Und erneut gilt: „Die Männer in den Konjunkturforschungsinstituten,die doch über genaue Notierungen auf dem Gebiet der wirtschaftlichen Erscheinungen verfügen, zeigten ihren Kopf nur dadurch, dass sie ihn schüttelten.“

Bertolt Brecht über die Weltwirtschaftskrise




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.636 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



19.02.2008 ~ 16:39 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1084 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 111466
gelesener Beitrag - ID 111466


Zitat:
spidy hat am 19. Februar 2008 um 16:29 Uhr folgendes geschrieben:
Aber keiner lernt daraus!


Zumindest zu wenige. Zwar nicht ganz zum Thema, aber nahe dran ist dieses Zitat:

Zitat:
http://www.kapitalismusfehler.de/RekordArbeitslosigkeit.html

Im folgenden finden Sie das Schreiben des Reichsverbandes der deutschen Industrie vom 4. Mai 1931 an Reichskanzler Brüning. Wenn Ihnen das nicht gesagt würde, würden Sie bestimmt denken, dass es sich um eine Forderung des Bundesverbandes der deutschen Industrie an die Bundesregierung aus dem Jahr 2005 handelt.

Der Wirtschafts- und Finanzplan ... der Regierung ... ging von der Feststellung aus, dass die Höhe der von Gehalt und Löhnen, von Steuern und Soziallasten bedingten Gestehungskosten einer Anpassung der deutschen Wirtschaftsverhältnisse an die Umwälzungen auf dem Weltmarkt und damit auch einer Gesundung der deutschen Wirtschaft hemmend im Wege steht... Die deutsche Industrie hat sich dieser Auffassung in vollem Umfang angeschlossen ... Die deutsche Sozialpolitik muss endlich den seit Jahren von ihr eingehaltenen verhängnisvollen Weg der fortgesetzten Erhöhung der Einnahmen und der Leistungen der Sozialversicherungsträger aufgeben und das Ziel verfolgen, die Ausgaben ohne Zuschüsse aus dem Reichsetat zu decken. Das kann aber nur durch eine Senkung der jetzt weit überhöhten Leistungen geschehen ... Die gegenwärtige Wirtschaftslage verlangt mehr als je eine Auflockerung der bestehenden Erstarrung auf dem Gebiete von Lohn und Arbeitszeit, wenn es gelingen soll, in unserer Selbstkostengestaltung das Ziel zu erreichen, das ... der Regierung ... vorgeschwebt hat. Wir halten ... die bisher durchgeführten Lohnsenkungen in ihren Auswirkungen noch nicht für zureichend. Die Selbstkosten müssen von der Lohnseite eine weitere Entlastung erfahren. Nur auf diesem Weg kann auf die Dauer eine Verringerung der Arbeitslosigkeit und eine Vermehrung der Arbeitsplätze erzielt werden. (Gefunden in Karl Georg Zinn, Die Wirtschaftskrise; Zinn wiederum hat dieses Schreiben entnommen aus Flemming u.a., Die Republik von Weimar, Band 2)




Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
U.Walluhn
Benutzerkonto wurde gelöscht



20.02.2008 ~ 02:06 Uhr ~ U.Walluhn schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 111612
gelesener Beitrag - ID 111612


Na bitte da haben wir es doch. Schwarz auf weiß. Wie sich diese Bilder gleichen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.02.2008 ~ 16:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 111722
gelesener Beitrag - ID 111722


Bankendomino

Zitat:
„Milliardenverluste aus US-Kreditkrise. Chef der BayernLB tritt zurück. Milliardenschwere Fehlspekulationen in den USA und heftige Querelen mit Finanzminister Huber – das war offenbar zuviel: Der Vorstandschef der bayerischen Landesbank, Schmidt, hat seinen Rücktritt erklärt. Die Bank muss 1,9 Milliarden Euro Verluste abschreiben.“
(tagesschau)


Ich bin auf die Höhe der Abfindung gespannt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



14.03.2008 ~ 16:17 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 118632
gelesener Beitrag - ID 118632


Zitat:
Und plötzlich ist man Großaktionär
Wie kommt man aus Versehen zu 13 Millionen Aktien? Darüber rätselt die Finanzbranche. Anlass ist der Fall NordLB, die wider Willen zum Großaktionär geworden ist.
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/NordLB;art271,2494326


Und wer wird dafür aufkommen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



15.03.2008 ~ 16:20 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 118992
gelesener Beitrag - ID 118992


Die Auswirkungen der Bankenkrise sind derzeit in den USA massiv, Hausbesitzer zünden ihre Häuser an um der Hypothekenfalle zu entkommen.

Zitat:
In ganz Amerika suchen die Hausbesitzer die in einer Zwangslage sind, Wege wie sie aus der Hypothekenfalle flüchten können. Einige davon werden zu Brandstiftern. Die Gesetze verlangen von den Versicherungen, dass eine schnelle Entschädigung erfolgt und erst danach eine mühselige Branduntersuchung stattfindet.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com...znden-ihre.html




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



17.03.2008 ~ 08:29 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119487
gelesener Beitrag - ID 119487


Und wieder die NordLB, laut einem Bericht im Handelsblatt hat das Bankhaus weitere 116 Millionen Dollar in den Wind geschossen. Na gut in Euro sind das bei einem Wechselkurs von 1 . 1,55 gerade mal ca 74.838.709,68.

Zitat:
NordLB versenkt 116 Millionen Dollar in Utah
Von Sönke Iwersen

Die NordLB-Affäre um irrtümlich erworbene Aktienpakete weitet sich aus. Derselbe NordLB-Händler, der bereits 8,4 Millionen Aktien des angeschlagenen Handyzulieferers Balda kaufte, hat auch 31 Millionen Aktien einer obskuren Fußfessel-Firma im US-Bundesstaat Utah erworben – mit fatalen Folgen.

http://www.handelsblatt.com/News/Unterne...ar-in-utah.html





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
EFler   EFler ist männlich Zeige EFler auf Karte FT-Nutzer
646 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



17.03.2008 ~ 19:11 Uhr ~ EFler schreibt:
images/avatars/avatar-567.jpg im Forum Thüringen seit: 16.09.2007
1 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119685
gelesener Beitrag - ID 119685


Blasen platzen das ist lustig Klatschen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.818 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



18.03.2008 ~ 10:21 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
266 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119831
gelesener Beitrag - ID 119831


Mein Gott was habe ich für eine Scheißwut auf diesen aufgeblasenen Schweizer Kriminellen, der hier den Menschen keine Magarine auf dem Brot gönnt, seinen eigenen Arsch aber mit unserem Geld fett füttert. Jeder Handwerksmeister der in ähnlicher Weise gegen seine Handwerksordnung verstößt wie es Ackermann gegen die Gesetze seines Berufstandes tat, dürfte nie wieder selbstständig arbeiten. Aber für so jemanden wie Ackermann gelten ja unsere Gesetze nicht. Verdammt noch mal warum haben wir keine RAF mehr. So haben diese Gauner nicht einmal mehr Angst.
Hier weiter lesen

Danke Jochen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.03.2008 ~ 10:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119834
gelesener Beitrag - ID 119834


Ach jehoweh jetzt bin ich aber überrascht.
Angesichts der Turbulenzen auf dem internationalen Finanzparkett glaubt Deutsche-Bank-Chef Ackermann nicht mehr an die Selbstheilungskraft der Märkte.
Die Selbstheilungskräfte des Marktes lauten bekanntlich Profitmaximierung, Lohndrückerei und Konzentration, Zentralisation und Monopolisierung des Kapitals. Da glaubt dieser Ar... doch sonst daran.
Das internationale Finanzsystem hat sich fast vollständig von der Realwirtschaft entkoppelt. Sein Sinn ist schon lange nicht mehr die Versorgung der Realwirtschaft mit Liquidität sondern die Maximierung der Profite von Banken und Spekulanten. Es nutzt wenigen und schadet fast allen. Das Finanz- und Bankensystem gehört vollständig verstaatlicht. Dass Private mit öffentlichen Rechtstiteln sprich: Geld handeln dürfen, ist volkswirtschaftlich absurd und ein Skandal. Man stelle sich vor, Private dürften mit anderen öffentlichen Rechtstiteln Handel treiben: Pässe, Diplome, Doktorentitel, Kassenzulassungen etc. Es gab eine Zeit, in der sogar öffentliche Ämter käuflich erworben werden konnten. Man nennt sie in den Geschichtsbüchern Mittelalter.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



18.03.2008 ~ 10:59 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119836
gelesener Beitrag - ID 119836


Zitat:
IWF fordert Steuergelder zur Eindämmung der Kreditkrise
Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat sich für den Einsatz von Steuergeldern ausgesprochen, um der Subprime-Krise entgegenzuwirken. Die Empfehlung dürfe aber nicht als Aufforderung verstanden werden, einzelne Banken mit Steuermitteln zu unterstützen.

http://www.handelsblatt.com/News/Konjunk...reditkrise.html


Hierzu ein Kommentar aus den Nachdenkseiten.

Zitat:
Das tragische an der Lage, wo jetzt ein Marktversagen nicht mehr zu verschweigen ist, ist die Tatsache, dass wir gegenwärtig ausschließlich Politiker und Bundesbanker haben, die außer ihren papageienhaft wiederholten Phrasen von der erlösenden Kraft der Märkte gar nicht mehr im Kopf haben, wie ein vernünftig regulierter Kapitalismus aussehen könnte und wie „nationale volkswirtschaftliche Funktionen“ wahrgenommen werden könnte. Das haben doch Steinbrück, Glos oder Weber vehement geleugnet. Ach, was waren das doch herrliche Zeiten, wo man sich nicht mit Finanzpolitik oder Wirtschaftspolitik beschäftigen musste, sondern gebetstrommelhaft nur Tag und Nacht wiederholen konnte, der Markt kann alles besser als der Staat und Wirtschaft wird in der Wirtschaft gemacht, wir haben nur deren Aufträge zu befolgen.

Quelle: Nachdenkseiten


Hier kann ich nur zustimmen immer wieder werden wir darauf hingewiesen wie segensreich die Regularien des freien Marktes sind, insbesondere wenn es um die Höhe der Löhne geht. Die Einmischung des Staates wird je nach Kassenlage gefordert oder abgelehnt, der Staat soll sich in Zeiten der fetten Gewinne zurückhalten und Zeiten wo sich die Herren verrechnen und verspekulieren soll er als Retter auftreten . Die Krise zeigt doch: Der Markt hat völlig versagt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



18.03.2008 ~ 15:33 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119883
gelesener Beitrag - ID 119883


Die bekommen einfach den Sack nicht voll, aber die Menschen auf der Straße, die Schnauze.
Erst werden die Steuergelder zu Rettung verschleudert und dann geschrien wir haben Schulden.

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.03.2008 ~ 16:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 119889
gelesener Beitrag - ID 119889


Das tragische an der Lage, wo jetzt ein Marktversagen nicht mehr zu verschweigen ist, ist die Tatsache, dass wir gegenwärtig ausschließlich Politiker und Bundesbanker haben, die außer ihren papageienhaft wiederholten Phrasen von der erlösenden Kraft der Märkte gar nicht mehr im Kopf haben, wie ein vernünftig regulierter Kapitalismus aussehen könnte und wie „nationale volkswirtschaftliche Funktionen“ wahrgenommen werden könnte. Das haben doch Steinbrück, Glos oder Weber vehement geleugnet. Ach, was waren das doch herrliche Zeiten, wo man sich nicht mit Finanzpolitik oder Wirtschaftspolitik beschäftigen musste, sondern gebetstrommelhaft nur Tag und Nacht wiederholen konnte, der Markt kann alles besser als der Staat und Wirtschaft wird in der Wirtschaft gemacht, wir haben nur deren Aufträge zu befolgen.
(Nachdenkseiten)

Schöne Analyse der zweifelhaften Tätigkeit der Laienkabarettmitglieder die sich selbst Finanzminister und Wirtschaftsminister nennen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.03.2008 ~ 18:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 120105
gelesener Beitrag - ID 120105


Paukenschlag am Donnerstag zu diesem Thema

Zitat:
Mit nicht geringem Zorn lausche ich den Worten der Experten, die seit Montag auf ihren Feldherrenhügeln vor Kameras und Mikrofonen stehen und ihre tröstend-zuversichtlichen Kommentare abgeben, während sich wenige Meter unterhalb der Dollar-Tsunami austobt.

Mein Gott, wie klug sie heute daherreden.

Die gleichen erlaucht-erleuchteten Figuren, die noch vor vier Wochen die Überzeugung verbreiteten, alle Warnungen seien pure Schwarzmalerei, in Deutschland könne so etwas nicht geschehen, und überhaupt sei alles nur eine kleine US-Immobilienkrise, und unser Export ließe sich auch vom schwächsten Dollar nicht unterkriegen

-die stellen sich heute hin und reden von der großen Katastrophe, vom Auge des Sturms, von vielen Monaten der Krise und halten plötzlich das Eingreifen des Staates zum Wohle des Gesamtsystems für dringend geboten - was sie vor ein paar Tagen noch lauthals als unzulässige Einmischung einer dafür vollkommen untauglichen Institution in das freie Spiel der Kräfte abgelehnt hatten.

Mit nicht minder geringem Zorn lausche ich den Worten des bayrischen Innenministers Hermann und etlicher Gleichgesinnter, die mit immer aggressiveren Tönen vor der Partei die LINKE warnen, sie von den Verfassungsschutzämtern in mehreren Bundesländern beobachten lassen und ihr ganz unverhohlen Verfassungsfeindlichkeit nachsagen.

weiter lesen




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



20.03.2008 ~ 08:12 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 120405
gelesener Beitrag - ID 120405


Das Karusell dreht sich immer schneller jetzt lässt auch die BayernLB die Katze aus dem Sack.

Zitat:
BayernLB schreibt drei Milliarden Euro ab
München (AP) Die Abschreibungen der Bayerischen Landesbank aufgrund der Finanzmarktkrise sind nach Informationen des bayerischen SPD-Fraktionschefs Franz Maget auf drei Milliarden Euro gestiegen. «Es wird eine Zahl kommen, die bei drei Milliarden Euro liegen wird - möglicherweise noch höher», sagte Maget am Mittwoch in München.

http://de.news.yahoo.com/ap/20080319/tbs...de-f8250da.html




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.03.2008 ~ 09:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 120424
gelesener Beitrag - ID 120424


Ich kann sie sehen die Bankenkrise.

...Bild.nicht.mehr.auf.imageshack.online.../img177/7928/img0708az6.jpg[/IMG]

Liebe Banken, löffelt doch bitte die Suppe selber aus, die ihr euch eingebrockt habt.
Aber gebt uns vorher unsere Löffel zurück, sonst gibt’s was hinter eure.
Dass ein krankes System keine Selbstheilungskräfte besitzen kann, dürfte jedem klar sein.

Ein Blick in die Presse zeigt es kocht:

[heise.de]
Zwei Dollar pro Aktie der fünftgrößten Investmentbank der USA
Mit einer neuen Zinssenkung doktert die Fed weiter an Symptomen der Kreditkrise herum, die weltweite Wellen schlägt


[welt.de]
Wer die Zeche in der Finanzkrise zahlt
Gehen Firmen jetzt pleite? Wie stark ist Deutschland betroffen? Welche Waffen hat die Zentralbank noch? Und wer kommt letzen Endes für die Verluste auf? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Finanzkrise.


[handelsblatt.com]
Im Würgegriff der Finanzkrise
Die internationale Wirtschaftspresse wertet die Beinahpleite von Bear Stearns als Zeichen für den miserablen Zustand des Bankensystems. Die Welt hat herausgefunden, welche Noten die Deutschen ihren Top-Managern ausstellen. Fundstück: Erobert Super Mario bald schottische Schulen?


[spiegel.de]
Steinbrück warnt vor "größter Krise der letzten Jahrzehnte"
Ende der Verharmlosung: Nach dem Hilferuf von Deutsche-Bank-Chef Ackermann warnt jetzt Finanzminister Steinbrück vor den Folgen der "größten Finanzkrise der letzten Jahrzehnte". Er fürchtet ein Durchschlagen auf die Realwirtschaft - und fordert die enge Zusammenarbeit von Politik und Banken.


[handelsblatt]
Charttechnik signalisiert Bärenmarkt
Die neuen Jahrestiefs von Dax und Euro Stoxx haben die charttechnische Situation beider Indizes grundlegend verändert. Zwar existiere nach Ansicht von technischen Analysten die Chance auf eine Reihe von Erholungstagen, insgesamt hätten sich die Abwärtstrends aber verfestigt. Pessimisten schließen nun sogar einen Einbruch des Dax auf bis zu 5 350 Punkte nicht mehr aus.


[spiegel]
Wie Amerikas Banken ihr Renommee verzockten
Erst Bear Stearns, dann vielleicht Lehman Brothers oder andere? Hilflos taumeln US-Großbanken dem Abgrund entgegen - und wissen oft selbst nicht, welche Milliardenlasten ihnen noch drohen. Die Finanzmärkte geraten in Panik - der Spielraum der Geldhäuser wird dadurch noch kleiner.


[handelszeitung.ch]
UBS könnte faule Geschäfte auslagern
Nach dem Kollaps der US-Investmentbank Bear Stearns grassiert die Angst um die UBS. Angst und Spekulationen belasten den Kurs und sorgen für neue Rekordtiefststände. Zukunftsszenarien werden viele herumgereicht – eines scheint plausibel: Die Gründung einer «bad bank».


[pr-inside.com]
EZB pumpt 25 Milliarden Euro in Finanzmärkte
Die Europäische Zentralbank hat am Dienstag zusätzliche 25 Milliarden Euro in die verunsicherten Finanzmärkte gepumpt.


[Spreerauschen]
BayernLB: Das dicke Ende kommt erst noch
Vor einem Jahr rückte die Bayerische Landesbank bei uns in den Vordergrund. Sie kaufte für 1,6 Milliarden Euro die Kärntner Skandalbank Hypo-Group- Alpe-Adria, vormals Hypo-Alpe Adria Bank. Sie lag damals mehrheitlich im Besitz des Landes Kärnten, dessen Landeshauptmann der Rechtsaußen und Bewunderer hitlerscher Arbeitsmarktpolitik Jörg Haider ist.


[spiegel.de]
JPMorgan will laut US-Sender 7000 Stellen bei Bear Stearns abbauen
Die Hälfte der Mitarbeiter sollen gehen: JPMorgan will nach der Übernahme der maroden Investmentbank Bear Stearns 7000 der etwa 14.000 Arbeitsplätze streichen - das berichtet der US-Fernsehsender CNBC.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 20.03.2008 09:28.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



21.03.2008 ~ 07:49 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 120791
gelesener Beitrag - ID 120791


Ackermann buhlte um Bear Stearns
Von Kora-Cora Krause, Rolf Benders, Robert Landgraf und Andreas Hoffbauer

Die Deutsche Bank will ihre Chancen als bislang gut durch die Krise gekommenes Institut offenbar nutzen. Der deutsche Branchenprimus hat nach Angaben aus Finanzkreisen als einziges europäisches Großinstitut beim Notverkauf der durch die Hypothekenkrise angeschlagenen Investmentbank Bear Stearns mitgeboten – und möglicherweise kann sie sogar noch zum Zuge kommen.

http://www.handelsblatt.com/News/Unterne...ar-stearns.html

Zwangsräumung droht
Der heimliche Verkauf eines Immobilienkreditvertrages an den US-Investmentfonds Cerberus durch die Bayerische Landesbank (BayernLB) sorgt im Raum Lindau für große Aufregung.

Lindau/München (ddp-bay). Der heimliche Verkauf eines Immobilienkreditvertrages an den US-Investmentfonds Cerberus durch die Bayerische Landesbank (BayernLB) sorgt im Raum Lindau für große Aufregung. Der Akademie Schönbühl am Bodensee, die sich auf Erwachsenenbildung spezialisiert hat, droht deshalb nun die Zwangsräumung, wie die «Schwäbische Zeitung» (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Akademie-Chef Alfred Weinberger berichtet.

Die Lindauer Oberbürgermeisterin Petra Seidl (parteilos) verwies darauf, dass für das Objekt lediglich Nutzungen als Akademie und zusätzlich als Seniorenwohnanlage genehmigt wurden. «Es ist im Interesse der Stadt Lindau, dass die Akademie ihre wichtige Arbeit fortsetzen kann», sagte Seidl der Zeitung.

Der Haushaltsexperte der Landtagsgrünen, Thomas Mütze, sagte am Donnerstag in München: «Wir halten es für hochproblematisch, dass die halbstaatliche Landesbank, die ja im öffentlichen Interesse handeln soll, Kredite ihrer Kunden einfach an amerikanische Finanzinvestoren weiterverscherbelt.» Nach seinen Erkenntnissen habe die BayernLB 2005 ein Kreditpaket im Nennwert von 400 Millionen Euro an Cerberus abgegeben. «Wir wollen die Hintergründe dieser Geschäfte wissen und was aus den Schulden nach der Übernahme durch Cerberus geworden ist», sagte Mütze.

(ddp)

http://www.ad-hoc-news.de/drucken.html?art_id=15998107
Ohne Worte!!


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 21.03.2008 07:50.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.03.2008 ~ 10:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 120820
gelesener Beitrag - ID 120820


Das wird noch richtig luschtisch die nächste Zeit.
Im Interview mit der TAZ spricht Sebastian Dullien von quasi staatssozialistischen Maßnahmen in den USA.

Zitat:
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat seinen US-Kollegen empfohlen, sie sollten gezielt die kleinen Häuslebauer unterstützen, die ihre Hypotheken nicht mehr bedienen können. Was halten Sie davon?

Das ist zu kompliziert, um es sauber durchzuziehen. Sie müssten ja bei jedem einzelnen Kreditnehmer herausfinden, ob er seine Schulden noch zurückzahlen kann. Zugleich käme es zu gigantischen Mitnahme-Effekten: Diese staatliche Unterstützung wäre ein Anreiz, seine Hypotheken nicht mehr zu zahlen.

Was also dann?

Man müsste das Eigentum an Häusern und Immobilien an den Staat übertragen, wenn er faule Hypothekenkredite übernimmt. Die Banken würden gerettet - aber ihre Verluste nicht komplett sozialisiert. Der Staat erhielte einen Gegenwert.
(taz)


Ist das nicht rührend ?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.03.2008 ~ 09:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 121150
gelesener Beitrag - ID 121150


Zitat:
gastli hat am 13. Februar 2008 um 20:48 Uhr folgendes geschrieben:



Bankendomino:

Zitat:
„Die Bundesregierung scheint fest entschlossen, die angeschlagene IKB (Deutsche Industriebank) vor der Pleite zu retten: Nach einer Krisensitzung teilten Wirtschaftsminister Glos und Finanzminister Steinbrück mit, es würden nochmals 1,5 Milliarden Euro bereitgestellt. Eine Milliarde wird über die staatliche KfW bereitgestellt.“ (tagesschau 13. Februar


Die Privatisierung von Gewinnen und die Sozialisierung von Verlusten ist ja gang und gäbe im Kapitalismus. Die ganz besondere Absurdität des vorliegenden Falls offenbart sich aber, wenn man die 1,5 Mrd. Euro, die der Steuerzahler nochmals in die IKB buttert, durch die Mitarbeiterzahl der Bank teilt – das sind läppische 1.700. Der Staat zahlt pro Mitarbeiter also fast 900.000 Euro. Nochmals!


Fortsetzung folgt:


Zitat:
„Steuerzahler retten Krisenbank IKB erneut. Die Verluste der Mittelstandsbank IKB weiten sich aus. Das Geldinstitut gab eine Gewinnwarnung heraus, die Aktie wurde vorübergehend vom Handel ausgesetzt. Bisher hat der Staat – und damit der Steuerzahler – neun Milliarden Euro in die marode Bank gebuttert. Politiker wollen der IKB jetzt endgültig den Geldhahn zudrehen.“
(www.welt.de/finanzen/article1821167/Steu...IKB_erneut.html)


In der oben zitierten Meldung vom 13. Februar 2008 – habe ich vorgerechnet, dass die 1,5 Milliarden Euro, um die es vor kaum sechs Wochen ging, heruntergerechnet auf die Zahl der IKB-Beschäftigten (1.700) fast 900.000 Euro pro Arbeitsplatz ausmachten. Inzwischen wurde jeder IKB-Arbeitsplatz also mit nahezu 5,3 Millionen Euro subventioniert. Ich hätte jeden IKB-Arbeitnehmer mit einer Million Abfindung in den Ruhestand geschickt und den ganzen Laden Pleite gehen lassen. Das wäre noch immer weit billiger gekommen für den Steuerzahler. Man frage sich also, warum das Geld dennoch in die IKB gebuttert wurde.
Irrsinnigerweise.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



22.03.2008 ~ 11:07 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 121166
gelesener Beitrag - ID 121166


Wenn man natürlich auf dieser Bank Geld angelegt hätte, ich meine nicht als Hartz IV Empfänger, sieht die Welt etwas anders aus. Dann kämme sicher ein Beitrag über hätten täten oder sollen sie es doch hinnehmen?

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.03.2008 ~ 20:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 122019
gelesener Beitrag - ID 122019


Michael Schöfer hat eine brillante Kurzanalyse der derzeitigen Finanzkrise geschrieben. (Lesebefehl!)



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.03.2008 ~ 08:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 122142
gelesener Beitrag - ID 122142


Wirtschaftsweiser: Staatshilfe für IKB sinnvoll…
Der Wirtschaftsweise Wolfgang Franz hat sich für weitere Staatshilfen für die angeschlagene Mittelstandsbank IKB ausgesprochen. Der Staat habe schon viele Mittel hereingepumpt, das wäre ja dann herausgeschmissenes Geld.
(ZDF heute)

Nach der gleichen Logik dürften suchtkranke Spieler nicht aufhören, ins Casino zu gehen. Aber was soll man erwarten, wenn heute jeder Franzl Wirtschaftsweiser werden kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.919 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.03.2008 ~ 18:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2251 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 122203
gelesener Beitrag - ID 122203


Goldman Sachs: Kreditkrise kostet 1,2 Billionen.
Und sie haben nicht mal die Hälfte davon bereits abgeschrieben. Das wird ja noch absolut lustig.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (26): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Bankenkrise und platzende Blasen

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen