online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer SirBernd, Jumpa, Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Natur & Tiere » Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Blixus   Zeige Blixus auf Karte FT-Mitglied
963 geschriebene Beiträge
Wohnort: eben ausgezogen



25.11.2009 ~ 20:07 Uhr ~ Blixus schreibt:
FT-Nutzer seit: 01.02.2004
26 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 351546
gelesener Beitrag - ID 351546


Wenn Du meinst, es gibt zu viele co2schleudern, dann verstehen wir uns. Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   Zeige birke auf Karte FT-Mitglied
1.844 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald



25.11.2009 ~ 20:35 Uhr ~ birke schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.05.2007
121 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 351550
gelesener Beitrag - ID 351550


Es ist schon ein riesengrosses Wunder, dass Erderwärmung und rasante Zunahme der Industriealisierung sammt dramatischer Energieverschwendung in so kurzer Zeit der Erdgeschichte zusammentreffen . Der reine Zufall.
Ich finde es schon lustig, dass angefangen von Dänikens Ausserirdischen bis zur angeblichen 11.-Septemberlüge immer wieder Leute versuchen mit Horrormeldungen Aufmerksamkeit zu erheischen oder Geld zu verdienen und Leute auf diesen Mist hereinfallen.
Ich würde es eher als Wunder bezeichnen, wenn der menschliche Einfluss keine Auswirkungen auf das Klima hat. Ich möchte eher behaupten, dass die Leute, die den menschlichen Einfluss herunterspielen ein gefährliches Süppchen zu ihren Gunsten kochen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
co2schleuder   Zeige co2schleuder auf Karte FT-Mitglied
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: meine kleine Farm



01.12.2009 ~ 08:46 Uhr ~ co2schleuder schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.02.2009
15 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 353111
gelesener Beitrag - ID 353111


Propaganda, Propaganda und noch mehr Propaganda



Nutzersignatur
Die globale Erwärmung ist bei weitem nicht so schlimm wie die globale Verblödung!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



01.12.2009 ~ 10:34 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
716 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 353142
gelesener Beitrag - ID 353142


Also ist die Umweltverschmutzung, die Überfischung der Meere, das Abholzen der Regenwälder und die Vernichtung von Lebensräumen für Flora und Fauna nichts weiter als Propaganda? Das glaubt doch selbst der Autor dieses Artikels nicht.

Hier ein Artikel des WWF der deutlich auflistet das wir dabei sind unsere Natur zu vernichten. WWF Deutschland



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
co2schleuder   Zeige co2schleuder auf Karte FT-Mitglied
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: meine kleine Farm



01.02.2010 ~ 09:18 Uhr ~ co2schleuder schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.02.2009
15 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 374879
gelesener Beitrag - ID 374879


Kälter ist wärmer – Dauerfeuer auf unseren Verstand



Nutzersignatur
Die globale Erwärmung ist bei weitem nicht so schlimm wie die globale Verblödung!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



01.02.2010 ~ 14:26 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
716 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 375061
gelesener Beitrag - ID 375061


In diesem Winter ein deutliches Weder - Noch dieser Winter ist wieder einmal ein ganz normaler Winter, mit Schnee und Eis wie es sich gehört für unsere Breiten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Anne FT-Mitglied
735 geschriebene Beiträge
Wohnort: daheim



01.02.2010 ~ 16:53 Uhr ~ Anne schreibt:
FT-Nutzer seit: 23.07.2009
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 375225
gelesener Beitrag - ID 375225


Also dass unsere Umwelt gefährtet ist, das ist ja nun nicht zu bestreiten. Auch wenn dieser Winter mal wieder knackig ist kann keiner die klimaerwärmung bestreiten. Siehe den Rückgang der Gletscher der in den letzten jahren drastisch zugenommen hat oder auch die Erwärmung der Polarkappen.

Man kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, nur weil wir regional mal wieder richtig Winter haben, sieht es in anderen Regionen um so schlimmer aus.

Außerdem finde ich es auch merkwürdig, das im Norden so ein Schneechaos herrscht, mir aber eine Bekannte aus Schöneck am Sonntag sagt "So wenig Schnee, wie dieses Jahr hatten wir ewig nicht mehr".

Andererseits ist meine Mutter die eine Ortscronik schreibt, bei ihrer Recherche auf ein Ereignis Ende des 18 Jahrhunderts gestoßen, dort wir berichtet, dass zu Heilig Abend die Leute frische Blumen in die Kirche brachten und die Kinder im teich baden waren bei sommerlichen Temperaturen.

Für mich stellt sich die Frage ist die Klimaerwärmung eine Sache die wir der modernen industriellen Zeit zurechnen können oder entwickelte sie sich nicht doch schon über einige Jarhunderte unbemerkt, da die Wissenschaft nicht über das heutige wissen verfügte.



Nutzersignatur
Es ist die Fähigkeit nachzudenken, die uns zu dem macht was wir sind!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.358 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



01.02.2010 ~ 18:02 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
262 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 375291
gelesener Beitrag - ID 375291


An dieser Stelle möchte ich ein Update geben:

Inzwischen ist die Elster oberhalb des Zwötzener Wehres sogar zugefroren. Der richtige Winter scheint langsam zu beginnen.
Vor ein paar Jahren, als der Winter so richtig streng war, hatten wir dort einen massiven Eisgang zu beobachten.



Zitat:
Anne hat am 01. Februar 2010 um 16:53 Uhr folgendes geschrieben:
Siehe den Rückgang der Gletscher der in den letzten jahren drastisch zugenommen hat oder auch die Erwärmung der Polarkappen.

Dasselbe war gegen Ende der Eiszeit auch zu beobachten.


Pfiffikus,
der sich fragt, wer vor 10000 Jahren so viel Auto four und CO2 in die Luft gepustet hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
birke   Zeige birke auf Karte FT-Mitglied
1.844 geschriebene Beiträge
Wohnort: am Wald



02.02.2010 ~ 20:14 Uhr ~ birke schreibt:
FT-Nutzer seit: 13.05.2007
121 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 375987
gelesener Beitrag - ID 375987


Wenn`s an Lichtmess stürmt und schneit ist der Frühling nicht mehr weit.

Nun hoffen wir mal, dass sich das Bäuerlein, welches die Regel erfunden hat, nicht irrt.




Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von birke: 02.02.2010 20:15.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
co2schleuder   Zeige co2schleuder auf Karte FT-Mitglied
2.019 geschriebene Beiträge
Wohnort: meine kleine Farm



15.02.2010 ~ 08:43 Uhr ~ co2schleuder schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.02.2009
15 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika Beitrag Kennung: 381060
gelesener Beitrag - ID 381060


Energieverbrauch sinkt – CO2 steigt weiter – Das Ende der Sekte?

Zitat:
Die Daten stammen vom Mauna Loa-Observatorium auf dem Vulkan Mauna Loa auf Hawaii, wo seit 1957 der CO2-Gehalt gemessen wird. Diese Zahlen stellen den CO2-Maßstab für die ganzen IPCC-Behauptungen dar. Es sollte uns überhaupt nicht nachdenklich stimmen, dass der Mauna Loa einer der größten aktiven Vulkane der Erde ist, der vielleicht hin und wieder so ein bisschen CO2 abgibt, was auf die Messungen aber ganz bestimmt keinen Einfluss hat.


Artikel



Nutzersignatur
Die globale Erwärmung ist bei weitem nicht so schlimm wie die globale Verblödung!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (6): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Natur & Tiere » Wetterextreme - Hitzetote in Europa, Schnee in Afrika

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD