online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Computer, Technik & Co » Riesenwindräder mit Kletterkran bauen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Riesenwindräder mit Kletterkran bauen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.584 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.09.2014 ~ 18:15 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
702 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 714505
gelesener Beitrag - ID 714505


Warum baut man Riesenwindräder nicht mit Kletterkränen?
Diese lassen sich doch einfach im Turmschafft errichten und können durch den Turm mit ausgesteift werden. Mit Hydraulikstempeln drückt sich der Innenturmkran hoch und man fügt ein neues Segment ein. Das macht man so lange bis der Turm seine Endhöhe erreicht hat. Die Innensegmente werden so gebaut das man daraus einen Fahrstuhl fertigen kann und verbleiben im Turm. es wäre jedoch auch möglich diese wieder nach oben herauszuziehen. Der drehbare Ausleger wird so weit zerlegt, so daß man ihn mittels eines Schwerlasthubschraubers oder Zeppelins abheben und zur Erde lassen kann.

Auf diese Weise könnte man Windräder mit einer Nabenhöhe von 400m und einer Leistung von 100 MW bauen, welche selbst die Grundversorgung mit übernehmen könnten da in der Erdwirbelzone immer wind weht.

Was gibt es für Probleme welche die Realisierung derartiger Windanlagen zur Zeit noch verhindern frage ich mich.

Liegt es an der Forschung oder am Willen es zu schaffen?




Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



19.11.2014 ~ 22:16 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 729228
gelesener Beitrag - ID 729228


Zitat:
Meta hat am 15. September 2014 um 18:15 Uhr folgendes geschrieben:
Warum baut man Riesenwindräder nicht mit Kletterkränen?



Warum gibt es kein Smartphone Konzert mit zwanzig Handys? fröhlich


Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.841 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.11.2014 ~ 09:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 729266
gelesener Beitrag - ID 729266


Zitat:
Meta hat am 15. September 2014 um 18:15 Uhr folgendes geschrieben:
Auf diese Weise könnte man Windräder mit einer Nabenhöhe von 400m und einer Leistung von 100 MW bauen, welche selbst die Grundversorgung mit übernehmen könnten da in der Erdwirbelzone immer wind weht.

Was gibt es für Probleme welche die Realisierung derartiger Windanlagen zur Zeit noch verhindern frage ich mich.

Liegt es an der Forschung oder am Willen es zu schaffen?


Meta.
Konzept erstellen. [nicht im Forum Thüringen]
Patent einreichen. [nicht im Forum Thüringen]
Als reiche Frau in Ruhe in einer gut gelüfteten und beheizten Wohnung alt werden. [mit dem Forum Thüringen]
Los gehts!



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 20.11.2014 09:25.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.584 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.11.2014 ~ 13:50 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
702 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 730937
gelesener Beitrag - ID 730937


Geben sie mir ca. 15 Mrd. aus dem Bundeshaushalt und nichts wird mich mehr aufhalten können es in maximal 6 - 10 Jahren zu realisieren. Dann läuft die Sache so wie in der Formel 1.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 29.11.2014 13:53.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



29.11.2014 ~ 15:15 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
716 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 730948
gelesener Beitrag - ID 730948


Zitat:
Auf diese Weise könnte man Windräder mit einer Nabenhöhe von 400m


Ich vermute einmal dass die derzeitigen Windräder das Machbare darstellen, schon allein wenn man bedenkt welcher Aufwand für ein Windrad mit einer Nabenhöhe von 400 m betrieben werden muss. Da wäre das Fundament welches ja die Windkräfte abfangen muss ich bin zwar weder Architekt noch Statiker aber ich kann mir vorstellen das dabei eine Tiefe von 3m wohl kaum reichen dürfte. Und nicht zu vergessen schon beim Bau der jetzt möglichen Anlagen gibt es Probleme beim Transport der einzelnen Elemente bei dem was Du Dir verstellst ist ein Transport nach heutigen Stand der Technik m.E. völlig unmöglich. Die derzeitigen Windräder bereiten schon jetzt den Landwirten und nicht zuletzt der Natur Probleme. Die Schlagschatten die solch ein Windrad werfen würde wären auch nicht von schlechten Eltern. Mich würde einmal interessieren ob Du in der Nähe eines solchen Monstrums wohnen möchtest.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Zeige Meister auf Karte FT-Mitglied
7.013 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



29.11.2014 ~ 15:39 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
288 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 730954
gelesener Beitrag - ID 730954


Zitat:
Adeodatus hat am 29. November 2014 um 15:15 Uhr folgendes geschrieben:


Ich vermute einmal dass die derzeitigen Windräder das Machbare darstellen, schon allein wenn man bedenkt welcher Aufwand für ein Windrad mit einer Nabenhöhe von 400 m betrieben werden muss. Da wäre das Fundament welches ja die Windkräfte abfangen muss ich bin zwar weder Architekt noch Statiker aber ich kann mir vorstellen das dabei eine Tiefe von 3m wohl kaum reichen dürfte. Und nicht zu vergessen schon beim Bau der jetzt möglichen Anlagen gibt es Probleme beim Transport der einzelnen Elemente bei dem was Du Dir verstellst ist ein Transport nach heutigen Stand der Technik m.E. völlig unmöglich. Die derzeitigen Windräder bereiten schon jetzt den Landwirten und nicht zuletzt der Natur Probleme. Die Schlagschatten die solch ein Windrad werfen würde wären auch nicht von schlechten Eltern. Mich würde einmal interessieren ob Du in der Nähe eines solchen Monstrums wohnen möchtest.


Nichts bleibt stehen.
Die nächste Generation hat mehr Flügel.

Meister



Nutzersignatur
Unzufriedenheit ist der Motor der Gesellschaft!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.841 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.11.2014 ~ 18:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 730973
gelesener Beitrag - ID 730973


Zitat:
Meta hat am 29. November 2014 um 13:50 Uhr folgendes geschrieben:
Geben sie mir ca. 15 Mrd. aus dem Bundeshaushalt und nichts wird mich mehr aufhalten können es in maximal 6 - 10 Jahren zu realisieren.


Meta, du bist so ein lustig Ding. Gefällt mir.

Hier ist die Anschrift für deinen Antrag:

Bundesministerium der Finanzen
Wilhelmstraße 97
10117 Berlin
Postanschrift: 11016 Berlin
Tel.: 03018/ 682 - 0
Fax: 03018/ 682- 32 60
E-Mail: Poststelle@bmf.bund.de

Scrhreibe uns dann hier einmal was daraus geworden ist. Die Spannung ist sicherlich groß.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 29.11.2014 18:19.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.584 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.12.2014 ~ 05:36 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
702 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 733703
gelesener Beitrag - ID 733703


Schauen wir einmal was EON und RWE als nächstes tun. Ich könnte mir vorstellen das diese nicht ohne Grund einen Wandel vollziehen. Immerhin kam deren Idee einige Wochen nach meiner an die Öffentlichkeit. Seit März 2011, der Nuklearkatastrophe von Fukushima, ist Wirtschaft und Politik gefordert Nägel mit Köpfen zu machen, um nicht als Scharlatane dazustehen, welche nur die Steuergelder und das Geld der Bürger vergeuden. Bisher vermisse ich jedoch evolutionäre Ergebnisse, wie die vom Propellerflugzeug zum Düsenantrieb! Wenn bis zur nächsten Bundestagswahl da nichts passiert ist, denke ich, muss man diese Aufgabe anderen übertragen, hoffentlich vergisst man nicht wesentliches vor lauter populistischem Palaver etc. pp..



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.841 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.12.2014 ~ 12:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1842 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 733770
gelesener Beitrag - ID 733770


Zitat:
Meta hat am 09. Dezember 2014 um 05:36 Uhr folgendes geschrieben:
Schauen wir einmal was EON und RWE als nächstes tun. Ich könnte mir vorstellen das diese nicht ohne Grund einen Wandel vollziehen. Immerhin kam deren Idee einige Wochen nach meiner an die Öffentlichkeit.


Lass dir so was nicht gefallen Meta. Mach sie fertig.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.584 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.12.2014 ~ 12:46 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
702 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Riesenwindräder mit Kletterkran bauen Beitrag Kennung: 733993
gelesener Beitrag - ID 733993


Für mich ist das ein Grund sich zu freuen, ich habe kein Interesse daran andere fertig zu machen.
@ Adeodatus:
An Stelle ~14 Windrädern mit 7,5 MW benötigt man nur noch ein Windrad. Somit dürfte der Aufwand erheblich sinken. Übrigens was sagen denn die Berliner welche in der Nähe des Fernsehturmes wohnen?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 10.12.2014 12:56.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (10): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Computer, Technik & Co » Riesenwindräder mit Kletterkran bauen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD