online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.177 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.05.2014 ~ 18:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse Beitrag Kennung: 690681
gelesener Beitrag - ID 690681


Mal war der Tag Feiertag, mal nicht. Im sogenannten 3. Reich wurde der Kampftag der Arbeiterklasse wieder Feiertag und er wurde in "Tag der nationalen Arbeit" umbenannt. Und unter diesem Titel - ohne national - gibt es ihn immer noch. Nur viele erinnern sich nicht daran, dass es ein brauner Name ist, der das Ethos des deutschen Arbeiters feiern sollte.
"Tag der Arbeit" - dieser Name steht in der Reihe solcher Tage, wie Tag des Bleistiftes, Tag der Büroklammer, Tag des Kusses, Tag des was-weiß-ich-sonst-noch.
Wir haben vergessen, verdrängt oder wollen uns nicht mehr daran erinnern, was der 1. Mai eigentlich war und ist:
Kampftag der Arbeiterklasse

Die rote Fahne ist die Fahne der Arbeiterklasse. Okay, in der heutigen Zeit hat sich diese Klasse im Zeichen des technischen Fortschrittes geändert. Ich würde deshalb alle dazu zählen, die ihre Arbeitskraft verkaufen müssen.
Die rote Fahne entstand aus den Kämpfen der Arbeiterklasse für mehr Geld, für ein Mitspracherecht, für kürzere Arbeitszeiten, für mehr Sicherheiten am Arbeitsplatz und für das Blut, dass viele Gewerkschafter dafür gegeben haben. Deshalb ist sie rot. Wir sollten diese Toten nicht vergessen. Sie haben gekämpft für die Dinge, die wir heute Stück für Stück als Arbeiter ohne Grund wieder preisgeben.

Was das Staatsfernsehen und die merkelhörigen Medien verschweigen.

https://www.youtube.com/watch?v=F1bta-px8TY

Der Staat mit seinen Bütteln reagiert schon wie ein verletztes Tier!!

https://www.youtube.com/watch?v=9cZvlMl7kVE

Weil hiermit deutlich wird, wie das Grundgesetz im wahrsten Sinne des Wortes: "MIT FÜSSEN GETRETEN WIRD!"

NO PASARAN!!!
Im Lied über die Rote Fahne heißt es: Die Fahne ist niemals gefallen, so oft ihre Träger auch fielen ...
Das Lied mit Hannes Wader. HIER





Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 02.05.2014 18:31.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Mitglied
944 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



02.05.2014 ~ 19:04 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
327 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse Beitrag Kennung: 690696
gelesener Beitrag - ID 690696


Zitat:
gastli schrieb am 02.05.2014 um 18:07 Uhr:
Wir sollten diese Toten nicht vergessen.


Richtig, und nicht den Tag der Arbeit oder Kampftag der internationalen Arbeiterbewegung zum Demokratiefest umlügen und darauf reduzieren 'ne lebensgroße Plastikkuh zu streicheln, Rambazamba und Kampftrinken zu veranstalten. Irgendwann wissen junge Leute nicht über die Bedeutung des 1. Mai bescheid. Deshalb geht mein Dank an gastli für die klärenden Worte.

Was die Linken am 1.05. feiern


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von 61diddi: 02.05.2014 19:30.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bruno FT-Mitglied
186 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Haus



02.05.2014 ~ 19:08 Uhr ~ Bruno schreibt:
images/avatars/avatar-1896.jpg FT-Nutzer seit: 22.11.2013
25 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse Beitrag Kennung: 690698
gelesener Beitrag - ID 690698


Mir ist nicht bekannt, das es den 1. Mai im Kaiserreich, oder Weimarer Republik als Feiertag gab.
Die ,,Braunen,, haben den 1. Mai, zum deutschen Feiertag ausgerufen, egal aus welchen Beweggründen, da beißt die Maus den Faden nicht ab.
Diese Entscheidung, war wohl nicht schlecht, ansonsten, gäb es ihn ja nicht mehr. Ob mit einem Wort mehr, oder weniger. Jetzt, ,,Tag der Arbeit‘‘

Ansonsten, habta recht:,, Opfer gab es genug, egal aus welchen ,,Reihen,, alle, sollten nicht vergessen werden.''



Nutzersignatur
Eine Axt kann nicht fällen, was im Glauben lebt !


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
7.198 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



03.05.2014 ~ 14:17 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
946 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse Beitrag Kennung: 690828
gelesener Beitrag - ID 690828


Zitat:
Bruno hat am 02. Mai 2014 um 19:08 Uhr folgendes geschrieben:
Diese Entscheidung, war wohl nicht schlecht, ansonsten, gäb es ihn ja nicht mehr. Ob mit einem Wort mehr, oder weniger. Jetzt, ,,Tag der Arbeit‘‘


Was für ein Schwachsinn! Ein Tag der (nationalen/deutschen) Arbeit, an dem nicht gearbeitet wird.

Es ist und bleibt der internationale Kampf- und Feiertag der revolutionären Arbeiterbewegung. Auch wenn einige vollverblödete B'R'D-Insassen sich ausgerechnet vom Propagandaapparat der Kapitalisten vorschreiben lassen, wie sie den Tag zu nennen haben.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.550 geschriebene Beiträge



03.05.2014 ~ 17:08 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
644 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
1. Mai - Tag der Arbeit Beitrag Kennung: 690851
gelesener Beitrag - ID 690851


Zitat:
orca hat am 03. Mai 2014 um 14:17 Uhr folgendes geschrieben: ... Auch wenn einige vollverblödete B'R'D-Insassen sich ausgerechnet vom Propagandaapparat der Kapitalisten vorschreiben lassen, wie sie den Tag zu nennen haben.


Was für ein Schwachsinn! Meinst Du wirklich wir sind so "vollverblödet" und lassen uns von Dir vorschreiben wie der Tag zubenennen ist?

Nebenbei: was bringen Dir die Hetzbeiträge gegen den Kapitalismus in Internetforen denn so ein? Oder bist Du etwa so dumm, die Propaganda Deiner toten Herren für lau zu verbreiten?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Moon: 03.05.2014 17:18.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.816 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.05.2019 ~ 04:00 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
782 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Tag der Arbeit Beitrag Kennung: 949977
gelesener Beitrag - ID 949977


Gibt es Hinweise auf Aktionen des IS zum 1. Mai?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.05.2019 04:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.177 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.05.2019 ~ 08:20 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Tag der Arbeit Beitrag Kennung: 949991
gelesener Beitrag - ID 949991


Ja es gibt deutliche Hinweise auf gelebte Internationale Solidarität.

KOMMT AM 1. MAI ALLE NACH ERFURT UND LASST UNS MIT TAUSENDEN ZUSAMMENSTEHEN

Am 1. Mai 2019 veranstalten wir, das Bündnis "Zusammenstehen – vielfältig solidarisch" eine Versammlung der Vielen in Erfurt.

Neben einer #Demonstration lädt das Bündnis zu einem großen Fest und Konzert in den Beethovenpark am Thüringer #Landtag ein. Die Aktionen sollen ein kraftvolles und deutliches Zeichen für Demokratie und #Solidarität sowie gegen soziale Spaltung und Rassismus setzen.

Hintergrund ist der anhaltende Rechtsruck sowie die anstehenden #Europawahlen und die Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen. Für die in der AfD organisierten Rechten sind diese Wahlen eine wichtige Etappe in ihrem Kampf gegen Menschlichkeit und Demokratie. Dagegen setzen wir auf eine Versammlung der Vielen, deren Gemeinsamkeit solidarische Antworten auf soziale Fragen im Interesse der #Vielfalt sind.

Die Demonstration am 1. Mai 2019 beginnt um 10.00 Uhr an der Staatskanzlei - Regierungsstraße 73, 99084 Erfurt -, hält um 11.00 Uhr für eine Zwischenkundgebung auf dem Anger und kommt gegen 12.00 Uhr am Beethovenpark an.

Im Vorfeld des 1. Mai gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen, Details dazu gibt es auf unserer Webseite.

In dem Ende 2018 gegründeten Bündnis „Zusammenstehen – vielfältig solidarisch“ sind momentan über 80 Vereine, kulturelle Initiativen, Gewerkschaften, Verbände des öffentlichen Lebens, religiöse und politische Institutionen sowie Privatpersonen und engagiert.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.816 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.05.2019 ~ 10:04 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
782 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Tag der Arbeit Beitrag Kennung: 950004
gelesener Beitrag - ID 950004


Für Diktaturen und Diktatoren egal ob rechts oder links habe ich nichts übrig, denn ich bin für Direkte Demokratie, welche diese den Menschen vorenthalten wollen.

Direkte Demokratie wird jedoch von den Linken den Menschen auch erst im Jenseits versprochen - ob rote Bonzen oder Oligarchen es ist am besten wenn sie schnarchen; denn diese sind nur an unmündigen Bürgern interessiert, darum werden diese von beiden, egal was diese ansonsten behaupten, möglichst unmündig (unwissend) gehalten. Frei nach dem Motto Wissen ist Macht.

Diejenigen welche sich nicht zur Direkten Demokratie bekennen laufen als Unwissende Diktatoren hinterher. Die Direkte Demokratie ist am besten in der Lage eine wirkliche Verbundenheit zwischen Arbeitern Intelligenz und Unternehmertum zum Wohle aller herzustellen. Die Grundlagen des Unternehmertums sind prosperierende Märkte und nicht blutlose Binnenmärkte mit Müll in den Läden. Das schafft nur die Diktatur.
Reisende Vertreter und Märkte sind erforderlich um die Läden in den Städten auf trab zu bringen, ansonsten geht es bergab. Vergleichen Sie einmal die Märkte nach der Wende mit dem was hier heute los ist; es ist echt armselig und es fehlt die Konkurrenz.

Wenn die Stadtpolitik andere Ziele verfolgt verelendet die menschliche Qualität vor Ort. Konkurrenz muß belebt werden, das schaffen große Handelsketten nicht, diese müssen ständig durch kleinen Handel und Märkte unter Druck gehalten werden, ansonsten geht es mit dem Wohlstand schnell bergab.

Es ist zu viel Müll unter den armseligen Warenangeboten heute! Es fehlt an Qualität und Vielfalt.
Prüfen:
Schafft mehr Konkurrenz eine bessere Qualität der Waren als Brüssler Bürokratie?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.05.2019 10:20.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.816 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.05.2019 ~ 10:47 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
782 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Tag der Arbeit Beitrag Kennung: 950012
gelesener Beitrag - ID 950012


Wer auf internationale Solidarität angewiesen ist lebt unter erbärmlichen Verhältnissen. Viel wichtiger ist die Solidarität mit seinen Nächsten! das sind die Nachbarn in Ihrer Umgebung gastli.
Sie jedoch reden Friedrich Nietzsche nach:
https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%A4chstenliebe


https://gutenberg.spiegel.de/buch/also-s...-keinen-3248/27
Zitat:

#
ff
Ihr ladet euch einen Zeugen ein, wenn ihr von euch gut reden wollt; und wenn ihr ihn verführt habt, gut von euch zu denken, denkt ihr selber gut von euch.

Nicht nur Der lügt, welcher wider sein Wissen redet, sondern erst recht Der, welcher wider sein Nichtwissen redet. Und so redet ihr von euch im Verkehre und belügt mit euch den Nachbar.

Also spricht der Narr: »der Umgang mit Menschen verdirbt den Charakter, sonderlich wenn man keinen hat.«
#
ff
Ich lehre euch den Freund, in dem die Welt fertig dasteht, eine Schale des Guten, – den schaffenden Freund, der immer eine fertige Welt zu verschenken hat.

Und wie ihm die Welt auseinander rollte, so rollt sie ihm wieder in Ringen zusammen, als das Werden des Guten durch das Böse, als das Werden der Zwecke aus dem Zufalle.

Die Zukunft und das Fernste sei dir die Ursache deines Heute: in deinem Freunde sollst du den Übermenschen als deine Ursache lieben.

Meine Brüder, zur Nächstenliebe rathe ich euch nicht: ich rathe euch zur Fernsten-Liebe.

Also sprach Zarathustra.

Gastli merken Sie nicht welchen Philosophien Sie folgen? Lesen Sie einmal die von Ihnen am meisten gehaßte Literatur gastli und Sie werden staunen wie viele von Ihren Ansichten darin steckt. Sollte Sie das nicht stutzig machen und darüber nachzudenken so ist Ihnen nicht mehr zu helfen. Hören Sie auf wie ein Kanonenrohr zu denken, damit kann man nicht um die Ecke schießen, es ist beim Denken jedoch erforderlich, in alle Ecken zu schauen um nicht das wichtigste zu übersehen. Befreien sie sich erst einmal von Ihren vernebelten und vernagelten Sichtweisen. Wagen Sie es mit Versuch und Irrtum zu probieren, ich will Ihnen nichts aufzwingen. Entwickeln Sie sich weiter vom unmündig gehaltenen zum mündigen Bürger und verachten Sie nicht andere die auf dem gleichen Wege sind, das hält nur auf.

Befreien Sie sich von Zwängen und Vorurteilen, welche Ihre Gedanken einengen. Es gibt keine Vielfalt ohne Einfalt; letzteres sollte man tunlichst meiden.

Übrigens: Die Gegner der Direkten Demokratie wollen immer erst etwas ändern wenn es zu späht ist, gastli.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.05.2019 11:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
24.177 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.05.2019 ~ 07:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1844 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: 1. Mai - Tag der Arbeit Beitrag Kennung: 950157
gelesener Beitrag - ID 950157


Das war ein wirklich guter, solidarischer und antifaschistischer 1.Mai in Thüringen.
Vor allem in Erfurt gegen den Rechtsruck.
Danke an alle die dabei waren.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD