online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Weltweit - Was sonst noch geschah » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Weltweit - Was sonst noch geschah
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.01.2014 ~ 08:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 672365
gelesener Beitrag - ID 672365


Ein texanischer Safari-Club hat mit der Versteigerung einer Lizenz für die Jagd eines vom Aussterben bedrohten Nashorns heftige Kritik von Tierschützern auf sich gezogen. Für umgerechnet 256.000 Euro erwarb ein anonymer Käufer am Sonnabend (Ortszeit) das Recht, in Namibia ein Spitzmaulnashorn zu erlegen (...). Der Dallas Safari Club hatte sie in Kooperation mit der Regierung Namibias organisiert.
[www.morgenpost.de/printarchiv/panorama/a...-in-Afrika.html 13. Januar 2014]

* Wie krank muss eine Mensch sein, der so etwas tut, wie widerlich ein System, das so etwas erlaubt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.01.2014 ~ 07:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Welteit - Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 672525
gelesener Beitrag - ID 672525


In einem US-Kino hat ein Mann einen anderen Besucher erschossen, weil der mit seinem Handy eine SMS verschickte. Die Partnerin des Opfers wurde durch Schüsse verletzt, teilte Sheriff Chris Nocco in Tampa (Florida) mit. Nach seinen Angaben saß der Schütze gemeinsam mit seiner Ehefrau eine Reihe vor einem Mann, der während der Werbung vor Filmbeginn eine SMS schrieb und versendete. Die damit verbundenen Geräusche störten ihn offenbar so sehr, dass er das Feuer eröffnete. „Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die beiden sich kannten“, sagte Nocco dem TV-Sender CNN.
[heute.de; 14. Januar 2014]

* Diese Reaktion ist, zugegebenermaßen, etwas übertrieben. Aber hey, es ist bei den Amis. Und die legen größten Wert darauf, dass jeder jeden umlegen darf.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.01.2014 ~ 09:21 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1148 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Welteit - Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 672543
gelesener Beitrag - ID 672543


Es könnte natürlich auch ein Mordauftrag per SMS gewesen sein.
1.) SMS Setzen sie sich auf Platz Nr.: xy
2.) SMS Sitzen sie dort?
3.) SMS =---> vom Todeskandidaten. Ja

Nun wusste der Vordermann bescheid durch die Telefongeräusche bescheid wen er erschießen soll.

Seit es das ß nicht mehr gibt können die Nazis, womöglich mit Freude, viel öfter ss schreiben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.01.2014 ~ 10:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Welteit - Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 673256
gelesener Beitrag - ID 673256


Chinas Wirtschaft wächst wieder um nur 7,7 Prozent.
[heute.de; 20. Januar 2014]

* Man sieht, welche Schäden der Neoliberalismus auch in den Hirnen von Medienvertretern hinterlassen hat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.02.2014 ~ 16:46 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1148 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Welteit - Was sonst noch geschah. Beitrag Kennung: 676934
gelesener Beitrag - ID 676934


Na dann schau mal was hier abgeht:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...nition-ein.html
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...leuchtturm.html
http://treueundehre.wordpress.com/2014/0...folgender-fall/


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 07.02.2014 17:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.03.2014 ~ 15:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 684194
gelesener Beitrag - ID 684194


Zitat:
Der deutsche Zoll hat eine an den Vatikan adressierte Drogenlieferung abgefangen. Beamte hätten am 19. Januar am Leipziger Flughafen 340 Gramm Kokain aus Südamerika sichergestellt, berichtet die „Bild am Sonntag“. Das Rauschgift sei in verflüssigter Form in 14 Kondome verpackt gewesen. Der Schwarzmarktwert der Lieferung liegt bei rund 40.000 Euro.
[Quelle: www.heute.de ; 23. März 2014]


Kokain in Kondomen für den Vatikan. Besser gehts nicht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



23.03.2014 ~ 15:25 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 684196
gelesener Beitrag - ID 684196


Früher haben die Schamanen Fliegenpilze gegessen oder geraucht, wie auch immer sie waren dann der Meinung das sie mit den Göttern reden konnten. Heute nehmen sie halt Kokain.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



26.03.2014 ~ 12:00 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 684938
gelesener Beitrag - ID 684938


Ja jedes Jahr ein neues Auto, immer das aktuellste Handy etc. fordern ihren Tribut. Im Gegensatz zu diesen "Wohlstandsopfern" gibt es 925 Millionen Menschen die Hunger leiden, jedes Jahr sterben etwa 8,8 Millionen Menschen, hauptsächlich Kinder, an den Folgen des Hungers. Das wäre doch etwas zum aufregen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 26.03.2014 12:01.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



05.04.2014 ~ 14:35 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 686792
gelesener Beitrag - ID 686792


Wie gut ist Europa für Deutschland?

In Anbetracht das Deutschland vergewoltätigt wurde, was Europa angeht, nicht schlecht. großes Grinsen




Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.04.2014 ~ 09:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 687265
gelesener Beitrag - ID 687265


Die besten Aprilscherze 2014



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



08.04.2014 ~ 15:22 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 687309
gelesener Beitrag - ID 687309


Auf meinem Honigglas steht: "Unter ständiger Überwachung".
Auch schon der Honig von der NSA?


Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.05.2014 ~ 07:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 690190
gelesener Beitrag - ID 690190


Zitat:
In den USA ist ein Mörder laut Medien bei einer verpfuschten Hinrichtung nach einem langen Todeskampf an einem Herzinfarkt gestorben. Der 38-jährige Clayton Lockett, der eine 19-jährige Frau getötet hat, sollte am Dienstagabend in Oklahoma City (Oklahoma) per Giftspritze exekutiert werden. Beim Spritzen einer der drei verschiedenen Giftmischungen platzte jedoch eine Vene. Der Mann blieb bei Bewusstsein, wälzte sich minutenlang auf der Bahre, rang um Luft und starb schließlich 43 Minuten nach der ersten Spritze an einem Herzinfarkt.

[heute.de; 30. April 2014]

Himmelfahrt in God‘s Own Country.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.05.2014 ~ 09:55 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 690221
gelesener Beitrag - ID 690221


Das ist leider kein Einzelfall, aber Schuld ist laut einem Artikel im Tagesspiegel nicht die Inhumane und Menschenverachtende Praxis der Todesstrafe in den USA sondern die Europäer.

Zitat:
Hintergrund der amerikanischen Hinrichtungskrise ist die Tatsache, dass europäische Firmen sich seit nunmehr mehr als einem Jahr weigern, den Gift-Cocktail für Hinrichtungen in den USA zu liefern.

Quelle: Tagesspiegel


Wer die Todesstrafe befürwortet muss sich klar sein das er sich damit auf die gleiche Stufe stellt wie ein Mörder, und derjenige der die verhängte Todesstrafe ausführt ist selbst ein Mörder.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



01.05.2014 ~ 11:06 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 690239
gelesener Beitrag - ID 690239


Zitat:
Adeodatus hat am 01. Mai 2014 um 09:55 Uhr folgendes geschrieben:


Wer die Todesstrafe befürwortet muss sich klar sein das er sich damit auf die gleiche Stufe stellt wie ein Mörder, und derjenige der die verhängte Todesstrafe ausführt ist selbst ein Mörder.


Wenn Verbrecher Mörder ermorden, bleiben es Verbrecher. Ja

Ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, den:http://neues-forum.info/forum/viewtopic.php?t=430&p=3950



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.05.2014 ~ 16:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 690364
gelesener Beitrag - ID 690364


Todesstrafe ist nicht akzeptabel. Nirgends und Nirgendwo.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.343 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



01.05.2014 ~ 23:23 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1048 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 690459
gelesener Beitrag - ID 690459


Zitat:
gastli hat am 01. Mai 2014 um 16:42 Uhr folgendes geschrieben:
Todesstrafe ist nicht akzeptabel. Nirgends und Nirgendwo.


Kommt auf die Bedingungen an. In Verteidigungskriegen ist sie z.B. das unvermeidliche Mittel der Verteidigung: Tötung des Feindes.

Sie ist das letzte Mittel, welches bei anderen Möglichkeiten, einen Verbrecher unschädlich zu machen, vermieden werden muß. Manchmal existieren aber keine anderen Möglichkeiten.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



02.05.2014 ~ 12:57 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 690599
gelesener Beitrag - ID 690599


Zitat:
orca hat am 01. Mai 2014 um 23:23 Uhr folgendes geschrieben:


Kommt auf die Bedingungen an. In Verteidigungskriegen ist sie z.B. das unvermeidliche Mittel der Verteidigung: Tötung des Feindes.



Folter Mord und Massenmord sind die größten Verbrechen an der Menschheit.

Allein wer Besitzer von Folterwerkzeugen und Massenvernichtungswaffen ist, dem gehört eine Lebenslange Strafe oder die Einweisung in die Psychiatrie mit Aberkennung der Bürgerrechte.
Da gibt es keine Ausnahmen.



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.05.2014 ~ 07:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 695778
gelesener Beitrag - ID 695778


Royaler Nachwuchs. Albert und Charlène in freudiger Erwartung. Über kaum einen Bauch wurde mehr spekuliert – nun ist es amtlich: Fürstin Charlène von Monaco ist schwanger. Damit ändert sich auch die Thronfolge im kleinen Stadtstaat.
[Quelle: heute.de]

Die Welt wird erst dann eine bessere, vernünftigere, humanere, schönere sein, wenn große Teile der Bevölkerung nicht mehr durch den Staatssender animiert werden, sich daran zu eregötzen, was das inzüchtige blaublütige aristokratische Ausbeutergesindel zusammengefickt hat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.06.2014 ~ 08:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 697927
gelesener Beitrag - ID 697927


Nirgendwo in Europa ist Wohnen so teuer wie in London. Zusammen mit den Mietpreisen sind auch die Obdachlosenzahlen in der britischen Metropole rasant gestiegen. Mit einer besonders perfiden Methode versuchen manche Hausbesitzer nun, Obdachlose von ihren Grundstücken zu vertreiben. In einer überdachten und windgeschützten Nische eines Hauseingangs in der Londoner Innenstadt ragen seit kurzem spitze Metalldornen aus dem Boden. Obdachlose sollen so davon abgehalten werden, sich dort niederzulassen, um auszuruhen oder die Nacht dort zu verbringen. Offenbar handelt es sich nicht um einen Einzelfall. Immer mehr Bilder von Brücken, Unterführungen und anderen geschützten Ecken, die mit vielen kleinen Metallspitzen gespickt sind, tauchen auf Twitter auf.
[Quelle: www.focus.de/panorama/welt/verjagt-wie-t...id_3906362.html]

* Episoden aus einem von Konservativen regierten kapitalistischen Staat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.06.2014 ~ 09:20 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1148 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 697937
gelesener Beitrag - ID 697937


Zitat:
Adeodatus hat am 01. Mai 2014 um 09:55 Uhr folgendes geschrieben:
Das ist leider kein Einzelfall, aber Schuld ist laut einem Artikel im Tagesspiegel nicht die Inhumane und Menschenverachtende Praxis der Todesstrafe in den USA sondern die Europäer.

Zitat:
Hintergrund der amerikanischen Hinrichtungskrise ist die Tatsache, dass europäische Firmen sich seit nunmehr mehr als einem Jahr weigern, den Gift-Cocktail für Hinrichtungen in den USA zu liefern.

Quelle: Tagesspiegel


Wer die Todesstrafe befürwortet muss sich klar sein das er sich damit auf die gleiche Stufe stellt wie ein Mörder, und derjenige der die verhängte Todesstrafe ausführt ist selbst ein Mörder.


Und da sagt man immer: Arbeit schadet, oder schändet nicht.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.06.2014 ~ 08:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 700892
gelesener Beitrag - ID 700892


Video der Woche:
Putin zu Besuch bei der Österreichischen Wirtschaftskammer.
Putin zum knutschen. Er ist einfach genial.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.08.2014 ~ 07:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 706765
gelesener Beitrag - ID 706765


Zitat:
Welthandelsorganisation scheitert mit globalem Handelsabkommen.
Die Welthandelsorganisation (WTO) ist mit dem Versuch gescheitert, das erste globale Abkommen über Handelserleichterungen in ihrer rund 20-jährigen Geschichte unter Dach und Fach zu bringen. Die fristgerechte Unterzeichnung eines Protokolls, mit dem entsprechende Vereinbarungen der Welthandelskonferenz auf Bali im vergangenen Dezember besiegelt werden sollten, scheiterte in der Nacht am Widerstand Indiens.

[Quelle: http://www.stern.de/news2/aktuell/wto-sc...en-2128116.html]

Die gute Nachricht des 01. August 2014.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



02.08.2014 ~ 09:58 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 706904
gelesener Beitrag - ID 706904


Ja weil Indien sich erdreistet für die Ärmsten Lebensmittel subventionieren zu wollen, wie man sieht gönnen die Spekulanten noch nicht einmal den ärmsten der Armen ihr täglich Brot.

Zitat:
Das Land hatte darauf gedrungen, im Kampf gegen den Hunger weiter Getreide zu Preisen kaufen zu können, die über den Marktpreisen liegen, und dieses Getreide zu subventionierten Preisen an hunderte Millionen notleidende Menschen weiterverkaufen zu können.

Quelle: Stern oben verlinkter Artikel.




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.08.2014 ~ 06:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 708246
gelesener Beitrag - ID 708246


Zitat:
Schettino darf über Havarie dozieren
Empörung in Italien: Ein römischer Professor hat für eine Vortragsreihe ausgerechnet "Costa Concordia"-Kapitän Schettino eingeladen. Der erzählte an der Uni seine Version der tödlichen Havarie. Dem Professor drohen nun Konsequenzen.

[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/schetti...sitaet-101.html]

Eine Idee, die Deutschland bestimmt gerne aufgreifen würde.
Zschäpe doziert über das Projekt Humanismus und Aufklärung,
Hoeneß über Eliten als moralisches Vorbild
Gauck über Demut, Friedensliebe und Gewaltfreiheit der Christen.
Das wäre doch mal was.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.08.2014 ~ 17:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 711228
gelesener Beitrag - ID 711228


Zitat:
Alibaba-Gründer ist reichster Chinese. Mit 16,5 Milliarden Euro ist Jack Ma offiziell der reichste Chinese. Seit Beginn des Jahres hat sich das Vermögen des Alibaba-Gründers gar verfünffacht. Und der Börsengang des Internet-Unternehmens dürfte ihm weitere Milliarden bringen.

[Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/jack-ma-alibaba-100.html]

Mit ehrlicher Arbeit geht das nicht.
Im Kapitalismus ist das aber möglich und nicht unbedingt ein Verbrechen.
Also ist dieses System das Verbrechen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



02.09.2014 ~ 08:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 712326
gelesener Beitrag - ID 712326


Die gute Nachricht:
Die erzreaktionäre Konrad Adenauer Stiftung verlässt Ecuador.

Warum?
Das kann man hier erfahren.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



05.09.2014 ~ 22:48 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 713158
gelesener Beitrag - ID 713158


Zitat:
...
UN: Ebola-Krisenzentrum in New York 20:37 Uhr

Die Vereinten Nationen haben an ihrem Sitz in New York ein Krisenzentrum zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie eingerichtet. "Das Ziel ist, die Ausbreitung von Ebola in den betroffenen Ländern in den kommenden sechs bis neun Monaten zu stoppen und die internationale Ausbreitung des Virus zu verhindern", sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Ban appellierte an die internationale Gemeinschaft, die von der Weltgesundheitsorganistaion benötigten 600 Millionen Dollar für die Unterstützung der betroffenen westafrikanischen Länder aufzubringen. Auch mehr Fachleute würden dringend gebraucht.
...

Quelle

Jetzt wird mit experimentellen Wirkstoffen wie z.B. Antikörper aus dem Blut genesener Patienten versucht der Epidemie Herr zu werden. Na hoffentlich kommt bald der Durchbruch.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Ortel   Ortel ist männlich Zeige Ortel auf Karte FT-Nutzer
209 geschriebene Beiträge
Wohnort: Wismar



05.09.2014 ~ 23:06 Uhr ~ Ortel schreibt:
images/avatars/avatar-1852.gif im Forum Thüringen seit: 22.04.2013
88 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 713159
gelesener Beitrag - ID 713159


Durchbrüche für alle bisher sogenannten unheilbaren Krankheiten würde es längst geben, wenn die Herren und Frauen das viele Geld anstatt in die Waffen- in die Gesundheitsindustrie stecken würden.
Doch das ist leider den meisten zu unrentabel und auch langweilig, solang niemand von ihnen im engsten Familienkreis von irgendeiner der gemeinen Krankheit betroffen ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



05.09.2014 ~ 23:47 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 713169
gelesener Beitrag - ID 713169


Meinste es sollten erstmal ein paar hochrangige Politiker sterben damit sich was tut?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



06.09.2014 ~ 00:01 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 713175
gelesener Beitrag - ID 713175


Es braucht vieleicht doch keinen hochrangigen toten Politiker.

Zitat:
WHO: Ebola-Impfstoff könnte bis November vorliegen
Im Kampf gegen Ebola hat sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für den Einsatz experimenteller Medikamente ausgesprochen. Schon im November könnten zwei Impfstoffe gegen das tödliche Virus an Testpersonen in Westafrika ausgeliefert werden. Zunächst müssten aber die nötigen Sicherheitstests für die Impfstoffe abgewartet werden. Vielversprechende Therapien sind nach Ansicht der Experten auch Blut- und Plasmatransfusionen von Überlebenden. Nach WHO-Angaben infizierten sich bis Ende August mehr als 3.700 Menschen mit dem hochgefährlichen Ebola-Virus.


Quelle: ZDF-Nachrichtencenter http://www.heute.de



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.09.2014 ~ 18:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 713817
gelesener Beitrag - ID 713817


Zitat:
EBOLA-Panik: ein lukratives Geschäft?
Ebola: Eine weit verbreitete Lüge?

Quarantäne-Stationen, Reisebeschränkungen, gekappte Flugverbindungen. Die US-Regierung hat ein Patent auf Ebola und zwei Konzerne haben ein sogenanntes Wundermittel erfunden.

[Quelle: http://netzfrauen.org/2014/09/02/ebola-p...nge-generalise/]

Es stellt sich wie immer dier Fage: Wem nützt es?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.09.2014 ~ 09:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 714321
gelesener Beitrag - ID 714321


Wenn wir so tolle Qualitätsmeden wie BLÖD oder den schweizer Ableger BLICK nicht hätten, bleibe es uns vällig verborgen, das wir alle störben werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.548 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.09.2014 ~ 07:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2057 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 716199
gelesener Beitrag - ID 716199


Gute Nachrichten:
Der religiöse Irrsinn erlitt eine Niederlage.
In Spanien hat die Regierung erkannt, dass ihr neues katholisches Abtreibungsgesetz keinen Rückhalt im Volk hat und — macht es dann nicht.
Oha? Wo gibt es denn sowas!?
Seit wann hört eine Regierung auf ihre Bevölkerung?
Das muss sofort hier übernommen werden!
Merkel und Konsorten, so geht das!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.10.2014 ~ 19:30 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 717460
gelesener Beitrag - ID 717460


Zitat:
Erster Ebola-Fall in den USA - Wohl keine weiteren Ansteckungen

In den USA geben Experten Entwarnung nach dem ersten bekanntgewordenen Ebola-Fall. Texanische Gesundheitsbehörden teilten über den Kurznachrichtendienst Twitter mit, es gebe dort momentan keine weiteren Verdachtsfälle. Die Gefahr, dass der Mann auf seinem Flug nach Texas andere Passagiere angesteckt haben könnte, sah auch der Chef der US-Gesundheitsbehörde CDC nicht. Die Ansteckung des Flugreisenden aus Liberia war zunächst nicht erkannt worden. Laut CDC handelt sich um den ersten Ebola-Fall außerhalb Afrikas.


Quelle: ZDF-Nachrichtencenter http://www.heute.de


So, wann haben wir den Ersten?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



11.10.2014 ~ 00:01 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 719501
gelesener Beitrag - ID 719501


Zitat:
WHO: Zahl der Ebola-Toten auf mehr als 4.000 gestiegen

An der in Westafrika grassierenden Ebola-Seuche sind laut Weltgesundheitsorganisation WHO inzwischen 4.033 Menschen gestorben. Die meisten Toten seien in den westafrikanischen Ländern Liberia ( 2316 ), Sierra Leone ( 930 ) und Guinea ( 778 ) zu beklagen. Die Vereinten Nationen erklärten, auf ihren Aufruf, eine Milliarde Dollar für den Kampf gegen die Seuche bereitzustellen, sei erst ein Viertel der Summe eingegangen. Benötigt werde auch deutlich mehr ausgebildetes medizinisches Personal, um die Krise in den Griff zu bekommen.


Quelle: ZDF-Nachrichtencenter http://www.heute.de

Irgendwann muss doch mal nachlassen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



11.10.2014 ~ 15:50 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 719556
gelesener Beitrag - ID 719556


Was gibt es sonst noch neues?
Der MDR berichtet, heute ist Tag der Mädchen.
Zugegeben manche sind ganz schön gebeutelt. großes Grinsen


Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Smile
Benutzerkonto wurde gelöscht



20.10.2014 ~ 15:26 Uhr ~ Smile schreibt:
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 721155
gelesener Beitrag - ID 721155


Hi,
heute ist ein Weltstatistiktag (international).



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
StaGe   StaGe ist männlich Zeige StaGe auf Karte FT-Nutzer
632 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



20.10.2014 ~ 17:24 Uhr ~ StaGe schreibt:
images/avatars/avatar-2015.gif im Forum Thüringen seit: 21.06.2008
90 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 721175
gelesener Beitrag - ID 721175


Brennende Hakenkreuze in Berlin Prenzlauer Berg auf einen Basketballplatz.

Zwei große Hakenkreuze mit brennbarer Flüssigkeit gezeichnet und angezündet.

Staatsschutz ermittelt ich lach mich tot ich lach mich tot wegen solcher Lappalien.

Haben wohl nichts andres zu tun. traurig traurig



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



20.10.2014 ~ 21:58 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 721241
gelesener Beitrag - ID 721241


Zitat:
StaGe hat am 20. Oktober 2014 um 17:24 Uhr folgendes geschrieben:


Zwei große Hakenkreuze mit brennbarer Flüssigkeit gezeichnet und angezündet.

Staatsschutz ermittelt wegen solcher Lappalien.



unglücklich Wieso da hingen wohl keine Nazis dran?



Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
StaGe   StaGe ist männlich Zeige StaGe auf Karte FT-Nutzer
632 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



21.10.2014 ~ 18:44 Uhr ~ StaGe schreibt:
images/avatars/avatar-2015.gif im Forum Thüringen seit: 21.06.2008
90 erhaltene Danksagungen
RE: Weltweit - Was sonst noch geschah Beitrag Kennung: 721434
gelesener Beitrag - ID 721434


Zitat:
Meister hat am 20. Oktober 2014 um 21:58 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
StaGe hat am 20. Oktober 2014 um 17:24 Uhr folgendes geschrieben:


Zwei große Hakenkreuze mit brennbarer Flüssigkeit gezeichnet und angezündet.

Staatsschutz ermittelt wegen solcher Lappalien.



unglücklich Wieso da hingen wohl keine Nazis dran?



Meister


Deine Unqualifizierten Einwürfe beweisen immer wieder Deine Hohe Bildung. traurig traurig



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Weltweit - Was sonst noch geschah

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD